Vertriebsberatung

vertriebsberatung_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Zugeschnitten und passgenau – Vier Schritte der individuellen Vertriebsberatung
Vertriebsberater sind ein eigenwilliges Völkchen. Gespickt mit illustren Typen.  Vertriebsberatung ist ein weites Feld. Und mit Verheißungen wird wahrlich nicht gegeizt.  Jeder hat die besten Lösungen, doch nicht jeder die richtigen Kunden. Aber nicht jede Methode zur Optimierung des Vertriebs passt zu jedem Unternehmen.  Und doch ist das größte Problem immer wieder, daß der Vertriebsberater zwar kompetent in seinem Fach, weiter»
kundenwertanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Kapazitäten frei machen im Vertrieb: konsequente Umsetzung der Kundenwertanalyse
Die Kapazitäten im Vertrieb sind begrenzt. Und knapp.  Wer würde nicht gerne mehr Zeit haben für die wichtigen Dinge im Vertrieb.  Da ist natürlich Konsequenz entscheidend. Und dafür ist die Kundenwertanalyse das entscheidende Mittel, um Kapazitäten frei zu machen.   „Ich würde mich ja um neue Kunden kümmern, aber ich habe wirklich gar keine Zeit für die Akquise!“ Kommt Ihnen so weiter»
service_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Service macht den Unterschied im Verkauf und Vertrieb – Mehr Kunden
Im Vertrieb und Verkauf ist es auch immer wichtig die Unterschiede zur Konkurrenz deutlich zu machen. Und sich von der Konkurrenz abzuheben.  Da sind die Zusatzleistungen und der Service der ideale Hebel, um anzusetzen. Denn Kunden achten darauf, welche Services sie zusätzlich zum Produkt bekommen.  Natürlich bieten auch Sie ein gewisses Service- und Dienstleistungsspektrum an. Aber ist Ihnen bewußt, daß weiter»
kundenwertanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenwertanalyse richtig durchführen: Gewichtung, Relevanz, Kennzahlen
Warum ist Kundenwertanalyse eigentlich so hilfreich, um erfolgreicher im Vertrieb zu sein? Und nach welchen Kriterien analysiert man Kunden am besten? Natürlich haben Kunden nicht alle den gleichen Wert für den Vertrieb. Aber welche Kennzahl hat welches Gewicht bei der Festlegung der Relevanz? Im Vertriebsalltag fallen die wahren „Zeitfresser“ häufig gar nicht so auf. So sehr ist man an ständiges weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Empfehlungsmarketing als wesentlicher Bestandteil im Vertriebsprozeß
Kundenakquise ist ein fester Bestandteil der Vertriebsaktivitäten. Und Empfehlungsmarketing gilt zu recht als die bei weitem eleganteste Form der Akquise. Denn hier wird ein potentieller Kunde nicht nach Schema F ausgewählt, vielmehr stützt man sich auf die positive Erfahrung eines anderen, ihm persönlich bekannten Kunden. Nichts könnte überzeugender sein. Empfehlungsmarketing als wesentlicher Bestandteil im Vertriebsprozeß muß deshalb unbedingt systematisch und weiter»
kundenmanagement_vertrieb_elsesser.jpg
Strategisch denken, strategisch handeln im Vertrieb. Besseres Kundenmanagement
Wer besser im Vertrieb werden möchte, der sollte sich unbedingt mit dem Kundenmanagement befassen. Das heißt: Welcher Kunde hat welchen Wert und mit welchen Kunden verbringe ich wieviel Zeit?  Das ist strategischer Vertrieb. Alles andere ist nur Betrieb machen.   Wo mit vielen unterschiedlichen Kunden gearbeitet wird, die womöglich aus unterschiedlichen Branchen kommen, verschiedene Betriebsgrößen und Jahresumsätze mitbringen und dementsprechend unterschiedlich weiter»
jochen_peter_elsesser_besser.jpg
Kundenpotentiale voll nutzen durch professionelle Vorbereitung im Vertrieb
Vielleicht waren Sie auch schon mal in der Situation: Sie kommen von einem Termin mit einem potentiellen Kunden und Ihnen wird plötzlich klar, welche Möglichkeiten sich Ihnen noch geboten hätten. Allein, Sie haben in dem Moment nicht daran gedacht. Und nun ist das Gespräch bereits gelaufen – wie ärgerlich! Professionelle Vorbereitung zielt deshalb darauf ab, Kundenpotentiale vielschichtiger wahrzunehmen und so weiter»
preiserhoehungen_jochen_peter_elsesser.jpg
Preiserhöhung vertreten und Preise durchsetzen im Verkauf
Preiserhöhungen sind eine sensible Angelegenheit. Als ob es nicht schon schwer genug wäre, die Konditionen zu halten, geschweige denn eine Steigerung durchzubringen. Für Verkäufer ist es oft ein echtes Problem, Preiserhöhungen durchzusetzen und zu argumentieren im Verkaufsgespräch. Auf der Gegenseite sitzt der Einkäufer. Und der steckt auch in einem Dilemma. Einkäufer müssen sie gegenüber ihren Entscheidern vertreten und haben häufig weiter»
vertriebsmanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Informationsmanagement im Vertrieb: Der Schlüssel im Umgang mit wichtigen Kunden
Informationen gelten als wichtigste Währung unserer Zeit. Sie spielen natürlich auch im Vertrieb eine herausragende Rolle. Dies fällt besonders im Umgang mit wichtigen Kunden auf – wer hier nachlässig handelt, hat im Vertrieb das Nachsehen. Im Umgang mit wichtigen Kunden ist Informationsmanagement im Vertrieb deshalb der Schlüssel.    Beziehungen und Pflege im Vertriebsmanagement  Key-Account-Management ist Beziehungspflege mit wichtigsten Kunden. Und weiter»
kundenwert_jochen_peter_elsesser.jpg
So erkennen Sie Ihre wichtigsten Kunden im Vertrieb
Wichtige Kunden verdienen eine bevorzugte Behandlung. Sicher, je nach Betriebsgröße und Branche können alle Kunden auch die gleiche Priorität besitzen. Etwa dann, wenn es nur eine überschaubare Handvoll gibt oder aber nur mit einigen wenigen Kunden gearbeitet wird. Doch in den meisten Unternehmen gibt es große Unterschiede, was die Wichtigkeit einzelner Kunden angeht – und nicht immer ist dies auf weiter»
vertriebserfolg_mesen_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenstatistik analysieren: So wichtig sind Informationen für Vertriebserfolg
Kunden zu kennen ist ein Vorteil. Wenn die Kundenanalyse aber nur auf Einschätzung und Gefühl basiert ist es ein Nachteil. Informationen über Kunden sollten immer meßbar sein. Und statistisch auswertbar. Sonst sind sie nur die Hälfte wert. Auch wenn Sie einen Kunden als Key Account verbucht haben, ist das kein Grund, ihn nicht auch weiterhin gründlich zu analysieren. Schließlich müssen weiter»
key-account-management_elsesser.jpg
Key-Account-Management: Ihr Schlüssel zu mehr Erfolg im Vertrieb
Für Sie im Vertrieb sind natürlich alle Kunden wichtig – schließlich befinden Sie sich in einer Geschäftsbeziehung miteinander. Doch gibt es immer einige Kunden, die eine besondere Behandlung verdienen: Und die sollten sie nach Möglichkeit auch bekommen. Um welche Kunden es sich hier handelt, bedarf einer genauen Analyse, um mit Key-Account-Management den Geschäftserfolg langfristig zu verbessern im Vertrieb.    Umsatz weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
So kommen Sie an neue Kunden im Vertrieb: Kreative Wege der Neukundengewinnung
Wie kommen Sie an Ihre Kunden im Vertrieb? Wie kreativ sind Sie bei der Neukundengewinnung? Welche Techniken, welche Wege der Neukundengewinnung schlagen Sie für gewöhnlich ein? Und vor allem: Wie erfolgreich sind Sie damit? Ist Ihre Taktik effizient, paßt sie zu Ihrer Branche? Oder müssen Sie einen vergleichsweise hohen Aufwand unternehmen und sind dann doch nicht recht zufrieden mit dem weiter»
exzellenz_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Mailings zu neuen Kunden: So nutzen Sie die Werbepost richtig!
