Den Kunden durch professionelles Verkaufstraining umstimmen lernen

verkaufstraining_professionell_peter_elsesser

Manchmal scheint selbst die größte Mühe nichts zu nützen. Der Kunde verharrt. 

Optimal auf den Kunden angepasste Angebote, offene, kompetente, ehrliche Beratung und Kundenbetreuung versiegt im Sand und selbst der niedrigste Preis kann den Kunden nicht mehr umstimmen.

Wie bitteschön kann man lernen, den Kunden umzustimmen?

Nun, dafür sollten wir ersteinmal lernen, was es aufzulösen gilt. 

Klassische Einwände des Kunden sind: 

  • „Kein Budget.“
  • „Keine Zeit.“ 
  • „Die Chefetage sieht darin keine Lösung.“
  • „Das Angebot passt nicht zur Firmenphilosophie.“
  • „Darüber kann ich alleine nicht entscheiden.“
  • oder schlicht und einfach: „Das brauche ich nicht.“


Besser umstimmen lernen

Das sind nur ein paar der fast schon profanen Einwände, mit denen sich ein Topverkäufer auseinandersetzen muss, wenn er trotz optimaler und kundenorientierter Leistung ein „Nein!“ vom Kunden bekommt.

Oft hilft einfach ein bisschen mehr Überzeugungskraft. Doch warum hat man diese nicht vorher genutzt? Weil Ihre Verkäufer es nicht besser wussten. Ihnen fehlte das nötige letzte Bisschen, das den Kunden hätte umstimmen können. 

 

Ein professionelles Verkaufstraining hilft Ihren Verkäufern sich besser auf den Kunden einzustellen.

So können auch Ihre Verkäufer durch individuelle Beratung und angepasstes Argumentieren den Kunden auch bei einem „Nein!“ noch umstimmen. 

Setzen Sie dem Kunden kein „Ja, aber...“ entgegen, sondern fragen sie aktiv nach, womit der Kunde nicht zufrieden ist. Sprechen Sie offen und sehen Sie ein „Nein!“ niemals als etwas Endgültiges, sondern nur als ein„da fehlt mir noch ein letztes Argument.“ Die Entscheidung für ein „Nein!“ ist folglich noch lange keine Entscheidung für eine komplette Absage. Das alles kann man lernen.    

Akzeptieren Sie kein „Nein!“, sondern suchen Sie durch ein professionelles Verkaufstraining nach Wegen den Kunden doch noch umzustimmen! 

Argumentieren Sie daher mit einem „Gerade, weil...“. Frei nach dem Motto „Jetzt erst recht.“ sollten Ihre Verkäufer nach einer Lösung für den Kunden suchen, mit der auch er einverstanden ist. 

 
Hier Informationen zum offenen Seminar
von & mit Jochen Peter Elsesser
(Termine, Preise, Inhalte)
"Verkauf im 21. Jahrhundert" 

Oft fehlt nur ein Argument, um zu überzeugen und den Kunden umzustimmen 

Helfen Sie Ihren Verkäufer dieses durch das professionelle Verkaufstraining von Sweet Spot schon parat zu haben und den Kunden bei einem „Nein!“ umzustimmen. Die erfahrenen Trainer kennen sich auch mit hartnäckigen Kunden aus und Wissen um den schwierigen Kampf um und mit den Kunden.

Durch die praxisorientierten Seminare erlernen Ihre Verkäufer aus einem „Nein!“ des Kunden ein „Ja“ mit Ausrufezeichen zu machen.

 

Sweet Spot ist die Unternehmensberatung Vertrieb speziell für den Mittelstand.

Substanz + Qualität + nachhaltige Umsetzung in der Praxis = Bessere Ergebnisse. 

Detaillierte Informationen über die professionellen und erfolgreichen Workshops, Trainings, Schulungen und Seminare Verkauf & Vertrieb erhalten Sie gerne telefonisch über die    

kostenfreie Servicenummer: 0800 SWEET SPOT
kostenfreie Servicenummer: 0800 79338 7768

per E-Mail info@sweet-spot.de

oder über das Kontaktformular



© www.sweet-spot.de JPE