Sweet Spot® Training & Development - aktuell

angebote_erfolgreich_nachfassen_peter_elsesser.jpg
Angebote besser nachfassen – mehr Aufträge bekommen – Fehler vermeiden
Wenn es darum geht, zu lernen, besser zu verkaufen, geht es auch immer darum die Umwandlungsquote zu erhöhen.  Der erste Ansatzpunkt ist dabei, das Nachhalten der Offerten zu optimieren. Und da werden noch zu viele Fehler gemacht.  Sie kennen das: Zum Abschluß eines Kundengespräches haben Sie mit einem potentiellen Kunden bestimmte Vereinbarungen getroffen und geklärt, wer was bis wann macht. weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Den besseren Abschluss des Verkaufsgesprächs lernen. Mehr Umsatz machen
Es versteht sich von selbst, daß jedes Verkaufsgespräch einen definierten Abschluß hat und im Normalfall ist dies kein großes Problem: Man zieht ein Fazit und trifft Vereinbarungen für die Zukunft. Manchmal springt dabei sogar schon der Umsatz heraus. Bei Geschäftskunden aber natürlich seltener.  In Erstgesprächen mit potentiellen neuen Kunden jedoch kann der Abschluß zur Klippe oder zur Brücke werden – weiter»
kaufimpulse_jochen_peter_elsesser.jpg
Im Verkaufsgespräch besser Kaufimpulse & Kaufgründe erfahren lernen
Das bessere Verkaufsgespräch setzt auf Kaufimpulse und Kaufgründe. Die klassische Bedarfsermittlung bzw. Bedarfsanalyse stößt an ihre Grenzen. Im modernen Verkauf ist es wichtig, zu lernen zu erfahren, was Kunden motiviert.  Denn die Motive (lat. Motus = Antrieb, „Motor“) sind das was uns bewegt, etwas zu tun. Oder es auch zu lassen.  Daher ist es das erste Ziel – bevor Sie weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Fragetechnik im perfekten Verkaufsgespräch
Die Kunst der Gesprächsführung im Verkauf besteht darin, zur richtigen Zeit die geeigneten Fragen im Verkaufsgespräch zu stellen. Das wird als Fragetechnik bezeichnet.  Dazu müssen Sie die verschiedenen Fragearten bzw. Frageformen kennen und lernen. So werden Sie besser und mehr verkaufen.  Es sind mehr als dreißig verschiedene Fragearten definiert, die sich zum Teil nur in Nuancen unterscheiden und sich subsummieren weiter»
3b_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Bedarfe & Bedürfnisse im Verkaufsgespräch besser herausfinden lernen
Wer schon länger im Verkauf ist, der weiß: Bedarfsermittlung und Bedarfsanalyse ist ein zentrales Element im Verkaufsgespräch.  Jeder Profi im Verkauf weiß aber auch: Das alleine reicht nicht (mehr).  Da muß mehr kommen.   Wer lernen will, wie man besser verkauft, der lernt modern zu verkaufen. Und da ist die Bedarfsanalyse (bzw. Bedarfsermittlung) in der alten Form zu wenig. Das bessere weiter»
verkaufsgespraech_verbessern_peter_elsesser.jpg
Fürs Verkaufsgespräch Begrüßung, Small Talk und Einstieg verbessern lernen
Ein gelungener Start in die Konversation ist wichtig im Kundenkontakt. Und vor allem im Verkaufsgespräch. Denn dieser ist schon einmal maßgeblich, ob es überhaupt weitergeht. Und wie die Chancen stehen, weiterhin im Kontakt zu bleiben.  Wir werden von der ersten Minute an begutachtet von unseren Kunden.   In vielen Verkaufstrainings wird Ihnen alles mögliche geraten, was Sie tun sollen, damit der weiter»
koerpersprache_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Körpersprache im Verkaufsgespräch besser überzeugen
Wenn es um die Körpersprache im Verkaufsgespräch geht, gibt es in den letzten 20 – 30 Jahren eine interessante Entwicklung.  Als ich Anfang der 90er Jahre meine ersten Verkaufstrainings machte, in denen es darum ging, besser verkaufen zu lernen, da nahm die Körpersprache einen sehr großen Stellenwert ein.  Mittlerweile hat die Körpersprache sehr an Bedeutung eingebüßt, wenn es darum geht, weiter»
besser_verkaufen_lernen_elsesser.jpg
Den Auftritt im Verkaufsgespräch verbessern. Lernen Eindruck zu machen
Neben Fachkompetenz und verkäuferischem Geschick, ist der Eindruck den der Kunde von Ihnen hat entscheidend für den Erfolg im Verkaufsgespräch.  Wer besser im Verkaufsgespräch werden möchte, der überlegt sich, welche Botschaften er durch seinen Auftritt vermittelt. Und lernt es in Zukunft noch besser zu machen.  Zwar läuft vieles, was den Eindruck betrifft eher unbewußt ab. Nichts desto trotz wird Ihr weiter»
besser_verkaufen_lernen_peter_elsesser.jpg
Besser das Verkaufsgespräch planen – Verkaufen lernen: die Vorbereitung
Der direkte Kundenkontakt entscheidet über Erfolg und Mißerfolg im Verkauf. Wer also besser verkaufen möchte, der sollte lernen im Verkaufsgespräch zu überzeugen.  Vor dem Verkaufsgespräch stehen die Vorbereitung und die Planung.   Lernen Sie besser zu verkaufen. Denn planvolles Vorgehen ist von großem Nutzen für Sie. Auch wenn leider noch immer sind viele Vertriebler der Ansicht sind, daß man sich als weiter»
win_win_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Moderner B2B-Vertrieb. Eine echte Win-Win-Situation
Alte Vertriebstechniken bauten auf den klaren Vorteil auf – den Vorteil für das eigene Unternehmen.  Das Geld lag zwar schon damals eher selten auf der Straße, aber Kunden war wurden schnell gefunden. Kundenverschleiß und Hardselling war Methode und die Kundenzufriedenheit lag im Keller.  Heute ist das zum Glück schon lange nicht mehr die Regel. Vielmehr ist eine nachhaltige Kundenbindung oft weiter»
verkaufsgespraech_verbessern_peter_elsesser.jpg
Sich besser auf ein Verkaufsgespräch richtig vorbereiten lernen, mehr verkaufen
Die Vorbereitung auf ein Verkaufsgespräch umfaßt, sich auf das Unternehmen vorzubereiten UND sich auf den Kunden als Mensch vorzubereiten.  Wer also lernen will, wie man besser und mehr verkauft, der lernt beides zu beachten. Viele unterschätzen die Bedeutung der Vorbereitung auf ein Verkaufsgespräch. Zu viele Verkäufer im Vertrieb vertrauen noch auf Ihre spontanen Eingebungen. Hier ist aber kein Gegensatz. Denn weiter»
verkaufsgespraech_jochen_peter_elsesser.jpg
Sich richtig auf ein Verkaufsgespräch vorbereiten. Kundenkontakt besser lernen.
Für die meisten Verkäufer bedeutet der fachliche Teil im Verkaufsgespräch sicheres Terrain. Sich darauf vorzubereiten ist ein Heimspiel für die meisten im Verkauf.  Hier kennt man sich aus, hier weiß man, was man zu erwarten hat. Ist also ganz entspannt im Verkaufsgespräch.  Man hat schon viele Male ähnliche Fragen beantwortet und oft genug die Vorzüge des eigenen Produkts angepriesen. Doch weiter»
ziele_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Führen mit Zielen: Wohin soll die Reise im Vertrieb gehen?
Am Anfang ist das Ziel immer klar. Auch im Vertrieb. Und dieses Ziel ist meist eine Zahl. Eine Zahl die am Ende zu erreichen ist. Doch auf dem Weg dorthin vergisst man leicht, worauf es einem eigentlich ankam. Unvorhergesehene Steine lagen im Weg zum Ziel und wurden mühsam weggeräumt.  Kompromisse wurden eingegangen und neue Zwischenziele definiert. Plötzlich kann die eigentlich weiter»
vertriebsberatung_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Zugeschnitten und passgenau – Vier Schritte der individuellen Vertriebsberatung
Vertriebsberater sind ein eigenwilliges Völkchen. Gespickt mit illustren Typen.  Vertriebsberatung ist ein weites Feld. Und mit Verheißungen wird wahrlich nicht gegeizt.  Jeder hat die besten Lösungen, doch nicht jeder die richtigen Kunden. Aber nicht jede Methode zur Optimierung des Vertriebs passt zu jedem Unternehmen.  Und doch ist das größte Problem immer wieder, daß der Vertriebsberater zwar kompetent in seinem Fach, weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Zum Abschluß kommen im Verkauf – Die vier Schritte zur Unterschrift im Verkauf
Den Abschluß vor Augen wird der Verkäufer nach der Zahl seiner erfolgreichen Kundenunterschriften bewertet und gleichzeitig unter Druck gesetzt.  Das Ergebnis am Ende muss stimmen und die Quote erfüllt werden.  Denn ohne Abschluß ist im Verkauf alles nichts wert.   Wie aber kommen Sie zum Abschluß im Verkauf?   Das ist gar nicht so einfach. Denn vorher gilt es noch einige Schritte weiter»
einwandbehandlung_verkauf.jpg
Die 3 häufigsten Fehler in der Einwandbehandlung vermeiden
„Der Kunde ist König... ...solange er mir zustimmt!“ Das Verkäuferleben könnte so einfach sein, wenn die Meinung des Kunden nicht wäre. Immer hat er noch eine kleine, kurze Frage und grundsätzlich etwas an dem Angebot zu verbessern. Wobei die Meinung der Kunden ist nicht das Problem für viele Verkäufer. Aber Widerspruch bzw. Einwände sind eine echte Hürde für viele im weiter»
kundenwertanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Kapazitäten frei machen im Vertrieb: konsequente Umsetzung der Kundenwertanalyse
Die Kapazitäten im Vertrieb sind begrenzt. Und knapp.  Wer würde nicht gerne mehr Zeit haben für die wichtigen Dinge im Vertrieb.  Da ist natürlich Konsequenz entscheidend. Und dafür ist die Kundenwertanalyse das entscheidende Mittel, um Kapazitäten frei zu machen.   „Ich würde mich ja um neue Kunden kümmern, aber ich habe wirklich gar keine Zeit für die Akquise!“ Kommt Ihnen so weiter»
service_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Service macht den Unterschied im Verkauf und Vertrieb – Mehr Kunden
Im Vertrieb und Verkauf ist es auch immer wichtig die Unterschiede zur Konkurrenz deutlich zu machen. Und sich von der Konkurrenz abzuheben.  Da sind die Zusatzleistungen und der Service der ideale Hebel, um anzusetzen. Denn Kunden achten darauf, welche Services sie zusätzlich zum Produkt bekommen.  Natürlich bieten auch Sie ein gewisses Service- und Dienstleistungsspektrum an. Aber ist Ihnen bewußt, daß weiter»
koerpersprache_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit geschulter Körpersprache zum besseren Verkäufer durch Training
Bessere Verkäufer kommunizieren besser. Und zwar über sämtliche Kommunikationskanäle. Sobald zwei Menschen aufeinander treffen, ist einfach alles Kommunikation. Selbst wenn nicht gesprochen wird, sendet der Körper, die Haltung, Mimik, Gestik klar formulierte Signale aus, die für andere eindeutig lesbar sind. Denken Sie immer daran: Nicht nur das, was wir sagen ist entscheidend. Auch das, was wir ausdrücken mittels unseres verhaltens, weiter»
positionierung_vertrieb_elsesser.jpg
Durch Vertriebstraining zur konsequenten Positionierung und Darstellung
Häufig wird im Vertriebstraining die Frage gestellt, was Marken eigentlich erfolgreich macht – und auch, warum die eine erfolgreicher ist als die andere. Dabei gibt eine rein rationale Analyse oft erst einmal keinen Aufschluß, gerade wenn sich Produkte sehr ähnlich sind. Und hier liegt auch der Schlüssel, denn Produkt ist nicht gleich Marke. Eine Marke positioniert sich immer ganz konkret weiter»
verkaufsgespraech_besser_peter_elsesser.jpg
Im Verkaufsgespräch erfolgreicher mit einem Plan – durch eine Agenda
Es gibt leider noch immer viele Menschen im Verkauf, die behaupten, ganz ohne Plan im Verkaufsgespräch am besten zu arbeiten. Sie halten ihre spontane Performance für perfekt und improvisieren im Verkaufsgespräch lieber anstatt zu planen. Auch wenn dies für den ein oder anderen tatsächlich funktionieren mag (die Qualität sei mal dahingestellt), gilt doch für die allermeisten Verkäufer, daß ein durchdachter weiter»
empfehlungsmarketing-direkt.jpg
Empfehlungsmarketing: Darum funktioniert es so gut im Verkauf
Aus dem privaten Bereich kennt jeder das Prinzip: Bevor man ein neues Restaurant ausprobiert, läßt man sich gerne im Bekanntenkreis ein erprobtes weiterempfehlen. Dasselbe gilt für private Kaufentscheidungen, über alle Branchen hinweg. Wir sind einfach empfänglich für Empfehlungen. Wir vertrauen Empfehlungen mehr als Werbung. Irgendwie logisch, oder? Aber warum ist das so, daß Empfehlungsmarketing so gut funktioniert im verkauf?  Als weiter»
koerpersprache_jochen_peter_elsesser.jpg
Nonverbale Signale richtig deuten lernen – Körpersprache im Verkauf verbessern
So wie wir selbst unsere Stimmungen nur schwer verbergen können, drücken sie sich auch bei unserem Gegenüber durch Körpersprache und andere nonverbale Signale ganz deutlich aus. Der Körper lügt nie! Doch allzu häufig bleiben diese Hinweise unbeachtet, zu sehr ist man mit seinen eigenen Sorgen beschäftigt, ist man eventuell schon beim nächsten Schritt und übersieht ein aufziehendes Gewitter, das einen weiter»
verkaufstraining_massgescneidet_elsesser.jpg
Warum nur ein individuelles Verkaufstraining Sie voran bringt
Verkaufstrainings gibt es viele. Leider auch unseriöse und welche, die keine langfristigen Verbesserungen bringen.  Es ist schon verwunderlich, wer sich alles Verkaufstrainer nennt und welche Versprechungen gemacht werden.  Mit dem Verkaufstraining ist es so eine Sache: jeder denkt, er verstehe etwas davon. Wirklich fundiert sind dagegen die wenigsten Verkaufstrainings.   Und wie bei anderen Themata gibt es auch zum Thema Verkauf weiter»
verkaufsgespraech_besser_peter_elsesser.jpg
Small Talk ja oder nein? Lernen, im Verkaufsgespräch richtig damit umzugehen
Dem einen gilt er als unerläßlich und Teil seiner Verkäuferidentität. Dem anderen ist er lästig und unangenehm und er versucht ihn so gut es geht zu vermeiden. Diese beiden Antipode gibt es sowohl bei Verkäufern als auch bei Kunden. In unterschiedlichen Ausprägungen. Was aber ist richtig? Zu Small Talk gibt es viele unterschiedliche Meinungen, aber keinen Königsweg. So lernen Sie, weiter»
kundenwertanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenwertanalyse richtig durchführen: Gewichtung, Relevanz, Kennzahlen
Warum ist Kundenwertanalyse eigentlich so hilfreich, um erfolgreicher im Vertrieb zu sein? Und nach welchen Kriterien analysiert man Kunden am besten? Natürlich haben Kunden nicht alle den gleichen Wert für den Vertrieb. Aber welche Kennzahl hat welches Gewicht bei der Festlegung der Relevanz? Im Vertriebsalltag fallen die wahren „Zeitfresser“ häufig gar nicht so auf. So sehr ist man an ständiges weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Das Verkaufsargument Risiko und Angst richtig einsetzen im Verkaufsgespräch
Kunden kaufen keine Produkte sondern Lösungen. So heißt es immer in sogenannten modernen Verkaufstrainings. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Verkaufsargumente, die überzeugen, sind richtig wichtig!  Denn wenn Sie im Verkaufsgespräch darauf verzichten, Kunden in der Verkaufsargumentation klar zu machen, welche Risiken sie vermeiden, werden Sie weniger Erfolg im Verkauf haben. Das Argument Angst ist stärker als das Argument weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Empfehlungsmarketing als wesentlicher Bestandteil im Vertriebsprozeß
Kundenakquise ist ein fester Bestandteil der Vertriebsaktivitäten. Und Empfehlungsmarketing gilt zu recht als die bei weitem eleganteste Form der Akquise. Denn hier wird ein potentieller Kunde nicht nach Schema F ausgewählt, vielmehr stützt man sich auf die positive Erfahrung eines anderen, ihm persönlich bekannten Kunden. Nichts könnte überzeugender sein. Empfehlungsmarketing als wesentlicher Bestandteil im Vertriebsprozeß muß deshalb unbedingt systematisch und weiter»
besser_verkaufen_lernen_peter_elsesser.jpg
Besser werden im Verkaufsgespräch - kundenzentrierte Argumentation trainieren
Wer besser werden will im Verkauf, der sollte sein Verkaufsgespräch überdenken. Denn häufig liegt im Ablauf und der Art und Weise der Gesprächsführung noch Potential.  Schlechte Verkäufer argumentieren immer aus Ihrer Sicht. Bessere Verkäufer haben den Kunden im Fokus. Das ist moderner Verkauf.   Kundenzentrierte Argumentation, das A und O im Verkauf, fällt Verkäufern häufig schwer. Die eigene Sicht zu verlassen weiter»
kundenmanagement_vertrieb_elsesser.jpg
Strategisch denken, strategisch handeln im Vertrieb. Besseres Kundenmanagement
Wer besser im Vertrieb werden möchte, der sollte sich unbedingt mit dem Kundenmanagement befassen. Das heißt: Welcher Kunde hat welchen Wert und mit welchen Kunden verbringe ich wieviel Zeit?  Das ist strategischer Vertrieb. Alles andere ist nur Betrieb machen.   Wo mit vielen unterschiedlichen Kunden gearbeitet wird, die womöglich aus unterschiedlichen Branchen kommen, verschiedene Betriebsgrößen und Jahresumsätze mitbringen und dementsprechend unterschiedlich weiter»
verkaufsgespraech_jochen_peter_elsesser.jpg
So kommen Sie beim Verkaufsgespräch schneller ans Ziel
Im professionellen Verkauf, haben Sie nicht nur einen Kontakt sondern mehrere Verkaufsgespräche mit dem Kunden. Im mehrstufigen Vertrieb ist es für Sie wichtig einen Plan und eine Strategie zu haben, um erfolgreich zu sein. Sonst kommen Sie nicht schnell ans Ziel.  Wir alle kennen das: Die erste Kontaktaufnahme war erfolgreich, Ihr Angebot für den Kunden interessant … nun geht es weiter»
empfehlungen-bekommen.jpg
Empfehlungen bekommen. Das Training Empfehlungsmarketing
Aktives Empfehlungsmarketing (= Empfehlungen bekommen) stellt für viele Mitarbeiter im Verkauf eine gewisse Hürde dar. Klar, den Kunden bei Gelegenheit das eigene Unternehmen weiterempfehlen zu lassen, es ihm zu überlassen, ob und wann er es tut … das ist keine Schwierigkeit. Die Rollen sind klar verteilt und man hat nie das Gefühl, dem anderen zu nahe zu treten. Doch aktives weiter»
fehler_vermeiden_im_vertrieb_elsesser.jpg
Richtiges Formulieren im Verkaufsgespräch. Fehler vermeiden.
Bevor es darum geht, besser zu werden im Verkaufsgespräch, geht es erst einmal darum, klassische Fehler im Verkauf zu vermeiden.  Das ist oft einfacher als Gewohnheiten zu verändern.  Nehmen wir als Beispiel einmal die Argumentation und die Information im Verkaufsgespräch.   Detaillierte Produkteigenschaften kann sich kaum ein Kunde merken. Sie sind zwar wichtig, lassen sich jedoch bei Interesse einfacher nachlesen. Zudem weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreiches Empfehlungsmarketing läßt sich lernen! Aber wie?
Warum ist es so viel besser über Empfehlungen zu verkaufen – also Empfehlungsmarketing zu nutzen – als wenn Sie darauf verzichten Empfehlungen einzuholen?  Nun: Marketingmaßnahmen, die gerade im B2B-Bereich Ihren Kunden wirklich noch erreichen, sind regelrecht unwirtschaftlich geworden. Wollen Sie einen Kunden überhaupt auf sich aufmerksam machen, müssen Sie ein enormes Werbebudget investieren – von dem bekanntermaßen bis zu 90% weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Argumentation im Verkaufsgespräch - Kundenzentriert argumentieren im Verkauf
Was glauben Sie ist erfolgreicher: viele Argumente im Verkaufsgespräch bringen, oder exakt auf die Kunden angepasst zu argumentieren?  Blöde Frage. Ich weiß.  Den Kunden im Verkaufsgespräch in den Mittelpunkt stellen ist der bessere Verkauf. Wer mehr verkaufen will und besser verkaufen will, der argumentiert im Verkaufsgespräch auf den Punkt.   Aber das ist oft gar nicht so einfach. Denn natürlich hat weiter»
geistige_brandstiftung_verkauf.jpg
Geistige Brandstiftung ist unseriös im Verkauf
Der Irrsinn treibt seine Blüten. Was gab es nicht alles schon, um kreative Verkaufstechniken, Verkaufstricks oder ähnliches zu titulieren.  Da sind der Phantasie ja kaum Grenzen gesetzt.   Eine besonders verstörende Variante ist allerdings die sogenannte geistige Brandstiftung im Verkauf.   Was soll uns das sagen? Was soll damit bezweckt werden? Und was heißt das für Sie, wenn Sie diese sogenannte Verkaufstechnik weiter»
verkaufsgespraech_vertrieb_elsesser.jpg
Auf ein Verkaufsgespräch richtig vorbereiten. Ziele erreichen
Nicht nur die sachliche und fachliche Vorbereitung auf ein Verkaufsgespräch im Verkauf ist wichtig für Ihren Erfolg. Auch die mentale Vorbereitung auf ein Verkaufsgespräch spielt eine nicht unwesentliche Rolle, um seine Ziele zu erreichen. Dabei gilt es, sich einen Plan zurecht zu legen. Wann Sie was und wie Sie was ansprechen. Wenn Sie so wollen, führen Sie Regie im Verkaufsgespräch. weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Im Verkaufsgespräch Eindruck beim Kunden machen
Daß der „erste Eindruck zählt“, haben Sie sicher schon öfter gehört. Doch vielen ist gar nicht so klar, was damit gemeint ist. Sie denken vielleicht, es ginge im Verkaufsgespräch um eine sympathische Erscheinung, den festen Händedruck, die verbindliche Ausstrahlung. Doch der erste Eindruck ist noch viel mehr als das – und ungemein wichtig beim Verkaufsgespräch mit dem Kunden! Wer besser weiter»
fachwissen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Faktor Fachwissen: So wichtig sind Ihre Kenntnisse im Verkauf
Wie wichtig ist eigentlich Fachwissen im Verkauf? Oder kann man jedem Kunden alles verkaufen – auch ohne Fachwissen? Genügt es, Verkaufstricks anzuwenden und Kunden zu überreden? Wenn Sie sich als Verkäufer recht gut auskennen mit Ihrem Produkt, sind Sie vielleicht über die unterschiedlichen Sichtweisen zu diesem Thema erstaunt. Einerseits sollen Sie bloß nicht zu detailliert und keinesfalls in Fachchinesisch mit weiter»
preiserhoehungen_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit strategischer Gesprächsführung Preiserhöhungen erfolgreich argumentieren
Argumentation erfolgreich zu gestalten ist bei Preiserhöhungen eine Kunst. Aber sie ist erlernbar! Bei Preisgesprächen ist die Strategie wichtig. Gute Vorbereitung beinhaltet mehr als nur Fakten, Daten und Zahlen parat zu haben. Gerade wenn es darum geht, unangenehme Nachrichten – wie eine unvermeidbare Preiserhöhung – zu überbringen, lohnt es sich, ein Gespräch dramaturgisch zu planen. Lernen Sie, besser zu verkaufen. weiter»
jochen_peter_elsesser_besser.jpg
Kundenpotentiale voll nutzen durch professionelle Vorbereitung im Vertrieb
Vielleicht waren Sie auch schon mal in der Situation: Sie kommen von einem Termin mit einem potentiellen Kunden und Ihnen wird plötzlich klar, welche Möglichkeiten sich Ihnen noch geboten hätten. Allein, Sie haben in dem Moment nicht daran gedacht. Und nun ist das Gespräch bereits gelaufen – wie ärgerlich! Professionelle Vorbereitung zielt deshalb darauf ab, Kundenpotentiale vielschichtiger wahrzunehmen und so weiter»
preiserhoehungen_jochen_peter_elsesser.jpg
Preiserhöhungen besser durchsetzen im Vertrieb & Verkauf
Wenn es im Verkauf und Vertrieb darum geht, notwendige Preiserhöhungen durchzusetzen, gilt es einiges zu beachten. Eines sollten Sie immer bedenken: Einkäufer müssen sich in ihrem Unternehmen ihren Entscheidern gegenüber für die Einkaufskonditionen rechtfertigen. Wie aber gelingt es besser, Preiserhöhungen zu rechtfertigen?  Planen Sie deshalb immer schon Ihre Argumentation so, daß Ihre Argumente auch jenen gegenüber plausibel sind. So haben weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Im Verkaufsgespräch mit Teilzielen besser verkaufen. Schritt für Schritt
Immer wieder kommt es im Verkauf vor, daß ein sinnvoll begonnenes Verkaufsgespräch an einem völlig anderen Punkten endet als ursprünglich geplant. Es ist natürlich und menschlich, daß Gedanken mäandern und unvorhergesehene Wendungen und Abschweifungen im Verkaufsgespräch vorkommen. Schritt für Schritt zum Erfolg! Wer sich allerdings Teilziele gesetzt hat, findet immer wieder seinen roten Faden im Verkaufsgespräch und kommt am Ende weiter»
einwaende_wandeln_im_verkauf.jpg
Einwände – am besten gar nicht erst entstehen lassen im B2B-Vertrieb!
Die Einwandbehandlung nimmt viel Raum ein im Verkauf. Doch das muß nicht sein. Leider schulen zu viele Verkaufstrainings nur den Ernstfall der Einwandbehandlung. Viele Verkäufer warten geradezu auf einen Einwand oder das berühmte Nein. Um das „richtige“ Verkaufsgespräch zu beginnen. Ihnen gilt ein Nein als Eröffnungssignal für Verhandlungen. Dabei entstehen Einwände bei sorgfältiger Qualifizierung im B2B-Vertrieb gar nicht erst – weiter»
verkaufsgespraech_besser_peter_elsesser.jpg
Im Verkaufsgespräch sicher und souverän durch gute Vorbereitung
Bei der Vorbereitung auf ein Verkaufsgespräch gehört die sachliche und fachliche Kompetenz zu den Hauptaufgaben. Aber nicht nur das verleiht Sicherheit & Souveränität. Sondern auch, wenn man sich auf die Eventualitäten vorbereitet. Ebenso gilt es sich auf den Kunden einzustellen.  So gelingt es erfolgreicher im Verkauf zu werden. Denn eines ist klar: ein erfolgreiches Verkaufsgespräch sollte gelingen. Ihr Ziel ist weiter»
preise_durchsetzen_peter_elsesser.jpg
Der Preis als Hürde? So kommen Sie aus der Denkfalle und setzen Preise durch!
Für viele Verkäufer kommt der wirklich heikle Punkt eines Verkaufsgesprächs, wenn es um den Preis geht. Bis dahin war man sich einig, der Kunde interessiert, es sah alles gut aus. Doch nun: Der Preis als Hürde? Wie setzen Sie Ihre Preise durch? Natürlich sind Kosten per se negativ konnotiert und jeder möchte so wenig wie möglich ausgeben. Für Einkäufer stellen weiter»
preiserhoehungen_jochen_peter_elsesser.jpg
Preiserhöhung vertreten und Preise durchsetzen im Verkauf
Preiserhöhungen sind eine sensible Angelegenheit. Als ob es nicht schon schwer genug wäre, die Konditionen zu halten, geschweige denn eine Steigerung durchzubringen. Für Verkäufer ist es oft ein echtes Problem, Preiserhöhungen durchzusetzen und zu argumentieren im Verkaufsgespräch. Auf der Gegenseite sitzt der Einkäufer. Und der steckt auch in einem Dilemma. Einkäufer müssen sie gegenüber ihren Entscheidern vertreten und haben häufig weiter»
besser_verkaufen_lernen_peter_elsesser.jpg
Besser verkaufen, indem Sie Vorwand oder Einwand erkennen
Einwand und Vorwand unterscheiden sich maßgeblich. Um besser zu verkaufen, ist es wichtig, den Unterschied zu erkennen. Häufig ist es bei der Verhandlung im B2B-Vertrieb nicht ganz klar, ob es sich bei einem Gegenargument eines Kunden eher um einen berechtigten Einwand oder einen vorgeschobenen Vorwand handelt. Der Einwand ist ein klares Signal für eine Kaufentscheidung, es bedarf nur noch an weiter»
besser_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
So werden Sie stark in der Preisverhandlung – besser verkaufen lernen
Um besser verkaufen zu lernen, ist es wichtig, stark in der Preisverhandlung zu sein. Einkäufer müssen selbstverständlich immer versuchen, Preise zu drücken – schließlich handeln sie im Interesse ihres Unternehmens und müssen die Preise ihren Vorgesetzten gegenüber argumentieren. Nachgeben im Preis ist jedoch immer zum eigenen Nachteil: Darum besser Vorteile oder Extras anbieten, die insgesamt einen Mehrwert bieten, für Sie weiter»
preisverhandlung_jochen_peter_elsesser.jpg
Gut vorbereitet in der Preisverhandlung: So setzen Sie Ihre Preise durch.
In Preisverhandlungen wird nicht selten mit harten Bandagen gekämpft. Es ist oft schwer die eigenen Preise durchzusetzen.  Wer hier nicht top vorbereitet ist, verliert den Überblick und verhandelt am Ende zu schlechteren Konditionen. Was bedeutet in diesem Fall aber, den Überblick zu behalten? Wie setzen Sie Ihre Preise durch? Welche Vorbereitung ist nötig, um in der Preisverhandlung erfolgreich zu agieren?  weiter»
verkaufen_lernen_jochen_peter_elsesser.jpg
Den Kunden kennen. Besser verkaufen lernen – das Verkaufsgespräch
Im Verkaufsgespräch zeigt sich wer besser ist oder nicht. Sie können verkaufen lernen, wenn Sie professionell vorgehen. Wer sich vor einem ersten Zusammentreffen mit einem neuen Kunden ausführlich über diesen informiert, ist in vielerlei Hinsicht im Vorteil. Auf neue Menschen zu treffen setzt uns in der Regel unter Streß, die Gefahr, daß sich dieser auf die Qualität unseres Gesprächs auswirkt, weiter»
einwandbehandlung_verkauf.jpg
Der Einwand als Kaufsignal – so reagieren Sie richtig in der Einwandbehandlung
Die Einwandbehandlung ist die Königsdisziplin im Verkauf. Zumindest ist es eine Voraussetzung für Erfolg in Verkaufsgesprächen, richtig auf Einwände zu reagieren. Besser noch zu agieren.  Manche Verkäufer reagieren verunsichert, emotional oder aber zu routiniert auf Einwände ihrer Kunden. Nichts davon ist sachdienlich – denn ein Einwand läßt sich immer als Kaufsignal interpretieren, als Einladung, Sie zu überzeugen. Natürlich gibt es weiter»
vertriebsmanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Informationsmanagement im Vertrieb: Der Schlüssel im Umgang mit wichtigen Kunden
Informationen gelten als wichtigste Währung unserer Zeit. Sie spielen natürlich auch im Vertrieb eine herausragende Rolle. Dies fällt besonders im Umgang mit wichtigen Kunden auf – wer hier nachlässig handelt, hat im Vertrieb das Nachsehen. Im Umgang mit wichtigen Kunden ist Informationsmanagement im Vertrieb deshalb der Schlüssel.    Beziehungen und Pflege im Vertriebsmanagement  Key-Account-Management ist Beziehungspflege mit wichtigsten Kunden. Und weiter»
preisverhandlungen_jochen_peter_elsesser.jpg
In der Preisverhandlung im B2B Verkauf selbstbewußt agieren
Selbstbewußtsein gehört zu den Schlüsseleigenschaften erfolgreicher Verkäufer in Preisverhandlungen. Doch was ist eigentlich konkret damit gemeint? Ist es wirklich entscheidend, ob man sich einen selbstbewußten Anschein gibt? Und damit Preisverhandlungen gewinnt? Ganz so einfach ist es natürlich nicht Preise durchzusetzen.   Tatsächlich macht es aber gerade in der Preisverhandlung im B2B Verkauf einen deutlichen Unterschied, ob jemand wirklich selbstbewußt ist. Selbstbewußt weiter»
kundenmanagement_vertrieb_elsesser.jpg
So gelingt die Stammkundenpflege im Vertrieb
Stammkundenpflege – das kann im Vertrieb ein aufwendiges Unterfangen sein. Nicht zu wenig, aber eben auch nicht zu viel Aufmerksamkeit sollte den Kunden gewidmet werden. Der Kontakt darf keinesfalls einschlafen, andererseits will der Vertriebler ja auch nicht auf die Nerven fallen. Eine Gratwanderung. Stammkundenpflege, die im Vertrieb wirklich gelingt, heißt deshalb in erster Linie, daß die Kommunikation mit dem Kunden weiter»
professionell_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Jetzt professioneller im Vertrieb werden. Für mehr Erfolg
Die meisten mittelständischen Unternehmen schalten erst dann professionelle Hilfe ein, wenn sich konkrete Probleme im Vertrieb herauskristallisieren. Das ist menschlich verständlich. Wer aber zu lange wartet und nicht professioneller wird im Vertrieb, dem läuft die Zeit davon. Und das ist fatal. Von uns bekommen Sie Erfahrung + Know How, um mehr Erfolf im Vertrieb zu haben. Sweet Spot bietet maßgeschneiderte weiter»
key-account-management_elsesser.jpg
Key-Account-Management effizient strukturieren. Effektives Vertriebstraining
Wichtige Kunden, sogenannte Key Accounts, bringen besonders hohe Umsätze und haben einen großen Anteil am Deckungsbreitrag.  Oft dienen sie auch als zugkräftige Referenzen. Ihre Behandlung sollte nicht dem Zufall überlassen werden, dazu sind diese Kunden zu wichtig für Ihren Geschäftserfolg. Eine effiziente Struktur im Key-Account-Management garantiert einen gleichbleibend effektiven Umgang mit diesen Kunden. Und ein professionelles & modernes Vertriebstraining sorgt weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Was würden Sie im Vertrieb verändern? Und wie kriegen Sie das hin?
Jede Vertriebsoptimierung beginnt mit der richtigen Frage. Darum fragen wir Sie am Anfang unserer Zusammenarbeit vor allen Dingen eines: Wenn Sie etwas an Ihrer Vertriebsstrategie ändern könnten – was wäre das? Ausgehend von dieser Frage entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam eine Antwort und ein damit verbundenes Konzept.  Gerne arbeiten wir von dieser Basis ausgehend für Sie an einem umfangreichen Komplettpaket weiter»
kundenbeziehung_besser_elsesser.jpg
Wie Sie die perfekte Kundenbeziehung aufbauen im Verkauf
Perfekt im Verkauf sein. Das ist ein hoher Anspruch. Natürlich ist das in der Praxis kaum möglich. Was aber sind die Dinge, die einen näher an die Perfektion kommen läßt? Oder zumindest verbessert? Neben den anderen wichtigen Aspekten spielt der Kundenkontakt die entscheidende Rolle. Der Gedanke, daß die Qualität der Kundenbeziehung einen wichtigen Aspekt des Erfolgs im Verkauf ausmacht, setzt weiter»
besser_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
„Carpe Diem“ im Geschäftsleben – besser werden im Vertrieb Tag für Tag
Jeder Tag bringt neue Herausforderungen im Vertrieb. Sweet Spot widmet sich zeitgemäßen Strategien, erprobten Methoden und ausgeprägtem Fachwissen um mittelständische Unternehmen wie Ihres dabei zu unterstützen, diese Herausforderungen täglich anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen. Dazu gehört es auch, regelmäßig die selbst aufgestellten Regeln zu reflektieren und tägliche Prozesse auf Verbesserungspotentiale zu überprüfen. Wie beurteilen Sie Ihren Führungsstil? Könnten routinierte Abläufe weiter»
kundenwert_jochen_peter_elsesser.jpg
So erkennen Sie Ihre wichtigsten Kunden im Vertrieb
Wichtige Kunden verdienen eine bevorzugte Behandlung. Sicher, je nach Betriebsgröße und Branche können alle Kunden auch die gleiche Priorität besitzen. Etwa dann, wenn es nur eine überschaubare Handvoll gibt oder aber nur mit einigen wenigen Kunden gearbeitet wird. Doch in den meisten Unternehmen gibt es große Unterschiede, was die Wichtigkeit einzelner Kunden angeht – und nicht immer ist dies auf weiter»
vertriebstraining_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionelles Vertriebstraining – wofür ist eigentlich Training Vertrieb gut?
Was macht ein Firmen-Vertriebstraining so wichtig? Können Symptome und Ursachen für wenig Erfolg im Vertrieb durch intensive Trainings verbessert und aufgelöst werden? Wir könnten es kurz machen und diese Fragen mit Ja beantworten. Doch Sie möchten sicherlich wissen, inwiefern es sich tatsächlich lohnt, ein professionelles Trainingsinstitut aufzusuchen und den eigenen Betrieb analysieren zu lassen, obwohl er doch „eigentlich ganz gut weiter»
vertriebserfolg_mesen_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenstatistik analysieren: So wichtig sind Informationen für Vertriebserfolg
Kunden zu kennen ist ein Vorteil. Wenn die Kundenanalyse aber nur auf Einschätzung und Gefühl basiert ist es ein Nachteil. Informationen über Kunden sollten immer meßbar sein. Und statistisch auswertbar. Sonst sind sie nur die Hälfte wert. Auch wenn Sie einen Kunden als Key Account verbucht haben, ist das kein Grund, ihn nicht auch weiterhin gründlich zu analysieren. Schließlich müssen weiter»
souveraenitaet_vertrieb.jpg
Erfolg im Vertrieb: Sprechen und Kunden sprechen lassen
Für Vertriebler ist die Sprache das wichtigste Werkzeug. Von der Neukundenakquise in einem Telefonat bis hin zum Beratungsgespräch face to face. Wer sich gut artikulieren kann, sprachgewandt ist, deutlich und trotzdem in angenehmer Geschwindigkeit und Lautstärke spricht, eine natürliche, schöne Stimme und ein sympathisches Lachen besitzt, hat schon so gut wie gewonnen. Dazu gehört natürlich auch, ein besonders guter Zuhörer weiter»
key-account-management_elsesser.jpg
Key-Account-Management: Ihr Schlüssel zu mehr Erfolg im Vertrieb
Für Sie im Vertrieb sind natürlich alle Kunden wichtig – schließlich befinden Sie sich in einer Geschäftsbeziehung miteinander. Doch gibt es immer einige Kunden, die eine besondere Behandlung verdienen: Und die sollten sie nach Möglichkeit auch bekommen. Um welche Kunden es sich hier handelt, bedarf einer genauen Analyse, um mit Key-Account-Management den Geschäftserfolg langfristig zu verbessern im Vertrieb.    Umsatz weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Argumentation im Verkauf: Besser überzeugen. Mehr verkaufen.
Rund um die Argumentation im Verkauf gibt es verschiedene Trends. Was früher geklappt hat, wird heute nicht mehr überzeugen. Wer also besser argumentieren will, der sollte etwas ändern. Damit Kunden kaufen. Wer Preise sicher verhandeln will, wer mehr verkaufen will, wer besser überzeugen will, der muß als Verkäufer deshalb auf die individuellen Kaufimpulse der Kunden eingehen. Sonst wird er scheitern.  weiter»
tricks_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Tricks der Einkäufer entlarvt: richtig reagieren auf Strategien der Einkäufer
Einkäufer haben natürlich ihre Tricks. Und viele Verkäufer fallen darauf rein. Das muß nicht sein. Wie Sie die Tricks der Einkäufer entlarven und richtig darauf reagieren, ist eine Kunst. Wie aber gelingt das? Und wie tickt der Einkauf eigentlich? Einkäufer gehen immer davon aus, daß Preise Verhandlungssache sind – schließlich haben sie stets größere Zusammenhänge im Blick. Deshalb ist es weiter»
preisverhandlung_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreiche Preisverhandlung im Verkauf
Wenn es an die Preisverhandlung geht, machen viele Verkäufer immer noch den Fehler, den Kunden den ersten Schritt machen zu lassen. So bringen sie sich selbst in die Defensive – und damit in eine schlechte Verhandlungsposition. Denn wer passiv bleibt und sich vom Kunden verhandeln läßt, statt selbst aktiv zu werden, muß mit dem leben, was man ihm zugesteht. Passivität weiter»
key_account_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Tips aus dem Training für Key-Account-Manager: Strategisch zum Erfolg
KAM unterscheidet sich vom herkömmlichen Vertrieb. Und erst Recht vom klassischen Verkauf. Denn KAM heißt, sich um Kunden (manchmal sogar nur um einen einen) intensiver zu kümmern. Diese zu betreuuen, zu beraten und gemeinsam Lösungen bzw. Verbesserungen zu erreichen. Unabhängig davon, ob Key-Account-Management in einem Unternehmen neu eingerichtet wurde oder ob die Abteilung schon lange besteht:  Ein spezielles Training für weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
So kommen Sie an neue Kunden im Vertrieb: Kreative Wege der Neukundengewinnung
Wie kommen Sie an Ihre Kunden im Vertrieb? Wie kreativ sind Sie bei der Neukundengewinnung? Welche Techniken, welche Wege der Neukundengewinnung schlagen Sie für gewöhnlich ein? Und vor allem: Wie erfolgreich sind Sie damit? Ist Ihre Taktik effizient, paßt sie zu Ihrer Branche? Oder müssen Sie einen vergleichsweise hohen Aufwand unternehmen und sind dann doch nicht recht zufrieden mit dem weiter»
kommunikation_jochen_peter_elsesser.jpg
Nonverbale Kommunikation im Verkauf: So senden Sie die richtigen Signale
Neben dem gesprochenen Wort entscheidet die nonverbale Kommunikation ganz maßgeblich über den Verkaufserfolg. Häufig wird sogar die Bedeutung der nichtsprachlichen Signale über das Gesagte gesetzt. Tatsächlich ist es im Umgang mit anderen unmöglich, nicht zu kommunizieren. Um die richtigen Signale zu senden, sollten Sie sich also stets darüber bewußt sein, daß alles, was Sie tun, und sei es eine noch weiter»
besser_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
Diese 4 Fähigkeiten im Verkauf bringen Ihnen mehr Erfolg!
Natürlich sollten Verkäufer viele Fähigkeiten haben. Zumindest mehr als 4 Fähigkeiten, um Erfolg zu haben.  Aber natürlich sind - neben der Fähigkeit, seine Produkte und Kunden zu kennen - im Verkauf auch Fähigkeiten wichtig, die man gut oder auch schlecht lernen kann.  Denn Verkauf ist mehr als nur sein Handwerkszeug zu beherrschen oder auf rationaler und fachlicher Ebene zu überzeugen.   weiter»
emotionen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit echter Begeisterung überzeugen. Machen Sie das Beste aus Ihrem Produkt!
Wirklich gut verkaufen Sie nur, wenn Sie voll hinter Ihrem Produkt stehen. Nun behaupten die meisten Verkäufer, von ihrem Angebot überzeugt zu sein. Und Begeisterung auszustrahlen.  In der Praxis hört man von Verkäufern dennoch allzu häufig negative Kommentare über Produkt, Service oder das eigene Unternehmen. Nicht nur in der internen Kommunikation fehlt es an Begeisterung. Auch im Verkaufsgespräch fehlt oft weiter»
exzellenz_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Mailings zu neuen Kunden: So nutzen Sie die Werbepost richtig!
Werbebriefe zu verschicken gehört immer noch zu den gängigsten Methoden der Neukundenakquise. Zwar ist die Antwortwahrscheinlichkeit vergleichsweise gering – bei etwa 4 von 1000 angeschriebenen Kunden ist mit einem Abschluß zu rechnen. Doch im Gegenzug haben Mailings den unbestreitbaren Vorteil, kostengünstig und mit geringem Aufwand zu funktionieren. Was sollten Sie also beachten, wenn Sie die Werbepost richtig nutzen wollen, um weiter»
organisation_vertrieb_peter_elsesser.jpg
So machen Sie Ihr Organisationstalent zum Erfolgsfaktor im Vertrieb
Im Vertrieb – insbesondere im Außendienst – wird meist selbstverantwortlich und in eigener Regie gearbeitet. Organisieren will da gelernt sein. Das ist nicht so einfach. Schließlich jonglieren Sie da mit mehreren Dingen gleichzeitig. Doch nicht jedem gelingt der Spagat, Kundenbesuche, Akquise, Telefonate und Organisatorisches optimal zu vereinbaren. Allzu häufig scheitern gerade Mitarbeiter im Außendienst an der Aufgabe, sich selbst zu weiter»
jochen_peter_elsesser-10.jpg
Prioritäten setzen im Vertrieb. Machen Sie mehr aus Ihrer Zeit
Wenn auch Sie nach Erfolg bezahlt werden und nicht nach Arbeitszeit, dann kennen Sie sicher die Problematik, Ihre Zeit richtig zu nutzen. Da gilt es Prioritäten zu setzen. Gerade im Vertrieb, wenn die Zeit knapp bemessen ist, ist es wichtig zu priorisieren und mehr aus seiner Zeit zu machen. Natürlich möchten Sie so viele erfolgreiche Gespräche wie möglich führen und weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
So gelingt die Kommunikation mit dem Kunden: Geheimnisse erfolgreicher Verkäufer
Gelungene Kommunikation im Verkauf hat weniger etwas mit auswendig gelernten Formulierungen und starren Mustern zu tun. Erfolg im Verkauf gründet sich viel mehr in der Haltung, die ein Verkäufer seinem Kunden gegenüber einnimmt. Denn neben der richtigen Wortwahl kommt es auf die nonverbalen Signale an. Ebenso wie auf die Fähigkeit, Begeisterung zu wecken und Sympathie auszulösen. Das ist allerdings ein weiter»
persoenlichkeitsmodell-vertrieb.jpg
Mit Persönlichkeit zum Erfolg: Diese Stärken brauchen Sie im Vertrieb
Häufig scheuen Menschen vor einer Tätigkeit im Vertrieb zurück, weil sie von sich selbst glauben, nicht das Zeug dazu zu haben. Sicher gibt es gewisse Persönlichkeitsmerkmale, die im Vertrieb zu den Stärken zählen, die Sie zum Erfolg führen. Doch nicht alles müssen Sie von vorneherein mitbringen, wenn Sie hier eine Karriere anstreben: Ein großer Teil läßt sich erlernen.    Vertrieb weiter»
psychologie_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Verkaufspsychologie den Schritt voraus sein im Verkauf
Daß Verkauf und Psychologie zusammenhängen, ist längst bekannt. Wirtschaftspsychologische Untersuchungen ergründen die Zusammenhänge von Kaufmotivation, Kaufimpuls und Entscheidungsfindung. Das alles ist Verkaufspsychologie!  Doch was unter Laborbedingungen schlüssig erklärt werden kann, findet nicht unbedingt in der Praxis auch so seinen Einsatz. Schade! Denn wer einen Schritt voraus sein will, der geht neue Wege und nimmt nutzt das Wissen der Verkaufspsychologie , weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenrückgewinnung lohnt sich im Vertrieb!
Kundenrückgewinnung ist Akquise! Daß der Aufwand in der Neukundenakquise enorm ist, das ist weithin bekannt. Als notwendige Maßnahme stürzen sich viele Vertriebler dennoch in die Gewinnung neuer Kunden. Häufig übersehen wird dabei eine Form der Kundenakquise, die im Vergleich mit weit geringerem Aufwand auskommt: Die Rückgewinnung ehemaliger Kunden lohnt sich immer im Vertrieb! Um erfolgreich Kunden zurückzugewinnen ist aber einiges weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Besser argumentieren und Kaufmotive in Kundenvorteile übersetzen im Vertrieb
Was haben eigentlich Kaufmotive mit Argumentation zu tun? Und inwiefern steht das in Beziehung zur Übersetzung in Kundenvorteile?  Ich hoffe Sie sehen da einen Zusammenhang. Wenn nicht, glauben Sie etwa, daß Sie Kunden mit Argumenten überzeugen können, die Sie selbst gut finden? Kaufen Sie etwa als Kunde, wenn der Verkäufer Sie mit ganz vielen und ganz tollen Argumenten volltextet? Oder weiter»
emotionen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Emotionales verkaufen: Mit Emotionen mehr & besser verkaufen
Wie wichtig ist emotionales verkaufen? Und wie bitte soll das Gelingen: emotionaler zu verkaufen?  Welche Rolle spielen Emoptionen im Verkauf? Natürlich werden (Kauf)Entscheidungen immer nie monokausal getroffen. (Kauf)Entscheidungen sind immer multikausal. Hier spielen rationale Aspekte, irrationale Gründe und emotionale Gefühle eine Rolle. Nicht immer zu gleichen Teilen, aber sehr wohl sind Emotionen immer mit beteiligt. Als Verkäufer handeln Sie immer weiter»
kundenwert_analyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Kunden richtig definieren. Strategisch mehr Umsatz im Vertrieb
Strategie im Vertrieb ist viel erfolgreicher als Taktik im Verkauf.  Nur wer strategisch denkt, plant und handelt, wird mehr Umsatz machen.  Zur richtigen Strategie im Vertrieb gehört auch, mit wem wie Sie wieviel Zeit verbringen. Dafür definieren Sie Ihre Kunden. Stichwort Kundenwert und Kundensegmentierung.   Wem schenken Sie im Vertrieb die meiste Aufmerksamkeit? Wer sind Ihre Top-Kunden – und wie haben weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
Wie sehen Sie Ihren Kunden? So wichtig ist die innere Einstellung im Verkauf
Hand aufs Herz: Wie sehen Sie Ihre Kunden? Ist der Kunde als notwendiges Übel? Wer so an seine Arbeit im Verkauf herangeht, hat sicherlich wenig Freude im Vertriebsalltag – und ebensowenig Erfolg im Verkauf. Doch auch, wer seine Kunden ganz neutral als unvermeidlichen Bestandteil seiner täglichen Aufgaben im Verkauf betrachtet, sollte seine innere Einstellung überdenken. Denn was Verkaufs-Profis von mittelmäßigen weiter»
verkaufsgespraech_besser_peter_elsesser.jpg
Die Sprache des Kunden im Verkaufsgespräch sprechen
Um den Kunden im Verkaufsgespräch von Ihnen und den Leistungen Ihres Unternehmens überzeugen zu können, sollten Sie und der potentielle Neukunde die 'gleiche Sprache' sprechen. Sie sollten in der Lage sein, sich in den Kunden hineinzuversetzen.  So gelingt es Ihnen seinen Standpunkt nachvollziehen zu können. Warum das so wichtig ist? Damit die Wünsche, Vorstellungen und Bedürfnisse des Kunden von Ihnen weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Die bessere Argumentation im Verkaufsgespräch = mehr Erfolg
Gibt es Argumentationsmuster, um das das Verkaufsgespräch besser zu leiten?  Was macht eigentlich die erfolgreiche Argumentation im Verkaufsgespräch aus?  Helfen die alten Tricks immer noch ein Verkaufsgespräch erfolgreich zu führen?   Oder was sind die modernen, zeitgemäßen Elemente, wenn es darum geht Kunden zu überzeugen und mehr Erfolg im Verkauf zu haben. Wie Sie Ihre Argumentation verbessern und dadurch bessere Verkaufsgespräche weiter»
kaufimpulse--verkauf.jpg
Wie Sie Kaufimpulse nutzen im B2B-Vertrieb – mehr verkaufen. besser verkaufen.
Warum sind die Kaufimpulse der Kunden so entscheidend für Erfolg im Verkauf?  Weil Kunden nur dann etwas kaufen, wenn Ihre Kaufimpulse befriedigt werden. Wer mehr verkaufen will, der muß seine Kunden kennen. Wer besser verkaufen will, der muß Kunden überzeugen. Also die Kaufimpulse treffen!  Um Kaufimpulse zu nutzen im B2B-Vertrieb lohnt es sich, die Motive zu kennen, die Kunden bewegen weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
Erfolgreich Verkaufen. Die gelungene Präsentation
Erfolgreicher Verkaufen kann man lernen Bei einer Verkaufspräsentation kommt es darauf an, den potentiellen Neukunden und dessen Interessen, Wünsche und Bedürfnisse in die Argumentation mit einzubeziehen. Während des Vortrags beziehungsweise der Präsentation sollte immer wieder auf die Reaktionen der Kunden geachtet werden. Denn, um die Gelegenheit zu haben an der richtigen Stelle die ausgewählten Themen adäquat einzuschränken oder auszubauen; je weiter»
bal_jochen_peter_elsesser.jpg
Der erste Eindruck zählt! Lernen, sich besser zu präsentieren im Verkauf
Daß der erste Eindruck zählt, ist mehr als nur ein geflügeltes Wort. Und gilt nicht nur für den Verkauf. Wer also lernen will, sich besser zu verkaufen, der sollte daran arbeiten, sich besser zu präsentieren. Denn Präsenz ist entscheidend für die Wirkung, die wir auf unsere Kunden haben.    Der erste Eindruck ist zwar nur sehr kurz. Aber er ist weiter»
abschluesse_erzielen_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufen lernen: So gelingt der positive Abschluss des Verkaufsgespräches
Wer hätte das nicht gerne: ein Verkaufsgespräch mit einem positiven Abschluss Wie aber gelingt der positive Abschluss des Verkaufsgespräches?  Gibt es Regeln, Gesetze, Tips, um den positiven Abschluss am Ende des Verkaufsgespräches herbeizuführen?   Kann man besser verkaufen lernen? Ja, Sie können lernen, besser zu verkaufen. Und mehr zu verkaufen. Indem Sie den Sack zu machen! Mehr dazu im folgenden Artikel   weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Die richtigen Fragen im Verkaufsgespräch: Mit rhetorischen Fragen verkaufen
Rhetorik – die Kunst der Kommunikation. Von allen möglichen Fragetechniken, die Sie im Hinblick auf ein Verkaufsgespräch trainieren können, bildet die rhetorische Frage sicherlich das Meisterstück. Denn sie erzielt ihre Wirkung nur, wenn Sie die anderen Klippen der Kommunikation bereits umschifft haben. Dann allerdings ist sie unschlagbar. Wer die Fragetechnik beherrscht wird in Zukunft besser verkaufen. Und mehr verkaufen. Denn weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Folgetermine vereinbaren und die geschäftliche Bindung festigen
Nach dem Termin ist vor der Termin.  Ohne Folgetermin ist der Verkauf nur die Hälfte wert.  Nur wer es schafft Folgetermine zu vereinbaren, der wird die Kundebeziehung festigen.  Sie sollten unbedingt am Ball bleiben. Denn Bestandskunden kaufen im Durchschnitt mehr als Neukunden.   Die Festigung der geschäftlichen Bindung ist im Vertrieb und Verkauf elementar wichtig! So lernen Sie besser zu verkaufen weiter»
kunden_ueberzeugen.jpg
Wie Sie Kunden besser kennen und zum Kauf überzeugen
Kunden zu überzeugen ist nicht einfacher geworden.  Denn Kunden lassen sich nicht mehr überreden. Diese Zeiten sind vorbei.  Was auch immer Ihnen in den überholten, alten Verkaufstrainings erzählt wird: Es funktioniert nicht mehr.   Oder fahren Sie auch noch mit Pferdekutschen von A nach B?   Sie müssen den Kunden kennen. Dann haben Sie eine Chance ihn zum Kauf zu überzeugen.   Sprüche weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Fragetechnik geschlossene Fragen. Im Verkaufsgespräch zum Punkt kommen
Geschlossene Fragen richtig einsetzen Gesprächsführung im Verkauf ist auch immer der Einsatz der richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt im Laufe des Verkaufsgesprächs.  Gerade im Verkaufsgespräch gilt: wer die passenden Fragen stellt, kommt (meist) schneller ans Ziel.  Verkaufstrainer predigen ja immer die Fragetechnik für das Verkaufsgespräch. Dazu gehört auch die geschlossene Frage.   Was aber sind die richtigen Fragen? Wann sind welche weiter»
erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zu mehr Erfolg im Vertrieb
Vertrieb ist keine Wissenschaft. Aber ohne Erkenntnisse aus Wissenschaft ist Vertrieb nur planlos und Zufall. Die Verkaufstrainer und Verkäufer, die wissenschaftliche Wahrheiten ignorieren werden in Zukunft weniger Erfolg haben.  Wenn es um Erfolg im Vertrieb geht, ist der Markt voll von guten Ratschlägen. Eine Unzahl von Büchern, Magazinen, Videoreihen und Vertriebstrainern versprechen, die finale Weisheit zum Erfolg zu kennen. Doch weiter»
fragearten_jochen_peter_elsesser.jpg
Fragen im Verkaufsgespräch: Mit hypothetischen Fragen mehr verkaufen
Jeder der schon einmal ein klassisches Verkaufstraining genießen durfte, kennt das: Fragetechnik im Verkaufsgespräch Fragearten im Verkaufsgespräch  Dann wird immer das Thema „offene Fragen“ & „geschlossene Fragen“ durchgekaut. Nach immer dem gleichen Muster. Vielleicht noch ein bisschen Suggestivfragen, rhetorische Fragen und Alternativ Fragen.    Vernachlässigt werden die anderen Fragearten. Schade. Denn innerhalb der über 30 Fragearten sind einige kleine Schätzchen, weiter»
mehr_erfolg_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mehr Erfolg im Verkauf durch kundenorientiertes Verkaufen erreichen
Wer mehr verkaufen will, der sollte modern verkaufen.  Wer mehr Erfolg im Verkauf erreichen möchte, der muß etwas verbessern.  Wer besser verkaufen will, der muß kundenorientiert Verkaufen.   Alles andere ist nicht vom Erfolg gekrönt. Denn altes Verkaufen funktioniert nicht mehr! Die gute Nachricht: Sie können lernen, erfolgreicher zu sein. Und modern. Verschaffen Sie sich einen Vorsprung. Lassen Sie die anderen weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
Kaufentscheidungen verstehen: Neuroökonomik nutzen lernen im Vertrieb
Warum kaufen Kunden? Und warum kaufen Kunden nicht?  Kaufentscheidungen sind manchmal ein Rätsel und nicht immer zu verstehen.  Gerade wenn sich der Kunde für einen anderen Anbieter entschieden hat, steht man mal wieder vor der Frage: Warum kaufen Kunden das eine Produkt – und lassen das andere links liegen? Obwohl beide als relativ gleichwertig gelten und keines der beiden einen weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Suggestivfragen im Verkaufsgespräch vermeiden oder nutzen?
Suggestivfragen im Verkauf: richtig oder falsch? Die richtige Fragetechnik ist wichtig im Verkaufsgespräch. Was aber sind die richtigen und wichtigen Fragen für ein erfolgreiches Verkaufsgespräch?  Die Suggestivfrage genießt einen schlechten Ruf. Seriöse Verkäufer sollten sie nicht einsetzen, um nicht manipulierend und beeinflussend zu erscheinen. Obwohl häufig genutzt, hat sie in der Welt des B2B-Vertriebs keinen Platz – suggeriert sie doch, weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreich mehr Termine bekommen am Telefon
Wie schafft man es erfolgreich Termine zu bekommen am Telefon? Mehr Termine als bisher?  Ohne abgewimmelt zu werden und Ausreden zu hören?  Um am Telefon erfolgreich einen Kunden für sich zu gewinnen und darüber hinaus einen Termin mit diesem vereinbaren zu können, ist oft Geduld gefragt. Der Kunde braucht Entscheidungsfreiraum und doch ist es Ihre Aufgabe ihn von sich und weiter»
kunden_ueberzeugen.jpg
Wie Sie erfolgreich Kaufentscheidungen herbeiführen
Um erfolgreich Kaufentscheidungen herbeizuführen ist einiges nötig.  Wer glaubt, Kunden einfach etwas verkaufen zu können, der irrt.  Das hat früher schon mehr schlecht als recht funktioniert. Heute ist das der größte Fehler überhaupt.   Kunden kaufen. Verkaufen ist vorbei.   Wie aber schaffen Sie es erfolgreich Kaufentscheidungen herbeizuführen?   Dazu einige Tips im folgenden Artikel   Bei einem unentschlossenen oder desinteressierten Kunden gilt es, weiter»
verkaufstricks_jochen_peter_elsesser.jpg
So nützt Ihnen transparente Preisgestaltung im Verkauf. Weg von Verkaufstricks.
Niemand kauft gern die Katze im Sack. Und Verkaufstricks stoßen Kunden ab. Häufig befürchten Kunden, sich mit einem Geschäftsabschluß auf versteckte Kosten, Folgeverpflichtungen oder ähnliche Nachteile einzulassen. Verkäufer, die um ihre Preisgestaltung ein Geheimnis machen und Verkaufstricks anwenden, wirken deshalb unsouverän und unseriös. Transparente Preisgestaltung heißt im Verkauf die Lösung für dieses Problem! Der Preis alleine ist nämlich nur abstrakt. weiter»
besser_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie besser verkaufen - verkaufen lernen und besser werden im Verkauf
Viele versprechen ja, Sie besser zu machen im Verkauf. Ihnen zu lernen, wie man besser verkauft.  Aber was ist denn die Kunst, um besser zu verkaufen? Glauben Sie, daß es sinnvoll ist, durch das Manipulieren, Kunden zu überzeugen? Ist das besser oder schlechter? Schauen Sie in den Spiegel: Würden Sie sich überreden lassen, etwas zu kaufen, was Sie partout nicht weiter»
verkaufsgespraech_verbessern_peter_elsesser.jpg
Abschluß im Verkauf - Wie Sie im Verkaufsgespräch besser werden
Der Abschluß im Verkauf. Ein Mythos. Wer möchte nicht besser werden im Verkauf. Wer möchte nicht seine Verkaufsgespräche öfter und schneller zum erfolgreichen Abschluß bringen.  Was bekommt man nicht alles in alten Verkaufstrainings erzählt: "Wie Sie jeden Kunden überzeugen", "So bringen Sie jedes Verkaufsgespräch zum Abschluß", "Killerphrasen für den erfolgreichen Abschluß", ... Glaubt das wirklich noch jemand? Glauben Sie das? weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Einfach mehr verkaufen mit der besseren Argumentation im Verkaufsgespräch
Ach wäre das schön: Einfach besser verkaufen. Mehr verkaufen im Handumdrehen.  Wer hätte das nicht gerne: Im Verkaufsgespräch, durch bessere Argumentation erfolgreicher zu sein. Es könnte so einfach sein!  Nun, wenn Sie glauben, daß es so einfach klappt, dann buchen Sie doch einfach ein Verkaufstraining bei einem sogenannten "Verkaufsguru" Verkaufstrainer. Der erzählt Ihnen nämlich genau diesen Blödsinn. Da sitzen Sie weiter»
angebote_nachfassen_elsesser.jpg
So klappt es: erfolgreich Angebote nachfassen - mehr Erfolg in der Akquise
Für die Akquisition (Neukunden Gewinnung) ist es der Erfolgsgarant: Angebote erfolgreich nachfassen. Aber wie schaffen Sie es, Angebote im Vertrieb und Verkauf professionell nachzufassen und das Telefonat erfolgreich zu gestalten? Nun, dieses Problem beschäftigt nicht nur Verkäufer und Vertriebler. Tips und Tricks, dies besser zu meistern, haben auch (fast) alle Verkaufstrainer parat. Aber Vorsicht! Da hat sich viel geändert in weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Die richtigen Fragen und die richtige Argumentation im Verkauf
Im Verkauf bzw. Verkaufstrainings geht es oft um die sogenannte Fragetechnik und die erfolgreiche Abschlußtechnik. Mal ganz abgesehen davon, daß der Begriff "Technik" in diesem Zusammenhang fragwürdig  ist: Stellt sich doch die Frage, was ist dabei richtig - und was ist dabei falsch?! Nun, im Verkauf geht es darum, zu verkaufen. Oder besser, daß Ihr Kunde kauft. Wann & warum weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Wie Sie effizienter die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg im Vertrieb verbessern
Wie & wodurch hat man mehr Erfolg im Vertrieb? Für viele ist Erfolg im Vertrieb vom Zufall oder gar vom Glück abhängig. Nicht wenige meinen, Erfolg im Vertrieb ist Können.  Zu viele sagen, erfolgreich im Vertrieb ist der, der Verkaufstricks kennt.   Die Wahrheit ist: Sie können mehr Erfolg im Vertrieb planen! Wenn Sie sich auf die Effizienz im Vertrieb konzentrieren, weiter»
wissenschaft_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreicher verkaufen. Der „Nobelpreis Verkauf"
Wissenschaftlich fundiert verkaufen: Das ist Verkauf im 21. Jahrhundert Wer erfolgreich verkaufen will, der muß heutzutage etwas anders machen, als noch vor Jahren.  Die klassischen Verkaufstrainings & Vertriebstrainings vermitteln aber seit Jahrzehnten das Gleiche. Und wenn etwas als neu bezeichnet wird, dann ist es doch meist nur alter Wein in neuen Schläuchen.  Im Verkauf & Vertrieb hat sich viel verändert weiter»
psychologie_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufspsychologie – besser überzeugen lernen im Verkauf durch Autorität
Im Verkauf überzeugend zu sein, ist vielschichtig.  Da weiß man manchmal gar nicht was besser ist. Denn der eine Kunde springt darauf an. Der andere widerum nicht. Deshalb ist in der Verkaufspsychologie wichtig, mehrere Verkaufstechniken zu beherrschen. Wie aber kann man lernen, noch besser zu werden? Die Autorität des Verkäufers spielt immer eine Rolle, um zu überzeugen. Wie stark dieser weiter»
verkaufstechnik_jochen_peter_elsesser.jpg
Eine Verkaufstechnik, die überholt ist: Soft-Selling oder „Win-Win“
Sind Sie auch ein Fan von der Verkaufstechnik, die eher beratend ist und eben nicht manipuliert?  Finden Sie auch, daß Geschäftspartner partnerschaftlich verbunden sein sollten? Nach dem Motto: Beide Seiten profitieren. „WIN-WIN“ Sie sind ein Romantiker des Verkaufs!  Diese Zeiten sind vorbei. Willkommen im hier & jetzt: Kunden sind Egoisten! Moderne Verkaufstechniken nutzen das.   Kunden (egal ob Privatkunden oder Geschäftskunden) weiter»
was_kunden_kaufen_elsesser.jpg
Was Kunden kaufen & warum Kunden kaufen – so verkaufen Sie mehr & besser
Kunden kaufen immer mehr als das reine Produkt oder die reine Leistung.  Soweit so gut. Was aber kaufen Kunden? Und warum kaufen Kunden? Und warum kaufen Kunden nicht?  Wer mehr verkaufen will, der sollte sich genau damit beschäftigen. Wer besser verkaufen will, der erfährt, was die Motive der Kunden sind. Kunden sind komplexe Wesen, deren Agieren nicht mit Hilfe schlichter weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
Kaufmotive von Kunden – Intelligenter Vertrieb statt Kunden manipulieren
Lassen sich Kunden heute noch manipulieren, überrumpeln und überreden? Gelingt es wirklich den modernen Kunden mit Verkaufstricks und fragwürdigen Verkaufstechniken über den Tisch zu ziehen?   Oder sind Kunden nicht intelligenter? Tatsächlich ist es so, wenn Sie dauerhaft mehr Erfolg im Vertrieb haben möchten, sollten Sie die Kaufmotive Ihrer Kunden kennen und erfahren. Und diesen Antrieb (Motiv = Motor) für sich weiter»
wissenschaft_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
Wissenschaft & Verkauf – Vertrieb professionalisieren & modernisieren
Professioneller Vertrieb bleibt nicht stehen.  Professioneller Vertrieb entwickelt sich weiter. Alle die, die sich seriös und fundiert mit Verkauf & Vertrieb auseinandersetzen wissen, daß Kunden nicht so einfach gestrickt sind. Kunden werden immer professioneller. Und moderner Verkauf nutzt das für sich.  Auch wenn uns das unprofessionelle Verkaufstrainer & Vertriebstrainer immer erzählen.  Seriös & fundiert ist, die Erkenntnisse der Wissenschaft für weiter»
sieger_zweifeln_nicht_zweifler_siegen_nicht.jpg
Sieger zweifeln nicht?! Zweifler siegen nicht?! – Oder vielleicht doch?
Es ist zum Verzweifeln. Wo ist denn eigentlich die Grenze?  Wenn man glaubt, jetzt sei der Gipfel der Banalität erreicht, packt irgendein windiger Verkaufstrainer als selbsternannter Verkaufsguru noch einen drauf.  Es ist ja legitim, griffige Formulierungen und Verkürzungen zu kreieren, um wahrgenommen zu werden. Aber wo bleibt da die Substanz? Da werden ja immer wieder gerne sogenannte schlaue Sprüche rausgehauen weiter»
verkaufen_lernen_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufen lernen - aber wie?
Wie lernt man Verkaufen? Und kann man überhaupt Verkaufen "erlernen"?  Ist man nicht eher als Verkäufer geboren?   Was für eine irrwitzige Frage: Kann man Autos reparieren lernen? Oder Bäume züchten? Oder Herzoperationen durchzuführen?  Natürlich kann man Verkaufen lernen. Sollte man auch. Die Frage ist nicht ob sondern wie man Verkaufen lernen kann. Am besten Sie lernen, besser zu verkaufen.  Da weiter»
psychologie_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufspsychologie: Die Kaufmotive der Kunden nutzen
Kunden haben unterschiedliche Kaufmotive.  Intelligenter Vertrieb nutzt die Kaufmotive und befriedigt sie. Statt Kunden zu überreden. Die Psychologie des Verkaufens ist hierbei, die Motive und das was Kunden antreibt, zu erfahren. In der Praxis heißt das, Kunden so in die Bahnen zu lenken, daß Sie zum Abschluß kommen.  Verkaufspsychologie ist eben nicht, Kunden zu manipulieren, sondern Kunden dazu zu bewegen weiter»
psychologie_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Psychologie im Verkauf – Wie Kunden überzeugen? Rational oder emotional?