Werbebriefe zu verschicken gehört immer noch zu den gängigsten Methoden der Neukundenakquise. Zwar ist die Antwortwahrscheinlichkeit vergleichsweise gering – bei etwa 4 von 1000 angeschriebenen Kunden ist mit einem Abschluß zu rechnen. Doch im Gegenzug haben Mailings den unbestreitbaren Vorteil, kostengünstig und mit geringem Aufwand zu funktionieren. Was sollten Sie also beachten, wenn Sie die Werbepost richtig nutzen wollen, um weiter»
jochen_peter_elsesser-10.jpg
Prioritäten setzen im Vertrieb. Machen Sie mehr aus Ihrer Zeit
Wenn auch Sie nach Erfolg bezahlt werden und nicht nach Arbeitszeit, dann kennen Sie sicher die Problematik, Ihre Zeit richtig zu nutzen. Da gilt es Prioritäten zu setzen. Gerade im Vertrieb, wenn die Zeit knapp bemessen ist, ist es wichtig zu priorisieren und mehr aus seiner Zeit zu machen. Natürlich möchten Sie so viele erfolgreiche Gespräche wie möglich führen und weiter»
persoenlichkeitsmodell-vertrieb.jpg
Mit Persönlichkeit zum Erfolg: Diese Stärken brauchen Sie im Vertrieb
Häufig scheuen Menschen vor einer Tätigkeit im Vertrieb zurück, weil sie von sich selbst glauben, nicht das Zeug dazu zu haben. Sicher gibt es gewisse Persönlichkeitsmerkmale, die im Vertrieb zu den Stärken zählen, die Sie zum Erfolg führen. Doch nicht alles müssen Sie von vorneherein mitbringen, wenn Sie hier eine Karriere anstreben: Ein großer Teil läßt sich erlernen.    Vertrieb weiter»
psychologie_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Verkaufspsychologie den Schritt voraus sein im Verkauf
Daß Verkauf und Psychologie zusammenhängen, ist längst bekannt. Wirtschaftspsychologische Untersuchungen ergründen die Zusammenhänge von Kaufmotivation, Kaufimpuls und Entscheidungsfindung. Das alles ist Verkaufspsychologie!  Doch was unter Laborbedingungen schlüssig erklärt werden kann, findet nicht unbedingt in der Praxis auch so seinen Einsatz. Schade! Denn wer einen Schritt voraus sein will, der geht neue Wege und nimmt nutzt das Wissen der Verkaufspsychologie , weiter»
kundenwert_analyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Kunden richtig definieren. Strategisch mehr Umsatz im Vertrieb
Strategie im Vertrieb ist viel erfolgreicher als Taktik im Verkauf.  Nur wer strategisch denkt, plant und handelt, wird mehr Umsatz machen.  Zur richtigen Strategie im Vertrieb gehört auch, mit wem wie Sie wieviel Zeit verbringen. Dafür definieren Sie Ihre Kunden. Stichwort Kundenwert und Kundensegmentierung.   Wem schenken Sie im Vertrieb die meiste Aufmerksamkeit? Wer sind Ihre Top-Kunden – und wie haben weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
Kaufentscheidungen verstehen: Neuroökonomik nutzen lernen im Vertrieb
Warum kaufen Kunden? Und warum kaufen Kunden nicht?  Kaufentscheidungen sind manchmal ein Rätsel und nicht immer zu verstehen.  Gerade wenn sich der Kunde für einen anderen Anbieter entschieden hat, steht man mal wieder vor der Frage: Warum kaufen Kunden das eine Produkt – und lassen das andere links liegen? Obwohl beide als relativ gleichwertig gelten und keines der beiden einen weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Wie Sie effizienter die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg im Vertrieb verbessern
Wie & wodurch hat man mehr Erfolg im Vertrieb? Für viele ist Erfolg im Vertrieb vom Zufall oder gar vom Glück abhängig. Nicht wenige meinen, Erfolg im Vertrieb ist Können.  Zu viele sagen, erfolgreich im Vertrieb ist der, der Verkaufstricks kennt.   Die Wahrheit ist: Sie können mehr Erfolg im Vertrieb planen! Wenn Sie sich auf die Effizienz im Vertrieb konzentrieren, weiter»
vertriebsprozess_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsprozesse in der Praxis – Erfolg im Vertrieb systematisch planen
Prozesse werden von Mitarbeitern oft als theoretisch empfunden. Gerade im Vertrieb.  Und natürlich ist die Festlegung auf einen Vertriebsprozess zuallererst eine Abbildung des Systems. Ein System, welches in der Praxis angewendet werden soll. Der Vertriebsprozess ist die konkrete Umsetzung der Vertriebsstrategie. Es wird das Konzept installiert, das mehr Erfolg verspricht. Wenn Sie so wollen, wie wahrscheinlich ein Ereignis eintritt.  Die weiter»
erfolgreicher_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Was ist Vertrieb? Ist Erfolg im Vertrieb einfach – oder doch kompliziert?
Im Vertrieb erfolgreich sein: Da gibt es viele Tips und angebliche Tricks.  Noch immer herrscht bei vielen die irrige Annahme, daß es ausreicht nur einige Kniffe zu erlernen, dann wird man erfolgreicher im Vertrieb. Ach wäre das schön. So schön einfach.  Das ist aber in der Praxis nicht.  Zwar ist Vertrieb nicht unbedingt kompliziert. Sehr wohl aber komplex. Und nicht weiter»
service_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Service macht den Unterschied im Vertrieb für mehr Erfolg im Vertrieb
Was kaufen Kunden eigentlich? Und warum kaufen Kunden?  Kaufen sie Produkte? Kaufen sie Marken? Kaufen Sie Zusatzleistungen? Kaufen sie Service? „Kaufen“ sie Menschen / Mitarbeiter? Kunden kaufen alles! Und zwar alles auf einmal!  Daher ist das magische Viereck des Vertriebs so gut & so wichtig für Sie im Verkauf. Ein Eckpunkt des magischen Vierecks sind die Services.  Denn: Die Kaufentscheidung weiter»
magische_viereck_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Marke & das Image sind für Kunden entscheidend beim Kauf
Wer im Vertrieb & Verkauf tätig ist, weiß, daß Kunden nicht immer nur rational entscheiden.  Oder gar bewußt. Kunden, die ein Produkt oder eine Leistung erwerben möchten und diesbezügliche bestimmte Erwartungen hegen, fragen sich zunächst, welcher Anbieter für sie grundsätzlich in Frage kommt.  Die alles entscheidende Frage ist und bleibt: Wie wollen Sie gesehen werden?  Denn wie Sie gesehen werden, weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Neukundengewinnung im Vertrieb kreativ verbessern
Wie kommen Sie an Ihre Neukunden im Vertrieb? Welche Techniken, welche Wege der Neukundengewinnung schlagen Sie für gewöhnlich ein? Und vor allem: Wie erfolgreich sind Sie damit? Wenn es darum geht die Neukundengewinnung im Vertrieb zu verbessern, gilt es neue, kreative Wege einzuschlagen. Denn die alten Pfade sind meist ziemlich ausgetreten.  Am Anfang steht die Analyse der bisherigen Akquise: Ist weiter»
umsatz_mehr_jochen_peter_elsesser.jpg
Strategisch zu mehr Umsatz im Vertrieb: So definieren Sie Ihre Kunden richtig
Wer mehr Umsatz im Vertrieb erreichen will und dadurch schneller mehr Erfolg im Vertrieb haben will, der sollte sich einmal seine Kunden anschauen. Und zwar strategisch und nicht aus dem Bauch heraus.  Denn Strategie im Vertrieb ist auch immer eine Definition dessen, welchen Wert welche Kunden haben. Und dieser ist meßbar.  Wem schenken Sie im Vertrieb die meiste Aufmerksamkeit? Dem weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolg im Vertrieb - die Strategie & der Plan entscheidet
Leider glauben noch zu viele Verkäufer, verkaufen sei vom Zufall geprägt. Und von Geschick. Das alleine ist es aber nun mal nicht. Warum ist die Vertriebsstrategie entscheidend, wenn es darum geht, mehr Erfolge im Vertrieb zu erreichen?  Weil die Strategie den Vertrieb lenkt und steuert. Und ohne Plan im Vertrieb, werden Sie planlos umherirren.  Vor allem aber werden Ihre Vertriebler weiter»
geschaeftskunden_vertrieb_verkauf_elsesser.jpg
B2B Vertrieb: Mehr Erfolg im Geschäftskunden Vertrieb
Im Umgang mit Geschäftskunden im B2B Vertrieb sind andere Qualitäten gefordert als im B2C Verkauf. Um mit Geschäftskunden erfolgreich Geschäfte zu machen, bedarf es mehr als abgedroschene Verkäuferphrasen zu dreschen. Im B2B Verkauf zählt: Fachlichen Kompetenz  Vertriebliche Seniorität  Souveränität in Verhandlungen  Verläßlichkeit in den Zusagen & im Service Adäquate Lösungen zu bieten  Einen langen Atem zu haben  ... um nur weiter»
vertriebserfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolg im Vertrieb planen - Tips für den Vertriebserfolg
Die entscheidende Frage ist: Läßt sich Erfolg im Vertrieb planen? Oder ist Vertriebserfolg eher vom Glück und Zufall abhängig?   Nun, eines ist klar: Wer wenig Erfolg hat, wer sich schwer tut damit, erfolgreicher im Vertrieb zu sein, wird immer behaupten, daß Vertriebserfolg zufällig sei. Wer keinen Erfolg hat, der hat immer Ausreden. Und komisch: Immer sind die anderen Schuld weiter»
professionell_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Professioneller Vertrieb
Wie machen Sie Ihren Vertrieb professioneller? Was zeichnet professionellen Vertrieb aus?  Seit es Vertriebstrainings gibt, gibt es unterschiedliche Auffassungen darüber, was mehr Erfolg bringt. Das liegt in der Natur der Sache. Wenn wir aber nun mal das Pferd von Vorne aufzäumen wollen, geht darum woran man denn erfolgreichen Vertrieb festmacht. Nun, da gibt es naturgemäß verschiedene Auffassungen: Ist es der weiter»
erfolg_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Ist Erfolg im Vertrieb planbar?
