Verkaufspsychologie - entlarvt: was nicht funktioniert!

psychologie_verkauf_jochen_peter_elsesser

Psychologie für den Verkauf
Warum die alten Verkaufstricks nicht mehr funktionieren
Vermeiden Sie die Fehler der Verkaufspsychologie

In zu vielen Verkaufstrainings, werden die alten Verkaufstricks trainiert, um Kunden zu knacken oder zu manipulieren.

Das wird dann "Verkaufspsychologie" gennant.

Gruselig!

Aber diese Zeiten sind vorbei. Der moderne Kunde verabscheut diese Art von Verkaufspsychologie.

Kunden im 21. Jahrhundert lassen sich nicht austricksen oder psychologisch manipulieren.

Sie wollen Erfolg im Verkauf? Dann nutzen Sie die modernen Erkenntnisse des Verkaufs:

Denn es hat sich viel getan in den letzten 20 - 30 Jahren - gerade was die "Kaufpsychologie" anbetrifft. 


Hier nur zwei Beispiele für Verkaufspsychologie, die nicht mehr funktioniert: 

Beispiel 1 für Verkaufspsychologie, die scheitert: 

„Das paßt 100% für jeden. Das beste was es je gab. Ich verkaufe das ganz oft." 

Wow: Sie haben die Weltformel entdeckt. Respekt: Sie Alchimist. Da wartet die Menschheit seit Generationen darauf. Wahnsinn. 

Aber was denkt der Kunde bei so einem Verkaufstrick? "Ach Gott. Was für ein Schwätzer. Dieses Verkäufer Gelaber geht mir so gegen den Strich."

Wenn etwas zu gut ist um wahr zu sein, ist es unglaubwürdig. 

Nur nebenbei: Niemand möchte etwas, das für alle das Beste ist. Wo bleibt da die Individualität?

Ein sehr guter Verkäufer fragt seine Kunden nach den 3 B:

  • Bedarfe - was brauchst Du? 
  • Bedürfnisse - wie hättest Du es gerne?  
  • Befürchtungen - was gilt es zu vermeiden?   

Dann erst startet die Präsentation und Argumentation. So klappt es auch mit dem Verkauf!

 
Hier Informationen zum offenen Seminar
von & mit Jochen Peter Elsesser
(Termine, Preise, Inhalte)
"Verkauf im 21. Jahrhundert" 

 

Beispiel 2 für Verkaufspsychologie, die scheitert:  

„Diese Möglichkeit kommt nicht wieder. Jetzt zuschlagen. Das ist ein einmaliges Angebot.“  

Der Kunde weiß, es ist ein Verkaufstrick. In Zeiten der universellen Verfügbarkeit zieht das nicht mehr. Druck erzeugt Ablehnung.

Zudem nutzt sich das schnell ab. Was machen Sie beim nächsten Mal? Wie glaubhaft ist es, wenn Sie immer wieder ein einmaliges Angebot haben?

Professionelle Verkäufer nutzen zwar den psychologischen Kniff der Begrenzung. Aber eben garniert mit einem zusätzlichen Benefit.

Also z.B. wenn Sie ein Bundle schnüren, welches Sie zeitlich begrenzen. Oder an eine Mindestbestellmenge knüpfen.

Wichtig dabei: Dies auch durchzuziehen und nicht einknicken, wenn der Kunde außerhalb der Zeitspanne den Discount möchte.

 

Warum Verkaufspsychologie ein Bumerang ist?

Der Kunde ist informiert und emanzipiert. Gehen Sie davon aus, daß Ihre Verhandlungspartner Profis sind, die die alten Tricks durchschauen.

Und wenn Sie dann diese billigen Verkaufstricks versuchen, entlarven Sie sich als unseriös. Das schadet Ihrer Glaubwürdigkeit.

 

Sweet Spot = professionelles Vertriebstraining und seriöses Verkaufstraining - speziell für den Mittelstand.

Mehr Verkaufen. Besser Verkaufen. Fundiert Verkaufen lernen.

Für bessere Ergebnisse im Vertrieb - Dauerhaft!   

Detaillierte Informationen über die professionellen und maßgeschneiderten Workshops, Trainings und Seminare für Ihren Verkauf & Vertrieb erhalten Sie gerne telefonisch unter     

Telefon: 0211-977198-09  

Kostenfreie Servicenummer: 0800 Sweet Spot (0800 79338 7768) 

per E-Mail info@sweet-spot.de

oder über das Kontaktformular 

 

Zum Kontaktformular

 

  

Fachbuch: Psychologie des Überzeugens
(Mit Leseprobe) 


© www.sweet-spot.de JPE