Psychologie und Wirtschaft. Das war lange ein Gegensatz. Leider. Aber wir alle wissen, daß wir Menschen als Kunde nicht immer rational entscheiden. Sondern oft auch irrational. Oder eben emotional. Bei der Analyse des Kaufverhaltens und der Erforschung, wie Kaufentscheidungen entstehen, spielt die Psychologie eine wichtige Rolle.  Wie aber kann man Kunden überzeugen? Geht das über Produkteigenschaften? Oder ist es nur weiter»
wissenschaft_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
Wissenschaftlich fundiert verkaufen = erfolgreicher Vertrieb
Wer professionell verkauft, fragt sich immer: Warum kaufen Kunden?  Was kaufen Kunden?  Wann kaufen Kunden?  Um erfolgreicher zu verkaufen, sind die Erkenntnisse der Wissenschaft zu beachten. Das wird in seriösen und fundierten Verkaufstrainings auch erarbeitet. Kaufimpulse und Kaufmotive herauszufinden und zu befriedigen ist in der Verkaufspraxis von zentraler Bedeutung.  Die wissenschaftlichen Forschungsgebiete, die sich mit der Entschlüsselung des Kaufverhaltens befassen, weiter»
sieger_zweifeln_nicht_zweifler_siegen_nicht.jpg
Sieger zweifeln nicht? Zweifler siegen nicht? - mehr Erfolg im Verkauf
Was wäre ein Verkaufstrainer ohne schlaue Sprüche? Das sei Ihnen ja auch gegönnt.  Schlißlich geht es darum kurz und knapp Botschaften zu übermitteln, die im besten Falle mehr Erfolg im Verkauf illustrieren. Wir alle kennen das: Es ist nun mal wunderbar verschiedene Aspekte und Erfolgsgaranten mit Zitaten zu untermauern. Da gibt es eine Unmenge an schönen Zitaten. Über Erfolg & weiter»
modern_verkaufstraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Moderner Verkauf – dauerhaft mehr verkaufen & besser verkaufen lernen
Moderner Verkauf unterscheidet sich erheblich vom althergebrachten Verkauf.  Das hat mehrere Ursachen. Vor allem aber haben sich die Kunden geändert. Der moderne Kunde ist nicht so blöd, wie ihn viele Verkaufstrainer machen wollen. Kunden lassen sich nicht übers Ohr hauen. Kunden handeln egoistisch und haben andere Kaufmotive als in den sogenannten Verkaufstricks suggeriert wird.  Diese Erkenntnis hat in den letzten weiter»
verkaufstrick_jochen_peter_elsesser.jpg
Alte Verkaufstricks funktionieren nicht mehr: Kunden manipulieren
Die Zeiten ändern sich. Auch und gerade im Verkauf.  Verkaufstechniken, Taktiken und Tricks im Verkauf, die früher (halbwegs) erfolgreich waren, scheitern heute kläglich. Vergessen Sie alle Verkaufstechniken und Verkaufstricks, die Ihnen schnellen Erfolg versprechen, die auf jeden Kunden passen. Sie werden Schiffbruch erleiden!  Alles, was darauf abzielt, dem Kunden Waren, Produkte oder Dienstleistungen durch Ausübung von Druck, durch Manipulation oder weiter»
geschaeftskunden_vertrieb_verkauf_elsesser.jpg
Moderner Geschäftskunden Vertrieb – Erfolg im B2B Verkauf
Im Geschäftskunden Vertrieb bzw. B2B Vertrieb verhandeln Sie mit gut ausgebildeten, professionellen Einkäufern.  Wer über den Lieferanten entscheidet, der ist auch für die Entscheidungen verantwortlich. Daher legen Entscheider immer Wert darauf, daß alle Aspekte eines Geschäftes im B2B Vertrieb konkret abbildbar sind, und zwar vorzugsweise durch Zahlen oder Ergebnisse.  Aber auch Einkäufer bzw. Entscheider im Geschäftskunden Vertrieb treffen ihre Entscheidungen weiter»
vertriebsprozess_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsprozesse in der Praxis – Erfolg im Vertrieb systematisch planen
Prozesse werden von Mitarbeitern oft als theoretisch empfunden. Gerade im Vertrieb.  Und natürlich ist die Festlegung auf einen Vertriebsprozess zuallererst eine Abbildung des Systems. Ein System, welches in der Praxis angewendet werden soll. Der Vertriebsprozess ist die konkrete Umsetzung der Vertriebsstrategie. Es wird das Konzept installiert, das mehr Erfolg verspricht. Wenn Sie so wollen, wie wahrscheinlich ein Ereignis eintritt.  Die weiter»
analyse_vertieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Erfolg im Vertrieb durch Vertriebsanalyse
Alles was auf Dauer stabil bleiben soll – und nicht wie ein Kartenhaus in sich zusammenfallen soll – braucht ein starkes Fundament.  Das Fundament des Vertriebs ist seine Analyse. Und die Schlüsse die Sie daraus ziehen. Denn das Ziel der Vertriebsanalyse ist es, dauerhaft mehr Erfolg im Vertrieb zu erreichen. Was aber macht erfolgreicher? Und wie stellt man sicher, daß weiter»
erfolgreicher_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Was ist Vertrieb? Ist Erfolg im Vertrieb einfach – oder doch kompliziert?
Im Vertrieb erfolgreich sein: Da gibt es viele Tips und angebliche Tricks.  Noch immer herrscht bei vielen die irrige Annahme, daß es ausreicht nur einige Kniffe zu erlernen, dann wird man erfolgreicher im Vertrieb. Ach wäre das schön. So schön einfach.  Das ist aber in der Praxis nicht.  Zwar ist Vertrieb nicht unbedingt kompliziert. Sehr wohl aber komplex. Und nicht weiter»
geschaeftskunden_vertrieb_verkauf_elsesser.jpg
Vertrieb hat sich gewandelt – Wie den Geschäftskunden Vertrieb modernisieren?
Moderner und erfolgreicher Geschäftskunden Vertrieb (B2B Vertrieb) gelingt Ihnen dann, wenn Sie effektiv und effizient agieren.  D.h. Wenn Sie zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Dinge tun (= Effektivität) und wenn Sie die richtigen Dinge richtig gut tun (= Effizienz). B2B Vertrieb / Geschäftskunden Vertrieb ist viel mehr als nur der Kontakt zu Kunden und ist mehr als die Summe einzelner weiter»
magisches_viereck_vertrieb_elsesser.jpg
Das Gesicht zum Kunden im Vertrieb & Verkauf - Menschen und Mitarbeiter
Was prägt die Kundenbeziehung? Der persönliche Kontakt! Alleine?  Der Kaufprozeß und die Entscheidungsstrukturen der Kunden sind nicht simpel. Kunden kaufen auch nie aus nur einem Grund. Kunden kaufen ein Gesamtpaket. Denn Kunden treffen Ihre Entscheidungen immer multikausal und eben nicht monokausal.  Auch wenn das leider immer noch von zu vielen Vertriebstrainern & Verkaufstrainern erzählt wird. Auch schaffen Sie es nicht weiter»
service_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Service macht den Unterschied im Vertrieb für mehr Erfolg im Vertrieb
Was kaufen Kunden eigentlich? Und warum kaufen Kunden?  Kaufen sie Produkte? Kaufen sie Marken? Kaufen Sie Zusatzleistungen? Kaufen sie Service? „Kaufen“ sie Menschen / Mitarbeiter? Kunden kaufen alles! Und zwar alles auf einmal!  Daher ist das magische Viereck des Vertriebs so gut & so wichtig für Sie im Verkauf. Ein Eckpunkt des magischen Vierecks sind die Services.  Denn: Die Kaufentscheidung weiter»
geistige_brandstiftung_im_verkauf_elsesser.jpg
Geistige Brandstiftung im Verkauf ist ein schwerer Irrtum
Sind auch Sie auf der Suche nach der Verkaufstechnik, die es Ihnen ermöglicht, noch besser und schneller mehr zu verkaufen?  Da sind viele Verkaufstrainer sehr kreativ. Und gelangen auf Abwege. Da Sie Irrtümern unterliegen.  Ein schwerer Irrtum ist die sogenannte „Geistige Brandstiftung“ im Verkauf.  In zahlreichen Publikationen, Vorträgen, Trainings und im Internet wird diese Verkaufstechnik angepriesen.  Was hat Geistige Brandstiftung weiter»
magische_viereck_jochen_peter_elsesser.jpg
Produkte besser verkaufen – Wie Sie Kunden die Vorteile klarmachen
Verkauf ist immer auch Produktverkauf. Aber natürlich nicht alleine.  Wer besser verkaufen möchte, der muß mehr bieten als nur Eigenschaften. Wer besser verkaufen will, der muß Kaufargumente bieten. Es geht auch immer darum, wie Sie Ihren Kunden die Vorteile und Mehrwerte vermitteln. Und zwar solche, die der Kunde auch als solche sieht.  Und hier kommt das magische Viereck ins Spiel. weiter»
psychologie_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufspsychologie – Die Macht der Sympathie
Viele Verkaufstrainer raten in ihren Verkaufstrainings: „Sie müssen die Sympathie des Kunden gewinnen“ oder „Sie müssen für Ihre Kunden sympathisch sein“.  Das mit dem Müssen ist natürlich so eine Sache. Wer verkrampft und krampfhaft Sympathie erzeugen will, der wirkt schnell unsympathisch. Abgesehen davon, warum ist es überhaupt psychologisch so von Belang, Sympathie füreinander im Verkauf zu haben?  Nun ja, in weiter»
vertriebserfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Vertriebserfolg mit Strategie und System
Haben Sie ein System in Ihrem Vertrieb, wie Sie Erfolge erzielen? Ja? Nein? Jein?!  Warum ist es für den Vertriebserfolg wichtig, ein System zu haben, welches Sie konsequent verfolgen?   Der Grund ist: Kunden haben immer bestimmte Erwartungen.  Erwartungen, die sie erfüllt haben möchten. Wer ohne Systematik, ohne Plan und ohne Strategie seinen Vertrieb gestaltet- der bleibt planlos. Und das ist weiter»
magische_viereck_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Marke & das Image sind für Kunden entscheidend beim Kauf
Wer im Vertrieb & Verkauf tätig ist, weiß, daß Kunden nicht immer nur rational entscheiden.  Oder gar bewußt. Kunden, die ein Produkt oder eine Leistung erwerben möchten und diesbezügliche bestimmte Erwartungen hegen, fragen sich zunächst, welcher Anbieter für sie grundsätzlich in Frage kommt.  Die alles entscheidende Frage ist und bleibt: Wie wollen Sie gesehen werden?  Denn wie Sie gesehen werden, weiter»
mehr_erfolg_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Was sind die Stellschrauben für mehr Erfolg in Verkauf & Vertrieb?
Wenn es darum geht, erfolgreicher zu verkaufen oder mehr Erfolg im Vertrieb zu erreichen, wird zu oft an den Symptomen herumgedoktert, anstatt die Ursachen für Mißerfolg zu verändern.  Und nicht selten wird das Kinde mit dem Bade ausgeschüttet. Indem alles radikal verändert wird. Grundlage für Erfolg in Verkauf & Vertrieb ist und bleibt ein Plan. Eine Strategie und eine Systematik.  weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Vertriebsstrategie ist das Navigationssystem für mehr Erfolg im Vertrieb
Die sorgfältige Gestaltung der Vertriebsstrategie spielt für Ihr Unternehmen eine entscheidende Rolle, um erfolgreich im Vertrieb zu sein.  Denn der operative Erfolg hängt zu wesentlichen Teilen vom optimalen, kundenorientierten Vorgehen im Vertrieb ab. Wer also mehr Erfolg im Vertrieb erreichen will, der installiert und nutzt das Navigationssystem des Vertriebs: Die Vertriebsstrategie.  Wenn nicht, werden Sie sich auf dem Weg zum weiter»
mehr_erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie erreicht man dauerhaft mehr Erfolg im Vertrieb?
Erfolg auf Dauer kommt nicht über Nacht. Schon gar nicht im Vertrieb. Misserfolg kommt auch nicht plötzlich. Selbst im Vertrieb nicht. Wie aber gelingt es, den Vertrieb so zu gestalten, daß er dauerhaft auf Erfolg gepolt ist?  Bevor Sie weiterlesen, gilt es ein paar Punkte zu klären:  Sie sind ein mittelständisches Unternehmen?  Sie streben dauerhaften Erfolg im Vertrieb an?  Sie weiter»
preisverhandlung_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenzentriert Argumentieren: Ihr Ass in der Preisverhandlung!
Preise vehandeln: Das große Thema im Verkauf. Immer wieder begegnet uns das. Es gehört einfach dazu.  Und natürlich wird es auch nicht weniger in Zukunft. Denn Kunden wollen einfach ausloten, was für ein Spielraum noch vorhanden ist. Um den für sie besten Preis zu bekommen. Als verkäufer steckt man da im Dilemma: Wie schaffen Sie es, daß Ihre Kunden Ihre weiter»
geistige_brandstiftung_im_verkauf.jpg
Verkaufen durch Geistige Brandstiftung übertritt Grenzbereiche
Ethik und Verkauf stehen ja manchmal im Wettstreit.  Und die Grenzen mögen auch ab und an verschwimmen. Was aber Grenzen überschreitet, sind unlautere Verkaufspraktiken.  Eine unseriöse Art des Verkaufens ist die sogenannte „Geistige Brandstiftung“.  Wer Verkaufen durch Geistige Brandstiftung praktiziert macht einen großen Fehler. Und wird scheitern. Auch wenn es sich auf den ersten Blick irgendwie verstörend und gleichzeitig faszinieren weiter»
zielgruppe_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Prioritäten setzen im Vertrieb. So machen Sie mehr aus Ihrer Zeit
Wenn auch Sie nach Erfolg bezahlt werden und nicht nach Arbeitszeit, dann kennen Sie sicher die Problematik, Ihre Zeit richtig zu nutzen. Denn oft genug ist es das was uns begrenzt. Daher ist es so wichtig, wie wir sie verbringen und mit wem. Da gilt es zu priorisieren. So werden Sie erfolgreicher im Vertrieb. Viele machen den fehler nur darauf weiter»
magisches_viereck_vertrieb_elsesser.jpg
Das magische Viereck des Vertriebs– das Modell für mehr Erfolg im Vertrieb
Wer auf Dauer mehr Erfolg im Vertrieb erreichen will, benötigt eine Struktur und ein System, um Kunden zu überzeugen.  Und was überzeugt Kunden? Das was sie interessiert! Nun sind ja alle Kunden bei gott nicht gleich. Vielleicht aber doch ähnlich? Erfolgreicher Vertrieb bekommt es hin, Kundenwünsche und das eigene Leistungsvermögen zusammenzubringen. Als praktisches Modell veranschaulicht das magische Viereck, an welchen weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Neukundengewinnung im Vertrieb kreativ verbessern
Wie kommen Sie an Ihre Neukunden im Vertrieb? Welche Techniken, welche Wege der Neukundengewinnung schlagen Sie für gewöhnlich ein? Und vor allem: Wie erfolgreich sind Sie damit? Wenn es darum geht die Neukundengewinnung im Vertrieb zu verbessern, gilt es neue, kreative Wege einzuschlagen. Denn die alten Pfade sind meist ziemlich ausgetreten.  Am Anfang steht die Analyse der bisherigen Akquise: Ist weiter»
hardselling_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Warum Hardselling nicht (mehr) funktioniert
Im Verkauf & Vertrieb erfolgreich zu sein ist wahrlich in den letzten Jahren nicht einfacher geworden. Deshalb versuchen viele Vertriebler & Verkäufer Verkaufsmethoden anzuwenden, die es ihnen scheinbar einfacher macht, zu verkaufen. Hardselling ist so eine Methode, die Erfolg verspricht. Allerdings unterliegt der Verkaufstrick "Hardselling" einem gewaltigen Irrtum. Der zentrale Irrtum des Hardsellings ist, daß Kunden sich überrumpeln lassen oder weiter»
umsatz_mehr_jochen_peter_elsesser.jpg
Strategisch zu mehr Umsatz im Vertrieb: So definieren Sie Ihre Kunden richtig
Wer mehr Umsatz im Vertrieb erreichen will und dadurch schneller mehr Erfolg im Vertrieb haben will, der sollte sich einmal seine Kunden anschauen. Und zwar strategisch und nicht aus dem Bauch heraus.  Denn Strategie im Vertrieb ist auch immer eine Definition dessen, welchen Wert welche Kunden haben. Und dieser ist meßbar.  Wem schenken Sie im Vertrieb die meiste Aufmerksamkeit? Dem weiter»
geistige_brandstiftung_verkauf.jpg
Geistige Brandstiftung im Verkauf – die Tatsachen
Alle Verkäufer möchten mehr verkaufen. Und einfacher verkaufen. Da ist auch Kreativität gefragt.  Aber: Geistige Brandstiftung und Verkauf - wie paßt das zusammen? Was hat eigentlich Geistige Brandstiftung überhaupt mit Verkauf zu tun? Nun, es gibt ja immer wieder neue Trends und Wahrheiten für den totalen Verkaufserfolg.  Alles gut und schön: Vertrieb, Verkauf und vor allem die Kunden haben sich weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Erfolgreicher Verkaufen mit Fragetechnik. Die richtigen Fragen stellen
Erfolgreich Verkaufen ist vielschichtig. Ein wichtiger Aspekt, um erfolgreicher im Verkauf zu sein, ist die sogenannte Fragetechnik. Will heißen: Die richtigen Fragen zur passenden Zeit zu stellen. Was aber sind die Fragen, die in der Fragetechnik erfolgsversprechend sind? Und läßt sich das überhaupt planen? Oder ist es nicht besser, sich auf sein Gefühl zu verlassen? Nun, wer sich auf sein weiter»
intelligent_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
Intelligent erfolgreich Verkaufen lernen
Ist Erfolg im Verkauf Fleiß? Kann man intelligent verkaufen lernen? Bringt einen das weiter?  Oder ist es verkäuferisches Geschick, welches den Erfolg erschafft? Inwieweit ist  Verkaufserfolg vom Zufall oder Glück abhängig?   Durch über 15 Jahre Erfahrung im Verkauf und über 400 Kunden im Verkaufstraining wissen wir: Erfolg im Verkauf lässt sich planen!  Denn Intelligenz schlägt Muskel! Zuminest auf Dauer.  Unsere weiter»
mehr_erfolg_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Erfolg im Vertrieb - kann man lernen, besser zu verkaufen?
Wenn man das Ziel hat, erfolgreicher im Vertrieb zu werden, kommt einem schon mal die Idee, ein Vertriebstraining zu buchen. Warum auch nicht. Es stellt sich dann aber immer auch die Frage, was denn konkret zu verändern bzw. zu verbessern ist. Niemand macht ein Vertriebstraining nur zum Spaß. Vielmehr wollen Sie etwas erreichen.  Meist ist das Ziel, erfolgreicher im Vertrieb weiter»
mehr_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr verkaufen und Verkauf verbessern durch überzeugende Argumentation
Die Kunden von heute verabscheuen Verkaufstricks und Verkäufersprüche.   Die Zeiten in denen Sie Kunden überzeugen indem Sie sie durch Argumente manipulieren sind vorbei.   Sie wollen mehr verkaufen?  Sie wollen Ihren Verkauf verbessern?   Dann nutzen Sie die modernen Erkenntnisse des Verkaufs. Überzeugen Sie durch Argumente, die die Kunden interessieren.  Nun sagen Sie zurecht: Was interessiert denn die Kunden?  Tja, hier ist weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolg im Vertrieb - die Strategie & der Plan entscheidet
Leider glauben noch zu viele Verkäufer, verkaufen sei vom Zufall geprägt. Und von Geschick. Das alleine ist es aber nun mal nicht. Warum ist die Vertriebsstrategie entscheidend, wenn es darum geht, mehr Erfolge im Vertrieb zu erreichen?  Weil die Strategie den Vertrieb lenkt und steuert. Und ohne Plan im Vertrieb, werden Sie planlos umherirren.  Vor allem aber werden Ihre Vertriebler weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Die bessere Argumentation im Verkaufsgespräch. Erfolgreich überzeugen
Erfolg im Verkauf & Vertrieb ist, wenn Sie bessere Argumente haben, überzeugen und Abschlüsse erzielen. Abschluß = Der Kunden kauft! Der Kunde kauft natürlich nur bei Ihnen, wenn er überzeugt ist. Daher ist es elementar wichtig, mit Argumenten zu überzeugen, um im Verkauf & Vertrieb besser und erfolgreich zu sein. Wie aber erreichen Sie bessere Argumentation im Verkaufsgespräch?  Indem Sie weiter»
geschaeftskunden_vertrieb_verkauf_elsesser.jpg
B2B Vertrieb: Mehr Erfolg im Geschäftskunden Vertrieb
Im Umgang mit Geschäftskunden im B2B Vertrieb sind andere Qualitäten gefordert als im B2C Verkauf. Um mit Geschäftskunden erfolgreich Geschäfte zu machen, bedarf es mehr als abgedroschene Verkäuferphrasen zu dreschen. Im B2B Verkauf zählt: Fachlichen Kompetenz  Vertriebliche Seniorität  Souveränität in Verhandlungen  Verläßlichkeit in den Zusagen & im Service Adäquate Lösungen zu bieten  Einen langen Atem zu haben  ... um nur weiter»
vertriebserfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolg im Vertrieb planen - Tips für den Vertriebserfolg
Die entscheidende Frage ist: Läßt sich Erfolg im Vertrieb planen? Oder ist Vertriebserfolg eher vom Glück und Zufall abhängig?   Nun, eines ist klar: Wer wenig Erfolg hat, wer sich schwer tut damit, erfolgreicher im Vertrieb zu sein, wird immer behaupten, daß Vertriebserfolg zufällig sei. Wer keinen Erfolg hat, der hat immer Ausreden. Und komisch: Immer sind die anderen Schuld weiter»
3_b_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
3B Verkauf® - das ist moderner Verkauf: Bedarf, Bedürfnisse & Befürchtungen
Wer professionell & modern verkaufen möchte, kommt mit den alten Verkaufstricks oder Verkaufstips nicht weit. Im Verkauf von heute zählt eben mehr als ein paar Sprüche oder ausgelutschte Formulierungen. So locken Sie keinen Kunden mehr hinter dem Ofen hervor. Was aber zeichnet den modernen Verkauf aus? Modern & professionell ist es, wenn Sie sich auf den Kunden konzentrieren. Und zwar weiter»
usp_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreicher im Vertrieb durch bessere USP
Kunden vergleichen. Immer. Das heißt für Sie im Vertrieb, daß Sie Ihren Kunden die Unterschiede zu Ihren Mitbewerbern verdeutlichen müssen. Wem es gelingt, seine Alleinstellungs-Merkmale (USP) überzeugend zu transportieren, wird mehr Erfolg im Vertrieb haben. Wer es versäumt, seine Alleinstellungs-Merkmale (USP) überzeugend zu transportieren, wird weniger erfolgreich sein im Vertrieb.  Positionierung im Vertrieb ist wichtig und vereinfacht Ihnen (und dem weiter»
abschluesse_schneller_jochen_peter_elsesser.jpg
Im Verkauf schneller und besser zum Abschluß kommen
Erfolg im Verkauf ist messbar. Zumindest das Ergebnis: Die Anzahl der Abschlüsse  Deshalb konzentrieren sich so viele Verkaufstrainings & Vertriebstrainings auch auf den Abschluß.  Da werden Ihnen dann Abschlußtechniken rauf und runter gebetet, wie Sie auch wirklich jeden Kunden dazu bringen, bei Ihnen zu kaufen.  Das ist natürlich zu kurz gesprungen. So werden Sie heute keinen Erfolg (mehr) im Verkauf weiter»
starke_argumente_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr verkaufen durch bessere Argumentation am Telefon. Kunden überzeugen
Wie schafft man es im Telefonverkauf, Kunden zu überzeugen? Und was bitte ist die bessere Argumentation? Am Telefon gilt das Gleiche wie im persönlichen Verkauf: Wer überzeugend argumentiert, der verkauft mehr und besser. Der Unterschied am Telefon ist, daß Sie nur verbal agieren. D.h. Sie haben nur die Formulierungen der Argumente und die Stimme zur Verfügung, um zu verkaufen. Daher weiter»
key_account_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionelles Key Account Management für mehr Erfolg im Vertrieb & Verkauf
Erfolg im Key Account Management ist diffiziler. Diffiziler als im normalen Verkauf oder Vertrieb.  Denn Key Account Management hat viele Facetten.  Um Erfolg im Key Account zu haben, ist es wichtig die verschiedenen Anforderungen zu meistern. Dauerhafter Erfolg im Key Account Management ist natürlich kein Zufall. Es geht darum, die Aktivitäten und die Tätigkeiten zu steuern. Erfolg im Key Account weiter»
psychologie_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufspsychologie - entlarvt: was nicht funktioniert!
Psychologie für den Verkauf Warum die alten Verkaufstricks nicht mehr funktionieren Vermeiden Sie die Fehler der Verkaufspsychologie In zu vielen Verkaufstrainings, werden die alten Verkaufstricks trainiert, um Kunden zu knacken oder zu manipulieren. Das wird dann "Verkaufspsychologie" gennant. Gruselig! Aber diese Zeiten sind vorbei. Der moderne Kunde verabscheut diese Art von Verkaufspsychologie. Kunden im 21. Jahrhundert lassen sich nicht austricksen weiter»
experte_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsexperten und Sprücheklopfer
Woran erkennen Sie den Unterschied zwischen seriösen Vertriebsexperten und Vertriebstrainer, die nur Sprüche klopfen?   Nicht jeder Vertriebstrainer ist auch gleich ein Vertriebsexperte. Warum aber ist es so wichtig für Sie, einem echten Experten zu vertrauen und nicht auf die alten Verkaufstricks zu bauen?   Weil der Markt sich wandelt Weil sich die Kunden verändern Weil Kunden (und erst recht weiter»
mehr_erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Erfolg im Vertrieb
Wie schaffen Sie es, mehr Erfolg im Vertrieb zu erreichen?  Mit Plan & Strategie! Erfolg im Vertrieb bedeutet, daß Sie weniger Aufwand haben, um Ihre Ziele zu erreichen. Erfolgreicher Vertrieb heißt auch, daß Sie sich verbessern:   Erfolg = Mehr Umsatz  Erfolg = Höherer Deckungsbeitrag   Erfolg = Lukrativere Kunden  Um das zu erreichen, reicht es nicht, wenn Sie nur weiter»
professionell_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Professioneller Vertrieb
Wie machen Sie Ihren Vertrieb professioneller? Was zeichnet professionellen Vertrieb aus?  Seit es Vertriebstrainings gibt, gibt es unterschiedliche Auffassungen darüber, was mehr Erfolg bringt. Das liegt in der Natur der Sache. Wenn wir aber nun mal das Pferd von Vorne aufzäumen wollen, geht darum woran man denn erfolgreichen Vertrieb festmacht. Nun, da gibt es naturgemäß verschiedene Auffassungen: Ist es der weiter»
vertriebsexperte_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Vertriebsexperte
Was zeichnet einen Vertriebsexperten aus?  Was macht einen Vertriebstrainer zu einem Vertriebsexperten?  Vertriebsexperten nennen sich viele. Dürfen sie ja auch. Der Begriff ist nun mal nicht geschützt.   Woran erkennen Sie aber einen echten Vertriebsexperten? Nun ja, am besten wir betrachten uns zuallererst die Wortbedeutung. Experte kommt aus dem lateinischen: expertus = „kundig, erfahren, erprobt“ Übertragen heißt das, ein Vertriebsexperte weiter»
erfolg_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Ist Erfolg im Vertrieb planbar?
Kann man Erfolg im Vertrieb planen? Wenn ja: Wie ist Erfolg planbar im Vertrieb? Es gibt sie schon so lange: Die Diskussion, worauf erfolgreicher Vertrieb & Verkauf basiert. Weitverbreitet sind die Meinungen entscheidend sei: Intuition & Motivation  Verkaufstricks & Verkaufstechniken  Vor allem aber: Sympathie & Emotionen  Man dürfe Vertrieb nicht mit anderen Bereichen der Wirtschaft vergleichen. Vertrieb & Verkauf seien weiter»
psychologie_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufspsychologie anwenden - Das Prinzip der Knappheit lernen
Wie nutzt man Psychologie im Verkauf am besten? Indem man die Tricks der Verkaufspsychologie kennt!   Ein Garant, um mehr und besser zu verkaufen, ist der psychologische Kniff der Knappheit: Was schwerer erreichbar ist, erscheint uns allein deshalb erstrebenswerter. Dabei kommt es auf die Dosis an. Und diese kann man lernen. Dies schaffen Sie, wenn Sie Ihren Kunden glaubhaft vermitteln, daß weiter»
test_verkaufstraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Verkaufstraining Test - objektive Kriterien für Vergleich Verkaufstrainings
Drum prüfe, wer sich bindet! Das Problem mit den Verkaufstrainings ist, daß sie so schwer zu vergleichen sind. Oder?  Weit gefehlt! Sie können Verkaufstrainings testen! Sie können Verkaufstrainer vergleichen! Sogar und gerade anhand objektiver Kriterien. Seriös.  Die Stiftung Warentest (siehe auch: FINANZTEST) und das Bundesinstitut für Berufsbildung haben jeweils Kriterien festgelegt. Kriterien, die allgemeingültig sind und vergleichbar.  Mit diesem Test sind weiter»
ziele_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Ihre Ziele im Vertrieb erreichen
Die Vertriebsziele erreichen,  die man sich vorgenommen hat:  Wie schafft man das?    Ziele im Vertrieb zu haben und Ziele zu formulieren ist wichtig im Vertrieb.   Auch ist es nötig Ziele im Vertrieb vorzugeben.  Doch allein dadurch, erreichen Sie Ihre Ziele nicht.   Zumal es stark darauf ankommt, wie Sie dort hinkommen. Die meisten machen den Fehler, das Ergebnis weiter»
umsaetze_im_vertrieb_steigern.jpg
Wie Sie Potentiale im Vertrieb nutzen
Welche Potentiale hat Ihr Vertrieb? Und wie nutzen Sie sie besser? Wenn es darum geht, mehr zu erreichen und besser zu sein, stellen sich viele die Frage: Wie erreichen Sie bessere Umsätze?   Nun, da gibt es nicht nur eine Lösung sondern es ist immer ein ganzes Bündel von Maßnahmen, um erfolgreicher zu sein. Unsere Erfahrung nach 15 Jahren und weiter»
vertriebstraining_massgeschneidert_elsesser.jpg
Wie erkennt man maßgeschneiderte Vertriebslösungen?
Unternehmen haben zu Recht ganz spezielle Anforderungen und mitunter auch ganz unterschiedliche Auffassungen hinsichtlich der Vertriebslösungen.   Ideal ist, wenn Lösungen im Vertrieb maßgeschneidert sind. Was auch Einstellungen und Werte der Vertriebsmitarbeiter sowie Führungskräfte betreffen.  Anforderungen und Vertriebskultur von Unternehmen prägen maßgeblich die Art und Weise, wie in einem Vertrieb gearbeitet wird. Vertriebskonzepte, Vertriebsstrukturen und Vertriebsprozesse müssen hundertprozentig zu den weiter»
tricks_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Tricks im Verkauf – mehr verkaufen durch Reziprozität (Gegenseitigkeit)
Gibt es noch Tricks im Verkauf durch die man mehr verkaufen kann?  Oder funktionieren Tricks im Verkauf nicht mehr?   Die normalen Tricks, normaler Verkaufstrainings haben einen Haken: Sie trainieren Manipulation.    Aber diese alten Tricks werden nicht funktionieren, um mehr zu verkaufen. Weil die Kunden nicht (mehr) darauf hereinfallen.   Was sind aber fundierte und professionelle Tricks, um mehr zu verkaufen?  weiter»
ergebnis_verbessern_verkauf_peter_elsesser.jpg
So verbessern Sie die Ergebnisse in Vertrieb und Verkauf in der Praxis
In der Praxis des Vertriebs und Verkaufs kommt es auf die individuelle Leistung der Mitarbeiter an.  Um die Ergebnisse in der Praxis zu verbessern, kommt es auf die Kombination aus Vertriebsprozeß + Umsetzung des Vertrieblers an.   Jeder einzelne ist gefragt, wenn es darum geht, mehr und bessere Kunden zu gewinnen und den Umsatz zu steigern.  Die Summe der einzelnen weiter»
umsatz_im_verkauf_steigern.jpg
Wie Sie innovativ Umsätze steigern in Vertrieb und Verkauf
Um die Umsätze im Vertrieb & Verkauf zu steigern sind heute innovative Wege gefragt. Es reicht nicht mehr Mailings oder Informationen zu verschicken oder eine Niederlassung zu eröffnen. Das alleine bringt keinen Umsatz.  In den meisten Branchen warten die Kunden nicht gerade auf Sie. Denn wir agieren im Verdrängungswettbewerb. Kunden sind informierter und wesentlich mobiler. Zeit und Raum spielen quasi weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
So sprechen Sie Ihre Zielkunden an: Strategisch erfolgreich verkaufen
Um erfolgreich zu verkaufen, braucht es Kunden die kaufen. Diese Zielkunden zu finden und anzusprechen ist strategisch verkaufen. Sie brauchen also die richtigen Zielkunden, um strategisch zu verkaufen. Die Frage ist: Welche Kunden brauchen Sie?  Welche Kunden hätten Sie gerne? Welche Kunden werden bei Ihnen kaufen? (Noch wichtiger!)  Welche Kunden passen nicht (so gut) zu Ihnen?  Auf welche Kunden sollten weiter»
preisverhandlung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Preisverhandlungen erfolgreich führen im Verkauf
Wie wichtig sind Preisverhandlungen im Verkauf? Und wie führt man Preisgespräche erfolgreich?  Geht es um eine konkrete Verkaufssituation, ist die Verhandlung des endgültigen Preises ein Kapitel für sich. Viele Verkäufer scheitern bei Preisverhandlungen. Stop! Sagen jetzt viele: "Mein Umsatz passt" oder "Ich habe viele Abschlüsse" Nur zu welchem Preis? Zu billig zu verkaufen: das ist kein Verkauf! Das kann jeder! weiter»
verkaufsgepraech_erfolgreich_peter_elsesser.jpg
Verkaufsgespräche besser führen lernen. Erfolgreicher im Verkaufsgespräch
Was macht Verkaufsgespräche erfolgreich? Wie führt man erfolgreiche Verkaufsgespräche besser? Was ist Erfolg im Verkaufsgespräch zu lernen? Wer erfolgreichere Verkaufsgespräche führen und mehr Abschlüsse erzielen möchte, braucht vor allem zwei Stärken: Die richtige Verkaufstechnik und Kunden, die kaufen. Was aber ist ein erfolgreiches Verkaufsgespräch? Die meisten Verkaufstrainer sagen Ihnen: Erfolg im Verkauf ist, wenn es zum Abschluß kommt. Ach echt? weiter»
praxis_verkaufstraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie effektiv ist Verkaufstraining für die Praxis?! Wo lernen Sie am besten?
Woran erkennen Sie effektives Verkaufstraining? Was sollte man am besten lernen?  Und was macht ein gutes Praxis Verkaufstraining aus?    Verkaufstraining ist immer nur so effektiv, wie die Umsetzung in die Praxis. Stimmen Sie dem zu? Deshalb sollte Verkaufstraining auch immer nur Praxis Training sein, von Praktikern durchgeführt und viel Praxis beinhalten, um effektiv zu sein. Oder? Das ist natürlich weiter»
effizient_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie den Vertrieb effizienter gestalten?
Wie schafft man mehr Effizienz im Vertrieb? Gute Frage. (Übrigens, Effizienz im Vertrieb ist nicht zu verwechseln mit Effektivität im Vertrieb. Fragen Sie doch mal nach dem Unterschied – ein geeignetes Kriterium, um Schaumschläger zu entlarven. Herrlich die Reaktion. Gerade bei unseriösen Verkaufstrainern, die nur heiße Luft ausstoßen) Doch zurück zum Thema: Vertrieb effizienter gestalten - aber wie gelingt das? weiter»
verkaufstraining_hammer_jochen_peter_elsesser.jpg
Welches Verkaufstraining hält, was es verspricht? Der Unterschied!
Kennen Sie das? Sie möchten Ihren Verkauf und Vertrieb trainieren und damit Ihren Verkauf verbessern. Da bietet sich doch ein Verkaufstraining an. Sie sondieren den Markt der Verkaufstrainer, um ein Verkaufstraining durchzuführen. Aber oh Wunder: Alle Anbieter der Verkaufstrainings versprechen Ihnen alles Mögliche: Beste Ergebnisse in kürzester Zeit.   Wie finden Sie heraus, welches Verkaufstraining hält, was es verspricht?  Wie weiter»
erfolgreicher_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Was sind die Voraussetzungen für erfolgreichen Vertrieb?
Um den Vertrieb erfolgreich zu gestalten, sind heute andere Voraussetzungen nötig als noch vor einigen Jahren. Das hat viele Ursachen. Zum einen hat sich der Markt geändert. Denn das wirtschaftliche Umfeld ist gekennzeichnet durch einen dauerhaft hohen Preisdruck, einen immer härteren Wettbewerb und stetig wachsenden Kundenanspruch.  Zum anderen sind die Kunden heute viel professioneller und informierter. Sowohl Privatkunden als auch weiter»
verkaufstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Worauf ist zu achten beim Verkaufstraining für den Mittelstand?
Verkaufstrainer sind ein wahrlich komisches Völkchen. Da tummeln sich viele Anbieter auf dem Markt. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Es ist nicht immer ganz einfach Verkaufstrainings zu unterscheiden. Wer im Mittelstand zu entscheiden hat, mit wem ein Verkaufstraining durchgeführt wird, steht oft vor einem Rätsel. Worauf ist bei einem Verkaufstraining für den Mittelstand zu achten? Diese Frage weiter»
erfolg_planen_jochen_peter_elsesser.jpg
Den Vertrieb strategisch verbessern. Erfolg im Vertrieb planen
Den Vertrieb verbessern = Mehr Erfolg im Vertrieb! Wie aber plant man Erfolg im Vertrieb? Mit welcher Strategie läßt sich der Vertrieb verbessern? Verbesserungen im Vertrieb, setzt voraus, daß der Vertrieb umgestaltet wird. Dafür ist eine Vertriebsstrategie die Voraussetzung. In dieser Vertriebsstrategie ist die Vertriebsplanung der Kernpunkt. Nun glauben ja viele: "Erfolg im Vertrieb läßt sich nicht planen"  "Strategie und weiter»
werkzeuge_verkaufstraining_peter_elsesser.jpg
Was ist besser beim Verkaufstraining: Kontinuierliches Training oder Crash-Kurs?
Wer besser verkaufen lernen möchte, der denkt unweigerlich darüber nach, dies professionell zu lernen. Aber Verkaufstrainings & Vertriebstrainings sind eine Welt für sich.   Schlechtes und veraltetes Verkaufstraining gibt es zu oft. Gutes Verkaufstraining gibt es oft. Besseres Verkaufstraining zu selten. Aber was ist besseres Verkaufstraining?    Da tummeln sich ganz verschiedene Anbieter mit vollkommen unterschiedlichen Konzepten für Verkaufstrainings. Einmal weiter»
vertriebsberatung_mittelstand.jpg
Speziell im Mittelstand – Für mehr Erfolg im Vertrieb
Für mehr Erfolg im Vertrieb gibt es kein Erfolgsrezept.  Erst Recht keines, das für alle Unternehmen speziell im Mittelstand paßt, um diese erfolgreicher zu machen.   Oder gibt es doch den einzigen Tip & Trick für den Erfolg? Zumindest versprechen Ihnen die meisten Vertriebstrainer & Verkaufstrainer. Aber Sie wissen es besser: Vertrieb im Mittelstand ist besonders. Und anders. Wir wissen das weiter»
innendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie fit ist Ihr Innendienst für den Vertrieb?
Noch wichtiger: Was macht den Innendienst fit für den Vertrieb?   Der Innendienst ist ein wichtiger Bestandteil mittelständischer Vertriebsstrukturen. Er dient inzwischen als zentrale Schnittstelle im Kundenmanagement. Wenn Ihr Vertriebsinnendienst nicht fit für den Vertrieb & Verkauf ist, geht Ihnen Umsatz durch die Lappen und Kunden sind unzufriedener. Deswegen: Machen Sie Ihren Innendienst fit für den Vertrieb & Verkauf!   weiter»
mehr_erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
So kommen Sie mit Plan zu mehr Erfolg im Vertrieb
Wie plant man Erfolg im Vertrieb? Und was sind die Methoden, um Erfolg im Vertrieb zu planen?  Viele fragen: Erfolg im Vertrieb planen? Wie soll das gehen?   Ist Erfolg im Vertrieb nicht abhängig von Zufall und vielen Faktoren, die man nicht planen kann? (Z.B. Sympathie) Selbstverständlich kann man Erfolg im Vertrieb planen. Es kommt auf die Planungsmethoden an.   weiter»
vertriebsberatung_mittelstand.jpg
Die 3M Vertriebsberater: Methodisch, Menschlich, Mittelständisch
Die Verkaufstrainer und Vertriebsberater bei Sweet Spot sind Experten auf ihrem Fachgebiet, haben alle langjährige Erfahrung, fundierte Ausbildungen, Persönlichkeit und denken unternehmerisch. Ihre Methoden sind optimal auf die Strukturen und Prozesse mittelständischer Unternehmen zugeschnitten. Die größten Vorteile unserer individuell konzipierten Verkaufstrainings sind die speziell auf den Kundenbedarf zugeschnittenen Schulungsmaßnahmen, die sich mit konkreten Arbeitssituationen aus dem Unternehmensalltag verknüpfen lassen und weiter»
ergebnis_verbessern_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Wie Sie das Ergebnis verbessern im Vertrieb
Was braucht es, um den Vertrieb langfristig & effizient zu verbessern: auf Dauer?  Viele Kunden fragen uns: „Wie können wir sicher sein, daß Ihre Trainings unsere Ergebnisse verbessern im Vertrieb?"   Wir sind in der Lage zu antworten: „Weil wir es messen und beweisen können: Anhand konkreter Ergebnisverbesserungen im Vertrieb!“ Sweet Spot bietet mittelständischen Unternehmen Workshops im Vertrieb. Workshops, die weiter»
bedarfsanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Bedarfsermittlung und Bedarfsanalyse im Verkaufsgespräch verbessern
Erfolgreiche Verkaufsgespräche zeichnen sich vor allem dadurch aus, daß die Bedarfe der Kunden erkannt werden. Deshalb wird in professionellen Verkaufstrainings diese Phase des Kundenkontaktes intensiv beleuchtet: Die Bedarfsermittlung und die Bedarfsanalyse.  Was aber zeichnet eine bessere Bedarfsermittlung und Bedarfsanalyse aus? Für mehr Erfolg im Verkaufsgespräch ist die Struktur entscheidend. Innerhalb des Verkaufsgespräches steht die Bedarfsanalyse und Bedarfsermittlung am Anfang des Kundenkontaktes. In dieser weiter»
verkaufsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Verkaufsstrategie verbessern = mehr verkaufen. Plan statt Zufall
  Wie wichtig ist die Verkaufsstrategie? Natürlich ist der Erfolg im Verkauf immer auch vom Zufall abhängig. Oder auch Glück.   Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle: Timing, Sympathie, Schwäche der Konkurrenz, ...  Also: Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort sein. Mit dem richtigen Ansprechpartner sprechen. Präsent zu sein, wenn der Konkurrent schwächelt. Dauerhafter Erfolg allerdings hat einen Plan. Denn: weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie den passenden Kunden (er-)kennen – kundenzentriert im Verkauf
Im Verkauf geht es darum erfolgreich zu sein. Und das heißt Umsatz & Aufträge zu generieren. Und da kommt der Kunde ins Spiel. Denn er entscheidet darüber, ob er kauft. Deshalb spielt das so eine zentrale Rolle für Verkäufer. (Hoffentlich) Doch da fängt der Fehler oft schon an. Denn: Ob der Kunde im Zentrum des Verkaufs steht, ist nicht nur weiter»
kompetenz_fuehrungskraft_peter_elsesser.jpg
Welche Führungskompetenzen sind wichtig für den Vertrieb?
Es gibt wahrlich einfacher Aufgaben, als einen Vertrieb zu führen. Da kämpft man als Führungskraft im Vertrieb an verschiedenen Fronten: Die Vertriebler bei Laune zu halten & zu steuern Mit Kunden wichtige Gespräche führen  Die Zahlen und Umsätze für die Geschäftsführung zu bringen  …  Führungsaufgaben im Vertrieb unterliegen nicht denselben Richtlinien wie in anderen Bereichen. Daher sind im Vertrieb auch weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Vertriebseffizienz durch Vertriebsmanagement!
Eine gute Planung führt auch im Vertrieb zu mehr Effizienz und zu besseren Ergebnissen. Strukturiertes Vertriebsmanagement macht Erfolg im Vertrieb planbar. Wer als Führungskraft (Vertriebsleiter, Verkaufsleiter) den Vertrieb effizienter machen möchte, agiert somit als Vertriebsmanager. Wie aber machen Sie durch Vertriebsmanagement den Vertrieb effizienter? Indem Sie Struktur, Strategie & Prozesse installieren   Vorgehensweisen, Aktivitäten & Tätigkeiten festlegen Anwendung & Umsetzung weiter»
effizienz_verkauf.jpg
Wie gelingt sinnvolles Zeitmanagement im Vertrieb?
Zeitmanagement im Vertrieb ist der entscheidende Faktor. Denn Zeit ist das einzige was uns beschränkt. Sie ist nicht ausdehnbar. Deswegen sollten Sie sich als Führungskraft im Vertrieb folgende Fragen stellen und diese beantworten:  Was machen Ihre Vertriebs-Mitarbeiter eigentlich so den ganzen Tag?  Haben Sie im Vertrieb wirklich den Überblick?   Wissen Sie, wie viel Ihre Vertriebs-Mitarbeiter an einem Tag geleistet weiter»
test_verkaufstraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufstrainings im Test – Verkaufstraining Vergleich (u.a. Stiftung Warentest)
Ein Verkaufstraining Test - Eine Checkliste, um Verkaufstrainings zu vergleichen: das ist praktisch! Gibt es sowas? Sie kennen das?! Wer ein Verkaufstraining für sich oder sein Unternehmen sucht, findet eine Fülle von Anbieter. Ein objektiver Test der Verkaufstrainings wäre da hilfreich.   Zumindest seriöse Kriterien, um Verkaufstrainings zu vergleichen, wären schon ein Fortschritt.    Die gute Nachricht: Stiftung Warentest und weiter»
erfolg_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie kann Kommunikationstraining den Erfolg im Verkauf fördern?
Kommunikation und Erfolg im Verkauf gehört zusammen. Daher denken viele Unternehmen zu Recht, daß ein Kommunikationstraining für den Verkauf sinnvoll ist, um den Verkauf zu fördern.  Ein wichtiger Baustein für mehr Erfolg im Verkauf.   Aber worauf ist denn bei einem Kommunikationstraining für den Verkauf zu achten? Ein professionelles Kommunikationsverhalten erreicht eine effektive Gesprächsführung, die sich auch im Verkaufsgespräch bezahlt weiter»
controlling_im_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Controlling im Vertrieb. Erfolg besser steuern
Controlling & Steuerung im Vertrieb: "Des einen Freud, des anderen Leid" - So wird es leider oft gesehen und darüber gestritten. Kann man Erfolg im Vertrieb überhaupt steuern? Oder ist Controlling im Vertrieb gar nicht möglich?  Und wenn ja: Wie nötig ist Vertriebscontrolling & Vertriebssteuerung? Und in welchem Ausmaß?   Sollte man als Führungskraft im Vertrieb eher mehr oder weniger weiter»
kundenwertanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
So nutzen Sie Kundenwertanalyse im Vertrieb
Einer der größten Fehler im Vertrieb ist, Kunden nicht zu filtern, zu bewerten und zu gewichten. Denn wer keine Kundenwertanalyse betreibt, der stochert im Nebel und ist auf sein vertriebliches "Gefühl" angewiesen. Eine fatale Vertriebsstrategie! Naturgemäß stellen sich für alle im Vertrieb & Verkauf bezüglich des Kundenportfolios die Fragen: Welcher Kunde hat welchen Wert? Anhand welcher Kriterien wird der Wert weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Traum vom Wunschkunden – vermeiden Sie diese Fehler im Vertrieb!
Wunschkunden, Zielkunden, Dreamlist: Wenn es um mögliche Kunden geht, träumen Vertriebler gerne groß. Fragen Sie doch mal Ihre Vertriebsmitarbeiter: Welchen Wunschkunden sie gerne hätten? Der Renommierteste, Beste, Umsatzstärkste soll es bitte sein! Der Big Player auf dem Markt! Am liebsten jener, welcher derzeit bei der Konkurrenz kauft. Drunter geht es nicht, klar.  Und hier steckt bereits im Ansatz der Fehler. weiter»
effizient_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Ist Ihr Vertrieb effizient? Wie Sie Ressourcen schonen und Kosten einsparen
Sicher machen auch Sie sich zwischendurch Gedanken, ob Ihr Vertrieb wirklich effizient arbeitet. Was sind Kosten, was sinnvolle Investitionen in die Vertriebsorganisation? Wie können Ressourcen im Vertrieb geschont werden? Die Effektivität messen Sie im Controlling und können sie anhand der Kennzahlen belegen. Doch wie ist es mit der Effizienz des Vertriebs? Ist die Effizienz überhaupt meßbar? Und wie läßt sie weiter»
test_verkaufstrainer_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Verkaufstrainer Test – Vergleich der Verkaufstrainer (Stiftung Warentest)
Verkaufstrainer gibt es wie Sand am Meer. Und natürlich versprechen alle alles. Wie aber kann man Qualität messen und bewerten? Die gute Nachricht: es geht! Wer einen Verkaufstrainer oder ein Verkaufstraining Anbieter aussucht, möchte gerne objektive Kriterien zu Grunde legen. Ein Test und Vergleich der Verkaufstrainer ist da hilfreich.  Für viele stellen sich die Fragen:   Wie findet man den weiter»
schluessel_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Was ist der Schlüssel zu mehr Erfolg im Vertrieb?
Erfolg im Vertrieb hat immer mehrere Ursachen. Und oft ist nicht einmal klar, woher der Erfolg im Vertrieb kommt.  Den Erfolg im Vertrieb zu messen, ist dagegen einfacher: Das Ergebnis! Aber ist das wirklich der einzige Schlüssel zum Erfolg: Umsatz-Ziele? Natürlich nicht! Nur Umsatz, im nachhinein zu messen, ist Vertriebsmanagement aus den 50er Jahren. Es bedarf mehr, um mehr zu weiter»
erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Dauerhafter Erfolg im Vertrieb statt schneller "Lösung", die verpufft
Schnelle Erfolge (Quick Wins) im Vertrieb: Das wäre natürlich schön. In der Praxis und Realität, verpuffen allerdings diese schnelle "Lösungen", da ihnen die Dauerhaftigkeit des Erfolges fehlt. Langfristigen Erfolg im Vertrieb erreichen Sie nicht durch Motivationsseminare oder durch Verkaufstrainings, die Verkaufstricks und irgendwelche "Geheimnisse" des Verkaufs vermitteln (wollen). Dauerhaft mehr Erfolg im Vertrieb erreichen Sie durch Veränderung & Verbesserung der weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Mit richtiger Fragetechnik und Argumentation erfolgreich verkaufen
Gerade im Außendienst hat erfolgreich verkaufen viele Facetten.  Argumentation, die richtig gut ankommt und passende Fragetechnik zum richtigen Zeitpunkt ist ein entscheidender Mosaikstein für Erfolg im Außendienst.  Neben Einsatz, Motivation, Struktur und Plan, spielt der direkte Kundenkontakt immer noch die zentrale Rolle. Im Verkaufsgespräch trennt sich im Außendienst die Spreu vom Weizen. Es verlassen sich (zu) viele Verkäufer in der weiter»
verkauf_verbessen_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie die Kundenakquisition im Verkauf verbessern?
Wenn es darum geht, den Verkauf zu verbessern, geht es auch darum, was im Zentrum steht. Akquise und die Kundenakquisition ist zentral im Verkauf. Denn ohne neue Kunden, kein neues Geschäft.  Wer also besser werden möchte im Verkauf, der sollte sich fragen, ob er genug Zeit und Herzblut investiert, neue Kunden zu gewinnen. Doch: Wie schafft man es, die Kundenakquisition weiter»
vertriebstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Was ist speziell am Vertriebstraining und Verkaufstraining für den Mittelstand?
Allgemeine Vertriebstrainings und Verkaufstrainings orientieren sich an ganz banalen Wahrheiten des Vertriebs und Verkaufs. Diese werden dann auf jede Art Unternehmen übergestülpt. Völlig egal ob es 100, 1.000 oder 10.000 Mitarbeiter hat. Doch ist das wirklich zielführend oder verbessert Ihre Ergebnisse? Gibt es speziell für den Mittelstand nicht effektivere Vertriebstrainings und Verkaufstrainings? Fallen Sie nicht auf Vertriebstrainer und Verkaufstrainer herein, weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie zielgenau ist Ihre Kundenansprache? Akquise: Kennen Sie Ihre Zielkunden?
Warum ist es eigentlich wichtig, Zielkunden zu (er)kennen? Viele Verkäufer sind immer noch der Ansicht, daß Bauchgefühl der beste Ratgeber in Sachen Akquise und Kundengewinnung ist. Hierzu führen sie die eigenen Erfolge ins Feld. Beliebt sind die Geschichten, wie man einen Kunden dann am Ende doch gewonnen hat, obwohl er nach objektiven Kriterien kein Zielkunde gewesen ist. Vergessen wird dabei, weiter»
ergebnisse_im_vertrieb_elsesser.jpg
Vertriebsberatung + Verkaufstraining = bessere Ergebnisse im Vertrieb & Verkauf
Was ist für dauerhaft und nachhaltig bessere Ergebnisse im Vertrieb und Verkauf nötig?   Mehr als nur ein klassisches Verkaufstraining. Mehr als nur eine klassische Vertriebsberatung. Was Sweet Spot von anderen Trainern und Beratern für Vertrieb und Verkauf unterscheidet, ist unsere professionelle Vertriebsberatung und das Verkaufstraining speziell für den Mittelstand und exakt auf Sie und Ihre Mitarbeiter zugeschnitten.   Bei weiter»
vertriebsstruktur_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Vertriebsmanagement die Vertriebsstrukturen modernisieren
Warum ist Vertriebsmanagement so wichtig? Und was macht ein Vertriebsmanager eigentlich? Veraltete Strukturen im Vertrieb sind wahre Killer des Vertriebserfolges. Wobei die Unterscheidung zwischen veralteten und modernen Vertriebsstrukturen sich nicht darauf bezieht wie lange diese schon in Ihrem Unternehmen bestehen. Sondern darauf ob Ihre Vertriebsstrukturen den modernen Ansprüchen im Markt gerecht werden. Denn es hat sich viel geändert in den weiter»
erfolg_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie den ganzheitlichen Erfolg im Vertrieb schaffen?
Kurzfristige Erfolge im Vertrieb sind oft gar nicht so schwer zu schaffen. Die Kunst ist es, dauerhaft und ganzheitlich Erfolge im Vertrieb zu erzielen. Ganzheitlicher erfolg im Vertrieb ist aber eben nicht so einfach und auch nicht über Nacht zu schaffen! Strategie, Organisation und Prozesse sind wesentliche Bestandteile von Vertrieb und bestimmen den Unternehmenserfolg ganz erheblich. Ist alles auf die weiter»
kundenloyalitaet_jochen_peter_elsesse.jpg
Wie erreicht man Kundenloyalität im Vertrieb?
Um Kundenloyalität zu erreichen ist eine Frage entscheidend: Wie loyal verhalten Sie sich gegenüber Stammkunden?  Das Konzept der schnellen, illoyalen Neukundengewinnung ist ein sehr kurzfristiges, ineffizientes und wenig intelligentes Konzept. Die Mischung macht es: Neukundengewinnung kombiniert mit Bestandskunden Betreuung. Nur durch systematisches Loyalitätsmarketing können Stammkunden gehalten werden. Dadurch entsteht Kundenloyalität! Lernen Sie wie man sich besonders loyal gegenüber Bestandskunden verhält weiter»
vertriebskonzepte_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertrieb mit Konzept = Bessere Ergebnisse im Vertrieb
Wie erreichen Sie durch Vertriebskonzepte eine Verbesserung der Ergebnisse im Vertrieb?  Für bessere Ergebnisse im Vertrieb ist das richtige Konzept der Erfolgsgarant. So weit so gut.  Was aber ist das richtige Vertriebskonzept für Sie und Ihr Unternehmen? Auch wenn Ihnen viele Vertriebstrainer und Verkaufstrainer erzählen, es gäbe DIE EINE LÖSUNG - es stimmt nicht. Das ist unseriös! Es gibt nicht ein weiter»
fehler_vermeiden_im_vertrieb_elsesser.jpg
Wie kann man Umsatz-Blockaden durchbrechen und den Vertrieb von innen stärken?
Umsatz-Blockaden im Vertrieb entstehen nicht von heute auf morgen. Es handelt es sich um ein Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren, die den Vertrieb blockieren. Mal liegt es an fehlendem unternehmerischem Denken, Feilscherei bei den Preisen, zu wenigen Neukunden oder zu schwachen Stammkunden-Beziehungen.   Aber wie schafft man es, daß der Vertrieb läuft wie ein Uhrwerk? Stärken Sie Ihren Vertrieb von innen – weiter»
verkauf_steigern_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie steigern Sie Ihre Wirkung und Ihren Verkaufserfolg?
Verkäufer erhalten an jeder Ecke tolle Tips, Tricks und Ratschläge, um Ihre Wirkung und Verkaufserfolg zu steigern.   Die Frage ist: was bringt Sie weiter? Was hat sich bewährt? Die Antwort ist: Es liegt ausschließlich an Ihnen selbst und nur dort können Sie ansetzen, um den Verkaufserfolg zu steigern. Erfolg beginnt im Kopf und genau hier beginnen auch professionelle Verkaufstrainings. weiter»
praxis_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie den Vertrieb in der Praxis erfolgreich umgestalten
Den Vertrieb umzugestalten ist eine Herausforderung.  Gerade dann, wenn der Vertrieb ja auch noch in der Praxis weiterlaufen soll. Erfolgreiche Umgestaltung des Vertriebs setzt voraus, zu wissen, wie es geht.  Dafür sind Vertriebsprofis die richtige Wahl. Vertriebsexperten mit Erfahrung. Vertriebstrainer, die die Praxis kennen. Und Vertriebsberater, die die Ergebnisse im Blick haben.   In Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern weiter»
vertriebstraining_massgeschneidert_elsesser.jpg
Mehr als ein simples Vertriebstraining: So ändern Sie wirklich dauerhaft etwas
Vertriebstrainings gibt es viele. Und es wird viel versprochen. Überall wird mittlerweile die schnelle Lösung für den Vertriebserfolg angeboten, online wie offline, durch Bücher, Coaches, Trainingsvideos. Wer möchte, kann sich von einem schnellen Erfolgsversprechen in 2 Tagen - oder gar an einem Abend - zum Vertriebsprofi machen lassen oder in kürzester Zeit seinen Umsatz verdoppeln – wenn man der Werbung weiter»
vertriebstraining_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining: Den Erfolg im Verkauf im Mittelstand erhöhen
Gibt es ein Patentrezept für den Erfolg im Verkauf?  Natürlich nicht! Erst recht im Mittelstand helfen Ihnen keine allgemeinen Vertriebstrainings, um die Verkäufe zu erhöhen. Denn Vertrieb im Mittelstand ist speziell. Weil die Strukturen und Kunden speziell sind.  Und je nach Branche sowieso. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Vertriebstrainings und Vertriebsberatungen wissen wir, daß nur Trainings, die exakt auf mittelständische weiter»
vergleich_verkaufstrainer_peter_elsesser.jpg
Darauf sollten Sie bei der Auswahl Verkaufstrainer und Vertriebstrainer achten
Auf was und welche Aspekte gilt es zu achten, wenn es darum geht den Richtigen zu finden? Möchtegerns und Schaumschläger als Verkaufstrainer und Vertriebstrainer gibt es genug auf dem Markt. Wie aber die Spreu vom Weizen trennen und die seriösen bzw. professionellen Vertriebstrainer erkennen?  Am besten Vergleichen Sie und legen fundierte Kriterien zu Grunde. Denn sogenannte Verkaufsgurus und Heilsbringer gibt weiter»
ergebnisse_im_vertrieb_elsesser.jpg
Wie das Ergebnis im Vertrieb steigern - speziell im Mittelstand?
Ergebnisse zu verbessern und den Erfolg zu steigern - gerade im Vertrieb - ist eine permanente Herausforderung speziell im Mittelstand. Denn der Vertrieb ist maßgeblich mitverantwortlich für das Ergebnis. Und gerade im Mittelstand sind Sie darauf angewiesen besser und schneller zu sein. Anhand unserer langjährigen praktischen Erfahrungen und unseres komplexen Know-Hows auf theoretischer und praktischer Basis, wissen wir, daß Kostensenkung weiter»
vertriebserfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Was ist gute Vertriebsführung im Mittelstand?
Je besser eine Vertriebsabteilung geführt wird, desto größer der Unternehmenserfolg.  Was aber zeichnet gute Führung im Vertrieb aus? Welche Stellschrauben hat ein Vertriebsleiter / Verkaufsleiter, um im Mittelstand den Vertrieb voranzubringen? Welche Führungsinstrumente gilt es einzusetzen, um den Erfolg im Vertrieb zu planen und zu steuern?   Vertriebsteams zu entwickeln, Strategien zu implementieren und Prozesse zu steuern, sind die Kerngebiete weiter»
kompetenz_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Erfolg im Vertrieb & Verkauf durch Analyse mit Kompetenz
Ganz ehrlich: Wann haben Sie das letzte Mal Ihren Vertrieb analysiert? Woher wissen Sie, welche Kompetenzen im Vertrieb Ihren Erfolg sichern? Wie ist die Beratung und die Taktik im Verkauf bei Ihnen gestaltet?  Machen Sie den Test: Können Sie auf der Stelle mindestens zehn Stärken und Potentiale Ihres Unternehmens aufzählen? Na? Wie leicht fällt Ihnen das?   Wenn Sie schon weiter»
kundentypen-im-verkauf-spot.jpg
Wie Sie Kundentypen erkennen im Vertrieb. Der Kunden Code
Ihnen ist es wichtig Ihre Kundentypen in Zukunft (noch) besser zu erkennen und in der Praxis des Vertriebs (noch) erfolgreicher zu agieren?  Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Der Kunden Code!  Hinter dem Titel: „Der Kunden Code“, verbirgt sich nicht weniger, als der Schlüssel Kundentypen zu erkennen und für sich im Vertrieb zu nutzen. Im Kunden Code vereinen weiter»
praxis_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Theoretische Strategien des Vertriebs in die Praxis des Vertriebs umsetzen
Die Vertriebsstrategie hat den Ruf, zu theoretisch zu sein, um in der Praxis umgesetzt zu werden.  Woran liegt das? Das liegt sicherlich zum einen daran, daß Vertriebsberater oft genug die Praxis des Vertriebs zu wenig kennen und die Hürden der Umsetzung zu wenig beachten. Das liegt aber auch vor allem daran, daß "Praktiker" und fast alle Verkaufstrainer eine Aversion gegen weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Fragetechniken im Gesprächsabschluß effektiv einsetzen lernen
Der Abschluß im Verkauf ist ja schon fast mystisch. Zumindest ist er ja das, was wir alle im Vertrieb wollen: Unterschrift bekommen, Aufträge generieren, Umsatz machen. Und das gerne bitte nicht nur einmal sondern oft. Deshalb ist das meist ein elementarer Bestandteil der Verkaufstrainings und Vertriebstrainings. Auch und mittels Fragetechnik und Fragearten. Leider ist das nicht immer sehr seriös, was weiter»
umwandlungsquote_jochen_peter_elsesser.jpg
Effektivität im Vertrieb: Wie Sie die Umwandlungsquote erhöhen
Erfolg im Vertrieb ist kein Zufall. Erfolg im Vertrieb ist planbar.  Es kommt darauf an effektiv zu sein. Das heißt nix anderes als "die richtigen Dinge tun"! Denn wer besser werden will im Vertrieb sollte an den Aktivitäten und Tätigkeiten arbeiten: Mit wem und mit was verbringe ich die Zeit im Vertrieb?!  So gelingt es auch eine bessere Umwandlungsquote zu weiter»
angebote_erfolgreich_nachfassen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Angebote telefonisch richtig nachfassen: Der Praxistip
Nach einer schriftlichen Angebotserstellung ist das Nachfassen per Telefon in der Praxis der übliche Weg. Angebote telefonisch nachzufassen bietet die Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben, Fragen zu klären und den Ball im Spiel zu halten. Die Verkaufs-Praxis zeigt: Wer professionell nachtelefoniert, hat eine höhere Abschlußquote. Leider werden - gerade am Telefon - noch viele Fehler beim Nachverfolgen der Angebote gemacht. Wie weiter»
verkaufsgespraeche_jochen_peter_elsesser.jpg
Im Verkaufsgespräch Fehler vermeiden lernen
Fehler im Verkaufsgespräch sind gefährlich Um eine wirklich gute Gesprächsführung hinzubekommen, gilt es zuallerst die typischen Fehler im Verkaufsgespräch zu vermeiden.  Denn neben dem Lernen, wie man besser verkaufen kann, um dadurch mehr zu verkaufen, ist es wichtig das wegzulassen, was nichts bringt. Auch das kann man lernen.  Was aber sind die häufigsten Fehler im Verkaufsgespräch? Einer der größten Fehler weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Einsatz von Führungsinstrumenten im Vertrieb für mehr Erfolg
Erfolg im Vertrieb setzt immer voraus, die richtigen Instrumente einzusetzen. Das ist die Aufgabe der Führung im Vertrieb: Die richtigen Instrumente zu installieren und deren Einsatz zu steuern. Gerade in differenzierten Märkten mit Wettbewerbsdruck ist es erforderlich, daß Mitarbeiter des Vertriebs optimal geführt werden. Der Einsatz von Führungsinstrumenten für den Unternehmenserfolg wird in Vertrieben immer wichtiger. Der erfolgreiche Verkauf von weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreiche Führung im Verkauf und Vertrieb: Seminar für Führungskräfte
Was zeichnet erfolgreiche Führungskräfte im Vertrieb und Verkauf aus? Neuen Managementstudien zufolge sind es vor allem zwei Attribute, die Führungskräfte im Verkauf und Vertrieb erfolgreich werden läßt: Zum Einen ist das Konsequenz & Entschlossenheit, zum Anderen Reflexion & Flexibilität. Auf den ersten Blick mag diese Kombination verwundern. Widerspricht sie sich doch. Aber eben das macht erfolgreiche Führung im Verkauf und weiter»
b2bseminare.jpg
Professionelles Vertriebsmanagement - Offenes Seminar
Planen und organisieren des Vertriebs, Strategien ausarbeiten, Prozesse verbessern und Mitarbeiter führen ... All das und mehr, sind Aufgaben, die das Vertriebsmanagement zu leisten hat.    Hier mehr Informationen zum offenen Seminar von und mit Jochen Peter Elsesser (Termine, Preise, Inhalte) "Professionelles Vertriebsmanagement" Vertriebsmanagement ist die Kunst, Relevantes zu identifizieren, Ballast abzuwerfen und Entscheidungen umzusetzen. Doch um die richtigen Ergebnisse weiter»
key_account_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Key Account Management im 21. Jahrhundert - Offenes Seminar
Modernes Key Account Management ist mittlerweile viel mehr als „nur“ verkaufen.  Key Account ist aber auch mehr als "nur" Betreuung von Kunden.   Key Account Management ist vielschichtig und umfassend. Und es hat sich einiges geändert.  Was aber hat sich geändert im 21. Jahrhundert?  Und wie meistert man die Herausforderungen im modernen Vertrieb des Key Account?   Verkauf & Key Account Management weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Neukundengewinnung im Vertrieb erfolgreicher gestalten
Neukundengewinnung wird im Vertrieb groß geschrieben. Neue Kunden zu gewinnen ist ja auch eine Kernaufgabe des Vertriebs. Und wird auch immer wichtiger, denn bestehende Kunden wechseln öfter den Lieferant. Deshalb benötigen Sie "frisches Blut" im Vertrieb und neue kaufende Kunden. Wie aber gestaltet ein Vertrieb seine Neukundengewinnung erfolgreicher? Indem es die Struktur, den Prozeß und die Tätigkeiten optimiert. Denn Erfolg weiter»
controlling_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Controlling im Vertrieb. So steuern und lenken Sie Vertriebsaktivitäten
Controlling macht Erfolg im Vertrieb planbar Wie gelingt es den Vertrieb in die richtige Richtung zu lenken und Erfolg zu steuern? Durch Vertriebscontrolling!  Wie aber schaffen Sie es die Vertriebsaktivitäten durch Controlling zu steuern und zu lenken? Alle Aktivitäten im Vertrieb im Blick zu haben kann zu einer schier unlösbaren Aufgabe werden: Vertriebsstrategie, Vertriebskonzept, Vertriebsprozesse, Verkaufsprozesse, Besuchsplanung, Betreuungsintensität, Kundenportfoliomanagement, Zielkunden, weiter»
analyse_vertieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Ursache und Wirkung der Ergebnisse im Vertrieb analysieren und ermitteln
Ergebnisse im Vertrieb sind kein Zufall. Bessere Ergebnisse im Vertrieb lassen sich planen.  Ergebnisse haben immer Ursachen. Und diese Ursachen entfalten ihre Wirkung. Wie aber analysieren und ermitteln Sie Ursache und Wirkung im Vertrieb? Hand aufs Herz: Wissen Sie, was Ihre Mitarbeiter im Vertrieb den ganzen Tag tun?  Haben Sie die Kontrolle über alle Vertriebsaktivitäten? Wie analysieren und steuern Sie, weiter»
schwachstellen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Die größten Schwachstellen im Vertrieb: Erkennen und lösen
Um den Vertrieb zu verbessern, müssen Sie wissen, wo die Schwachstellen liegen. Was aber sind die größten Schwachstellen im Vertrieb? Und wie lösen Sie sie? Eine Hauptproblematik im Vertrieb ist die Steuerung des Erfolgs.  D.h. Wie Sie den Vertrieb so strukturieren, um in Zukunft einen "Fahrplan" zu haben, wie Sie erfolgreicher werden.   Scheinbar hängt es von (zu) vielen Zufällen weiter»
controlling_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Steuerung & Controlling im Vertrieb: Wie Sie Mitarbeiter führen
Mitarbeiter im Vertrieb zu führen erfordert immer auch diese zu steuern und zu controllen. Vertriebssteuerung & Vertriebscontrolling stoßen in der Praxis aber immer wieder an ihre Grenzen. Teils weil es traditionell nicht verankert ist, daß auch wirklich gesteuert wird. Meist aber weil Controlling falsch umgesetzt wird. Oft wird das Kinde mit dem Bade ausgeschüttet. Entscheidend ist, was und wie Sie weiter»
kundenwert_analyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit den passenden Kunden arbeiten - Kundenwertanalyse im Vertrieb
Mit den Kunden ist das so eine Sache: Manche passen perfekt zu Ihnen, manche passen irgendwie nicht. Wie aber arbeitet man im Vertrieb daran, sich auf die passenden Kunden zu konzentrieren? Die richtigen Kunden herauszufiltern und zu selektieren? Mit der Kundenwertanalyse!   Denn unterschiedliche Kunden haben einen unterschiedlichen Wert für Sie.    Es gibt Kunden, die sind ausgesprochen zeitintensiv und weiter»
controlling_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Controlling im Vertrieb: Wie Sie Vertriebsprozesse optimieren
Prozesse im Vertrieb zu verbessern: Das heißt festzulegen, WER, WANN, WAS macht. Und Sorge dafür zu tragen, daß es umgesetzt wird. Mittels Controlling.  Denn: Jede Vertriebsstrategie ist nur so gut wie ihre Umsetzung. Controlling & Prozesse im Vertrieb müssen deshalb der Strategie angepaßt werden. Doch Wunsch und Wirklichkeit klaffen häufig weit auseinander: Was in der Theorie gut klingt, muß in weiter»
vertriebs_strategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Wieso ist eine Vertriebsstrategie erfolgsentscheidend?
Warum die Strategie im Vertrieb so wichtig ist? Kurz und bündig: Weil sie direkten Einfluß auf Ihre Umsätze und Deckungsbeiträge hat. Doch damit nicht genug: Eine strukturierte Vertriebsstrategie optimiert den Verkaufserfolg dadurch, daß Sie Ursache und Wirkung kennen und damit dem Zufall ein Schnippchen schlagen. Denn Erfolg im Vertrieb ist planbar! Die Vertriebsstrategie ist entscheidend, wenn es darum geht Erfolge weiter»
ergebnis_verbessern_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Kundenbedürfnisse befriedigen = bessere Ergebnisse im Vertrieb
Gerade mittelständische Unternehmen brauchen einen effektiven Vertrieb. Denn nur dann erreichen Sie bessere Ergebnisse im Vertrieb. Effektivität im Vertrieb heißt: "Die richtigen Dinge tun". Das heißt auch: Was Sie tun, mit wem Sie es tun und wie Sie es schaffen, Kunden und deren Bedürfnisse zu befriedigen. Vertriebsstrategien & Vertriebsstruktur konsequent kundenzentriert auszurichten ist hier von zentraler Bedeutung für den dauerhaften weiter»
vertriebsmanager_jochen_peter_elsesser.jpg
Der erfolgreichere Vertriebsmanager
Als Vertriebsmanager ist man zum Erfolg verdammt. Denn anhand der Erfolge, werden Vertriebsmanager gemessen. Vertriebsmanagement kann man lernen. Um als Vertriebsmanager noch erfolgreicher zu sein auch. Professionelle Vertriebstrainings speziell für Vertriebsmanager gibt es wenige. Wie gut, daß es die Workshops von Sweet Spot speziell für Vertriebsmanager gibt! Dort lernen Sie, was der Vertriebsmanager von Morgen können muss und was die weiter»
preisverhandlung_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufen Sie sich nicht unter Wert - Die bessere Preisstrategie lernen
"SALE!" - „Geiz ist geil“ – „Hier spricht der Preis“ – „Ich bin doch nicht blöd“  Alles dreht sich um den Preis: Kunden vergleichen ihn, Einkäufer rechnen mit ihm und Verkäufer fürchten ihn. Er ist nicht nur im Vertrieb, sondern bei allen Beteiligten das Thema Nummer eins. Woran liegt das? Mit Kosten wird Negatives verbunden. Wir müssen sie senken, vermeiden, kalkulieren, weiter»
vertrieb_erleuchtung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wohin soll die Reise im Vertrieb gehen?
