Das sind Verkaufsargumente mit Gewicht für Ihre Kunden. Besser überzeugen

starke_argumente_jochen_peter_elsesser

Welche Argumente überzeugen Kunden im modernen Verkauf?
Was ist wirklich überzeugend?
Und wie argumentiert man besser?  

Im Laufe der letzten Jahre hat sich einiges getan im Vertrieb. Kunden sind es leid hohle Phrasen, offensichtliche Manipulationen, auswendig gelernte Argumente und abgedroschene Sprüche von Verkäufern zu hören.

Überreden funktioniert nicht. Übers Ohr hauen schon gar nicht. Kunden wollen überzeugt werden. Aber wie schaffen Sie das? 

Nun ja, sicherlich nicht so, wie es Ihnen - leider immer noch - von zu vielen Verkaufstrainern suggeriert wird. Es ist fatal, zu glauben, daß die alten Verkaufstricks immer noch funktionieren. Das Gegenteil ist der Fall. Das verschreckt nur und die Tür ist meistens danach zu.

Was Kunden wollen, sind Verkaufsargumente mit Substanz und Gewicht. Argumente die auf ihn und seine Anforderungen passen. Das überzeugt besser! 

Manch ein Kunde fühlt sich im Verkauf veräppelt und reagiert mit Ablehnung, wenn mit den Phrasen des schlechten Verkäufers das „Blaue“ vom Himmel versprochen wird. Wir alle wissen, daß das Geschäftleben und Produkte nicht so simpel sind. 

Das plumpe "Verkaufsgenie" mit ach so tollen "Verkaufstricks" trifft dann auf die kritischen Kundenerwartungen. Dies ist zum Scheitern verurteilt. 

Die Glaubwürdigkeit und Überzeugung spielt eine große Rolle im Verkauf.

Übertreibungen, Manipulation oder zwielichtige Angebote bringen keine Verkaufsargumente mit Bedeutung hervor. 

Deshalb: Nutzen Sie modernes Verkaufstraining - das bessere Verkaufstraining!
So überzeugen Sie Kunden besser mit passenden Verkaufsargumenten. 
 


Echte Verkaufsargumente statt Information sind nun mal überzeugender

Die Zeiten des Produktverkäufers im Verkauf sind vorbei. Wer nur informiert, ist zwar eine sprechende Auskunft, überzeugt aber nicht. Durch Massenmedien, wie das Internet, weiß der Kunde oft genau was er will und wann der Verkäufer ihm einen Bären aufzubinden versucht. 

Ein guter Verkäufer trifft daher den Kunden auf Augenhöhe und erlangt durch den richtigen Umgang mit dem Kunden Verkaufsargumente mit Bedeutung. 

Der Unterschied ist frappierend. Unterschätzen Sie nicht die Wirkung. 

Am besten ist, Sie übersetzen die Eigenschaften in Auswirkungen. D.h. Statt zu erzählen, was das Produkt hat oder kann, erläutern Sie, was das für den Käufer bedeutet:

  • Was er davon hat. 
  • Was er damit erreicht. 
  • Was er damit verbessert. 
  • Was er damit vermeidet.  
      

Überzeugung und Verkaufserfolg erreicht Ihr Verkäufer besser durch Glaubwürdigkeit der Argumente!  

Die Frage was denn wirklich passend ist, ist die entscheidende Frage. Wenn es so einfach wäre wie es in vielen Verkaufstrainings erzählt wird, wäre die Praxis so schön. Ist es aber nicht. Und hier zeigt sich, wer sein Metier beherrscht. Denn wer tatsächlich erfolgreich im Vertrieb ist, der hat einen ganzen Koffer voll passgenauer Werkzeuge.

Jeder Kunde ist anders und jeder Kunde verlangt einen etwas anderen Umgang mit ihm bei einem Verkaufsgespräch. Nur wer sich als Verkäufer auf den Kunden optimal einstellen kann, kann den Kunden auch erfolgreich beraten und von Ihrem Produkt oder Angebot überzeugen. 