Kann man Erfolg im Vertrieb planen? Wenn ja: Wie ist Erfolg planbar im Vertrieb? Es gibt sie schon so lange: Die Diskussion, worauf erfolgreicher Vertrieb & Verkauf basiert. Weitverbreitet sind die Meinungen entscheidend sei: Intuition & Motivation  Verkaufstricks & Verkaufstechniken  Vor allem aber: Sympathie & Emotionen  Man dürfe Vertrieb nicht mit anderen Bereichen der Wirtschaft vergleichen. Vertrieb & Verkauf seien weiter»
umsaetze_im_vertrieb_steigern.jpg
Wie Sie Potentiale im Vertrieb nutzen
Welche Potentiale hat Ihr Vertrieb? Und wie nutzen Sie sie besser? Wenn es darum geht, mehr zu erreichen und besser zu sein, stellen sich viele die Frage: Wie erreichen Sie bessere Umsätze?   Nun, da gibt es nicht nur eine Lösung sondern es ist immer ein ganzes Bündel von Maßnahmen, um erfolgreicher zu sein. Unsere Erfahrung nach 15 Jahren und weiter»
vertriebstraining_massgeschneidert_elsesser.jpg
Wie erkennt man maßgeschneiderte Vertriebslösungen?
Unternehmen haben zu Recht ganz spezielle Anforderungen und mitunter auch ganz unterschiedliche Auffassungen hinsichtlich der Vertriebslösungen.   Ideal ist, wenn Lösungen im Vertrieb maßgeschneidert sind. Was auch Einstellungen und Werte der Vertriebsmitarbeiter sowie Führungskräfte betreffen.  Anforderungen und Vertriebskultur von Unternehmen prägen maßgeblich die Art und Weise, wie in einem Vertrieb gearbeitet wird. Vertriebskonzepte, Vertriebsstrukturen und Vertriebsprozesse müssen hundertprozentig zu den weiter»
umsatz_im_verkauf_steigern.jpg
Wie Sie innovativ Umsätze steigern in Vertrieb und Verkauf
Um die Umsätze im Vertrieb & Verkauf zu steigern sind heute innovative Wege gefragt. Es reicht nicht mehr Mailings oder Informationen zu verschicken oder eine Niederlassung zu eröffnen. Das alleine bringt keinen Umsatz.  In den meisten Branchen warten die Kunden nicht gerade auf Sie. Denn wir agieren im Verdrängungswettbewerb. Kunden sind informierter und wesentlich mobiler. Zeit und Raum spielen quasi weiter»
effizient_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie den Vertrieb effizienter gestalten?
Wie schafft man mehr Effizienz im Vertrieb? Gute Frage. (Übrigens, Effizienz im Vertrieb ist nicht zu verwechseln mit Effektivität im Vertrieb. Fragen Sie doch mal nach dem Unterschied – ein geeignetes Kriterium, um Schaumschläger zu entlarven. Herrlich die Reaktion. Gerade bei unseriösen Verkaufstrainern, die nur heiße Luft ausstoßen) Doch zurück zum Thema: Vertrieb effizienter gestalten - aber wie gelingt das? weiter»
erfolg_planen_jochen_peter_elsesser.jpg
Den Vertrieb strategisch verbessern. Erfolg im Vertrieb planen
Den Vertrieb verbessern = Mehr Erfolg im Vertrieb! Wie aber plant man Erfolg im Vertrieb? Mit welcher Strategie läßt sich der Vertrieb verbessern? Verbesserungen im Vertrieb, setzt voraus, daß der Vertrieb umgestaltet wird. Dafür ist eine Vertriebsstrategie die Voraussetzung. In dieser Vertriebsstrategie ist die Vertriebsplanung der Kernpunkt. Nun glauben ja viele: "Erfolg im Vertrieb läßt sich nicht planen"  "Strategie und weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie den passenden Kunden (er-)kennen – kundenzentriert im Verkauf
Im Verkauf geht es darum erfolgreich zu sein. Und das heißt Umsatz & Aufträge zu generieren. Und da kommt der Kunde ins Spiel. Denn er entscheidet darüber, ob er kauft. Deshalb spielt das so eine zentrale Rolle für Verkäufer. (Hoffentlich) Doch da fängt der Fehler oft schon an. Denn: Ob der Kunde im Zentrum des Verkaufs steht, ist nicht nur weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Vertriebseffizienz durch Vertriebsmanagement!
Eine gute Planung führt auch im Vertrieb zu mehr Effizienz und zu besseren Ergebnissen. Strukturiertes Vertriebsmanagement macht Erfolg im Vertrieb planbar. Wer als Führungskraft (Vertriebsleiter, Verkaufsleiter) den Vertrieb effizienter machen möchte, agiert somit als Vertriebsmanager. Wie aber machen Sie durch Vertriebsmanagement den Vertrieb effizienter? Indem Sie Struktur, Strategie & Prozesse installieren   Vorgehensweisen, Aktivitäten & Tätigkeiten festlegen Anwendung & Umsetzung weiter»
kundenwertanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
So nutzen Sie Kundenwertanalyse im Vertrieb
Einer der größten Fehler im Vertrieb ist, Kunden nicht zu filtern, zu bewerten und zu gewichten. Denn wer keine Kundenwertanalyse betreibt, der stochert im Nebel und ist auf sein vertriebliches "Gefühl" angewiesen. Eine fatale Vertriebsstrategie! Naturgemäß stellen sich für alle im Vertrieb & Verkauf bezüglich des Kundenportfolios die Fragen: Welcher Kunde hat welchen Wert? Anhand welcher Kriterien wird der Wert weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Traum vom Wunschkunden – vermeiden Sie diese Fehler im Vertrieb!
Wunschkunden, Zielkunden, Dreamlist: Wenn es um mögliche Kunden geht, träumen Vertriebler gerne groß. Fragen Sie doch mal Ihre Vertriebsmitarbeiter: Welchen Wunschkunden sie gerne hätten? Der Renommierteste, Beste, Umsatzstärkste soll es bitte sein! Der Big Player auf dem Markt! Am liebsten jener, welcher derzeit bei der Konkurrenz kauft. Drunter geht es nicht, klar.  Und hier steckt bereits im Ansatz der Fehler. weiter»
vertriebsstruktur_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Vertriebsmanagement die Vertriebsstrukturen modernisieren
Warum ist Vertriebsmanagement so wichtig? Und was macht ein Vertriebsmanager eigentlich? Veraltete Strukturen im Vertrieb sind wahre Killer des Vertriebserfolges. Wobei die Unterscheidung zwischen veralteten und modernen Vertriebsstrukturen sich nicht darauf bezieht wie lange diese schon in Ihrem Unternehmen bestehen. Sondern darauf ob Ihre Vertriebsstrukturen den modernen Ansprüchen im Markt gerecht werden. Denn es hat sich viel geändert in den weiter»
kundenloyalitaet_jochen_peter_elsesse.jpg
Wie erreicht man Kundenloyalität im Vertrieb?
Um Kundenloyalität zu erreichen ist eine Frage entscheidend: Wie loyal verhalten Sie sich gegenüber Stammkunden?  Das Konzept der schnellen, illoyalen Neukundengewinnung ist ein sehr kurzfristiges, ineffizientes und wenig intelligentes Konzept. Die Mischung macht es: Neukundengewinnung kombiniert mit Bestandskunden Betreuung. Nur durch systematisches Loyalitätsmarketing können Stammkunden gehalten werden. Dadurch entsteht Kundenloyalität! Lernen Sie wie man sich besonders loyal gegenüber Bestandskunden verhält weiter»
vertriebskonzepte_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertrieb mit Konzept = Bessere Ergebnisse im Vertrieb
Wie erreichen Sie durch Vertriebskonzepte eine Verbesserung der Ergebnisse im Vertrieb?  Für bessere Ergebnisse im Vertrieb ist das richtige Konzept der Erfolgsgarant. So weit so gut.  Was aber ist das richtige Vertriebskonzept für Sie und Ihr Unternehmen? Auch wenn Ihnen viele Vertriebstrainer und Verkaufstrainer erzählen, es gäbe DIE EINE LÖSUNG - es stimmt nicht. Das ist unseriös! Es gibt nicht ein weiter»
ergebnisse_im_vertrieb_elsesser.jpg
Wie das Ergebnis im Vertrieb steigern - speziell im Mittelstand?