Vertrieb ist ein permanentes weiter – immer weiter. Wo aber soll es denn bei Ihnen im Vertrieb hingehen? Ein immer weiter so - oder doch lieber ein weiterkommen: Auf zu neuen Ufern? Stillstand im Vertrieb ist Rückschritt. Wer stehen bleibt ignoriert oft genug die schleichenden Fehlentwicklungen im Vertrieb. Mögliche Fehlentwicklungen sowie Chancen gilt es frühzeitig zu erkennen. Nur so können weiter»
vertrieb_experte_jochen_peter_elsesser.jpg
Qualität im Vertrieb speziell für den Mittelstand
Der „German Mittelstand“ hat einen hervorragenden Ruf. Und er ist besonders. Besonders speziell ist auch der Vertrieb im Mittelstand. Und individuell. Die besondere Qualität sollte Ihnen deshalb wichtig sein, wenn es Ihnen darum geht, Ihren vertrieb zu verbessern. Denn nur qualitativ hochwertiges und professionelles Vertriebstraining & Verkaufstraining speziell für den Mittelstand bringt Ihnen auch mehr Erfolg. Qualität sichern – das weiter»
erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Der richtige Weg: Vertriebs-Kompaß für mehr Erfolg im Vertrieb
Wohin geht Ihre Reise im Vertrieb, um erfolgreich zu sein? Wie erreichen Sie Ihre Vertriebsziele und sichern so den Erfolg im Vertrieb? Wie managen Sie, daß Ihre Vertriebler die Etappen einhalten und ans Ziel kommen? Den richtigen Weg zu finden und dafür zu sorgen, daß Ihre Vertriebsmitarbeiter auf dem rechten Weg bleiben - das ist Ihre Aufgabe als Führungskraft im weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Pflegen Sie Ihre Kundenbeziehungen im Vertrieb
Jeder von uns kennt die Erkenntnis: Freundschaften und Beziehungen muss man pflegen. Diese Weisheit lässt sich natürlich auch sehr gut in den Geschäftsbereich übertragen. Wir von Sweet Spot formulieren das dann so: Pflegen Sie Ihre Kundenbeziehungen im Vertrieb! Speziell kleine und mittelständische Unternehmen gewinnen und binden ihre Kunden, indem sie eine „persönliche“ Beziehung zu ihnen aufbauen und pflegen. Gerade im weiter»
erfolg_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolg im Vertrieb ist kein Zufall
Ist Erfolg im Vertrieb planbar? Oder ist Erfolg im Vertrieb doch Zufall?   Wenn es darum geht, den Vertrieb erfolgreicher zu machen, treffen diese zwei Meinungen aufeinander. Und natürlich ist der Erfolg im Vertrieb nicht so einfach zu reduzieren. Schon gar nicht ist es so einfach. Aber selbstverständlich ist auch der Erfolg im Vertrieb planbar. Zumindest wenn es darum geht, weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Fragetechnik im Verkauf: Mit offenen Fragen mehr Information kommen
Informationen über Kunden und deren Situation sind im Verkauf so wichtig. Wie aber erfahren wir Informationen von Kunden: Mit Fragen! In der Fragetechnik unterscheiden wir insgesamt über 30 Fragearten. Nicht alle sind gleich wichtig im Verkauf. Manche eignen sich besser, wenn es darum geht zum Punkt zu kommen. Manche halten das Gespräch am Laufen. Andere geben dem Gespräch eine Richtung.  weiter»
vertriebstraining_massgeschneidert_elsesser.jpg
Vertriebstraining steigert die Gewinnchancen – im Spiel des Erfolgs
Erfolg ist harte Arbeit. Denn am Anfang steht der Schweiss. Das ist immer die Vorstufe für Ergebnisse. Diese einfache Weisheit galt schon immer und wird wahrscheinlich für alle Zeiten ihre Richtigkeit haben. Denn Erfolgreich zu sein, ist kein Gewinnerlos, das man einfach zieht. Erfolg funktioniert wie jedes andere Spiel auch: Je mehr Einsatz, desto höher ist der Gewinn. Entscheidend ist weiter»
vertrieb_macher_jochen_peter_elsesser.jpg
Orientierung am Markt – eine Wegbeschreibung im Vertrieb gefällig?
Die Konkurrenz schläft nicht. Und sich genau dort niederzulassen, wo sich noch kein Anderer aufhält, erfordert eine effektive Denkweise, Scharfsinnigkeit, Schnelligkeit und vorausschauende, kaufmännische Fähigkeiten für den langfristigen Erfolg.   Heutzutage braucht man vor allem eine genaue Vorstellung von dem, was man erreichen möchte und einen guten Orientierungssinn für den eigenen Markt. Insofern agieren professionelle Berater und Trainer für den weiter»
fragearten_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkauf am Telefon: Fragearten und Fragetechniken richtig anwenden
Verkauf am Telefon richtig machen. Aber wie? Gute Antworten bekommen Sie nur die richtigen Fragen.  Die passenden Fragen zum richtigen Zeitpunkt im Verkauf zu stellen: Das ist die Fragetechnik mittels gekonntem Einsatz der Fragearten. Die unterschiedlichen Fragen, werden in Fragearten unterteilt. Insgesamt wird zwischen über 30 verschiedenen Fragearten differenziert. Wer also am Telefon verkaufsorientierte Telefongespräche führen will, sollte Fragearten und weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Was zeichnet erfolgreiche Führung im Vertrieb aus?
Wer im Vertrieb richtig gut führen möchte, braucht mehr als einen starken Willen und Fachkompetenz.  Gute Vertriebsführung ist auch mehr als Sozialkompetenz und Durchsetzungsfähigkeit.   Erfolgreiche Führung im Vertrieb zeichnet sich dadurch aus, daß die Aktivitäten der Mitarbeiter definiert, vorgegeben und gesteuert werden. Und wenn etwas nicht funktioniert, zieht professionelle Vertriebsführung Konsequenzen, um den Erfolg zu sichern. Übernehmen Sie das weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Vertriebstraining: Für mehr Effizienz im Vertrieb
Beratung von der Stange? Kann doch eigentlich jeder – in guten Trainingsinstituten wird das Coaching daher auf die Person oder das Unternehmen individuell abgestimmt. Denn nur so ermöglicht das Vertriebstranig wirklich mehr Effizienz im Vertrieb. In hochwertigen Einrichtungen wird bei Fragen und Problemen rund um Ihren Vertrieb also keinesfalls eine Musterlösung in einer Schublade herumliegen. Es wird vielmehr ganz genau weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit der richtigen Vertriebsstrategie zum Erfolg im Vertrieb
Erfolgreich im Vertrieb zu sein ist planbar. Mit der richtigen Strategie erzielen Sie bessere Ergebnisse im Vertrieb. Was aber ist bei der Vertriebsstrategie zu beachten, um im Vertrieb Erfolg zu haben? Vertriebserfolge unterliegen dem Einfluss einer Reihe unterschiedlicher Faktoren. Dazu gehören auch Vertriebsprozesse und Struktur im Vertrieb.  Nur wenn es Ihnen gelingt die Vorgehensweise sauber zu planen, wird es auch weiter»
neukundenakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Bessere Neukundenakquise = mehr Umsatz im Verkauf
Wie Sie die Neukundenakquise verbessern Und mehr Umsatz machen Professionelle Neukundenakquise für Profis kann man lernen. Geht es Ihnen auch so wie vielen anderen Unternehmen im Mittelstand: Sie haben viele Bestandskunden aber kaum Neukunden? Hier muss sich etwas ändern!  Ihr Vertrieb und Verkauf braucht neuen Schwung und vor allem: Neue Kunden! Dann werden Sie auch mehr Umsatz machen.  Warum brauchen weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Führung im Vertrieb und Verkauf übernehmen - Führungsstile
Es gibt viele verschiedene Arten ein Unternehmen zu führen. Von der sogenannten kooperativen Führung im Vertrieb und Verkaufs bis hin zum autoritären Führungsstil. Den autoritären Führungsstil im Vertrieb und Verkauf zeichnet die alleinige Entscheidungsgewalt der Führungskraft im Vertrieb und Verkauf aus. Beim kooperativen Führungsstil im Vertrieb und Verkauf haben die Mitarbeiter sehr viele Freiheiten und Entscheidungsspielräume innerhalb systembedingter Grenzen. Ein weiter»
vertrieb_koenner_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenkommunikation im Vertrieb leicht gemacht
Im Vertrieb ist die Kundenkommunikation Mittel zum Zweck. Denn die zentrale Aufgabe im Vertrieb lautet: Kunden gewinnen und halten! Diese Leistung ist entscheidend für den langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens. Doch erfolgreich akquirieren, beraten und verkaufen setzt bei Ihren Mitarbeitern eine perfekte Kundenkommunikation voraus. Sie müssen im Umgang mit Kunden feine Antennen haben und speziell in Verkaufsgesprächen die wirklichen Bedürfnisse der weiter»
praxis_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Lernen Sie Ihre Kunden besser kennen - Vertrieb in der Praxis
Kundenorientierung in Verkauf und Vertrieb ist ein ausschlaggebender Faktor für die Kundenzufriedenheit. Letzlich ist dies für die Kaufentscheidung des Kunden bedeutend. Um in der Praxis des Vertriebs erfolgreicher zu sein, bedarf es der besseren Kenntnisse über Kunden. D.h. Sie sollten Ihre Kunden kennen. Und zwar so gut, daß Sie wissen, was diese wollen oder eben nicht wollen. Deswegen sollten Sie weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Empfehlungsmarketing: Loyale Kunden sind Ihre besten Verkäufer
Die beste Marketingstrategie ist Mund-zu-Mund-Propaganda unter Kunden und potentiellen Kunden. Wenn zufriedene, loyale Kunden Empfehlungen aussprechen, bürgen sie für die Qualität des Produkts oder der Dienstleistung. Ist der neue Kunde enttäuscht, fällt diese Unzufriedenheit direkt auf den Empfehlungsgeber zurück. Im B2B wird deshalb nur dann weiterempfohlen, wenn der Kunde hundertprozentig von einem Unternehmen überzeugt ist. Im privaten Bereich funktioniert das weiter»
erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
So gewährleisten Sie den Langzeit-Erfolg im Vertrieb
Um den dauerhaften Erfolg im Vertrieb zu sichern, braucht es einen langen Atem. Wer im Vertrieb auf die Überholspur will und vor allem dort bleiben möchte, sollte sich sehr gut vorbereiten. Und einen Plan haben, wie er mehr herausholen kann. Dafür bedarf es einer Strategie. Sonst bleibt alles ein Strohfeuer.  Immer mehr Verkaufstrainer & Vertriebstrainer versprechen mit Crashkursen den schnellen weiter»
aussendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie gestalten Ihre Verkäufer im Außendienst den Kundenkontakt im Vertrieb?
Für Führungskräfte im Vertrieb ist es wichtig zu wissen, daß sie im Außendienst die richtigen Leute sitzen haben. Im Außendienst gilt es einen Mitarbeiter einzusetzen, dem der Erstkontakt leicht fällt, der seinen Gesprächspartner am richtigen Punkt abholt, der über eine kontrollierte und eindrucksvolle Körpersprache verfügt, sehr gut verkaufen kann und seinen Arbeitstag verlässlich und professionell durchstrukturiert. Wenn Sie diesen beschriebenen weiter»
effektivitaet_vertrieb.jpg
Effektivität im Vertrieb: Analyse und Verbesserung der Abläufe & Prozesse
Um im Vertrieb effektiv zu sein, müssen die Abläufe und Prozesse passen. Denn Effektivität im Vertrieb ist, festzulegen WER, WANN, WAS macht. Das alleine ist aber noch keine Garantie für die Verbesserung der Ergebnisse. Dazu kommt noch das WIE. Aus diesem Grund ist die Analyse der Prozesse, der Tätigkeiten und Aktivitäten (also alle Abläufe innerhalb des Vertriebsprozesses) so wichtig. Durch weiter»
vertriebsmanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Vertriebsmanagement die Performance im Mittelstand verbessern
Wenn es darum geht, mehr Umsatz zu machen, den Deckungsbeitrag zu verbessern und erfolgreicher zu sein, ist das Vertriebsmanagement die Stellschraube. Denn Erfolg ist planbar. Durch Struktur und Strategie. Auf die Organisation kommt es an. Und das ist Vertriebsmanagement. Um die Performance des Vertriebs im Mittelstand zu steigern, braucht es Spezialisten. Wir sind die Spezialisten für erfolgreichen Vertrieb in mittelständischen weiter»
kompetenz_fuehrungskraft_peter_elsesser.jpg
Was ist Führungskompetenz der Führungskräfte im Vertrieb und Verkauf?
Führungskräfte im Vertrieb und Verkauf befinden sich stets in Situationen, in denen sie ihre Führungskompetenz unter Beweis stellen müssen. Ein Team im Verkauf oder Vertrieb erfolgreich zu führen, zu motivieren und zu steuern bedeutet, mehrere Ziele, Prozesse und Persönlichkeiten zugleich unter einen Hut zu bringen. Nicht so einfach die Führungskompetenzen gezielt einzusetzen. Ein Führungskräftetraining von Sweet Spot vermittelt Ihnen neue weiter»
verkaufstraining_hammer_jochen_peter_elsesser.jpg
Lernen Besser zu Verkaufen durch besseres Verkaufstraining
Oft ist das Ziel - wenn Verkaufstrainings durchgeführt werden - den Verkauf zu verbessern. Zumindest aber zu lernen, besser zu werden. Was aber macht den Verkauf besser? Nur modernes & professionelles Verkaufstraining + Motivation der Teilnehmer macht auf Dauer den Verkauf besser. Denn nicht jeder Mitarbeiter geht motiviert in ein Verkaufstraining und manch einer fühlt sich dort sogar völlig überfordert. weiter»
vergleich_verkaufstrainer_peter_elsesser.jpg
Vergleich der Verkaufstrainer - Was macht den Unterschied?
Verkaufstrainer seriös zu vergleichen ist gar nicht so einfach. Immer mehr Verkaufstrainer & Vertriebstrainer, und auch sogenannte Trainingsinstitute, werben mit Patentrezepten und schnellem Erfolg. Dann gibt es ja auch noch die "Impulsvorträge". Begleitet werden diese Hau-Ruck-Rezepte mit Crash-Kursen für Vertrieb und Verkauf. Für den schnellen Erfolg sind alle Mittel recht, oft auch die Brechstange. Wer sich für den falschen Verkaufstrainer weiter»
gespraechsfuehrung_verkaufsgespraech.jpg
Erfolg im Verkaufsgespräch. Im Vertrieb Verkaufsgespräche leiten & lenken
Im Vertrieb erfolgreiche Verkaufsgespräche zu führen ist nicht nur wichtig, sondern entscheidend für den Erfolg. Aber natürlich bergen Verkaufsgespräche auch einige Gefahren. Da kann man viel falsch machen. Vor allem in der Gesprächsführung.  Viele Verkaufsgespräche geraten dadurch ins Schwanken, daß der Kunde Einwände hat und der Verkäufer nicht gut bzw. unvorbereitet reagiert. Somit agiert er nicht professionell und gewinnbringend im weiter»
fehler_vermeiden_im_vertrieb_elsesser.jpg
Wie Sie Chaos im Vertrieb vermeiden und lösen
Ein bisschen chaotisch ist ja jeder Vertrieb. Wohlwollend formuliert: Ein erfolgreicher Vertrieb löst seine Probleme kreativ und agiert situativ. Nimmt das Chaos im Vertrieb allerdings überhand - oder ist gar Programm: Dann haben Sie ein großes Problem. Besser, Sie lassen es erst gar nicht soweit kommen: Vorsorge ist besser als Nachsorge! Wie aber vermeiden Sie zukünftiges Chaos im Vertrieb und weiter»
staerke_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Was machen starke Führungskräfte in Verkauf & Vertrieb!
Als Führungskraft im Vertrieb oder Verkauf, stehen Sie oft vor dem Dilemma: Was ist besser - Stärke demonstrieren oder Schwächen der Vertriebsmitarbeiter tolerieren? Nach >15 Jahren und >400 Unternehmen in der Vertriebsberatung, weiß ich: Fehlende Stärke, wird Ihnen als Schwäche ausgelegt. Sie als Vertriebsleiter / Verkaufsleiter glauben, Sie tun den Mit arbeitern etwas Gutes, wenn Sie ein Auge zudrücken. Wissen weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsstrategie Erfolgreich Erarbeiten und Optimieren
Eine gute Vertriebsstrategie ist die Voraussetzung dafür, gesteckte Vertriebsziele zu erreichen. Sie umfasst Prozesse, Konzepte und Strukturen im Vertrieb. Je professioneller ein Unternehmen am Markt agieren will, desto wichtiger ist es, eine gute Strategie für den Vertrieb zu entwickeln und diese kontinuierlich zu optimieren. Besonders für mittelständische Unternehmen ist eine tragfähige Vertriebsstrategie unverzichtbar. Doch häufig fällt es Unternehmern schwer, die weiter»
vertriebsprozesse_peter_elsesser.jpg
Vertriebsprozesse effektiv und effizient umsetzen
Effektive und effiziente Vertriebsprozesse sind in Unternehmen besonders wichtig. Denn wenn sie klar definiert sind und konsequent umgesetzt werden, führen sie zu dauerhaften Erfolg. Sie sind Kernelement aller Prozesse im Vertrieb und sind entscheidend, daß alle Mitarbeiter im Vertrieb sehr genau in die verschiedenen präzise definierten Vertriebsprozesse eingebunden werden. Häufig wird die Relevanz eines optimalen Vertriebsprozesses unterschätzt. Die Folge: Der weiter»
verkaufstrainer_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining: Der Eindruck zählt – für alle Zeiten
Das A und O für den Verkäufer ist, von Anfang an den richtigen Eindruck zu hinterlassen. Denn das erste Gespräch entscheidet in der Regel über den Verlauf der Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kunden. Daher legt ein zielgerichtetes Verkaufstraining höchsten Wert darauf, diesen ersten Eindruck besonders prägnant und nachhaltig zu gestalten. Im Grunde ist das Ganze nämlich wie bei einem weiter»
exzellenz_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Exzellenz im B2B Vertrieb - besser werden. besser bleiben. Aber wie?
Ein erfolgreich im Markt agierender Vertrieb zeichnet sich nicht allein durch einen professionellen Kontakt zum Kunden aus. Erfolgreicher B2B Vertrieb ist das Ergebnis eines durchdachten, komplexen und mehrstufigen Vertriebsprozesses. Besonders für den Mittelstand ist es wichtig, im B2B Vertrieb exzellente Prozesse zu haben und in der Praxis anzuwenden. Sweet Spot ist Ihr Partner, wenn es um erfolgreichen B2B Vertrieb geht. weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Was zeichnet einen guten Vertriebsleiter aus?
Der Vertriebsleiter hat eine große Verantwortung. Denn er ist für die Umsätze und die Umsetzung verantwortlich. Deshalb reicht es nicht aus, seine Vertriebsmannschaft nur zu führen. Was aber zeichnet einen guten Vertriebsleiter aus? Festlegung der Vertriebsziele: Globalziele + Teilziele  Installation des Vertriebsprozesses  Vorzugeben, wer was und wann tut  Einhaltung der Prozesse  Umsetzung der Vertriebsstrategie  Konsequenzen ziehen, wenn es nicht läuft  weiter»
buch-vertrieb-fuer-den-mittelstand.jpg
Das beste Buch für Vertrieb & Verkauf
Der Vertriebsexperte Jochen Peter Elsesser hat ein fundiertes Fachbuch & Leitfaden für den Vertrieb & Verkauf geschrieben. Es ist im renommierten Cornelius Verlag erschienen.  Der Titel des Buches: „B2B Vertrieb – Leitfaden und Training für die Praxis“ Seit Erscheinen ist das Werk ein Bestseller: (Im Gesamtjahr 2013 + 2014 Platz 1 in der Kategorie "Business to Business")  Das Praxis-Handbuch schlüsselt weiter»
telefon_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionelle Beratung & Verkauf am Telefon: Der Gesprächsleitfaden
Vertrieb über das Telefon ändert sich seit einigen Jahren massiv. Hat es früher noch genügt, einfach genug Telefonate zu führen, ist es heute von entscheidender Bedeutung, die Beratung und den Verkauf am Telefon viel professioneller zu gestalten.  Professionelle Beratung & Verkauf am Telefon hat immer auch einen Gesprächsleitfaden. Wobei die Betonung auf "Leitfaden" liegt, damit Mitarbeiter im Telefonverkauf eben nicht weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Mit verbesserter Fragetechnik mehr verkaufen in der Praxis
Wie führt man erfolgreiche Verkaufsgespräche? – Durch Fragen!  Wie verkauft man mehr? - Durch bessere Fragetechnik!  Und nur durch Fragen lernen wir unseren Gegenüber, seine Bedürfnisse, Wünsche, Anforderungen und Ansprüche näher kennen.  Wenn Sie also mehr verkaufen wollen, wenn Sie mehr Umsatz machen wollen, wenn Sie mehr Abschlüsse machen wollen - Dann verbessern Sie Ihre Fragetechnik! Professionelle Verkaufstrainings für die weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Termine vereinbaren im Vertrieb. Der definierte Gesprächsleitfaden
Wie Sie Terminvereinbarung verbessern In der Akquisition hinterlassen Sie und Ihre Mitarbeiter den besten Eindruck, wenn Sie fachkompetent, versiert, klar und deutlich kommunizieren.   Dabei ist der definierte Gesprächsleitfaden eine große Hilfe und Orientierung. Anhand eines definierten Gesprächsleitfadens werden Sie erfolgreich Termine zur Neukundengewinnung vereinbaren. Und das ist doch das Ziel. Wir von Sweet Spot unterstützen Sie und Ihre Mitarbeiter weiter»
bedarfsanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie durch Bedarfsanalyse erfolgreicher verkaufen
Sind Sie auch der Meinung, daß Se in der Bedarfsanalyse erfahren was der Kunde braucht? Das reicht um erfolgreicher zu verkaufen? Weit gefehlt! Wenn Sie nur erfahren, welche Bedarfe Ihr Kunde hat, es aber versäumen, die Wünsche und Ängste herauszufinden, sind Sie von gestern.  Das ist keine professionelle Bedarfsanalyse. Willkommen im 21. Jahrhundert! In der professionellen Bedarfsanalyse erfahren Sie nämlich weiter»
angebote_erfolgreich_nachfassen_peter_elsesser.jpg
Angebote gekonnt & erfolgreich nachfassen lernen
Um Angebote erfolgreich nachzufassen bedarf es Können und der richtigen Vorgehensweise. Im Verkauf geht es nicht darum, ob Sie Angebote nachfassen, im Verkauf geht es darum, wie Sie Angebote nachfassen! Und das kann man lernen.  Gerade in wettbewerbsintensiven Branchen und umkämpfen Märkten spielt der richtige Zeitpunkt und die Art und Weise eine wichtige Rolle. Angebote professionell nachzuverfolgen und sich dabei weiter»
vertriebs_strategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Die richtige Vertriebsstrategie macht Erfolg planbar
Strategie im Vertrieb = Erfolg im Vertrieb   Erfolg im Vertrieb hängt immer von mehreren Faktoren ab. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die Strategie.  Die richtige Vertriebsstrategie plant und erreicht den dauerhaften Erfolg im Vertrieb professionell. Wenn Sie mehr Erfolg im Vertrieb erreichen wollen, gilt es die richtige Vertriebsstrategie zu entwickeln, zu installieren und konsequent zu befolgen.   Hier Informationen zum weiter»
unternehmensberater_jochen_peter_elsesser.jpg
Was ist der Unterschied zwischen den Unternehmensberatungen für Vertrieb?
Brauchen Sie überhaupt eine Unternehmensberatung für Ihren Vertrieb? Und was sind eigentlich die Unterschiede zwischen den Vertriebsberatungen? Wie erkennen Sie die Unterschiede? Auf was sollten Sie bei einer Unternehmensberatung für Ihren Vertrieb achten? Wer vor der Aufgabe steht den Vertrieb neu aufzustellen, um die Ergebnisse im Vertrieb zu verbessern, hat immer ein Problem: Es ist wie eine Operation am offenen weiter»
telefonverkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Kunden am Telefon knacken
Kunden am Telefon zu überzeugen ist eine Kunst.   Viele Kunden sind zwar am Telefon höflich, verweigern sich aber hartnäckig Ihren Überzeugungsversuchen.  Wie knacken Sie solche Kunden am Telefon? Und sind diese überhaupt zu gewinnen? Wenn ja: Wie? Gerade in der Kaltakquise und Neukundengewinnung am Telefon steht so mancher Verkäufer schnell auf verlorenen Posten.  Freundlichkeit und Kompetenz gelten immer noch als weiter»
verkaufen_einfach_besser_peter_elsesser.jpg
Einfach besser verkaufen: Warum B2B-Verkauf nicht schwierig sein muß
Bei Geschäftskunden herrschen andere Regeln als bei Privatkunden.  Eigentlich könnte B2B Verkauf so einfach sein: Ein gutes Gespräch, Angebot verschickt und der Kunde schickt den Auftrag.   Warum aber ist es in der Verkaufspraxis meist nicht ganz so einfach  Warum muß Verkauf heute so schwierig sein? Muß er gar nicht.  Machen Sie es sich einfacher. Die meisten Verkäufer machen den Verkauf weiter»
konkurrenz_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Belebender Wettbewerb im Vertrieb - Konkurrenz im Vertrieb für den Erfolg nutzen
Es heißt: „Konkurrenz belebt den Wettbewerb!“  Na ja, werden Sie jetzt sagen: Ohne Konkurrenz wäre auch nicht schlecht. Nun sind wir im Vertrieb aber auch nicht bei "Wünsch Dir was". Also gilt es aus der Wettbewerbs-Situation das Beste zu machen. Wie wäre es, wenn Sie das nicht nur als notwendiges Übel hinnehmen, sondern für sich nutzen, daß beim Kunden in weiter»
verkaufstraining_professionell_peter_elsesser.jpg
Schnell zum Verkaufsprofi? – Das ist kein professionelles Verkaufstraining!
"In 2 Tagen zum Verkaufsprofi" - "Lernen Sie verkaufen in 3 Stunden" - "Zum Verkaufsprofi mit einem Vortrag" - "Geheimnisse des Profi Verkaufs" - "Die Gewinner Strategie" Wie schön das klingt: Da schickt man seine Mitarbeiter auf einen Vortrag zu einem Verkaufsguru. Oder für zwei Tage in ein Verkaufstraining und ganz schnell lernen diese, wie man besser und mehr verkauft.  weiter»
vertrieb_optimieren_jochen_peter_elsesser.jpg
SWOT-Analyse – Wie Sie mit der richtigen SWOT-Analyse Ihren Vertrieb optimieren
Die SWOT-Analyse ist einerseits ein alter Hut und doch wieder modern.  Zuminest, wenn sie richtig und angepasst eingesetzt wird.     Denn SWOT macht Ihren Vertriebsmitarbeitern deutlich, was Sie zu bieten haben, wo die Schwächen sind, wie Sie im Vergleich zum Wettbewerb stehen und welche Stärken sie Ihren Kunden bieten. Aber auch für Sie und Ihr Unternehmen profitiert davon, sich einmal weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie installiert man ein langfristiges und tragfähiges Vertriebskonzept?
Eine große Herausforderung für Unternehmen ist und bleibt die Entwicklung eines Vertriebskonzeptes. Langfristiger Erfolg im Vertrieb basiert immer auf einem tragfähigen Vertriebskonzept. Dieses Konzept bildet die den Leitfaden und Orientierung. Es ist sozusagen der Master Plan und besteht aus vielen Parametern. Doch wer glaubt, für ein Vertriebskonzept reicht es, sich Gedanken über Vertriebsziele zu machen, der irrt. Aufgabe für Organisation weiter»
preise_durchsetzen_peter_elsesser.jpg
Training Verkauf: Preise besser durchsetzen & Abschluß erzielen
Preise durchsetzen und Abschlüsse besser erzielen: Das ist das Erfolgsgeheimnis im Verkauf. Das beste Verkaufstraining lehrt Ihnen die Strategien, um Preise durchzusetzen. Denn nur wenn es Ihnen gelingt, Preise durchzusetzen, werden Sie Abschlüsse erzielen. Nutzen Sie unsere Kompetenz & unser Know-How, für mehr und bessere Abschlüsse im Verkauf. Ein wichtiger und besonderer Part im Kundengespräch ist immer die Preisverhandlung und weiter»
erfolg_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Intervall-Trainings für den Langzeit-Erfolg im Vertrieb
Wer im Vertrieb auf die Überholspur will und vor allem dort bleiben möchte, sollte sich sehr gut vorbereiten. Nur ein langer Atem bringt auch Langzeit-Erfolg. Immer mehr Institute versprechen mit Crashkursen für den Vertrieb den schnellen Erfolg. An einem Abend oder durch einen Vortrag sollen Mitarbeiter quasi das vertriebliche Handwerk für dauerhaften Erfolg im Vertrieb lernen.   Welch Trugschluß! Denn weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
Erfolgreicher verkaufen lernen in Beratung und Vertrieb
Was ist eigentlich Erfolg im Verkauf? Nun: Das ist auf den ersten Blick schnell klar. Es geht darum was unter dem Strich raus kommt. Welches Ergebnis erreicht wird.  Erfolgreicher ist, wer neue Kunden gewinnt und schneller Abschlüsse erzielt. Wer möchte das nicht im Verkauf.  Erfolg in der Beratung und im Vertrieb wird immer noch an Umsätzen gemessen und beurteilt. Auch weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Coaching im Vertrieb und Verkauf? Was bringt das? Wie läuft es besser?
Warum sollten Sie überhaupt Ihren Vertrieb & Verkauf coachen lassen? Was soll das bringen? Wenn es doch läuft? Und gerade deshalb empfiehlt sich Coaching im Vertrieb und Verkauf für Ihr Unternehmen. Weil professionelles Coaching im Vertrieb und Verkauf Ihre Ressourcen erkennt und in vollem Maße nutzt, damit Ihr Unternehmen mit voller Power voraus agieren kann. Das bedeutet im Klartext: Sie weiter»
loyale_kunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Loyale Kunden als Schlüsselfaktor im erfolgreichenVertrieb
Loyale Kunden wünscht sich jeder Vertrieb. Zumindest der, der erfolgreich sein will.  Denn loyale Kunden sind Treue Kunden. Und treue Kunden kaufen immer wieder. Oft über Jahre hinweg. Das ist aber nicht das Einzige. Es gibt noch viele Vorteile mehr. Auch kaufen loyale Kunden mehr. Sind empfänglich für Cross Selling & Up Selling. Echte Kundenloyalität zeigt sich übrigens auch darin, weiter»
moderner_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Moderner Verkauf versus alte Traditionen im Vertrieb
So viele Unternehmen möchten modern sein.  Sich erneuern, mit der Zeit gehen.   Doch mit Erneuerung geht auch immer ein Brechen mit den Traditionen einher.  Unstrittig ist, daß moderner Verkauf sich erheblich vom alten Verkauf unterscheidet.   Weil sich eben viel geändert hat. Vor allem auf Kundenseite. Die alten Verkaufstricks sind per du. Sie funktionieren nicht mehr. Im Gegenteil: mit weiter»
empfehlungsmarketing-passiv.jpg
Durch Passives Empfehlungsmarketing mehr Kunden im Vertrieb
Um mehr Kunden zu gewinnen, werden viele Anstrengungen unternommen. Viele Akquisemaßnahmen sind teuer und aufwendig. Und wenig effektiv. Die Neukundegewinnung durch Empfehlungsmarketing ist das mit Abstand erfolgreichste Akquisetool. Und kostet Sie (fast) nichts: Nur Überwindung! Innerhalb des Empfehlungsmarketings wird unterschieden zwischen:  Das passive Empfehlungsmarketing  Das aktive Empfehlungsmarketing  Wir beschäftigen uns hier und heute intensiv mit dem passiven Empfehlungsmarketing, um mehr weiter»
argumente_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Jede Eigenschaft ist ein Vorteil: Die passende Argumentation im Verkauf
Ist es Ihnen auch zuwider: Argumentationen auswendig lernen und dann runterrattern. Ein Graus. Übrigens auch für Ihre Kunden! Deshalb sind wirklich moderne Verkaufstrainings anders: Dort lernen Sie, wie Sie die passende Argumentation in der passenden Situation anbringen.  Im alten Verkauf werden Produkteigenschaften schier endlos heruntergebetet.  Das ist natürlich zum Scheitern verurteilt. Dafür braucht es keine Verkäufer.  Um erfolgreich zu verkaufen, weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufen statt bewerben – der direkte Weg zum Auftrag
Für Verkäufer in der Kunden-Akquise ist oft die Erstellung eines Angebotes wie das Bewerben um einen Traumjob.   Nur daß bei Abgabe eines Angebotes, die schriftliche Bewerbung sozusagen im nachhinein erfolgt.    Jetzt heißt es oft: warten. Dieses Phänomen wird auch "Post & Pray" ("abgeben und beten") genannt.     Im folgenden Kapitel erfahren Sie, wie Sie wegkommen vom Bewerben hin zum Verkaufen.    weiter»
konkurrenz_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Konkurrenz im Vertrieb schläft nicht – bleiben Sie in Führung
Von wegen Konkurrenz belebt das Geschäft.  Im Vertrieb ist es ein permanenter Konkurrenzkampf. Und nicht sehr belebend. Aber Konkurrenz im Vertrieb bedeutet ja nicht nur, daß es andere Mitbewerber gibt, die um die Kunden kämpfen. Konkurrenz bedeutet auch, daß es gilt, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die Erfolg bringen.   Jede Führungskraft im Vertrieb erkennt inzwischen, daß man sich weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Welche Konzepte und Maßnahmen bringen dauerhaften Erfolg im Vertrieb?
Werden Maßnahmen und Konzepte im Vertrieb ergriffen, sollte am Ende schon der dauerhafte Erfolg herauskommen. Mittelständische Unternehmer und Firmen, die ihren Vertrieb auf die nachhaltige Erfolgsspur bringen wollen, suchen häufig Hilfe bei Vertriebstrainern und Verkaufstrainern. Diese kommen nicht selten mit Konzepten, die quasi über Nacht zum Erfolg im Vertrieb führen sollen. Das ist natürlich erstmal verlockend.  Schaut man sich diese weiter»
pareto-prinzip-vertrieb.jpg
Das Pareto-Prinzip im Verkauf nutzen
Kenn Sie das Pareto-Prinzip? Schon mal gehört? Auch in Verbindung mit Verkauf?  Vielleicht kennen Sie es auch als: Pareto Gesetz, Pareto Regel, 20/80 Verteilung, 80/20 Rätsel ... Egal wie und woher. Hand aufs Herz: Wissen Sie konkret was das bedeutet? Und übertragen auf Verkauf und Vertrieb: Wissen Sie was damit anzufangen? Oder noch besser: Wissen Sie, wie Sie das Pareto weiter»
telefontraining_verkauf_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Performance am Telefon verbessern durch Telefontraining
Kennen Sie das: Manche Tage sind am Telefon wie verhext. Auch wenn man es sich anders wünschte – nicht immer ist man in Bestform, nicht immer kann man die volle Leistung bringen. Das wirkt sich natürlich auch auf die Performance aus. Und dadurch auf das Ergebnis. Doch auch dann muß etwas getan werden, ein Pensum erledigt, wichtige Gespräche geführt werden weiter»
vertriebsberatung_mittelstand_peter_elsesser.jpg
B2B Vertriebsberatung für den Mittelstand
Der Vertrieb im Mittelstand ist anders als in großen Konzernen oder Einzelunternehmen. Leider wird der Vertrieb zu oft zu allgemein trainiert und betrachtet. Das wird den herausforderungen des Mittelstands einfach nicht gerecht. Ein Spezialfall ist der Geschäftskundenvertrieb: gerade im Mittelstand. Denn: B2B Vertrieb ist der Prozeß eines mehrstufigen Kundenkontaktes, dessen Abschnitte eng miteinander verzahnt sind. Strukturen, Strategien und Vorgehensweisen im weiter»
empfehlungsmarketing-aktiv.jpg
So funktioniert aktives Empfehlungsmarketing im Vertrieb
Empfehlungsmarketing, also die passive oder aktive Empfehlung neuer Kunden durch bestehende Kunden, ist die Kür im Vertrieb. Diese Art der Akquise ist ein kostenloses Instrument, das die höchste Konversionsrate bietet. Zwar ist Empfehlungsmarketing kostenlos, aber es ist nicht umsonst! Sondern bringt viel. Das sollte genutzt werden! Wer darauf verzichtet darüber zu akquirieren, dem gehen einige Aufträge durch die Lappen. Doch weiter»
value_selling_jochen_peter_elsesser.jpg
Value Selling im Verkauf – den konkreten Mehrwert finden und verkaufen!
Im Verkauf zählt Mehrwert mehr!  Was aber ist Value Selling? Produkteigenschaften eignen sich nur bedingt als Verkaufsargument, denn häufig ähneln sich Produkte auf dem Markt.  Durch Value Selling machen Sie Mehrwerte im Verkauf bewußt und verkaufen mehr!   Denn die Kaufentscheidung findet aufgrund mehrerer Faktoren statt. Hier gilt es, zu überlegen: Was unterscheidet uns von der Konkurrenz? Wo sind wir weiter»
verkaufstraining_professionell_peter_elsesser.jpg
Warum Verkaufstricks aus Verkaufstrainings so oft nach hinten losgehen
In so manchen Verkaufstrainings und Vorträgen, werden Ihnen die besten Verkaufstricks "verraten", wie Sie Kunden überreden, manipulieren und über den Tisch ziehen.   Das wird dann garniert mit eindrucksvollen und launigen Beispielen. Das mag ja sogar erheitern und lustig sein: Im Verkaufstraining. In der Verkaufspraxis hört der Spaß auf. Solche Verkaufstricks gehen nach hinten los. Keine Angst, ich mache mit Ihnen weiter»
mehr_erfolg_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie erreicht man mehr Erfolg im Verkauf und Vertrieb?
Wenn es darum geht besser zu werden, mehr zu verkaufen und die Ziele zu erreichen, gibt es unterschiedliche Herangehensweisen. Erfolgreicher Vertrieb & Verkauf wird oft mit Verkaufstraining oder Vertriebstraining zu erreichen versucht. Und das ist ja auch sinnvoll. Denn: Ganz gleich ob kleiner Betrieb, mittelständisches Unternehmen oder Konzern – sicher ist: Mit dem Vertrieb steht und fällt jedes Unternehmen!  Wie weiter»
unternehmensberater_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie schafft man es im Vertrieb, auf die Überholspur zu wechseln?
Sie wollen mit Ihrem Unternehmen im Vertrieb auf die Überholspur?  Sie möchten Ihre Performance im Vertrieb steigern und Konkurrenz hinter sich lassen? Dann sollten Sie zunächst Ihre Marktbedingungen und die Situation in Ihrem Unternehmen analysieren. Dabei ist es notwendig ehrlich zu sein. Eine Analyse des Vertriebs ist etwas anderes als sich selbst etwas vorzumachen. Schauen Sie sich Ihr Portfolio an. weiter»
telefontraining_trainer_peter_elsesser.jpg
Telefontraining für Ihre Mitarbeiter
Telefontrainings gibt es von zahlreichen Anbietern. Die Notwendigkeit solcher Trainings ist in vielen Branchen gegeben – doch wie kann man sicher sein, die richtige Maßnahme zu finden? Was bringt ein Telefontraining für Mitarbeiter wirklich und worauf sollte man unbedingt achten? Kundenkontakt am Telefon    Ein Training für besseres Telefonieren ist eigentlich in allen Unternehmen geboten, in denen Mitarbeiter viel Zeit am weiter»
vertriebsmanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsmanagement Training für den Mittelstand
Hohe Erwartungen der Kunden, wachsender Verdrängungswettbewerb in den Märkten plus zunehmende Konkurrenz im In- und Ausland. Dies sind nur einige der großen Herausforderungen für das Vertriebsmanagement in mittelständischen Unternehmen. Doch das ist natürlich nicht alles. Ein erfolgreiches Vertriebsmanagement muss sein Vertriebsteam so führen können, daß die gesteckten Umsatz- und Marktziele erreicht werden. Dafür sind einerseits Maßnahmen notwendig, die das Team weiter»
positionierung_vertrieb_elsesser.jpg
Positionierung als Wegweiser im Vertrieb: Erfolgreiche Kommunikation im Vertrieb
Häufig wirken Vertriebsaktivitäten inkongruent auf Kunden: Das Gefühl, da paßt irgend etwas nicht zusammen. Zu oft stimmen Aussagen der Positionierung und Handlungen des Vertriebs & Verkaufs nicht überein Es ist fatal für den Vertrieb, das Angebot nicht mit dem Kundenwunsch übereinstimmt.  Grund dafür sind Fehler oder mangelnde Aufmerksamkeit in der Vorarbeit. Denn die Positionierung ist im Vertrieb der Wegweiser, der weiter»
persoenlichkeitsmodell-verkauf.jpg
Persönlichkeitsmodelle effektiv nutzen im Verkauf: Das SPOT Modell Kundentypen
Modelle unterschiedlicher Persönlichkeiten bzw. Kundentypen im Verkauf sind natürlich ein Konstrukt. Jeder Mensch ist anders, reagiert in unterschiedlichen Situationen verschieden und agiert in Abhängigkeit von seinem Gesprächspartner. Dennoch bieten diese Modelle wichtige Anhaltspunkte, um nützliche Einordnungen seiner Kunden vorzunehmen, die es ermöglichen, erfolgreicher zu kommunizieren und Fehler zu vermeiden. Ein Persönlichkeitsmodell, das sich im Verkauf effektiv nutzen läßt, ist das weiter»
vertriebsberatung_mittelstand.jpg
Professionelle Vertriebsberatung: Erfolg heute – und morgen!
Unternehmen, die heute erfolgreich unterwegs sind, können sich nicht darauf verlassen, daß dies auch für die Zukunft gilt. Je nach Branche und Wettbewerbsumfeld ändern sich die Marktbedingungen mal schneller, mal langsamer. Wichtig ist, daß Sie Ihr Unternehmen zukunftsorientiert aufstellen. Das erfordert eine regelmäßige Überprüfung, ob Ihr Vertrieb für die Zukunft auch gewappnet ist. Die meisten Vertriebsberatungen versprechen mit Einzelaktionen und weiter»
argumentation_verbessern.jpg
Kundenbezogene Argumentation am Telefon lernen – Das Telefontraining Verkauf
Was glauben Sie, überzeugt Kunden im Telefonverkauf? Kunden überzeugt nur das, was sie selbst wollen. Deshalb: Wenn Sie mehr verkaufen wollen, wenn Sie besser und erfolgreicher argumentieren wollen: Machen Sie es Kundenbezogen! Das gilt   insbesondere am Telefon. Denn nicht jede Eigenschaft überzeugt jeden Kunden – Zeit für ein Telefontraining zur kundenbezogenen Argumentation. Die Zeit drängt am Telefon    Womit weiter»
kundenwertanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit der Kundenwertanalyse zum Wunschkunden im Vertrieb
Im Vertrieb stellt sich oft die Frage, welcher Kunde bevorzugt behandelt werden sollte. Die Frage ist auch: Welche Kunden passen zu Ihnen? Und wer ist der richtige Wunschkunde?  Und noch öfter wird diese Frage gar nicht erst gestellt, aus einem diffusen Gefühl heraus, jeder Kunde sei gleich zu behandeln.  Dabei ist gerade hier Zeit eine der wertvollsten – weil knappsten weiter»
vertriebstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining für eine starke Unternehmensbasis
Ein starkes Unternehmen baut auf einen hervorragend funktionierenden Vertrieb auf. Vertriebstrainings fördern diese Basis. Eine hohe Qualität in den Bereichen Analyse, Strategie, Prozess und Controlling bedeutet eine solide Basis für Ihr Unternehmen. Die Qualität in diesen Bereichen ist das Fundament, auf das Ihr Unternehmen baut. Heute durch Vertriebstrainings in die Solidität Ihres Vertriebs zu investieren, bedeutet, die Zukunft Ihres Unternehmens weiter»
verkaufen_lernen_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufen will gelernt sein – nur das richtige Verkaufstraining macht es möglich
Kann man Verkaufen lernen? Vielleicht sogar in Verkaufstrainings?  Was für eine Frage: Ist Wasser naß? Selbstverständlich kann man Verkaufen erlernen. Die Frage ist nicht ob sondern wie. Und da gibt es sehr große Unterschiede bei den Verkaufstrainings. Die Qualität und der Lerneffekt ist sehr unterschiedlich.  Leider gibt es sehr viele unnütze und schlechte Verkaufstrainings. Immer noch. Und zu viele Verkaufstrainings weiter»
fehler_vermeiden_im_vertrieb_elsesser.jpg
Fehlersuche, Ursachenbekämpfung und Problemlösung im Vertrieb
Jedes Unternehmen im Mittestand hat einerseits individuelle Stärken und andererseits individuelle Probleme – je nach Branche und Wettbewerbsumfeld. Zu Recht gilt: Vertriebe sind immer eine komplexe Angelegenheit und erst wenn alle Faktoren, Konzepte und Prozesse perfekt zusammenspielen, kann der Vertrieb effektiv und effizient agieren. Probleme im Vertrieb haben unterschiedliche Ursachen. Diese Ursachen zu bekämpfen und zu lösen ist ein kritischer weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit professionellem Training Vertrieb für den Mittelstand zum Erfolg!
Eine kompetente Leitung und ein reibungsloser Vertrieb werden in Zukunft so erforderlich sein wie noch nie. Denn die heutigen Märkte verändern sich schneller denn je. Und nur Unternehmen, die sich langfristig strategisch aufstellen, werden nachhaltig erfolgreich sein.  Deshalb ist es so wichtig die richtigen Instrumente an der Hand zu haben, um den Vertrieb zum Erfolg zu führen.  Und Führung heißt weiter»
vertrieb_optimieren_jochen_peter_elsesser.jpg
Stärken nutzen, Potentiale optimieren: So wichtig ist Positionierung im Vertrieb
Die Frage nach der Positionierung im Vertrieb klingt auf den ersten Blick banal. So banal, daß die Positionierung bei Vertriebstrainings häufig ganz ausgelassen wird. Schließlich wissen Sie doch, wer Sie sind, oder? Und Sie wissen auch wo Sie stehen, nicht wahr? Und selbstverständlich wissen Sie auch wofür Sie stehen und Was Sie Ihren Kunden bieten, habe ich Recht?  Hand aufs weiter»
besser_verkaufen_lernen_elsesser.jpg
Besser verkaufen durch qualifizieren der Kunden im Verkauf
Warum ist es so wichtig, wenn man besser verkaufen möchte, Kunden im Verkauf individuell zu qualifizieren? Nun, um erfolgreich zu verkaufen, müssen Sie wissen, was & warum Kunden überhaupt kaufen (würden). Viele Firmen geben ihn bereits vor: den Qualifizierungsbogen im Verkauf. Damit werden im Verkaufsgespräch wichtige Daten und Informationen von Kunden abgefragt. So nützlich dieser Bogen sein kann, er paßt weiter»
argumente_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie schlüssig im Verkauf besser argumentieren lernen am Telefon
Wer beruflich im Verkauf telefoniert, der merkt häufig, wie sehr dabei die visuellen Hilfsmittel fehlen. Dadurch fällt es oft schwer schlüssige Argumentation im Telefonverkauf gezielt anzubringen. Nicht immer ist es möglich, einem Kunden oder Geschäftspartner im Vorhinein visuelle Unterstützung in Form von Bildern, Graphiken oder Links zukommen zu lassen.  Umso wichtiger st es den Schlüssel zu finden, um erfolgreicher zu weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Zielkunden besser finden
Die Zielkundenanalyse im Vertrieb ist das Instrument,  um die richtigen Kunden zu finden.  Was ist die Zielkundenanalyse im Vertrieb? Und wofür ist die Zielkundenanalyse gut?  Und wie finden Sie Ihre Zielkunden?   Um Zielkunden besser zu finden, gilt es herauszufinden, welche Kunden für Sie als Ziel attraktiv sind für welche Kunden Sie als Lieferant attraktiv sind  Beides ist wichtig: Denn wenn weiter»
vertriebserfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Vertriebserfolg mit Kundenranking
Das Geheimnis wirklich erfolgreicher Verkäufer liegt nicht in irgendwelchen Tricks oder "Erfolgsgeheimnissen".  Vertriebserfolg stellt sich dann ein, wenn Verkäufer sich fokussieren. Und zwar auf die Kunden, die erfolgsversprechend sind. Professioneller Vertrieb hat ein System, um Kunden zu klassifizieren und ihnen einen Wert zu geben: Das Kundenranking. Verzetteln Sie sich nicht aus Nettigkeit mit Kunden, die wenig erfolgversprechend sind, sondern stecken weiter»
erfolg_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolg im Verkauf: Die zweite Phase des erfolgreichen Gesprächsabschlusses
Wer ist nicht daran interessiert mehr Erfolg im Verkauf zu haben. Doch dafür gilt es einiges zu beachten. Wer Gesprächsabschlüsse im Verkauf souverän und zielführend gestalten möchte, sollte die drei Phasen für einen erfolgreichen Gesprächsabschluß unbedingt kennen und einhalten. Nach der Phase der „Zusammenfassung und Bestätigung“, in der noch einmal rekapituliert wird, was man im Detail besprochen hatte und wie man weiter»
vertriebsprofi_jochen_peter_elsesser.jpg
Echte Profis für den Vertrieb für mehr Erfolg auf Dauer
Erfolge versprechen viele. Dabei bleibt es dann leider auch oft. Selbst wenn sich kurzfristig einige Dinge verbessern: Wollen Sie nicht lieber dauerhaft erfolgreicher im Vertrieb sein? Wie aber filtern Sie Vertriebstrainer und Verkauftrainer danach? Sehen Sie auch oft den sprichwörtlichen Wald vor lauter Bäumen, oder richtiger gesagt, Beratern für Vertrieb nicht? Dann können wir Sie durch unsere Profis für den weiter»
telefontraining_verkauf_peter_elsesser.jpg
Am Telefon überzeugen lernen – Durch Telefontraining!
Nicht jeder Verkäufer ist auf jedem Feld gleich stark. Oft haben selbst erfahrene Mitarbeiter am Telefon plötzlich Schwierigkeiten, zu überzeugen. Was in einer persönlichen Situation unproblematisch ist, will am Telefon nicht recht gelingen. Dabei kann jeder lernen, am Telefon zu überzeugen – Durch Telefontraining! Erfahrene Trainer für Telefontraining   Der Schlüssel ist hier ein spezielles Telefontraining. Erfahrene Trainer kennen die weiter»
kundenwert_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit der Neun-Felder-Matrix Kunden im Vertrieb zuordnen und Aktivitäten steuern
Wer einen großen und unübersichtlichen Kundenstamm zu betreuen hat, verliert leicht einmal den Überblick. Subjektive Einschätzungen sind nicht ausreichend, um hier immer sofort parat zu haben, welcher Kunde auf welcher Stufe der Betreuungsintensität stehen sollte. Nur wer objektive Kriterien anwendet, die auch immer wieder überprüft und hinterfragt werden, erreicht sein Ziel. Die Neun-Felder-Matrix kann das optimale Analysewerkzeug darstellen, um Kunden weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Kundenperspektive zur optimalen Positionierung im Vertrieb
Positionierung im Vertrieb ist die Mischung von Unternehmensperspektive und Kundenperspektive. Um sich im Vertrieb optimal zu positionieren, muß ausführlich analysiert werden, mit welcher Ausgangslage man es zu tun hat. Dazu werden in einem ersten Schritt objektiv Daten gesammelt, die das Unternehmen betreffen. Sowohl in Bezug auf das Unternehmen in seiner Gesamtheit, als auch seine Produkte und sein Portfolio, seine Dienstleistungen weiter»
umsatz_extrem_jochen_peter_elsesser.jpg
Umsatz extrem ?!
Wollen Sie den Umsatz extrem verbessern?  Was bringt es, wenn der Umsatz extrem wichtig ist?  Wenn im Verkauf allein der Umsatz extrem im Fokus steht, birgt das immer auch extreme Risiken.  Im Verkauf ist naturgemäß der Umsatz immer eine relevante Größe. Ist aber der der Umsatz die allein relevante Größe, dann läuft etwas schief. Warum?  Entscheidend für den Erfolg im weiter»
telefonverkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Selbstbewußt am Telefon – mehr Selbstbewußtsein im Telefonverkauf ausstrahlen
Am Telefon gilt das gesprochene Wort. Wer im Telefonverkauf nicht selbstbewußt rüberkommt, hat schon verloren. Was aber ist Selbstbewußtsein am telefon? Und wie gelingt es dies rüberzubringen? Erfahren Sie auch immer wieder Ablehnung bei Telefonkontakten und kommen sich selbst häufig wie ein Bittsteller vor?  Das passiert dann, wenn Ihr Gegenüber Sie als wenig selbstbewußt wahrnimmt.  Dieser Eindruck ist natürlich wenig weiter»
erfolg_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolg im Verkauf: Die 3 Phasen für den erfolgreichen Gesprächsabschluß
Vor dem Abschluß steht das Gespräch. Daher ist für den Erfolg im Verkauf auch das Verkaufsgespräch so wichtig.    Für Gesprächsabschlüsse im Verkauf, die zielführend sein sollen, heißt: die zu einem Folgetermin und im Idealfall einem Geschäftsabschluß führen, ist ein klar definierter Ablauf ausschlaggebend. Wie aber kommt man geschickt zu Abschluß des Gespräches? Und was ist die richtige Gesprächs-Strategie für weiter»
4-felder-matrix-vertrieb.jpg
Die Vorteile der Vier-Felder-Matrix für die Kundenbetreuung im Vertrieb
Die Organisation der Kundenbetreuung im Vertrieb, ist der Garant für mehr Erfolg im Vertrieb. Klassische Analyseverfahren, um die Kundenbetreuung im Vertrieb zu systematisieren, betrachten aber nur den Anteil am Umsatz und kategorisieren die Kunden dahingehend. Für eine einfache Handhabung erscheint dies – wie bei der ABC-Analyse - praktisch. Doch wer strategischer vorgehen möchte, um seine Vertriebsaktivitäten effizienter zu gestalten, merkt weiter»
abc-analyse-vertrieb.jpg
Durch die ABC-Analyse Kunden richtig einschätzen im Vertrieb
Viel Zeit in den Kunden investiert für wenig Ertrag – kommt Ihnen das bekannt vor? Wie aber gelingt es im Vertrieb, Kunden richtig einzuschätzen?  Und sit die ABC Analyse überhaupt geeignet dafür?   Wer im Vertrieb eine größere Zahl unterschiedlichster Kunden betreut, läuft immer wieder Gefahr, sich zu verzetteln und die Prioritäten zu verlieren. Nur mit den passenden Kunden erreichen Sie weiter»
persoenlichkeitsmodell-verkauf.jpg
Kundentypen erkennen. Persönlichkeitsmodelle für den Verkauf
Kundentypen: seriös oder unseriös? Persönlichkeitsmodelle haben im Verkauf einen zwiesprältigen Ruf. Einerseits bietet die Einteilung in Kundentypen eine gute Orientierung, wie man unterschiedliche Persönlichkeiten anpackt. Andererseits, können Persönlichkeitsmodelle die Vielfalt der Kundentypen gar nicht in Gänze abbilden. Und schon gar nicht in einem 3-Tages-Seminar. Viele Verkäufer verlassen sich bei der Einschätzung von Kunden lieber ganz auf ihren Instinkt. In den weiter»
5_irrtuemer_verkaufstraining_peter_elsesser.jpg
Die 5 größten Irrtümer der üblichen Verkaufstrainings
Klassische Verkaufstrainings haben einen großen Nachteil: Denn Normale und Standard Verkaufstrainings sind leider immer noch mit Irrtümern überladen. Das liegt daran, daß die meisten Verkaufstrainings inhaltlich stehengeblieben sind.  Aber die Gegebenheiten im Verkauf ändern sich. Die Methoden der klassischen Verkaufstrainings leider nicht. Das ist fatal für Sie, wenn Sie Verkaufstrainings besuchen und althergebrachte Verkaufstrainer erleben müssen.  Was aber unterscheidet Verkaufstrainings? Wie weiter»
telefon_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Im Telefonverkauf erfolgreicher argumentieren. Positive Ausdrucksweise
Argumentation & Ausdrucksweise spielen gerade im Telefonverkauf eine entscheidende Rolle. Auf beiden Seiten übrigens. Wer im Telefonverkauf tätig ist kennt das Wort: „NEIN“ – ein Wort, das wir im Telefonverkauf am liebsten gar nicht hören würden. Egal, wie es gemeint ist, es wirkt immer unangenehm und transportiert Ablehnung. "Nein" ist ein Wort wie eine Wand, ein verbales Stopschild, das unweigerlich weiter»
pareto-prinzip-vertrieb.jpg
Das Pareto-Prinzip nutzen. So gelingt die Anwendung im Vertrieb
Mit dem Pareto-Prinzip Erfolg planen Haben Sie schon einmal genau nachgehalten, womit Sie sich im Vertrieb den ganzen Tag so beschäftigen? In wen investieren Sie die meiste Zeit? Und wer fällt in der Betreuung vielleicht ein wenig „hinten runter“, weil Sie sich nun mal nicht um alles gleichzeitig kümmern können? Die menschliche Wahrnehmung ist oft ungenauer als uns bewußt (oder weiter»
angebote_nachfassen_elsesser.jpg
Angebote nachfassen: Voraussetzung für den Abschluß im Vertrieb!
Es ist ein großer Fehler, ein Angebot, auf das sich ein Kunde nicht meldet, einfach auf sich beruhen zu lassen. Angebote nachzufassen ist die Voraussetzung, um aktuelle und zukünftige Abschlüsse im Vertrieb zu erreichen. Warum aber werden Angebote dann nicht nachverfolgt? Es ist oft der „innere Schweinehund“, der den Aufwand scheut, einen eventuell schwierigen Kunden doch noch einmal zu kontaktieren weiter»
unternehmensberater_jochen_peter_elsesser.jpg
Unternehmensberatung Vertrieb – wofür? Was bringt das?
Ein Unternehmen steht im ständigen Wandel. Es muss sich immer wieder neuen Gegebenheiten anpassen.  Gerade im Vertrieb!   Da ist ein Blick von außen sehr hilfreich. Dann kommen Unternehmensberatungen ins Spiel. Und wenn es um den Vertrieb geht, ist da oft die berechtigte Frage: Wofür sollen wir eine Unternehmensberatung engagieren?  Was bringt es uns, wenn uns da ein Unternehmensberater auf weiter»
fachwissen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Fachwissen für Verkäufer. Erfolgreicher Gesprächsabschluß: „Der Folgetermin“
Für viele Verkäufer besteht der wahre Knackpunkt beim Gesprächsabschluß in der Vereinbarung eines Folgetermins. Wo die Phasen „Zusammenfassung und Bestätigung“ und „Vereinbarung und Szenario“ häufig noch souverän gemeistert werden, verläßt viele bei der konkreten Frage nach einem erneuten Termin der Mut. Dabei macht eine Verabschiedung ohne konkreten Terminvorschlag die gesamte Vorarbeit unter Umständen wertlos. Wer ohne Folgetermin ein Gespräch verläßt, weiter»
telefontraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Das Telefonseminar: Kommunikation und Redegewandtheit im Customer Service
Der Customer Service ist die erste Anlaufstelle für jegliche Anfragen, Meldungen, Beschwerden und Belobungen der Kundschaft. Meistens meldet sich diese telefonisch und mit einem bestimmten Ziel vor Augen – wie z.B. einer Wiedergutmachung. Alle Gründe für einen Anruf beim Kundendienst haben gemeinsam, daß sich der Kunde einen kompetenten Ansprechpartner für sein Anliegen wünscht. Er wünscht sich einen Mitarbeiter im Customer weiter»
hardselling_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Kunden lieben im Verkauf das Neue. Hardselling ist erfolglos im Verkauf
Der alte Hardselling Verkauf ist out. Der neue, kaufende Kunde ist in.   In den letzten 20 Jahren hat sich der Verkauf massiv gewandelt. Das lesen und hören wir oft. Doch was und wer hat sich verändert?  Die Verkäufer? Die Verkaufsmethoden? Die Kunden? Das Einkaufsverhalten? Viele Verkäufer sind leider stehengeblieben. Noch immer feiern Verhaltensweisen wie z.B. Hardselling fröhlich Urstand. Wer dem weiter»
kompetenz_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Kernkompetenz Beratung Vertrieb: Unternehmerisches Denken – effektives Handeln!
Die Konkurrenz schläft nicht – und die Märkte schon gar nicht. Das bedeutet vor allem für mittelständische Unternehmen, immer am Ball zu bleiben, was die Effizienz im Vertrieb angeht. Dafür greifen Unternehmer immer häufiger auf Vertriebsberatung und Verkaufstraining zurück. Doch woran erkennen sie eine wirklich gute Beratung? Was zeichnet einen Trainer und Berater aus und macht ihn zu einem wirklichen Gewinn für weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Führungskräftetraining Vertrieb für den Mittelstand! - Skills erweitern
Das fachliche Führen von Mitarbeitern gehört zu den Kernaufgaben von Vorgesetzten im Vertrieb. Darüber hinaus zählt zu den erweiterten Aufgaben von Führungskräften in mittleren und höheren Führungsebenen immer mehr das Motivieren von Mitarbeitern. Diese Fähigkeit wird häufig noch unterschätzt oder schlichtweg von Führungskräften vorausgesetzt. Doch das eigene Team im Vertrieb fachlich zu Führen und je nach Bedarf richtig zu motivieren weiter»
know_how_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Gewusst wie: Mehr Aufträge dank Know-How für die Vertriebs-Praxis
Wer Wissen teilt, hat mehr davon. Darum verwundert es nicht, daß Sie mit branchenübergreifendem Know-How für die Praxis auch mehr Aufträge generieren können. Das Sweet Spot B2B-Vertriebstraining zeigt, wie dies funktioniert und ebnet Ihrem Unternehmen durch zielgerichtetes Wissen den Weg zu noch mehr Erfolg.  Je mehr ein Vertriebsmitarbeiter weiß, umso besser. Denn Wissen ist die beste Grundlage für gute und weiter»
verkaufstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining Mitarbeiter des Vertriebs für den Mittelstand!
Egal in welcher Branche Sie mit Ihrem Unternehmen tätig sind und ganz gleich, welche Produkte oder Dienstleistungen Sie verkaufen: Ihre Mitarbeiter sind der treibende Motor für Ihr Unternehmen. Der Unternehmenserfolg steht und fällt mit der Qualifikation der Mitarbeiter. Das gilt besonders für mittelständische Unternehmen. Hier kommt es vor allem auf die internen Strukturen an und darauf, daß Mitarbeiter ihre Potentiale auch weiter»
vertriebsanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Lösungsorientiertes Analysieren des Vertriebs mittelständischer Unternehmen
Manchmal lohnt es sich, ein bisschen genauer hinzuschauen.  Meistens lohnt es sich sogar was zu verändern. Wenn sich was verbessern soll. Das gilt vor allem, für den Vertrieb in Unternehmen.  Erst Recht im Mittelstand. Denn eine genaue Analyse des Vertriebs eines mittelständischen Unternehmens hilft diesem, Fehlentwicklungen frühzeitig zu erkennen, um daraus Gegenmaßnahmen abzuleiten oder verborgene Potentiale auszunutzen. Sie wollen in Zukunft mehr weiter»
tools_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Es gibt sie wirklich: Mittel und Wege zur Vertriebsoptimierung im Mittelstand
Ein gutes Vertriebstraining vermittelt entscheidende Fähigkeiten. Vertriebsmitarbeiter bekommen dabei Techniken zur Führung eines Vertriebsgespräches ebenso wie die entscheidenden kommunikativen Fähigkeiten, um Kunden bei einer fundierten Kaufentscheidung zu unterstützen.  Ein gutes Vertriebstraining betont dafür die Bedeutung der Konzentration auf die Bedürfnisse des Kunden. Es setzt auf einen offenen Informationsaustausch und gegenseitiges Verständnis während der gesamten Verhandlungen. Vertriebstrainings brauchen ein klares Ziel weiter»
angebote_nachverfolgen_elsesser.jpg
Wie Sie Angebote effizient besser nachhalten im Verkauf
Angebote nachfassen & nachverfolgen - aber wie?  Auf die Vorbereitung kommt es an!  Angebote nachzufassen und nachzuhalten ist Alltag im Vertrieb & Verkauf.  Das sollte jeder Verkäufer beherrschen! Das ist ein Garant für die Effizienz und den Erfolg im Verkauf. Denn ohne das Nachverfolgen von Angeboten, bleiben Sie auf der Hälfte der Wegstrecke stehen.  Dafür braucht es aber auch eine weiter»
telefontraining_trainer_peter_elsesser.jpg
Wann bringt Telefontraining zählbare Ergebnisse?
Telefongespräche im Verkauf bzw. Vertrieb laufen oft wie von selbst. Das Ergebnis stimmt.  Manchmal sind Gespräche am Telefon aber mitunter auch schwierig oder zumindest zäh. Mit unbefriedigendem Ergebnis.  Aber woran liegt das? Kann man denn Erfolg am Telefon lernen? Gar mit einem Telefontraining?  Wir alle wissen: Besonders wenn es um Kunden geht, spielt das Zwischenmenschliche eine große Rolle. Zudem haben weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Individuelle Strategie und Ziele im Vertrieb erarbeiten für mehr Erfolg
Erfolgreicher Vertrieb hat immer einen Plan. Und dieser Plan ist individuell angepaßt. Sowohl die Ziele als auch die Strategie, um diese Ziele zu erreichen. Die Ausgangslage im Vertrieb ist heute oft gekennzeichnet durch dauerhaft hohen Preisdruck, immer härteren Wettbewerb und gleichzeitig wachsenden Kundenansprüche. Dafür benötigt es Strategen. Die Strategen von Sweet Spot bieten Ihnen eine solide und dauerhafte Ausgangsbasis für weiter»
vertriebstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Welche Effekte erzielt professionelles Vertriebstraining?
Der Unterschied zwischen professionellen Vertriebstrainings und solchen, die wenig Effekt haben zeigt sich nicht immer 1:1. Die Frage ist: Kann man Erfolg von Vertriebstrainings messen? Und die Antwort lautet ja! Denn heutzutage können Sie besser denn je nachverfolgen, welche Vertriebsmaßnahmen zum Ziel führen und welche nicht. Oder anders gesagt, welche Maßnahmen Umsatz generieren und welche ins Leere laufen.  Natürlich ist weiter»
angebote_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionelle Angebote machen im Verkauf & Vertrieb
Ein professionelles Angebot im Vertrieb und Verkauf besteht aus mehr als nur einer Auflistung der besprochenen Details. In jedem Fall stellt es die eine Chance dar, die man hat, um einen Kunden für sich zu gewinnen. Dieser Umstand sollte nicht abschrecken. Vielmehr sollten Sie lernen, wie man es besser machen kann. Und oft genug steckt großes Potential in diesem Bereich. weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Der letzte Eindruck zählt: So finden Sie den richtigen Abschluß für Ihr Gespräch
Daß der erste Eindruck zählt, ist eine gerne bemühte Weisheit, wenn es um Auftreten und Wirkung im Verkauf geht. Tatsächlich ist aber auch der letzte Eindruck bei einem Verkaufsgespräch entscheidend, denn der letzte Eindruck ist ein bleibender – er haftet im Gedächtnis. Das gilt für die letzten gesprochenen Worte ebenso wie für das Gefühl, das ein Kunde beim Gesprächsabschluß hatte weiter»
telefontraining_jochen_peter_elsesser.jpg
So schaffen Sie eine Verbindung zu Ihrem Gesprächspartner am Telefon
Bei einem telefonischen Erstkontakt oder auch bei einem Gesprächspartner, dem man noch nie begegnet ist, stellt sich oft ein Gefühl der Fremdheit ein. Diese kann unter Umständen zu Unsicherheit und Skepsis führen – im Busineßbereich nicht erstrebenswert. Es ist mit den richtigen Gesprächstechniken durchaus möglich, mit Unbekannten am Telefon eine Verbindung zu schaffen – und damit Vertrauen und Verbindlichkeit zu weiter»
hardselling-neue-verkaufen-verkauft.jpg
Hardselling. Der erfolglose Verführer
"Mit dem Hardselling ist es wie mit Anna Kurnikowa: Es sieht gut und vielversprechend aus, bringt aber keine Erfolge" (Zitat aus dem Verkaufstraining)    Dieser Vergleich ist sicherlich nicht ganz fair: Anna Kurnikowa gegenüber.  Und dennoch trifft es den wahren Kern.   Der Konflikt: Das Alte gegen das Neue - Hardselling gegen Kundenzentrierung  Hardselling ist sicher eine alte Verkaufstechnik. Auch weiter»
umsatz_extrem_jochen_peter_elsesser.jpg
Radikale Verkaufsmethoden = Umsatz? Extrem ist gefährlich!
Viele Verkaufstrainer - und leider auch Verkäufer – setzen extrem auf Steigerung von Umsatz. Dieses radikale Prinzip ist eine Sackgasse. Denn im Vertrieb zählen nun mal mehr Dinge als nur die Bestellgröße. Das vernebelt den Blick.  Was ist das (Haupt-) Augenmerk im Verkauf? Viele sehen nur den Umsatz. Extrem kurzsichtig diese Sichtweise. Was ist das (Haupt-) Ziel im Verkauf? Viele weiter»
angebote_erfolgreich_nachfassen_peter_elsesser.jpg
Wie erfolgreich Angebote Nachfassen im Vertrieb?
Was tun, wenn ein Kunde nicht auf Ihr Angebot reagiert?   Wann und warum lohnt sich das Nachfassen eines Angebotes im Vertrieb?  Ein Angebot wurde herausgeschickt, vor mehreren Tagen schon, und eigentlich war vereinbart, daß der Kunde sich spätestens zum Ende der Woche meldet. Nun passiert aber nichts. „Dann will er wohl nicht“ , denken sich da viele Verkäufer und lassen die weiter»
vertriebsprozess_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie die Vertriebsprozesse neu gestalten und optimieren?
Die Prozesse im Vertrieb sind entscheidend für den Erfolg im Vertrieb. Daher ist die Optimierung, Neugestaltung oder Umgestaltung der Vertriebsprozesse sinnvoll, um die Ergebnisse im Vertrieb zu verbessern. Der Haken: Jedes Unternehmen ist individuell. Daher ist es wichtig, die Vertriebsprozesse auch individuell zu optimieren.  Doch hier ist der Haken: Der Teufel steckt im Detail. Natürlich gibt es gewisse Schemata, wie weiter»
kundenwertanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Daten für die Kundenwertanalyse – so finden Sie die besten Kunden im Vertrieb!
Wir alle wollen nur die besten Kunden für unseren Vertrieb. Deswegen bewerten wir auch Kunden. Aber bitte führen Sie eine Kundenbewertung nicht anhand von Einschätzungen oder Meinungen. Die Kundenwertanalyse ist immer getragen von echten validen Daten und Fakten. Und es ist gar nicht so schwer, Kunden zu bewerten! Wir leben, wie es so schön heißt, in einer Informationsgesellschaft.  Mit allen weiter»
schulung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Werbung und Marketing – worauf Sie im Vertrieb keinesfalls verzichten sollten
Das Feld der möglichen Maßnahmen in Werbung und Marketing im Vertrieb ist mittlerweile sehr unübersichtlich geworden. Althergebrachte und neue Methoden stehen nebeneinander und konkurrieren um ihren Einsatz. Da verliert man schnell den Überblick – sich für die richtige Maßnahme zu entscheiden, wird immer schwieriger. Soll man z.B. Messen überhaupt noch besuchen? Lohnt sich eine Anzeige in der Lokalzeitung – oder weiter»
telefontraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Am Telefon die Führung übernehmen: So werden Sie Ihrer Rolle als Anrufer gerecht
Der Begriff „Führung“ wird im beruflichen Kontext häufig falsch interpretiert. Dabei geht es nämlich weniger darum, um jeden Preis den Ton anzugeben und anderen zu sagen, wo es langgeht. Vielmehr bedeutet Führung, die Verantwortung zu übernehmen, z.B. für den Verlauf und den Ausgang eines Telefonats. In Ihrer Rolle als Anrufer sind in der Regel Sie derjenige, der den Kontakt aufnimmt, weiter»
akquise_vertrieb_verkauf.jpg
Akquisemaßnahmen im Vertrieb: So fokussieren Sie zu Ihrem Vorteil!
