Kapazitäten frei machen im Vertrieb: konsequente Umsetzung der Kundenwertanalyse

kundenwertanalyse_jochen_peter_elsesser

Die Kapazitäten im Vertrieb sind begrenzt. Und knapp. 

Wer würde nicht gerne mehr Zeit haben für die wichtigen Dinge im Vertrieb. 

Da ist natürlich Konsequenz entscheidend. Und dafür ist die Kundenwertanalyse das entscheidende Mittel, um Kapazitäten frei zu machen.  

„Ich würde mich ja um neue Kunden kümmern, aber ich habe wirklich gar keine Zeit für die Akquise!“ Kommt Ihnen so ein Satz bekannt vor?

Neukundenakquise gestaltet sich ja auch tatsächlich oft besonders zeitintensiv, Recherche, Ansprache, hier wird ein Verkäufer voll gefordert.

Dabei könnten Kapazitäten spielend frei gemacht werden im Vertrieb durch eine konsequente Umsetzung der Kundenwertanalyse.

Denn ohne Kundenranking geht viel Zeit und Energie für Kunden verloren, die wenig Umsatz bringen. Energie, die an anderer Stelle fehlt. 

 

Die magischen 20 Prozent der wertvollen Kunden und die Kapazitäten 

Eine umfassende Kundenwertanalyse erlaubt es, diejenigen Kunden zu identifizieren, die wirklich wichtig sind. Dabei handelt es sich meist um nur ca. 20 Prozent des gesamten Kundenstamms, eine überschaubare Menge also.

Die verbleibenden Kunden müssen dabei natürlich nicht komplett über Bord geworfen werden, viele von ihnen tragen ja einen verläßlichen Anteil am Umsatz – dennoch lohnt es sich, bei weniger gewinnbringenden Kunden den Aufwand in der Betreuungszeit gestaffelt einzuschränken.

So lassen sich durch konsequente Umsetzung Kapazitäten frei machen im Vertrieb, die dann etwa für die Neukundenakquise zur Verfügung stehen. 

 

Die logische Konsequenz, um Kapazitäten frei zu machen im Vertrieb: Kundenwert festlegen 

Daß bei dieser Vorgehensweise die am wenigsten erfolgversprechenden Kunden auch aus dem Portfolio entfernt werden, ist eine sinnvolle und logische Konsequenz. Viele Vertriebler scheuen eine so deutliche Maßnahme und lassen einen unliebsamen Kunden lieber „verhungern“ oder schleppen ihn weiterhin mit, wenn auch mit wenig Elan. Doch ein solches Vorgehen kostet Sie Energie, ganz zu schweigen davon, daß es nicht besonders professionell wirkt. Wer Kapazitäten frei machen will im Vertrieb kommt um eine konsequente Umsetzung der Kundenwertanalyse nicht herum. 

 
Hier Informationen zum offenen Seminar
von und mit Jochen Peter Elsesser
(Termine, Preise, Inhalte)
"Professionelles Vertriebsmanagement" 


Den Kopf wieder frei bekommen, Kapazitäten gewinnen – mehr Zeit für das Wesentliche im Vertrieb  

Eine solche Analyse lohnt den Aufwand immer nur dann, wenn sie mit Konsequenz umgesetzt wird. Wer Kapazitäten im Vertrieb frei machen will – etwa um einerseits bestehende Kunden noch intensiver zu betreuen und andererseits neue gewinnbringende Kunden zu akquirieren –, der muß seine Aufmerksamkeit und Betreuungsintensität anpassen.

Um also für den zeitraubenden Prozeß der Neukundenakquise endlich wieder „den Kopf frei“ zu bekommen, lohnt sich eine konsequente Umsetzung der Kundenwertanalyse im Vertrieb.

 

Sweet Spot = professionelles Vertriebstraining und seriöses Verkaufstraining - speziell für den Mittelstand.

Mehr Verkaufen. Besser Verkaufen. Fundiert Verkaufen lernen.

Für bessere Ergebnisse im Vertrieb - Dauerhaft!   

Detaillierte Informationen über die professionellen und maßgeschneiderten Workshops, Trainings und Seminare für Ihren Verkauf & Vertrieb erhalten Sie gerne telefonisch unter     

Telefon: 0211-977198-09  

Kostenfreie Servicenummer: 0800 Sweet Spot (0800 79338 7768) 

per E-Mail info@sweet-spot.de

oder über das Kontaktformular 

 

Zum Kontaktformular



© www.sweet-spot.de JPE