Ergebnisse zu verbessern und den Erfolg zu steigern - gerade im Vertrieb - ist eine permanente Herausforderung speziell im Mittelstand. Denn der Vertrieb ist maßgeblich mitverantwortlich für das Ergebnis. Und gerade im Mittelstand sind Sie darauf angewiesen besser und schneller zu sein. Anhand unserer langjährigen praktischen Erfahrungen und unseres komplexen Know-Hows auf theoretischer und praktischer Basis, wissen wir, daß Kostensenkung weiter»
umwandlungsquote_jochen_peter_elsesser.jpg
Effektivität im Vertrieb: Wie Sie die Umwandlungsquote erhöhen
Erfolg im Vertrieb ist kein Zufall. Erfolg im Vertrieb ist planbar.  Es kommt darauf an effektiv zu sein. Das heißt nix anderes als "die richtigen Dinge tun"! Denn wer besser werden will im Vertrieb sollte an den Aktivitäten und Tätigkeiten arbeiten: Mit wem und mit was verbringe ich die Zeit im Vertrieb?!  So gelingt es auch eine bessere Umwandlungsquote zu weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Neukundengewinnung im Vertrieb erfolgreicher gestalten
Neukundengewinnung wird im Vertrieb groß geschrieben. Neue Kunden zu gewinnen ist ja auch eine Kernaufgabe des Vertriebs. Und wird auch immer wichtiger, denn bestehende Kunden wechseln öfter den Lieferant. Deshalb benötigen Sie "frisches Blut" im Vertrieb und neue kaufende Kunden. Wie aber gestaltet ein Vertrieb seine Neukundengewinnung erfolgreicher? Indem es die Struktur, den Prozeß und die Tätigkeiten optimiert. Denn Erfolg weiter»
analyse_vertieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Ursache und Wirkung der Ergebnisse im Vertrieb analysieren und ermitteln
Ergebnisse im Vertrieb sind kein Zufall. Bessere Ergebnisse im Vertrieb lassen sich planen.  Ergebnisse haben immer Ursachen. Und diese Ursachen entfalten ihre Wirkung. Wie aber analysieren und ermitteln Sie Ursache und Wirkung im Vertrieb? Hand aufs Herz: Wissen Sie, was Ihre Mitarbeiter im Vertrieb den ganzen Tag tun?  Haben Sie die Kontrolle über alle Vertriebsaktivitäten? Wie analysieren und steuern Sie, weiter»
controlling_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Controlling im Vertrieb: Wie Sie Vertriebsprozesse optimieren
Prozesse im Vertrieb zu verbessern: Das heißt festzulegen, WER, WANN, WAS macht. Und Sorge dafür zu tragen, daß es umgesetzt wird. Mittels Controlling.  Denn: Jede Vertriebsstrategie ist nur so gut wie ihre Umsetzung. Controlling & Prozesse im Vertrieb müssen deshalb der Strategie angepaßt werden. Doch Wunsch und Wirklichkeit klaffen häufig weit auseinander: Was in der Theorie gut klingt, muß in weiter»
vertriebs_strategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Wieso ist eine Vertriebsstrategie erfolgsentscheidend?
Warum die Strategie im Vertrieb so wichtig ist? Kurz und bündig: Weil sie direkten Einfluß auf Ihre Umsätze und Deckungsbeiträge hat. Doch damit nicht genug: Eine strukturierte Vertriebsstrategie optimiert den Verkaufserfolg dadurch, daß Sie Ursache und Wirkung kennen und damit dem Zufall ein Schnippchen schlagen. Denn Erfolg im Vertrieb ist planbar! Die Vertriebsstrategie ist entscheidend, wenn es darum geht Erfolge weiter»
erfolg_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolg im Vertrieb ist kein Zufall
Ist Erfolg im Vertrieb planbar? Oder ist Erfolg im Vertrieb doch Zufall?   Wenn es darum geht, den Vertrieb erfolgreicher zu machen, treffen diese zwei Meinungen aufeinander. Und natürlich ist der Erfolg im Vertrieb nicht so einfach zu reduzieren. Schon gar nicht ist es so einfach. Aber selbstverständlich ist auch der Erfolg im Vertrieb planbar. Zumindest wenn es darum geht, weiter»
vertrieb_macher_jochen_peter_elsesser.jpg
Orientierung am Markt – eine Wegbeschreibung im Vertrieb gefällig?
Die Konkurrenz schläft nicht. Und sich genau dort niederzulassen, wo sich noch kein Anderer aufhält, erfordert eine effektive Denkweise, Scharfsinnigkeit, Schnelligkeit und vorausschauende, kaufmännische Fähigkeiten für den langfristigen Erfolg.   Heutzutage braucht man vor allem eine genaue Vorstellung von dem, was man erreichen möchte und einen guten Orientierungssinn für den eigenen Markt. Insofern agieren professionelle Berater und Trainer für den weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit der richtigen Vertriebsstrategie zum Erfolg im Vertrieb
Erfolgreich im Vertrieb zu sein ist planbar. Mit der richtigen Strategie erzielen Sie bessere Ergebnisse im Vertrieb. Was aber ist bei der Vertriebsstrategie zu beachten, um im Vertrieb Erfolg zu haben? Vertriebserfolge unterliegen dem Einfluss einer Reihe unterschiedlicher Faktoren. Dazu gehören auch Vertriebsprozesse und Struktur im Vertrieb.  Nur wenn es Ihnen gelingt die Vorgehensweise sauber zu planen, wird es auch weiter»
praxis_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Lernen Sie Ihre Kunden besser kennen - Vertrieb in der Praxis
Kundenorientierung in Verkauf und Vertrieb ist ein ausschlaggebender Faktor für die Kundenzufriedenheit. Letzlich ist dies für die Kaufentscheidung des Kunden bedeutend. Um in der Praxis des Vertriebs erfolgreicher zu sein, bedarf es der besseren Kenntnisse über Kunden. D.h. Sie sollten Ihre Kunden kennen. Und zwar so gut, daß Sie wissen, was diese wollen oder eben nicht wollen. Deswegen sollten Sie weiter»
effektivitaet_vertrieb.jpg
Effektivität im Vertrieb: Analyse und Verbesserung der Abläufe & Prozesse
Um im Vertrieb effektiv zu sein, müssen die Abläufe und Prozesse passen. Denn Effektivität im Vertrieb ist, festzulegen WER, WANN, WAS macht. Das alleine ist aber noch keine Garantie für die Verbesserung der Ergebnisse. Dazu kommt noch das WIE. Aus diesem Grund ist die Analyse der Prozesse, der Tätigkeiten und Aktivitäten (also alle Abläufe innerhalb des Vertriebsprozesses) so wichtig. Durch weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsstrategie Erfolgreich Erarbeiten und Optimieren
Eine gute Vertriebsstrategie ist die Voraussetzung dafür, gesteckte Vertriebsziele zu erreichen. Sie umfasst Prozesse, Konzepte und Strukturen im Vertrieb. Je professioneller ein Unternehmen am Markt agieren will, desto wichtiger ist es, eine gute Strategie für den Vertrieb zu entwickeln und diese kontinuierlich zu optimieren. Besonders für mittelständische Unternehmen ist eine tragfähige Vertriebsstrategie unverzichtbar. Doch häufig fällt es Unternehmern schwer, die weiter»
vertriebs_strategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Die richtige Vertriebsstrategie macht Erfolg planbar
Strategie im Vertrieb = Erfolg im Vertrieb   Erfolg im Vertrieb hängt immer von mehreren Faktoren ab. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die Strategie.  Die richtige Vertriebsstrategie plant und erreicht den dauerhaften Erfolg im Vertrieb professionell. Wenn Sie mehr Erfolg im Vertrieb erreichen wollen, gilt es die richtige Vertriebsstrategie zu entwickeln, zu installieren und konsequent zu befolgen.   Hier Informationen zum weiter»
vertrieb_optimieren_jochen_peter_elsesser.jpg
SWOT-Analyse – Wie Sie mit der richtigen SWOT-Analyse Ihren Vertrieb optimieren
Die SWOT-Analyse ist einerseits ein alter Hut und doch wieder modern.  Zuminest, wenn sie richtig und angepasst eingesetzt wird.     Denn SWOT macht Ihren Vertriebsmitarbeitern deutlich, was Sie zu bieten haben, wo die Schwächen sind, wie Sie im Vergleich zum Wettbewerb stehen und welche Stärken sie Ihren Kunden bieten. Aber auch für Sie und Ihr Unternehmen profitiert davon, sich einmal weiter»
loyale_kunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Loyale Kunden als Schlüsselfaktor im erfolgreichenVertrieb