Akquise läßt sich als unbestreitbarer Bestandteil aus dem Beruf des Verkäufers bzw. aus dem Vertrieb nicht wegdenken. Kunden zu akquirieren ist zwingend notwendig. Denn im MArkt bewegt sich immer mal wieder was. Ihre Kunden springen ab. Die Konkurrenz schwächelt. Ein neuer Einkäufer sitzt auf dem Stuhl. ... Fatal ist, wenn Sie Chancen für die Akquisition liegen lassen. Oder nur auf weiter»
vertrieb_durchblick_jochen_peter_elsesser.jpg
Weiterbildung heißt Weiterentwicklung – insbesondere im Vertrieb
Wenn Sie als Unternehmen den Horizont der einzelnen Mitarbeiter erweitern, profitiert davon das Ganze. Das gilt insbesondere im Bereich Vertrieb. Hier bieten professionelle Trainings für das ganze Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten. Damit Weiterbildung auch für Sie zur Weiterentwicklung führt. Erfahren Sie also, wie Sie Optimierungsprozesse im Vertrieb und Verkauf in Ihrem Unternehmen einleiten und dauerhaft durchsetzen können. Lernen Sie dafür vor weiter»
hardselling_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Verkauf braucht das Neue. Hardselling ist veraltet
Dem Alten überlegen ist das Neue. Hardselling ist eine Verkaufstechnik von gestern    Wer heute und morgen Kunden überzeugen will, verabschiedet sich von Verkaufsmethoden, die keinen langfristigen Erfolg bringen. Hardselling ist trügerisch, denn Hardselling steigert kurzfristig und schnell den Umsatz. Und verglüht wie ein Strohfeuer. Dabei hinterläßt es verbrannte Erde. Aber mittelfristig und vor allem langfristig sinkt durch Hardselling der weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining Folgetermine verbindlich vereinbaren im Verkauf
Im Verkauf geht es (auch) darum, im Kontakt zu bleiben. Denn nur wer mit Kunden im Kontakt ist, der hat auch die Chance, Umsatz zu machen! Zum Ende eines Erstgesprächs mit einem möglichen Kunden hin steht meist noch ein Aspekt auf dem Programm: Der nächste Termin.  Viele Verkäufer empfinden gerade diesen Part als schwierig. Der Folgetermin erscheint wie eine Hürde, weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---o.jpg
Den Kundentyp O (Ordnungs-Typ) dauerhaft binden im Verkauf – so gelingt es!
Der Ordnungs-Typ gehört im SPOT Modell zu den Kundentypen, die etwas mehr Sorgfalt und Umsicht seitens des Verkäufers verlangen. Er ordnet sich „rational / introvertiert“ ein und verbindet dementsprechend seine Vorliebe für Exaktheit und technische Details mit einer Abneigung gegen alles allzu Persönliche. Um den Ordnungs-Typ dauerhaft binden zu können im Verkauf, muß diese Persönlichkeitsstruktur unbedingt berücksichtig werden. Gelingt Ihnen weiter»
vertrieb_besser_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie den Vertrieb im Mittelstand besser machen?
Jeden Tag gibt es neue Herausforderungen. Denn der Markt wandelt sich. Die Konkurrenz schläft nicht. Kunden werden anspruchsvoller. Die Zeit bleibt nicht stehen. Den Vertrieb besser zu machen, ist wichtig. Speziell für den Mittelstand. Was aber sind die entscheidenden Stellschrauben, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein? Das ist nicht trivial. Sondern es hat immer mehrere Komponenten. Verbesserungen im Vertrieb weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Damit Sie nicht betriebsblind bleiben: Training und Beratung für den Vertrieb
Im Laufe der Zeit schleicht sich der Trott im Vertrieb ein. Das ist ganz normal und menschlich.  Positiv betrachtet, heißt das Souveränität & Routine. Im eigenen Saft zu schmoren, heißt aber auch betriebslind zu werden. Da ist ein Impuls und Aufrütteln von außen immer gut. Denn ab und zu muß mal frischer Wind in die Vertriebsorganisation.  Ein bisserl Staub aufwirbeln weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---p.jpg
Der Kundentyp P (Person-Typ): So steigern Sie Ihre Überzeugungskraft im Verkauf
Im SPOT Modell ist der Person-Typ kategorisiert als „extrovertiert / emotional“, was ihn durch eine große Nähe zu seinen Mitmenschen charakterisiert. Der Person-Typ ist ein Teamplayer und trifft seine Entscheidungen, wiewohl es ihm nicht an Selbstbewußtsein mangelt, nie alleine. Beziehen Sie diese Faktoren bei Ihrer Kommunikation mit ein, so steigern Sie Ihre Überzeugungskraft im Verkauf bei diesem Typus garantiert. So werden weiter»
vertriebstraining_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining: Warum? Wofür? Was bringt das?
Fragen der Vertriebsstrategie und Vertriebsorganisation bestimmen den Unternehmenserfolg ganz wesentlich. Vor allem auf der Seite von Umsatz und Kosten können vertriebliche Mankos den Vertriebserfolg maßgeblich negativ beeinflussen. Natürlich ist das Ziel eines Vertriebstrainings die Umsatzmaximierung. Doch richtiges Vertriebstraining leistet mehr: Es unterstützt in der Akquise, bei der Kundenbindung, Kundengenerierung, im B2B und bei generellen Organisationsverbesserungen und internen Strukturerneuerungen.  Deckungsbeitrag und weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Passender Kunde, passendes Angebot: So finden Sie Ihren Wunschkunden im Vertrieb
Einen Kunden zu überzeugen, der eigentlich kein Interesse hat, ist nicht nur allzu oft vergebene Liebesmüh. Es kostet auch Zeit, es kostet Geld, und vor allem kostet es Nerven. Häufig ist Vertrieblern jedoch nicht von vorneherein klar, in welches unangenehme Prozedere sie sich bei der Akquise stürzen. Tatsache ist: Nicht alle Kunden passen zu Ihrem Unternehmen. Passende Kunden erleichtern die weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---s.jpg
Den Kundentyp S (Sach-Typ) überzeugen: Das SPOT Modell für den Verkaufserfolg
Persönlichkeitsmodelle gibt es zahlreiche. Doch nicht alle sind effektiv handhabbar in der Praxis. Das SPOT Modell erlaubt es, bei Kenntnis der Materie, Kunden in vier einfache Grundtypen einzuteilen, deren Bedürfnisse sehr unterschiedlich sind. Einer dieser Grundtypen ist der sogenannte „Sach-Typ“. Er befindet sich im Bereich „rational / extrovertiert“ und tritt souverän, dominant und zielstrebig auf. Um diesen kritisch-sachlichen Typ zu weiter»
telefontraining_trainer_peter_elsesser.jpg
Wort für Wort zum Erfolg: Telefontraining für Stimme und Sprechen
Ganz gleich, ob Sie sich mit einem Kunden persönlich treffen oder zum Hörer greifen und ihn anrufen: Der erste Eindruck zählt und entscheidet häufig über den Erfolg Ihres Gesprächs. Jedoch fehlt bei einem Telefonat meistens der visuelle Kontakt. Ihre Stimme ist hier maßgeblich verantwortlich für den ersten Eindruck! Verkäufer, die das ganze Potential ihrer Stimme am Telefon abrufen können und weiter»
motivieren_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Training für dauerhafte Motivation der Mitarbeiter im Vertrieb
Erstklassig motivierte Mitarbeiter im Vertrieb schaffen Werte, welche den Unternehmenserfolg sicherstellen.  Wie aber motiviert man Mitarbeiter im Vertrieb dauerhaft? Diese Frage ist älter als alle Motivationstrainings und Vertriebstrainings. Und noch immer gibt es keine echte Antwort darauf. Warum eigentlich? Nun ja, Motivation (Antrieb) ist nunmal individuell. Und da helfen auch keine "Tschaka" Seminare und substanzlose Motivationskicks nach dem Motto: "Du weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---t.jpg
Durch Persönlichkeitsmodelle erfolgreich argumentieren: Kundentypen im Verkauf
Das überzeugt den Treue-Typ. Der Kundentyp T (Treue-Typ) hält gerne an Bewährtem fest. Im SPOT Modell fällt er in die Kategorie „emotional / introvertiert“, ihm ist die Meinung anderer wichtig, er ist ein Teamplayer. Als introvertierter Kundentyp ist es allerdings schwer, an ihn heranzukommen, seine Wünsche zu erfahren – doch Small Talk und eine persönliche Ebene können ihn kommunikativer machen. weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Priorität Nummer 1 in Training und Beratung Vertrieb: Praxisrelevanz
Viele klassische Unternehmensberatungen oder Vertriebstrainer bieten kurze, erfolgsversprechende Seminare mit zukünftiger Effizienzsteigerung für Unternehmen an – und das für einen guten Preis. Ob es sich tatsächlich um ein rentables Angebot handelt, weiß nur der Anbieter selbst und wer ein solches Seminar bereits absolviert hat. Wir von Sweet Spot gehen einen anderen Königsweg: den der Intensität. Theoretische Wochenendseminare, in denen den weiter»
usp_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit geschärftem Profil in den Wettbewerb: Erkennen Sie den eigenen USP!
Im Vertrieb ist es von entscheidender Bedeutung, zu wissen, was Sie im Wettbewerb mit der Konkurrenz abhebt:  Ihre USP (Unique Selling Propositions)   Es genügt aber nicht, wenn Sie Ihre USP kennen. Viel wichtiger ist, daß Ihre (potentiellen) Kunden Ihr Profil wahrnehmen und die Unterschiede kennen. Wie aber erkennt Ihr Kunde, was Ihre USP sind? Solange Sie nur mit dem weiter»
ziele_erreichen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie realistische Zielsetzungen im Vertrieb verankern?
Ziele im Vertrieb sind schön und gut. Zielsetzungen im Vertrieb zu erreichen ist besser. Aber manchmal sind Zielsetzungen unrealistisch. Ein Mal zu niedrig, ein anderes Mal zu hoch. Ein weiterer Faktor: Wenn nur das Ergebnis definiert ist, passieren Fehler im täglichen Doing. Wer aber nicht klar festlegt, WAS zu machen ist. Von WEM und mit WEM. Der wird auch scheitern. weiter»
kunden_portfolio_management_elsesser.jpg
Kundenportfoliomanagement als Schlüssel für effiziente Vertriebsaktivität
Kundenportfoliomanagement, das klingt kompliziert und wenig vielversprechend. Kann nicht aus jedem Kunden noch ein gewinnbringender Kontakt werden? Die Erfahrung zeigt: Keineswegs!  Häufig wird Kunden viel Aufmerksamkeit geschenkt, die wenig Gewinn versprechen. Das ist fatal.  Umgekehrt werden diejenigen Kunden im Portfolio zu wenig betreut, bei denen die Chancen ungleich höher sind. Doppelt schlecht.  Was aber ist der Schlüssel für mehr Erfolg weiter»
kundentypen-im-verkauf-spot.jpg
Kundentypen erkennen. Kundenverhalten analysieren
Das Verhalten der Kunden zu entschlüsseln ist manchmal ein Rätsel. Es ist wahrlich nicht so einfach, Kundentypen zu analysieren, deren Verhalten richtig zu deuten und als Verkäufer zu wissen, wie man agieren soll. Bestimmt ist es Ihnen auch schon einmal so gegangen: Sie hatten einen Kunden, der sich im Verlauf eines Gesprächs völlig anders verhalten hat, als Sie erwartet hätten. weiter»
kundentypen-im-verkauf-spot.jpg
Wie Sie Kundentypen einschätzen und Persönlichkeitsmodelle praktisch anwenden
Alle Persönlichkeitsmodelle haben eines gemeinsam: Sie nur zu kennen, nützt an sich noch recht wenig.  Man sollte es schon beherrschen, Kundentypen einzuschätzen und die Persönlichkeitsmodelle auch praktisch anzuwenden.   Denn diese Modelle vermitteln auf relativ abstrakter Ebene ein Bild, das sich so natürlich nicht eins zu eins bei echten Menschen wiederfindet. Im Gegenteil, nicht selten hat man es mit Mischtypen weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Abschluß und wie weiter? Vertrieb ist mehr als der Abschluß!
Für viele Verkäufer gilt der Abschluß als oberstes Ziel.  Genau deshalb zielen die meisten Verkaufstrainings und Trainings für den Vertrieb auch darauf ab: Wie komme ich zum Abschluß? Aber was ist Vertrieb? Vertrieb ist mehr als nur der Abschluß!   Doch damit endet Ihre Reise mit dem Kunden ja meist nicht. Sie wollen den Kunden behalten und Folgeaufträge generieren. Um weiter»
aussendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Dank Vertriebstraining den Außendienst besser fit machen
Der Außendienst führt regelmäßig Verkaufsgespräche, hält Meetings in anderen Regionen ab, knüpft neue Kontakte und macht maßgeblichen Umsatz – in Abwesenheit des restlichen Unternehmens. Er repräsentiert Ihr Unternehmen nach außen. Das erfordert viel Selbstorganisation und Selbstmanagement. Gehen Sie auf Nummer Sicher und überlassen Sie nichts dem Zufall, wenn es um Ihren Auftritt nach außen geht. Unser Vertriebstraining zeigt Ihrem Außendienst, weiter»
vertriebsstrategien_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsstrategien planen und umsetzen im Mittelstand
In mittelständischen Unternehmen gehört neben der Produktentwicklung vor allem der Vertrieb zu den wichtigsten Prozessen. Verschiedene Faktoren sind zu beachten, wenn es darum geht, den Vertrieb im Unternehmen auszugestalten. Das wird in der Vertriebsstrategie definiert.  Die Marktbedingungen spielen dabei ebenso eine wichtige Rolle, wie die Produkte und Dienstleistungen. Doch auf viele Unternehmen wächst der Druck. Was hilft also? Wie meistern Vertriebe weiter»
zielgruppe_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
In Führung gehen: Erschließung neuer Märkte und Zielgruppen im Vertrieb
Neukunden und mehr Umsatz. Das sind Zwillinge. Die beiden sind entscheidend, wenn es darum geht, erfolgreicher zu sein. Wer heutzutage als Unternehmen im Vertrieb erfolgreich sein will, muß Strategien und Methoden zur Erschließung neuer Märkte und Zielgruppen anwenden. Das Sweet Spot Vertriebstraining, das sich speziell an den Mittelstand richtet, vermittelt Ihnen hierfür das notwendige Know-how.   Dieses Wissen und die weiter»
vertrieb_spezialist_jochen_peter_elsesser.jpg
Corporate Identity verstehen: Das bedeutet sie für den Vertrieb
Corporate Identity ist als Begriff im Vertrieb oft gebraucht. Doch was versteht man eigentlich darunter – und warum ist dies für Sie im Vertrieb von Belang? Unternehmen bestehen aus mehr als nur einem Namen und einem Produkt. Ihre Wahrnehmung nach außen und ihre Dynamik nach innen setzt sich aus vielen Puzzleteilchen zusammen. Und der Kunde achtet auf Kleinigkeiten, die einzeln weiter»
staerke_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wieso ist ein starker Außendienst für den Vertrieb so wichtig?
Totgesagte leben länger: Auch heute noch ist der Außendienst für den ein Garant für den Erfolg im Vertrieb.     Er ist die Verkaufsfront des Vertriebs und ist zudem das Bindeglied zwischen Kunden und Unternehmen: Der Außendienstmitarbeiter! Er soll verkaufen, betreuen, sich um Bestandskunden kümmern und neue Kunden akquirieren. Aber auch mit dem Innendienst zusammenarbeiten.  Er führt Verkaufsgespräche, organisiert das weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Verbesserungspotentiale im Vertrieb ausschöpfen
Wenn es darum geht, in Zukunft mehr zu verkaufen und besser zu werden im Verkauf, stellt sich auch immer die Frage nach den Dingen, die noch nicht optimal laufen. Wie aber gelingt es Potentiale im Vertrieb auszuschöpfen? Welche Veränderungen sind sinnvoll, um Verbesserungen im Vertrieb zu erzielen? Gerade viele mittelständische Unternehmen müssen sich tagtäglich im hart umkämpften Markt behaupten. Gegen weiter»
vertriebsexperte_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie neue Vermarktungsmodelle im Vertrieb umsetzen - das Vertriebsseminar
Die bisherigen Vermarktungsmodelle sind nicht mehr zukunftstauglich. Im Vertrieb & verkauf des 21. Jahrhunderts hat sich viel verändert. Vor allem die Kunden haben sich verändert. Und zwar nicht nur die Privatkunden, nein, auch die Geschäftskunden. Trends und Entwicklungen im Vertrieb sind permanent im Fluß. Da helfen die alten Wahrheiten und Weisheiten nicht mehr. Was aber hat sich so verändert? Kunden weiter»
telefontraining_verkauf_peter_elsesser.jpg
Telefontraining für Verkäufer: Das bringt es wirklich
Wer beruflich viel telefoniert und dort Ergebnisse bringen muß, denkt irgendwann sicherlich an ein Telefontraining, um seine Performance zu verbessern und sein Repertoire an Fähigkeiten zu erweitern. Doch recherchiert man im Internet, findet man direkt hunderte Anbieter, die sich auf den ersten Blick kaum unterscheiden. Wie nun herausfinden, was ein gutes Telefontraining für Verkäufer ist – und was der mittelmäßige weiter»
verkaufstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining und Verkaufstraining für mittelständische Unternehmen
Einige Unternehmen im Mittelstand schaffen es trotz des hart umkämpften Wettbewerbs und unsicheren Märkten, ihre Umsätze zu steigern. Das ist natürlich kein Zufall sondern hat seine Gründe. Denn immer nur Glück ist Können! Vor allem liegt es an der Vorgehensweise, den Vertriebsprozessen, der Kompetenz und der Einstellung der Mitarbeiter. Dies sind die entscheidenden Faktoren für erfolgreichen Vertrieb. Gerade im Mittelstand. weiter»
ergebnisse_im_vertrieb_elsesser.jpg
Wie gelingt die Ergebnisverbesserung im Vertrieb auf Dauer?
Ergebnisse im Vertrieb zu dauerhaft verbessern, ist auf die Schnelle nicht zu schaffen.  Um Ergebnisverbesserungen im Vertrieb zu erreichen, sind veränderungen nötig. Um dauerhaft etwas zu verändern, um es zu verbessern, ist externe Unterstützung nötig.   Denn Veränderungen sind für die Betroffenen unangenehm. Auch wenn Ihnen diverse Verkaufstrainer versprechen, schnell Ihre Ergebnisse im Vertrieb zu verbessern: Es wird nicht funktionieren. weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Neukunden gezielt besser qualifizieren im Verkauf
Die Qualifizierung potentieller Neukunden ist eine Kernkompetenz im Verkauf. Dies unterscheidet guten Verkauf von Durchschnitt oder gar schlechtem Verkauf. Wer besser verkaufen möchte, der kennt seine Kunden. Wer mehr verkaufen will, erfährt, was Neukunden wichtig ist. Also die gezielte Abfrage ihrer möglichen Bedarfe und Beweggründe, aber auch ihrer Wünsche, Befürchtungen und Ziele, ist einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg weiter»
telefontraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Das Unternehmen im Telefongespräch repräsentieren: Das Coaching
Geschäftliche Telefonate zu führen ist wie ein Blind-Date ohne visuelle Kommunikation – in dem sich nach dem ersten Eindruck entscheidet, ob man sich „wi(e)derspricht“ oder nicht. Ihre Mitarbeiter des Kundenservices, Verkaufs, Vertriebs, Innendienstes und/oder Außendienstes repräsentieren Ihr Unternehmen – oft, ohne entsprechend geschult worden zu sein. Das Sweet Spot Telefoncoaching zeigt Ihnen und Ihrem Team, wie Sie professionelle Telefongespräche führen weiter»
qualitaet_verkaufstraining_peter_elsesser.jpg
Intervall-Training: Mit Qualität im Vertrieb auf die Überholspur
Intervall-Training: Ursprünglich ein Begriff aus dem Sport. Doch auch auf das Vertriebstraining kann es angewendet werden, denn auch hier geht es um eine Ökonomisierung der Abläufe. Im Intervall-Training geht es darum, Belastungsphasen und Erholungsphasen abzuwechseln. Angewandt auf den Vertrieb heißt dies: kontinuierliches Training mit nicht zu langen Pausen, in denen das Erlernte in Vergessenheit geraten könnte, sind der Schlüssel zum weiter»
analyse_serioes_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreiche Positionierung: So gelingt die Unternehmensanalyse im Vertrieb
Die fast schon philosophische Frage „wer bin ich?“ ist so wichtig wie auf den ersten Blick einfach zu beantworten. Gerade im Vertrieb. So scheint es. Auf den zweiten Blick stellt man schnell fest, wie diffus das Wissen um das eigene Selbst eigentlich ist – und genau aus diesem Grund steht auch bei einer Unternehmensanalyse diese Frage ganz zu Anfang. Will weiter»
erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Für nachhaltigen Erfolg im Vertrieb bedarf es nachhaltiger Planung
Der schnelle Erfolg ist gut und schön. Noch besser ist der nachhaltige Erfolg im Vertrieb.  Warum ist Vertriebsplanung dafür notwendig?   Gerade wenn es gut läuft und Sie Erfolge haben, werden die größten Fehler gemacht und der nachhaltige Erfolg gefährdet. Um dauerhaft erfolgreich im Vertrieb zu sein, bedarf es einer nachhaltigen Planung. Und zwar einer nachhaltigen Planung der Vertriebsaktivitäten. Denn weiter»
fuehrung_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Lösungsorientiertes Führen im Vertrieb – ein Gewinn für Mensch und Betrieb
Was ranken sich nicht alles für Geschichten und Mythen um das richtige Führen. Vor allem im Verkauf & Vertrieb. Führung im Vertrieb ist kein Mythos. Führung im Vertrieb ist tagtägliches Jonglieren und Organisieren. Die heutige Arbeitswelt, insbesondere die Führungstätigkeit oder die leitende Arbeit von Projektleitern, stellt hohe Anforderungen. Neben fundierten Fachkenntnissen sind es hier vor allen Dingen Techniken wie lösungsorientierte weiter»
persoenlichkeitsmodell-verkauf.jpg
Persönlichkeitsmodelle für den Verkauf? Das bringen sie wirklich
Persönlichkeitsmodelle sind heute in aller Munde. Sie werden gerne genutzt und ihre Ergebnisse entscheiden (wenn auch nicht offiziell) über Karriereentscheidungen und Geschäftsverbindungen. Kommerzielle Angebote versprechen, ohne Wissen des Gegenübers seine geheimen Beweggründe und seine Persönlichkeitsstruktur durchleuchten zu können. Doch sollte man sich dieser Modelle wirklich bedienen und wozu? Was bringen Persönlichkeitsmodelle für den Verkauf?   Nur strikte Beschreibung keine umfassende weiter»
training_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Kurzworkshops? Intensive Trainings Verkauf mit Praxisrelevanz sind besser!
Unsere tägliche Arbeit mit mittelständischen Unternehmen zeigt immer wieder aufs Neue: Ein professionelles Training Verkauf ist nicht zu vergleichen mit einem schnell anberaumten Kurzworkshop! Denn jede Dienstleistung und jedes Produkt muss abhängig von der Branche und Zielgruppe anders vermarktet werden. Was für den Finanzsektor gut ist, kann für einen hoch komplizierten, technischen Vertrieb Gift sein. Am Ende des Tages geht weiter»
ziele_erreichen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Strategien, um Ziele zu erreichen im Verkauf und Vertrieb
Wie gelingt die praktischen Umsetzung der Ziele im Verkauf und Vertrieb?   Wer sich selbst keine Ziele setzt, kann auch keine Erfolge schaffen. Das gilt für Menschen und Unternehmen. Denn ohne ein strategisches Ziel fällt jede Entscheidung schwer. Doch Ziele, die für die Effizienz und den Erfolg des Unternehmens stehen, dienen als das beste Motivationsinstrument. Aber wie entwickelt man die weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Heben Sie sich besser ab von der Konkurrenz im Verkaufsgespräch
Sie stehen im Verkauf in einer Konkurrenz. Immer. Und Kunden vergleichen.  Auch wenn sie es nicht offen sagen. Ein großer Fehler ist, dies zu ignorieren und an alten Verkaufstricks festzuhalten. Das funktioniert nicht! Viele Verkäufer sind nur daran interessiert, sich und ihr Produkt zu präsentieren. Sie reden viel und fragen wenig. Oder wenn sie fragen, dann nur nach spröden Daten weiter»
kommunikation_jochen_peter_elsesser.jpg
Kommunikation mit Kunden im Vertrieb verbessern
Wie verbessert man den Vertrieb? Der Kunde steht hoffentlich im Mittelpunkt, wenn Sie im Vertrieb kommunizieren. Zumindest ist das im modernen Verkauf so. Denn danach beurteilt Sie Ihr Kunde. Auch wenn das meist subtil abläuft. Selten wird er Ihnen das so ins Gesicht sagen. Sie wollen besser verkaufen und mehr verkaufen? Sie wollen den Vertrieb verbessern? Dann lernen Sie kundenzentriert weiter»
jochen_peter_elsesser-11.jpg
Ein gut funktionierender Vertrieb bringt Ihr Unternehmen nach vorne
Der Vertrieb ist das Herzstück. Nicht nur in der Struktur eines Unternehmens. Denn er ist dafür verantwortlich, daß der Rubel rollt. Natürlich ist der Vertrieb nicht die einzige Instanz für den Erfolg eines Unternehmens. Aber er beschreibt alle Entscheidungen und Vorgehensweisen, die wichtig sind, um eine Ware oder einen Dienst für den Kunden zugänglich zu machen. Wer also nach Vorne weiter»
angebote_telefon_elsesser.jpg
So gelingt die bessere Umwandlung der Angebote in Aufträge
Angebot = Auftrag Ach wie wäre das schön. Dieses Geheimnis zu lüften, aus allen Angeboten, Abschlüsse zu erzielen, wäre der Hauptgewinn im Verkauf.  Das ist natürlich eine Illusion. Wie aber gelingt es mehr Aufträge in Aufträge umzuwandeln?   Es ist kein Geheimnis: Je passender ein Angebot auf den Kunden zugeschnitten ist, desto höher die Wahrscheinlichkeit eines Abschlusses.  Dabei spielen allerdings weiter»
vertriebsprozess_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Vertriebsprozesse professionell gestalten
Vertriebsprozesse professionell zu gestalten, ist ein Garant für bessere Ergebnisse im Vertrieb. Für die Gestaltung der Prozesse im Vertrieb ist Vieles zu beachten. Denn selbstverständlich ist es nicht trivial, den Vertrieb zu verbessern und mehr Erfolg zu erreichen. Es gilt verschiedene Bereiche zu optimieren, damit am Ende mehr Umsatz und mehr Abschlüsse herauskommen. Dafür gibt es den Vertriebsprozeß. Aber da weiter»
vertriebsstrategien_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertrieb mit Strategie – auf sicherem Wege in die Zukunft
Was heißt es eigentlich, wenn man von einer Vertriebsstrategie spricht? Nun, es geht darum zu planen, WAS die Mitarbeiter tun sollen. WANN sie es tun sollen. Und mit WEM sie Kontakt halten sollen. Aber strategisch zu sein bedeutet auch, sich Gedanken zu machen: Wo soll denn die Reise hingehen. Und wie kommen wir da hin.  Auf die Frage, wie das weiter»
umsatz_extrem_jochen_peter_elsesser.jpg
Extremer Umsatz? Warum radikale Prinzipien im Verkauf den Umsatz extrem begrenzt
Möchten Sie das auch? Den Umsatz extrem steigern Radikal erfolgreich verkaufen Grenzbereiche überwinden Die eigene Vorstellungskraft sprengen ... Wer möchte das nicht? Hört sich doch gut an.   Vor allem Führungskräfte im Verkauf und Vertrieb träumen davon z.B. den Umsatz extrem zu verbessern. Das ist ein hohes Ziel. Um den Umsatz extrem und radikal zu erhöhen, müssen Sie natürlich etwas weiter»
serioeses_verkaufstraining_peter_elsesser.jpg
Warum viele Verkaufstrainings wertlos sind – besser sicher ans Ziel kommen!
Schnell mehr Umsatz? Impulse für sofortigen Erfolg? Ein Feuerwerk der Ideen abbrennen? Motivation zünden? Ein grundlegender Fehler der meisten Verkaufstrainings ist, daß sie nur ein Strohfeuer entfachen. Das sehr schnell wieder erlischt. Ist es nicht besser, wenn Sie auf Dauer erfolgreicher sind? Das lernt man aber nicht in ein paar Stunden. Und dafür gibt es auch kein sofortiges Allheilmittel. Mir weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenrückgewinnung: Wie gewinnen Sie verlorene Kunden aktiv zurück?
Verlorene Kunden sind (zu) oft vergessene Kunden.  Leider. Oder aber wird verlorenen Kunden nachgetrauert. Passiv. Besser ist es, wenn Sie ehemalige Kunden aktiv zurückgewinnen. Was viel zu selten im Vertriebsalltag gemacht wird. Nur etwa eines von zehn (10%) Unternehmen betreiben laut Statistik ein systematisches und aktives Kundenrückgewinnungsmanagement. Sträflich! Dabei ist gerade Kundenrückgewinnung eine große Chance.  Indem Sie Kunden zurückgewinnen, erzielen weiter»
kompetenzen_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufen lernen: Die Verkaufskompetenz der Mitarbeiter nachhaltig verbessern
Noch besser zu verkaufen ist nicht ganz so einfach. Da gehört mehr dazu als ein paar Sprüche zu machen oder ein paar Tricks drauf zu haben. Auch die einzige Technik für mehr Umsatz gibt es nicht. Das Verkaufen von Produkten und Dienstleistungen ist ein Prozeß mit vielen Etappen und Herausforderungen. Im besten Fall verläuft das Verkaufsgespräch Ihrer Mitarbeiter schlichtweg positiv: weiter»
staerke_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Was Führungskräfte im Vertrieb stark macht
Wer im Vertrieb eine Führungsposition innehat, der hat viel unter einen Hut zu bekommen. Und auf die jeweiligen gegebenheiten zu achten. Viele Unternehmensberatungen behandeln alle Führungskräfte im Vertrieb gleich. Wir von Sweet Spot jedoch können aus unserer Erfahrung heraus sagen, daß Führungskräfte im Vertrieb im Vertrieb anders sind, als leitende Positionen anderer Abteilungen. Als Führungskraft im Vertrieb ist man ganz weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Training und Beratung des Vertriebs für mittelständische Unternehmen
Die Aufgaben und Herausforderungen im Vertrieb, die mittelständische Unternehmen jeden Tag aufs Neue bewältigen müssen sind enorm: Von Personalentscheidungen über Führungskräfteentwicklung bis zur Mitarbeitermotivation und der Erarbeitung überzeugender Strategien. Neben den internen Prozessen und Aufgaben gibt es natürlich noch die Kunden und das Tagesgeschäft. Für den Vertrieb in Unternehmen ist es wichtig, daß sie ihre Prozesse und interne Ausrichtung so weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Anziehungskraft bei Kunden durch professionelle Trainings für Vertrieb
Ein Unternehmen wird geprägt durch seine Mitarbeiter sowie durch seine internen Prozesse, Produkte und Dienstleistungen. Wird eine kleine Funktion oder ein Bereich außer Kraft gesetzt, kann das entscheidende Auswirkungen auf den gesamten betrieblichen Ablauf haben – und damit natürlich auch auf die Wahrnehmung nach Außen. Bedenken Sie: Kunden sind sehr sensibel und merken in der Regel sofort, ob es in weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Besser werden im Verkauf. Gesprächsabschlüsse souverän gestalten
Wenn es darum geht, besser zu werden im Verkauf, geht es oft genug darum, besser Vereinbarungen zu schließen. Da ist natürlich der Gesprächsabschluß dieser wichtige Zeitpunkt, an dem sich im Verkauf alles entscheidet. Wie geht es weiter?  Verbleibt man bei einem Angebot?  Gibt es einen Folgetermin?  Wird der Kunde kaufen?   Oft ist ja eigentlich alles klar, doch viele Verkäufer scheuen weiter»
schluessel_zum_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Ressourcen und Zeit sparen: Kundenwertanalyse - Schlüssel zum Erfolg im Vertrieb
Eines der größten Mißverständnisse unter Vertriebsmitarbeitern besteht in der Gleichbehandlung aller Kunden.  Als humanistisches Ideal erstrebenswert, kaufmännisch jedoch ein Fehler. Denn nicht alle Kunden sind gleich, ganz im Gegenteil. Unterschiedliche Kunden haben einen unterschiedlichen Wert für den Vertrieb!  Nur ein Bruchteil Ihrer Kunden – nämlich meist gerade mal ein Fünftel – hat den größten Anteil an Ihrem Umsatz - nämlich weiter»
fuehrung_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Mitarbeiterführung auf höchstem Niveau – doch wie?
Die Fähigkeit Mitarbeiter zu führen ist mit entscheidend über den Erfolg im Vertrieb. Doch Führung im Vertrieb umfasst viele Bereiche und beginnt schon im Kleinen. Das Talent zu führen ist den meisten Menschen nicht angeboren. Mitarbeiterführung auf höchstem Niveau ist erlernbar. Durch Profis.  Was aber macht ein hohes Niveau in der Führung Vertrieb aus? Die beste Führung ist klar, eindeutig, weiter»
unternehmensberater_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Verkauf braucht neue Regeln & neue Perspektiven
Verkauf & Vertrieb wandelt sich. Die alten Regeln funktionieren nicht mehr. Daher ist es notwendig, neue Perspektiven für den Verkauf zu eröffnen. Weil sich so viel gewandelt hat. Leider sind immer noch die meisten Verkaufstraininbgs und Vertriebstrainings auf dem Stand von vor 50 Jahren. Das ist ein schwerer Irrtum. Das wäre ja so, als ob Sie noch die Technik von weiter»
b2b_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Im B2B Vertrieb die richtigen Werbemaßnahme ergreifen
Der Markt der Angebote und Möglichkeiten an Werbemaßnahmen zur Neukundengewinnung, auch im B2B Vertrieb, scheint gigantisch. Jeder Anbieter behauptet natürlich von sich, die Zielgruppe am besten zu erreichen – meßbar sind diese Behauptungen in den seltensten Fällen. Werbung ist auch im B2B Vertrieb Vertrauenssache. Und hier stehen neue Medien neben althergebrachten Werbemitteln, beide scheinen ihre Berechtigung zu haben. Doch wie weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
So bringen Sie Ihren Kunden besser zum Sprechen im Verkauf
In einem Verkaufsgespräch nehmen Kunde und Verkäufer meist unterschiedliche Positionen ein. Dies äußert sich auch im Gesprächsanteil: Wer wieviel spricht. Während der gute Verkäufer gerne so viele Informationen wie möglich sammeln würde, hält sich der professionelle Kunde oft strategisch bedeckt.  Der Kardinalfehler vieler Verkäufer ist, selbst zu viel zu sprechen!   Sie kennen das selbst, wenn Sie auf der anderen weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit dem perfekten Angebot direkt zum Abschluß & Auftrag
Angebote zu erstellen ist zeitraubend.  Angebote ohne Abschluß & Auftrag sind frustrierend. Wie perfektionieren Sie Ihre Angebote, um direkter zum Abschluß und dadurch zum Auftrag zu kommen? Die Vorstellung, mit vorgegebenen Textbausteinen eine Abkürzung zu nehmen ist an manchen Bürotagen verlockend: Führt allerding nicht zum Erfolg!  Jeder, der schon einmal einen Brief oder eine Mail aus vorgefertigten Versatzstücken erhalten hat, weiter»
bedarfsermittlung_jochen_peter_elsesser.jpg
Die bessere Bedarfsermittlung lernen: Verkaufsgespräch ohne Einwand zum Erfolg
Wie schön wären "einwandfreie" Verkaufsgespräche. Wieviel besser wäre es, wenn wir lernen könnten, ohne Einwand zum Erfolg zu kommen.  Dazu bedarf es, die Bedarfesermittlung besser zu lernen. Moment mal, werden Sie jetzt denken: Was aber hat denn die Bedarfsermittlung mit Einwandbehandlung zu tun? Und was sind die wahren Bedürfnisse der Kunden im Verkaufsgespräch?  Haben Sie auch im Verkaufstraining gelernt, daß weiter»
ergebnisse_im_vertrieb_elsesser.jpg
Ergebnisse: Was professionelles Verkaufstraining wirklich bieten sollte
Klassenausflug: Die kleinen Racker freuen sich über einen tollen, aufregenden Tag.  Ja, so ein Ausflug ist schon was Feines. Auch im höheren Alter kommt ein Betriebsausflug den eigenen Mitarbeitern sehr gelegen und steigert das Teamdenken, den Zusammenhalt und die Motivation. Doch nicht jeder Ausflug ist wie der Andere.  Auch ein Verkaufstraining, Lehrgang oder eine Fortbildung wird gerne zum Anlaß genommen, weiter»
jochen_peter_elsesser-4.jpg
Was bieten Sie Kunden? - Von Eigenschaften zum Nutzen des Kunden
Warum und wann kaufen Kunden? Kaufen Kunden, wenn sie Produkteigenschaften aufgezählt bekommen? Oder kaufen Kunden, wenn sie den Nutzen und den Vorteil für sich erkennen? Blöde Frage. Ich weiß. Natürlich geht es darum, was Sie den Kunden bieten. Welchen Nutzen er davon hat. Sonst nichts. Daher ist es so wichtig, die Eigenschaften in Nutzen und Vorteile zu "übersetzen". D.h. so weiter»
aengste_kunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Warum Sie keine Angst vor dem Kundenverlust haben sollten?!
Warum haben so viele im Vertrieb und Verkauf eine so große Angst, Kunden zu verlieren? Kundenverluste sind alltägliche Praxis in Verkauf und Vertrieb. Und oftmals ist es sogar besser, sich von Kunden zu trennen, um Ressourcen freizubekommen, lohnendere Kunden zu akquirieren. "Einen toten Mustang kann man nicht mehr reiten" Einer unserer liebsten Weisheiten im Verkauf und Vertrieb. Denn was nützt weiter»
jochen_peter_elsesser-8.jpg
Die motivierende Kritik – Wie negative Momente positive Stimmung erzeugen können
„Frisch, fromm, fröhlich, frei ans Werk“ (Theo Lingen)   Im Grunde ist die Rechnung für die effektiven Arbeitsprozesse in einem Unternehmen sehr einfach: Gut gelaunte Mitarbeiter arbeiten mit mehr Motivation und effizienterer Leistung. Zwar sind Fröhlichkeit und Freundlichkeit am Arbeitsplatz natürlich gut für das Arbeitsklima, jedoch schlecht dosiert wirkt sich viel Lob und nettes Hinwegsehen über kleine Probleme und Fehler weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Zielkunden finden und binden
In der Neukundenakquisition ist es das Ziel, die Kunden zu finden, die am besten zu Ihnen und Ihrem Portfolio passen. Denn was nützen Ihnen Kunden, die Ihnen nicht genug bringen? Wichtig ist, klare nachvollziehbare Kriterien zu haben, die Ihnen zeigen, welcher Kunde welchen Wert hat. Verlassen Sie sich nicht alleine auf Ihr Bauchgefühl. Gefühle täuschen uns oft. Fakten sind ein weiter»
telefonverkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Abschied und Begrüßung – der komplette Auftritt am Telefon
Anfang & Ende: Alpha & Omega - Die Klammer im telefonischen Verkaufsgespräch. Beide sind wichtig. Denn ohne den gelungen Einstieg ins Gespräch, kommt gar keins zustande. Und ohne den erfolgreichen Abschluß, geht die Reise nicht weiter.  Zum kompletten und professionellen Auftritt am Telefon gehören beide zusammen! Gerade deshalb wird in Telefontrainings (hoffentlich!) auch der Start ins Telefonat geübt. Da hat weiter»
verkaufstraining_professionell_peter_elsesser.jpg
Warum das Bewährte Verkaufstraining nicht immer praxistauglich ist
Safety First – Sicherheit ist ein hohen Ziel; das Wissen schon die Verkehrskadetten und Pfadfinder. Nicht ohne Grund setzen auch in der Wirtschaft die Unternehmen auf einen gesicherten Erfolg. Gerne wird dafür auf das bewährte Verkaufstraining, also etablierte Methoden und Maßnahmen im Verkauf und Vertrieb, zurückgegriffen, um möglichst ohne Risiko zum Erfolg zu gelangen. Doch gerade im Verkaufstraining sind bewährte weiter»
angebote_nachverfolgen_elsesser.jpg
Damit Ihre Angebote Umsatz werden – Die bessere Angebotsnachverfolgung lernen
Verkauf & Vertrieb ist manchmal, wie ein Marathonlauf. Lange. Zäh. Schier endlos. Das Ziel so weit.  Gerade wenn es darum geht, aus Angeboten Umsatz zu machen. Das zieht sich oft.   Vor der Zielerreichung - dem Verkaufsabschluss - steht unter anderm das Angebot. Und natürlich die Angebotsnachverfolgung. Wer bei der Angebotsnachverfolgung scheitert, scheitert im Verkauf & Vertrieb. Damit Ihre Angebote nicht weiter»
schwachstellen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Von Grund auf: Vertriebsdefizite und Ursachen beseitigen
Defizite im Vertrieb zu erkennen ist das eine. Die Ursachen dieser Defizite zu beseitigen das andere. Doch da hapert es leider oft. Das ist fatal.  Es ist sträflich, nur an den Symptomen herumzudoktern, anstatt die Ursachen zu beseitigen.  Leider haben die meisten Vertriebstrainer & Verkaufstrainer nur Tips & Empfehlungen, die darauf abzielen, mal schnell was am Umgang mit Kunden zu weiter»
ergebnis_verbessern_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Wie dauerhaft und langfristig bessere Ergebnisse im Vertrieb erzielen?
Dauerhaft und langfristig die Ergebnisse im Vertrieb zu verbessern ist das Ziel. Aber wie schafft man es im Vertrieb & Verkauf nicht nur kurzfristig, sondern auf Dauer das Ergebnis zu verbessern? Die Kombination ist entscheidend: Unternehmensberatung plus Training mit Substanz für die Praxis. Darauf können Sie sich bei Sweet Spot verlassen. Denn statt ausufernder Analyse, monatelanger Meeting-Marathons und überbordenden Papers weiter»
organisation_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Organisation im Vertrieb ist alles: Effizienz und Wettbewerbsvorteile erzielen
Wer seinen Vertrieb organisatorisch verbessern und langfristig profitabel gestalten möchte, sollte unnötige Arbeitsschritte vermeiden. Wchtig ist, Effizienz zu erzielen und sich Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz verschaffen. Geschickte Vorgehensweisen in der Akquisition, Analyse von Kaufverhalten Ihrer Kunden und Priorisierung der Aktivitäten: Das gilt es zu organisieren. Wer mehr Erfolg im Vertrieb erreichen will, muß etwas ändern. Aber fundiert und ohne die weiter»
workshop_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Workshops speziell für Mitarbeiter im Vertrieb, um erfolgreicher zu verkaufen
Workshops für den Vertrieb gibt es wie Sand am Meer.  Sie alle versprechen, daß Sie mit ihnen in Zukunft mehr verkaufen.   Wer soll da noch durchblicken und den richtigen Trainingsanbieter herausfischen? Wichtig ist, daß Sie sich im klaren sind, was Sie erreichen wollen. Und damit einhergehend, was Sie verändern wollen. Dann fragen Sie sich: Welcher Typus von Verkaufstrainer zu weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Trainings und Coachings: Kommunikation, Management und Vertrieb
Trainings und Coachings für Unternehmen gibt es wie Sand am Meer. Ein kurzer Blick ins Internet genügt: Die Auswahl ist immens, jeder Anbieter hat die richtigen Konzepte mit die besten Trainer und Berater. Das kann natürlich nicht sein. Wer behauptet, per se die perfekte Lösung für Ihr Unternehmen zu haben, lehnt sich sehr weit aus dem Fenster. Denn jedes Unternehmen weiter»
vertriebsprozesse_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsprozesse verbessern
Warum sind Vertriebsprozesse so wichtig? Verkaufen kann im Grunde jeder.   Es ist die Effizienz, die über Erfolg und Misserfolg im Vertrieb entscheidet.  Um effizient zu verkaufen sind effektive Vertriebsprozesse die Voraussetzung. Denn ohne definierte Vertriebsprozesse wird es Ihnen nicht gelingen, die Kompetenzen zu verbessern, die Kunden dazu bewegt zu kaufen.   Aus diesem Grunde sind ein tragfähiges Konzept und ein weiter»
kundenwert_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Ihre Kunden besser kennenlernen
Kunden zu kennen, die richtigen und passenden Kunden zu finden: Das ist ganz wichtig für den Erfolg im Vertrieb. Deswegen werden Kunden eingeteilt, klassifiziert und der Kundenwert ermittelt. Deswegen schwören professionelle Unternehmensberatungen auf ein ausgefeiltes und individuelles Kundenportfoliomanagement. Und das ist auch sehr hilfreich, um Kunden besser zu kennen. Denn das hilft und Ihrem Vertrieb sich besser auf die Kundenwünsche weiter»
vertriebsberatung_mittelstand.jpg
Warum ist der Vertrieb im Mittelstand so speziell?
Jedes Unternehmen ist individuell.  Daher ist es wichtig, den Vertrieb auch passend zu gestalten.   Der Mittelstand ist speziell. Warum sollten Sie als mittelständisches Unternehmen, mit einer Vertriebsberatung zusammenarbeiten, die nicht spezialisiert auf den Mittelstand ist? Es gibt keinen Grund! Denn: Exzellente Unternehmensberatung braucht einen starken Fokus. Bei Sweet Spot liegt dieser Fokus ganz klar auf dem Mittelstand. Unser Ziel: weiter»
verkaufstraining_hammer_jochen_peter_elsesser.jpg
Warum "normale" Verkaufstrainings nicht zum Erfolg führen können!
3 Tage Verkaufstraining – für manche willkommene Abwechslung zum Alltag, für andere ein Ärgernis. Vor allem dann, wenn der Chef einem zu einem Verkaufstraining verdonnert. Aber man kann es auch positiv sehen. Gemeinsam mit den Kollegen trifft man sich früh morgens zu einer frischen Tasse mittelmäßigen Kaffee und Schnittchen. Und Abends noch ein paar Bier. Hoffentlich ist das Essen gut. weiter»
kaltakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
„Nur mal kurz!“ - Die Kaltakquise am Telefon
„Der klingt doch gut, ruf da doch mal an!“ Frei nach dem Motto „der Kunde hat eine Nummer, als muss er auch erreichbar sein“ werden potentielle Neukunden gerne über den einfach und schnellen Weg des Telefons kontaktiert. Das Ziel ist die Erweiterung des eigenen Kundenstamms durch eigeninitiatives Handeln. Und Interesse am Kunden zu bezeugen ist zunächst einmal gar nicht verkehrt.  weiter»
staerke_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Stärke im Verkauf: Besser den Preis verteidigen lernen
„Kommen wir auf den Punkt! Was kostet Ihr Angebot?“ Früher oder später müssen im Verkauf die Karten auf den Tisch gelegt werden. Jetzt zeigt sich, wer richtig gut ist und wer nicht. Sobald der Preis im Raum steht, startet die Preisverhandlung. Jetzt gilt es den Preis zu verteidigen. Oder?! Hier ist der Fehler: Wer erst dann startet, den Preis zu weiter»
fehler_vermeiden_im_vertrieb_elsesser.jpg
Probleme in Vertriebsorganisationen erfordern Maßnahmen zur Ursachenbekämpfung
Ein großer Teil der Vertriebsorganisationen mittelständischer Traditionsunternehmen und scheinbar überholter Betriebe sind leider in der Steinzeit stehengeblieben. Doch Stärke im Vertrieb lässt sich ebenso schnell und effektiv trainieren wie ein Muskel: Unter Betrachtung der massiven Schwierigkeiten, die in vielen Vertriebsorganisationen herrschen, sind schnell lernbare Verkaufstechniken und Trainingsmethoden nichts anderes als akute Symptombehandlungen. Doch was Sie als Unternehmer wirklich brauchen: Methoden weiter»
tips_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Warum so viele tollen Verkaufstips & Verkaufstricks in der Praxis scheitern
Es könnte so schön sein: Sich ein paar Tips für den Verkauf holen. Mit Verkaufstricks den schnellen Erfolg in der Praxis sichern. Sie kennen die tollen Verkaufstips und Versprechungen: „Der Verkaufserfolg wird garantiert!“ „10 einfache Schritte zum Verkaufsabschluß!“ "Wie Sie jeden Kunden überzeugen" „So verkaufen Sie jedem alles" "Geheimnisse des Verkaufs" "Mit ganz einfach Tips zum Super Verkäufer" "Salesmaster in weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die interne Abläufe im Vertrieb verbessern
Ein Unternehmen ist ein Organismus. Der Vertrieb ist die Herzkammer dieses Organismus.  Und damit alles reibungslos läuft, ist es wichtig die Abläufe im Vertrieb dauerhaft zu verbessern.   Denn funktionieren die Abläufe im Vertrieb nicht, hat das verheerende Auswirkungen - gerade im Vertrieb. Ein Unternehmen mag zwar von äußeren Umständen wie der aktuellen Wirtschaftslage, Konkurrenzangeboten oder der gegenwärtigen Marktlage beeinflusst weiter»
ergebnis_verbessern_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Wie im Vertrieb kontinuierlich Ergebnisse verbessern?
Ergebnisse im Vertrieb zu verbessern - und das kontinuierlich - ist ein großes Ziel. Denn Kontinuität und Vertrieb ist ja auch irgendwie ein Gegensatz. Dabei ist jedes Unternehmen nur so gut wie sein Vertrieb. (Außer Sie sind Hersteller. Dann ist natürlich beides: Betrieb & Vertrieb gleich wichtig)  Ungeachtet dessen: Mit Recht gilt der Vertrieb als die treibende Kraft für die weiter»
unternehmensberater_jochen_peter_elsesser.jpg
Hilft eine Unternehmensberatung Vertrieb Ihnen und Ihren Mitarbeitern?
Es ist schon komisch mit den Unternehmensberatungen. Viele Geschäftsführer verbinden mit einer Unternehmensberatung Vertrieb ein sehr theoretisches, wenig fassbares, teures und nicht zielgerichtetes Leistungsangebot.  Und das stimmt natürlich oft. Denn oft sind Unternehmensberatungen doch ziemlich weit weg von der Realität der Praxis im Vertrieb.   Das gilt nicht für eine Unternehmensberatung Vertrieb durch Sweet Spot. Denn diese hilft Ihnen und weiter»
aua_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Der „AUA-Verkauf“: Warum Hardselling dem Verkauf und Vertrieb so richtig wehtut
Es ist manchmal schmerzhaft. In den letzten Jahren und Jahrzehnten haben wir einige Moden im Verkauf und Vertrieb miterlebt.  Vom consultative selling, Win-Win Verkauf, über Softselling bis hin zum Value based selling. Um nur einige zu nennen.  Eine alte Verkaufsphilosophie erlebt nun eine gewisse Renaissance: Das Hardselling.  Dabei geht es darum, Kunden so zu manipulieren, daß sie dann auch "ganz weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Individuelles und flexibles Training für Vertrieb & Verkauf – ohne Schema F
Finden Sie es nicht auch komisch, wenn Verkaufstrainer & Vertriebstrainer Ihnen verkaufen wollen, daß sie ein Schema besitzen, um jeden Vertrieb & Verkauf individuell zu trainieren? Ja was jetzt: Gibt es ein Schema für jeden Verkauf & Vertrieb, oder ist jeder Verkauf & Vertrieb individuell? Entscheiden Sie selbst, wie Sie Ihren Vertrieb & Verkauf trainieren lassen wollen! Denn beides geht weiter»
verkaufstraining_massgescneidet_elsesser.jpg
Keine halben Sachen: individuelle und maßgeschneiderte Praxis Trainings!
Für die Umsetzung erarbeiteter Strategien und Konzepte im operativen Geschäft benötigen Sie vor allem eins: Praxisorientierte Spezialisten, die Sie und Ihr Geschäft verstehen und Ihre Arbeitsprozesse nicht einfach nur schön-reden! Bei Sweet Spot können Sie sich stets 100%ig darauf verlassen, daß wir gründlich analysieren, ehrliche Kritik äußern und maßgeschneiderte, individuelle Lösungen für Sie entwerfen.   Unsere praxisorientierten Methoden und Leitgedanken weiter»
kunden_portfolio_management_elsesser.jpg
Kundenportfoliomanagement - Warum nicht jeder Kunde zu Ihrem Unternehmen passt
Kunden einteilen, gewichten, deren Wert ermitteln, unterschiedlich behandeln und auch mal loslassen: Für viele im Vertrieb ein Graus.  Wollen wir nicht gerne alle Kunden haben? Sollen nicht alle Kunden kaufen? Am besten: Alle Kunden wollen bei uns kaufen!   Schön wär's! - Viele Verkaufstrainer & Vertriebstrainer möchten Ihnen glauben machen, daß man jeden Kunden durch die richtigen Methoden in seiner weiter»
angebote_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie es schaffen, daß Kunden Ihr Angebot annehmen - mehr Umsatz machen
Sie schnüren dem Kunden ein schmackhaftes Angebot. Es passt zu 100%: Die Leistung, das Produkt, ja sogar der Preis. Damit nicht genug: Sie schmieren dem Kunden Honig ums Maul und geben noch einen extra Rabatt.    Schlimm ist nur: Manchmal reicht noch nicht mal diese Art der Verhandlung aus, um den Kunden von Ihren guten Angeboten zu überzeugen. Der Mehrumsatz weiter»
staerke_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Was Führungskräfte im Vertrieb und Verkauf stark macht
Führungskräfte für Vertrieb und Verkauf in Unternehmen sollen stark sein! Und die Erwartungen an sie gleichen oftmals den Erwartungen an Superhelden. Sie müssen immer die richtigen Entscheidungen treffen, immer die passenden Lösungen für Probleme parat haben und niemals Schwäche zeigen. Doch eine gute Führungskraft im Vertrieb und Verkauf zeichnet sich vor allem durch eine Fähigkeit aus: Mitarbeiter richtig einschätzen und weiter»
vertrieb_besser_jochen_peter_elsesser.jpg
Trainieren und stärken Sie Ihre Vertriebsmannschaft!
Wer seine Vertriebsmannschaft stärkt, stärkt das vollständige Unternehmen – und das nachhaltig. Der direkte Vertrieb, indirekte Vertrieb, der Online-Vertrieb oder der Vertrieb durch Multiplikatoren steht stets unter dem Druck, bestimmten Vertriebszielen gerecht zu werden. Vertriebsziele können versorgungsorientiert, ökonomisch oder psychologisch orientiert sein. Die Erhöhung der Absatzmengen, Senkung der Kosten und Lieferzeiten, die Erhöhung der Lieferbereitschaft und Zuverlässigkeit, sowie auch wie weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Terminvereinbarung am Telefon erfolgreich verbessern
Termine am Telefon vereinbaren: Im täglichen Geschäftsleben ganz normal. Die Frage ist die Effizienz in der Terminvereinbarung. D.h. Wie ist Ihr Verhältnis zwischen Telefonkontakten und vereinbarten Termine?  Möchten Sie die Erfolgsquote verbessern? Dann ändern Sie, wie Ihre Telefonverkäufer am Telefon agieren: Auf die Formulierungen kommt es an. Und wie es besser rüberkommt.  Wie Ihre Mitarbeiter den richtigen Ton treffen, um weiter»
vertriebstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining & Verkaufstraining speziell für den Mittelstand
Verkaufstraining und Vertriebstraining muß für den Mittelstand anders gestaltet werden als für Konzerne. Der Unterschied ist nicht nur die Struktur des Mittelstands im Unterschied zu großen Unternehmen. Der Unterschied ist vor allem auch die spezielle Kundenstruktur mittelständischer Unternehmen. Ein Vertriebstraining oder Verkaufstraining, daß das außer Acht läßt, paßt einfach nicht zu Ihnen.   Kunden von einer Idee zu überzeugen, ihnen weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Was ist wichtig für effizientes Arbeiten im Vertrieb
Vertrauen ist gut. Controlling ist besser. Das gilt insbesondere in Bezug auf die Planung innerhalb eines Unternehmens. So ist jedes Vertriebsmanagement darauf angewiesen, daß es Kundentermine strategisch planen und den Deckungsbeitrag verbessern kann.  Auf dem Weg zu einer absolut effizienten Kundenterminplanung hilft Unternehmen das eigene Controlling. Denn dieses kann anhand wesentlicher Parameter Auskunft über die Qualität der Planung geben. Folgende weiter»
kaufimpulse_jochen_peter_elsesser.jpg
Kaufverhalten erkennen. Kaufentscheidungen herbeiführen
Den Kunden zu durchschauen ist wichtig, um die Kaufentscheidung herbeizuführen. Denn genau das ist die Aufgabe des Verkaufs: Kaufverhalten zu erkennen und dann die Kaufentscheidung herbeizuführen. Wie aber tickt der Kunde? Was hält ihn davon ab zu kaufen? Die Angst, eine falsche Kaufentscheidung beim Erwerb eines Produkts oder einer Dienstleistung zu treffen, ist das wirksamste Argument gegen einen Kauf. Kein weiter»
cross_selling_jochen_peter_elsesser.jpg
Hört sich gut an: Professionelles Cross Selling am Telefon
Telefonische Akquise, Telefonverkauf, Telesales und Telefonmarketing zählen nicht zu Unrecht zu den „Königsdisziplinen“ des Verkaufs.  Noch besser ist, wenn Sie das Potential Ihrer Bestandskunden noch besser ausschöpfen: Durch Cross Selling.   Denn bei Bestandskunden schlummern oft die größten Potentiale für mehr Umsatz. Kunden die bereits bei Ihnen kaufen, haben meist auch noch andere Lieferanten. Dort werden Produkte gekauft, die auch weiter»
kunden_ueberzeugen.jpg
Im Verkauf Nutzen und Vorteile richtig kommunizieren - Kunden besser überzeugen
Es hat sich in den letzten Jahren viel getan im Verkauf. Gerade die Kunden haben sich geändert. Was früher oft noch überzeugt hat, zündet einfach nicht mehr. Um heute besser zu argumentieren, gilt es nicht nur Eigenschaften aufzuzählen. Es gilt, besser zu überzeugen. Mit Nutzen und Vorteilen. Leider halten die meisten Verkaufstrainings dieser Entwicklung nicht Schritt. Und konzentrieren sich auf weiter»
verkaufstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Weil nicht jedes Verkaufstraining auf jeden Verkäufer passt
Sie lassen Ihre Verkäufer in Verkaufstrainings schulen & trainieren? Sehr gut. Das ist ein Anfang. Und professionelle Verkaufstrainings sind eine gute Investition. Sie haben unterschiedliche Typen und Individualisten unter Ihren Verkäufern? Ihre Branche ist speziell? Ihre Kunden sind es auch? Warum sind dann Ihre Verkaufstrainings nicht individuell? Irgendwas stimmt da nicht, oder?  Verkäufer ist eben nicht gleich Verkäufer. Jeder Verkäufertyp weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit den Profis im Vertrieb Mittelstand neue Kunden gewinnen
Neukundengewinnung ist für den Vertrieb in Unternehmen wie Benzin für den Motor. Für die Aufrechterhaltung eines reibungslosen Vertriebs im Mittelstand mit ergiebigen Ergebnissen, steht die Neukundengewinnung an Platz Nummer 1. Warum? Weil natürlich Kunden auch immer abwandern. Oder Bestellungen variieren. Daher ist die Akquisition neuer Umsätze auch immer so wichtig. Zudem bietet die Akquise auch die fabelhafte Möglichkeit, sich auf weiter»
akquise_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenakquise verbessern. Starker Außendienst durch Innendienst
Die Kundenakquise ist für alle wichtig! Wenn es darum geht, neue Kunden zu akquirieren (Oder auch bestehende Kunden weiterzuentwickeln), lastet die Verantwortung meist auf dem Außendienst. Das ist aber nicht professionell und zeitgemäß. Denn: Ständig auf Achse von Kunde zu Kunde bleibt für den eifrigen, starken Außendienstler oft nicht genügend Zeit für Kundenrücksprachen und einer effektiven Kundenbetreuung. Der moderne Vertriebsinnendienst weiter»
verkaufstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining? Wofür? - Fortbildung als Investition für die Zukunft?!
„Es geht uns gut. Wir brauchen nichts zu verbessern!“ "Verkaufstraining bringt nichts." Das ist eine Einstellung, die sich durchaus als fatal herausstellen kann. Vor allem in guten Zeiten horten manchen Unternehmen lieber Ihr Geld oder setzten auf schnelle Expansion ohne an die Basis zu denken.   Doch gerade in guten Zeiten hat ein Unternehmen die Chance und die Geldmittel die Qualität weiter»
verkaufstraining_professionell_peter_elsesser.jpg
Den Kunden durch professionelles Verkaufstraining umstimmen lernen
Manchmal scheint selbst die größte Mühe nichts zu nützen. Der Kunde verharrt.  Optimal auf den Kunden angepasste Angebote, offene, kompetente, ehrliche Beratung und Kundenbetreuung versiegt im Sand und selbst der niedrigste Preis kann den Kunden nicht mehr umstimmen. Wie bitteschön kann man lernen, den Kunden umzustimmen? Nun, dafür sollten wir ersteinmal lernen, was es aufzulösen gilt.  Klassische Einwände des Kunden weiter»
geschaeftskunden_vertrieb_verkauf_elsesser.jpg
Gespräche mit Geschäftskunden - Erfolgreiche Verkaufsakquise im B2B Vertrieb
Jeder Kunde ist irgendwie anders. Auch wenn man durchaus die meisten Kunden in bestimmte Hilfskategorien erfassen kann, so sollten Sie und Ihre Verkäufer sich davor in acht nehmen vorschnell in ein Schubladendenken zu verfallen. Denn Kategorien, wie etwa aggressive oder passive Kunden, sind nur ein Leitmodell und beschreiben im besten Fall immer nur ein Ideal. Verlassen Sie und Ihre Verkäufer weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionelle Mitarbeiterführung im Vertrieb
In der Mitarbeiterführung des Vertriebs gibt es unterschiedliche Ansätze. Nicht wenige wandeln zwischen den beiden Polen: Freund oder Chef? Zu viel Nähe ist in der Führung oft hinderlich. Zu große Distanz ist im Vertrieb auch nicht ideal. Sie kennen das: Überstunden, kaum Pausen, enge Büros: Sie hocken jeden Tag acht Stunden und mehr aufeinander. Oft sieht, hört und erlebt man weiter»
vertriebsberatung_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Bringt Vertriebsberatung auch in der Praxis was? Oder ist das nur Theorie?
Vertriebsberatung = Theorie? Verkaufstraining = Praxis? In der Realität ist das leider oft so. Und beides zu kombinieren ist nicht so einfach. Zwischen Theorie und Praxis klafft die Wunde der Umsetzbarkeit. Denn jede noch so gute Theorie scheitert an Ihrem Drang des Idealzustandes. Wer also wirklich mit einer verallgemeinerten, viel zu ideell erdachte Theorie zur Verbesserung der Verkaufszahlen und Vertriebsstrukturen weiter»
telefonakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Termine als Einleitung der Verkäufe – Telefonakquise
Was ist das oberste Ziel von einem Kundengespräch am Telefon? Verkaufen! Hoffentlich denken Verkäufer genau so. Was aber gehört zum Verkauf? Nicht jeder Vertrieb ist vergleichbar. Schauen Sie sich einmal Ihren Verkaufsprozeß an. Und überprüfen Sie, wann Sie die höchste Abschlußquote haben. Oft genug zeigt sich, Ein Termin vor Ort ist sinnvoll. Wenn dem so ist, definieren Sie, wann es weiter»
5_stufen_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Der erfolgreiche Verkaufsabschluß
Die 5 Stufen zum Erfolg im Verkauf!    Der Weg zum erfolgreichen Verkaufsabschluß ist vergleichbar mit einem Kammerspiel in fünf Akten. Jede einzelne der 5 Stufen ist entscheiden, um erfolgreich den Abschluß im Verkauf zu erreichen. Denn darum geht es doch: Wir wollen, daß Kunden kaufen. Nun ist es natürlich ein Prozeß, um dahin zu kommen, den Auftrag an Land weiter»
preise_verteidigen_im_verkauf.jpg
Wie den Preis im Verkauf durchsetzen und verteidigen?
Zwischen dem Verkäufer und dem Kunden steht oft genug der Preis. Preisdiskussionen sind in der Verkaufspraxis immer wieder ein Grund, warum Verkaufsgespräche scheitern. Wie oft müssen Sie im Verkauf die Preise verteidigen und rechtfertigen? Und mal ehrlich: Wie oft gelingt es Ihnen die Preise zu verteidigen. Und zwar so überzeugend, daß Ihre Kunden kaufen? Oder ist es nicht eher so, weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit der richtigen Vertriebsstrategie neue Kunden erobern
Neue Märkte zu erschließen, neue Kunden zu erobern, mehr Erfolge im Vertrieb zu erreichen und dauerhaft bessere Ergebnisse zu erzielen: Wer will das nicht. Mit der richtigen Strategie im Vertrieb gelingt das. Immer? Natürlich nicht!  Aber mit der richtigen Vertriebsstrategie erhöhen Sie Ihre Chancen massiv!    Sie kennen das: Es gibt gute und schlechte Zeiten.  In den guten Zeiten erfolgreich weiter»
jochen_peter_elsesser-4.jpg
„Wir sind die Firma“ – Identifikationsgefühl der Mitarbeiter steigern
„Der Kunde bedeutet Arbeit. Doch Arbeit wofür?“ „Wir sollen die Firma sein? Davon merke ich nichts“ Manchen Mitarbeitern fehlt es an der richtigen Motivation. Sie erledigen zwar ihren Job solide und gut, stehen aber nicht richtig hinter der Firma und Firmenphilosophie. Solche Mitarbeiter stehen in der Gefahr, nachlässiger zu werden. Schlimmer noch zögern diese nicht, die Firma bei eine guten weiter»
erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Acht Grundsätze für mehr Erfolg im Vertrieb
Erfolg im Vertrieb: Das wollen wir alle haben. Mehr wäre noch besser.  Doch was muß man tun, um Erfolg im Vertrieb zu haben? Gibt es Grundsätze, um im Vertrieb erfolgreicher zu sein? Zumindest versprechen Ihnen viele das.  Und Sie finden sie überall: Verkaufstrainer und Vertriebstrainer!  Sie versprechen einfache & schnelle Erfolge. Doch können sie es auch halten?  Viele Trainer und weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Professionelle Verkaufsgespräche in der Praxis: Das passende Angebot
Der Kunde möchte nicht nur beraten werden, sondern auch das Gefühl haben verstanden zu werden. Ein charmantes Lächeln beim Verkaufsgespräch hilft, um die Gesprächsatmosphäre angenehmer zu gestalten. Doch was nützt ein Lächeln ohne Antworten. Der Kunde hat Fragen, die er nicht ohne Grund stellt. Schließlich möchte er das eine Angebot, das zu ihm und seinen Wünschen passt.   Doch hört weiter»
ueberzeugen_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
ÜberZEUGEN – Referenzen als erfolgreiches Überzeugungsmittel im Vertrieb
Sie kennen das: Der Verkaufsabschluß ist nahe. Sie als Verkäufer haben den Weg souverän von einer tiefgehenden Vorbereitung auf den Kunden über den Erstkontakt, bis hin zum Zweitkontakt und zu der Präsentation Ihres Angebotes gemeistert. Eigentlich kann der Kunde dem Angebot Ihres Unternehmens nur noch zustimmen. Doch er zögert.   Warum zögern viele Kunden oft noch, bevor Sie kaufen? Sie sind weiter»
telefonakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Der heiße Draht zum Kunden – erfolgreiche B2B-Telefonakquise
Verkaufen ist mehr als nur eine Unterschrift auf dem Papier. Gerade langjährige Geschäftsbeziehungen wollen regelmäßig gepflegt werden. Im Business-to-Business (B2B) Verkauf ist ein schneller und regelmäßiger Kontakt zum Kunden besonders entscheidend. Denn der Markt fluktuiert ständig und jederzeit können sich die Ansprüche und Wünsche des Kunden ändern. Da heißt es als Verkäufer, ebenso schnell reagieren zu können.   Halten Sie weiter»
gespraechsfuehrung_verkaufsgespraech.jpg
Führen eines Gesprächs: Zielorientierte Kommunikation lernen
Es kommt vor, daß Gespräche einfach so vor sich hin plätschern, angenehm und belanglos, und dann sind sie irgendwann vorbei. Alle gehen mit einem guten Gefühl auseinander – und ohne nennenswertes Ergebnis. Das ist harmlos, aber auf Dauer unergiebig und unbefriedigend. Wenn Sie darin Ihre Kundengespräche wiedererkennen, dann wird es Zeit für ein Verkaufstraining. Denn zielorientierte Kommunikation kann man lernen. weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Dauerhafte Verbesserungen & mehr Erfolge im Vertrieb erreichen
Wie gelingt es, den Vertrieb langfristig besser zu machen? Mit Vertriebstraining?  Wenn es um Trainingsmaßnahmen für den Vertrieb geht, wird oft die Kosten-Nutzen-Rechnung aufgemacht. Was kostet das Ganze – und was bringt es? Die Unsicherheit ist groß, denn auf dem Markt tummeln sich nicht nur professionelle Trainer mit fundierter Ausbildung, auch viele schwarze Schafe mit großen Versprechungen und wenig Substanz weiter»
praesentation_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Eine Frage der Persönlichkeit – so präsentiert sich Ihr Unternehmen nach außen
Marken & Unternehmen lebt von den Menschen, die sie repräsentieren.  Marken & Unternehmen zeigen sich durch die Persönlichkeit der Mitarbeiter. Sie sind diejenigen, die nach außen mit ihren Persönlichkeiten die Repräsentanten des Unternehmens sind. Persönlichkeiten prägen das Bild, das ein Kunde von einer Firma hat, unabhängig ob im direkten oder indirekten Kontakt. Es ist daher besonders wichtig, dieses Bild aktiv weiter»
spezialist_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Kunden "ticken", erkennen und nutzen im Vertrieb
Ein Königreich für Deine Gedanken! Fragen Sie sich manchmal auch, wie Kunden ticken? Nun ja, Kunden sind natürlich individuell. Und Verkaufstrainer, die Ihnen versprechen, zu wissen, wie ALLE Kunden gleich ticken, sind natürlich unseriös. Oder ticken Sie etwa genauso wie Ihre Schwiegermutter? Es ist im Vertrieb übrigens auch gar nicht wichtig, allen Kunden zu gefallen, oder von allen Kunden gemocht weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Die richtigen Fragen im Verkaufsgespräch: Bestätigungsfragen für mehr Erfolg
Im Verkaufsgespräch ist die Bestätigungsfrage der sinnvolle Anker. Denn durch die Bestätigungsfrage schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Durch die Bestätigungsfrage im Verkaufsgespräch erreichen Sie: Das Signal an den Kunden: Ich höre Dir zu. Du & Deine Belange interessieren mich.  Die Bestätigung vom Kunden: JA, so ist es. Ich stimme Ihnen zu.    Mit den Fragen und der Fragetechnik weiter»
vertriebsplanung_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsplanung für bessere Ergebnisse in der Praxis
Ein guter Plan bringt bessere Ergebnisse - auch und vor allem im Vertrieb. Aber ist denn Vertriebsplanung überhaupt praxistauglich? Ist das nicht an der Praxis vorbei und alles nur heiße Luft? Bei Sweet Spot entwerfen wir keine Luftschlösser. Wir helfen Ihnen ganz konkret bei der Verbesserung Ihrer Ergebnisse im Vertrieb! Die Sweet Spot Kompetenzen in punkto Vertrieb, Verkauf und Organisation weiter»
telefontraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie erreicht man Entscheider besser am Telefon?