Deshalb ist es so wichtig zu erfahren, auf was Ihr Käufer wert legt. Und wo der Schuh drückt. Denn er kauft ja nicht das Produkt, um des Produktes willen. Sondern um davon etwas zu haben.

Wichtig für Sie ist, Ihre sogenannte Bedarfsanalyse professionell durchzuführen. Dabei geht es in erster Linie natürlich darum, was der Kunde braucht (Oder glaubt zu brauchen). Wer hier stoppt, bleibt allerdings auf der halben Wegstrecke stehen.

Entscheidend ist, daß Sie lernen auch die Aspekte darüberhinaus zu eruieren. Also welche Bedürfnisse Ihr Kunden hat. Will heißen: Auf was legt er (sonst noch) wert. Wie möchte er z.B. die Zusammenarbeit gestalten? Welche (zusätzlichen) Services hätte er gerne. Was sind die klassischen Nice-to-have?

In unseren Verkaufstrainings lernen Sie allerdings noch mehr. Nämlich die Erkenntnisse der Verhaltensökonomie für sich zu nutzen. Zu oft wird argumentativ nur auf die Vorteile und Nutzen abgezielt. Wie Menschen Entscheidungen treffen ist allerdings vielschichtiger.

Ein großer Antrieb, um den Abschluss zu machen, ist die Vermeidung von Gefahren. Jeder von uns hat Befürchtungen oder gar Ängste. Nur selten werden diese im Verkaufsgepräch auch so geäußert (Hier geht es jetzt bitte nicht um persönliche Befindlichkeiten. Hier geht es darum, welche potentielle Gefahren durch eine Entscheidung drohen könnten - übrigens auch durch die Nicht-Entscheidung).

Deshalb fragen Sie danach, was es zu vermeiden gilt. Was K.O. Kriterien sind. Und welche Eventualitäten unbedingt abgesichert sein müssen. 

Beachten Sie immer, die Frage zu beantworten: Warum soll ich das kaufen? Und warum bei Ihnen? 
Das beinhaltet natürlich auch, was geht mir durch die Lappen, wenn ich nicht bei Ihnen kaufe?! Schon mal drüber nachgedacht? 
 

Der Kaufimpuls und die Kaufentscheidung des Kunden kann nur optimal gelenkt werden durch eine authentische, kompetente Überzeugungskraft mit Bedeutung Ihres Verkäufers.
 

Nicht jeder Verkäufer beherrscht diese Gabe sofort. Die passende Eloquenz und ein angemessener Umgang mit dem Kunden sind jedoch kein Hexenwerk. 

Setzen Sie auf die professionellen Verkaufstrainer von Sweet Spot und profitieren Sie von ihrer langjährigen Erfahrung im Verkauf. In praxisbezogenen Übungen der Seminare von Sweet Spot verbessern Ihre Verkäufer deren Auftritt vor dem Kunden und damit auch die Präsentation und das Image Ihres Unternehmens.

Versprechen Sie dem Kunden nicht mehr länger das Blaue vom Himmel, sondern setzten auf kompetente Verkäufer mit Gewicht und glaubwürdige Verkaufsargumente mit Bedeutung.

 

Sweet Spot = professionelles Vertriebstraining und seriöses Verkaufstraining - speziell für den Mittelstand.

Mehr Verkaufen. Besser Verkaufen. Fundiert Verkaufen lernen.

Für bessere Ergebnisse im Vertrieb durch Argumente mit Gewicht - Dauerhaft!   

Detaillierte Informationen über die professionellen und maßgeschneiderten Workshops, Trainings und Seminare für Ihren Verkauf & Vertrieb erhalten Sie gerne telefonisch unter  

Telefon: 069-300713-70  

Kostenfreie Servicenummer: 0800 Sweet Spot (0800 79338 7768) 

per E-Mail info@sweet-spot.de

oder über das Kontaktformular 

 

Zum Kontaktformular



© www.sweet-spot.de JPE