Loyale Kunden wünscht sich jeder Vertrieb. Zumindest der, der erfolgreich sein will.  Denn loyale Kunden sind Treue Kunden. Und treue Kunden kaufen immer wieder. Oft über Jahre hinweg. Das ist aber nicht das Einzige. Es gibt noch viele Vorteile mehr. Auch kaufen loyale Kunden mehr. Sind empfänglich für Cross Selling & Up Selling. Echte Kundenloyalität zeigt sich übrigens auch darin, weiter»
moderner_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Moderner Verkauf versus alte Traditionen im Vertrieb
So viele Unternehmen möchten modern sein.  Sich erneuern, mit der Zeit gehen.   Doch mit Erneuerung geht auch immer ein Brechen mit den Traditionen einher.  Unstrittig ist, daß moderner Verkauf sich erheblich vom alten Verkauf unterscheidet.   Weil sich eben viel geändert hat. Vor allem auf Kundenseite. Die alten Verkaufstricks sind per du. Sie funktionieren nicht mehr. Im Gegenteil: mit weiter»
vertriebsberatung_mittelstand_peter_elsesser.jpg
B2B Vertriebsberatung für den Mittelstand
Der Vertrieb im Mittelstand ist anders als in großen Konzernen oder Einzelunternehmen. Leider wird der Vertrieb zu oft zu allgemein trainiert und betrachtet. Das wird den herausforderungen des Mittelstands einfach nicht gerecht. Ein Spezialfall ist der Geschäftskundenvertrieb: gerade im Mittelstand. Denn: B2B Vertrieb ist der Prozeß eines mehrstufigen Kundenkontaktes, dessen Abschnitte eng miteinander verzahnt sind. Strukturen, Strategien und Vorgehensweisen im weiter»
vertriebsmanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsmanagement Training für den Mittelstand
Hohe Erwartungen der Kunden, wachsender Verdrängungswettbewerb in den Märkten plus zunehmende Konkurrenz im In- und Ausland. Dies sind nur einige der großen Herausforderungen für das Vertriebsmanagement in mittelständischen Unternehmen. Doch das ist natürlich nicht alles. Ein erfolgreiches Vertriebsmanagement muss sein Vertriebsteam so führen können, daß die gesteckten Umsatz- und Marktziele erreicht werden. Dafür sind einerseits Maßnahmen notwendig, die das Team weiter»
kundenwertanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit der Kundenwertanalyse zum Wunschkunden im Vertrieb
Im Vertrieb stellt sich oft die Frage, welcher Kunde bevorzugt behandelt werden sollte. Die Frage ist auch: Welche Kunden passen zu Ihnen? Und wer ist der richtige Wunschkunde?  Und noch öfter wird diese Frage gar nicht erst gestellt, aus einem diffusen Gefühl heraus, jeder Kunde sei gleich zu behandeln.  Dabei ist gerade hier Zeit eine der wertvollsten – weil knappsten weiter»
vertrieb_optimieren_jochen_peter_elsesser.jpg
Stärken nutzen, Potentiale optimieren: So wichtig ist Positionierung im Vertrieb
Die Frage nach der Positionierung im Vertrieb klingt auf den ersten Blick banal. So banal, daß die Positionierung bei Vertriebstrainings häufig ganz ausgelassen wird. Schließlich wissen Sie doch, wer Sie sind, oder? Und Sie wissen auch wo Sie stehen, nicht wahr? Und selbstverständlich wissen Sie auch wofür Sie stehen und Was Sie Ihren Kunden bieten, habe ich Recht?  Hand aufs weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Zielkunden besser finden
Die Zielkundenanalyse im Vertrieb ist das Instrument,  um die richtigen Kunden zu finden.  Was ist die Zielkundenanalyse im Vertrieb? Und wofür ist die Zielkundenanalyse gut?  Und wie finden Sie Ihre Zielkunden?   Um Zielkunden besser zu finden, gilt es herauszufinden, welche Kunden für Sie als Ziel attraktiv sind für welche Kunden Sie als Lieferant attraktiv sind  Beides ist wichtig: Denn wenn weiter»
kundenwert_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit der Neun-Felder-Matrix Kunden im Vertrieb zuordnen und Aktivitäten steuern
Wer einen großen und unübersichtlichen Kundenstamm zu betreuen hat, verliert leicht einmal den Überblick. Subjektive Einschätzungen sind nicht ausreichend, um hier immer sofort parat zu haben, welcher Kunde auf welcher Stufe der Betreuungsintensität stehen sollte. Nur wer objektive Kriterien anwendet, die auch immer wieder überprüft und hinterfragt werden, erreicht sein Ziel. Die Neun-Felder-Matrix kann das optimale Analysewerkzeug darstellen, um Kunden weiter»
4-felder-matrix-vertrieb.jpg
Die Vorteile der Vier-Felder-Matrix für die Kundenbetreuung im Vertrieb
Die Organisation der Kundenbetreuung im Vertrieb, ist der Garant für mehr Erfolg im Vertrieb. Klassische Analyseverfahren, um die Kundenbetreuung im Vertrieb zu systematisieren, betrachten aber nur den Anteil am Umsatz und kategorisieren die Kunden dahingehend. Für eine einfache Handhabung erscheint dies – wie bei der ABC-Analyse - praktisch. Doch wer strategischer vorgehen möchte, um seine Vertriebsaktivitäten effizienter zu gestalten, merkt weiter»
unternehmensberater_jochen_peter_elsesser.jpg
Unternehmensberatung Vertrieb – wofür? Was bringt das?
Ein Unternehmen steht im ständigen Wandel. Es muss sich immer wieder neuen Gegebenheiten anpassen.  Gerade im Vertrieb!   Da ist ein Blick von außen sehr hilfreich. Dann kommen Unternehmensberatungen ins Spiel. Und wenn es um den Vertrieb geht, ist da oft die berechtigte Frage: Wofür sollen wir eine Unternehmensberatung engagieren?  Was bringt es uns, wenn uns da ein Unternehmensberater auf weiter»
angebote_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionelle Angebote machen im Verkauf & Vertrieb
Ein professionelles Angebot im Vertrieb und Verkauf besteht aus mehr als nur einer Auflistung der besprochenen Details. In jedem Fall stellt es die eine Chance dar, die man hat, um einen Kunden für sich zu gewinnen. Dieser Umstand sollte nicht abschrecken. Vielmehr sollten Sie lernen, wie man es besser machen kann. Und oft genug steckt großes Potential in diesem Bereich. weiter»
schulung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Werbung und Marketing – worauf Sie im Vertrieb keinesfalls verzichten sollten
Das Feld der möglichen Maßnahmen in Werbung und Marketing im Vertrieb ist mittlerweile sehr unübersichtlich geworden. Althergebrachte und neue Methoden stehen nebeneinander und konkurrieren um ihren Einsatz. Da verliert man schnell den Überblick – sich für die richtige Maßnahme zu entscheiden, wird immer schwieriger. Soll man z.B. Messen überhaupt noch besuchen? Lohnt sich eine Anzeige in der Lokalzeitung – oder weiter»
akquise_vertrieb_verkauf.jpg
Akquisemaßnahmen im Vertrieb: So fokussieren Sie zu Ihrem Vorteil!
Akquise läßt sich als unbestreitbarer Bestandteil aus dem Beruf des Verkäufers bzw. aus dem Vertrieb nicht wegdenken. Kunden zu akquirieren ist zwingend notwendig. Denn im MArkt bewegt sich immer mal wieder was. Ihre Kunden springen ab. Die Konkurrenz schwächelt. Ein neuer Einkäufer sitzt auf dem Stuhl. ... Fatal ist, wenn Sie Chancen für die Akquisition liegen lassen. Oder nur auf weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Damit Sie nicht betriebsblind bleiben: Training und Beratung für den Vertrieb
Im Laufe der Zeit schleicht sich der Trott im Vertrieb ein. Das ist ganz normal und menschlich.  Positiv betrachtet, heißt das Souveränität & Routine. Im eigenen Saft zu schmoren, heißt aber auch betriebslind zu werden. Da ist ein Impuls und Aufrütteln von außen immer gut. Denn ab und zu muß mal frischer Wind in die Vertriebsorganisation.  Ein bisserl Staub aufwirbeln weiter»
usp_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit geschärftem Profil in den Wettbewerb: Erkennen Sie den eigenen USP!
Im Vertrieb ist es von entscheidender Bedeutung, zu wissen, was Sie im Wettbewerb mit der Konkurrenz abhebt:  Ihre USP (Unique Selling Propositions)   Es genügt aber nicht, wenn Sie Ihre USP kennen. Viel wichtiger ist, daß Ihre (potentiellen) Kunden Ihr Profil wahrnehmen und die Unterschiede kennen. Wie aber erkennt Ihr Kunde, was Ihre USP sind? Solange Sie nur mit dem weiter»
ziele_erreichen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie realistische Zielsetzungen im Vertrieb verankern?