Wie gelingt es Entscheider ans Telefon zu bekommen?  Nicht ohne Grund haben Entscheider meist ein Vorzimmer, eine Sekretärin oder einen Assistenten, die Gespräche für sie entgegennehmen und filtern. Der Tag ist kurz und niemand möchte mit unwichtigen Anrufen behelligt werden. Wie aber an den Wächtern vorbeikommen? Wie schafft man es besser zum richtigen Ansprechpartner durchzukommen? Möchte man einen solchen Menschen weiter»
magische_viereck_jochen_peter_elsesser.jpg
Nutzen Sie die Macht des magischen Vierecks! Bessere Orientierung im Vertrieb
Wer im Vertrieb die richtige Orientierung hat, hat auch mehr Erfolg im Vertrieb. Für eine bessere Orientierung ist das Magische Viereck im Vertrieb eine echte Macht! Haben Sie bei Verhandlungen im Vertrieb mit Kunden auch schon mal gedacht „passen wir eigentlich zusammen?" "Was will der Kunde?" "Was soll ich ihm jetzt präsentieren, um zu überzeugen?" Fehlende Orientierung ist natürlich im Vertrieb weiter»
jochen_peter_elsesser-5.jpg
Wie Sie sich klar positionieren: Produktportfolio im Vertrieb kommunizieren
Was bieten wir unseren Kunden? Sollte eine Frage sein, die man sich immer mal wieder im Vertrieb selbst stellt. Können Sie Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung, Ihr Produktportfolio in wenigen aussagekräftigen Sätzen zusammenfassen? Haben Sie alle Vorteile, alle Tests aus dem Stegreif parat? Wenn nicht, sollten Sie sich die Vorteile eines klar umrissenen Portfolios einmal vor Augen halten, um sich zukünftig weiter»
fragearten_jochen_peter_elsesser.jpg
Fragearten im Verkauf: Entscheidungen erreichen mit Alternativfragen
Wer die Wahl hat, hat die Qual, heißt es bekanntermaßen. Entscheiden kann ganz schön schwierig sein. Zumindest aus Kundensicht.  Wer also im Verkauf Entscheidungen erreichen will, der sollte sich im klaren sein, wie er dies mittels geschickter Fragen erreicht. Eine Frageart, die Kunden zum Abschluß führt ist die sogenannte Alternativ-Frage. Was steht dahinter? Dahinter steht, daß Sie Ihren Kunden zwei weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
So erreichen Sie nachhaltige Verbesserungen im Vertrieb Ihres Unternehmens
Entscheidend ist, nachhaltige Verbesserungen im Vertrieb zu erreichen. Denn nur motivierende Verbesserungen bringen auch nur kurzfristige Ergebnisse. Wichtig ist, daß im Vertrieb an den Ursachen gearbeitet wird. Wer dort Veränderungen installiert, wird nachhaltige verbesserungen erzielen. Dazu gehört es die Vertriebsprozesse effizienter zu organisieren, um ihre Wertschöpfung zu verbessern und Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Besonders mittelständische Unternehmen haben aufgrund der althergebrachten Strukturen weiter»
einwaende_wandeln_im_verkauf.jpg
Wie Sie Kundeneinwände effektiv behandeln lernen im Vertrieb
Einwände des Kunden sind das Salz in der Suppe des Vertriebs. Zu viele Einwände macht es für viele im Vertrieb ungenießbar. Ungenießbar ist leider auch, wie viele Verkäufer Kundeneinwände behandeln. Zu oft wird in unseriösen Verkaufstrainings gelernt, wie man es besser nicht (mehr) machen sollte. Moderner Verkauf ist nun mal etwas anderes als Kunden zu manipulieren. Das wird nicht funktionieren.  weiter»
b2b_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
B2B Vertrieb in der Praxis. Auf Dauer erfolgreicher
Entscheidend ist, wie sich der B2B Vertrieb in der Praxis schlägt. Erfolg im B2B Vertrieb auf Dauer ist das Maß der Dinge. Für den mittelständischen B2B Vertrieb ist es elementar wichtig, effektiv und effizient zu agieren. Der Erfolg eines Unternehmens beruht nicht allein auf den professionellen Kontakt zum Kunden. Erfolgreiches B2B ist das Ergebnis eines komplexen mehrstufigen Prozesses, den es weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit telefonischer Akquisition die Terminierungsquote steigern
Obwohl telefonische Akquisition zu den effizientesten Marketinginstrumenten zählt, sträuben sich viele Mitarbeiter in Unternehmen davor. Das liegt zum einem daran, daß die gewünschten Personen häufig nicht erreichbar sind und zum anderem an der hohen Quote von mehr oder weniger unfreundlichen Absagen. Zudem stehen Mitarbeiter bei der telefonischen Akquisition enorm unter Erfolgsdruck. Wenn die Terminierungsquoten nicht erreicht werden, verfehlen Verkäufer häufig weiter»
analyse_vertieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie interne Strukturen analysieren und optimieren im Vertrieb
Organisation ist alles. Auch im Vertrieb. Auch wenn es noch nicht zu allen Verkaufstrainern oder Vertriebstrainern durchgedrungen ist: Ohne Strategie und Plan werden Sie nicht mehr verkaufen können.  Optimierte interne Strukturen im Vertrieb sind ein Hebel, um in Zukunft noch erfolgreicher zu sein. Denn, um produktiv und effizient arbeiten zu können, bedarf es einer tragfähigen und funktionierenden Vertriebsstruktur. Und diese weiter»
vertriebsstruktur_jochen_peter_elsesser.jpg
Lösungsorientiert interne Strukturen im Vertrieb analysieren und optimieren
Vergleichen Sie Ihre Vertriebsstruktur doch einmal mit einem komplexen Organismus. Die Organe müssen einzeln und miteinander im Einklang sein und funktionieren. Ein angeschlagenes, stockendes Glied in der Kette stört den vollständigen Organismus. Mitarbeiter und Führungskräfte müssen aufeinander abgestimmt zusammen arbeiten – Stichwort Teamwork. Störendeinflüsse von außen können die Vertriebsstruktur natürlich gefährden – je stärker sie ist, desto besser. Prophylaxe hat weiter»
innendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Bessere Kommunikation für Innendienst und Außendienst Vertrieb
Die kommunikativen Kompetenzen ausschöpfen, ist die Kernkompetenz!   Die Anforderungen an Vertriebsmitarbeiter im Innendienst und Außendienst sind hoch. Fachliche Qualifikationen sind genauso wichtig wie kommunikative Kompetenzen. Ob am Telefon oder im persönlichen Kundengespräch: Eine gekonnte Kommunikation zwischen Ihren Mitarbeitern und den Kunden ist und bleibt Gold wert. Sie führt einerseits dazu, daß Kundenanliegen besser verstanden und bearbeitet werden, andererseits dazu, weiter»
preise_verteidigen_im_verkauf.jpg
Wie Sie im Verkauf weniger Nachlässe geben und bessere Preise durchsetzen
Preisverhandlungen erfolgreich zu führen und zu meistern, ist für Mitarbeiter in Vertrieb und Verkauf das Thema Nummer eins. Um die Preise durchzusetzen und weniger Preisnachlässe zu geben, bedarf es spezieller Kompetenzen. Der Preis steht immer im Fokus im Verkauf und Vertrieb. Sowohl im Einkauf als auch im Verkauf.  Daß Einkäufer den Preis drücken wollen, gehört zum Geschäft und ist legitim. weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
Kaufmotive am Telefon herausfinden und nutzen - Telefontraining Verkauf
Kunden kaufen, wenn ihre Kaufmotive und Kaufimpulse erfüllt sind. Gerade am Telefon fällt es oft schwer, die Kaufmotive herauszufinden. Wichtig ist dabei der Start ins Gespräch: Denn für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Und weil im täglichen Verkauf so viele Kontakte über das Telefon gemacht werden, gilt es im Telefontraining die speziellen Aspekte des Telefonverkaufs zu nutzen. weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie interne Abläufe im Vertrieb verbessern und Mitarbeiter einbinden
Der Weg ist das Ziel? Stimmt nicht.  Das Ziel bestimmt den Weg!   Zumindest, wenn es um die internen Abläufe im Vertrieb geht. Denn interne Vertriebsprozesse müssen so klar wie möglich strukturiert sein und konsequent umgesetzt werden. Sonst erreichen Sie Ihre Vertriebsziele nicht. Dabei ist es wichtig, die Mitarbeiter des Vertriebs einzubinden. Einzubinden insofern, daß diese von allen Mitarbeitern des Vertriebs weiter»
chancen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Die eigene Stellung im Markt = Chancen im Vertrieb nutzen
Wenn Fitness mit der richtigen Strategie gepaart wird, führt sie zum Erfolg. Das gilt für den Sport genauso wie für das Vertriebsmanagement. Wer also ganz oben auf dem Podest stehen will, muss den nötigen Biss und die entsprechende Power entwickeln. Außerdem muss er fähig seine, die eigene Situation zu analysieren. Denn erst dann kann er die eigene Stellung im Markt weiter»
vertrieb_strukturieren_peter_elsesser.jpg
Strukturen im Vertrieb verbessern. Vertrieb mit System
Vertriebsstrukturen bilden die Grundlage für den erfolgreichen Vertrieb. Nur wer systematisch die Strukturen im Vertrieb analysiert und verbessert, wird auch den Vertrieb auf Dauer erfolgreicher gestalten können. Früher hieß es immer: "Auf den Verkäufer kommt es an". Das ist aber eben nur die halbe Wahrheit.  Auch heute noch gibt es Widerstand gegen eine Systematik im Vertrieb und Vertriebsstrukturen. Warum eigentlich?  weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebskonzepte umsetzen: Mehr Erfolg im Vertrieb - dauerhaft
Vertriebskonzepte in der Praxis Für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ist neben einer gut geplanten Vertriebsstrategie vor allem das professionelle Umsetzen der Vertriebskonzepte entscheidend für den Erfolg.  Denn was nutzen die besten Vertriebstrategien und Vertriebskonzepte, wenn sie nicht erfolgreich in die Verkaufs-Praxis umgesetzt werden. Papiere mit theoretisch erarbeiteten Prozessen können bekanntlich geduldig sein. Um dauerhaften Erfolg auch nachhaltig zu planen weiter»
win_win_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Win-Win Situationen schaffen – Mitarbeiter effektiv motivieren
Bei dem neumodischen und verdenglischten Begriff „Win-Win“ denkt man erst mal an ein Unentschieden zwischen zwei Sportmannschaften. Keiner hat gewonnen und beide Beteiligten gehen voller Fairness, aber auch ohne einen Gewinner, auseinander. Jedoch beschreibt das Wort einen Zustand, denn es im sportlichen Wettkampf eigentlich nicht gibt: Beide Seiten gewinnen! Win-Win - Einen Vorteil für alle erzielen, um gemeinsam erfolgreich zu weiter»
positionierung_vertrieb_elsesser.jpg
Die professionelle Positionierung für mehr Erfolg im Vertrieb
Wer sind Sie? Und wenn ja, wieso nicht? Sie wollen mehr Erfolg im Vertrieb? Auf Dauer?! Dann sollten sie sich darüber klar sein, wer sie sind und für was Ihr Unternehmen steht - die Position!  Denn durch eine professionelle Positionierung im Vertrieb gehen Sie und Ihre Mitarbeiter gestärkt und vorbereitet in ein Kundengespräch. Durch professionelle Positionierung werden Sie Ihre Kunden weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenentscheidungen begreifen und beeinflussen im Verkauf
Nur wer sein Gegenüber wirklich versteht, kann ihm nachhaltig helfen. Und dadurch Abschlüsse erzielen.  Deswegen ist es so wichtig, zu begreifen, was Kunden wollen. Der große Fehler im Verkauf ist es, zu glauben, daß wir als Verkäufer dem Kunden Entscheidungen aufzwingen können. Das Gegenteil ist der Fall: Kunden entscheiden mit wem sie Geschäfte machen. Kunden entscheiden bei wem sie kaufen. weiter»
fuehrung_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Verantwortlichkeiten richtig verteilen und organisieren - Führung im Vertrieb
Führung im Vertrieb ist wahrlich nicht einfach. Der Aufbau und die Verantwortlichkeiten im Vertrieb sind komplex. Mehrere Mitarbeiter und Abteilungen sind dabei involviert. Oftmals sind diese für die Führung nicht vor Ort greifbar, sondern in Ihren jeweiligen Gebieten ansässig. Zudem sind hoffentlich die Verkäufer oft auf Achse.  Gerade wenn dies so ist: Sind die Verantwortlichkeiten nicht richtig verteilt und organisiert, weiter»
kompetenzen_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining Kommunikation: Kompetenzen überzeugend einsetzen
Wer Produkte und Dienstleistungen erfolgreich verkaufen will, muss Kunden überzeugen. Um Kunden zu überzeugen, bedarf es einer überzeugenden Kommunikation. Eine Kernkompetenz für Verkäufer. Gute & Professionelle Verkaufstrainings unterscheiden sich stark von klassischen Kommunikationstrainings. Normale Trainings für die Kommunikation konzentrieren sich auf sogenannte "partnerschaftliche Kommunikation" als Kompetenz. Im Verkauf ist etwas anderes gefragt: Überzeugende Kommunikation als Kompetenz. Kombiniert mit Gesprächsführung.  Wie weiter»
value_selling_jochen_peter_elsesser.jpg
Value Selling – Mehr verkaufen. Dauerhaft erfolgreich
Wie wertvoll kann ein Verkauf für den Käufer sein? Welchen Value hat der Kunde?  Die Antwort ist: Möglichst so wertvoll, daß der Käufer sich beim nächsten Mal wieder für Ihr Unternehmen entscheidet. Kauf und Verkauf sind miteinander verbunden, wie schwarz und weiß. Am besten durch Value Selling.  Im ersten Augenblick sind es Gegensätze, aber im Grunde sind es nur zwei weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Argumentation verbessern am Telefon: So gelingt es
Wer am Telefon gewinnend argumentieren möchte, hat dafür viele Möglichkeiten. In der Gesprächsführung gibt es unterschiedliche Ansätze, einzuhaken, nachzuhaken, einen Faden wieder aufzunehmen, zu einem Thema zurückzukehren.  Wie aber gelingt die verbesserte Argumentation am Telefon?    Ein häufig vernachlässigtes Mittel dagegen ist die richtig gesetzte Pause nach dem wichtigen Argument. Eine Art am Telefon, die eine Argumentation deutlich verbessern kann.  weiter»
aussendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Außendienst als Teamwork – effektive Kommunikation besser fördern
Der Außendienst ist ein einsamer Stand. Zwar ist ein Mitarbeiter im Außendienst immer unterwegs, trifft verschiedene Kunden und steht ständig in Kontakt mit der Firma, und doch ist ein Außendienstler oft auf sich alleine gestellt. Der Streß durch Quotendruck und einem ausgeprägten Konkurrenzdenken zu seinen Kollegen, gerade wenn die Provision eine große Rolle für den Verdienst des Außendienstlers spielt, kann weiter»
telefonakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Kurz und prägnant – effektive Beratung & Verkauf am Telefon
Die Aufmerksamkeitsspanne des Kunden am Telefon ist nicht groß. Um am Telefon effektiv zu beraten und zu verkaufen ist es daher entscheidend kurz und prägnant die Botschaften zu platzieren. "Es gibt aber so viel zu sagen!" Tja, was nun? Die Kunst ist es auf den Punkt zu bringen: was Sie dem Kunden bieten was der Kunde davon hat und vor weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie langfristig die Kundenbindung erhöhen: mit Kompetenz & Glaubwürdigkeit
Sex Sells, aber Kompetenz und Glaubwürdigkeit hält den Kunden. Wollen Sie kurzfristig Ihren Umsatz steigern, oder langfristig Kunden binden? Viele Unternehmen setzten auf schnelle Methoden der Umsatzgenerierung und vergessen die Wichtigkeit langfristiger Kundenpolitik. Dabei lohnt sich langfristig die Kundenbindung. Zwar ziehen Topangebote und Sonderaktionen Schnäppchenjäger an, doch Kundenloyalität wird an langfristige Qualität und kundenfreundliche Beratung von Ihrem Unternehmen gemessen.   weiter»
vertriebsberatung_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Das Mittel für Ihren festen Stand – Vertriebsberatung für den Mittelstand
Der Umsatz geht zurück, die Kunden bleiben weg und die Auftragslage stagniert. Der Grund dafür kann vielfältig sein. Doch gerade für kleine und mittelständische Unternehmen bedeutet diese Notlage einen schnellen Untergang. Daher ist guter Rat nicht nur teuer, sondern wird auch möglichst schnell benötigt. Denn eine schnelle Lösungen und eine ergebnisorientierte Analyse entscheiden über die Zukunft Ihres Unternehmens.   Nur weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Kaufimpulse erkennen und die Argumentation verbessern im Vertrieb
Warum Kunden kaufen und warum nicht, bleibt für viele Vertriebler und Verkäufer oft im Dunkeln.  Deshalb fällt es auch so schwer dir richtige Argumentation anzubringen. Wann überzeugt welches Argument? Und wie? Das ist nicht pauschal zu beantworten. Denn Kunden kaufen aus unterschiedlichen Gründen.  Nur wenn Sie die Kaufimpulse kennen, sind Sie in der Lage erfolgreich im Vertrieb zu sein.   weiter»
bestseller-fachbuch-vertrieb-und-verkauf.jpg
Fachbuch für Vertrieb und Verkauf ist ein Bestseller
Im renommierten Comenius Verlag ist das Buch „B2B Vertrieb – Leitfaden und Training für die Praxis“ erschienen.  Bereits wenige Wochen nach Erscheinen führt es die Bestsellerlisten bei Amazon an. So ist es auf Platz 1 in der Kategorie „Business to Businnes“ und auf Platz 1 in der Kategorie „Verkauf“  Die Leser-Rezensionen sprechen eine deutliche Sprache:  „Auch erfahrene Vertriebler finden hier weiter»
staerke_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Im Erfolgsdruck bestehen – Neue Stärke im Vertrieb durch neue Ziele
Ein Verkäufer hat es nicht immer leicht: Quotenerfüllung, Erfolgsdruck, Streß und eine schwierige Kundenbasis stellen gerade einen Außendienstler vor großen alltäglichen Problemen.  Dazu kommt, daß im Vertrieb immer das Ziel bzw. die Zielerreichung im Nacken sitzt.   Manch einer ist da demotiviert. Auf sich alleine gestellt, fühlt sich auch ein guter Verkäufer bald erstickt im Streß. Daher ist ein regelmäßiges weiter»
kunden_portfolio_management_elsesser.jpg
Was ist professionelles Kundenportfoliomanagement?
Kunden zu kategorisieren, sie zu gewichten und die Vertriebsaktivitäten darauf auszurichten: Das ist professionelles Kundenportfoliomanagement.   Nun, es gibt viele Arten, um Kunden einzuteilen. Sehr beliebt ist die ABC Analyse. Oftmals angelegt an den Umsatz, den Sie mit den Kunden erzielen. Das ist natürlich kein professionelles Kundenportfoliomanagement. Sondern bleibt viel zu früh stehen.  Denn der Umsatz alleine sagt viel zu wenig weiter»
kunden_ueberzeugen.jpg
Wie Sie entscheidungsschwache Kunden besser überzeugen
Der Kunde ist manchmal ein Rätsel: Einerseits will er kaufen, andererseits ist er entscheidungsschwach und doch will er überzeugt werden. Im Verkauf stehen Sie oft vor dem Problem, zögernde Kunden noch besser überzeugen zu müssen. Wie aber überzeugt man Kunden, die Ihre Entscheidung hinauszögern, Sie hinhalten und nicht zu Potte kommen?  Wie also führen Sie Entscheidungen herbei?   Professioneller Verkauf weiter»
kunden_ueberzeugen.jpg
Durch gezieltes Nachfragen den Kunden überzeugen im Vertrieb
„Das kann doch keiner ahnen!“ „Wieso sagen die denn nichts …“ „Woher sollte ich das wissen?“ Gedanken, die bei wenig nachvollziehbaren Argumenten oder undurchsichtigen Kaufentscheidungen schon einmal im Vertrieb aufkommen. Was aber überzeugt Kunden? Oder besser: Wie überzeugt man Kunden?   Durch gezieltes Nachfragen! Vor allem, wenn sich etwas verzögert, wenn etwas (noch) nicht geklärt ist: Durch gezieltes Nachfragen kriegen weiter»
ziele_erreichen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Fokus setzen + Ziele verfolgen. Vorbereitung entscheidet über Erfolg im Verkauf
Viele Verkäufer sind immer noch der Meinung, sie seien am erfolgreichsten, wenn sie frei improvisieren und spontan agieren. Das mag manchmal sogar funktionieren – zur Maxime erheben läßt es sich hingegen nicht. Im Gegenteil, eine solche Ansicht ist nahezu fahrlässig und kann den Erfolg im Verkauf ernsthaft gefährden. Wer sich dagegen einen Fokus setzt und sich mental vorbereitet, um seine weiter»
ergebnisse_im_vertrieb_elsesser.jpg
Ergebnisverbesserung durch die Vertriebsorganisation im Mittelstand
Eine hervorragend gut funktionierende Vertriebsorganisation ist das A und O, wenn Sie sich langfristigen Erfolg mit Ihrem Unternehmen wünschen. Durch das Optimieren und Perfektionieren von Abläufen und Prozessen im Vertrieb erzielen Sie nicht nur eine hoch effiziente Arbeitsweise, auch die Arbeitsatmosphäre wird so viel entspannter und angenehmer. Denn wenn Ihre Arbeitsplätze und Aufgabenbereiche strukturiert, korrekt und komfortabel gestaltet sind, arbeiten weiter»
verkauf_trainieren_jochen_peter_elsesser.jpg
Das Verkaufsgenie: die geniale Verbindung zum Kunden!
Was sind die hervorragenden Eigenschaften des Verkaufsgenies? Was macht & wie wird man ein Verkaufsgenie? Nun, der Begriff "Verkaufsgenie" ist natürlich übertrieben. Und dennoch: Es gibt ein Muster bei sehr erfolgreichen Verkäufern. Sie haben alle einen Draht zum Kunden. Sind in der Lage, diesen zu verstehen, sich in ihn hineinzuversetzen. Sie haben eine Verbindung! Besser zu verkaufen kann man lernen. weiter»
buch-vertrieb-fuer-den-mittelstand.jpg
Neues Fachbuch für den B2B Vertrieb
Am 27. November 2012 ist das neue Buch von Jochen Peter Elsesser im renommierten Cornelius Verlag erschienen.  Der Titel: „B2B Vertrieb – Leitfaden und Training für die Praxis“ Das Praxis-Handbuch schlüsselt umfassend den komplexen Vertriebsprozeß auf und gibt konkrete Empfehlungen für die erfolgreiche Umsetzung in den Vertriebsalltag.     Ein Infoblatt des Verlages finden Sie hier:  Infoblatt   Auszug aus weiter»
ziele_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie zielorientiert handeln im Vertrieb
Wie erreicht man die Ziele im Vertrieb? Und das ohne vom Weg abzukommen?   Vertrieb geht oft verschlungene Wege. Da fehlt einem schon mal auf dem Weg die Orientierung. Dabei geraten die Ziele aus den Augen.  Oder man kommt vom Weg ab.   Und der Weg ist nicht das Ziel im Vertrieb! Das Ziel bestimmt den Weg im Vertrieb! Daher weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Das Feuerwerk der Freundlichkeiten – Optimierung der Qualität des Kundenservice
Krach, Hämmer, Knall! Ein Jahreswechsel bedeutet auch immer einen Generationswechsel. Denn jedes Jahr wächst eine neuer potentieller Kundenstamm heran. Verpassen Sie nicht diese Chance und steigern Sie Ihre Kundenneugewinnung durch frühzeitiges Überzeugen von Jungkunden und eine Optimierung der Qualität des Kundenservices. Doch denken Sie daran: So schnell wie eine Rakete hoch geht, kann auch ein Kunde schon wieder verschwunden sein. weiter»
fachwissen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wieviel Fachwissen braucht ein Verkäufer? Sicher im Gespräch durch Training
Ein Verkäufer ist natürlich (meist) kein Ingenieur, kein Techniker und kein Wissenschaftler. Außer im technischen Vertrieb. Dort trifft man diese Spezies öfter.  Dennoch erreichen ihn im Zweifelsfall konkrete Nachfragen nach Funktion, Möglichkeiten und Grenzen eines Produkts als erstes. Möchte ein Kunde Klarheit über die technischen Details einer geplanten Neuanschaffung, wendet er sich an seinen Ansprechpartner, den Verkäufer. Wieviel Fachwissen braucht weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Die beste Vertriebsstrategie für den B2B Vertrieb
Verkaufen heißt verkaufen: Das ist eine häufig geäußerte Ansicht. Doch wir alle wissen: im B2B Vertrieb gehört mehr dazu als nur verkäuferisches Geschick. Um im B2B Vertrieb erfolgreich zu sein, braucht es eine Vertriebsstrategie. Und zwar eine Vertriebsstrategie, die die beste für Sie, Ihren Vertrieb und Ihre Kunden ist. Es ist sträflich und unseriös, zu versuchen Strategien, die für den weiter»
vertriebserfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebserfolg & Wirksames Vertriebsmanagement - Offenes Seminar
Wenn es darum geht die richtige Weiterbildung als als Führungskraft im Vertrieb zu wählen, haben Sie verschiedene Optionen:  Training im eigenen Unternehmen (Inhouse)  Individuelles Coaching  Offene Seminare bei Instituten  Jede dieser Weiterbildungen hat Vorteile und Nachteile. Sweet Spot bietet Ihnen sämtliche Möglichkeiten der Weiterbildung.  Mit unserem Kooperationspartner B2B Seminare haben wir das offenes Seminar „Wirksames Vertriebsmanagement“ modelliert.     Hier mehr Informationen zum offenen weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Erfolgskonzepte im Vertrieb entwickeln?
Erfolg im Vertrieb ist kein Zufall, sondern beruht auf professionellen Strukturen und jahrelangem Know-How. Erfahrung und Expertise sind die Vorraussetzung, um strategisch den Vertrieb zu verbessern. Damit der Erfolg auch auf Dauer ist. Und nicht nur ein Strohfeuer. Um Erfolgskonzepte im Vertrieb zu entwickeln ist mehr nötig, als ein paar kesse Sprüche zu klopfen. Erfahrung, Expertenwissen und fundierte Kenntnisse des weiter»
controlling_im_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Controlling optimieren im Vertrieb = mehr als reine Kontrolle
Vertriebscontrolling im Verkauf Irgendwie mag das niemand so gerne. Warum eigentlich? Noch immer wird Vertriebscontrolling häufig als reine Kontrollinstanz betrachtet, die sich ausschließlich mit der Überwachung des Verkaufs beschäftigt. Doch diese Definition ist zu kurz gegriffen – gehören doch noch viel umfangreichere Felder zu diesem Bereich.  Durch Controlling steuern Sie den Vertrieb. Sie steuern und planen die Ergebnisse und damit weiter»
abschluesse_mehr_jochen_peter_elsesser.jpg
So nutzen Sie den ersten Eindruck im Verkauf & Vertrieb für mehr Abschlüsse
Eigentlich ein Allgemeinplatz: "Der erste Eindruck zählt". Wer hat das nicht schon gehört oder gelesen.  Aber wie und für was zählt der erste Eindruck eigentlich? Und wie gestalte ich den ersten Eindruck? Erstaunlich, daß das kein Allgemeinplatz ist. Dabei haben wir nur eine Chance dafür.  Erstaunlich deshalb, wie wenig die Auswirkungen gerade im Verkauf & Vertrieb häufig bewußt gemacht werden. weiter»
verhandeln_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Besser verhandeln. Sicher und erfolgreich im Vertrieb und Verkauf
Jeder der verkauft kennt das: professionelle Kunden verhandlen mit harten Bandagen. Gerade Einkäufer werden immer besser darin. Das ist nun mal deren Job. Jeder im Vertrieb kennt das auch: wenn aus verhandeln, handeln wird, wird es absurd. Denn Feilschen ist was anderes.  Driftet es in einen Basar ab, dann wird es selten ergiebig. Erfolgreich verhandeln kann man lernen. So klappt weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Das optimale Vertriebskonzept und der Kunde
Passende Vertriebskonzepte für beide Seiten. Wenn es um Vertrieb und Verkauf geht, spielen die Wünsche und Bedürfnisse zahlreicher Beteiligter eine Rolle.    Ein Vertriebskonzept hat natürlich das Ziel, Abschlüsse & Umsätze zu planen und zu generieren. Welche Rolle spielt da der Kunde? Ist Vertriebskonzept und Kunde ein Gegensatz? Oder eine Ergänzung?  Doch der Faktor, der das Vertriebskonzept primär bestimmen sollte, weiter»
vertriebs_strategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Zeitgemäße Vertriebsstrategien anwenden und Fehler vermeiden
Auch Vertriebsstrategien sind Moden und Strömungen unterworfen. Zeitgemäße Strategien im Vertrieb orientieren sich immer an den modernen Entwicklungen im Verkauf. Die größten Veränderungen in den letzten Jahren gab es auf zwei Gebieten: Vertriebswege & Vertriebskanäle  Emanzipation der Kunden: Professionalität im Einkauf  Wer diesen Veränderung in der Vertriebsstrategie nicht Rechnung trägt, scheitert. Schon heute. Und erst recht in Zukunft. Einer der weiter»
vertrieb_steuern_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie den Vertrieb effektiv steuern - die richtigen Planungsmethoden
Gute Planung ist die Grundlage für Erfolg im Vertrieb. Da kommt es antürlich auch auf die Methoden an.  Wie aber läßt sich Erfolg im Vertrieb planen und steuern? Was ist effektiv? Und was ist nicht erfolgsversprechend?  Welche Planungsmethoden sind effizient und richtig, um mehr zu verkaufen? Und welche sind es nicht? Lassen Sie sich nichts vormachen. Wer besser verkaufen will, weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Im Verkaufsgespräch mit Fakten glänzen!
Wohl beinahe jeder kennt das ungute Gefühl nach einem Verkaufsgespräch, Potentiale könnten ungenutzt geblieben sein. Dieser Moment, an dem einem einfällt, worauf man noch hätte hinweisen können, welche zusätzlichen Angebote für den Kunden hätten interessant sein können. Tatsache ist: Wer diese Chance verpaßt hat, bekommt vielleicht keine zweite. Um im Verkaufsgespräch zu glänzen, gilt die vorbereitende Faktenrecherche als Erfolgsfaktor. Daher weiter»
organisation_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Vertrieb besser organisieren. Ziele erreichen
Vertriebsorganisation ist Trumpf! Den Vertrieb organisieren – das klingt doch eigentlich ganz einfach. Kann es auch sein! Doch damit eine Vertriebsorganisation funktioniert und standhält, muss sie erst einmal aufgebaut werden. Und zwar mithilfe eines strategisch intelligentem Konzept, das die Prozesse, Abläufe und Aktivitäten im Vertrieb plant. Wichtig ist bei der Vertriebsorganisationrganisation, daß Durchführung, Steuerung und Überwachung der Vertriebsaktivitäten konsequent erfolgt. weiter»
mehr_erfolg_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch konsequente Planung zu mehr Erfolg im Verkauf
Ein weit verbreitetes Gerücht hält sich hartnäckig. Nämlich das Märchen, daß ein guter Verkäufer sich ganz auf seine Intuition verlassen könne. Es ist fatal zu glauben, , daß man Verkaufen gar nicht lernen kann, sondern irgendwie dafür geboren sein muß. Welch ein Blödsinn! Es herrscht der Glaube vor, daß Verkaufen eine Frage von Talent ist und nicht von Wissen oder weiter»
analyse_vertieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Vertriebsanalysen fundiert durchführen und Schlüsse daraus ziehen
Die Marktsituation ändert sich fortlaufend. Kunden, Wettbewerb, Konkurrenz, Produktinnovationen, ... Daher ist es so wichtig, den eigenen Vertrieb immer mal wieder auf den Prüfstand zu stellen und zu analysieren. Eine Vertriebsanalyse per se ist aber nur der erste Schritt. Die  daraus resultierenden notwendigen Schlüsse zu ziehen ist der nächste Schritt.  Die Erkenntnisse in die Vertriebspraxis umzusetzen und die Umsetzung sicherzustellen weiter»
vertriebsmanager_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Vertriebsmanagement den Vertrieb besser organisieren
Wie Sie Risiken und Fehlern vorbeugen mit Vertriebsmanagement.   Ein perfekt durchdachtes und organisiertes Vertriebsmanagement ist die Voraussetzung für Ihren Erfolg im Vertrieb. Es ist entscheidend, den Vertrieb zu organisieren. Durch die perfekte Organisation des Vertriebs vermeiden Sie bereits im Vorfeld Fehler.  Oft genug werden Risiken übersehen oder Fehler zu spät korrigiert.  Vorbeugung ist das beste Trouble Shooting! Die Experten von weiter»
vertriebstraining_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining für Vorgehensweisen und Strategien in der Akquise
Das richtige Training im Vertrieb führt zum Erfolg. Wenn das Vertriebstraining professionell und zeitgemäß ist.  Das gilt selbstverständlich auch für den Bereich der Neukundengewinnung und der Akquise. Leider sind noch immer viele zu viele Veranstaltungen geprägt davon, daß sie darauf abzielen, Kunden zu manipulieren oder ihnen was aufzuquatschen. Wir alle wissen, daß dies nicht funktioniert. Schon gar nicht im professionellen weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Verkaufsgespräche besser führen und Abschlüsse steigern
Der Abschluss im Verkaufsgespräch beginnt vorher. Aller Anfang wird leicht.  Vorausgesetzt man tut etwas dafür. Unternehmen bzw. Verkäufer können ihre Kundenkommunikation im Verkaufsgespräch nämlich signifikant verbessern und die Abschlüsse erhöhren, durch ein Sweet Spot Training Verkauf. Unternehmen die professionelle Verkaufsgespräche führen und die Abschlussrate steigern, haben klare Konzepte für ihren Erfolg. Und der Erfolg im Verkauf gibt ihnen selbstverständlich Recht. weiter»
ziele_erreichen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsziele erreichen im Mittelstand
Vertriebsziele sind ja schön und gut. Was aber, wenn Sie Ihre Vertriebsziele nicht erreichen? Denn: Was nutzen Ihre innovativen Produkte, Sonderangebote, tollen Mitarbeiter, teuren Werbemaßnahmen, organisierten Teamsitzungen und modernisierten Arbeitsplätze, wenn das alles niemanden interessiert? Die Antwort lautet leider: Nicht viel! Wo liegt das Problem mit den Vertriebszielen? Ihr Unternehmen hat die nötige Relevanz, Ihre Produkte und/oder Dienstleistungen sind gut weiter»
effizienz_verkauf.jpg
Im Verkauf Ansprechpartner kennen und den entscheidenden Schritt voraus sein
Gerade in Konkurrenzsituationen ist es wichtig, die Nasenspitze voraus zu sein. Dazu gehört auch, wie professionell oder unprofessionell Sie agieren. Geschäftskunden wissen es zu schätzen, wenn Sie sich vorbereiten. Und Informationen parat haben. Das umfasst auch, sich auf ein Verkaufsgespräch vorzubereiten, indem Sie sich über das Unternehmen und den Ansprechpartner informiert haben. So sind Sie im Vorteil. Woher aber bekommen weiter»
verkauf_know_how_jochen_peter_elsesser.jpg
Überzeugend auftreten im Verkauf: Der Auftritt beim Kunden
Wie wir bei Kunden auftreten, so werden wir gesehen.  Im wahrsten Sinne des Wortes. Unser Auftritt im Verkauf wird durch unterschiedliche Sinnesorgane wahrgenommen: Augen, Ohren, Nase, Haut und Mund (5 Sinne). Der ersten Eindruck und meist frequentierteste Sinn ist die visuelle Wahrnehmung. Daher spielt die Optik die große Rolle beim Auftritt. Kunden beäugen Sie erstmal. Auch mit unserer Kleidung kommunizieren weiter»
kunden_portfolio_management_elsesser.jpg
Der Kunde ist keine Theorie – Kundenportfolio-Management optimal nutzen
Der Kunde bestimmt Ihren Umsatz. Wenn Sie Ihren Kunden kennen, dann können Sie sich effektiver auf Ihren Kunden einstellen und Ihre Produkte im Sinne des Kunden optimieren. Doch nicht selten verlässt sich ein Unternehmen viel zu schnell auf ein Standardraster von Managern und Marktforschern.   Der Klischeekunde ist geboren. Ein namenloser Massenmensch, der obendrein von irgendwelchen Analysen übernommen und für weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Ein starker Chef eines starken Vertriebs – effektive Mitarbeiterführung
Ein starker Vertrieb ist nur so gut wie sein Chef. Eine effektive Mitarbeiterführung beginnt daher nicht bei den Mitarbeitern, sondern zu aller erst bei der optimalen Schulung Ihrer Führungskräfte im Vertrieb. Denn ein starker Chef behält zu jeder Zeit die Kontrolle und kann effektiv den Vertrieb steuern und die einzelnen Mitarbeiter. Es geht darum, die Potentiale des Vertriebs und der weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Das Ziel nicht aus den Augen verlieren - Kundenbindung für die Zukunft stärken
Natürlich ist für Vertrieb und Verkauf die Aktualität im Fokus. Der kurzfristige Erfolg hat einen großen Reiz. Schnelle Verbesserungen sind sexy. Langfristig dauerhaft bringt es aber viel mehr, das langfristige Ziel nicht aus den Augen zu verlieren: Auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Durch dauerhafte Kundenbindung. Was aber ist entscheidend für langfristige Kunden-Lieferanten-Beziehungen? Sicherlich nicht nur der Preis! Und bestimmt weiter»
gewinn_steigern_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkauf im Außendienst: Gewinne maximieren und Kunden überzeugen
Mitarbeiter im Vertrieb & Außendienst haben immer gute Ausreden, warum sie es nicht schaffen Kunden zu überzeugen und die Gewinne schrumpfen. Dabei sind immer die anderen Schuld! Gerne schiebt ein Mitarbeiter im Außendienst seinen Umsatzrückgang auf sein finanzschwaches Gebiet die Konkurrenz die eigenen Produkte die hohen Preise das Wetter die Walwanderungen im Süd-Ost-Pazifik, ...   Helfen Sie Ihren Außendienstlern: Schaffen weiter»
gespraechsfuehrung_verkaufsgespraech.jpg
Bewußte Gesprächsführung für mehr Erfolg am Telefon
Selten machen wir uns wirklich Gedanken über das Wie beim Telefon. Ganz automatisch hat man es irgendwann gelernt, womöglich hier und da mal verbessert, aber grundsätzlich geht man davon aus, es einfach zu beherrschen. Aber das ist natürlich nicht professionell. Es ist besser, sich klar darüber zu werden, was Gespräche erfolgreich macht. Gerade am Telefon. Schade, wenn Sie da Potential weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Teamführung im Vertrieb: Was hält das Verkaufs-Team zusammen?
Teamführung ist eine Kunst. Gerade im Vertrieb und Verkauf.  Gute Verkäufer sind eine ganz spezielle Type von Mensch. Meist sind sie eigen und lassen sich nicht gerne sagen, was sie zu machen haben. Ein Team ist immer nur so stark wie jeder einzelne Mitarbeiter im Team. Und doch hat gerade das Verkaufs-Team einen festen Wert in jedem Unternehmen. Denn zusammen weiter»
verkaufen_lernen_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch verkaufen das Verkaufen lernen! Erfolg durch Praxis Verkaufstraining
Der Verkauf ist wie ein Prozess mit vielen Etappen. Ein professionelles und modernes Verkaufstraining trägt dem Rechnung.  Denn Verkauf ist mehr als nur Kunden über den Tisch ziehen wollen und manipulieren. Auch wenn das immer noch viele Verkaufstrainer propagieren: Die Zeit ist über sie hinweggegangen! Da ist eben nicht nur das Verkaufsgespräch. Sondern auch die Vorbereitung und die Nachbereitung.  Verkaufen weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Termine verbindlich am Telefon vereinbaren lernen: das Telefoncoaching
Die telefonische Terminvereinbarung ist ein besonders sensibles Feld. Warum? Weil wir uns selbst oft zu viele Gedanken machen oder oft auch zu wenig Strategisch vorgehen. Für viele ist dieses Thema mit großer Unsicherheit behaftet. Aber man kann es lernen.  Woher kommt diese Unsicherheit? Kein Wunder – entscheidet sich doch an der Fähigkeit, Termine verbindlich am Telefon zu vereinbaren, letztlich der weiter»
vertriebsanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Vertriebsanalyse das Vertriebssystem professionell optimieren
Wer ein System im Vertrieb hat, der wird mehr verkaufen. Was aber ist das optimale vertriebssystem für Ihren Vertrieb? Nun, das ist so einfach nicht zu beantworten. (Auch wenn manche Verkaufstrainer behaupten, sie hätten DAS SYSTEM VERTRIEB für alle. welch ein Mumpitz!) Um zu wissen, wo Sie welche Hebel ansetzen sollten, sollten Sie eine fundierte Analyse Ihres Vertriebs machen. So weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Was ist das Geheimnis eines erfolgreichen Verkaufsgespräches?
Welch Geheimnis verbirgt sich eigentlich hinter einem Verkaufsgespräch, welches von Erfolg gekrönt ist. Also dann, wenn der Kunde kauft! Nun: So richtig geheimnisvoll ist das gar nicht. Auch wenn viele Verkaufstrainer und selbsternannte Verkaufsgurus, Ihnen das suggerieren. Indem Sie Ihnen nämlich dieses Sales-Secrets als Innovation verkaufen wollen. Das ist natürlich Blödsinn! Richtig ist: Verkaufsgespräche erfolgreich zu führen stellt eine Herausforderung weiter»
vertriebstrainer_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining - Die Individualität als Anreiz des Kunden
Geht der Umsatz zurück, beginnt die Ursachenforschung in den Unternehmen. Ob schlechter Kundenservice, schlechte Kalkulationen oder verbesserungswürdige Arbeitsstrukturen, die Gründe können an vielen Stellen zu finden sein. Oft sind die Ursachen des Umsatzrückgangs aber ganz einfach zu erklären: Der Kunde bleibt weg.   Doch warum bleibt der Kunde weg? Es fehlen dem Kunden die Anreize. Ihr Produkt oder Angebot ist weiter»
trends_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Kunde ist Trend – Kundenfreundliche Unternehmen haben mehr Erfolg
Der Kunde ist nicht nur der obligatorische Herrscher des Marktes, sprich der König, sondern obendrein cool und trendy, eben weil er Ihren Umsatz und Erfolg bestimmt. Der Kunde setzt auf eine gute Leistung, ansprechenden Service und eine ausgewogene Preisleistung. Auf den Unternehmensbereichen rund um den Kunden liegt daher ein großer Schwerpunkt in jedem Unternehmen. Kundenbetreuung und kundenorientierte Verkaufsstrategien sind daher weiter»
kunden_gewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Neue Kunden gewinnen auch in schlechten Zeiten durch Verkaufscoaching
Gerade in wirtschaftlich schlechten Zeiten darf man sich nicht auf den Status quo verlassen – nur wer stetig neue Kunden gewinnt, kann dauerhaft auf dem Markt bestehen. Neukundengewinnung hat zwar den Ruf, anstrengend, unergiebig und schwierig zu sein – bei einer ungünstigen Wirtschaftslage umso mehr. Doch gerade dann ist es notwendig, seinen Kundenstamm zu erweitern, um nicht selbst Opfer dieser weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Führung im Vertrieb: Die vier Phasen eines motivierenden Feedback-Gespräches
Feedback-Gespräche gehören zum Alltag einer Führungskraft im Vertrieb. Dabei ist es nicht immer einfach, die richtigen Worte zu finden und die Botschaft rüberzubringen. Einerseits sollen Feedback-Gespräche motivieren, andererseits auch kritisieren ohne zu demotivieren. Ein scheinbarer Gegensatz. Wie aber schaffen Sie es in der Führung Ihres Vertriebs Feedback-Gespräche so zu gestalten, daß Sie - trotz aller Kritik - immer noch motivieren? weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
So gelingen Positionierung und Zielkundenfindung im Vertrieb & Verkauf wirklich!
Die Themen Positionierung und Zielkundenfindung in Vertrieb und Verkauf lassen sich eigentlich auf einige einfache Fragen reduzieren:  „Wer sind wir?“ „Was bieten wir an?“ „Für welche Kunden sind wir interessant?“ „Welche Kunden sind für uns interessant?“ Doch wie es mit den einfachsten Fragen oft ist – die Antworten gehen weniger schnell und einfach von der Hand. Zwar würde man davon weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
Der aufgeklärte Kunde – erfolgreicher moderner Verkauf
Die Zeiten im Verkauf ändern sich. Weil sich die Kunden ändern und verändert haben. Der moderne Kunde ist aufgeklärt. Denn er hat Zugriff auf sämtliche Informationen. Erfolgreicher und moderner Verkauf ignoriert dies nicht. Erfolgreicher moderner Verkauf nutzt das für sich! Denn die Informationsüberflutung verwirrt auch. Und hier ist der moderne Verkäufer gefragt. Wenn Sie bei augeklärten Kunden nur Informationen über weiter»
telefontraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Meinung des Kunden einschätzen lernen am Telefon
Wo steht der Kunde? Wie steht er zu uns und unseren Leistungen? Welche Meinung hat er zu gewissen Bereichen?  Zu oft bleibt das im Dunkeln oder wird nur interpretiert. Dabei ist es entscheidend, die Meinung des Kunden einzuschätzen und zu kennen.  Da helfen aber keine Kaffeesatz-Leserei oder Vermutungen, da helfen nur Informationen und Aussagen. Durch unser Telefontraining, werden Ihre Mitarbeiter weiter»
vertriebsprozesse_peter_elsesser.jpg
Den Vertriebsprozeß definieren und konsequent umsetzen
Allzu oft kommt es leider vor, daß nicht alle Mitarbeiter im Vertrieb ganz genau wissen, welche Tätigkeiten und Aktivitäten, welches Ergebnis erzielen. Jeder macht dabei so in etwas das, von dem er glaubt, daß es erfolgreich sein wird. Das ist kein Vertrieb! Das ist Betrieb machen.  Vertrieb ist, wenn jeder weiß, wann er was und mit wem zu tun hat.  weiter»
starke_argumente_jochen_peter_elsesser.jpg
Das sind Verkaufsargumente mit Gewicht für Ihre Kunden
Welche Argumente überzeugen Kunden im modernen Verkauf? Was ist überzeugend? Und wie argumentiert man besser?   Kunden sind es leid hohle Phrasen, offensichtliche Manipulationen und abgedroschene Sprüche von Verkäufern zu hören. Überreden funktioniert nicht. Übers Ohr hauen schon gar nicht. Kunden wollen überzeugt werden. Aber wie?  Was Kunden wollen, sind Verkaufsargumente mit Substanz und Gewicht. Argumente die auf ihn und seine weiter»
after_sales_management_peter_elsesser.jpg
After Sales Management, um die Kundenbeziehung nachhaltig stärken
After Sales Management verschafft Ihnen Folgeaufträge, weil es die Kundenbeziehung stärkt und erhält. Es ist ein häufig gemachter Fehler, wenn Vertriebler sich nach einem erfolgreichen Abschluß um alles andere kümmern – nur nicht um den gerade ins Boot geholten Kunden. Zwar könnte man argumentieren, das Geschäft sei ja bereits getätigt und alle Aufgaben damit erledigt. Doch dieses voreilige Abgeben von weiter»
vertriebs_strategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Die perfekte Vertriebsstrategie entwickeln
Eine solide Vertriebsstrategie bildet die Grundlage für einen langfristigen Unternehmenserfolg.  Eine solide Strategie für den Vertrieb ist aber noch nicht perfekt. Eine perfekte Vertriebsstrategie paßt perfekt zu Ihrer Vertriebsorganisation und zu Ihren Kunden.  Natürlich ist Perfektion ein (zu) hoher Anspruch, wenn es darum geht das Konzept und die Organisation zu verbessern. Entscheidend ist, daß Sie ein System installieren, welches auf weiter»
effizienz_verkauf.jpg
Turboverkäufer durch Disziplin - Der effiziente Außendienst
Technik unterstützt den Verkäufer im Außendienst. Nur, ist das immer auch effizient?  Ob Navi, Handy oder Organzier - die neuen Techniken brachte und bringen eine große Erleichterung in den Alltag eines Verkäufers im Außendienst. Ständig informiert, ständig erreichbar lebt der Außendienst vom aktuellen Informationsaustausch. Doch mit diesen technischen Hilfsmitteln kommt auch das blinde Vertrauen und der banale Zeitvertreib. Ein Navigationsmittel weiter»
erfolg_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Der geduldige Verkäufer – Verkaufserfolg durch professionelles Verkaufstraining
Was ist denn entscheidend für den Verkaufserfolg? Der Abschluß, das Ergebnis, die Entscheidung des Kunden! Wann ist Geduld durch den Verkäufer sinnvoll und wann ist Geduld für den Verkaufserfolg kontraproduktiv? Professionelle Verkaufstrainings beschäftigen sich auch mit dieser Frage. Ein Kunde entscheidet sich entweder instinktiv oder wohlüberlegt, jedoch selten schneller mit einer Pistole auf der Brust. Je nach Preishöhe des Produktes weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Auf Vertrauen bauen+ Vertrauen zurückgewinnen = erfolgreiche Kundenrückgewinnung
Um erfolgreich Kunden zurückzugewinnen braucht es ein Mindestmaß an (Rest-)Vertrauen. Und natürlich ist Vertrauen verlorengegangen, sonst müßten wir ja keine Kundenrückgewinnung machen.  Vertrauen braucht lange, um zu wachsen. Wir kennen das alle im Freundeskreis und Verwandtenkreis. Lange Freundschaften beruhen auf langjähriges Vertrauen, daß sich über eine lange Zeit langsam aufgebaut hat. Ist das Vertrauen jedoch geknickt, leidet nicht selten über weiter»
umsaetze_im_vertrieb_steigern.jpg
Gebietsmanagement im Außendienst ist Umsatzsteigerung
Wie gelingt es, den Umsatz zu steigern, wenn das Verkaufsgebiet schon lange in der Betreuung ist?    Der Außendienst hat es auch nicht leicht. Gerade bei der Kaltakquise bzw. bei der Akquisition neuer Umsätze. Potentielle Kunden und auch Bestandskunden sind mitunter genervt, wenn sie zu oft und spontan besucht werden. Aber das Gebiet soll ja "beackert" werden. Und die Umsatzziele weiter»
verkauf_steigern_jochen_peter_elsesser.jpg
Der authentische Verkäufer – Durch Glaubwürdigkeit den Verkauf steigern
Ein guter Verkäufer ist immer authentisch. Denn Glaubwürdigkeit erzielen Sie nur, wenn Sie es selbst glauben, was Sie erzählen. Nun gehört zum Verkauf natürlich auch, ein "Schauspieler" bzw. "Darsteller" zu sein. Was aber zeichnet einen guten Schauspieler aus? Authentiziät! Wenn Sie sich voll und ganz mit Ihrer Rolle identifizieren, haben Sie mehr Erfolg im Verkauf. Das heißt für Sie: Nicht weiter»
telefonverkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Im Outbound erfolgreich telefonieren
Obwohl die Outbound-Telefonie traditionell eher zu den unbeliebteren Arbeitsfeldern der Mitarbeiter des Telemarketings (z.B. im Innendienst) gehört, ist sie unerläßlich. Daher ist Schulung un Verkaufstraining im Bereich Outbound telefonieren umso wichtiger. Doch nicht immer genügt eine firmeninterne Schulung und persönliches Bemühen aus, um einen guten Verkäufer zu einem hervorragenden Verkäufer zu machen. Wie gelingt nun erfolgreiches Telefonieren im Outbound?  Durch weiter»
hardselling_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Renaissance des Hardselling: zeitgemäße Verkaufsmethoden in Schulungen
Das Hardselling feiert ein Comeback.  So scheint es. Zumindest das Hardselling in neuer Form.  Was aber unterscheidet zeitgemäßes Hardselling vom althergebrachten Hardselling? In der heutigen harten Wettbewerbssituation muß der Fokus des Verkaufsgesprächs auf dem Abschluß liegen, denn nur so können die Ergebnisse verbessert werden und das Unternehmen kann sich gegen seine Konkurrenten wirklich behaupten.  In der Vergangenheit stellte sich der weiter»
3b_besser_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
So werden Sie zum Top-Verkäufer - seriös
Was macht einen Top-Verkäufer aus?  Wie wird man ein Top-Verkäufer?   Und zwar seriös und auf Dauer. Im Gegensatz zu den windigen Einmal-Verkäufern.   Viele Verkaufstrainings und zu viele Verkaufstrainer versprechen Ihnen, Ihre Verkäufer zu Top-Verkäufern zu machen. Quasi über Nacht.    Die meisten üblichen Verkaufstrainer propagieren: Es ist ... ... Kunden zu überreden mit Verkaufstricks  ... magische Worte, die weiter»
vertriebs_strategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie wichtig ist eine fundierte Vertriebsstrategie?
Im besten Fall bildet die Vertriebsstrategie das Fundament eines erfolgreichen Vertriebes. Aber natürlich ist die Vertriebsstrategie auf dem Papier nicht alles. Denn: Geschäfte im Vertrieb werden nicht (nur) mit Unternehmen, sondern zwischen Menschen gemacht. Darum sollte Ihre Vertriebsstrategie, wenn sie wirklich nachhaltig wirken soll, immer zwei starke Säulen haben: Sie sollten zum einen die menschliche Komponente beinhalten, zum anderen sollten weiter»
schulung_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
So erreichen Sie mehr Aufmerksamkeit bei Ihren Kunden – Verkaufsschulung
Die ersten Augenblicke im Verkauf sind oft entscheidend für einen positiven Abschluss mit Kunden. Denn um die Aufmerksamkeit bei Ihren Kunden zu erreichen, haben Sie oft nur ein kurzes Zeitfenster.  Hier gilt es Sicherheit & Souveränität auszustrahlen und zu vermitteln.   In unserer Verkaufsschulung lernen Sie, wie Sie es schaffen, die Aufmerksamkeit bei Ihren Kunden zu erreichen. Und damit im weiter»
telefonverkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie im Verkauf am Telefon besser überzeugen lernen
Am Telefon Kunden zu überzeugen ist die Kernkompetenz im Telefonverkauf. Das Telefon ist das Kommunikationsmittel im Verkauf. Und wer hier nicht fit ist, der läßt sich viele Chancen durch die Lappen gehen. Es ist schade, daß so viele Aufträge nicht bekommen, weil sie nicht gelernt haben, besser ihre Argumente zu platzieren. Dabei ist es oft nicht viel was fehlt. Natürlich weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
So gelingt es Kaufmotive & Kaufimpulse geschickt besser zu nutzen
Was ist das Zeichen dafür, daß ein Kunde bereit ist zu kaufen? Wie erkennt man das besser? Und wie lernt man das geschickt zu nutzen? In jedem Verkaufsgespräch gibt es diesen Punkt: Die Gelegenheit, den Abschluss zu erreichen. Den Sack zuzumachen. Hier spricht man vom Kaufimpuls.  Wie ein Fenster öffnet sich die Bereitschaft des Kunden, Ja zu sagen – doch weiter»
umsaetze_im_vertrieb_steigern.jpg
Wie Verbesserungsmaßnahmen im Vertrieb installieren und umsetzen?
Maßnahmen zur Verbesserung des Vertriebs haben oft viele Ziele. Zuallererst soll der Umsatz durch den Vertrieb gesteigert werden. Aber das ist nur die halbe Miete: Deckungsbeitrag ist ebenso maßgeblich im Vertrieb. Was aber tun, wenn das Geschäft nicht mehr so gut läuft und Verbesserungen nötig sind? Wo ansetzen?  Oft sind jedoch nicht die Produkte oder Dienstleistungen an den negativen Zahlen weiter»
kompetenz_fuehrungskraft_peter_elsesser.jpg
Führungskompetenz erhöhen und mehr Mitarbeiter erreichen durch Seminare
Der Trend in der Unternehmenskultur geht immer mehr weg von Druck und strengen Hierarchien hin zu offenen Strukturen, die auf Loyalität der Mitarbeiter bauen. Doch diese neuen Strukturen verlangen auch eine neue Art Führungskompetenz, um die Unternehmensziele effektiv zu erreichen. Um diese Kompetenz zu erhöhen und mehr Mitarbeiter zu erreichen, helfen speziell zugeschnittene Seminare. Gratwanderung in der Mitarbeiterführung meistern   weiter»
umsatz_im_verkauf_steigern.jpg
Wie Sie den Umsatz garantiert steigern
Verkaufen kann jeder? Verkaufen kann man nicht lernen? Verkäufer werden geboren?  Wer gut verkaufen will, der muß nur Kunden beschwatzen und ein paar Verkaufstricks anwenden. Dann macht man auch viel Umsatz. Dazu muss man gar nichts Großartiges können? Wer braucht schon Verkaufscoaching oder Verkaufstraining?  Solche und ähnliche Aussagen und Maeinungen scheinen den Verkauf bisweilen überraschenderweise zu beherrschen. Dass nebenbei über weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Bestandskunden als Stammkapital besser nutzen lernen
Ein fester Kundenstamm bedeutet konstante Auftragseingänge. Doch es ist leichtsinnig, sich darauf zu verlassen, daß Kunden stets die eigene Dienstleistung oder das eigene Produkt wählen, wenn die Konkurrenz auf dem Markt unaufhaltsam wächst. Möchte man sich nicht auf unseliges Preisdumping einlassen, muss man seinen Bestandskunden andere Gründe geben, sich nicht umzuorientieren. Es gilt, die Bestandskunden als Stammkapital zu begreifen. Bessere weiter»
vertriebsmanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsmanagement optimieren – Verbesserungspotentiale erkennen
Ein perfekt organisiertes Vertriebsmanagement ist die Voraussetzung für Ihren Erfolg. Doch die Belastung für Führungskräfte im Vertrieb ist groß. Der Vertrieb muss professionell gesteuert und die richtigen Strategien müssen entwickelt werden. Und neben der Führung der Mitarbeiter gibt es noch etwas ganz Entscheidendes: den Kunden! Es ist daher notwendig, das Vertriebsmanagement regelmäßig zu überprüfen. Die Experten von Sweet Spot unterstützen weiter»
preise_verteidigen_im_verkauf.jpg
Berater mit Kompetenz - durch effiziente Preispolitik die Gewinne steigern
Nur wer den Markt kennt, weiß was er will. Und als erfahrene Experten für strategisches Vertriebsmanagement untersuchen wir den Markt ständig. Dabei finden wir immer neue Ansatzpunkte und Gestaltungsmöglichkeiten für Ihren Vertrieb. Die Kompetenz unserer Berater zeigt sich dabei gerade bei Spezialthemen. So können wir Ihnen zum Beispiel auch zeigen, wie Sie mit effizienter Preispolitik die Gewinne steigern. Der allgemeine weiter»
vertriebsmanager_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Vertriebsmanagement mehr Erfolg im Vertrieb
Sales Management und Vertriebsmanagement braucht eine klare Linie, um Erfolg zu haben. Dabei ist es wichtig, die Kundenbetreuung zu differenzieren. Nicht alle Kunden sind gleich und sollten gleich behandelt & betreut werden. Erfolgreiches Vertriebsmanagement überdenkt auch immer die Betreuung der Kunden und verbesset diese. Vertrieb gestalten & fokussieren: Durch unseren Workshop Vertriebsmanagement. Nutzen Sie die Erfahrung & Kompetenz von Sweet weiter»
jochen_peter_elsesser-9.jpg
Der richtige Speaker und Redner für Ihre Veranstaltung zu Vertriebsthemen
Jochen Peter Elsesser, Kopf und Inhaber der Unternehmensberatung Sweet Spot, ist spezialisiert auf Effektivität im Vertrieb  Effizienz im Verkauf  Also der Experte für strukturierten Vertrieb in Kombination mit zielorientiertem Verkauf. Denn: Das Ergebnis zählt! Jochen Peter Elsesser zeichnet sich durch hohe Praxisrelevanz und Methodenkompetenz aus. Als gelernter Bankkaufmann und studierter Wirtschaftswissenschaftler Universität. Als eigener Geschäftsführer mehrerer Unternehmen weiß er wie weiter»
angebote_erfolgreich_nachfassen_peter_elsesser.jpg
Im Telefonverkauf professionell Angebote nachfassen
Das professionelle Nachfassen am Telefon und die Nachverfolgung von Angeboten sind für mittelständische Vertriebe ein Schlüssel zum Erfolg.  Denn werden Angebote nicht richtig nachgefasst - oder auf die falsche Art  - gehen Ihnen Aufträge durch die Lappen. Unprofessionelles Nachfassen der Angebote im Telefonverkauf ist fatal. Egal, ob in der Neukundengewinnung (Akquise) oder in der Betreuung von Stammkunden. Das Potential der weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie nachhaltige Vertriebskonzepte in Vertriebsorganisationen schaffen?
Vertriebsorganisationen sind komplexe Gebilde. Dort Vertriebskonzepte zu ändern, um nachhaltig bessere Ergebnisse zu erreichen, ist diffizil.  Um den dauerhaften Erfolg einer Vertriebsorganisation nachhaltig durch Änderung und Modernisierung der Vertriebskonzepte zu erreichen, bedarf es Erfahrung und Know How. Daran scheitern 99% aller klassischen Verkaufstrainer. Weil Ihnen der fundierte akademische Unterbau fehlt. Und sie nur auf Strohfeuer (wie z.B. Motivation) setzen.    weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Training & Schulung Vertrieb - Praxiswissen für den Vertriebsalltag
Ein umfangreiches Praxiswissen für den Vertriebsalltag trägt dazu bei, daß Mitarbeiter im Vertrieb ihre Arbeit leichter, effizienter und erfolgreicher erledigen.  Entscheidend ist aber nicht nur das Wissen. Entscheidend ist die Umsetzung in die Praxis. Tag für Tag. Denn nur, wenn das Wissen in der Vertriebspraxis angewandt und umgesetzt wird, haben Sie im Vertrieb nachhaltig Erfolg.   Mit Sweet Spot bringen weiter»
vertriebsmanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsmanagement verbessern: Vertriebsziele schneller erreichen
Mit guter Führung liegt man immer vorne.  Aber wie erreicht man schneller die Vertriebsziele? Vor allem, wenn der Tag und der Kalender sowieso schon voll sind?   Bessere Vertriebsführung ist professionelles Vertriebsmanagement. Um Vertriebsziele zu erreichen, ist es entscheidend das Vertriebsmanagement zu strukturieren und konsequent in der Praxis umzusetzen. Darum wissen wir bei Sweet Spot aus Erfahrung, was zu tun weiter»
kompetenzen_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie bessere Ergebnisse im Verkauf durch Kompetenz erreichen
Was sind eigentlich die Kernkompetenzen, wenn es darum geht mehr zu erreichen im Verkauf und besser zu werden? Nun, das ist natürlich nicht so einfach zu beantworten. Wer besser verkaufen möchte und lernen will, mehr zu verkaufen, der sollte es sich auch nicht zu einfach machen. Um im Verkauf bessere Ergebnisse zu erreichen, ist mehr nötig als das Bisherige. Verbessern weiter»
abschluesse_mehr_jochen_peter_elsesser.jpg
Telefonverkauf – Verkaufen am Telefon: Wie Sie mehr Abschlüsse machen
Im Verkauf - und damit auch im Telefonverkauf - geht es um eines: Abschlüsse machen! Denn wir alle wissen: Verkauf ohne Abschlüsse ist kein Verkauf! Nun wachsen die Abschlüsse nicht auf Bäumen und mehr Umsatz fällt Ihnen nicht in den Schoß. Schließlich warten Ihre potentiellen Kunden nicht gerade darauf, daß Sie anrufen. Es ist sowieso ein bisweilen frustrierendes Geschäft. Im weiter»
verkaufstechnik_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit der richtigen Verkaufstechnik nachhaltige Erfolge erzielen
Verkaufstechniken haben einen zweifelhaften Ruf. Meistens zurecht.  Denn die alten manipulierenden Verkaufstechniken bringen oft keinen nachhaltigen Erfolg. Auch wenn immer noch so viele Verkaufstrainer leider das Märchen verbreiten: Kunden lassen sich nun mal nicht (so leicht) über den Tisch ziehen. Schon gar nicht im Geschäftskunden Vertrieb. Wie aber schaffen Sie es die richtige Verkaufstechnik für den nachhaltigen Erfolg für sich weiter»
vertrieb_optimieren_jochen_peter_elsesser.jpg
Arbeitsprozesse im Vertrieb optimieren = bessere Ergebnisse
Wie den Vertrieb besser machen? Durch die Verbesserung der Vertriebsprozesse!  Um zählbare Ergebnisse im Vertrieb zu erreichen, gilt es die Prozesse im Vertrieb zu optimieren.  Denn erst optimale Vertriebsprozesse, werden zählbare Ergebnisse produzieren.  Wir erarbeiten mit Ihnen ein direkt für Sie zugeschnittenes Vertriebskonzept. Genau auf Ihre Bedürfnisse, Gegebenheiten und Ihre Kunden abgestimmt. Der Maßanzug für Sie.  Ziel ist es dabei, weiter»
zielgruppe_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit der definierten Zielgruppe die Ergebnisse im Vertrieb verbessern
Wer effizient und erfolgreich verkaufen will, muß seine Zielgruppe verstehen und kennen.  Noch besser ist es die Zielgruppe zu definieren und konsequent zu akquirieren. So verbessern Sie die Ergebnisse im Vertrieb.   Nichts ist schlimmer, als seine Angebote kreuz und quer durch alle Zielgruppen anzubieten. Das schlägt sich häufig in schlechten Ergebnissen nieder. Das Vertriebstraining von Sweet Spot macht Schluß weiter»
innendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Das Coaching für den Innendienst: Am Telefon positiv auf Kunden wirken
Im Innendienst gestaltet sich der Kundenkontakt meist ausschließlich telefonisch. Das heißt wie wir wirken beschränkt sich nur auf den auditiven Eindruck.  Und wenn wir unsern Gesprächspartner nicht sehen können, müssen wir uns auf unser Gefühl verlassen, was die Interpretation des Geschehens betrifft. Wie ist die Stimmung des Telefonpartners? Stören wir gerade? Hat er Lust zu sprechen? Kann er sich konzentrieren? weiter»
effizienz_verkauf.jpg
Was sind zielgerichtete Maßnahmen zur Effizienz im Verkauf?
Kommunikation ist nicht alles. Gerade, wenn es um den Verkauf geht.  Maßnahmen zu mehr Effizienz im verkauf beinhalten aber auch immer die Kommunikation. Gerade, wenn sie zielgerichtet sein wollen.    Darum kümmert sich jedes Sweet Spot Verkaufstraining - neben der Effizienz im Verkaufsprozeß - auch intensiv um das Thema Kommunikation. Denn viele Unternehmen bieten hochwertige Produkte zu einem wettbewerbsfähigen Preis weiter»
umsatz_steigern_jochen_peter_elsesser.jpg
Neue Wege im Verkauf gehen: Umsatzsteigerung durch Cross-Selling
Querverkauf, Cross-Selling und Zusatzverkäufe bieten großes Potential. Gerade bei bestehenden Kunden ist oft noch zusätzlicher Umsatz drin. Das Gute für den Vertrieb: Die Akquisitionskosten sind beim Cross-Selling nahezu null! Wer also den Umsatz steigern möchte, sollte zuerst an die bestehenden Kunden herangehen, um dann neue Kunden zu gewinnen. Anders gesagt: moderner Vertrieb & Verkauf denkt quer. Darum fördert die Sweet weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreicher verkaufen dank Empfehlungsmarketing und guten Kundenbewertungen
Empfehlungen sind die beste und kostengünstigste Werbung. Empfehlungen haben im Verkauf die höchste Umwandlungsquote. Empfehlungsmarketing ist kostenlos - aber nicht umsonst! Diese einfache Wahrheit sollte sich jeder Verkäufer immer wieder vor Augen führen. In mittelständischen Firmen wird das Empfehlungsmarketing heute immer ernster genommen. Zu Recht! Schließlich hat es entscheidende Vorteile gegenüber großen Werbekampagnen oder PR-Feldzügen. Die Mund-zu-Mund-Propaganda ist quasi kostenlos weiter»
umsaetze_im_vertrieb_steigern.jpg
Wie die Kosten senken und die Umsätze im Vertrieb steigern?
Mehr Umsatz: Ein Ziel das alle im Vertrieb haben. Weniger Kosten: Das wollen alle Unternehmen. Diese beiden werden oft als Gegensätze gesehen. Doch das muß nicht sein. Sie können sogar beides erreichen! Jetzt werden Sie sagen: Die Umsätze zu steigern und gleichzeitig die Kosten im Vertrieb senken? Wie soll das denn funktionieren?  Ist es überhaupt möglich Kosten zu reduzieren, ohne weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Terminvereinbarung mit Neukunden am Telefon verbessern in der Praxis
Hat man den Entscheider im Unternehmen einmal ausfindig gemacht und ist telefonisch bis zu ihm durchgedrungen, wartet auf den Verkäufer z.B. im Außendienst die nächste Hürde: Die Terminvereinbarung mit dem Neukunden am Telefon. Dabei gibt es einige Hilfestellungen, die die tatsächliche Terminvereinbarung mit Neukunden erleichtern und verbessern. Entscheidend ist dabei, diese in die Praxis umzusetzen. Denn nur dann werden Sie weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Als Führungskraft Vertrieb Abläufe managen und optimieren: Vertriebsmanagement
Wie gelingt es Führungskräften im Vertrieb oder Geschäftsführern, die Abläufe im Vertrieb zu optimieren? Durch Vertriebsmanagement! Denn g ute Vertriebsergebnisse basieren auf guter Planung. Und Ergebnisse im Vertrieb lassen sich planen! Unternehmen, die sich einmal dazu entschlossen haben, systematisch und zu verkaufen, generieren bessere Ergebnisse. Einen wichtigen Anteil an einem solchen Erfolg haben Führungskräfte im Vertrieb. Denn wenn sie stezern weiter»
kunden_ueberzeugen.jpg
Wie Sie mit Einwandbehandlung kritische Kunden überzeugen
Die Einwandbehandlung ist ein wichtiger Part im Kundengespräch.  Manche sind gar der Überzeugung, die Einwandbehandlung sei der wichtigste Abschnitt im Verkaufsgespräch. Egal wie man es sieht: Wenn Sie Kunden überzeugen wollen, spielt die Einwandbehandlung eine wichtige Rolle.  Denn wie Sie mit Einwänden umgehen, ist entscheidend, ob ein Kunde kauft oder nicht kauft. Und ein Kunde kauft, wenn er überzeugt ist!  weiter»
planung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Strategische Unternehmensplanung mit fundiertem Fachwissen
Eine strategische Unternehmensplanung für Ihr Unternehmen muß vor allem eins gewährleisten: Sie muß ohne Wenn und Aber auf Ihren Vertrieb zugeschnitten sein. Nur so bringt sie messbare Erfolge. Für die Trainer und Berater von Sweet Spot ist dies die oberste Maxime. Unser Ziel ist es, Ihre Ergebnisse zu verbessern und mehr Effizienz für Ihren Vertrieb zu erreichen. Dafür stehen Ihnen weiter»
telefontraining_jochen_peter_elsesser.jpg
So wirken Sie in der Kundenbetreuung am Telefon kompetent
In der Kundenbetreuung (Customer Care, Customer Service) ist kompetent zu wirken das A und O. Kompetenz am Telefon zu vermitteln ist aber nicht nur eine Frage der Sachkenntnis oder Fachkenntnis. Kompetent am Telefon wirken, hat viel mit Sprechen, Stimme, Sprache, Wortwahl und Formulierungen zu tun. Deshalb ist es so wichtig, daß in einem sehr guten Telefontraining auf diese Aspekte geachtet weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Den Vertrieb wirklich verbessern. Durch Weiterbildungen und Trainings
Wie gut ist Ihr Vertrieb? Was gilt es im Vertrieb zu verbessern? Was gilt es zu bewahren und wo muß etwas geändert werden? Wer den Vertrieb verbessern will, muß wissen: Ein Vertrieb ist nur so gut, wie seine Mitarbeiter!  Deshalb werden ja auch immer Weiterbildungen, Schulungen und Trainings für den Vertrieb durchgeführt: In der Hoffnung den Vertrieb wirklich zu verbessern.  weiter»
vertriebsprozess_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Vertriebssprozesse verschlanken und beschleunigen
Erfolgreicher Vertrieb ist schnell & agil. Zuviel Ballast läßt den Vertrieb schwerfällig werden und Sand im Getriebe verlangsamt. Daher ist ein schlanker, entschlackter Vertriebsprozeß der Garant für Beschleunigung. So kommen Sie schneller ans Ziel. Doch der Spagat ist entscheidend: Gerne beklagen sich Vertriebsmitarbeiter über die "Bürokratie". Am Liebsten würden sie ohne Vertriebscontrolling und ohne vorgegebene Vertriebsprozesse arbeiten. Welch ein Irrglaube! weiter»
kunden_ueberzeugen.jpg
Wie Sie im Telesales am Telefon Kunden überzeugen
Erfolgreicher Telesales ist wahrlich nicht einfach.  Kunden am Telefon zu überzeugen erst recht nicht.   Gerade die Kundenakquise und Terminvereinbarung am Telefon ist unter Verkäufern deshalb nicht gerade beliebt.  Wie gelingt es, im Telesales Kunden zu überzeugen?  Es kommt darauf an, wie Sie es angehen!   Die Angst vor einem "Nein" des Kunden führt häufig dazu, zu schnell oder zu weiter»
umsaetze_im_vertrieb_steigern.jpg
Wie Sie im Vertrieb mit starken Verkäufern die Umsätze steigern
Wirklich exzellente Verkäufer sind auf vielen Gebieten stark. Nicht nur, daß sie gut verkaufen können und hohe Umsätze erzielen. Starke Verkäufer steigern auch ihre Umsätze und erarbeiten Vertrieb.  Was zeichnet einen starken Verkäufer aus? Z.B.    hervorragend verkaufen können sich für das Unternehmen einsetzen mit den Produkten 100% identifizieren viel Eigeninitiative zeigen einen Plan & Struktur haben  Zielkunden intensiv betreuen weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie erfolgreich Termine mit Kunden bekommen am Telefon – Verkaufsseminar
Um am Telefon erfolgreich einen Termin mit Kunden zu bekommen, ist Geduld und Hartnäckigkeit notwendig. Und noch mehr. Im Verkauf sind Abschlüsse und Umsatz das was zählt. Verkaufsabschlüsse entstehen durch Kundentermine. Daher ist es so wichtig, erfolgreich Termine zu vereinbaren. Das geschieht meist am Telefon. Wie bekommen Sie mehr Termine mit Kunden? Wie sollte der Kundenkontakt ideal gestaltet sein? Das weiter»
tools_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Empfehlungsmarketing: Effektiv Neukunden generieren
Viele der Trainings-Programme von Sweet Spot thematisieren Neukundengewinnung. Insbesondere unser Inhaber Jochen Peter Elsesser ist durch seine Erfahrung in den Bereichen „Networking“ und „Value based Selling“ ein hochgefragter Spezialist mit bewährten Konzepten. Wir möchten als ein potentes Beispiel das oft fehlgeleitete Werkzeug des Empfehlungsmarketings vorstellen, um Neukunden zu generieren. Wachsende Ansprüche von Zielkunden und zunehmende Konkurrenz im B2B sind ernsthafte weiter»
vertriebsmanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Vertriebsmanager: Das bessere Management im Vertrieb
Vertriebsmanagement ist eine Mammut Aufgabe. Die Verknüpfung aus Nähe zum Kunden & Distanz in der Analyse, ist für Manager im Vertrieb der Spagat. Wenn Sie zu weit weg sind vom Kunden ist das fatal. Denn der Kunde kauft. Was aber will der Kunde? Wann kauft der Kunde? Die Belastung der Vertriebsmanager ist groß: Zwischen Kosten, Steuerung des Vertriebs, Strategie im weiter»
preisverhandlung_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionelle Preisverhandlung als Verkäufer führen – Verkaufsschulung
Bei Preisverhandlungen stehen sich Käufer und Verkäufer gegenüber. Insbesondere, wenn die Vorstellungen sehr voneinander abweichen, bilden sich meist klare Fronten. Hier gilt es für Sie als Verkäufer, die Preisverhandlungen professionell zu führen, um ein gutes Ergebnis zu erreichen. Wie gelingt es als Verkäufer, Preisverhandlungen in Zukunft mit Kunden noch besser und professioneller zu führen? In unseren professionellen Verkaufsschulung zeigen wir weiter»
akquise_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreich Termine am Telefon vereinbaren. Akquise Training
Erfolg in der Akquise = Termine am Telefon zu vereinbaren.   Grundsätlich gilt: Die telefonische Ankündigung eines Besuchs ist der Kaltakquise jederzeit vorzuziehen. Gerade im Geschäftskundenvertrieb. Daher ist für die Akquise ein wichtiges Element, erfolgreich Termine am Telefon zu vereinbaren. Denn ein Nein am Telefon, bügeln Sie (ersteinmal) nicht mehr aus. Es gilt also die Terminvereinbarung von Anfang an professionell weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Verbesserungspotentiale für den Vertrieb nutzen - Vertriebsseminar
Es ist oft nicht einfach das Potential eines Vertriebs auszuschöpfen. Gerade von innen heraus. Denn naturgemäß versperrt die Binnensicht den objektiven Blick. Das gelingt nur von außen. Wie aber nutzen Sie das ganze Potential Ihres Vertriebs? Da geht es in erster Linie darum, zu erkennen wo es hakt. Und zwar nicht am Ende sondern auf dem Weg dahin. Nur so weiter»
erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Der feine Unterschied für Erfolg im Vertrieb – das raffinierte Verkaufsangebot
Was ist entscheidend für den Erfolg im Vertrieb? Nun ja, da gibt es natürlich viele Erfolgsfaktoren. Ein feiner Unterschied ist dabei das Verkaufsangebot. Wie ist das Angebot gestaltet? Trifft es auch den Nerv des Kunden? Macht es Sinn jedes Verkaufsangebot gleich zu gestalten? Oder sind nicht unterschiedliche Kunden, auch unterschiedlich zu ködern? Oft erzielen feine Unterschiede im Verkaufsangebot, große Wirkung.  weiter»
vertriebsberatung_mittelstand.jpg
Ist Vertriebsberatung eine lohnenswerte Investition für Unternehmen?