Ziele im Vertrieb sind schön und gut. Zielsetzungen im Vertrieb zu erreichen ist besser. Aber manchmal sind Zielsetzungen unrealistisch. Ein Mal zu niedrig, ein anderes Mal zu hoch. Ein weiterer Faktor: Wenn nur das Ergebnis definiert ist, passieren Fehler im täglichen Doing. Wer aber nicht klar festlegt, WAS zu machen ist. Von WEM und mit WEM. Der wird auch scheitern. weiter»
kunden_portfolio_management_elsesser.jpg
Kundenportfoliomanagement als Schlüssel für effiziente Vertriebsaktivität
Kundenportfoliomanagement, das klingt kompliziert und wenig vielversprechend. Kann nicht aus jedem Kunden noch ein gewinnbringender Kontakt werden? Die Erfahrung zeigt: Keineswegs!  Häufig wird Kunden viel Aufmerksamkeit geschenkt, die wenig Gewinn versprechen. Das ist fatal.  Umgekehrt werden diejenigen Kunden im Portfolio zu wenig betreut, bei denen die Chancen ungleich höher sind. Doppelt schlecht.  Was aber ist der Schlüssel für mehr Erfolg weiter»
vertrieb_spezialist_jochen_peter_elsesser.jpg
Corporate Identity verstehen: Das bedeutet sie für den Vertrieb
Corporate Identity ist als Begriff im Vertrieb oft gebraucht. Doch was versteht man eigentlich darunter – und warum ist dies für Sie im Vertrieb von Belang? Unternehmen bestehen aus mehr als nur einem Namen und einem Produkt. Ihre Wahrnehmung nach außen und ihre Dynamik nach innen setzt sich aus vielen Puzzleteilchen zusammen. Und der Kunde achtet auf Kleinigkeiten, die einzeln weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Verbesserungspotentiale im Vertrieb ausschöpfen
Wenn es darum geht, in Zukunft mehr zu verkaufen und besser zu werden im Verkauf, stellt sich auch immer die Frage nach den Dingen, die noch nicht optimal laufen. Wie aber gelingt es Potentiale im Vertrieb auszuschöpfen? Welche Veränderungen sind sinnvoll, um Verbesserungen im Vertrieb zu erzielen? Gerade viele mittelständische Unternehmen müssen sich tagtäglich im hart umkämpften Markt behaupten. Gegen weiter»
analyse_serioes_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreiche Positionierung: So gelingt die Unternehmensanalyse im Vertrieb
Die fast schon philosophische Frage „wer bin ich?“ ist so wichtig wie auf den ersten Blick einfach zu beantworten. Gerade im Vertrieb. So scheint es. Auf den zweiten Blick stellt man schnell fest, wie diffus das Wissen um das eigene Selbst eigentlich ist – und genau aus diesem Grund steht auch bei einer Unternehmensanalyse diese Frage ganz zu Anfang. Will weiter»
erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Für nachhaltigen Erfolg im Vertrieb bedarf es nachhaltiger Planung
Der schnelle Erfolg ist gut und schön. Noch besser ist der nachhaltige Erfolg im Vertrieb.  Warum ist Vertriebsplanung dafür notwendig?   Gerade wenn es gut läuft und Sie Erfolge haben, werden die größten Fehler gemacht und der nachhaltige Erfolg gefährdet. Um dauerhaft erfolgreich im Vertrieb zu sein, bedarf es einer nachhaltigen Planung. Und zwar einer nachhaltigen Planung der Vertriebsaktivitäten. Denn weiter»
vertriebsprozess_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Vertriebsprozesse professionell gestalten
Vertriebsprozesse professionell zu gestalten, ist ein Garant für bessere Ergebnisse im Vertrieb. Für die Gestaltung der Prozesse im Vertrieb ist Vieles zu beachten. Denn selbstverständlich ist es nicht trivial, den Vertrieb zu verbessern und mehr Erfolg zu erreichen. Es gilt verschiedene Bereiche zu optimieren, damit am Ende mehr Umsatz und mehr Abschlüsse herauskommen. Dafür gibt es den Vertriebsprozeß. Aber da weiter»
schluessel_zum_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Ressourcen und Zeit sparen: Kundenwertanalyse - Schlüssel zum Erfolg im Vertrieb
Eines der größten Mißverständnisse unter Vertriebsmitarbeitern besteht in der Gleichbehandlung aller Kunden.  Als humanistisches Ideal erstrebenswert, kaufmännisch jedoch ein Fehler. Denn nicht alle Kunden sind gleich, ganz im Gegenteil. Unterschiedliche Kunden haben einen unterschiedlichen Wert für den Vertrieb!  Nur ein Bruchteil Ihrer Kunden – nämlich meist gerade mal ein Fünftel – hat den größten Anteil an Ihrem Umsatz - nämlich weiter»
b2b_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Im B2B Vertrieb die richtigen Werbemaßnahme ergreifen
Der Markt der Angebote und Möglichkeiten an Werbemaßnahmen zur Neukundengewinnung, auch im B2B Vertrieb, scheint gigantisch. Jeder Anbieter behauptet natürlich von sich, die Zielgruppe am besten zu erreichen – meßbar sind diese Behauptungen in den seltensten Fällen. Werbung ist auch im B2B Vertrieb Vertrauenssache. Und hier stehen neue Medien neben althergebrachten Werbemitteln, beide scheinen ihre Berechtigung zu haben. Doch wie weiter»
aengste_kunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Warum Sie keine Angst vor dem Kundenverlust haben sollten?!
Warum haben so viele im Vertrieb und Verkauf eine so große Angst, Kunden zu verlieren? Kundenverluste sind alltägliche Praxis in Verkauf und Vertrieb. Und oftmals ist es sogar besser, sich von Kunden zu trennen, um Ressourcen freizubekommen, lohnendere Kunden zu akquirieren. "Einen toten Mustang kann man nicht mehr reiten" Einer unserer liebsten Weisheiten im Verkauf und Vertrieb. Denn was nützt weiter»
ergebnis_verbessern_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Wie dauerhaft und langfristig bessere Ergebnisse im Vertrieb erzielen?
Dauerhaft und langfristig die Ergebnisse im Vertrieb zu verbessern ist das Ziel. Aber wie schafft man es im Vertrieb & Verkauf nicht nur kurzfristig, sondern auf Dauer das Ergebnis zu verbessern? Die Kombination ist entscheidend: Unternehmensberatung plus Training mit Substanz für die Praxis. Darauf können Sie sich bei Sweet Spot verlassen. Denn statt ausufernder Analyse, monatelanger Meeting-Marathons und überbordenden Papers weiter»
kundenwert_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Ihre Kunden besser kennenlernen
Kunden zu kennen, die richtigen und passenden Kunden zu finden: Das ist ganz wichtig für den Erfolg im Vertrieb. Deswegen werden Kunden eingeteilt, klassifiziert und der Kundenwert ermittelt. Deswegen schwören professionelle Unternehmensberatungen auf ein ausgefeiltes und individuelles Kundenportfoliomanagement. Und das ist auch sehr hilfreich, um Kunden besser zu kennen. Denn das hilft und Ihrem Vertrieb sich besser auf die Kundenwünsche weiter»
ergebnis_verbessern_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Wie im Vertrieb kontinuierlich Ergebnisse verbessern?
Ergebnisse im Vertrieb zu verbessern - und das kontinuierlich - ist ein großes Ziel. Denn Kontinuität und Vertrieb ist ja auch irgendwie ein Gegensatz. Dabei ist jedes Unternehmen nur so gut wie sein Vertrieb. (Außer Sie sind Hersteller. Dann ist natürlich beides: Betrieb & Vertrieb gleich wichtig)  Ungeachtet dessen: Mit Recht gilt der Vertrieb als die treibende Kraft für die weiter»
kunden_portfolio_management_elsesser.jpg
Kundenportfoliomanagement - Warum nicht jeder Kunde zu Ihrem Unternehmen passt
Kunden einteilen, gewichten, deren Wert ermitteln, unterschiedlich behandeln und auch mal loslassen: Für viele im Vertrieb ein Graus.  Wollen wir nicht gerne alle Kunden haben? Sollen nicht alle Kunden kaufen? Am besten: Alle Kunden wollen bei uns kaufen!   Schön wär's! - Viele Verkaufstrainer & Vertriebstrainer möchten Ihnen glauben machen, daß man jeden Kunden durch die richtigen Methoden in seiner weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Was ist wichtig für effizientes Arbeiten im Vertrieb
Vertrauen ist gut. Controlling ist besser. Das gilt insbesondere in Bezug auf die Planung innerhalb eines Unternehmens. So ist jedes Vertriebsmanagement darauf angewiesen, daß es Kundentermine strategisch planen und den Deckungsbeitrag verbessern kann.  Auf dem Weg zu einer absolut effizienten Kundenterminplanung hilft Unternehmen das eigene Controlling. Denn dieses kann anhand wesentlicher Parameter Auskunft über die Qualität der Planung geben. Folgende weiter»
akquise_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenakquise verbessern. Starker Außendienst durch Innendienst
Die Kundenakquise ist für alle wichtig! Wenn es darum geht, neue Kunden zu akquirieren (Oder auch bestehende Kunden weiterzuentwickeln), lastet die Verantwortung meist auf dem Außendienst. Das ist aber nicht professionell und zeitgemäß. Denn: Ständig auf Achse von Kunde zu Kunde bleibt für den eifrigen, starken Außendienstler oft nicht genügend Zeit für Kundenrücksprachen und einer effektiven Kundenbetreuung. Der moderne Vertriebsinnendienst weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit der richtigen Vertriebsstrategie neue Kunden erobern
Neue Märkte zu erschließen, neue Kunden zu erobern, mehr Erfolge im Vertrieb zu erreichen und dauerhaft bessere Ergebnisse zu erzielen: Wer will das nicht. Mit der richtigen Strategie im Vertrieb gelingt das. Immer? Natürlich nicht!  Aber mit der richtigen Vertriebsstrategie erhöhen Sie Ihre Chancen massiv!    Sie kennen das: Es gibt gute und schlechte Zeiten.  In den guten Zeiten erfolgreich weiter»
spezialist_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Kunden "ticken", erkennen und nutzen im Vertrieb
Ein Königreich für Deine Gedanken! Fragen Sie sich manchmal auch, wie Kunden ticken? Nun ja, Kunden sind natürlich individuell. Und Verkaufstrainer, die Ihnen versprechen, zu wissen, wie ALLE Kunden gleich ticken, sind natürlich unseriös. Oder ticken Sie etwa genauso wie Ihre Schwiegermutter? Es ist im Vertrieb übrigens auch gar nicht wichtig, allen Kunden zu gefallen, oder von allen Kunden gemocht weiter»
analyse_vertieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie interne Strukturen analysieren und optimieren im Vertrieb
Organisation ist alles. Auch im Vertrieb. Auch wenn es noch nicht zu allen Verkaufstrainern oder Vertriebstrainern durchgedrungen ist: Ohne Strategie und Plan werden Sie nicht mehr verkaufen können.  Optimierte interne Strukturen im Vertrieb sind ein Hebel, um in Zukunft noch erfolgreicher zu sein. Denn, um produktiv und effizient arbeiten zu können, bedarf es einer tragfähigen und funktionierenden Vertriebsstruktur. Und diese weiter»
chancen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Die eigene Stellung im Markt = Chancen im Vertrieb nutzen
Wenn Fitness mit der richtigen Strategie gepaart wird, führt sie zum Erfolg. Das gilt für den Sport genauso wie für das Vertriebsmanagement. Wer also ganz oben auf dem Podest stehen will, muss den nötigen Biss und die entsprechende Power entwickeln. Außerdem muss er fähig seine, die eigene Situation zu analysieren. Denn erst dann kann er die eigene Stellung im Markt weiter»
positionierung_vertrieb_elsesser.jpg
Die professionelle Positionierung für mehr Erfolg im Vertrieb
Wer sind Sie? Und wenn ja, wieso nicht? Sie wollen mehr Erfolg im Vertrieb? Auf Dauer?! Dann sollten sie sich darüber klar sein, wer sie sind und für was Ihr Unternehmen steht - die Position!  Denn durch eine professionelle Positionierung im Vertrieb gehen Sie und Ihre Mitarbeiter gestärkt und vorbereitet in ein Kundengespräch. Durch professionelle Positionierung werden Sie Ihre Kunden weiter»
value_selling_jochen_peter_elsesser.jpg
Value Selling – Mehr verkaufen. Dauerhaft erfolgreich
Wie wertvoll kann ein Verkauf für den Käufer sein? Welchen Value hat der Kunde?  Die Antwort ist: Möglichst so wertvoll, daß der Käufer sich beim nächsten Mal wieder für Ihr Unternehmen entscheidet. Kauf und Verkauf sind miteinander verbunden, wie schwarz und weiß. Am besten durch Value Selling.  Im ersten Augenblick sind es Gegensätze, aber im Grunde sind es nur zwei weiter»
kunden_portfolio_management_elsesser.jpg
Was ist professionelles Kundenportfoliomanagement?