Die globalisierten Märkte in einer digitalen Zeit sind so wandelbar wie nie. Klar ist, dass der Vertrieb jedes Unternehmens sich stets an die wirtschaftliche Lage anpassen und genauso dynamische Konzepte verwenden muss, wenn er erfolgreich sein will. Als echter Experte für Vertriebsberatung spezialisiert man sich darauf, wie Unternehmen sich an diese Dynamiken anpassen können. Sweet Spots Anspruch an sich selbst ist weiter»
angebote_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
So erreichen Sie, daß Ihre Angebote eher angenommen werden
Kunden vergleichen. Sie holen mehrere Angebote von unterschiedlichen Anbietern ein. Wie schaffen Sie es, daß Ihr Angebot eher angenommen wird und Sie zum Zuge kommen?   Die richtige Entscheidung zu treffen ist für Entscheider bei der großen Auswahl schwer.  In einer Präsentation oder in einem Verkaufsgespräch sind Ihre Mitarbeiter die Fachleute. Ihre Verkäufer oder Außendienst sitzen vor dem Kunden, der weiter»
wann_kunden_kaufen_elsesser.jpg
Verkaufsprozesse besser verstehen: Wann kauft der Kunde und wann nicht?
Kaufentscheidungen werden überwiegend unbewusst getroffen. Verkaufsprozesse laufen auf unterschiedlichen Ebenen ab. Diese zu verstehen ist viel wert. Den rationalen Kunden, der professionell vergleicht und sich umfassend beraten lässt und darauf aufbauend seine Kaufentscheidung aufgrund von absolut objektivierbaren Kriterien trifft, gibt es nicht. Jahrzehntelang wurde mit konventionellen Methoden wie intensiver Marktforschung versucht, einen Blick in den Kunden hinein zu werfen: Warum weiter»
kundenmanagement_vertrieb_elsesser.jpg
Die 3 Säulen des Kundenmanagements: Loyale Kunden, Neukunden & Ehemalige Kunden
Nicht das Angebot sorgt für den Umsatz, sondern der Kunde. Ist das Produkt gut, aber kein Kunde da, der es kaufen möchte, dann sinkt Ihr Umsatz. Die Kundenpflege, das Kundenmanagement, ist daher ein wichtiger Punkt im Vertriebsmanagement.   Wer seinen Kunden kennt, der kann nicht nur sein Produkt auf den Kunden anpassen, sondern auch durch ein professionelles Kunden-Portfolio-Management den Umsatz weiter»
fuehrung_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Konsequenz & Entschlossenheit – Die erfolgreiche Führungskraft im Verkauf
Drill Instructor oder sanfte Pfote? Welcher Führungstyp sind Sie?  Die Methoden der Führungskräfte im Verkauf gehen häufig sehr weit auseinander und landen nicht selten in Extreme. Was aber sind die wichtigen Faktoren und Eigenschaften einer erfolgreichen Führungskraft im Verkauf? Nun ja, es sind natürlich mehrere Aspekte, die gute Führung ausmachen. Der wichtigste ist, daß Sie einen Verkaufsprozeß installieren und konsequent weiter»
kommunikation_jochen_peter_elsesser.jpg
Effektive Kommunikation durch Telefoncoaching für Führungskräfte im Vertrieb
Man kann nicht nicht kommunizieren, heißt es in der Theorie, und tatsächlich wäre es einfach, zu sagen: Die Fähigkeit ist angeboren, wozu sich näher damit beschäftigen. Doch Kommunikation ist nicht gleich Kommunikation. Wie man sie effektiv betreibt, vermittelt ein Telefoncoaching für Führungskräfte speziell im Vertrieb. Mittel bewusst nutzen Gerade im Telefonvertrieb hat man bekanntermaßen nur eingeschränkte Mittel zur Verfügung, um weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Vertriebskonzepten den Umsatz steigern
Um die Umsätze auf Dauer zu steigern - und damit den Gewinn - bedarf es innovativer Vertriebskonzepte. Denn die alten Methoden funktionieren nun einmal nicht mehr. Und wer glaubt, einfach nur abwarten zu können, bis es wieder so wird wie früher. Nun ja, Sie wissen ja: "Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit" Wie aber gelingt weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Empfehlungsmarketing Neukunden gewinnen
Der Produktmarkt ist übersättigt von Angeboten. Dies macht es den Kunden nicht immer einfach den Überblick zu gewinnen. Das Internet, aber vor allem der eigene Freundeskreis, ist die wichtigste Informationsquelle zur Kaufmotivation. Gute wie schlechte Erfahrungen mit Produkten und Marken werden dort in aller Ausführlichkeit besprochen und kritisiert. Dabei ist Zufriedenheit, Vertrauen und Sympathie die Grundlage jeder Kaufempfehlung. Freunde genießen weiter»
kaufimpulse_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie das Kaufverhalten des Kunden besser steuern
Wie schön wäre es, wenn wir das Kaufverhalten der Kunden steuern könnten. Zumindest besser als bisher.  Die meisten Verkaufstrainer erzählen Ihnen ja, Sie könnten Kunden manipulieren zu kaufen.  Geradeso als wären Kunden nur Wachs in Ihren Händen. Das ist natürlich Blödsinn! Es ist ein großer Unterschied zwischen dem Steuern des Kaufverhaltens und der Manipulation zum Kauf. Sie können moderne Kunden weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie erfolgreich Kaufentscheidungen bei Kunden herbeiführen
Erfolgreich Kaufentscheidungen bei Kunden herbeizuführen ist entscheidend für den Erfolg im Verkauf. Wer besser verkaufen lernen möchte, der kümmert sich darum, zu erfahren was Kunden kaufen. Dann werden Sie mehr verkaufen. Auf Dauer! Wie aber schaffen Sie es, daß Ihre Kunden sich dafür entscheiden, bei Ihnen zu kaufen? Bei einem unentschlossenen oder sogar ganz desinteressierten Kunden ist es eine Kunst, weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Kundenneugewinnung am Telefon verbessern
Viele Weisheiten aus dem Bereich telefonischen Kundenakquise scheinen längst bekannt zu sein. Doch wieviel des allzu geläufigen Wissens wird in der Praxis auch tatsächlich umgesetzt? Beobachtet man Verkäufer über längere Zeit in ihrem Telefonverhalten, wird schnell klar, dass Wissen und Umsetzen zwei vollkommen verschiedene Dinge sind. Gerade wenn es darum geht, neue Kunden zu gewinnen, zeigt sich, wer gut ist weiter»
mehr_erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mehr Erfolg im Vertrieb & bessere Ergebnisse erzielen
Wie schafft man es, erfolgreicher im Vertrieb zu sein und die Ergebnisse zu verbessern? Indem Sie eine maßgeschneiderte Strategie im Vertrieb haben. Denn der Vertrieb jedes Unternehmens individuell.  Was nützt Ihnen ein Vertriebstrainer der vorgefertigte Lösungen aus der Schublade holt, die angeblich überall passen? Gar nichts!   Fatal ist es, wenn Sie sich eine Vertriebsberatung ins Haus holen, die Standard weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Lernen Verkaufsgespräche und Verhandlungen zielsicher besser zu führen
Verhandeln und verkaufen will gelernt sein. So werden Verkaufsgespräche besser.  Denn die Gesprächsführung im Verkauf ist eine Kunst. Aber sie ist lernbar. In jeder Position eines Unternehmens müssen laufend Einschätzungen über den Wert von Produkten oder Leistungen vertreten und überzeugend kommuniziert werden. Sowohl im B2B, als auch im B2C müssen Ihre Verkäufer im Verkaufsgespräch stets in der Lage sein, Fachkompetenz und Interesse weiter»
empfehlungsmarketing-indirekt.jpg
Mit Empfehlungsmarketing Neukunden überzeugen
Vom „Übrigens, ich kenne da wen...“ zum Neukunden. Aktives wie passives Empfehlungsmanagement bieten als Vorstufe zum Netzwerkmarketing ein großes Potential beim generieren von Neukunden.  Ihr Vorteil: Diese sind im Durchschnitt sehr profitabel. Mehr als durch andere Wege der Akquisition bzw. Akquise. Empfehlungsmarketing ist aber auch ein großes Riskio. Wenn die Professionalität fehlt. Sweet Spots ausgebildete Profis wissen, wo die Stolpersteine weiter»
kaltakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Telefontraining die Kaltakquise entscheidend optimieren – Stimme & Wortwahl
Telefonische Akquisition ist so unbeliebt wie unumgänglich. Gerade in der Kaltakquise am Telefon zeigt sich, wer gut ist und wer nicht.  Das zeigt sich schon bei der Bereitschaft dies zu tun. Wer gerne auf Nummer sicher geht, vermeidet einen unangekündigten Anruf eher. Doch damit ist eine Spitzenposition als Verkäufer nun einmal nicht zu erreichen. Neue Kunden zu gewinnen ist die weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Positiv sprechen – Neukunden gewinnen – Schulung Verkauf
Neue Kunden gewinnen: Wollen wir das nicht alle? Zumindest alle die im Verkauf tätig sind.  Was aber hat das Sprechen bzw. wie man positiv redet damit zu tun? Ist Akquise nicht eher etwas, was man durch Wirkung und Überzeugung im Verkauf vollbringt? Und genau darum geht es. Denn was glauben Sie, was Wirkung erzielt? Die Stimme und das Sprechen ist weiter»
value_selling_jochen_peter_elsesser.jpg
Vorteile des Value based Sellings – Wie auch Sie im Vertrieb profitieren können
Value based Selling ist aus dem modernen Vertrieb nicht mehr wegzudenken. Die wertorientierte Verkaufsphilosophie hat als Mittelpunkt die möglichst vollständige und professionelle Befriedigung eines gegebenenfalls sehr komplexen Kundenbedürfnisses. Wir beleuchten, wie auch Sie im Vertrieb profitieren können. Sweet Spot und alle seine Berater schreiben Kundenzufriedenheit groß. Häufig reduziert man die Bedeutung von Kundenzufriedenheit auf den Erhalt von Stammkunden, aber eigentlich relevant weiter»
struktur_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Vertriebsstruktur optimieren und beste Ergebnisse erzielen
In den meisten Unternehmen ist die Vertriebsstruktur im Laufe der Zeit gewachsen.  Ehemals schlanke Strukturen, werden umfangreicher und verhindern beste Ergebnisse im Vertrieb. Um Vertriebsstrukturen wieder zu optimieren gilt es, diese wieder auf den Prüfstand zu stellen und konsequent zu überarbeiten. Das gelingt meist nicht von innen. Denn die Strukturen wurden ja von innen aufgebläht. Für bessere Ergebnisse und schlankere weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Effizienzsteigerung im Vertrieb mit den richtigen Mitarbeitern: Führung Vertrieb
Die richtigen Mitarbeiter sind das A und O für den effizienten Vertrieb.  Jeder der Führungsverantwortung im Vertrieb trägt, weiß davon ein Lied zu singen. Wie aber gelingt es, Mitarbeiter dazu zu bringen ihre Effizienz im Vertrieb zu steigern? Welche Instrumente sind sinnvoll, um Mitarbeiter zu steuern, damit sie die richtigen Dinge tun und die Dinge richtig tun, um effizienter im weiter»
telefon_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Gesprächsleitfaden ist im Telefonverkauf ein effizientes Werkzeug
Die meisten im Telefonverkauf haben eine recht konkrete Vorstellung von dem, was sie sagen wollen, wenn den Telefonhörer abnehmen um einen potentiellen Kunden anzurufen. Doch allzu häufig ist wie weggeblasen, was man sich eben noch zurechtgelegt hat.  Selbst schriftliche Notizen helfen irgendwie nicht immer weiter, wenn man erst einmal in einer Gesprächssackgasse gelandet ist. Im schlimmsten Fall kann man dann weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Akquise der älteren Generation: Unerkannte Potentiale der Neukundengewinnung
Es ist eine Tatsache, daß immer mehr ältere Menschen in unserer Gesellschaft leben. Allerdings haben bisher die wenigsten Unternehmen klare Konzepte entwickelt, wie mit dieser wertvollen Kundengruppe umgegangen werden soll. Die Kaufkraft ist in der Regel gut, ein Drittel des Einkommens fällt auf die Gruppe der über 60-Jährigen.  Und das Kaufverhalten ist vielversprechend, die verstärkte Konzentration der Akquise auf die weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Zuverlässig Neukunden gewinnen im Außendienst durch Empfehlungen
Ein sicherer Kundenbestand ist für den Vertriebler im Außendienst zwar ein sanftes Ruhekissen, doch in wirtschaftlich unsicheren Zeiten kann so ein Bestand schnell wegbrechen. Bevor dann hektisch nach neuen Kunden gesucht werden muss und womöglich mehr Zugeständnisse gemacht werden als nötig, lohnt es sich, der Neukundengewinnung im Außendienst ein wenig Zeit zu widmen. Empfehlen lassen Doch wie gewinnt man zuverlässig weiter»
kunden_ueberzeugen.jpg
Wie Sie Aufmerksamkeit erzielen und von sich überzeugen
Sie wollen Kunden überzeugen? Sie wollen mehr verkaufen? Sie wollen auf sich und Ihr Unternehmen aufmerksam machen? Nur wenn man von sich und den eigenen Fähigkeiten überzeugt ist, kann man sich besser präsentieren und auf sein Unternehmen aufmerksam machen. Lernen Sie besser zu verkaufen. Lernen Sie Kunden zu überzeugen. Dann werden Sie mehr verkaufen. Der Kunde möchte seinerseits herausfinden, ob weiter»
wann_kunden_kaufen_elsesser.jpg
Verkaufsseminar Wann Kunden kaufen: den erfolgreichen Abschluß herbeiführen
Wann & Warum Kunden kaufen, ist manchmal ein Rätsel. Wüßte man genau wann Kunden kaufen, wäre es einfach den Abschluß im Verkauf herbeizuführen. Aber es ist gar nicht so geheimnisvoll, warum & wann Kunden kaufen. Entscheidend ist, was Kunden kaufen. Und das ist das, was sie wollen. Es sind die Kaufmotive & Kaufimpulse, die Sie zum Abschluß kommen lassen. Natürlich weiter»
einwandbehandlung_verkauf.jpg
Wie Sie Abschlussquote im Vertrieb mit richtiger Einwandbehandlung verbessern
Erfolgreicher Vertrieb ist meßbar: z.B. mit der Abschlußquote. Nicht zu verwechseln mit der reinen Anzahl der Abschlüsse. Nein. Hier geht es darum, wie viele Abschlüsse machen Sie in wie vielen Terminen!  Wie aber wird man im Abschluß besser? Nun: Mittels verbesserter Einwandbehandlung, steigern Sie Ihre Abschlußquote. Denn oft fehlt gar nicht viel, um den Auftrag zu bekommen. Kunden haben Bedenken, weiter»
preiserhoehungen_jochen_peter_elsesser.jpg
Preiserhöhungen durchsetzen. Vertriebsergebnis verbessern
Nur wenige Unternehmen nutzen die Möglichkeit der modernen Preisgestaltung. Dabei ist die Preiserhöhung ein sehr effektives Mittel um den Vertriebserfolg zu steigern und dadurch das Ergebnis zu verbessern.  Preiserhöhungen durchzusetzen, ist wesentlich effektiver als etwa ein vermehrter Umsatz oder Kostensenkungen im Vertrieb.  Wie aber setzen Sie höhere Preise durch?  Oft genug ist der Preisdruck im Vertrieb groß, viel Umsatz wird weiter»
schluessel_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Aufmerksamkeit als Schlüssel zur erfolgreicher Verkaufskommunikation - Training
Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem Café. Sie würden gerne bestellen, Sie haben sich einiges von der Karte ausgesucht und die Kellnerin ist auch schon mehrere Male an Ihrem Tisch vorübergelaufen. Sie sind sich allerdings nicht sicher, ob sie Sie überhaupt wahrgenommen hat. Dann sehen Sie die Dame ins Gespräch vertieft mit ihrer Kollegin. Wenn Sie jetzt aufstehen weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
Coaching Verkauf: Kundenentscheidungen verstehen und erfolgreicher verkaufen
Entscheidungen werden aus dem Kopf, aus dem Bauch oder aus einer Mischung von beiden Komponenten getroffen. Neue Studien einer Forschergruppe aus Amsterdam haben herausgestellt, daß in puncto Zufriedenheit die Bauchentscheidungen von Kunden oft die langfristig zufriedenstellende Entscheidungsvariante ist. Gerade bei dem Kauf von teuren Produkten wie der Anschaffung eines Autos wird oft viel verglichen und lange hin und her überlegt weiter»
schwachstellen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Erfolgskontrolle Stärken und Schwächen im Vertrieb erkennen
Erfolg ist messbar. Gerade im Vertrieb.  Erfolg im Vertrieb ist planbar. Auch wenn viele da ersteinmal stutzig sind: Ja, Sie können steuern was am Ende herauskommt. Nur schwache Verkäufer schieben das immer auf die anderen und die Umstände. Wie aber wird Erfolg im Vertrieb kontrolliert? Nur durch Umsatz oder Abschlüsse?   Die Stärken und Schwächen des Vertriebs zu erkennen, ist weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit leistungsorientierten Mitarbeitern höhere Umsätze generieren - Führung
Jeder Unternehmer sollte sich fragen, welcher Typ Mitarbeiter in seinem Vetrieb vorherrscht. Sind es wirklich leistungsfähige Mitarbeiter, die auch imstande sind exzellente Leistungen und Ergebnisse zu produzieren? Nur wirkliche Hard-Worker bringen den entscheidenden Mehrwert für das Unternehmen. Warum? Weil sie helfen, daß sich ein Unternehmen von der Konkurrenz abheben kann, sie ergreifen die Initiative, arbeiten eigenständig und ordnen sich komplett weiter»
verkaufsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Verkaufsstrategie den Umsatz steigern
Was bringt eine Verkaufsstrategie in der Praxis? Wie gelingt es mit einer cleveren Strategie im Verkauf, die Umsätze zu steigern? Viele Produkte ähneln heute wie ein Ei dem anderen. Darum macht eine intelligente Verkaufsstrategie oft den Unterschied. Denn, wenn es darum geht, ein Produkt an den Mann oder die Frau zu bringen, ist es clever, eine Strategie zu haben.  Das weiter»
neukundenakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Neukundenakquise verbessern
Zum Thema Neukundenakquise wird viel gesagt und geschrieben. Die Akquise von Neukunden ist auch oft in Workshops für den Verkauf oder klassischen Verkaufstrainings ein großes Thema. Leider sind die alten Methoden nicht mehr effizient.  Das ist natürlich fatal. Denn mit der falschen Art neue Kunden zu gewinnen, wird viel kaputt gemacht. Nicht nur das Ihnen Umsatz durch die Lappen geht. weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Mitarbeitergespräche die Führung im Vertrieb Ihres Unternehmens verbessern
Für die Integration von Vertriebstraining in die Unternehmensprozesse wählt Sweet Spot Berater aus, die für diese Aufgabe die beste Qualifikation vorweisen. Sie werden die Kompetenzen unserer Vertriebstrainer erleben. Und Sie werden merken, daß unsere Beratung „hands on“ und absolut effizient erfolgt. Als Ihr Partner unterstützen wir Sie zielorientiert dabei, Veränderungen erfolgreich durchzusetzen und bessere Ergebnisse zu erzielen. Gerne zeigen wir weiter»
umsatz_steigern_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Umsatz steigern und erfolgreicher verkaufen am Telefon
Erfolgreich Verkaufen am Telefon - oder gar die Umsätze zu steigern - ist heutzutage nicht mehr so einfach, wie noch vor Jahren. Denn die Akzeptanz bei Kunden für Telefonverkauf hat sich massiv verschlechtert. Dem Verkäufer am Telefon eilt ein schlechter Ruf voraus. Unangenehme Penetranz, auswendig gelernte und abgelesene Gesprächsleitfäden und viel zu viele Informationen. Wenn Sie nichts ändern, werden Ihre weiter»
effektivitaet_vertrieb.jpg
Wie Sie effektives Zeitmanagement für Verkäufer erreichen
Verkäufer haben nur wenig Zeit für ihr eigentliches Kerngeschäft, nämlich das Verkaufen. Im Durchschnitt nutzen sie nur ca. 12 - 15 % ihrer Arbeitszeit dafür.  Umso wichtiger: Mit WAS und mit WEM verbringen sie Ihre Zeit? Da ist gutes Zeitmanagement gefragt!   Woher kommt es, daß Vertriebsmitarbeiter kein effektives Zeitmanagement haben? Das Problem liegt im Verwaltungsaufwand mit dem Verkäufer konfrontiert weiter»
konzept_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Das spezielle Konzept für kleine Vertriebsteams, um Ziele zu erreichen
Nicht jedes Vertriebsteam funktioniert auf die gleiche Art. Sei es in der Struktur, sei es in der Arbeitsweise, sei es im Vertriebskonzept. Gerade die Größe des Teams hat signifikante Auswirkungen. Für kleinere Teams, ist der Austausch und die Zusammenarbeit "Hand in Hand" noch wichtiger als für große Teams. Denn in kleinen Teams ist man viel mehr aufeinander angewiesen. Deshalb ist weiter»
training_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Produktportfolio und Dienstleistungsangebot im Markt positionieren – Planung
Eine gute Planung ist die halbe Miete. Das gilt im Grunde für jede Lebenssituation, insbesondere natürlich im Vertrieb. Darum bietet Sweet Spot ein Vertriebstraining das zeigt, wie Sie mit guter Planung Ihr Produktportfolio und Dienstleistungsangebot im Markt positionieren. Ein Training, daß sich an alle richtet, die Produkte und Dienstleistungen Verkaufen, also insbesondere an Führungskräfte, Teamleiter in Unternehmen oder Mitarbeiter der weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Empfehlungsmarketing Vertriebskosten reduzieren
Mit systematischem Empfehlungsmarketing werden Kosten im Vertrieb eingespart. Denn Empfehlungen sind die effektivste Form des Marketings und der Neukundengewinnung. Ideal ist, wenn das Empfehlungsmarketing in den Vertrieb konsequent systematisch integriert wird und die ursprüngliche Form der Akquise ergänzt bzw. sogar teilweise ersetzt.  Immer ist für viele Unternehmen der Kostenfaktor entscheidend. Exzellent geplantes und effizient betriebenes Empfehlungsmarketing spart Geld,  Zeit und weiter»
cross_selling_jochen_peter_elsesser.jpg
Cross-Selling: mit Verkaufsstrategie Zusatzverkäufe verbessern
Wer mehr verkaufen will muß besser sein. Und eine Strategie haben. Zusatzverkäufe sind meist das schnellste Mittel, um den Umsatz zu steigern. Cross Selling kann man lernen. Ein gutes Verkaufstraining hat System. Im guten Verkaufstraining wird die Verkaufsstrategie gelehrt und anschließend umgesetzt. Schließlich müssen Mitarbeiter das Gelernte später wieder und wieder anwenden können. Und das geht eben nur, wenn die weiter»
einwandbehandlung_verkauf.jpg
Durch optimale Einwandbehandlung erfolgreicher Abschluss im Verkauf
Wie Sie Einwandbehandlung verbessern und mehr verkaufen Verkäufer sollten sich immer darüber im Klaren sein, daß Kunden Einwände haben. Ob sie diese Einwände auch präsentieren ist die Frage.  Die professionelle Einwandbehandlung erkennt und wandelt Einwände. Durch die Umwandlung in Vorteile, kommen Sie erfolgreich zum Abschluß.  Es ist ganz normal und überhaupt nicht negativ zu sehen, wenn ein Kunde Einwände hat. weiter»
kundenloyalitaet_jochen_peter_elsesse.jpg
Wie Sie Kundenloyalität sicherstellen
In vielen Fällen gibt es mittlerweile große Probleme mit der Kundenloyalität. Aber woran liegt das? Das liegt aber nicht allein an dem veränderten Verhalten der Kunden, die zunehmend durch erhöhte Wechselbereitschaft zwischen Anbietern auffallen. Im Sweet Spot Seminar "Kundenloyalität sicherstellen", wird gelernt, wie Sie eine höhere Kundenloyalität herstellen. Eine schlechte oder fehlende Kundenloyalität ist mit hoher Wechselbereitschaft der Kunden verbunden. weiter»
aussendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Darauf sollten Sie bei neuen Mitarbeitern im Außendienst achten
Neue Mitarbeiter im Außendienst sind von Anfang an ganz speziell zu beachten. Für Sie als Führungskraft im Vertrieb gilt, diese Mitarbeiter in die Lage zu versetzen von Beginn an erfolgreich im Außendienst zu sein. Dafür benötigt es Struktur, Orientierung und klar definierte Aufgaben. Der Schlüssel ist, daß Sie darauf achten wie und welche Aktivitäten Ihr neuer Mitarbeiter im Außendienst vornimmt. weiter»
vertriebskonzepte_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebskonzepte effektiv umsetzen in die Praxis
Der erste und einzig richtige Schritt zur effizienten Verbesserung Ihrer Ergebnisse im Vertrieb: das optimale Vertriebskonzept und dessen effektive Umsetzung in die Verkaufs-Praxis. Sie kennen die Stärken und Potentiale Ihres Unternehmens – und welche Auswirkungen das auf den Vertrieb hat. Kennen Sie aber auch die Stärken und Schwächen Ihres Vertriebs? Wie ist Ihr Vertriebskonzept ausgestaltet? Und wie stellen Sie sicher, weiter»
argumentation_verbessern.jpg
So werden Ihre Mitarbeiter erfolgreich in der Argumentation: Das Telefontraining
Im Telefonverkauf spielt die gekonnte Argumentation eine entscheidende Rolle. Nur wer überzeugen kann, ist auch überzeugend. Und das schlägt sich dann natürlich im Umsatz nieder. Hier zeigt sich, wer gut ist oder besser. Und wer eben nicht. Für erfolgreiche Verhandlungen am Telefon genügt es nicht, ein passables Skript vorliegen zu haben, durch das man sich Schritt für Schritt arbeitet. Zwar weiter»
trainerguru_jochen_peter_elsesser.jpg
Sind „Star Trainer“, „Trainerstars“, „Trainergurus“ im Verkauf gut oder schlecht
Diese Frage stellte mir allen Ernstes ein Journalist einer ernstzunehmenden Zeitung. Meine (zugegebenermaßen etwas ausführliche) differenzierte Antwort mißfiel ihm augenscheinlich.  Genau darin liegt das Problem. Wäre ich ein „Star Trainer“ / „Trainerstar“ / "Trainerguru" für den Verkauf, hätte ich nämlich eine klare, kurze und vor allem simple Antwort stante pede parat gehabt. (Oder liegt da etwa mein Problem?)     Gefühlt weiter»
value_selling_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie am besten Value based Selling im Vertrieb nutzen?
Hinlänglich bekannt ist die Tatsache, dass Value (based) Selling den Umsatz erhöht.  Wie aber nutzen Sie Value based Selling im Vertrieb am besten?   Als Vertriebsleiter stellt sich stets die Frage, in welche Fortbildungen Sie für Ihre Mitarbeiter guten Gewissens investieren können. Speziell beim Value based Selling lässt sich nicht einfach abschätzen, wie profitabel Weiterbildungen für Ihr Unternehmen sind.  Entscheiden Sie weiter»
ueberzeugen_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie sie in Verkaufs-Präsentationen mühelos besser überzeugen
Wie schön wäre es, Kunden mühelos zu überzeugen. Denn zu überzeugen kostet in der Verkaufs-Praxis dann doch einige Mühen. Wie aber können Sie sich einige Mühen sparen, um in der Verkaufs-Präsentation besser zu überzeugen? Die Präsentation ist sicherlich das Herz- und Glanzstück einer gelungenen Interaktion im Verkauf. Wer hier punktet, hat quasi bereits gewonnen. Die gute Nachricht: Man kann lernen, weiter»
vertriebsprozesse_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufsprozesse optimieren - weg vom Preis
Viele Unternehmen stehen vor heute vor einem Problem, die Kunden sind heute maßgeblich preisfixiert und von Discountern und Billigangeboten eingenommen, alles muss billig sein, die "Geiz ist Geil" Mentalität ist in aller Munde. Es gibt verschiedene Strategien diesem Trend zu begegnen, es wird versucht an anderer Stelle Kosten einzusparen, bei der Produktion oder beim Personal um in die Preisschlacht einsteigen weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Das beste für den Vertrieb: Bewährtes erhalten – Potentiale verbessern
Ein Unternehmen ist keine „Tabula Rasa“, kein unbeschriebenes Blatt.  Bei allem Verbesserungspotential: Vieles hat sich bewährt. Gerade im Vertrieb.   Denn Unternehmen, so jung sie auch sein mögen, haben eine Geschichte. Es wäre also fatal, Bewährtes nicht zu erhalten. Genauso sträflich wäre es, die Potentiale nicht zu verbessern. Gerade im Vertrieb!   Darauf achtet die Unternehmensberatung von Sweet Spot. Unser weiter»
einwandbehandlung_verkauf.jpg
So gelingt die Einwandbehandlung im Kundengespräch
Einen wichtigen Part des Kundengesprächs im Vertrieb und Verkauf stellt sicherlich die Einwandbehandlung dar. Das ist der Teil des Verkaufsgesprächs in dem der Kunde Fragen geklärt haben möchte und überzeugt werden will. Oder er wird nicht kaufen. In den seltensten Fällen brauchen Kunden keine oder kaum Argumentation, bevor sie sich für ein Angebot entscheiden.  Wie aber gelingt die erfolgreiche Einwandbehandlung? weiter»
vertriebstraining_massgeschneidert_elsesser.jpg
Durch Vertriebstraining den Unternehmenserfolg steigern
Wie schafft man es, erfolgreicher zu sein? Also den Umsatz zu steidern und mehr Abschlüsse zu machen. Das gelingt dann, wenn man lernt besser zu verkaufen, um in Zukunft mehr zu verkaufen. Das ist aber nicht so einfach. Und ist nicht mit sogenannten Verkaufstricks zu erreichen. Mit professionellem Vertriebstraining lässt sich der Unternehmenserfolg steigern. Denn hochwertiges Vertriebstraining versetzt Ihre Mitarbeiter weiter»
3b_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Überzeugende Präsentation im Kundengespräch Verkauf
Wie Sie durch "3B Verkauf" Gesprächsführung Kunden überzeugen. Ein Kundengespräch verläuft dann erfolgreich, wenn Sie es schaffen Kunden zu überzeugen. Das muß nicht zwangsläufig so überzeugend sein, daß Ihre Kunden sofort nach der Präsentation im Kundengespräch kaufen. Gerade im Geschäftskundenverkauf, ist der Verkaufsprozeß mehrstufig. Was aber überzeugt im Kundengespräch? Wie überzeugend ist Ihre Präsentation? Kunden sind dann überzeugt, wenn die weiter»
telefon_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit dem Gesprächsleitfaden mehr Erfolg im Telefonverkauf und Telesales
Telefonverkauf & Telesales verbessern Wie so oft im Leben, gibt es auch hier unterschiedliche Meinungen. Ist es sinnvoll vorzugeben, was Telefonverkäufer sagen sollen oder ist es nicht sinnvoll. Wie so oft gilt: Es kommt darauf an! Denn: Der Sinn und Erfolg eines Gesprächsleitfadens im Telefonverkauf und Telesales kann heute nicht mehr in Abrede gestellt werden. Jeder, der im Telefonverkauf mehr weiter»
vertrieb_optimieren_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie den Vertrieb optimieren und Kundenloyalität sichern
Im Business sehen sich Unternehmen heute zunehmend mit dem Problem konfrontiert, daß die Wechselbereitschaft der Kunden steigt. Diese sinkende Kundenloyalität wirkt sich direkt auf den Vertrieb aus. Wie aber sichern Sie sich die Loyalität Ihrer Kunden? Die Anbieter gleichen sich heute immer mehr an. Zumindest ist die Vergleichbarkeit auf der Produktebene verschwommen. Kundenloyalität geht immer über die normale Kunden-Lieferanten-Beziehung hinaus. weiter»
value_selling_jochen_peter_elsesser.jpg
Value based Selling – Mythos oder Must-have?
Eine Reihe von Trends nahezu aller Märkte fordern von modernen Unternehmen, insbesondere von Vertrieben im B2B, eine zunehmende Flexibilität bei unverändert hohem Leistungs- und Qualitätsanspruch. Die Antwort lautet oft: Value based Selling. Aber handelt es sich eher um einen Mythos oder ein Must-have für den erfolgreichen Vertrieb? Wir beleuchten ein paar Zahlen und Fakten. Die European School of Business Reutlingen hat weiter»
motivieren_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mitarbeiter motivieren, Strukturen festlegen, Vertriebsprozesse beschleunigen
Branchenübergreifend gelten für Vertrieb vor allem zwei wichtige Grundregeln: Top-Leistungen werden nur erbracht, wenn die Mitarbeiter im Vertrieb bis in die Haarspitzen motiviert sind Dauerhaft erfolgreich im Vertrieb sind nur Unternehmen mit der richtigen Struktur und konsequenten Vertriebsprozessen  Das Eine ohne das Andere wird scheitern. Warum ist das so wichtig? Nun ja: Was ist denn das was Sie und Ihre weiter»
verkauf_messbar_verbessen_elsesser.jpg
Wie Sie messbare Erfolge im Vertrieb erzielen
Erfolg im Vertrieb ist messbar: Am Ergebnis! Aber ist Erfolg im Vertrieb auch planbar? Viele Unternehmen haben gute Produkte, aber schlechte Ergebnisse. Die Gründe hierfür liegen ganz häufig auf der Hand: es mangelt in punkto Vertrieb. Darum setzen immer mehr Unternehmen auf die Fähigkeiten unserer Vertriebstrainer. Denn die Sweet Spot Vertriebsberatung hat sich eines für Sie zur Aufgabe gemacht: Wir weiter»
telefonverkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Outbound Verkauf mit professionellem Telefontraining verbessern
Das Telefon ist auch heute noch das am meisten benutzte Kommunikationsmittel im Verkauf. Telefonverkauf ist aber mehr als nur das Outbound und die Akquise. Auch der Innendienst und der Service ist heute Telefonverkauf. Erst recht, wenn er Outbound Telefonate macht.  Es ist deshalb verwunderlich, daß nur der klassische Telefonverkauf von einem professionellen Telefontraining profitieren soll. Alle Mitarbeiter eines Unternehmens telefonieren: weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie sicher zum Abschluss gelangen im Vertrieb - Abschlussfragen
Ohne Abschluß läuft im Vertrieb nichts. Denn der Abschluß ist entscheidend. Wie aber gelangt man sicher zum Abschluß im Vertrieb? Durch professionelle und erprobte Abschlussfragen! Wenn das Angebot vorliegt und der Vertriebsmitarbeiter das Gefühl hat, der Kunde habe sich eigentlich schon entschieden – dann liegt Leichtsinn oft viel zu nahe. Ein paar unbedachte Worte, und der Kunde entscheidet sich für weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreicher und effektiv Verkaufen mit Empfehlungsmarketing – Verkaufsseminar
Das Empfehlungsmarketing bekommt sukzessive immer einen höheren Stellenwert im modernen Marketing. Es ersetzt heute schon Teile des konventionellen Marketings und seine Bedeutung wird in Zukunft noch weiter zunehmen. Dies liegt daran, daß Empfehlungsmarketing für beide Seiten, Unternehmen und seine Verkäufer sowie den Kunden, entscheidende Vorteile bietet. Vorteile des Empfehlungsmarketings Für die Unternehmen bedeutet Empfehlungsmarketing signifikante Kosteneinsparungen, denn Empfehlungsmarketing geschieht gratis weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Verkäufer Kundenbeziehungen verbessern
Das Verkäuferimage ist durchaus noch nicht überall gut und in vielen Fällen verbesserungswürdig. Doch für dauerhafte und bessere Kundenbeziehungen ist es nötig, das Vertrauen der Kunden zu haben. Denn Vertrauen ist für ertragreiche Kundenbeziehungen die Voraussetzung. Um die Kundenbeziehungen zu verbessern, lohnt es sich professionelle Verkäufercoachings zu besuchen. Dort lernen Verkäufer sich zu verbessern und die Beziehung zu Ihren Kunden. weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie gelingt die dauerhafte Optimierung der Strategien und Prozesse im Vertrieb?
Für eine dauerhafte Optimierung der Strategien und Prozessen im Vertrieb brauchen Unternehmen häufig den objektiven Blick einer externen Instanz. Die Sweet Spot Berater Vertrieb übernehmen das Sie und sind sich dabei der besonderen Situation für Ihre Mitarbeiter bewusst. Denn häufig wird eine solche Optimierung als Überprüfung und sogar Überwachung wahrgenommen. Darum ist es so enorm wichtig, daß unsere Berater Ihre weiter»
kundenloyalitaet_jochen_peter_elsesse.jpg
Mehr Kundenloyalität durch effiziente Kundenbetreuung
Zufriedene Kunden sind gut – loyale Kunden sind das Beste! Denn ist ein Kunde ‚nur’ zufrieden, hat er in der Regel nichts zu meckern. Loyale Kunden hingegen sind mit ihrem Lieferanten geradezu "verheiratet" und treu. Kundenzufriedenheit ist keine Garantie dafür, daß der Kunde dauerhaft bei Ihnen kauft. Kundenloyalität schon. Ehe Sie sich versehen, hat der "nur zufriedene Kunde" die Produkte weiter»
umsaetze_im_vertrieb_steigern.jpg
Wie Sie mit besserer Führung systematisch den Umsatz im Vertrieb steigern
In welchem Zusammenhang steht Führung im Vertrieb und der Umsatz? Inwieweit beeinflußt die Systematik der Führung den Umsatz im Vertrieb? Kann Führung überhaupt nachhaltig motivieren? Oder wird zuviel System den Vertrieb eher demotivieren? Um den Vertrieb effizient und profitabel zu führen, müssen Führungskräfte und Vertriebsleiter in Strukturen und Arbeitsprozesse investieren.  In der Sweet Spot Schulung für Führungskräfte lernen Sie anhand weiter»
einwandbehandlung_telefon.jpg
Professionelle Einwandbehandlung am Telefon und im Verkauf
Viele Verkäufer sehen Einwände des Kunden als etwas Negatives im Verkaufsgespräch an, allerdings ist Einwandbehandlung bei fast jedem Verkauf an der Tagesordnung. Dies ist auch überhaupt nicht schlimm, denn Einwände bieten immer eine Möglichkeit für den Verkäufer zu einem erfolgreichen Abschluss zu kommen. Wenn denn die EInwandbehandlung professionell durchgeführt wird.  Einwände des Kunden bedeuten nämlich meistens: "Ich bin eigentlich interessiert, weiter»
verkaufstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Welche Verkaufstrainings sind wirklich effektiv? Besser lernen!
Wann ist ein Verkaufstraining effektiv? Wie erkennen Sie den Unterschied: effektiv - nicht effektiv? Und wo lernen Sie besser?  Bei Verkaufstrainings existieren zahlreiche Trainingskonzepte. Alle werben damit, Verkäufer immer noch besser zu machen. Aber welche Verkaufstrainings sind auf Dauer wirklich effektiv? Wo lernen Sie, besser zu werden?  Genügt es, in Verkaufstrainings nur das Verhalten zu trainieren? Irgendwelche Verkaufstricks, Kniffe und weiter»
einwandbehandlung_telefon.jpg
Einwände und Vorwände strategisch und effektiv behandeln
Wer Einwände oder auch Vorwände von Kunden im Vertrieb effektiv behandeln will, darf nicht auf den Mund gefallen sein. Denn Einwandbehandlung setzt rhetorisches Geschick voraus. Zumindest dann, wenn sie erfolgreich sein soll.  Doch Eloquenz und rasch reden allein reicht natürlich nicht für eine professionelle Einwandbehandlung.  Einwände von Vorwänden zu unterscheiden ist elementar im Vertrieb. Ebenso wie Einwände und Vorwände effizient weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Ein Vertriebsteam ist noch lange kein Team
Nur durch die richtige Teamführung im Vertrieb, schafft es Führung im Vertrieb die Mitarbeiter zu einer erfolgreichen Einheit zu formen.  Im Vertrieb geht es nicht darum, daß alle Freunde sind. Denn im Vertriebsteam ist ja jeder auch ein Einzelkämpfer. Für effiziente Führung im Vertrieb ist es aber essentiell, daß alle Mitglieder des Vertriebsteams an einem Strang ziehen!    Jeder Mensch weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Die Startegie für mehr Effizienz im Vertrieb
Wie Sie strategische Maßnahmen zur Effizienzsteigerung im Vertrieb schaffen.  Das Ziel einer Vertriebsplanung heißt ohne wenn und aber: Erfolgreich arbeiten mit höchster Effizienz! Doch wie können wir Effizienz im Vertrieb messen? Und wie entwickeln wir strategische Maßnahmen zur Effizienzsteigerung im Vertrieb? Ohne Effizienz bleiben die Erfolge im Vertrieb aus. Doch soweit muß es natürlich erst gar nicht kommen. Die Schulung weiter»
zielgruppe_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Kundentypologie: Zielgruppen besser verstehen und festlegen
Wer Zielgruppen verstehen und festlegen kann, ist klar im Vorteil und hat die Nase vorne, wenn es darum geht, effizient und erfolgreich zu verkaufen.  Um die Zielgruppen besser zu verstehen, ist die Kundentypologie das Maß der Dinge.   Sie definiert und strukturiert die Zielkunden anhand von Merkmalen. Denn zu jeder Zielgruppe besteht eine besondere, eigenständige ‚Beziehung’. Aus diesem Grunde ist weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
Der erfolgreiche Verkauf im Außendienst
Im Außendienst erfolgreich zu verkaufen ist oft ein langer Weg.  Und damit ist nicht die Anfahrt gemeint! Der Verkaufsprozeß hat mehrere Stufen. Bis der Kunde kauft dauert es meist und benötigt mehrere Verkaufsgespräche. Oft ist es nicht mit einem Termin getan, um den Erfolg im Verkauf (= Abschluß) herbeizuführen. Da ist ein langer Atem wichtig.  Auch wenn wir es uns weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie im Vertrieb neue Kunden für Ihr Unternehmen gewinnen
Neukunden zu gewinnen, ist für jeden Vertrieb wichtig. Die Frage ist: Wie gelingt die Gewinnung von Neukunden am besten? Wie schafft es der Vertrieb neue Kunden für das Unternehmen zu gewinnen? Die Sweet Spot Unternehmensberatung für den Vertrieb erkennt die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens. Wir wissen, wie Sie Ihre Potentiale im Vertrieb gezielt einsetzen und nutzen können – wie weiter»
kundenloyalitaet_jochen_peter_elsesse.jpg
Der Kunden hat die Macht - Die Kundenloyalität und Kundenbindung von heute
Der Kunde von heute hat eine viel geringere Kundenloyalität und Kundenbindung. Das kann man als Anbieter bedauern und beklagen, wird es aber nicht mehr ändern. Die alten Zeiten kommen nicht wieder. Machen Sie das Beste daraus! Es ist nun einmal so, daß Kunden heute schnell über so viele Optionen und Informationen verfügen. Das hat dazu geführt, daß der Kunde schnell, weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie als Führungskraft im Vertrieb die Leistung steigern
Im Vertrieb zählt die Leistung. Und die Leistung im Vertrieb ist der Ertrag (Manchmal fälschlicherweise auch der Umsatz).  Sie als Führungskraft im Vertrieb werden an der Leistung gemessen. Also ist es Ihre Aufgabe, die Leistung im Vertrieb hochzuhalten und zu verbessern.   Doch wie kann es gelingen, seine Mitarbeiter nachhaltig dazu zu motivieren, bessere Leistungen zu bringen? In speziellen Schulungsseminaren weiter»
praesentation_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch effektives Präsentationstraining das Image Ihres Verkäufers verbessern
Wie Kunden Verkäufer sehen ist nicht immer positiv. Wohe kommt aber der schlechte Leumund? Liegt es nur an den Kunden? Keineswegs! Oft genug rührt das daher, daß Verkäufer in ihrer Präsentation alles in den schillernsten Farben darstellen. Sie erzählen übertrieben und präsentieren unseriös. Deshalb ist der Verkäufer ist oft mit einem negativen Image besetzt. Wie z.B.: „Der Verkäufer erzählt uns weiter»
vertriebstrainer_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Vertriebstrainer die Effizienz im Unternehmen steigern
Unternehmer und Führungskräfte, die ihre Ergebnisse im Vertrieb nachhaltig verbessern wollen, suchen häufig Rat bei Vertriebstrainern.  Und das zurecht. Denn professionelle und erfahrene Vertriebstrainer steigern die Effizienz in Unternehmen. Dadurch verbessern sich Ihre Ergebnisse im Vertrieb.   ‚Klassische’ Vertriebsberatungen produzieren zwar mit unter eine Menge Papier mit endlosen Analysen – wenn es dann jedoch in die Praxis und Umsetzung von weiter»
kundengespraeche_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Im Kundengespräch Verkauf besser überzeugen lernen
Kundengespräche im Verkauf - ein weites Feld! Ideal ist es, wenn Ihre Kunden überzeugt sind. Bessere Verkäufer überzeugen mehr Kunden.  Das fällt Ihnen aber nicht in den Schoß. Das ist eine Kunst. Wie erlernen Sie die Kunst des Verkaufs, im Kundengespräch besser zu überzeugen? Kann man überhaupt lernen, Kunden im Verkaufsgespräch zu überzeugen? Natürlich, kann man besser verkaufen lernen. Allerdings weiter»
kaltakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Telefontraining per Kaltakquise neue Kunden im Verkauf gewinnen
Die Kaltakquise, Interessenten anzurufen und wenn möglich einen Gesprächstermin zu vereinbaren, gehört seit jeher zu den unliebsamen Pflichten der meisten Verkäufer. Die Sorge, einem potentiellen Kunden auf die Nerven zu fallen, ungelegen zu kommen, abgewimmelt zu werden und gar nicht erst bis zu einem Entscheider durchzudringen, sitzt tief. Dabei ist ein Telefontraining hilfreich, um per Kaltakquise neue Kunden zu gewinnen. Systematik weiter»
fuehrung_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie als Führungskraft Vertrieb Zielvereinbarungen im Außendienst setzen
Zielvereinbarungen im Außendienst zu setzen ist eine Selbstverständlichkeit im Vertrieb. Als Führungskraft im Vertrieb gehört es zu Ihren Aufgaben, diese auch durchzusetzen. Jetzt stehen Sie vor (mindestens) zwei Problemen:  Welche Ziele sollen wie definiert werden? Wie kann ich steuern, die Ziele einzuhalten und zu erreichen?  Wenn es Ihnen gelingt diese beiden Herausforderungen zu meistern, wird Ihr Vertrieb in Zukunft wesentlich weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Kompetente Führungskräfte - gute Teams: Zusammenarbeit der Mitarbeiter
Der Laden läuft! Doch wie? Grundpfeiler eines geregelten Unternehmens ist die Zusammenarbeit. Wie ein Uhrwerk sollten die Mitarbeiter funktionieren. Glücklich und effizient. Allerdings gibt es für diese besondere Art der Arbeitsatmosphäre kein Geheimmittel. Es sind alle gefragt, nicht zuletzt sind die Kompetenzen der Führungskräfte gefragt und deren Wille, mit gutem Beispiel voran zu gehen.  Bei der Arbeit mit anderen Menschen weiter»
jochen_peter_elsesser-4.jpg
Jochen Peter Elsesser: Expertenwissen für Vertrieb & Verkauf - Trainer & Berater
Um Unternehmen erfolgreich zu beraten und zu trainieren, sind weitreichende Kompetenzen sowie ein fundiertes Expertenwissen im Vertrieb und Verkauf notwendig. Der Inhaber von Sweet Spot – Jochen Peter Elsesser – bietet beides und spezialisiert sich auf effiziente Bratung und Trainings. Davon profitieren seit über 15 Jahren gleichermaßen Führungskräfte sowie Mitarbeiter in 400 Unternehmen.   Ziele stecken und erreichen – das weiter»
angebote_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionelles Angebotsmanagement in Vertrieb und Verkauf: Verkaufscoachings
Haben Sie schon einmal was verkauft, ohne ein Angebot zu machen? Das ist aber nicht der einzige Faktor für erfolgreichen Vertrieb. Vor dem Abschluss steht der Verkaufsprozeß. Und innerhalb des Sales Funnels spilet die Offerte eine Schlüsselrolle. Wer hier professionell ist, der hat eine höhere Chance, Umsatz zu machen. Ob ein schriftliches Angebot nur noch den entscheidenden Schritt bis zum weiter»
verkaufstraining_telefon_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining für Telefon – der erfolgreiche Geschäftsabschluss
Telefonverkäufe erfordern Geduld, Hartnäckigkeit und vor allem ein Gespür für die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden. Die Grundlage ist Vertrauen. Nach der ersten Kontaktaufnahme ist dieses Vertrauen vorhanden, muss jedoch bis zum Geschäftsabschluss gepflegt werden. Erst dann kann der Verkauf eingeleitet und abgeschlossen werden. Wie genau Sie, als Verkäufer, hierbei vorgehen können, wird Ihnen in unserem Verkaufstraining für das Telefon weiter»
ergebnis_verbessern_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Ergebnisse im Vertrieb verbessern
Wie macht man den Vertrieb besser und verbessert dadurch die Ergebnisse?  Auf Dauer?   Nun: Jeder Vertrieb hat seine Stärken und Schwächen. Und zwar individuell.  Um die Ergebnisse im Vertrieb zu verbessern, gilt es zuerst die Stärken zu bewahren. Dann werden die Schwächen abgestellt: Durch Entfernen oder Ergänzung. Oder beides.  Das macht professionelles Vertriebstraining & seriöse Vertriebsberatung. So erreichen Sie bessere weiter»
motivieren_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mitarbeiter im Vertrieb motivieren. Leistung steigern.
Wie können die Mitarbeiter im Vertrieb motiviert und damit deren Leistung gesteigert werden? Nun, das ist die 1 Million Dollar Frage! Nein, ganz so schwierig ist es nicht. Ein Grundproblem im Vertrieb ist, daß die Suche nach dem Allheilmittel, um Mitarbeiter zu motivieren, eine Suche nach dem heiligen Gral geworden ist. Wir werden es nicht finden! Wie aber schaffen Sie weiter»
aussendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Mitarbeiterschulungen: So arbeiten Innendienst und Außendienst optimal zusammen
Gehetzte Mitarbeiter im Außendienst – Stapel abarbeitende Mitarbeiter im Innendienst.  Der eine ist genervt von dem anderen: Eine fataler Situation. Es ist viel besser, wenn Innendienst und Außendienst Hand in Hand arbeiten und sich unterstützen - statt gegeneinander zu arbeiten. Wie aber gelingt es, daß Innendienst und Außendienst optimal zusammenarbeiten?   Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, durch Mitarbeiterschulungen die Zusammenarbeit von Innendienst und Außendienst weiter»
vertrieb_strukturieren_peter_elsesser.jpg
Den Tag im Vertrieb besser planen und strukturieren lernen
Sich seinen Tag frei einteilen zu können und dabei effizient zu arbeiten, fällt den meisten Menschen schwer. Warum sollte es einem Außendienstmitarbeiter anders gehen? Dabei ist es im Vertrieb so wichtig, strukturiert vorzugehen und einen Plan zu haben. Denn Erfolg im Vertrieb ist planbar. Wer besser werden will, kann das lernen.  Doch wie gelangt man zum erfolgreichen Vertriebsteam, das seine weiter»
ueberzeugen_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Überzeugendes Auftreten im Verkauf. Das produktive Verkaufsgespräch
Das Verkaufsgespräch ist der wichtigster Teil des "Produktionsprozesses" Verkauf. Ein überzeugendes Auftreten ist im Verkauf daher enorm wichtig. Die Verbesserung der Wirkung im Verkaufsgespräch kann auf zahlreichen Wegen erreicht werden. Dazu gehört sowohl die Kontrolle der Stimme bzw. die richtige Artikulation, als auch den Inhalt unterstützende Gestik und Mimik. Darüber hinaus ist es wichtig, den Verkaufsgesprächsablauf vor Augen zu haben weiter»
telefonverkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Telefonverkauf – der erste Kunden-Kontakt ist der erster Schritt zum Verkauf
Verkauf am Telefon – das ist Verkauf mit vielen Kundenkontakten. Aber Telefonverkauf ist für viele Kunden eher mit Vorsicht zu genießen. Der Verkäufer wird als Eindringling gesehen. Nicht gerade willkommen. Daher ist der erste Kundenkontakt so entscheidend für den späteren Kauf. Denn es ist der erste Schritt zum Kauf. Oder eben auch der letzte Schritt, wenn er mißlingt. Sweet Spot weiter»
planung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Strategie und Planung im Vertrieb zum langfristigen Erfolg
Ein idealer Vertrieb ist gekennzeichnet durch Organisation, fließende Prozesse, und wegweisende Strategien. Diese sollten nicht nur kurzfristig Erfolge aufzeigen, sondern auch mit Blick in die Zukunft Perspektiven bieten können. Es kommt vor allem darauf an, bereits vorhandene Kunden zu halten und potentielle Neukunden zu gewinnen. Ein solcher langfristiger Erfolg kann aber nur dann erreicht werden, wenn das Unternehmen und die weiter»
ueberzeugen_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Kunde und Verkäufer – Feind oder Freund? Überzeugend verkaufen!
"Sie wollen mir doch nur was andrehen!"; "Ihre Verkäufertricks ziehen bei mir nicht"; "Verkäufer lügen, wenn sie den Mund aufmachen"  Dieses Mißtrauen, ist nicht selten im Verhältnis zwischen Kunde und Verkäufer. Nicht gerade eine vielversprechende Grundlage, um zu verkaufen. Schon gar nicht, um zu überzeugen. Woher kommt diese Feindschaft? Und wie schaffen Sie es eher als Freund gesehen zu werden? weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mitarbeiterführung durch richtiges Kritisieren entscheidend optimieren
Es ist sinnvoll und wirkt deeskalierend wenn Kritik vom Vorgesetzten grundsätzlich in der Ich-Form formuliert wird. Eine Ich-Kritik könnte folgendermaßen aussehen: "Ich habe den Eindruck, daß sie beide Differenzen in ihrem Umgang miteinander haben". Der Vorgesetzte schildert also seine Beobachtungen, ohne gleich eine zu persönliche Wertung in die Aussage hinein zu bringen. Er könnte natürlich auch sagen: "Sie und ihr weiter»
umsatz_mehr_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Umsatz im Verkauf: Der erfolgreiche Abschluß - Preise verhandeln
Der Kunde muß es auch wollen, sonst kommt es nicht zum Abschluß. Der Verkauf hat sich in den ltzten 20 Jahren massiv verändert. Weil sich der Markt und die Kunden geändert haben. Wer also im Verkauf weiterhin gute Umsätze machen wil - oder gar mehr Umsatz - hat sich dem anzupassen. Oder er wird scheitern. Erfolgreich zum Abschluß zu kommen, weiter»
telefonverkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionelle Nachbereitung im Telefonverkauf: Training Telefon für Verkäufer
Das Ziel eines jeden Telefonverkäufers ist selbstverständlich der erfolgreiche Abschluß. Zum Erfolg zählt, sich professionell vorzubereiten, die Gespräche erfolgreich zu führen und im Nachgang am Ball zu bleiben. Leider wird der professionellen Nachbereitung im Telefonverkauf nur relativ wenig Beachtung geschenkt. Leider auch in vielen Telefontrainings. Das ist fatal. Denn wenn Sie darauf verzichten, auch nach dem Gespräch in Kontakt zu weiter»
starke_argumente_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Ihren Kunden etwas bieten: Starke Argumentation = Überzeugung
Dem Kunden muß man etwas bieten! Sonst kauft er nicht.  Um Kunden zu überzeugen ist eine starke Argumentation wichtig.  Doch was kann ich bieten und auf welche Art und Weise überzeuge ich Kunden? Gerade bei der Neukundengewinnung kommt es darauf an, die Kaufmotive und Kaufimpulse des Kunden zu erkennen, passgenau zu argumentieren und darauf das Verkaufsgespräch aufzubauen. Eine gezielte Analyse weiter»
innendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie der Innendienst den Außendienst optimal unterstützt: Vertriebsberatung
Der aktuelle Trend im Vertrieb & Verkauf geht dahin, daß die Ressourcen der Außendienstmitarbeiter immer effektiver eingesetzt werden. Dazu gehört, daß der Innendienst Aufgaben übernimmt und den Außendienst unterstützt. Arbeiten Innendienst und Außendienst "Hand in Hand", klappt das wunderbar. Sind sich Außendienst und Innendienst nicht "grün", ist das für alle suboptimal. Wie aber gelingt es, daß der Innendienst den Außendienst weiter»
ergebnis_verbessern_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Motivierte Mitarbeiter im Vertrieb = gute Ergebnisse im Vertrieb
Den Laden am Laufen halten! Dazu gehört mehr als striktes Umsatzdenken. Es gilt auch die Mitarbeiter zu motivieren, um gute Ergebnisse erzielen zu können. Doch gerade bei Unternehmen mit hohen Ansprüchen steht dieses Bestreben oft im Hintergrund. Die Folge: Mitarbeiter sind gestresst und arbeitsmüde - „Burnout-Syndrom“. Mit dem richtigen Vertriebstraining wird es nicht soweit kommen.   Das Burnout-Syndrom wird zur Zeit weiter»
einwandbehandlung_telefon.jpg
So gelingt optimale Einwandbehandlung am Telefon in der Praxis
Einwände gehören zum täglich Brot im Telefonverkauf. Und nicht selten sind es sogar Vorwände, mit denen wir konfrontiert werden.  Hier gilt es zu unterscheiden mit was wir es zu tun haben. Und dann natürlich den Einwand zu entkräften bzw. zu wandeln. So daß der Kunde letztendlich doch kauft. Das ist Teil eines professionellen Telefontrainings. Sollte es zumindest sein. Doch da weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Mitarbeiter zum Verkaufsabschluss führen und Umsätze steigern: Coaching Verkauf
Die Mitarbeiter eines Unternehmens werden zu einem hohen Maße davon beeinflußt, was von ihnen erwartet wird. Wenn der Vorgesetzte hohe Ansprüche an seine Belegschaft hat, werden diese auch großartiges leisten. Hat die Führungskraft eher geringere Ansprüche werden die Mitarbeiter auch weniger leisten. Eine exzellente Führungsperson zeichnet sich dadurch aus, die Mitarbeiter z.B. durch Coaching im Verkauf zu unterstützen.   Es weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Seminar Empfehlungsmarketing. Erfolgreiche Akquise von Neukunden im Verkauf
Bei der heutigen umkämpften Marktsituation, der Vergleichbarkeit von Produkten und Preisen ist es schwierig sich am Markt zu platzieren und erfolgreiche Akquise von Neukunden im Verkauf zu betreiben. Ein effektiver Weg um neue Kunden zu gewinnen, ist das Empfehlungsmarketing. Das grandiose am Empfehlungsmarketing ist, daß es nicht nur eine extrem effektive Methode ist um neue Kunden zu gewinnen, sondern es weiter»
value_selling_jochen_peter_elsesser.jpg
Seminar Up-Selling & Value Selling: Vorzüge hochwertiger Produkte argumentieren
Der Verkauf höherpreisiger Produkte ist oft erklärungsbedürftig. Es gilt nämlich den Mehrwert (Value) zu verkaufen. Dies gelingt natürlich nur, wenn der Kunde dies auch so sieht. Nur dann kauft er auch. Erstklassige Verkäufer, beherrschen die Kunst, echte Bedürfnisse aufzudecken und Wünsche zu wecken. Top Verkäufer haben die Nase vorne, wenn es darum geht, nicht nur Produkte an den Mann zu weiter»
verkaufstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit professionellem Verkaufstraining die Verkäufer verbessern
Ein guter Verkäufer will besser werden.  Denn nur so wird er zum Topverkäufer. Was aber zeichnet den besseren Verkäufer aus? Und wie wird man besser im Verkauf? Durch professionelles Verkaufstraining! Ja: Besser verkaufen kann man lernen. Wer wer mehr verkaufen will, der sollte lernen, wie und warum Kunden kaufen. Denn das ist das entscheidende. Sind Sie bereit den nächsten Schritt weiter»
motivieren_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreicher verkaufen mit motivierten Mitarbeitern: Führung im Verkauf
Was motiviert Verkäufer? Und wie motiviert man sie? Wenn die Umsätze stagnieren oder sogar sinken wird es unmöglich seine Belegschaft mit materiellen Reizen oder Gütern zu motivieren. Eine echte Herausforderung für die Führung im Verkauf. Natürlich wirkt ein steigendes Grundgehalt als eine starke Motivation oder auch die Aussicht auf Prämienzahlungen. Wenn die wirtschaftliche Situation des Unternehmens diese materiellen Anreize aber weiter»
kommunikation_jochen_peter_elsesser.jpg
Richtig kommunizieren – Kunden am Telefon verabschieden – Schulung Vertrieb
Die Kommunikation mit dem Kunden ist das A und O im Vertrieb und der Schlüssel zum erfolgreichen Verkaufen. Besonders bei Telefongesprächen ist es wichtig, professionell mit dem Kunden zu kommunizieren. Neben der gekonnten Gesprächseröffnung und Gesprächsführung ist es natürlich auch wichtig, sich korrekt vom Kunden zu verabschieden. Häufig wird der Verabschiedung in der Beratung oder Kundenbetreuung zu wenig Beachtung geschenkt. weiter»
vertriebsstruktur_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsstruktur optimieren. Effizienz im Verkauf steigern
Gerade in guten Zeiten ist es wichtig die Vertriebsstruktur zu optimieren. Durch die Struktur im Vertrieb wird die Effizienz im Verkauf gesteigert. Um aber im Verkauf effizienter zu agieren, bedarf es vor allem, die Effektivität im Vertrieb zu verbessern. Denn nur die Kombination aus beidem: Effektivität + Effizienz = dauerhaft bessere Ergebnisse!  Daher ist es wichtig den Vertrieb so zu strukturieren, weiter»
kompetenzen_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit Kompetenz im Verkauf Kundenloyalität erzielen
Wir alle brauchen und schätzen treue Freunde.  Und jedes Unternehmen ist auf treue Kunden angewiesen.  Treue Kunden sind loyale Kunden. Deshalb ist Kundenloyalität so wichtig.   Ohne Kundenloyalität ist es quasi unmöglich, im harten Wettbewerb zu bestehen. Loyale Kunden sorgen für langfristigen Umsatz und geben dem Unternehmen in schwierigen Zeiten Sicherheit. Doch wie werden aus ungebundenen Kunden loyale Kunden gemacht? weiter»
starke_argumente_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit schlagenden Argumenten am Telefon den Umsatz steigern
Im Telefonverkauf geht es um Umsatz. Am Liebsten möchten Sie durch Telefonvertrieb den Umsatz steigern. Wer will das nicht. Um den Umsatz am Telefon zu steigern,brauchen Sie schlagende Argumente. Denn Umsatz wird durch Verkäufe gemacht. Verkäufe sind kaufende Kunden. Und Kunden wollen überzeugt sein. Dafür braucht es Argumente die einschlagen. Verkaufen bedeutet überzeugen. Und getreu dem Motto „Nur wer selbst weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Effizienzsteigerung im Vertrieb durch richtiges Loben der Mitarbeiter: Führung
Alle Führungspersonen in einem Unternehmen, sei es im Vertrieb oder im Verkauf, sind jeden Tag enormen Stresssituationen ausgesetzt. Trotz der extremen Arbeits- und Stressbelastung sollten Führungskräfte nicht vergessen, daß alle Mitarbeiter, ob Vertrieb oder Verkauf, ob Innendienst oder Außendienst, unter Leistungsdruck stehen und gestresst sind. Die Mitarbeiter warten, im Falle eines erfolgreichen Verkaufes, einer gelungenen Akquise, einer großartigen Vision oder weiter»
hardselling_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Hardselling und Manipulation den Erfolg im Verkaufsgespräch steigern?
Ehrlich währt am längsten? Gilt das auch für den Verkauf? Ist es nicht verführerisch, zu glauben durch Manipulation im Verkaufsgespräch (wie Z.B. Hardselling), Kunden schneller rumzukriegen und den Erfolg zu steigern? Manipulation & Hardselling funktioniert nicht (mehr)! Unglaubwürdiges Versprechen und Phrasen der Verkäufer haben eine negative Wirkung auf den Kunden. Ein guter Verkäufer strahlt Glaubwürdigkeit, Authentizität und Ehrlichkeit aus. (Ehrlichkeit weiter»
konkurrenz_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Preis ist heiß! – Erfolgreich bestehen im Konkurrenzkampf ...
... wie Sie dem Einheitsbrei im Vertrieb mit den richtigen Strategien entfliehen.   Der Markt boomt! Springen Sie auf die richtigen Vertriebswege auf und sprengen Sie die Konkurrenz aus dem Markt heraus. Wie das in einem Markt, der überschwemmt mit identischen Angeboten ist, funktionieren soll? Der Preis ist heiß, doch mit der richtigen Balance zwischen Preis und Qualität bestehen Sie weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Dank Empfehlungsmarketing und positiver Bewertungen neue Kunden gewinnen
Kommt Ihnen das bekannt vor? Sie interessieren sich für ein bestimmtes Produkt aber Sie sind sich noch nicht ganz sicher. Sie recherchieren im Internet und lesen eine schlechte Bewertung über das Produkt. Das wird Sie mit Sicherheit nicht zum Kauf dieses Produktes bewegen. Lesen Sie jedoch eine oder sogar mehrere positive Bewertungen, sind Sie schnell überzeugt und kaufen mit einem weiter»
besser_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
Besser werden im Verkauf. Den Verkauf beschleunigen
Wie Sie besser werden im Verkauf. Schneller zum Abschluss kommen. Zu oft verzögern sich die Kaufentscheidungen bei den Kunden.  Das ist manchmal nicht zu ändern, weil z.B. bei Unternehmen die Mühlen etwas langsamer mahlen. Oft liegt es aber auch daran, wie wir als Verkäufer agieren. Daher ist es wichtig den Verkauf auch einmal zu beschleunigen. Bessere Verkäufer kriegen das hin.  weiter»
angebote_erfolgreich_nachfassen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie per Telefon erfolgreich Angebote und Mailings nachfassen
Im hart umkämpften Wettbewerb werden Angebote nicht automatisch auch zu Aufträgen. Oder ist das bei Ihnen etwa so?  Gemäß dem Motto „Von nichts kommt nichts!“ ist neben produktiven Terminen beim Kunden auch ein erfolgreiches telefonisches Nachfassen der Angebote und Mailings wichtig. Denn in der professionellen Angebotsverfolgung liegen für den Verkauf viele Chancen, die oftmals nicht genutzt werden. Doch hier halten weiter»
motivation_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Leistung der Mitarbeiter durch richtige Motivation steigern
Wie leben in einer Hochleistungsgesellschaft. In seinen Beruf unter Druck zu stehen ist nicht ungewöhnlich. Gerade im Vertrieb.  Die Leistung der Mitarbeiter im Vertrieb wird permanent gemessen und wird gesehen: Umsatz, Deckungsbeitrag, Ausschöpfung Kundenpotential, ...  Eine Führungskraft im Vertrieb muss dirigieren und organisieren können. Viel Zeit bleibt kaum, um zwischen den Mitarbeitern hin und her zu springen. Da ist die weiter»
5_tips_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Training für erfolgreiche Präsentationen: 5 wirkungsvolle Tips für die Praxis
Ihr Thema ist interessant, eigentlich müsste Ihr Publikum sich Ihnen begeistert zuwenden, gebannt Ihren Worten lauschen ...  ...Doch ein Blick in die Runde verrät Ermüdung, es wird getuschelt, gekritzelt, unauffällig im Internet gesurft. Sie haben viele Stunden Arbeit in Ihren Vortrag gesteckt, doch jetzt dringen Ihre Worte, Ihre Botschaft nicht zu Ihren Zuhörern durch. Wie gelingt es also, erfolgreiche Präsentationen weiter»
einwandbehandlung_verkauf.jpg
Wie Sie Einwandbehandlung im Verkauf am Telefon verbessern
Im Verkauf sind wir täglich mit Einwänden und Vorwänden konfrontiert. Daher ist die professionelle Einwandbehandlung auch so wichtig. Gerade am Telefon! Denn am Telefon gilt das gesprochene Wort. Mehr haben Sie nicht zur Verfügung. Es ist im Telefonverkauf so wichtig: WAS Sie sagen  und WIE Sie es sagen Wir alle wissen: Mißlingt die Einwandbehandlung, scheitert der Verkauf - Gelingt die weiter»
argumentation_verbessern.jpg
Jeder Kunde tickt anders ...