Kunden zu kategorisieren, sie zu gewichten und die Vertriebsaktivitäten darauf auszurichten: Das ist professionelles Kundenportfoliomanagement.   Nun, es gibt viele Arten, um Kunden einzuteilen. Sehr beliebt ist die ABC Analyse. Oftmals angelegt an den Umsatz, den Sie mit den Kunden erzielen. Das ist natürlich kein professionelles Kundenportfoliomanagement. Sondern bleibt viel zu früh stehen.  Denn der Umsatz alleine sagt viel zu wenig weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Die beste Vertriebsstrategie für den B2B Vertrieb
Verkaufen heißt verkaufen: Das ist eine häufig geäußerte Ansicht. Doch wir alle wissen: im B2B Vertrieb gehört mehr dazu als nur verkäuferisches Geschick. Um im B2B Vertrieb erfolgreich zu sein, braucht es eine Vertriebsstrategie. Und zwar eine Vertriebsstrategie, die die beste für Sie, Ihren Vertrieb und Ihre Kunden ist. Es ist sträflich und unseriös, zu versuchen Strategien, die für den weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Das optimale Vertriebskonzept und der Kunde
Passende Vertriebskonzepte für beide Seiten. Wenn es um Vertrieb und Verkauf geht, spielen die Wünsche und Bedürfnisse zahlreicher Beteiligter eine Rolle.    Ein Vertriebskonzept hat natürlich das Ziel, Abschlüsse & Umsätze zu planen und zu generieren. Welche Rolle spielt da der Kunde? Ist Vertriebskonzept und Kunde ein Gegensatz? Oder eine Ergänzung?  Doch der Faktor, der das Vertriebskonzept primär bestimmen sollte, weiter»
vertriebs_strategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Zeitgemäße Vertriebsstrategien anwenden und Fehler vermeiden
Auch Vertriebsstrategien sind Moden und Strömungen unterworfen. Zeitgemäße Strategien im Vertrieb orientieren sich immer an den modernen Entwicklungen im Verkauf. Die größten Veränderungen in den letzten Jahren gab es auf zwei Gebieten: Vertriebswege & Vertriebskanäle  Emanzipation der Kunden: Professionalität im Einkauf  Wer diesen Veränderung in der Vertriebsstrategie nicht Rechnung trägt, scheitert. Schon heute. Und erst recht in Zukunft. Einer der weiter»
vertriebsmanager_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Vertriebsmanagement den Vertrieb besser organisieren
Wie Sie Risiken und Fehlern vorbeugen mit Vertriebsmanagement.   Ein perfekt durchdachtes und organisiertes Vertriebsmanagement ist die Voraussetzung für Ihren Erfolg im Vertrieb. Es ist entscheidend, den Vertrieb zu organisieren. Durch die perfekte Organisation des Vertriebs vermeiden Sie bereits im Vorfeld Fehler.  Oft genug werden Risiken übersehen oder Fehler zu spät korrigiert.  Vorbeugung ist das beste Trouble Shooting! Die Experten von weiter»
kunden_portfolio_management_elsesser.jpg
Der Kunde ist keine Theorie – Kundenportfolio-Management optimal nutzen
Der Kunde bestimmt Ihren Umsatz. Wenn Sie Ihren Kunden kennen, dann können Sie sich effektiver auf Ihren Kunden einstellen und Ihre Produkte im Sinne des Kunden optimieren. Doch nicht selten verlässt sich ein Unternehmen viel zu schnell auf ein Standardraster von Managern und Marktforschern.   Der Klischeekunde ist geboren. Ein namenloser Massenmensch, der obendrein von irgendwelchen Analysen übernommen und für weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Das Ziel nicht aus den Augen verlieren - Kundenbindung für die Zukunft stärken
Natürlich ist für Vertrieb und Verkauf die Aktualität im Fokus. Der kurzfristige Erfolg hat einen großen Reiz. Schnelle Verbesserungen sind sexy. Langfristig dauerhaft bringt es aber viel mehr, das langfristige Ziel nicht aus den Augen zu verlieren: Auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Durch dauerhafte Kundenbindung. Was aber ist entscheidend für langfristige Kunden-Lieferanten-Beziehungen? Sicherlich nicht nur der Preis! Und bestimmt weiter»
vertriebsanalyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Vertriebsanalyse das Vertriebssystem professionell optimieren
Wer ein System im Vertrieb hat, der wird mehr verkaufen. Was aber ist das optimale vertriebssystem für Ihren Vertrieb? Nun, das ist so einfach nicht zu beantworten. (Auch wenn manche Verkaufstrainer behaupten, sie hätten DAS SYSTEM VERTRIEB für alle. welch ein Mumpitz!) Um zu wissen, wo Sie welche Hebel ansetzen sollten, sollten Sie eine fundierte Analyse Ihres Vertriebs machen. So weiter»
trends_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Kunde ist Trend – Kundenfreundliche Unternehmen haben mehr Erfolg
Der Kunde ist nicht nur der obligatorische Herrscher des Marktes, sprich der König, sondern obendrein cool und trendy, eben weil er Ihren Umsatz und Erfolg bestimmt. Der Kunde setzt auf eine gute Leistung, ansprechenden Service und eine ausgewogene Preisleistung. Auf den Unternehmensbereichen rund um den Kunden liegt daher ein großer Schwerpunkt in jedem Unternehmen. Kundenbetreuung und kundenorientierte Verkaufsstrategien sind daher weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
So gelingen Positionierung und Zielkundenfindung im Vertrieb & Verkauf wirklich!
Die Themen Positionierung und Zielkundenfindung in Vertrieb und Verkauf lassen sich eigentlich auf einige einfache Fragen reduzieren:  „Wer sind wir?“ „Was bieten wir an?“ „Für welche Kunden sind wir interessant?“ „Welche Kunden sind für uns interessant?“ Doch wie es mit den einfachsten Fragen oft ist – die Antworten gehen weniger schnell und einfach von der Hand. Zwar würde man davon weiter»
vertriebs_strategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Die perfekte Vertriebsstrategie entwickeln
Eine solide Vertriebsstrategie bildet die Grundlage für einen langfristigen Unternehmenserfolg.  Eine solide Strategie für den Vertrieb ist aber noch nicht perfekt. Eine perfekte Vertriebsstrategie paßt perfekt zu Ihrer Vertriebsorganisation und zu Ihren Kunden.  Natürlich ist Perfektion ein (zu) hoher Anspruch, wenn es darum geht das Konzept und die Organisation zu verbessern. Entscheidend ist, daß Sie ein System installieren, welches auf weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Auf Vertrauen bauen+ Vertrauen zurückgewinnen = erfolgreiche Kundenrückgewinnung
Um erfolgreich Kunden zurückzugewinnen braucht es ein Mindestmaß an (Rest-)Vertrauen. Und natürlich ist Vertrauen verlorengegangen, sonst müßten wir ja keine Kundenrückgewinnung machen.  Vertrauen braucht lange, um zu wachsen. Wir kennen das alle im Freundeskreis und Verwandtenkreis. Lange Freundschaften beruhen auf langjähriges Vertrauen, daß sich über eine lange Zeit langsam aufgebaut hat. Ist das Vertrauen jedoch geknickt, leidet nicht selten über weiter»
vertriebsmanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsmanagement optimieren – Verbesserungspotentiale erkennen
Ein perfekt organisiertes Vertriebsmanagement ist die Voraussetzung für Ihren Erfolg. Doch die Belastung für Führungskräfte im Vertrieb ist groß. Der Vertrieb muss professionell gesteuert und die richtigen Strategien müssen entwickelt werden. Und neben der Führung der Mitarbeiter gibt es noch etwas ganz Entscheidendes: den Kunden! Es ist daher notwendig, das Vertriebsmanagement regelmäßig zu überprüfen. Die Experten von Sweet Spot unterstützen weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie nachhaltige Vertriebskonzepte in Vertriebsorganisationen schaffen?