... oder wie Sie durch effektives Argumentieren im Verkaufsgespräch den Kunden individuell überzeugen.  Woher kommt es, daß verschiedene Kunden anders ticken? Die Assoziation der Menschen ist vielfältig und völlig verschieden. Nicht jeder Kunde verbindet die Argumente Ihrer Verkäufer mit den gewünschten Zusammenhängen. Denn es gibt verschiedene Arten der Informationsaufnahme. Nur der Verkäufer, der sich in jeden Kunden herein denken kann, kann weiter»
vertrieb_steuern_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie erfolgreich die Aktivitäten des Vertriebes steuern
Die Vertriebssteuerung ist eine zentrale Aufgabe für die Führungskräfte im Vertrieb. Zu oft stellt man im Nachhinein fest, daß etwas nicht geklappt hat. Oder zumindest nicht so, wie erhofft. Dann wird oft Effekthascherei betrieben und an den Symptomen herumgedoktert. Doch das muß nicht sein. Besser ist es zu planen. Wenn Sie Ergebnisse nicht nur im Nachhinein messen wollen, sondern Ergebnisse weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Kundenrückgewinnung Ihren Umsatz steigern
Viele Vertriebsstrategien & Verkaufsstrategien setzen nur auf Neukundengewinnung. Zu häufig werden dadurch die alten Kunden vergessen und die Kundenrückgewinnung vernachlässigt.  Das ist fatal, denn durch Kundenrückgewinnung steigern Sie Ihren Umsatz signifikant.   Damit der Kunde wieder heimkehrt, gilt es einiges zu beachten. Die verlorenen Kunden: Einst glaubten Sie an Ihr Produkt und an Ihr Unternehmen, und irgendwann wurden sie enttäuscht. weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Klartext und Konsequenz in der Führung Vertrieb
Führung im Vertrieb ist auch die gekonnte Kritik an Mitarbeitern!  Aber natürlich hört sie niemand gern, und doch ist sie manchmal nötig – Die Kritik!  Wie aber schaffen Sie es als Führungskraft im Vertrieb Ihre Kritik so klar zu formulieren, daß daraus auch Konsequenzen entstehen?   Es geht darum, wie Sie Kritik bei Ihren Mitarbeitern im Vertrieb anbringen. Denn Kritik weiter»
organisation_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Organisation ist alles – Die optimale Organisationsstruktur für Ihren Vertrieb
Die richtige Organisation führt zum optimalen Ergebnis. Ein optimal geführter Vertrieb paßt sich seinen Produkten, den zusätzlichen Leistungen, dem Markt, aber vor allem seinem Kunden an. Wer den gleichen Sand wie alle in der Wüste zu einem höheren Preis verkaufen möchte, bei dem läuft etwas in der Organisationsstruktur des Vertriebes falsch. Glauben Sie nicht den althergebrachten verkaufstrainern: Ihre Kunden sind weiter»
pareto-prinzip-verkauf.jpg
Aus Angebot wird Auftrag – Umsatz steigern: Verkaufen mit dem Pareto-Prinzip
Oft wird das Pareto-Prinzip zitiert. Doch nur wenige wissen, was sich dahinter wirklich verbirgt. Geschweige denn, woher es kommt und was das für den Verkauf heißt. Der Ursprung liegt in der Verteilung der Wahrscheinlichkeit. Der italienische Ökonom Pareto erkannte im 19. Jahrhundert eine nützliche Eigenschaft aller exponentiell-gesättigt annäherbaren wirtschaftlichen Prozesse: Bevor man die Sättigungsphase erreicht, gibt es immer eine Phase weiter»
vertriebs_strategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsstrategien anpassen. Die Spielregeln im Vertrieb ändern sich
Warum sollte man Vertriebsstrategien verändern? Vertrieb geht heute anders! Was aber geht anders im Vertrieb? Wie geht es anders im Vertrieb? Inwieweit haben sich die Spielregeln im Vertrieb geändert? Und was ist zu tun, um auch in Zukunft erfolgreich im Vertrieb zu sein?  Antworten auf diese Fragen sind (leider) nicht so einfach. Auch wenn es Ihnen manch Vertriebstrainer vorgaukelt. Machen weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Kontrolle und Vertrauen – Führung im Vertrieb
Schon die alten Römer wußten, daß man sein Volk mit Zuckerbrot und Peitsche führen sollte. Natürlich sind Ihre Mitarbeiter im Vertrieb keine Römer. Oder doch manchmal? Spaß bei Seite: Führung im Vertrieb ist immer auch Kontrolle. Vor allem Kontrolle dessen, was Ihr Vertrieb tut: Die Aktivitäten und die gestellten Aufgaben. Führung im Vertrieb ist aber auch immer Vertrauen. Vor allem weiter»
vertriebsexperte_jochen_peter_elsesser.jpg
Dos und Donts der modernen Verhandlung – Das Harvard-Prinzip
Übliche Praktiken geschäftlicher Verhandlungen sind ständig im Fluß. Moderne Verhandlungen unterscheiden sich von den althergebrachten Verhandlungen. Hat es früher noch oft gereicht, den Kunden über das Portfolio zu informieren und Beziehungen zu pflegen, ist es heute entscheidend, den Kunden die vorteile und Nutzen zu transportieren. Unsere Trainer & Berater für Verkauf und Vertrieb helfen Ihnen, auf dem aktuellsten Stand zu weiter»
analyse_vertieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Vertriebsanalyse den Vertrieb optimieren
Wenn der Vertrieb in einer Firma zu Thema wird, dann ist es oft die Frage nach der Effektivität & Effizienz. Doch bevor hektisch und unkoordiniert irgendwelchen Einzel-Maßnahmen ergriffen werden: Es ist immer besser vorher eine fundierte Vertriebsanalyse zu machen! Und zwar nicht erst, wenn die Umsatzzahlen bereits drastisch heruntergegangen sind. Wenn man merkt, daß etwas nicht mehr gut funktioniert, dann weiter»
fehler_vermeiden_im_vertrieb_elsesser.jpg
Wie Sie Fehler der Kunden-Nutzen-Argumentation im Verkauf vermeiden
Die sogenannte „Kunden-Nutzen-Argumentation“ ist im Verkauf ein vielgepriesenes und von vielen Verkaufstrainern und Vertriebsxperten hochgelobtes Konzept. Leider wird das dann oft schnell unseriös umgewandelt und mit billigen Verkaufstricks entfremdet. Dabei ist das eine echte Waffe im Verkauf. Richtig eingesetzt und umgesetzt, werden Sie besser verkaufen. Vor allem aber einfacher mehr verkaufen. Was steht dahinter? Durch die passende Kunden-Nutzen-Argumentation stellen Sie weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Coaching Führung im Vertrieb: Die effektive moderne Verhandlung
Ob Manager, Marketing-Stratege, Teamleiter oder Unternehmer: Verhandlungen über Vorgehensweisen, Postenbesetzungen und Preisgespräche liegen für uns an der Tagesordnung. Unsere erfahrenen Profis studieren effektive moderne Verhandlungstechniken und kategorisieren diese, um ihr Wissen als Trainer in Seminaren zu vermitteln.   Wir können zwar nicht mangelnde Erfahrung ersetzen, aber helfen - nicht nur intuitiv, sondern auch analytisch – die Strategien anderer Parteien zu weiter»
umwandlungsquote_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie durch bessere Bedarfsermittlung die Conversion Rate erhöhen
Die Umwandlungsquote (Conversion Rate) zu erhöhen, ist der Hebel für den Erfolg im Vertrieb & Verkauf. Wir alle wollen mehr Abschlüsse machen!   Mehr Umsatz erreichen Sie durch gute Bedarfsermittlung besser. Denn eines sollte einem klar sein: Durch das Verbessern der Bedarfsermittlung, steigern Sie diese Quote im Vertrieb. Ihre Arbeit trägt reichhaltigere Früchte. Sie fahren mehr Ernte ein! Der 1. Schritt weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Jeder an seinen Platz: effizienter Einsatz der Vertriebsmitarbeiter
In jedem Unternehmen finden sich unterschiedliche Vertriebstypen wieder, doch nicht jeder ist für alle Bereiche gleich gut geeignet. Wenn die Verkaufsprozesse nicht optimal laufen, liegt das möglicherweise nicht an der Qualität der Verkäufer. Oft hängt es an strukturellen Problemen. Noch öfter liegt es daran, daß die Mitarbeiter nicht in dem Bereich eingesetzt werden, in dem sie am effizientesten arbeiten. Beziehungsweise, weiter»
einwaende_wandeln_im_verkauf.jpg
Den professionellen Umgang mit Einwänden und Vorwänden im Vertrieb trainieren
Einwände und Vorwände im Vertrieb sind der ultimative Test des potentiellen Kunden für den für Vertriebsmitarbeiter. Der Kunde wägt ab und gewichtet. Er hat noch Zweifel. Oder möchte noch etwas klären. Ihm fehlt noch eine Information, um zu kaufen. Er ist noch nicht überzeugt. All das sind Einwände oder aber auch Vorwände. Der Profi im Vertrieb ist in der Lage weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Erfolgsquote am Telefon durch bessere Terminierung steigern
Wie kann man erfolgreicher telefonieren?  Und woran macht man das fest? Nun, natürlich am Ergebnis. Noch besser aber an den Schritten, die zum Ziel führen. Termine am Telefon zu vereinbaren ist eine der Aufgaben des Vertriebs: Ob Außendienst oder Innendienst. Die Erfolgsquote ist nicht immer befriedigend. Wie aber steigern Sie Ihren Erfolg in der Terminvereinbarung und verbessern die Terminierung am weiter»
wann_kunden_kaufen_elsesser.jpg
Wann Kunden kaufen: Bei hartnäckigen Kunden eine Kaufentscheidung herbeiführen
Der Kunde ist vermeintlich kurz davor, eine Kaufentscheidung zu treffen und überlegt es sich noch im letzten Moment anders. Es bleibt der Eindruck, daß ein anderer mit mehr Verkaufsgeschick oder besserer Argumentation erfolgreicher hätte verkaufen können? Für den Fall, daß der Kunde nein sagt gibt es Argumentationen, mit denen auch bei hartnäckigen Kunden eine Kaufentscheidung herbeigeführt werden kann. Typische Kundeneinwände  weiter»
fuehrung_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsseminar Aufgaben einer Führungskraft: erfolgreiches Teamleading
Ein Unternehmen kann nur Leistung bringen, wenn sich alle Mitarbeiter zu einem Team zusammen gefunden haben und ein gemeinsames Ziel verfolgen. Alle individuellen Persönlichkeiten und Vorstellungen müssen gebündelt werden, damit genug Durchschlagskraft vorhanden ist, um gegen Mitbewerber zu bestehen. Es ist eine der grundlegenden Aufgaben einer Führungskraft auf allen Ebenen, effizientes Teamleading zu betreiben, denn mit erfolgreichem Teamleading lassen sich weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreich Termine vereinbaren lernen. Der Gesprächsleitfaden
Termine erfolgreich zu vereinbaren ist einfach: Mit dem richtigen Gesprächsleitfaden. Daher ist es wichtig, zu lernen, wie man dies verbessert. Denn: Oft genug scheitert die Terminvereinbarung an der Gesprächsführung. Das muß nicht sein. Wie aber vereinbaren Sie sicher und erfolgreich Termine im Vertrieb? Der (erste) Eindruck zählt: Sie erzielen dann den besten Eindruck, wenn Sie natürlich und souverän agieren. Wichtig weiter»
jochen_peter_elsesser-10.jpg
Selbstbewußtes Auftreten in professionellen Trainings & Coachings erlernen
Nur 7% der Aufmerksamkeit in einer Konversation gebühren dem Inhalt des Gesagten. Der Hauptteil richtet sich auf Mimik, Gestik und Haltung und auf die Stimme des Gesprächspartners. Dieses Wissen lässt sich in Geschäftsgesprächen gezielt einsetzen. In professionellen Trainings & Coachings von Sweet Spot lässt sich damit selbstbewußtes Auftreten erlernen. Körpersprache verstehen und richtig einsetzen Um die Körpersprache im Gespräch als weiter»
verkaufen_lernen_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie den richtigen Umgang mit Kunden lernen und Ergebnisse optimieren
Im Verkauf zählt das Ergebnis. Wie aber optimieren Sie Ihre Durchschlagskraft im Verkauf, um bessere Ergebnisse zu erzielen? Durch das spezielle Verkaufstraining "Richtiger Umgang mit Kunden" Warum & wann kaufen Kunden? Der Kunde wird seine wahren Kaufmotive & Kaufimpulse selten komplett offen legen. Damit es zum erfolgreichen Abschluss einer Verkaufsverhandlung kommt, gilt es, zu lernen mit Kunden richtig umzugehen. Stellen weiter»
angebote_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie im Vertrieb aus dem Angebot einen Auftrag generieren
Geht es Ihnen auch so? Zu viele Angebote werden von Kunden nicht angenommen. Die Aufträge bleiben aus. Sie machen sich viel Arbeit und stecken Zeit in Ihre perfekten Angebote. Aber der Kunde gibt Ihnen trotzdem nicht den Auftrag. Das muß nicht sein! Wie Sie in Zukunft im Vertrieb mehr Aufträge bekommen und Ihre Angebots-Umwandlungs-Quote erhöhen: Hier in diesem Artikel. Eines weiter»
kundenloyalitaet_jochen_peter_elsesse.jpg
Wie Sie dauerhaft und erfolgreich Kundenloyalität sichern im Vertrieb
Es reicht nicht nur, den Kunden optimal zufrieden zu stellen.  Kundenloyalität ist mehr!   Denn selbst durch und durch zufriedene Kunden wechseln gerne den Anbieter, Verkäufer oder Zulieferer. Kunden sollen nicht nur zufrieden gestellt werden, sondern begeistert werden. Diese Begeisterung beim Kunden ist zudem keine einmalige Leistung, Begeisterung sollte immer wieder neu ausgelöst werden, denn nur dann bekommt man auch weiter»
vertriebskonzepte_jochen_peter_elsesser.jpg
Das optimale Vertriebskonzept, damit Kunden kaufen
Wer ist mein Kunde? Wer kauft bei mir?  Wieso vertraut er mir und was mag er an meinem Produkt? Noch wichtiger: Wie schaffe ich es, daß Kunden schneller bei mir kaufen?  Jetzt ist meist der erste Impuls, um Kunden zum Kauf zu bewegen, eher nicht das Vertriebskonzept. Vielmehr raten Ihnen die alten Verkauftrainer mit ihren überholten Verkaufskonzepten, Sie sollen Kunden weiter»
gespraechsfuehrung_verkaufsgespraech.jpg
Souveräne Gesprächsführung am Telefon lernen
Souverän und sicher am Telefon: Das ist es was Kunden beeindruckt. Wie aber schaffen wir es, am Telefon die Gesprächsführung souverän zu gestalten und sicher durch das Telefon zu wirken? Kann man das lernen? Das Telefon ist im Verkauf ein entscheidendes Kommunikationsmittel.  Wer aber ohne Vorbereitung und aus dem Blauen heraus an das Telefongespräch herangeht, wird nicht sicher und souverän weiter»
umsatz_im_verkauf_steigern.jpg
Mit der richtigen Abschlusstechnik signifikant den Umsatz im Verkauf steigern
Wer im Verkauf ist weiß: Es sind meistens Kleinigkeiten, die über Erfolg oder Misserfolg (Umsatz!) im Verkauf entscheiden.  Nicht selten hakt es bei der richtigen Abschlußtechnik, wenn es darum geht, ob ein Geschäft zustande kommt oder eben nicht. Sie kennen das: Der Kundenkontakt läuft gut. Sie hatten tolle Gespräche. Aber irgendwie fehlt irgendwas. Der Kunde kauft einfach nicht. Woran liegt weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Leitung im Vertrieb zentrale Aufgaben einer Führungskraft bewerkstelligt
Leitung im Vertrieb übernimmt mit ihrer Funktion die Verantwortung für die erbrachte Leistung ihrer Mitarbeiter. Daher ist es eine zentrale Aufgabe, die Aktivitäten der Vertriebsmitabeiter zu steuern.  Wie bewerkstelligt man als Führungskraft den Spagat zwischen Selbstverantwortung und Führung im Vertrieb?   Wichtig: Jeder muß wissen was er zu tun hat wann er was zu tun hat  mit wem er was weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebskonzepte auf Kunden ausrichten. Mehr Kundenbindung
Wer möchte das nicht: Treue Kunden, die immer wieder bei uns kaufen. Kundenbindung könnte so schön sein! Wie aber richtet man den Vertrieb & Verkauf so aus, daß dies gelingt? Nun: Vertriebskonzepte müssen heutzutage aus Kundensicht konzipiert werden.  Alles andere wird scheitern. Denn der Kunde hat heute viel mehr Macht und Möglichkeiten als früher. Und er ist informierter, läßt sich weiter»
kunden_zurueckgewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Coaching Verkauf und Vertrieb: Verlorene Kunden erfolgreich zurückgewinnen
Vielen Unternehmen ist nicht bewußt, welche Potentiale verlorene Kunden bieten. Sie haben diese bereits abgeschrieben und kalkulieren nicht mehr mit ihnen. Leider ist das ein großer Trugschluss, denn eine Rückgewinnung mit System und Know-how bietet immense Wachstumschancen. Im Sweet Spot Coaching für Verkauf und Vertrieb: Verlorene Kunden erfolgreich zurückgewinnen wird ein effizientes Comeback Management thematisiert und dessen erfolgreiche Implementierung in weiter»
aussendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Der feuchte Händedruck und sein Kumpel die Nervosität im Verkauf Außendienst
Hibbelig zappelnd wechselt der Verkäufer von einer Sitzposition in die nächste. Feuchte Handabdrücke zieren formschön triefend die frisch lackierte Tischfläche. Nervös spielen die Hände unkontrolliert mit einem Gummiband oder klicken nervtötend mit dem Kugelschreiber. Jeder noch so kompetente Geschäftsmann verliert im Verkaufsgespräch seine Souveränität und Glaubwürdigkeit durch die eigene Nervosität.  Nur wer seinen eigenen Körper kontrolliert, kontrolliert gleichzeitig auch den weiter»
telefontraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Vom nervenden Nötiger zum sympathischen Verkäufer am Telefon
„Guten Tag, mein Name ist Wasserfall. Ich rede mich in einen Rausch. Und wenn Sie mein Angebot nicht annehmen, dann erzähl ich Ihnen einfach von einem anderen. Und wenn das auch nicht hilft, dann rufe ich Sie eben morgen noch mal an.“ Telefonische Nötigung und penetranter Telefonterror sorgt nicht dafür, daß man den Kunden von seinem Angebot überzeugen kann. Denn weiter»
argumente_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit richtigen Argumenten Kunden besser überzeugen
Richtig argumentieren, um Kunden besser zu überzeugen. Das hört sich einerseits einfach an, andererseits aber doch zu schön, um wahr zu sein. In der Praxis des Verkaufs gestaltet sich das manchmal schwierig.  Was sind denn die richtigen Argumente, um Kunden zu überzeugen? Geht es im Verkauf um Produkteigenschaften?  Geht es darum, Kunden mit Argumenten zu überreden?  Geht es darum möglichst weiter»
telefon_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
So werden Telefonverkäufer besser als Experten wahrgenommen
Telefonverkäufer werden nicht als solche geboren. Schon gar keine guten Telefonverkäufer. Geschweige denn Bessere.  Wie aber werden aus Telefonverkäufern Experten? Sie wollen besser werden im Telefonverkauf? Dann ändern Sie etwas! Es geht darum, wie Sie wahrgenommen werden. Und zwar von Kunden. Aber der einzige Wahrnehmungskanal am Telefon ist das Ohr. Es geht darum was Ihre Kunden hören. Denn alle anderen weiter»
kundentypen-im-verkauf-spot.jpg
Den richtigen Kundentyp erkennen. Verkaufsgespräche optimal anpassen
Am Liebsten würden wir bei neuen Kunden manchmal gerne fragen: „Wer bist du denn?“ Das ist aber natürlich keine seriöse und geeignete Begrüßung eines Kunden durch den Verkäufer. Doch sollte sich dieser im Geiste bewußt machen, mit welchem Kundentyp er es hier zu tun hat. Kunden kennenlernen. Diese richtig einschätzen. Ein ganz wichtiger Faktor im Verkauf. Dabei ist eine Einteilung weiter»
verkaufsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufsstrategien modernisieren
Für Führungskräfte im Vertrieb ist es die Herausforderung: Die richtige Strategie für Verkauf & Vertrieb   Moderne Verkaufsstrategien sind die Grundlage, den Vertrieb erfolgreich zu gestalten. Um bestehende Verkaufsstrategien zu modernisieren, bedarf es Verkaufsleiter, die wissen, wo der Hebel anzusetzen ist. Entscheidend ist dann, wie die Vertriebsmitarbeiter diese modernen Strategien in der Praxis umsetzen. Denn ohne Umsetzung ist jede Verkaufsstrategie weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining Profitable Termine für die Neukundengewinnung vereinbaren
Bei der Akquisition und Neukundengewinnung ist es einer der schwierigsten Aufgaben, profitable Termine zu vereinbaren. Dies gilt besonders in Branchen, in denen die Skepsis und Abwehrhaltung der Kunden besonders hoch ist. Wie kommen Sie also am besten an den Tisch neuer Kunden? Wahllos Termine vereinbaren ist hier sicherlich nicht zielführend. Die richtige Taktik ist gefordert, um tatsächlich profitable Termine für weiter»
einwaende_wandeln_im_verkauf.jpg
Einwände und Vorwände des Kunden im Verkauf richtig behandeln und wandeln
Die richtige Einwandbehandlung setzt neben dem nötigen Know-how auch Schlagfertigkeit und ein gesundes Selbstbewusstsein ein.  Einwände und Vorwände in Verkäufe umzuwandeln ist die hohe Kunst des Verkaufs. Wie aber behandelt und wandelt man Einwände und Vorwände? Wichtig ist im ersten Schritt Einwände von Vorwänden zu trennen. Denn das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe: Einwand = noch fehlende Information & Kaufsignal  weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Den Aufgaben einer Führungskraft nachkommen: das Vertriebsteam stärken
Eine der herausragenden Aufgaben von Führungskräften im Vertrieb ist es, die Strukturen wetterfest zu machen. Denn Gegenwind und Rückenwind wechseln sich nunmal im Vertrieb ab. Ein ganz natürlicher Kreislauf. Damit auch Ihr Vertriebsteam stark bleibt - oder noch stärker wird - heißt das: Vertriebsprozesse festzurren, einen klaren Kurs vorgeben und Ihrem Vertriebsteam die Instrumente an die Hand zu geben, um weiter»
planung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsplanung: Kompetenzen nutzen und Kundenzufriedenheit erzielen
Kundenzufriedenheit verbessern, heißt mehr verkaufen. Denn zufriedene Kunden, kaufen mehr und öfter. Wie läßt sich durch Vertriebsplanung die Kundenzufriedenheit erhöhen und die Kompetenzen der Vertriebsmitarbeiter erhöhen? Bei und in Ihren Mitarbeitern ist oftmals ein hohes Maß an Kompetenz. Dieses gilt es zu erkennen, zu fördern und für das Unternehmen zu nutzen. Wenn Sie die Vertriebskompetenzen Ihrer Mitarbeiter nutzen, werden Sie weiter»
umsatz_im_verkauf_steigern.jpg
Umsatz steigern. Wie Ihre Mitarbeiter besser verkaufen
Es spielt keine Rolle mit welchen Produkten bzw. Dienstleistungen Ihr Vertrieb und Verkauf unterwegs ist – Sie sind auf den Umsatz angewiesen. Das gilt für alle Branchen. Erst wenn Ihre Mitarbeiter die Produkte und Dienstleistungen optimal verkaufen können, stellt sich der Erfolg ein und der Umsatz wird gesteigert.  Noch besser ist es, wenn es Ihnen und Ihren Mitarbeitern gelingt langfristig weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Maßgeschneiderte Vertriebskonzepte für austauschbare Produkte
Der Wettbewerbsdruck bei austauschbaren Produkten ist enorm. Das macht es schwierig, sich am Markt zu behaupten und durchzusetzen. Wenn Sie den Preiskampf nicht auf die Spitze treiben wollen.  Wenn Sie also auf der Produktebene nichts außergewöhnliches zu bieten haben und vergleichbar sind, ist es besonders wichtig ein individuelles Vertriebskonzept zu haben, um Ihre Ziele im Vertrieb zu erreichen.  Außer natürlich, Sie wollen weiter»
vertriebsprozess_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Vertriebsprozesse effizient kontrollieren
Ohne Übertreibung gilt die Regel, daß ein optimal eingestellter Vertrieb für ein Unternehmen den gleichen Stellenwert hat, wie z.B. die Bereiche Entwicklung, Produktion, Einkauf oder Logistik. Für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens ist es deshalb zum einen wichtig, Vertriebsprozesse regelmäßig zu optimieren und zum anderen, die optimierten Prozesse effizient zu kontrollieren. Dadurch gewährleisten Sie, daß die geplanten Umsatzziele erreicht werden. weiter»
system_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Workshop Verkauf: Im Franchise-System Kundenzahl und Umsatz pro Filiale erhöhen
Über den mittelfristigen und langfristigen Erfolg von Franchise-Unternehmen entscheiden viele Faktoren und die Herausforderungen für die Leitung eines Franchise-Systems sind vielfältig. So müssen erfolgreiche Franchise-Systeme nicht nur organisatorisch richtig verankert sein, sondern es gilt auch die notwendigen Entwicklungsprozesse anzustoßen und weiterzuentwickeln. Hier haben Franchise-Systeme häufig mit Problemen zu kämpfen. Die Folge: Trotz stetigem Wachstum der Anzahl an Filialen bleiben die weiter»
verhandeln_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Verhandlungen erfolgreich gestalten: Verhandeln Sie zu Ihrem Vorteil
Wann sind Verhandlungen erfolgreich? Wie verhandelt man zu seinem Vorteil und kommt dennoch zu einem Ergebnis, das beide Seiten akzeptieren? Bei Verhandlungen treffen zwei Interessenlager aufeinander: Zum einen der Kunde. Er sucht das beste für sich. Oft das beste Preis-Leistungs-Angebot. Aber nicht nur das. Er kauft auch mehr. Z.B. Konditionen oder Services. Oft genug Sicherheit. das gilt es herauszufinden!  Auf der weiter»
umsatz_im_verkauf_steigern.jpg
Langfristig Umsatz sichern und steigern: Kundenloyalität zahlt sich aus
Den besten Umsatz macht man dauerhaft mit loyalen Kunden. Denn im Vergleich zur Akquise, ist der Wiederkäufer der lukrativere Kunden. Weil der Aufwand (und damit die Kosten) geringer sind, um Abschlüsse zu machen.  Ein weiterer wichtiger Aspekt: Wenn Sie Cross Selling & Up Selling bei bestehenden Geschäftspartnern betreiben, haben Sie im Durchschnitt einen höheren Deckungsbeitrag. Warum? Weil Neukunden meistens (auch) weiter»
chancen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Die zweite Chance bei verlorenen Kunden bekommen
Ein Unternehmen ist auf eine ausreichend große Anzahl von Kunden angewiesen. Immer wieder kommt es vor, daß sich Kunden abwenden und verloren gehen. Dies mag an einer Enttäuschung, gravierenden Produktfehlern oder anderen Gründen liegen. Problematisch kann ein solcher Verlauf dann sein, wenn die Akquirierung neuer Kunden scheitert. Haben Unternehmen dann nicht die Möglichkeit verlorene Kunden wiederzugewinnen, stehen sie vor einem weiter»
verkaufsgespraech_verbessern_peter_elsesser.jpg
Wie Sie im Verkaufsgespräch die Überzeugungskraft verbessern
Kunden hassen es, wenn sie im Verkaufsgespräch bedrängt werden. Wenn ihnen jemand etwas verkaufen will. Mit aller Macht. Deswegen sind klassische Verkaufstrainings auch tot. Zwar wollen es viele nicht wahrhaben, daß ihre alten Tricks im Verkaufsgespräch nicht mehr wirken. Gerade weil in den überholten Verkaufstrainings immer noch was gefaselt wird von: Kunden manipulieren ... Vergessen Sie es: Es wird nicht weiter»
preisverhandlung_jochen_peter_elsesser.jpg
In Preisverhandlungen richtig mit Hürden umgehen. Mehr Abschlüsse
Zum Verkauf gehören Preisverhandlungen. Und hier zeigt sich der Profi. Denn Preise verhandeln ist ein Kunst. Eine entscheidende Kompetenz der Verkäufer ist, mit den Hürden dabei richtig umzugehen. Wie aber meistern Sie Preisverhandlungen so, daß Sie Ihre Preise durchsetzen und Abschlüsse erzielen? Im professionellen Einkauf geht es darum, den besten Preis herauszuschlagen. Viele Einkäufer erhalten mittlerweile Trainings & Schulungen, um weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
Kaufmotive und Kaufimpulse der Kunden erkennen und besser verkaufen
Woran liegt das, wenn Kunden nicht kaufen? Das liegt daran, daß ihre Kaufmotive und Kaufimpulse nicht richtig erkannt und dadurch nicht befriedigt werden.    Erkennen Verkäufer die Kaufimpulse und Kaufmotive der Kunden nicht, erzeugt das genervte Gedanken: „Warum versteht er nicht, daß ich es so nicht möchte, sondern lieber so...?“  "Jetzt will er mich bequatschen... Ach Herrgott, was für ein weiter»
angebote_nachfassen_elsesser.jpg
Erfolgsquote maximieren: Aus mehr Angeboten Aufträge machen
Man kann viele Angebote verschicken aber ob daraus dann ein wirklicher Auftrag wird steht erst einmal in den Sternen. Viele Unternehmen wissen ganz genau, daß ein gewisser Prozentsatz abgeschrieben werden kann. Jedes Angebot braucht Zeit und bindet Mitarbeiter mit ein, die bezahlt werden müssen. Wenn es um die Verhältnismäßigkeit zwischen Angeboten und Aufträgen geht, mangelt es oft an Effizienz. Man weiter»
telefontraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie das Potential des Telefonkontaktes im Verkauf voll ausschöpfen
Verkauf und Telefon gehören zusammen. Es gibt kein Tool im Verkauf mit dem Sie so schnell zu so vielen Kunden Kontakt haben können wie per Telefon. Viele Kundenkontakte pro Zeit bedeuten höhere Akquisitionsraten. Höhere Akquisitionsraten bedeutet Erfolg für Ihr Unternehmen und Erfolg ist letztlich das, was zählt. Doch die Quantität (Anzahl der Kontakte) alleine ist noch kein Garant für Erfolg. weiter»
vertriebskonzepte_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit effizienter Umsetzung von Vertriebskonzepten langfristig Umsätze steigern
Das genialste Vertriebskonzept nützt nichts, wenn die Umsetzung nicht stimmt. Deshalb gilt zunächst zu überprüfen, ob das bestehende Konzept anhand der ausgegebenen Ziele umgesetzt wurde. Mit effizienter Überwachung der Umsetzung von Vertriebskonzepten lassen sich langfristig die Umsätze steigern. Ein Basisüberblick über die Vertriebsaktivitäten wird in der Fachwelt gerne mit einem Flugzeugcockpit verglichen; hierbei lässt sich der Kurs, die Treibstoffmenge, die weiter»
wettbewerb_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie lernen im starken Wettbewerb die Umsätze besser zu steigern
In starken Wettbewerbssituationen gilt es sich umso mehr zu behaupten. Denn um dort zu bestehen, muß man besser sein.  Da bringt es übrigens nichts, sich zu ducken und dem Wettbewerb auszuweichen. Stellen Sie sich dem Wettbewerb und steigern Sie - gerade deswegen - Ihre Umsätze! Wie aber soll das denn bitte schön funktionieren, werden Sie sich jetzt fragen. Das ist weiter»
telefonakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit professioneller Telefonakquise mehr Aufträge realisieren
Wie schafft man es, mehr Umsatz zu machen und mehr Aufträge zu bekommen? Indem Sie in Kontakt mit möglichst vielen potentiellen Kunden sind. Dafür ist das Telefon natürlich das beste Instrument. Die Telefonakquise ist das Mittel für viele Kontakte. Aber gerade im Geschäftskunden Vertrieb sind am Telefon wenig Geschäfte zu machen. Daher: Der Verkäufer möchte immer gerne einen persönlichen Termin weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsseminar Empfehlungsmarketing - durch Empfehlung bessere Ergebnisse
Im Internet würde man nichts mehr kaufen ohne vorher die Bewertungen im Onlineshop überprüft zu haben. Eine schlechte Bewertung macht uns nachdenklich, hält uns möglicherweise vom Kauf ab, eine gute Bewertung lässt uns oft mehr kaufen als wir eigentlich wollen. Ein guter Wein, der neue Kinofilm, viele Aspekte des Privatlebens werden von Empfehlungen von Freunden und Bekannten geleitet. Deshalb ist weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Optimale Fragetechnik. Mehr Erfolg im Telefonverkauf
Jeder Verkäufer sollte sich bewusst machen, welche phantastischen Möglichkeiten im Telefonverkauf bestehen.  Gewußt wie, läßt sich im Telefonkontakt mehr Erfolg erzielen. Gesprächsführung ist auch immer die richtigen Fragen zu stellen. Diese passenden Fragen zur richtigen Zeit = die Fragetechnik!   Im Telefonverkauf kommt es darauf an, alle Möglichkeiten der verbalen Kommunikation zu nutzen, da alles nonverbale (Mimik, Gestik) komplett ausgeschaltet ist. weiter»
jochen_peter_elsesser-9.jpg
Die Professionelle Vertriebsberatung aus Düsseldorf - Sweet Spot: Das Portrait
Nun, es gibt viele Vertriebsberatungen. Auch und vor allem in Düsseldorf. Aber was sind die Unterschiede zwischen den Vertriebsberatungen? Und: Was zeichnet erfolgreiches Vertriebstraining aus?  Welche Vertriebsberatung paßt zu Ihrem Unternehmen und was bringt es überhaupt, wenn Sie sie engagieren? Auf eines können Sie sich bei uns verlassen: Bei jedem professionellem Vertriebstraining der Vertriebsberatung Sweet Spot aus Düsseldorf gilt es, weiter»
erfolg_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit effizientem Telefontraining den Erfolg im Verkauf maximieren
Das Telefon ist, trotz aller modernen Kanäle, immer noch das Tool im Verkauf mit der höchsten Kundenfrequenz pro Zeit. Sie werden kein Tool finden, mit dem Sie so viele Kunden über einen definierten Zeitraum direkt erreichen können.  Im Telefontraining lernen Ihre Mitarbeiter effizienter zu sein und den Erfolg im Telefonverkauf zu maximieren.   Eine hohe Kundenfrequenz bedeutet für Ihr Unternehmen weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Im Vertrieb als Führungskraft erfolgreiches Teambuilding betreiben
Es ist nicht immer einfach zugleich eine erfolgreiche Führungskraft und ein guter Teambuilder im Vertrieb zu sein. Oft stellt das den Chef eines Unternehmens vor eine Gratwanderung. Die Sweet Spot Vertriebsberatung gibt Führungskräften in Trainings aber einige Lösungsansätze an die Hand, wie sie erfolgreich Teambuilding betreiben und gerade dadurch effiziente Führungskräfte werden.  Ein erfolgreiches Unternehmen braucht Menschen mit frischen Ideen weiter»
kunden_zurueckgewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Kunden zurückgewinnen. Erfolgreiche Anreize
Kundenrückgewinnung ist Vertrieb Es gibt viele Gründe, warum ein Kunde abwandert und einem Unternehmen verloren geht. Nicht jedem Kunde wird traurig hinterhergeschaut, es gibt aber Kunden, die man lieber nicht an die Konkurrenz verloren hätte. Und diese Klientel möchte man wiederhaben. Wenn das mal so einfach wäre. Ist es aber nicht. Doch es lohnt sich.  Wie schafft man es, diese weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Eine Achterbahnfahrt im Zirkuszelt - Der Verkauf als Kundenevent
Das große Problem ist oft nicht das eigene Produkt, sondern der Markt. Er ist übersättigt von Angeboten, die sich zu sehr ähneln. Die eigene gute, innovative Idee kann leicht in dieser Masse versinken. Wie aber kann man effizient die Aufmerksamkeit des Kunden gewinnen und ihn für sein Produkt begeistern? Es ist im Grunde ganz leicht: Machen sie den Verkauf zu weiter»
vertrieb_umwandeln_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Kunde als Individuum – angepasste Vertriebswege
Der Kunde braucht eine Motivation zum Kauf. Nicht immer ist diese auch rational begründet, m anchmal ist es emotional oder schlichtweg irrational.  Der Einfluss des Kunden ist daher nicht ausschließlich auf äußere Faktoren (extrinsische Motivation), wie Werbung oder sein Umfeld, zurückzuführen. Vielmehr und vor allem lässt sich der Kunde von sich selbst (intrinsische Motivation) leiten.  Um auch in Zukunft erfolgreich weiter»
koerpersprache_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie einen sympathischen Eindruck beim Kunden hinterlassen
Ein positiver Eindruck entsteht und hält sich beim Kunden durch Ihre fachlichen Qualitäten und Kompetenzen. Mindestens ebenso wichtig wie das, was Sie mit Worten äußern, ist zudem das, was Sie ohne Worte sagen. Sweet Spot bietet ein Seminar zum Thema Körpersprache an, das Gestik und Mimik fokussiert und Sie dabei unterstützt, durch positive nonverbale Kommunikation einen sympathischen Eindruck beim Kunden weiter»
mehr_erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Erfolg in der Neukundenakquisition
So sind Sie erfolgreicher in der Akquise: Vertrieb & Verkauf in der Praxis   Die erfolgreiche Akquisition von Neukunden ist in der Praxis des Vertriebs und Verkaufs oftmals ein schwieriger Prozeß.  Was die Neukundenakquisition oft so schwierig macht, ist das Problem der Zeit, der Ressourcen und der Fokussierung.  Die Mitarbeiter im Vertrieb und Verkauf sind häufig überfordert, die richtige Strategie weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Vertriebsstrategien im Unternehmen erfolgreich umsetzen?
Vertriebsstrategien in der Verkaufs-Praxis Eine große Herausforderung für Führungskräfte des Vertriebs in Unternehmen ist die Entwicklung erfolgreicher Vertriebsstrategien.  Noch schwieriger gestaltet sich meist die Umsetzung der Vertriebsstrategie in der Praxis.   Nicht nur „Einzelkämpfer“ (Key Account, Außendienst oder Handelsvertreter) sind mit strategischem Vertrieb zuweilen überfordert. Sondern auch Verkäufer im allgemeinen.  Natürlich ist das nicht immer einfach. Schließlich muss die Vertriebsstrategie auf weiter»
praesentation_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Überzeugend präsentieren im Vertrieb für mehr Kunden
Moderation, Präsentation, Gesprächsführung, Rhetorik, Argumentation, Körpersprache und Auftritt:  Bei einem Vortrag, einem Pitch oder Verkaufsgespräch wirkt nicht allein der Inhalt – entscheidend ist in erster Linie, wie der Verkäufer im Vertrieb den Inhalt präsentiert. Sprache, Stimme und Körperhaltung tragen im Wesentlichen dazu bei, ob potentielle Neukunden überzeugt werden oder nicht. Häufig müssen komplexe Inhalte im Vertrieb spannend und überzeugend vorgetragen weiter»
deckungsbeitrag_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Ihren Umsatz steigern. Mehr Deckungsbeitrag
Mehr Umsatz + Deckungsbeitrag steigern = Erfolg im Verkauf „Kosten sparen“ heißt für viele die Devise – und das nicht nur in turbulenten Zeiten.  Das ist auch ein Mittel, um den Deckungsbeitrag zu steigern. Denn im Einkauf fängt der Gewinn an!   Doch Kosten sparen kann nicht das alleinige Rezept sein, um den Deckungsbeitrag zu verbessern. Noch erfolgreicher ist es, weiter»
motivieren_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit einem motivierten Team die Akquisition verbessern und den Verkauf ankurbeln
Ein unprofessioneller Kundenservice ist in jeder Branche einer der Hauptgründe, warum Kunden zur Konkurrenz abwandern. Da die Ansprüche an den Kundenservice immer größer werden, ist es für Unternehmen eine große Herausforderung, einen professionellen Kundenservice aufrecht zu erhalten. Ein Grund dafür ist häufig eine mangelhafte Kommunikation und Motivation innerhalb des Kundenservice. Eine Weiterbildung im Vertriebstraining und Verkaufstraining von Sweet Spot unterstützt weiter»
praesentation_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Optimale Rhetorik in der Produktpräsentation - Wie Sie Wirkung erzielen
Nachhaltig beim Kunden im Gedächtnis bleiben und in der Präsentation Wirkung erzielen: Das ist doch das Ziel, oder? Wir stehen alle im Wettbewerb und in der Konkurrenz-Situation. Da gilt es in der Produktpräsentation zu überzeugen und durch optimale Rhetorik, Wirkung zu erzielen. Wirkung, die beim Kunden haften bleibt. Wichtige weitere Faktoren, die eine Rolle spielen sind: eine gleichmäßige und deutliche weiter»
verkauf_steigern_jochen_peter_elsesser.jpg
Charisma: Mit Ausstrahlung Erfolg im Verkauf steigern lernen
Was ist das mit diesem Charisma? Und wie kann man das lernen?  Was macht einen zu einem charismatischen Verkäufer? Wie kommt es, daß wir bestimmten Personen mehr Aufmerksamkeit schenken als anderen? Die Ausstrahlung nennen wir das dann.  Warum begeistert der eine Redner seine Zuhörer, aber dem anderen kann man kaum zuhören, trotz fachlich vergleichbarer Präsentation und Expertise? Ist das von weiter»
was_kunden_kaufen_elsesser.jpg
Was will der Kunde wirklich? - Verkaufszahlen steigern durch Kundentypisierung
Um erfolgreich zu verkaufen und die Verkaufszahlen zu steigern, muss der Verkäufer wissen, was sein Kunde eigentlich möchte. Aber woher soll man wissen, was der Kunde wirklich will? Es gibt so viele verschiedene Typen von Kunden! Es kann schwierig sein herauszufinden was der Kunde wirklich will, aber es gibt eine Lösung: Kundentypisierung. Kundentypen zu erkennen und diese Erkenntnis für sich weiter»
empfehlungsmarketing-direkt.jpg
Akquise mit Empfehlungsmarketing. Neue Kunden gewinnen
Die Bedeutung von Empfehlungsmarketing im modernen Geschäftsleben nimmt immer weiter zu. Gerade für die Akquise von Neukunden ist das Empfehlungsmarketing ein sehr erfolgreiches Instrument. Wer also mehr Erfolg im Vertrieb haben möchte, der kommt an Empfehlungsmarketing nicht vorbei.  - Oder verschenkt viel Potential! Wie aber gelingt es effektiv, neue Kundengruppen zu erschließen? Mit der richtigen Strategie lassen sich gewinnbringende Allianzen weiter»
jochen_peter_elsesser-8.jpg
Wie schaffen Sie es, zu lernen, daß Kunden Ihnen mehr vertrauen?
Vertrauen: Ein hohes Gut. Gerade im Verkauf. Und nicht immer so einfach. Wer vertraut schon einem Verkäufer.  Wenn Kunden Ihnen vertrauen, haben Sie viel erreicht. Gerade weil viele Kunden die Glaubwürdigkeit in Frage stellen.  Wie aber schaffen Sie es, daß Ihnen die Kunden vertrauen? Und wie bitte schön soll man das lernen können?  Kunden sind Individuen und alle verschieden. Und weiter»
verkaufsgespraech_besser_peter_elsesser.jpg
Optimiertes Verkaufsgespräch mit unterschiedlichen Kundentypen lernen
Das Verkaufsgespräch ist für den Verkäufer das wichtigste Instrument, um seinen Kunden zu überzeugen. Ein optimiertes Verkaufsgespräch sorgt nicht nur dafür, daß das Produkt gekauft wird, sondern auch, daß ein treuer Kunde gewonnen wird. Es gibt kein Geheimrezept, wie Sie jeden Kunden mit der gleichen Art des Gespräches für sich gewinnen können. Es kommt bei jedem Kunden darauf an, welchem weiter»
kunden_gewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Kunden gewinnen im Vertrieb & Verkauf. Das richtige Konzept
Kundengewinnung & Neue Kunden gewinnen - immer eine Herausforderung und ein Spagat für den Vertrieb und den Verkauf.  Hier ist das richtige Konzept nötig, um neue Kunden zu gewinnen. Denn wer keinen guten Plan, keine richtige Strategie hat, der verzettelt sich.  Entscheidend ist, daß Ihre Akquistion Kundengewinnung richtig macht.  Und zwar die Kunden, die zu Ihnen passen. Denn nur Kundengewinnung weiter»
service_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Servicetechniker Ihren Kundenkreis erweitern - für mehr Stammkunden
Kunden zu gewinnen und zu halten ist nicht auf den Vertrieb beschränkt. Vor allem wenn es darum geht, Stammkunden bei der Stange zu halten, spielen Service und Techniker eine große Rolle. Denn diese sind vor Ort und repräsentieren Ihr Unternehmen. Was der vertrieb verspricht, hält der Service und die Technik ein. Wir alle wissen, Stammkunden sind die wertvollsten Kunden.  Grund weiter»
praesentation_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Verhandlungstechnik und Präsentationstechniken professionell & lösungsorientiert
Reine Verhandlungssache oder alles eine Frage der Präsentation – dies sind Redewendungen, die wir oft im täglichen Leben hören. Wenn es jedoch um die Erfolgsaussichten im Vertrieb geht, erhalten diese Redewendungen eine ganz andere Dimension und Bedeutung. Der persönliche Erfolg von Verkäufern steht und fällt mit einer wichtigen Fähigkeit: analytisch, lösungsorientiert und selbstständig professionelle Verhandlungstechnik  und Präsentationstechniken zu entwerfen. Eine weiter»
kunden_gewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit der richtigen Strategie Kunden gewinnen
Ein Unternehmen lebt von seinen Kunden. Eine exzellente Kundenbetreuung und ständige Erweiterung des Kundenstammes ist für den Vertrieb von entscheidender Bedeutung. Die Neukundengewinnung ist in Unternehmen und Firmen elementar wichtig. Neue Kunden zu gewinnen ist die Aufgabe des Vertriebs. Was aber ist die richtige Strategie, um neue Kunden zu gewinnen? Und welche Kunden werden bei Ihnen kaufen? Passen überhaupt alle weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit einem Vertriebskonzept innovativ besser
Ein Vertriebskonzept bringt Verbesserungen.  Innovationen in Vertrieb & Verkauf sind immer wieder nötig, um nachhaltigen Erfolg zu haben. Weil sich natürlich im Markt immer einiges tut. Auch und wenn es den Verkauf betrifft. Gerade was Vertriebskonzepte anbelangt, ist Stillstand Rückschritt. Weil sich Märkte, Konkurrenz - aber vor allem Kunden ständig wandeln. Wer mit einem veralteten Vertriebskonzept unterwegs ist, bleibt stehen weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Empfehlungsmarketing in Verkauf und Vertrieb
Für die Neukundengewinnung gibt es je nach Branche unterschiedliche Strategien. Diese reichen von der Kaltakquise über Telefonakquise bis hin zu ausgeklügelten Werbekampagnen. Dabei wird oft übersehen, daß die effizienteste Akquise von Ihren eigenen Kunden ausgehen kann, die Ihre Produkte und Dienstleistungen begeistert weiterempfehlen. Im Empfehlungsmarketing schlummert für viele Unternehmen großes Potential. Geben Sie Ihren Kunden gute Gründe, um Ihre Produkte weiter»
schulung_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Weiterbildung Verkauf speziell für den Großhandel
Moderne Verkäufer besitzen mehr als verkäuferisches Geschick und Charisma. Die Anforderungen, die an Verkäufer im Bereich Großhandel gestellt werden, haben sich weiterentwickelt. Gefragt sind neben den verkäuferischer Qualifikationen vor allem Managementkompetenzen. Die Weiterbildung Verkauf von Sweet Spot unterstützt Sie dabei, die neuen Herausforderungen, die Verkäufer im Großhandel betreffen, erfolgreich zu meistern.  Dabei gehen die Anforderungen an Spitzenverkäufer über das Anbieten weiter»
vertriebsstruktur_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit der richtigen Struktur den Vertrieb stärken und mehr Umsatz machen
In jedem Unternehmen gibt es Höhen und Tiefen. Nach turbulenten Phasen gibt es wieder Zeiten der Erholung und des Aufschwungs. Doch ganz gleich, in welcher Phasen Sie sich mit Ihrem Unternehmen gerade befinden: Nur wenn Sie sich intern richtig aufstellen, sind Sie langfristig erfolgreich und überstehen auch kritische Zeiten. Mit der richtigen Unternehmensstruktur den Vertrieb von innen Stärken – dieses weiter»
key_account_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Workshop Verkauf Key Account Manager: Präsentationen auf Messen und Konferenz
In jeder Branche werden gute und erfolgreiche Key Account Manager gebraucht. Denn sie sind Bindeglied und kompetenter Ansprechpartner zwischen Unternehmen und einer Gruppe von Kunden. Dabei haben sie viele Aufgaben. Diese zu koordinieren, nicht immer einfach sind. Eine wichtige Aufgabe eines Key Account Managers ist die Organisation und Durchführung von Produktpräsentation auf Messen und Konferenzen. Dadurch werden Neukunden gewonnen und weiter»
verkaufstraining_massgescneidet_elsesser.jpg
Verkaufstraining Elektronik und Technikbranche: Produkte verständlich erklären
Die Elektronik- und Technikbranche ist ständig in Bewegung. Kaum ist ein innovatives Produkt am Markt plaziert, wird es schon von einem Nachfolger abgelöst. Tag für Tag werden wir mit neuen technischen Möglichkeiten und den unterschiedlichsten Produktnutzen konfrontiert. Kunden stehen zuweilen ratlos da und immer öfter wird die Frage gestellt: „Lustig, aber wozu brauche ich das?“ Für Verkäufer bedeutet das: Wer weiter»
key_account_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Erfolg im Aussendienst und Key Account: Seminar Verkauf
Um mehr Erfolg im Verkauf zu haben, gilt es sich über Ursache und Wirkung klar zu werden. Denn Aussendienst und den Key-Account stehen vor großen Herausforderungen und Anforderungen, die es zu meistern gilt. Da verzettelt man sich schon mal. Was aber ist Erfolg im Verkauf & Vertrieb? Nur Umsatz? Oder doch mehr? Nun, der Umsatz ist das Ergebnis der Aktivitäten weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundengewinnung verbessern. Die richtige Strategie
Kundengewinnung, Neukundengewinnung und Akquise ist gar nicht so einfach. Erst Recht nicht in umkämpften Märkten. Da bedarf es schon eines Plans, um in der Akquisition und Kundengewinnung erfolgrich zu sein. Gerade im Geschäftskundenvertrieb und B2B Verkauf gilt: Mit der optimalen Strategie gewinnen Sie die richtigen Kunden. Denn darum geht es doch: Die richtigen Kunden zu finden. Und dann Abschlüsse machen. weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Tip für Geschäftsführer: Effektive Administration im Vertrieb
Wenn sich Verkäufer und Außendienstmitarbeiter zuviel mit administrativen Aufgaben beschäftigen, anstatt Kundenbesuche durchzuführen und Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen, läuft es im Vertrieb nicht rund. Eine effektive Administration sorgt für eine optimale Verzahnung von Innen- und Außendienstaktivitäten im Vertrieb. In der Sweet Spot Vertriebsberatung für Geschäftsführer und Vertriebsleiter erfahren Sie, wie Sie in einer Führungsposition eine effektive Administration erzielen. Eine weiter»
jochen_peter_elsesser-5.jpg
Gezielter Kontaktaufbau zu Schlüsselpersonen im Vertrieb
Akquisitionstermine vereinbaren, neue Kundenkontakte aufbauen, mit potentiellen Neukunden auf Augenhöhe verhandeln – diese Aufgaben stellen viele Vertriebsmitarbeiter vor große Herausforderungen. Dabei sind die Kontakte zu den richtigen Personen entscheidend, wenn es darum geht, den Kundenstamm eines Unternehmens erfolgreich auszubauen. Doch wahllos Termingespräche vereinbaren ist wenig effizient, um das Kontakt-Portfolio zu erweitern. Eine speziell für Kontakter ausgerichtete Vertriebsberatung hilft Ihnen bei weiter»
vertriebsberatung_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Vertriebsberatung für optimale Betreuung im Verkauf
Was ist eigentlich "optimale Betreuung" in Vertrieb und Verkauf? Gibt es so etwas wie optimale Betreuung überhaupt? Natürlich nicht! Und schon gar nicht das eine Optimum. Aber natürlioch gibt es branchenübergreifend einige Grundsätze, der besseren Betreuung im Verkauf und Vertrieb. Ganz gleich welche Branche: Die Integration von Serviceleistungen in die Vertriebsprozesse ermöglicht eine optimalere Betreuung der Kunden im Verkauf. Die weiter»
mehr_erfolg_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit verkäuferischem Geschick mehr Erfolg im Verkauf
Ziele im Verkauf sind die Messgröße für den Erfolg im Verkauf. Ziele im Verkauf zu erreichen oder gar zu übertreffen, das erfordert von allen Mitarbeitern vielfältige Fähigkeiten.  Neben Fachkenntnis und Produktwissen zählen vor allem Geschick und Überzeugungskraft in der Kommunikation mit Kunden. Das professionelle Verkaufstraining von Sweet Spot steigert das verkäuferische Geschick und führt zu mehr Erfolg im Verkauf. Dadurch weiter»
werkzeuge_vertriebstraining_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining: Erfolgreiche Kundenrückgewinnung in der Praxis
Neben der erfolgreichen Akquise von Neukunden sollte jedes Unternehmen auch der Kundenrückgewinnung besondere Aufmerksamkeit widmen. Denn was das Kosten-Nutzen-Verhältnis betrifft, ist Kundenrückgewinnung im Vergleich zur Neukundengewinnung deutlich lohnender. Das professionelle Vertriebstraining von Sweet Spot zeigt Ihren Mitarbeitern, wie Sie erfolgreich Kunden zurückgewinnen. Sie werden in der Praxis durch geschulte Rhetorik sowie gezielte Frageformen und Fragetechnik die Kommunikation mit Kunden optimieren weiter»
telefon_besser_jochen_peter_elsesser.jpg
Schulung Verkauf: am Telefon erfolgreicher mit Kunden agieren lernen
Ein erfolgreiches Telefongespräch hängt nicht nur von den Vorzügen Ihrer Produkte und Dienstleitungen ab. Vielmehr bedarf es mehr. Auf Kunden eingehen bedeutet auch, deren Belange, Wünsche und Erwartungen zu erfüllen. Gerade in der Betreuung. Sweet Spot bietet für Sie dir zielorientierte Schulung Verkauf, damit Sie und Ihre Mitarbeiter am Telefon erfolgreicher Interessenten und Kunden behandeln. Denn Erfolg kann man lernen.  weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
Verkaufen Sie erfolgreicher Immobilien. Das Verkaufstraining
Erfolgreich verkaufen für Profis Es ist keine Kunst erfolgreich Immobilien zu verkaufen – aber sicherlich eine Herausforderung. Wahrhaftiges Interesse der Immobiliensuchenden wird heutzutage nicht durch das Objekt erweckt, sondern verlangt eine optimale Darstellung Ihrer Person und den damit verbundenen Vorzügen Ihres Unternehmens – es geht schließlich um das Dach überm Kopf des Kunden. Der Kunde bezieht Informationen aus etlichen Quellen, weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Verbesserte Argumentation und Verkauf am Telefon
Der Kontakt zu Kunden im Telefonverkauf ist nicht so vielschichtig aufgebaut.  Am Telefon ist im Wesentlichen nur Ihre Stimme entscheidend. Deshalb ist es für die Argumentation so ungeheuer wichtig, auf die Formulierungen zu achten. Nur wenn Sie Ihre Argumentation am Telefon verbessern, werden Sie mehr und besser am Telefon verkaufen. Somit ist es höchste Zeit, ein Verkaufstraining wahrzunehmen, um besser weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Moderationstraining: Effiziente, ergebnisorientierte Meetings und Besprechungen
Auch in Bezug auf betriebsinterne Prozesse und Entscheidungen gilt: erfolgreiche Kommunikation ist mehr als die halbe Miete, und gerade in Meetings und Besprechungen wünschen sich alle Beteiligten Klarheit, Effizienz und zufriedenstellende Gesprächsergebnisse. Das professionelle Training Moderation von Sweet Spot unterstützt Sie dabei, Meetings und Besprechungen durch interaktive Moderation effizient und ergebnisorientiert zu gestalten. Besprechungen und Meetings können eine sehr spezielle, weiter»
verkaufsgespraech_vertrieb_elsesser.jpg
Erfolgreiche Verkaufsgespräche im B2B-Vertrieb führen
Erfolgreicher verkaufen. Bessere Verkaufsgespräche. Der Ton macht die Musik – gerade im Umgang mit Geschäftspartnern und Kunden im B2B Vertrieb kommt es neben der fachlichen Kompetenz darauf an, im Verkaufsgespräch immer den richtigen Ton zu treffen. Und das bezieht sich auf verbale ebenso wie auf nonverbale Kommunikation innerhalb des Verkaufsgesprächs. Das professionelle Verkaufstraining für den B2B Vertrieb von Sweet Spot weiter»
verhandeln_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie im Verkauf kompetent beraten und erfolgreich verhandeln
Erfolgreich und gewinnbringend zu beraten und zu verkaufen, verlangt ein immer durchdachteres Vorgehen.  Wer besser werden möchte im Verkauf und mehr Umsatz will, der sollte lernen souverän und erfolgreich zu verhandeln. Denn darauf kommt es an. Gerade bei komplexen Verhandlungen haben Sie es auf der anderen Seite oft mit Profis zu tun.  Heute wird der Einkauf immer professioneller. Dazu gehören weiter»
verkaufsgespraeche_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufsgespräche in der Praxis mit den richtigen Fragen führen lernen
Für das Führen eines Verkaufsgespräches mit den richtigen Fragen sind einige Fähigkeiten und Techniken zu beachten. Hilfreich ist, sich zuerst damit zu beschäfigen: Welche Fragearten gibt es? Und wann / zu welchem Zeitpunkt sind welche Fragen die richtigen? Wie und wo setzt man sie am besten ein. Und wie lerne ich dies? Das Führen eines Verkaufsgespräches lernen Sie in unseren weiter»
telefontraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie am Telefon besser auf Kunden eingehen
Ihr wichtigstes Kapital bei Gesprächen am Telefon ist Ihre Stimme.  Und Ihre Stimme wirkt. Dabei signalisiert Stimme auch immer Stimmung.   Diese stellt Ihre akustische Visitenkarte dar, denn ein erfolgreiches Telefonat hängt nicht primär von den Vorzügen Ihrer Produkte und Dienstleitungen ab. Sweet Spot bietet eine zielorientierte Vertriebsberatung, damit Sie und Ihre Mitarbeiter am Telefon besser auf potentielle Kunden eingehen.  weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Kundenzufriedenheit im Vertrieb steigern
Die Kundenzufriedenheit zu steigern ist ein lohnendes Ziel für alle im Vertrieb.  Denn eine höhere Kundenzufriedenheit heißt auch immer mehr Umsätze. Zufriedene Kunden - das zeigen alle Auswertungen - kaufen mehr und regelmäßiger.   Deshalb ist es gerade im Vertrieb und Verkauf von unschätzbarem Vorteil zufriedene Kunden zu haben. Es ergeben sich viele Chancen: Immer wiederkehrender Umsatz Geringe Akquisitionskosten Potential weiter»
loyale_kunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Der loyale Kunde: Was erzielt Kundenloyalität?
Loyale Kunden zu haben, ist magisch. Oder ist Kundenloyalität zu erzielen Magie? Es gibt Begriffe im Vertrieb die eine Art magische Wirkung entfalten. Kundenloyalität scheint in den letzten Jahren so eine Bezeichnung zu sein. Unternehmen streben immer – oder sollten es zumindest tun – danach eine hohe Kundenzufriedenheit zu erzielen. Dadurch erreichen sie zugleich eine höhere Kundenbindung. Mitnichten das gleiche, weiter»
verkaufsguru_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufsgurus: Nein, danke! - Warum wir keine Verkaufsgurus brauchen
Wer kennt sie nicht: Die selbsternannten Verkaufsgurus, Motivationstrainer und Propheten des einfachen und schnellen Erfolges. Wer sich für Verkaufstrainings und Vertriebstrainings interessiert, stößt unweigerlich irgendwann auf Veranstaltungen in denen sogenannte Verkaufsgurus als Redner oder Speaker auftreten. Und diese geizen auch nicht mit Superlativen. Was wird einem da nicht alles versprochen: Jeder könne alles erreichen Es gibt keine Limits Durch eine weiter»
verkaufsguru_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufsgurus: Ja, bitte! - Warum wir in Deutschland Verkaufsgurus brauchen
Viele Trainer und Vortragsredner bzw. Speaker nennen sich oft Verkaufsguru. Oder werden als solche tituliert. Wobei dieser Titel dann doch meist selbst verliehen wird. Nun mag es dem Ego schmeicheln, eine griffige Bezeichnung sein oder einfach nur maßlose Selbstüberschätzung. Der Begriff Verkaufsguru geistert nun mal durch Deutschlands Medienlandschaft und durch die Trainingsbranche.  Viele sehen die Personen und deren Vorträge äußerst weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Verkaufstraining erfolgreich Verkaufsgespräche führen lernen
  Kann man im Verkaufstraining lernen, besser zu werden im Verkaufsgespräch? Was ist wichtig, um konstant erfolgreiche Verkaufsgespräche zu führen und eine große Kundenzufriedenheit zu erzielen?   Erfolgreiche Verkaufsgespräche zeichnen sich nicht (nur) durch den Abschluß aus. Vielmehr ist der Erfolg im Verkauf das Ergebnis auf lange Sicht. Und das kann man lernen.   Wenn Sie so wollen, ist der Abschluß weiter»
telefon_akquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreiche Akquise am Telefon – das professionelle Telefontraining ist besser
Akquisition erfolgreicher zu gestalten ist eine lohnenswerte Aufgabe. Gerade wenn es um die Telefonakquise geht, hat sich da einiges verändert in den letzten Jahren. Mit alten Formulierungen und überholten Verkaufstricks kommen Sie nicht weit. Im Gegenteil. Wer gehört werden und im Handel erfolgreich agieren will, muß sich auf fachkundige, überzeugende und effektive Kommunikation verstehen. Dies gilt ganz besonders für Akquisitionsgespräche weiter»
abschluesse_schneller_jochen_peter_elsesser.jpg
Schnellere Abschlüsse trotz hoher Immobilien-Preise: Verkaufstraining für Makler
Kennen Sie als Immobilienmakler die Einwände & Vorwände von Kunden, wenn es um Immobilien geht?   “Zu teuer” “Schlecht geschnitten“ “brauche ich so nicht” “Zu groß – Zu klein“ "Schlechte Lage" “gefällt mir so nicht” Einwände & Vorwände , die in oft genug im Verkaufsgespräch zwischen Immobilienmakler und Kunden vorkommen. Das Spezielle am Verkaufstraining von Sweet Spot für erfolgreiche Abschlüsse trotz weiter»
umsatz_erhoehen_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Umsätze im Vertrieb zu erhöhen. Durch Vertriebstraining
Wenn das Ziel ist, die Umsätze im Vertrieb zu erhöhen, werden viele Maßnahmen ergriffen. Doch welche Maßnahmen erzielen nachhaltig Erfolge? Neben Prozeßoptimierung, Portfolio Bereinigung, Vertriebsplanung und Bündelung der Ressourcen, ist die persönliche Kompetenz der Vertriebsmitarbeiter eine tragfähige Säule des Erfolges. Wann aber ist ein Vertriebstraining wirklich dauerhaft in der Lage für höhere Umsätze zu sorgen? Entscheidend ist immer die Umsetzbarkeit weiter»
preisgespraech_jochen_peter_elsesser.jpg
Preisgespräche mit Kunden erfolgreicher führen lernen + mehr verkaufen
Neben dem Produktwissen und dem Erkennen der Relevanz des Preises, ist es wichtig, Preisgespräche erfolgreich zu führen. Wer mehr verkaufen will, der sollte sich damit auseinanderstzen. Im Preisgespräch, entscheidet, wie Sie Preise argumentieren und den (Mehr-)Wert bewußt machen. Denn der Kunde fragt sich immer: "Ist dieser Preis zu hoch?" Schlechte Verkäufer wollen den Preis verstecken oder halten mit dem Preis weiter»
preisgespraech_jochen_peter_elsesser.jpg
Preisgespräche selbstbewußten mit Kunden führen
Um Preisgespräche erfolgreich zu führen und um den Ertrag und Deckungsbeitrag effizient zu steigern, bedarf es Einiges.  Mit dem professionellen  Verkaufstraining von Sweet Spot tun Sie einiges dafür.  Beim Kaufen und Verkaufen dreht sich seit jeher alles um den Preis: Ein Teufelskreis. Treten Sie aus diesem Teufelskreis der Preisdiskussion raus. Führen Sie Ihre Preisgespräche selbstbewußt. Denn Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen weiter»
erfolgreich_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Präsentationstraining für erfolgreichen Vertrieb und Verkauf
Für Mitarbeiter im Vertrieb und Verkauf sind Präsentationen an der Tagesordnung. Wie aber gestaltet man diese Präsentationen erfolgreicher? Erfolgreicher in dem Sinne: Interessanter, Packender, Überzeugender?! Nun: Präsentationen müssen immer zum Unternehmen passen. Zu den vortragenden Personen und zu den Zuhörern. D.h. Erfolgreiche Präsentationen sind maßgeschneidert. Gerade im Verkauf und Vertrieb! Nur eine fesselnde und akzentuierte Durchführung Ihrer Präsentation garantiert die weiter»
beschwerdemanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Optimiertes Beschwerdemanagement ist Vertrieb und Verkauf
Im Beschwerdemanagement geht es nicht um das Haar in der Suppe oder darum einmal Luft abzulassen. Beschwerdemanagement hat eine strategische Bedeutung für Unternehmen. Leider wird das Beschwerdemanagement oft im Qualitätsmanagement "abgewickelt". Dabei ist es mehr als nur Trouble Shooting. Ein professionelles Beschwerdemanagement ist ein Vertriebskanal, weil es Kunden bindet und zufriedener macht. Und zufriedene Kunden kaufen wieder. Deshalb ist Beschwerdemanagement weiter»
einwaende_wandeln_im_verkauf.jpg
Erfolgreiche Einwandbehandlung. Einwände besser wandeln lernen
Eine gute Einwandwandlung (Einwandbehandlung) beinhaltet mehr als Sachkompetenz und Schlagfertigkeit. Unter psychologischem Aspekt ist vor allem darauf zu achten, daß Sie die klassische Argumentation vermeiden. Denn das erzeugt unnötige Spannungen und ein Ping-Pong-Spiel. Wie Sie damit besser umgehen, können Sie lernen. Mit erfolgreicher Einwandbehandllung wandeln Sie Einwände und erzielen Akzeptanz. So klappt es auch mit dem Abschluß! Per se sind weiter»
telefontraining_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit aktiven Kundenbeziehungen erfolgreich am Telefon – Telefontraining
Kein potentieller Kunde hat Zeit zu verschenken.  Schon gar nicht am Telefon.   Deshalb ist die aktive, kompetente, überzeugende und effiziente Kommunikation am Telefon das A und O. Durch das professionelle Telefontraining von Sweet Spot erlernen Ihre Mitarbeiter Grundlagen und Strategien einer individuellen und ergebnisorientierten Kundenbetreuung. Das heißt für Ihr Unternehmen: aktive Kundenbeziehungen, die einen mehr Erfolg am Telefon zur weiter»
verhandeln_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Die kompetente und effiziente Verhandlungsführung in der Immobilienbranche
Nur kompetente und effiziente Verhandlungsführung führt im Immobilienverkauf zu langfristigem Erfolg. Natürlich ist der Kauf bzw. der Verkauf in diesem Feld oft eine einmalige Sache. Wer aber professionell mit Plan & Strategie verkauft, der wird mehr als nur einmal gut verkaufen. Verwechseln Sie nicht den Einmalverkauf mit nur einmal Verkaufen!  Genau hier ist die Kerkompetenz und Ihr Vorteil bei den speziell auf Sie weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Kunden Entscheiden: Die Kaufmotive & Kaufimpulse für den Vertrieb nutzen
Um herauszufinden, wie Kunden entscheiden, ist es elementar die Kaufimpulse und Kaufmotive zu kennen. Denn Kunden entscheiden aus unterswchiedlichen Beweggründen. Wie Kunden entscheiden ist subjektiv. Und doch gibt es Kategorien, die immer wiederkehrend sind. Dabei geht es gar nicht mal so sehr darum, nur das Emotionale zu beachten. Sondern die gesamte Bandbreite. Wenn es darum geht, zu eruieren was Kunden weiter»
umsatz_steigern_jochen_peter_elsesser.jpg
So gelingt Umsatzsteigerung im Vertrieb
Wir alle wollen erfolgreicher sein. Am besten indem wir mehr Umsatz machen. Wie und was definiert eigentlich Verbesserung und woran macht man das fest? Es ist scheinbar so einfach: Erfolg im Vertrieb ist messbar durch den Umsatz. Diese Zahl schwebt über allem. Scheinbar.  Noch erfolgreicher ist es, die Umsätze im Vertrieb zu steigern. Wie aber soll das gehen? Man hat weiter»
b2b_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundengespräche im Geschäftsfeld Real Estate - Schulung Verkauf
Kundengespräche beim Thema Real Estate sind immer eine Herausforderung. Gerade institutionelle Anleger und Kapitalanleger fordern unser ganzes Können. Der Verkaufsprozess ist länger. Mehrere Termine mit mehreren Teilnehmern stehen an. Und die Konkurrenz Situation ist auch immer gegeben. Wichtig bei institutionellen Käufern ist, wie Sie mit diesen interagieren. Dazu gehört auch die geeignete Fragetechnik. Die Voraussetzung um im Bereich und Geschäftsfeld weiter»
kunden_gewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreich neue Kunden gewinnen: Akquisition auf Messen besser lernen
I m Teil I des Verkaufstrainings  „Neue Kunden gewinnen und Akquisition auf Messen“ haben wir uns vor allem um die Planung und Vorbereitung gekümmert. Im Teil II dieser Artikelserie geht es nun um den direkten Kontakt mit den Messebesuchern und den potentiellen Neukunden. Denn Sie wollen ja in Zukunft lernen noch besser zu sein.  Auch die nachgelagerte Analyse ist natürlich weiter»
kunden_gewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Neue Kunden gewinnen auf Messen: erfolgreiche Akquisition lernen
Messen und Ausstellungen bieten eine ideale Gelegenheit, erfolgreich Akquisition zu betreiben Und dabei nicht nur Kontakte zu Stammkunden zu pflegen, sondern auch im Bereich dabei Neue Kunden zu gewinnen effizient zu agieren. Es gibt ja unterschiedliche Messen. Auf der einen werden die Kundenbeziehungen gepflegt und intensiviert. Auch gerne mal an der Bar. Auf der anderen wird bestellt und die Branche weiter»
pareto-prinzip-vertrieb.jpg
Das Pareto-Prinzip für mehr Erfolg im Vertrieb
So nutzen Sie das Pareto-Prinzip in der Praxis Jedes Unternehmen hat das Ziel erfolgreich und effizient im Vertrieb zu sein. Um dieses Ziel erreichen zu können, gibt es viele Theorien, die in der Praxis nicht 1:1 umgesetzt werden können. Das professionelle Vertriebstraining von Sweet Spot überträgt das Pareto-Prinzip in den Vertrieb. Wie schaffen Sie es mit dem Pareto-Prinzip, mehr Erfolg im Vertrieb weiter»
gespraechsfuehrung_verkaufsgespraech.jpg
Die kompetente Gesprächsführung im Verkauf lernen für mehr Erfolg
Kommunikation im Verkauf ist mehr als ein Wortwechsel! Kompetente Gesprächsführung im Verkauf ist das Gespräch mit Kunden führen! Und da hakt es oft genug. Denn wann lernen wir wirklich, besser zu kommunizieren?  Wer mehr Erfolg im Verkauf haben möchte, benötigt kompetente Gesprächsführung. Und zwar Gesprächsführung, die nicht Kunden manipuliert sondern den Gesprächsverlauf in die richtigen Bahnen lenkt. Und zwar so weiter»
kunden_zurueckgewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Kunden erfolgreich zurückgewinnen
Kunden zurückzugewinnen ist wahrlich schwer. Erfolgreiche Kundenrückgewinnung setzt daher auch eine professionelle Strategie voraus. Und Geduld.  Denn verlorenes Vertrauen ist nicht einfach und schnell  wiederhergestellt. Verlorenes Vertrauen zurückgewinnen ist richtig Arbeit.  Wie also gelingt es ehemalige Kunden zurückzugewinnen?  Kunden kündigen und wandern ab. Das gehört zum Geschäftsleben dazu. Ist Ihre Kündigungsquote überdurchschnittlich hoch, passiert das häufig aus emotionalen Gründen. Verlorene weiter»
praesentation_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Besser präsentieren im Verkauf für mehr Umsatz - besser überzeugen
In diesem Artikel "Professionelles Präsentationstraining" geht es um die zielgerichtete und überzeugende Art der Präsentation. Schließlich wollen Sie doch besser überzeugen.  Und das Ziel ist klar: Sie wollen mehr Umsatz machen. Sie wollen Kunden gewinnen. Besser verkaufen kann man lernen. Man muß nur wissen wie. Und das auch in die Praxis umsetzen.  Und da kommt das Präsentieren ins Spiel. Wie weiter»
praesentation_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionell präsentieren lernen für mehr Erfolg im Verkauf
Wenn es darum geht erfolgreicher im Verkauf zu sein, geht es darum wie Sie rüberkommen. Das zu lernen ist nicht ganz einfach. Aber was Sie lernen können, ist die Art und Weise. Konkret: Wie sag ich’s meinem Kunden? Denn Sie müssen immer und immer wieder präsentieren. Die Dinge ins rechte Licht rücken. Arbeitsergebnisse, Produktinfos, Angebote – was immer Sie vermitteln weiter»
aengste_kunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgsgaranten im Vertrieb: Das unterschätze Kaufmotiv der Kunden – die Angst
Für den nachhaltigen Erfolg in Vertrieb und Verkauf sind, Kundenerwartungen (Motive) zu beachten, ein maßgeblicher Faktor. Was aber sind Motive der Kunden? Zunächst einmal sind die klassischen Motive immer zuerst zu beachten. Viele Trainings, Seminare, Workshops und Beratungen für den Vertrieb und Verkauf haben diese in ihre Inhalte integriert. Gerade die Bedarfsanalyse / Bedarfsermittlung spielt in guten und modernen Verkaufstrainings weiter»
telefontraining_trainer_peter_elsesser.jpg
Telefontraining für zielgerichtete, aktive Kundenkontakte
Das Telefon ist auch heute oft der direkteste und unkomplizierteste Draht zum potentiellen Kunden. Doch gerade Akquise und Verkauf per Telefon kosten manchen Mitarbeiter Überwindung. Durch das professionelle Telefontraining von Sweet Spot für zielgerichtete, aktive Kundenkontakte ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern ein effizientes Training. So verbessern Sie Ihre Ergebnisse!  Die Telefon-Akquise gestaltet sich von allen Möglichkeiten der Kundenkontaktaufnahme mit am schwierigsten. weiter»
preisgespraech_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie im B2B Vertrieb lernen erfolgreich Preise besser zu verkaufen
"Preise erfolgreich verkaufen" + "Preise besser durchsetzen" - Das ist die Kunst im Vertrieb. Kunst kommt ja bekanntlich von Können. D.h. Sie können das lernen! Durch professionelles Verkaufstraining. Professionelle Verkaufstrainings unterscheiden sich stark von den üblichen "Manipulations-Heiße Luft-Trainings". Sie wissen, daß im B2B Vertrieb die sogenannten Verkaufstricks nicht funktionieren. Da ist mehr gefragt als indolente Formulierungsmuster zu brabbeln. Im Geschäftskundenvertrieb weiter»
preise_verteidigen_im_verkauf.jpg
Besser verkaufen und erfolgreich Preise verkaufen lernen im B2B-Vertrieb
Auch im B2B-Vertrieb folgt der Preis von Produkten und Dienstleistungen nicht mehr nur dem Prinzip von Angebot und Nachfrage. Sondern der Preis wird im persönlichen Kundengespräch aktiv verhandelt. Zumal der Kunde immer davon ausgeht, daß in jedem Angebot bereits ein Preisnachlaß einkalkuliert ist. Wie aber kommen Sie aus dieser Preisfalle heraus? Wie lernen Sie das besser zu machen? Wie schaffen weiter»
verkaufsgepraech_erfolgreich_peter_elsesser.jpg
Erfolgreiche Verkaufsgespräche gelingen so besser
Was ist das "Geheimnis" für erfolgreiche Verkaufsgespräche? Wie sollten Verkaufsgespräche gestaltet sein, um erfolgreich zu sein?  Der richtige Umgang mit Kunden in Verkaufsgesprächen ist das A und O, wenn es darum geht, Dienstleistungen oder Produkte erfolgreich zu verkaufen. Um seine Dienstleistung oder Produkte "an den Mann zu bringen", gehört nicht nur das korrekte und stilgerechte Verhalten gegenüber dem Kunden im weiter»
erfolgreich_beraten_peter_elsesser.jpg
Erfolgreicher beraten in der Finanz-Branche mit Spitzen Verkaufstraining
Finanzen – ein Thema, daß viele nicht einmal mit ihren engsten Freunden teilen. Wer sich in punkto Finanzen, Kredite, Sparmaßnahmen, Steuergeldern und Investitionen beraten lassen möchte, sucht in Ihnen nicht einfach einen kompetenten Mitarbeiter – er möchte Ihnen vertrauen können. Daß Sie vertrauenswürdig sind wissen Sie – doch für einen erfolgreichen Beratungstermin müssen Sie diese Stärke gegenüber Ihrer Kunden auch weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Das Vertriebskonzept als Strategie. Erfolg im Vertrieb planen
Strategie statt Taktik im Vertrieb Erfolg mit Plan statt Zufall  Das ist das Vertriebskonzept Gibt es ein Konzept, um Erfolg im Vertrieb zu planen? Kann man lernen die Chancen zu erhöhen? Oder ist man doch zusehr vom Glück oder verkäuferischen Geschick abhängig? Die beiden Strategien sind übrigens kein Gegensatz. Sie können beides haben! Mit einem guten Vertriebskonzept.  Allerdings: Wenn Sie weiter»
koerpersprache_jochen_peter_elsesser.jpg
Rhetorik, Gestik, Mimik und Körpersprache im Verkauf – das Praxistraining
Körpersprache im Verkauf ist mehr als nur Haltung oder wie man seine Hände hält. Körpersprache ist der gesamte Eindruck den man ausstrahlt. Also in der Verkaufspraxis der Eindruck, den der Kunde hat.  Wie und auf welche Art entsteht der Eindruck: 55% visuell (Gestik, Mimik & Körpersprache)  37% auditiv (Rhetorik, Wortwahl & Formulierungen)  7% kognitiv (Sachinhalt, Zahlen, Daten & Fakten)    weiter»
vertriebsberatung_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Wie die richtige Vertriebsberatung erkennen? Der Unterschied!
Was macht professionelle und erfolgreiche Beratung für den Vertrieb aus? Geht es in der Vertriebsberatung darum, sämtliche bestehenden Strukturen und Gegebenheiten über den Haufen zu werfen? Oder gar komplett neue Vertriebsprozesse und Organigramme zu implementieren? Oder geht es in der Vertriebsberatung nicht eher darum, bereits Bewährtes beizubehalten  Ineffizienz zu beseitigen  Verbesserungen zu installieren    Ergebnisse & Erkenntnisse in die Vertriebs-Praxis weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
Erfolgreich verkaufen mit Verkaufstraining z.B. Finanzdienstleistungen
Wie Sie mit einem besseren Verkaufstraining erfolgreicher verkaufen. Der Markt in der Finanzdienstleistungsbranche ist hart umkämpft.  Hier mehr und erfolgreicher zu verkaufen ist das Ziel.  Ein gezieltes Verkaufstraining erhöht nicht nur die Kundenkontakte, sondern optimiert auch die Neukundenakquise. Das Sweet Spot Verkaufstraining legt den zentralen Fokus darauf, Finanzdienstleistungen erfolgreich zu verkaufen. Dabei stehen unter anderem Themen wie Kundenorientierung, Verbindlichkeit und weiter»
kommunikation_jochen_peter_elsesser.jpg
Meetings effizient leiten lernen Seminar für verbesserte Führungs-Kommunikation
Wer von uns hat nicht manchmal das Gefühl, die Meetings in unserem Unternehmen / unserer Organisation sind ineffizient, langatmig und ohne echtes Ergebnis. Fatal ist es, wenn Sie selbst das Meeting leiten und Sie merken, Ihnen entgleitet die Führung. Die Teilnehmer wiederholen sich, jeder möchte zu jedem Punkt seinen Senf beitragen und irgendwann wird sich auf das nächste Meeting vertagt.  weiter»
effizient_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Kunden besser überzeugen: Die überzeugende und effiziente Verkaufspräsentation
Sie wollen Kunden überzeugen? Und das besser als bisher?  Die Frage ist: Von was wollen Sie Ihre Kunden überzeugen? Und wie überzeugen Sie Kunden? In der Verkaufspräsentation effizient zu argumentieren und Kunden zu überzeugen – das ist eine Kunst. Eine Kunst die erlernbar ist. Zum Beispiel, wenn es um die Gestaltung einer Präsentation im Verkauf geht.  Der Unterschied zwischen überzeugen weiter»
kundentypen-im-verkauf-spot.jpg
Kundentypen erkennen. Kundentypen im Vertrieb durchschauen
Der Geschäftspartner im Vertrieb & Kundentyp im Verkauf: manchmal undurchschaubar Wie aber erkennen wir Kundentypen und deren Motive? Treten Sie in eine neue Welt ein und erweitern Sie Ihre Möglichkeiten, indem Sie die die echten Entscheidungsimpulse Ihrer Geschäftspartner in Zukunft durchschauen. Erfahren Sie, wie und warum Ihr Kunde seine Entscheidungen trifft. Lernen Sie mit dem Sweet Spot Seminar Vertrieb Ihren weiter»
verkaufstraining_telefon_peter_elsesser.jpg
Mit dem Verkaufstraining am Telefon im Innendienst erfolgreicher verkaufen
Eine zentrale Aufgabe des Innendienstes ist das Kundentelefonat.   Mögliche Ziele eines solchen Telefonats sind die Terminvereinbarung, Neukundenakquisition, Kundenkontaktpflege – und natürlich der Verkauf. Innendiens Telefonate sind anspruchsvoll, vielfältig und entscheidend für den Vertriebserfolg. Hierbei geht es nicht darum, Freundschaften zu schließen – aber in gewisser Hinsicht so etwas Ähnliches: um Kundenbindung. Der erste Schritt aber bleibt: erfolgreiches Verkaufen am weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
Erfolgreich besser verkaufen lernen von Dienstleistungen
Erfolgreicher verkaufen. Besser verkaufen lernen. In der Dienstleistungsbranche sind Verkäufer nicht nur Verkäufer, sondern vor allem auch Berater. Was übrigens kein Gegensatz ist. Auch wenn das manche Verkaufstrainer so sehen. Vielmehr ergänzt es sich.  Beratung für Kunden deshalb, weil Sie Lösungen zeigen, Vorteile bewußt machen, die Auswirkungen besser greifbar machen: Obwohl der Kunde bei Dienstleistungen immer auch "die Katze im weiter»
erfolgreicher_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreicher Vertrieb Erklärungsbedürftiger Produkte
Wenn Sie erklärungsbedürftige Produkte verkaufen, steht der Vertrieb immer vor dem Dilemma: Wie gestalten wir den Vertrieb erfolgreich? Denn die Schwierigkeit bei erklärungsbedürftigen Produkten ist, den potentiellen Kunden die nötigen Informationen zu geben, ohne sie zu überfrachten. "Fachidiot schlägt Kunde tot" Oft genug ist (gerade im technischen Vertrieb) erklärt der Verkäufer zu detailliert und verwirrt die Kunden. Reine "Vollblutverkäufer" (meist weiter»
aussendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Den Außendienst mit guten Führungsqualitäten bestens anleiten – Führungstraining
Der funktionierende Außendienst basiert auf richtiger Kommunikation, zuverlässiger Teamarbeit und klaren Strukturen. Verantwortlich hierfür ist die Geschäftsführung des Unternehmens. Und, wenn es um die Umsetzung geht, ist der Vertriebsleiter bzw. Verkaufsleiter in der Verantwortung.  Den Außendienst mit guten Führungsqualitäten bestens anzuleiten, können Sie im professionellen Führungstraining von Sweet Spot lernen.   Hier mehr Informationen zum offenen Seminar: (Termine, Preise, Inhalte) weiter»
angebote_nachverfolgen_elsesser.jpg
Professionelle Akquisition im Vertrieb: die verbesserte Angebotsnachverfolgung
Professionelles Nachfassen und Nachbereiten von Angeboten ist ein wesentlicher Erfolgsgarant. Wer die Angebotsnachverfolgung vernachlässigt, riskiert, daß die Akquisition im Vertrieb unprofessionell bleibt. Es ist sträflich, die Potentiale in der Akquise brachliegen zu lassen. Wer mehr Erfolg im Vertrieb haben will und seine Umwandlungsquote steigern will, findet in der Angebotsnachverfolgung einen Schlüssel zu mehr Umsatz und Ertrag.  Für den Vertriebler bzw. weiter»
akquise_vertrieb_verkauf.jpg
Verkaufstraining - Erfolgreich Akquise von Neukunden verbessern
Es ist schon erstaunlich wie unterschiedlich erfolgreich Vertriebler in der Akquise von Neukunden agieren. Manche Verkäufer blühen bei einem persönlichen Treffen mit Neukunden so richtig auf. Sie erkennen besser die Bedarfe und Bedürfnisse der Kunden, formulieren Vorteile und Nutzen ihrer Produkte besser und erhalten nach einem positiven Gespräch einen Auftrag, der ihren Umsatz steigert. Doch bei der Akquise von Neukunden weiter»
kundentypen-im-verkauf-spot.jpg
Kunden erkennen und erfolgreicher verkaufen - Verkaufstraining "Kunden Code"
Um erfolgreicher zu verkaufen, müssen Sie Ihre Kunden kennen. Nun sind nicht alle Kunden gleich. Und dennoch gibt es gewisse Gemeinsamkeiten und Muster. Erweitern Sie Ihren Horizont und gehen Sie mit auf eine Reise in die Denkstrukturen Ihrer Kunden. Erforschen Sie wie und wieso Ihre Kunden welche Kaufentscheidungen bewußt oder unbewußt treffen.   Lernen Sie mit dem Sweet Spot Verkaufstraining weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Seminar Vertrieb Empfehlungsmarketing: Neukundengewinnung durch Empfehlungen
Um neue Kunden zu gewinnen beschreiten viele Vertriebsorganisationen und Unternehmen neue Wege. Natürlich ist das ein probates Mittel der Neukundengewinnung. Innovationen der Akquisition bringen frischen Wind und neue Ideen. Die Erfahrung der Vertriebsberatung und aus vielen Seminaren für Vertrieb zeigt aber, viele Firmen handeln leider nach dem Grundsatz: „Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht“. Zielführend und am effektivsten ist weiter»
telefontraining_akquise_peter_elsesser.jpg
Telefontraining: Am Telefon neue Kunden gewinnen
Neben dem persönlichen Kundenkontakt ist die Telefonakquise ein höchst effizientes Mittel, um neue Kunden zu gewinnen. Denn bei der Telefonakquise ersparen Sie sich lange Anfahrtswege für den ersten Kundenbesuch. Es lohnt sich, am Telefon Kunden zu akquirieren. Wenn man es richtig macht. Gerade in der Neukundengewinnung am Telefon gibt es einiges zu beachten, um Fehler zu vermwiden. Denn Sie haben weiter»
b2b_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Optimiertes After Sales Management im B2B Vertrieb
In zeitlicher Hinsicht, bildet das After Sales Management das Schlußlicht innerhalb des Vertriebsprozesses. Fatal ist es allerdings, wenn im B2B Vertrieb das After Sales Management nicht ernst genommen wird. Doch der Vertriebsprozeß endet nicht mit dem Abschluß. Der Vertriebsprozeß beginnt sogleich wieder im After Sales Prozeß. Denn Hier wird die Grundlage für zukünftige Abschlüsse getätigt! Eine professioneller Vertriebsberatung von Sweet weiter»
erfolgreich_beraten_peter_elsesser.jpg
Erfolgreicher beraten und verkaufen lernen. Welches Verkaufstraining passt?
Wer in Zukunft noch erfolgreicher verkaufen und beraten möchte, muß etwas ändern. Denn wenn sich nichts ändert, bleibt es beim alten. Für mehr Erfolg in Beratung & Verkauf lohnt sich ein passendes Verkaufstraining. Denn dort lernen Sie, besser zu verkaufen.  Aber welches Verkaufstraining paßt zu Ihnen, Ihrem Unternehmen, Ihrem Vertrieb und zu Ihren Verkäufern? Das Gute ist: Sie haben viel weiter»
kunden_gewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie auf Messen und Ausstellungen besser neue Kunden gewinnen im Verkauf
Messen und Ausstellungen sind die idealen Treffpunkte für die jeweilige Branche. Hersteller und Dienstleister treffen hier auf potentielle Kunden – Nachfrager lernen hier eine Fülle von Anbietern geballt auf einem Fleck kennen. Was gibt es besseres um neue Kunden zu gewinnen und zu akquirieren. Der Erfolg auf einer Messe fällt uns aber leider nicht in den Schoß. Wird ein Messe weiter»
motivieren_aussendienst_peter_elsesser.jpg
Den Außendienst führen heißt, den Außendienst besser motivieren!
Als Führungskraft den Außendienst erfolgreich zu führen ist eine kleine Kunst für sich.  Eine wichtiges Führungselement im Vertrieb, ist, den Außendienst besser zu motivieren. Dabei geht es nicht nur darum, die Motivation hochzuhalten, sondern auch darum, den Außendienst zu motivieren, die richtigen Dinge zu tun. Erfolgreiche Vertriebsführung ist meist ein Zeitproblem. Hier besser zu werden ist nicht einfach mal schnell weiter»
einwaende_wandeln_im_verkauf.jpg
Einwände im Kundengespräch erfolgreich umwandeln. Die bessere Einwandbehandlung
Die Einwandbehandlung (neu: Einwände wandeln) im Vertrieb & Verkauf ist etwas Besonderes.   Einwände im Kundengespräch erfolgreich umwandeln ist eine Königsdisziplin im Vertrieb. Hier zeigt sich, wer ein Könner ist. Es zeigt sich aber auch wer noch Potential für Verbesserungen hat.  In unserem professionellen Seminar Vertrieb lernen Sie, wie Sie Einwände im Kundengespräch erfolgreich in Vorteile umwandeln: Damit Ihre Kunden weiter»
telefonakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit Telefonakquise neue Geschäftskunden gewinnen
Gerade im Geschäftskunden Vertrieb ist es oft ein Problem neue Kunden zu gewinnen. Und in der Telefonakquise werden immer noch zu viele Fehler gemacht. Wenn Sie sich die klassischen Telefontrainings einmal anschauen, wird dort viel zu oft noch auf auswendig gelernte Sätze geachtet. Auch sogenannte "Killer Formulierungen" werden in den Akquise Schulungen verbreitet. In Wahrheit killen Sie damit das Interesse weiter»
neukundenakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreich Neukunden-Akquise auf Messen verbessern
Messen sind nichts anderes als Marktplätze für einzelne Branchen: hier treffen Angebote und Nachfrage aufeinander. Immer wieder erwarten Aussteller jedoch „automatischen“ Messeerfolg in Form von neuen Kunden. Doch die Neukunden-Akquise als Aussteller auf Messen ist eben kein Selbstläufer. Wer sich dies vor Augen führt und als Aussteller entsprechend agiert und seine Mitarbeiter gut vorbereitet, kann die Neukunden-Akquise als Aussteller auf weiter»
praesentation_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie potentielle Auftraggeber in der Präsentation besser überzeugen
Mehr und besser verkaufen und potentielle Auftraggeber überzeugen – das ist das Ziel, wenn Sie eine Präsentation halten.  Nur wer bei der Konzeption seiner Präsentation die Ziele und Wünsche des Potentiellen Auftraggebers im Blick hat, kann ihn auch überzeugen. Denn darum geht es doch: Umsatz machen und mehr Aufträge an Land ziehen. Aber natürlich ist das "nur" das Ende des weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Empfehlungen neue Kunden bekommen
Die erfolgreichsten Verkäufer nutzen immer ausgiebig das Empfehlungsmarketing. Und in der Tat: Sie werden kein Akquisitionstool finden, welches eine so hohe Umwandlungsquote hat wie Empfehlungen.  Warum ist das so?  Sie genießen Vertrauen, sind ehrlich und neutral.  Machen Sie Ihre Kunden zu Verkäufern und Sie werden viel mehr neue Kunden gewinnen. Im Sweet Spot Verkaufstraining lernen Sie alle Facetten der strategischen weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Führung Ergebnisse verbessert: Mitarbeiter motivieren + Umsatz steigern
Wer mit Führungsaufgaben betraut ist, hat ein Dauerthema: Optimierung         In allen Bereichen lassen sich Optimierungs-Potentiale identifizieren und ausschöpfen. Die Ergebnisse sollen verbessert werden. Die Mitarbeiter motiviert und bei Laune gehalten werden. Der Umsatz soll Jahr für Jahr steigen. In fast allen Bereichen stößt man heute schnell an Grenzen. Wo also noch optimieren? Die Antwort liegt so weiter»
akquisition_verkauf_vertrieb.jpg
Wie Sie die Akquisition am Telefon verbessern und mehr Umsatz erzielen
Die Telefonakquise hat ein Ziel: Neue Kunden gewinnen und dadurch mehr Umsatz zu erzielen. Wie aber verbessert man die Akquisition am Telefon? Wenn Sie im Telefonvertrieb den Umsatz steigern wollen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Ein professionelles Verkaufstraining zeigt Ihnen, wie Sie diese Möglichkeiten ausschöpfen.  Aber Vorsicht: Es hat sich einiges getan im Vertrieb. Wer auf alte Strategien vertraut, wird alt weiter»
werkzeuge_vertriebstraining_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining: Mit Empfehlungen Akquise optimieren und Verkauf steigern
Bei der Aufgabe, die Akquise zu optimieren und die Verkäufe zu steigern, gehen immer mehr Unternehmen und Verkäufer neue Wege.  Dabei spielt Empfehlungsmarketing eine immer wichtigere Rolle. Denn durch Empfehlungen erreichen Sie gleich mehrere Ziele auf einmal. Die Ausrichtung auf Empfehlungen ist für den Vertrieb und Verkäufer die preisgünstigste und erfolgversprechendste Strategie, wenn es darum geht, Neukunden zu gewinnen und weiter»
fuehrung_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Warum Führung optimieren? Um die Mitarbeiter erfolgreich zu binden!
Führung im Vertrieb hat viele Aufgaben. Eine ist, die richtigen Verkäufer zu finden. Und natürlich die Guten zu halten. Wer heutzutage kompetente Mitarbeiter sucht, weiß, welchen Aufwand man treiben muß und wie lange es dauern kann, eine Stelle optimal zu besetzen. Wer kompetente Mitarbeiter gefunden hat, weiß deshalb auch, daß es mindestens ebenso wichtig wie schwierig ist, diese Mitarbeiter zu weiter»
ergebnisse_im_vertrieb_elsesser.jpg
Wie Sie lernen Kundentermine ergebnisorientierter zu führen und mehr verkaufen
Kundentermine ergebnisorientiert zu führen lernen heißt, die Hürden im Verkaufsgespräch geschickt zu umschiffen und immer das Ziel im Auge zu behalten. So werden Sie mehr verkaufen. Halten Sie Kurs im Kundentermin. Lernen Sie besser zu verkaufen. Dann führen Sie Verkaufsgespräche ergebnisorientiert und zielgerichtet. Das beinhaltet nicht nur die professionelle Wandlung von kritischen Fragen während des Gesprächs: Die sogenannte Einwandbehandlung. Es weiter»
ueberzeugen_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Kunden überzeugen, Kaufentscheidungen herbeiführen und Umsatz steigern
Warum Kunden kaufen und wie sie ihre Kaufentscheidungen fällen, ist nicht immer klar ersichtlich. Damit wir Umsätze steigern, ist es wichtig, Kunden zu überzeugen. Denn nur, wenn Kunden überzeugt sind, kaufen sie auch. Wann, wie und warum entscheidet sich ein Kunde dafür, ein bestimmtes Produkt zu kaufen? Neueste Erkenntnisse der Neurowissenschaft zeigen, daß Kaufentscheidungen zum größten Teil unbewußt gefällt werden.  weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Verkaufsleitung optimieren und Mitarbeiter im Vertrieb führen
Mitarbeiter im Vertrieb zu führen und zugleich die Verkaufsleitung noch besser zu gestalten, ist wie jonglieren. Da gilt es die optimale Balance zu halten und alles im Blick zu haben. Gerade wenn Märkte hart umkämpft sind und der Verkaufsdruck allgegenwärtig. Das macht Vertriebsleitung und das Führen von Verkaufsteams nicht gerade einfacher.  Dazu kommen noch die Anforderungen der Kunden an Service- weiter»
kompetenz_fuehrungskraft_peter_elsesser.jpg
Soziale Kompetenz und Kommunikation als Grundlage erfolgreicher Teamführung
Ohne überzeugende Kompetenz in einer bestimmten Fachdisziplin wird niemand zum Kandidaten für eine Führungsposition im Verkauf & Vertrieb. Doch mittlerweile ist durchaus bekannt und anerkannt, dass es für erfolgreiche Teamführung und Teamleitung mehr braucht: soziale Kompetenz und Kommunikationskompetenz. Was Führung ausmacht   Führungskompetenz im Verkauf & Vertrieb ist keine Qualifikation, die sich automatisch mit fachlichem Know-how oder einer Beförderung einstellt. weiter»
telefonakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining: Telefonakquise optimieren und mehr Aufträge gewinnen
Ob bei der Akquise von Neukunden oder bei bestehenden Kunden – eine erfolgreiche Terminvereinbarung per Telefon stellt viele Verkäufer nicht selten vor Probleme. Was muß der Verkäufer beachten, wenn er einen Termin vereinbaren will? Wie steigt er richtig in das Gespräch ein? Wie baut er im Gesprächsverlauf Spannung auf und weckt so die Neugierde bei seinem potenziellen Kunden? Das Sweet weiter»
erfolgreich_beraten_peter_elsesser.jpg
Erfolgreich verkaufen. Besser beraten lernen. Kommunikation mit Kunden
Erfolgreicher Verkaufen kann man lernen Erfolgreich beraten und verkaufen lernen setzt beim Verkaufsgespräch eine perfekte Kommunikation mit dem Kunden voraus. Diese Kommunikation findet auf zwei Ebenen statt: Auf der Ebene des Verkäufers und der des Kunden. Die Psychologie im Kundenumgang und speziell in Verkaufsgesprächen ist besonders wichtig um herauszufinden, was Kunden wirklich wollen und wünschen. Dies können Sie lernen.  Die weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertrieb verbessern. Verkäufe erhöhen.
Wie macht man den Vertrieb besser? Was ist wichtig, um mehr Umsatz und höhere Verkäufe zu erreichen? Wie schafft man das?    Jeder Vertrieb ist natürlicherweise auf Verkäufe angewiesen.  Und haben wir nicht alle das Ziel, den Umsatz zu erhöhen? Dafür ist es nötig, daß wir den Vertrieb verbessern. Denn die Rahmenbedingungen bleiben ja gleich. Was aber ist entscheidend dafür, weiter»
fuehrung_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Teams im Verkauf erfolgreich führen
Führung im Verkauf: Die Richtung für alle vorgeben, die Richtung des Einzelnen erkennen.      Wenn die Möglichkeiten des reinen Hard Skills-Managements ausgeschöpft sind – und das sind sie in den meisten Unternehmen – gewinnen die Soft Skills an Bedeutung. Und beides ist wichtig in der Führung im Verkauf. Und zwar nicht nur für die „gute Stimmung“ im Verkaufs-Team, sondern für den weiter»
vertriebskonzepte_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsstrategie planen. Vertriebskonzepte umsetzen
Strategie entscheidet. Denn vor dem Erfolg im Vertrieb steht das Vertriebskonzept. Bevor Sie Konzepte des Vertriebs umsetzen können, braucht es eine Vertriebsstrategie. Eine erfolgreiche Vertriebsstrategie wächst aber nicht auf den Bäumen, die gilt es professionell zu planen. Und hier steckt die Gefahr: Viele scheitern nicht nur in der Umsetzung. Das Scheitern beginnt schon in der Planung. Vermeiden Sie die typischen weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Den Vertrieb verbessern. Beratung und Kundenbindung verbessern
Für den Erfolg im Vertrieb sind sind viele Puzzleteile verantwortlich. Und vieles hängt zusammen. Eine verbesserte Beratung, verbessert die Kundenbindung und dadurch natürlich das Ergebnis im Vertrieb: Weil ja treue Kunden mehr Umsatz machen. Wie kann beispielsweise die Beratung verbessert werden und für eine erfolgreiche Kundenbindung sorgen? Eine Sweet Spot Vertriebsberatung kombiniert mit Vertriebstraining hilft Ihnen dabei, das Leistungspotential Ihres weiter»
kaufimpulse_jochen_peter_elsesser.jpg
Kaufimpulse und Kaufmotive der Kunden besser erkennen im Verkauf
Um den Entscheider erfolgreich zu beeinflussen, müssen Sie seine Kaufimpulse und Kaufmotive erkennen und besser nutzen. Sonst werden Sie es sehr schwer haben, Umsatz zu machen. Und darum geht es doch, oder? Aufträge zu bekommen und Kunden zu gewinnen.  Entscheidend ist, zu erfahren warum Kunden kaufen und was sie davon abhält, bei Ihnen zu kaufen. Wer besser verkaufen will und weiter»
kunden_zurueckgewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Ehemalige Kunden effizient zurückgewinnen. Kundenrückgewinnung im Vertrieb
Die Kundenrückgewinnung ist eine der Aufgaben des Vertriebs. Ehemalige Kunden zurückzugewinnen ist allerdings auch kein Zuckerschlecken. Wie gelingt es dem Vertrieb die Kundenrückgewinnung effizient zu gestalten? Am Anfang steht die Erkenntnis, daß Kundenloyalität für das Vertriebsmanagement eine große Bedeutung hat. Unternehmen können, ja dürfen es nicht mehr vernachlässigen, daß sich Kundenerwartungen geändert haben. Eine der Erwartungen ist Verlässlichkeit. Und daraus weiter»
vertriebsprozesse_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Vertriebsprozesse verändern und den Absatz & Umsatz erhöhen
Wenn der Absatz stagniert oder gar schrumpft, fällt der Blick zuerst auf den Vertrieb und hektischer Aktionismus bricht aus: der Ruf nach Veränderungen wird laut, um mehr Umsatz zu machen. Doch welche Veränderungen könnten das sein, um den Absatz (wieder) zu erhöhen? Der kritische Blick auf den Vertriebsprozeß lohnt sich und läßt Regelmäßigkeiten bei Fehlschlägen sichtbar werden. Wenn Sie am weiter»
vertriebsstruktur_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsstrukturen organisieren. Vertriebsziele erreichen
Um die Vertriebsziele zu erreichen, sind professionell organisierte Vertriebsstrukturen unerlässlich. Strukturen geben dem Vertrieb ein Fundament und sind Leitlinen, um im Vertrieb erfolgreich zu sein.  Wie wollen Sie ohne Plan, Strategie und Struktur Ihre Ziele im Vertrieb erreichen? Etwa durch Zufall?  Wenn Sie wollen, daß Ihre Mitarbeiter im Vertrieb die Ziele erreichen, ist es nötig zu zeigen, wie diese Ziele weiter»
preise_durchsetzen_peter_elsesser.jpg
Im Verkaufsgespräch erfolgreich Konditionen durchsetzen
Im Verkaufsgespräch gibt es typischerweise zwei Seiten, die ihre Konditionen durchsetzen wollen:  Unternehmen und Organisationen offerieren Artikel, Produkte und Dienstleistungen zu ihren Konditionen  Einkäufer und Kunden möchten über Konditionen feilschen und Preise drücken Die Einstellung ist, der Anbieter hat auf jeden Fall im Angebotspreis einen Puffer eingebaut! Im Geschäftsleben gilt feilschen um Konditionen als Selbstverständlichkeit.  Ob eine Kondition gerechtfertigt ist, weiter»
ergebnisse_im_vertrieb_elsesser.jpg
Wie Sie durch Führung die Ergebnisse im Vertrieb verbessern
Konsequentes Denken, Kommunizieren und Handeln sind Voraussetzung für Führung im Vertrieb. Wie aber verbessert man dadurch die Ergebnisse im Vertrieb?  Nun, zuallererst bedeutet Führung im Vertrieb, zu führen. Sie führen den Vertrieb zu besseren Ergebnissen, indem Sie: Prozesse &  Strukturen einführen  Aufgaben und Aktivitäten steuern  Bonus & Malus durchsetzen  Innen & Außen repräsentieren  Wird nach Charaktereigenschaften oder Fähigkeiten gefragt, die weiter»
vertriebsprozesse_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Vertriebsplanung & Vertriebsprozesse erfolgreich gestalten
Erfolg im Vertrieb ist planbar: Durch bessere Prozesse   Im immer härter werdenden Wettbewerb ist ein Plan statt Zufall Trumpf. Es reicht eben nicht alleine engagierte Mitarbeiter und exzellente Verkäufer zu haben. Es braucht eine Strategie, klare Prozesse und Verstand im Vertrieb, um mehr Erfolg zu haben. Wie aber gelingt es, die eigene Vertriebsplanung erfolgreich zu gestalten und die Vertriebsprozesse weiter»
umsatz_steigern_jochen_peter_elsesser.jpg
Umsatz steigern. Verkauf optimieren
Wie Sie im Verkauf den Umsatz steigern Jedes Unternehmen ist auf Umsatz angewiesen – ganz gleich, ob Sie einen Dienstleistungs Betrieb führen oder Hersteller sind. Noch besser ist, den Umsatz zu steigern.  Nur wenn Sie Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt optimal verkaufen, stellt sich der gewünschte Erfolg im Verkauf ein. Wie aber schaffen Sie es, mehr Abschlüsse zu erzielen, den weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Vertriebsstrategie definieren und optimieren
Um die Vertriebsstrategie zu definieren und zu optimieren, gibt es – wie so oft im Leben und im Geschäftsleben – kein Patentrezept. Jedes Unternehmen hat eine andere Ausgangsposition, andere Kunden in anderen Märkten, andere Mitarbeiter, eine andere Philosophie.  All das gilt es der Definition und Umgestaltung der Vertriebsstrategie zu beachten.   Deshalb ist es wichtig, mögliche Optimierungen, die natürlich auf weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Training Empfehlungsmarketing besser Verkaufen
Empfehlungsmarketing birgt mannigfaltige Vorteile. Dabei sticht heraus:Die höchste Umwandlungsquote im Vergleich zu allen anderen Akquisitionsmaßnahmen. Es ist sträflich, dieses Potential für Ihren Verkaufserfolg ungenutzt zu lassen. Die Frage ist nur, wie Sie die Chancen des Empfehlungsmarketings für sich, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter im Verkauf ausschöpfen. Schulungen durch Profis  sind dabei ein echter Mehrwert. Wenn Sie denn auf Ergebnisse fokussiert weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Das zeichnet erfolgreiche und effiziente Teamführung im Vertrieb aus
Einer für alle, jeder für jeden, jeder für sich: Die Herausforderung erfolgreicher und effizienter Teamführung im Vertrieb.     Die gute Nachricht zuerst: vielen Zweiflern zum Trotz ist erfolgreiche und effiziente Teamführung im Vertrieb möglich. Die schlechte Nachricht für alle überzeugten Teamarbeiter: Teamführung im Vertrieb ist keine Teamaufgabe, sie kann es nicht sein.  Denn Führung bedeutet auch im Vertrieb: Führen! weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit der Vertriebsstrategie die Vertriebsziele definieren und optimieren
Im Vertrieb ist nicht der Weg das Ziel, das Ziel bestimmt den Weg.  Mit welcher Strategie im Vertrieb komme ich an das definierte Ziel? Die Vertriebsorganisationen, die das optimieren, sind erfolgreicher.  All zu oft geraten Ziele außer Reichweite, weil die Vertriebsziele nicht richtig definiert sind und die Mitarbeiter deshalb die Richtung und die daraus resultierende richtige Vorgehensweise nicht befolgen. Nutzen weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---t.jpg
Kundentypen im Verkauf & Vertrieb: Der Treue Typ: (T Typ)
Allgemeine Eigenschaften des Kundentyp T: Eine „T Typ“ Person fühlt sich herausgefordert, wenn sie mit Anderen zusammenarbeitet, um Ergebnisse zu erreichen. Dabei ist er sehr daran interessiert Kontakt mit vertrauten Mitmenschen zu halten.  Was denkt ein „T Typ“: „Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen, die miteinander auskommen.“ „Ich helfe Anderen gerne.“ „Bei der Erledigung einer Aufgabe kann man sich auf weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---o.jpg
Kundentypen im Verkauf & Vertrieb: Der Ordnung Typ: (O Typ)
Allgemein Eigenschaften des Kundentyp O: Eine „O Typ“ Person fühlt sich herausgefordert, wenn bekannte und bewährte Vorgehensweisen zur Erzielung optimaler Qualität eingesetzt werden. Er bevorzugt Details und benötigt lange für eine Entscheidung. Wie denkt ein „O Typ“: „Ich liebe es, Dinge zu analysieren.“ „Ich fühle mich in emotionsgeladenen Situationen unwohl.“ „Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen, die organisiert sind und weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---p.jpg
Kundentypen im Verkauf & Vertrieb: Der Person Typ: (P Typ)
  Allgemeine Eigenschaften des Kundentyp P: Eine „P Typ“ Person fühlt sich dann herausgefordert, wenn Andere gewonnen und zusammengebracht werden müssen. Er ist sehr fixiert auf Personen. Im Besonderen auf seine eigene Person. Ressourcen zu schonen und sich selbst gut zu positionieren steht im Fokus. Was denkt ein „P Typ“:   „Ich erzähle gerne Stories und unterhalte Andere gerne.“ „Ich weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---s.jpg
Kundentypen im Verkauf & Vertrieb: Der Sach Typ: (S Typ)
  Allgemeine Eigenschaften des Kundentyp S: Eine „S Typ“ Person fühlt sich dann herausgefordert, wenn Opposition und Konkurrenz überwunden werden müssen. Sie beeinflußt gerne ihre Umwelt, fühlt sich durch Widerstände herausgefordert und will Ergebnisse erzielen. Wie denkt ein „S Typ“ :   „Am liebsten bin ich mein eigener Chef.“  „Ich weiß, was ich will, und setze mich dafür ein.“ „Ich fordere weiter»
kundentypen-im-verkauf-spot.jpg
Kundentypen Verkauf & Vertrieb. Das SPOT® Persönlichkeitsmodell
Kundentypen, Typologie & Persönlichkeitsmodelle  Genetisch sind alle Menschen unterschiedlich. Und wir sind uns in vielen Dingen ähnlich. Die Wissenschaft, die diese Ähnlichkeiten ordnet ist die Typologie. Daraus entstanden sind die Persönlichkeitsmodelle und die Einteilung in Kundentypen. Und das ist wissenschaftlich unterlegt. Nicht erst seit kurzem.   Schon im 4. Jh. V. Chr. ordnete Empedokles die Menschen nach den vier Elementen. Die weiter»
methoden_verkaufstrainings_elsesser.jpg
Die Sweet Spot® Methode für Vertrieb & Verkauf
Für den langfristigen Erfolg in Vertrieb & Verkauf ist eine konsequente Strategie und strukturiertes Handeln immer vielversprechend. Ist diese Strategie und Struktur des Vorgehens fundiert und mit dem Fokus auf Effizienz ausgerichtet. So werden Sie effektiver und erfolgreicher im Vertrieb & Verkauf. Dabei kommt es darauf an, wie Sie Ihren Kunden den Kauf schmackhaft machen.  Aus diesem Grund arbeiten seriöse weiter»
after_sales_management_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining After-Sales-Strategie: erfolgreiche Akquise durch Nachfassen
Die Welt ändert sich ständig und schneller als je zuvor. Wer kurzfristig,  mittelfristig und langfristig erfolgreich bleiben oder werden will, muss das ebenso das Tempo wie die Richtung der Änderungen erkennen und verstehen.  Auch für den Verkäufer bedeutet dies, dass sich sein Aufgabenfeld verändert hat und weiter verändern wird.  Eine intelligente After-Sales-Strategie ist dabei ein Muß!   Fundierte Kenntnisse der weiter»
kunden_zurueckgewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
So gelingt es Kunden erfolgreich zurückzugewinnen
Neben dem Ziel neue Kunden zu gewinnen, ist es wichtig ... ehemalige Kunden eingeschlafene Kontakte und verlorene Kunden ... ... durch Kundenrückgewinnung zu reanimieren. Erfolgreich Kunden zurückzugewinnen ist allerdings nicht so einfach. Schließlich hatten Ihre Kunden ja einen Anlaß und Grund die Kundenbeziehung zu beenden. Wer lernen will, verlorene Kunden wieder zu begeistern, der muß erst einmal lernen, warum Kunden weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Verkaufstraining Verkaufsgespräche: Preise erfolgreich besser argumentieren
In Verkaufsgesprächen spielt der Preis eine zentrale Rolle.  Wie Sie Preise besser argumentieren bestimmt maßgeblich den Erfolg im Verkauf. Natürlich hat jedes Produkt und jede Dienstleistung seinen Preis. Aber das akzeptieren immer weniger Kunden. Wie gelingt es Ihnen also, Ihre Preise durchzusetzen mittels erfolgreicher Argumentation? Zu oft werden Verkäufer im Verkaufsgespräch beim Thema Preis unsicher. In unserem Verkaufstraining Verkaufsgespräche erfahren weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining Empfehlungsmarketing: Erfolgreiche Akquise durch Empfehlungen
Empfehlungsmarketing ist ein sehr effektives Mittel für die Neukundengewinnung. Denn im Vergleich zu anderen Maßnahmen investieren Sie hier wenig Zeit und Geld. Zugleich ist das Empfehlungsmarketing sehr erfolgreich, um die Akquise zu optimieren. Denn Empfehlungen haben ein ganz anderes Gewicht als andere Akquise Maßnahmen. Sie sind glaubwürdiger. Oder wie kommen Sie an einen neuen Lieferanten? Oder ein einen Facharzt? Oder weiter»
praesentation_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie schneller und erfolgreicher mehr Kunden bekommen
Erfolgreicher verkaufen und schneller Kunden gewinnen – das ist kein Buch mit sieben Siegeln. Denn Akquise kann man lernen!  Wer bei der Konzeption seiner Verkaufspräsentation die Bedürfnisse des Kunden im Auge behält hat große Chancen, ihn auch zu gewinnen. Denn was kauft der Kunde? Er kauft seinen Vorteil, seinen Nutzen und vor allem die Erreichung seiner Ziele + Problemlösungen. Wenn weiter»
vertriebsplanung_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsplanung optimieren. Erfolg im Vertrieb planen.
Ergebnisse & Erfolg im Vertrieb ist planbar. Die Kunst ist es, Erfolg im Vertrieb gezielt zu planen. Wie aber optimieren Sie Ihre Vertriebsplanung? Je nach Branche führen Unternehmen und die Vertriebsführung eine Vertriebsplanung jährlich oder vierteljährlich durch. Was aber wird da in der Vertriebsplanung betrachtet und begutachtet? Meist nur die Ergebnisse aus der Vergangenheit. Und dann wird eifrig das Ergebnis weiter»
akquise_vertrieb_verkauf.jpg
Verkaufstraining Neukundengewinnung: Erfolgreiche Akquise auf Messen
Auf Messen und Ausstellungen bieten sich nicht nur Gelegenheiten, Kontakte zu Stammkunden zu pflegen, sondern auch Chancen, neue Kunden erfolgreich zu akquirieren. Damit sich die kostspielige Messeinvestition für Sie lohnt, ist ein professionelles Engagement der Standmitarbeiter notwendig.  In unserem  Verkaufstraining lernen Sie, wie Sie mit Akquise und Neukundengewinnung auf Messen effektive Erfolge erzielen. Eine richtige Vorbereitung rechnet sich Messen kosten weiter»
verkaufstraining_hammer_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining: Erfolgreich Preise verkaufen lernen im Kundengespräch
Produkte und Dienstleistungen werden von Unternehmen und Herstellern zu einem bestimmten Preis auf dem Markt angeboten. Demgegenüber steht der Kunde, der über den Preis verhandeln möchte – denn er ist sich sicher, dass der Anbieter auf jeden Fall etwas einkalkuliert hat: Einen Preisnachlass! Jetzt denken Sie vielleicht: Wie kommt er darauf. Oder Sie wissen es bereits, daß Einkäufer lernen, besser weiter»
umsatz_im_verkauf_steigern.jpg
Verkaufsprozesse optimieren. Umsätze steigern
Was haben eigentlich Prozesse im Verkauf mit Umsatz zu tun? Und was bitte soll ich da lernen?  Sind das nicht zwei verschiedene Paar Schuhe: Umsatz steigern & Verkaufsprozesse verbessern? Für Verkaufstrainer der alten Schule ja. Doch diese Sicht ist veraltet. Warum? Wenn Umsatz-Ziele im Verkauf nicht erreicht werden, fällt der Blick zuerst auf den Vertrieb und der Ruf nach Maßnahmen weiter»
preisgespraech_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Preisgespräche erfolgreich führen lernen und Fehler vermeiden
Auch wenn es manchmal lästig ist: Preisgespräche gehören nun mal zum Verkauf. Die entscheidende Frage ist, wie Sie in Preisverhandlungen agieren und wie Sie diese Gespräche führen.  Dabei gilt es auch klassische Fehler im Preisgespräch zu vermeiden. Zu Ihrer Beruhigung: Das kann man lernen!  Beim Kaufen und Verkaufen dreht sich seit jeher alles um den Preis: Jedes Produkt, jede Dienstleistung weiter»
vertriebsprozess_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Vertriebsprozesse im Vertrieb verbessern
Die Vertriebsprozesse sind das Rückrat für den Erfolg im Vertrieb. Ohne funktionierende und optimierte Strukturen im Vertrieb, sind Sie auf den Zufall angewiesen. Denn fehlende Vertriebsprozesse, machen eine Planung unmöglich. Suboptimale Vertriebsprozesse, machen eine Kontrolle sehr schwer. Als Vertrieb stehen Sie immer unter Produktivitätsdruck. Ihre Ergebnisse bezüglich Umsatz und Rendite werden – ganz gleich, in welcher Branche – genau beobachtet. weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Kaufverhalten richtig erkennen und lernen besser zu werden im Verkauf
Um den Umsatz zu erhöhen und mehr Abschlüsse zu machen, ist es wichtig, zu wissen, warum Kunden kaufen und wann Kunden kaufen. Dies wird zusammengefasst in dem Erkennen des Kaufverhaltens. Wer lernen will, besser zu werden im Verkauf, der muß sich damit auseinandersetzen. Mehr verkaufen heißt auch immer, die Nachfrage beim Käufer erfolgreich zu beeinflussen. D.h. Sie müssen das Kaufverhalten weiter»
telefonverkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Telefontraining Telefonverkauf: Der richtige Einstieg ins Kundengespräch
Um erfolgreich im Telefonverkauf zu agieren, ist der richtige Einstieg ins Kundengespräch ausschlaggebend. Wer zu Beginn klingt wie ein klassischer telefonverkäufer oder Call Center, der hat schon verloren, bevor es überhaupt richtig losgeht. Bedenken Sie: Die ersten Sekunden sind entscheidend, um beim Gesprächspartner einen positiven Eindruck zu hinterlassen und sein Interesse zu wecken.   Wie gestalten Sie den richtigen Einstieg weiter»
vertriebsplanung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie erreicht man erfolgreiche Vertriebsplanung?
Vertrieb zu planen, hat großen Einfluß auf den Erfolg. In zahlreichen Unternehmen findet eine erfolgreiche Vertriebsplanung noch nicht richtig statt. Das bedeutet in den meisten Fällen: Ressourcen werden unzureichend genutzt und eingesetzt. Die Folge ist, daß Vertriebsziele oftmals nicht erreicht werden.  Was aber bringt Vertriebsplanung?   Mit einer erfolgreichen Vertriebsplanung erreichen Sie eine optimale Organisation Ihres Außendienstes und erzielen in weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Strategische Neukundengewinnung durch Empfehlungsmarketing
Empfehlungsmarketing ist die effektivste Art der Neukundengewinnung. Kein Akquise Instrument hat eine höhere Abschlußquote als das Empfehlungsmarketing.  Wie aber gelingt es strategisch neue Kunden zu gewinnen mittels Empfehlungsmarketing?   Ihre besten Verkäufer sind Ihre Kunden: Die Kunden die Sie empfehlen. Warum? Weil Sie genießen Vertrauen, wecken Neugier und wirken neutral. Dies führt zu Gesprächsbereitschaft und raschen Kaufentscheidungen. Machen Sie also weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining Kundenrückgewinnung Verlorene Kunden erfolgreich zurückgewinnen
Kunden beenden ihre Zusammenarbeit mit Unternehmen häufig aus emotionalen Gründen. Kommunikative und zwischenmenschliche Faktoren sind die Ursachen für ihre Unzufriedenheit. Die meisten Unternehmen zeigen wenig Interesse an ehemaligen Kunden und starten keine Nachfassversuche. Dabei ist ein großer Teil der verlorenen Kunden bereit, wieder zurückzukehren. Das Verkaufstraining Kundenrückgewinnung von Sweet Spot unterstützt Sie, verlorene Kunden zurückzugewinnen. Dabei profitieren Sie von den weiter»
verkaufsgepraech_erfolgreich_peter_elsesser.jpg
Verkaufsgespräche besser führen. Erfolgreicher verkaufen
Erfolg im Vertrieb ist planbar! Verkaufsgespräche erfolgreich gestalten und führen: das muß ein guter Verkäufer beherrschen. Aber wer lernen will, besser zu verkaufen, der lernt mehr. Nämlich den Kundenkontakt zu planen und dabei Regie zu führen. Denn ein großer Fehler im Vertrieb ist, sich das Heft aus der Hand nehmen zu lassen. Das unterscheidet den schlechten Verkäufer von einem besseren weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Beispiel Training Führung im Vertrieb: Auf die Führungsqualitäten kommt es an
Segel setzen – Kurs halten – Ziel erreichen     Auf welche Führungsqualitäten es im Vertrieb ankommt Erfolgreiche Vertriebsorganisationen resultieren aus wirksamer Führungsqualität.  Wirksame Führung umfasst viele Aspekte: Organisation, Struktur, Klarheit, Stringenz, Delegieren und Motivieren.   Hier mehr Informationen zum offenen Seminar: (Termine, Preise, Inhalte) "Vertriebsmanagement & Führung" Sie erfahren in diesen Trainings Führung konkrete Handlungsstrategien, lösungsorientierte Verhaltensoptionen und Sie reflektieren bisher gesammelte Führungserfahrungen.  weiter»
verkaufstraining_telefon_peter_elsesser.jpg
Beispiel Verkaufstraining Telefon: erfolgreicher verkaufen im Innendienst
Der Innendienst wandelt sich. Vor allem die Anforderungen an den Innendienst und die Aufgaben des Innendienstes bewegen sich immer mehr Richtung Verkauf. Denn jeder Kundenkontakt ist Verkauf. Steigern Sie Ihren Erfolg am Telefon – durch dieses spezielle Verkaufstraining für den Innendienst.  Nutzen Sie die Möglichkeiten des aktiven und individuellen Verkaufs am Telefon und in der Korrespondenz.  Erhöhen Sie Ihre Kundenbindung weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Das bessere Verkaufsgespräch: Abschluß, Verabschiedung und Nachbereitung lernen
"Der Abschluß ist nicht alles im Verkauf. Aber ohne Abschluß ist im Verkauf alles nichts"  Das Ziel des Verkaufsgesprächs ist natürlich der Verkaufsabschluß. Er ist aber nicht das Ende des Verkaufs. Und schon gar nicht der Anfang.  Abschlüsse sind immer das Ergebnis dessen, was Sie (vorher) getan haben. Also Ergebnisse Ihrer Aktivitäten und Verhaltensweisen.   Leider konzentrieren sich viele Verkaufstrainings weiter»
koerpersprache_jochen_peter_elsesser.jpg
Beispiel Praxistraining Video:Rhetorik, Gestik, Mimik & Körpersprache im Verkauf
Praxis, Praxis, Praxis      „Praxis ohne Theorie ist blind, aber Theorie ohne Praxis ist leer“ (Immanuel Kant)   Im Training: Rhetorik & Körpersprache im Verkauf geht es zur Sache. Denn, neben all dem Fachwissen und der Marktkenntnis, ist entscheidend im Verkauf wie Sie auf Ihre Kunden wirken. In diesem  Praxis-Verkaufsraining erhalten Sie neben wertvollen Tips die Möglichkeit sich selbst zu weiter»
starke_argumente_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining Verkaufsgespräch: Überzeugende Argumentation und Präsentation
Um im Verkaufsgespräch erfolgreich zu sein, ist es unabdingbar, daß unsere Argumentation überzeugend ist. Deswegen ist das immer auch ein wichtiger Aspekt in guten Verkaufstrainings.  Im Verkaufsgespräch & Präsentationen werden die Kunden mit vielen Fakten konfrontiert.  Zu viel ist aber eben gerade nicht überzeugend. Und die falschen Argumente überzeugen auch nicht.     Was aber sind die richtigen, die passenden Argumente? weiter»
telefon_akquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Beispiel Praxis-Training Akquise: Qualifizierte Termine vereinbaren am Telefon
In der Praxis ist die Telefonakquise ein nicht so einfaches Unterfangen.  Jeder der am Telefon akquiriert weiß, man hat es mit viel Ablehnung zu tun, kommt selten zum Entscheider und wird gerne abgewimmelt. Irgendwie mögen beide Seiten diese Art des Verkaufs nicht besonders gerne. Weder der Verkäufer noch der Kunde. Da einen Termin zu bekommen ist eine echte Kunst.  Wie weiter»
warum_kunden_kaufen_elsesser.jpg
Beispiel Verkaufstraining: Der Kunden Code - Warum Kunden kaufen & Kundentypen
So klappt es mit (jedem) Kunden.   Zumindest wissen Sie nach unserem Verkaufstraining warum Kunden kaufen und warum Kunden nicht kaufen: Versprochen!    Der Kunde: das (un)bekannte Wesen? Erhalten Sie einen Blick in den Kopf Ihres Kunden. Das Erkennen und individuelle Eingehen auf die unterschiedlichen Kundentypen ist wichtig. Erhellend ist das Erkennen und Nutzen: "Warum Kunden kaufen" Diese Kenntnisse sind wahrhaftige weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Verkaufstraining Verkaufsgespräch: Begrüßung und Einstieg verbessern lernen
Das Verkaufsgespräch ist immer noch Dreh- und Angelpunkt der Verkaufsaktivitäten. Und diese Kundenkontakte haben bestenfalls auch immer eine Dramaturgie. Der Start (Einstieg & Begrüßung) Der Austausch (Bedarfsermittlung & Präsentation) Das Verhandlen (Einwand & Preis)  Und den Abschluß (Vereinbarung & Szenario). Für viele ist das Verkaufsgespräch der Mittelpunkt ihrer Verkaufspraxis.  Und natürlich, kann man lernen besser zu werden im Kundenkontakt. Daher weiter»
vertriebscontrolling_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebscontrolling & Führung. Den Außendienst erfolgreich steuern
Führung = Steuerung Deshalb: Vertriebscontrolling    Für mehr Erfolg im Vertrieb ist die Steuerung der Aktivitäten und Tätigkeiten eine Voraussetzung. Dabei ist die Instalation der Instrumente aber nicht unbedingt beliebt bei den Betroffenen. Wenn Mitarbeiter im Vertrieb – ob Außendienst oder Key Account Manager – das Wort Vertriebscontrolling auch nur hören, werden Widerstände spürbar.  Wer läßt sich denn schon gerne weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreiche Kundenrückgewinnung: Wie Sie Kunden zurückgewinnen
Kundenrückgewinnung erfolgreich zu gestalten, lohnt sich. Denn: Noch bestehende Kunden bzw. ehemalige Kunden zurückzugewinnen ist bis zu acht Mal ertragreicher als Neukunden zu akquirieren. Deshalb stimmt es: Kundenrückgewinnung ist Vertrieb! Weil Kunden zurückzugewinnen den Umsatz und Ertrag steigert.  Schon dies allein ist ein Grund, um Kundenrückgewinnung im Vertrieb zu integrieren. Nun fragen Sie sich natürlich: Wie sind Kunden zurückzugewinnen?  Was weiter»
preise_verteidigen_im_verkauf.jpg
Wie Verkäufer lernen Preise erfolgreich verteidigen & besser argumentieren
Mit dem Preis wird ein bestimmter Artikel oder eine Dienstleistung beziffert.  Kunden akzeptieren allerdings immer öfter Preise nicht als gegeben. Da hat sich einiges getan in den letzten Jahren. Der Einkauf ist professioneller und besser geworden. Gerade der Vergleich im Internet wird oft gezogen um den Preis zu drücken.  Wie schaffen es Verkäufer den Preis erfolgreich zu verteidigen und Preise weiter»
verkaufsgespraech_verkaufstraining.jpg
Erfolgreicher verkaufen mit Fragen
Erfolgreicher verkaufen kann man lernen!  Eine Grundregel für Verkäufer ist: Fragen sind das wichtigste Instrument, um schnell und sicher einen Abschluß zu erzielen. Wer erfolgreich verkaufen möchte, sollte dies beherzigen. Um zu wissen, wie Sie mit Fragen mehr verkaufen können, ist wichtig zu wissen, welche Fragen gibt es? Und zu welchem Zeitpunkt welche Fragen am besten gestellt werden sollten.  In weiter»
fuehrung_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Führung im Verkauf und Vertrieb - Führungsstile
In den letzten Jahren werden immer wieder neue Methoden der Führung – speziell für Vertrieb und Verkauf – propagiert. Da werden immer neuere Führungsstile konstruiert. Und unterschiedliche "richtige" Führungsstile postuliert. Einmal soll es der harte Hund sein. Dann wieder der einfühlsame Teil des Teams. Welche davon sinnvoll und erfolgsversprechend sind sei hier einmal nicht Thema. Auffällig ist, daß es meist weiter»
fuehrung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Führung im Verkauf und Vertrieb - Aufgaben der Führungskraft
In der heutigen Zeit stehen Führungskräfte im Vertrieb und Verkauf zunehmend von verschiedener Seite unter Druck. Denn sie haben vielfältige Aufgaben als Führungskraft. Führung im Vertrieb & Verkauf ist eben nicht so einfach. Es wird von ihnen erwartet, daß sie anspruchsvolle Vertriebsziele umsetzen in einem immer härter werdenden Wettbewerb. Im Vertrieb hat sich viel getan. Vor allem auf der Kundenseite weiter»
verkaufstrainer_jochen_peter_elsesser.jpg
Woran Sie professionelle Verkaufstrainer besser erkennen
Auf dem Markt der Verkaufstrainer tummeln sich eine Vielzahl von Anbieter. Dementsprechend sind auch die Qualitätsunterschiede. Die einen sind besser. Die anderen sind schlechter.  Leider gibt es auch keine echte Qualitätsprüfung oder gar unabhängige Lizenzierung für den Beruf bzw. das Tätigkeitsfeld des Verkaufstrainers. Wenn Sie jetzt also Ihre Mitarbeiter im Verkauf - Ob nun der Außendienst oder der Innendienst – weiter»
kompetenz_fuehrungskraft_peter_elsesser.jpg
Führung im Verkauf und Vertrieb - Kompetenzen der Führungskraft
Die Kompetenzen einer Führungskraft im Verkauf und Vertrieb sind die Grundvoraussetzung, um überhaupt zu führen. Eine wesentliche Kompetenz ist die Fachkompetenz.  Aber Führung im Vertrieb und Verkauf ist mehr.  Vertriebsführung & Verkaufsführung erfordert ein hohes Maß an Steuerung, Controlling und ziehen von Konsequenzen.  Denn Außendienst und Verkäufer haben oft Defizite in Ihrer Effektivität (Die richtigen Dinge tun).  Hier gilt es weiter»
angebote_erfolgreich_nachfassen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Angebote erfolgreich & professionell nachfassen lernen
Wie schafft man es Angebote im Verkauf & Vertrieb professionell nachzuhalten und erfolgreich nachzufassen? Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Nachverfolgung? Wann ist man noch professionell? Ab wann nervt man? All diese Dinge können Sie lernen. Aber wie? Es geht nicht darum, OB Sie Ihre Angebote nachverfolgen, sondern vor allem WIE Sie die Angebote nachfassen. Wir alle im Vertrieb weiter»
empfehlungen-bekommen.jpg
Empfehlungen von Kunden besser bekommen. Training Verkauf
Empfehlungen von Kunden zu bekommen ist das beste Werkzeug, um neue Kunden zu bekommen. Kein Akquisetool hat eine höhere Umwandlungsquote als das Empfehlungsmarketing. Warum aber scheuen sich so viele davor, Empfehlungen einzuholen? Wie schaffen Sie es an Empfehlungen von Kunden heranzukommen?  Indem Sie eine Strategie und eine Struktur haben, um Empfehlungsmarketing richtig zu betreiben!   Empfehlungsmarketing und Effektive Akquisition sind immer weiter»
telefontraining_verkauf_peter_elsesser.jpg
Das spezielle Seminare für Verkauf am Telefon
Um den Umsatz durch das Telefon zu erhöhen, ist dieses Seminar für Verkauf konzipiert.  Für Verkaufsmitarbeiter die am Telefon tätig sind, ist es eine anspruchsvolle Aufgabe am Telefon zu verkaufen. Durch die Seminare Verkauf von Sweet Spot, werden Sie bessere Ergebnisse erzielen. Das Telefon ist das Instrument im Verkauf, das Ihnen in kurzer Zeit ermöglicht mit vielen potentiellen Kunden in weiter»
pareto-prinzip-vertrieb.jpg
Das Pareto Prinzip für mehr Effizienz im Vertrieb
Das Pareto Prinzip (auch: Pareto Regel, Pareto Gesetz oder 80/20 Regel) ist vielen im Vertrieb geläufig. Zumindest als Wort. Was aber verbirgt sich hinter dem Pareto Prinzip und wie nutzen & wenden Sie es im Vertrieb an? Und wie werden Sie durch das Pareto Prinzip effizienter?  Wir alle haben das Ziel erfolgreicher zu arbeiten und die Effizienz im Vertrieb zu weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Lernen ein Verkaufsgespräch besser zu führen durch Fragen
Für das Führen eines Verkaufsgespräches sind einige Fähigkeiten und Techniken hilfreich um erfolgreich zu verkaufen. Dabei ist die Fragetechnik (= die richtigen Fragen zum geeigneten Zeitpunkt stellen) ein bewährtes Mittel.  Wer also seine Verkaufsgespräche besser gestalten möchte, der sollte lernen, wie man welche Fragen wann stellt, um was zu erreichen. Dadurch schaffen Sie es, den verlauf des Kundenkontaktes selbst zu weiter»
fragetechnik_verkauf.jpg
Richtige Fragetechnik. Erfolgreicher verkaufen
Zu lernen, die passenden Fragen zum geeigneten Zeitpunkt zu stellen: Das ist die richtige Fragetechnik mit passenden Fragearten. Dabei geht es darum zu lernen, wie Sie den Kundenkontakt sanft lenken. So behalten Sie die Zügel in der Hand. Die Fragetechnik ist im Verkauf so wichtig, um erfolgreicher zu verkaufen. Denn die Königsdisziplin des Verkaufes ist die Gesprächsführung. Gesprächsführung ist eine weiter»
after_sales_management_peter_elsesser.jpg
Vertriebsberatung - After Sales Management
Ein definierter Vertriebsprozeß ist für den Erfolg eines Unternehmens das Gerüst. In zeitlicher Hinsicht, bildet das After Sales Management das Schlußlicht.   Oft korrespondiert seine zeitliche Position leider mit der Position, welche das Alter Sales Management auf der Prioritätenliste von Unternehmern einnimmt.   Viele messen leider dem Alter Sales Management eine geringe Bedeutung bei. Das ist schade. Denn hier steckt oft viel weiter»
telefonakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining - Akquisition - Telefonakquise
Neben Verkauf und Kundenbindung sind wir alle bestrebt neue Kunden zu gewinnen. Die Akquisition neuer Kontakte ist von entscheidender Bedeutung für den aktuellen und zukünftigen Erfolg Ihres Unternehmens. Das Telefon gewinnt für die Akquisition immer mehr an Bedeutung. Im Vergleich zu anderen Akquisitionstools hat das Telefon für Sie viele Vorteile:  Sie sparen sich die langen und zeitaufwendigen Reisen zur ersten weiter»
kundenorientierung_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining - Kundenorientierung
Die weitaus meisten Unternehmen schreiben sich für ihren Vertrieb die Maxime auf die Fahne: Kundenorientierung   Damit dies nicht nur Lippenbekenntnisse bleiben ist die Verankerung der Kundenorientierung in Ihrer Vertriebsorganisation und in den Köpfen der Mitarbeiter im Vertrieb die maßgebliche Komponente. Denn nur wenn die Vertriebsmannschaft Kundenorientierung lebt, wird der Erfolg der Aktivitäten des Vertriebes auf Dauer gesichert. Seien Sie weiter»
vertriebsberatung_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Kundenkontakte im Vertrieb erfolgreich gestalten
Kundenkontakte sind der Treibstoff für Ihren Vertrieb. Sie halten den Motor am Laufen. Denn ohne Kontakte keine Kontrakte.  Und wir alle wollen mehr verkaufen. Und es uns einfacher machen, Erfolg zu haben. Was aber ist zu tun, um das zu erreichen? In puncto Kontakte gibt es zwei entscheidende Erfolgsfaktoren:  Quantität & Qualität  Dahinter verbirgt sich, daß Sie eine gewisse Anzahl von weiter»
empfehlungsmarketing-direkt.jpg
Verkaufstraining Empfehlungsmarketing verbessern lernen
Empfehlungen haben sehr viele Vorteile. Der Wichtigste: Sie haben die höchste Umwandlungsquote im Vergleich zu allen anderen Marketingmaßnahmen.  Und Sie sind kostenlos (keineswegs umsonst). Nun, was fangen Sie nun an mit dieser Information? Wollen Sie sie nutzen und lernen besser zu verkaufen. Oder wollen Sie weiterhin zuschauen, wie die Parade an Ihnen vorüberzieht und andere die besseren Geschäfte machen? Es weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Das Praxis Vertriebstraining für optimale Kundenrückgewinnung
Jedes Unternehmen ist bestrebt neue Kunden zu gewinnen. Darüber hinaus ist es wichtig alte Kunden, eingeschlafene Kontakte und verlorene Kunden wieder zurückzugewinnen. Kundenrückgewinnung ist vom Einsatz / Ertrag Verhältnis effektiver und kostengünstiger als die Neukundengewinnung.   Im Rahmen des CRM und Kundenbindungsmanagements sollte die Kundenrückgewinnung ein Hauptanliegen sein. Wenn Sie die Kundenrückgewinnung effektiv betreiben, heben Sie bereits verloren geglaubte Schätze weiter»
kommunikation_jochen_peter_elsesser.jpg
Kommunikationstraining für Vertrieb und Verkauf
Immer wenn Sie es mit Menschen zu tun haben ist Kommunikation der entscheidende Faktor.  Daher ist gerade für den Vertrieb und den Verkauf die Kompetenz auf dem Feld zwischenmenschliche Kommunikation so wichtig. Eine der Schwerpunkte der Schulungen, Seminare und Workshops bei Sweet Spot ist das Kommunikationstraining. Dabei ist Kommunikationstraining mehr als das Erlernen und Üben von Formulierungen und/oder die Wortwahl.  Kommunikationstraining weiter»
jochen_peter_elsesser-2.jpg
Training Moderation für Vertrieb und Verkauf
Viele  Verkaufstrainings und Schulungen bzw. Seminare im Vertrieb beinhalten zu Recht Kommunikation. Eine spezielle Art der Kommunikation, auch im Vertrieb und Verkauf, ist die interaktive Form der Moderation.   Ob in Meetings des Vertriebes oder in Besprechungen der Verkaufsmannschaft: die professionelle und effektive Moderation ist das A und O.  Intern und extern zeigt sich die Kompetenz in der Leitung bzw. weiter»
beschwerdemanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Beschwerdemanagement Training für Vertrieb und Verkauf
Unabhängig von Vertrieb und Verkauf: Es ist Tatsache, daß zufriedene Kunden die Voraussetzung für langfristige Kundenloyalität ist. Wenn Sie als Unternehmen Wert auf Kundenbindung und langfristige Kundenbeziehungen legen, ist ein professionelles Beschwerdemanagement entscheidend. In diesem Zusammenhang bieten professionelle Seminare, Trainings oder auch Workshops mit dem Schwerpunkt Beschwerdemanagement eine Unterstützung mit großem Nutzen. Eine große Rolle spielt dabei die Unternehmenskultur. Um weiter»
verkaufstraining_hammer_jochen_peter_elsesser.jpg
Das bessere Verkaufstraining - besser werden. verkaufen lernen.
Lernen besser zu verkaufen!  Da gibt es viele Angebote, wie man lernt besser zu werden im Verkauf. Was aber ist wichtig bei der Auswahl eines verkaufstraininers? Wer macht Ihre Leute wirklich besser? Eine Vertriebsmannschaft durch Verkaufstraining noch erfolgreicher zu machen: Dafür sind absolute Profis nötig. Denn es heißt vielen Anforderungen gerecht zu werden.   Um als Mitarbeiter im Verkauf und Vertrieb Verkaufsziele zu erfüllen, weiter»
verkaufstraining_telefon_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining Telefon - Das Telefontraining für die Praxis
In der Praxis des Verkaufs zählt nur der Umsatz bzw. die Ergebnisse. Damit Sie Ihre Umsätze am Telefon steigern ist dieses Verkaufstraining gemacht. Gerade für die Mitarbeiter im Innendienst stellt es oft eine Überwindung dar am Telefon zu verkaufen. Richtig trainiert und geübt werden Sie die Ergebnisse verbessern. Es gibt kein Tool im Vertrieb, welches in so kurzer Zeit ermöglicht weiter»
praesentation_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Präsentationstraining für besseren Vertrieb und mehr Verkauf
Was zeichnet ein professionelles Präsentationstraining speziell für den Vertrieb & Verkauf aus? Welche Inhalte, Form, Dramaturgie und Beschaffenheit ist für eine gute Präsentation wichtig, um Kunden zu überzeugen? Ein professionelles Präsentationstraining ist vor allem individuell und zugeschnitten auf Ihre Situation und Gegebenheiten. Denn schließlich wollen Sie ja besser werden und mehr Umsatz erreichen. Dies geht nunmal nicht, wenn Sie eine weiter»
gespraechsfuehrung_verkaufsgespraech.jpg
Verkaufstraining für verbesserte Gesprächsführung im Verkauf
Weil man besser verkaufen lernen kann Eine Frage beschäftigt viele Teilnehmer: Warum sollte man im Verkaufstraining die Gesprächsführung üben und erlernen? Und kann man das überhaupt lernen: bessere Verkaufsgespräche führen? Ist das nicht etwas, was sich in der Praxis zu sehr von der Theorie unterscheidet? Ich denke, eins ist klar: Für den Erfolg im Vertrieb und Verkauf  ist eine professionelle weiter»
verhandeln_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining - bessere Verhandlungsführung lernen
Inwieweit steigern Sie die Erfolge resultierend aus dem Verkaufstrainings für bessere Verhandlungsführung? Nun ja, Sie werden lernen, wie man bessere Ergebnisse erzielt und schneller eine Einigung erreicht. Verhandeln ist nämlich etwas anderes als Feilschen. Das verwechseln viele. Allerdings kann natürlich ein verkaufstraining niemals gänzlich alle Situationen übern und lernen. Seminare die sich mit grundlegenden Themen befassen, haben immer einen großen Vorteil und weiter»
preisgespraech_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufstraining - Preise besser durchsetzen & Abschluß erreichen lernen
Wer verkaufen will, der muß Preise durchsetzen. Und zwar überzeugend. Wer Umsatz machen will, der muß den Sack zumachen und Aufträge an Land ziehen. Aber da gibt es große Unterschiede. Denn der Abschluß alleine ist es nicht, was zählt. Es kommt darauf an, wie gut Sie sind. Am besten sind Sie besser. Und das können Sie lernen. Das Spezielle am weiter»
telefonverkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Training und Schulung: Telefonverkauf verbessern
Was ist die größte Hürde im Telefonverkauf? Die Aufmerksamkeit des Kunden! Wenn Sie also Ihren Telefonverkauf verbessern wollen, müssen Sie es hinkriegen, daß Ihnen Kunden zuhören und von sich erzählen. Jeder Kunde fargt sich: "Warum sollte ich Ihnen zuhören?!" Auch, wenn dieser Satz meist nicht offen kommuniziert wird - Sie müssen diese Frage beantworten! Ob Akquisition, Kundenpflege oder Beratung - weiter»
telefonakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Telefontraining: Telefonverkauf & Telefonakquise verbessern
Im Telefonverkauf & der Telefonakquise gilt das gesprochene Wort. Nur wenn es Ihnen gelingt, beim (potentiellen) Kunden Interesse zu wecken und er Ihnen zuhört, haben Sie eine Chance zu verkaufen. In wirklich guten Telefontrainings lernen Sie, Gespräche so zu gestalten, daß Kunden sich mit Ihnen unterhalten. Durch professionelles Telefonieren in Akquise & Verkauf gestalten Sie Ihre Kundenbeziehung aktiv - vom weiter»
ergebnisse_im_vertrieb_elsesser.jpg
So erzielen Sie zählbare Ergebnisse im Vertrieb
Im Vertrieb zählt das Ergebnis. Daher ist das Ziel immer, die Ergebnisse im Vertrieb zu verbessern. Um dauerhaft bessere Ergebnisse im Vertrieb zu erzielen, bedarf es einiger Korrekturen der bisherigen Vorgehensweise. Sowohl was die Organisation als auch das Verhalten der Vertriebler angeht. Denn nur so erzielen Sie auf Dauer zählbare Ergebnisse im Vertrieb. Im professionellen Vertriebstraining von Sweet Spot geht weiter»
Sweet Spot® Training & Development - alle Artikel