Vertriebsorganisationen sind komplexe Gebilde. Dort Vertriebskonzepte zu ändern, um nachhaltig bessere Ergebnisse zu erreichen, ist diffizil.  Um den dauerhaften Erfolg einer Vertriebsorganisation nachhaltig durch Änderung und Modernisierung der Vertriebskonzepte zu erreichen, bedarf es Erfahrung und Know How. Daran scheitern 99% aller klassischen Verkaufstrainer. Weil Ihnen der fundierte akademische Unterbau fehlt. Und sie nur auf Strohfeuer (wie z.B. Motivation) setzen.    weiter»
vertrieb_optimieren_jochen_peter_elsesser.jpg
Arbeitsprozesse im Vertrieb optimieren = bessere Ergebnisse
Wie den Vertrieb besser machen? Durch die Verbesserung der Vertriebsprozesse!  Um zählbare Ergebnisse im Vertrieb zu erreichen, gilt es die Prozesse im Vertrieb zu optimieren.  Denn erst optimale Vertriebsprozesse, werden zählbare Ergebnisse produzieren.  Wir erarbeiten mit Ihnen ein direkt für Sie zugeschnittenes Vertriebskonzept. Genau auf Ihre Bedürfnisse, Gegebenheiten und Ihre Kunden abgestimmt. Der Maßanzug für Sie.  Ziel ist es dabei, weiter»
umsaetze_im_vertrieb_steigern.jpg
Wie die Kosten senken und die Umsätze im Vertrieb steigern?
Mehr Umsatz: Ein Ziel das alle im Vertrieb haben. Weniger Kosten: Das wollen alle Unternehmen. Diese beiden werden oft als Gegensätze gesehen. Doch das muß nicht sein. Sie können sogar beides erreichen! Jetzt werden Sie sagen: Die Umsätze zu steigern und gleichzeitig die Kosten im Vertrieb senken? Wie soll das denn funktionieren?  Ist es überhaupt möglich Kosten zu reduzieren, ohne weiter»
vertriebsprozess_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Vertriebssprozesse verschlanken und beschleunigen
Erfolgreicher Vertrieb ist schnell & agil. Zuviel Ballast läßt den Vertrieb schwerfällig werden und Sand im Getriebe verlangsamt. Daher ist ein schlanker, entschlackter Vertriebsprozeß der Garant für Beschleunigung. So kommen Sie schneller ans Ziel. Doch der Spagat ist entscheidend: Gerne beklagen sich Vertriebsmitarbeiter über die "Bürokratie". Am Liebsten würden sie ohne Vertriebscontrolling und ohne vorgegebene Vertriebsprozesse arbeiten. Welch ein Irrglaube! weiter»
vertriebsmanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Vertriebsmanager: Das bessere Management im Vertrieb
Vertriebsmanagement ist eine Mammut Aufgabe. Die Verknüpfung aus Nähe zum Kunden & Distanz in der Analyse, ist für Manager im Vertrieb der Spagat. Wenn Sie zu weit weg sind vom Kunden ist das fatal. Denn der Kunde kauft. Was aber will der Kunde? Wann kauft der Kunde? Die Belastung der Vertriebsmanager ist groß: Zwischen Kosten, Steuerung des Vertriebs, Strategie im weiter»
wann_kunden_kaufen_elsesser.jpg
Verkaufsprozesse besser verstehen: Wann kauft der Kunde und wann nicht?
Kaufentscheidungen werden überwiegend unbewusst getroffen. Verkaufsprozesse laufen auf unterschiedlichen Ebenen ab. Diese zu verstehen ist viel wert. Den rationalen Kunden, der professionell vergleicht und sich umfassend beraten lässt und darauf aufbauend seine Kaufentscheidung aufgrund von absolut objektivierbaren Kriterien trifft, gibt es nicht. Jahrzehntelang wurde mit konventionellen Methoden wie intensiver Marktforschung versucht, einen Blick in den Kunden hinein zu werfen: Warum weiter»
kundenmanagement_vertrieb_elsesser.jpg
Die 3 Säulen des Kundenmanagements: Loyale Kunden, Neukunden & Ehemalige Kunden
Nicht das Angebot sorgt für den Umsatz, sondern der Kunde. Ist das Produkt gut, aber kein Kunde da, der es kaufen möchte, dann sinkt Ihr Umsatz. Die Kundenpflege, das Kundenmanagement, ist daher ein wichtiger Punkt im Vertriebsmanagement.   Wer seinen Kunden kennt, der kann nicht nur sein Produkt auf den Kunden anpassen, sondern auch durch ein professionelles Kunden-Portfolio-Management den Umsatz weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Empfehlungsmarketing Neukunden gewinnen
Der Produktmarkt ist übersättigt von Angeboten. Dies macht es den Kunden nicht immer einfach den Überblick zu gewinnen. Das Internet, aber vor allem der eigene Freundeskreis, ist die wichtigste Informationsquelle zur Kaufmotivation. Gute wie schlechte Erfahrungen mit Produkten und Marken werden dort in aller Ausführlichkeit besprochen und kritisiert. Dabei ist Zufriedenheit, Vertrauen und Sympathie die Grundlage jeder Kaufempfehlung. Freunde genießen weiter»
struktur_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Vertriebsstruktur optimieren und beste Ergebnisse erzielen
In den meisten Unternehmen ist die Vertriebsstruktur im Laufe der Zeit gewachsen.  Ehemals schlanke Strukturen, werden umfangreicher und verhindern beste Ergebnisse im Vertrieb. Um Vertriebsstrukturen wieder zu optimieren gilt es, diese wieder auf den Prüfstand zu stellen und konsequent zu überarbeiten. Das gelingt meist nicht von innen. Denn die Strukturen wurden ja von innen aufgebläht. Für bessere Ergebnisse und schlankere weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Akquise der älteren Generation: Unerkannte Potentiale der Neukundengewinnung
Es ist eine Tatsache, daß immer mehr ältere Menschen in unserer Gesellschaft leben. Allerdings haben bisher die wenigsten Unternehmen klare Konzepte entwickelt, wie mit dieser wertvollen Kundengruppe umgegangen werden soll. Die Kaufkraft ist in der Regel gut, ein Drittel des Einkommens fällt auf die Gruppe der über 60-Jährigen.  Und das Kaufverhalten ist vielversprechend, die verstärkte Konzentration der Akquise auf die weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch Empfehlungsmarketing Vertriebskosten reduzieren
Mit systematischem Empfehlungsmarketing werden Kosten im Vertrieb eingespart. Denn Empfehlungen sind die effektivste Form des Marketings und der Neukundengewinnung. Ideal ist, wenn das Empfehlungsmarketing in den Vertrieb konsequent systematisch integriert wird und die ursprüngliche Form der Akquise ergänzt bzw. sogar teilweise ersetzt.  Immer ist für viele Unternehmen der Kostenfaktor entscheidend. Exzellent geplantes und effizient betriebenes Empfehlungsmarketing spart Geld,  Zeit und weiter»
kundenloyalitaet_jochen_peter_elsesse.jpg
Wie Sie Kundenloyalität sicherstellen
In vielen Fällen gibt es mittlerweile große Probleme mit der Kundenloyalität. Aber woran liegt das? Das liegt aber nicht allein an dem veränderten Verhalten der Kunden, die zunehmend durch erhöhte Wechselbereitschaft zwischen Anbietern auffallen. Im Sweet Spot Seminar "Kundenloyalität sicherstellen", wird gelernt, wie Sie eine höhere Kundenloyalität herstellen. Eine schlechte oder fehlende Kundenloyalität ist mit hoher Wechselbereitschaft der Kunden verbunden. weiter»
vertriebstraining_massgeschneidert_elsesser.jpg
Durch Vertriebstraining den Unternehmenserfolg steigern
Wie schafft man es, erfolgreicher zu sein? Also den Umsatz zu steidern und mehr Abschlüsse zu machen. Das gelingt dann, wenn man lernt besser zu verkaufen, um in Zukunft mehr zu verkaufen. Das ist aber nicht so einfach. Und ist nicht mit sogenannten Verkaufstricks zu erreichen. Mit professionellem Vertriebstraining lässt sich der Unternehmenserfolg steigern. Denn hochwertiges Vertriebstraining versetzt Ihre Mitarbeiter weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Verkäufer Kundenbeziehungen verbessern
Das Verkäuferimage ist durchaus noch nicht überall gut und in vielen Fällen verbesserungswürdig. Doch für dauerhafte und bessere Kundenbeziehungen ist es nötig, das Vertrauen der Kunden zu haben. Denn Vertrauen ist für ertragreiche Kundenbeziehungen die Voraussetzung. Um die Kundenbeziehungen zu verbessern, lohnt es sich professionelle Verkäufercoachings zu besuchen. Dort lernen Verkäufer sich zu verbessern und die Beziehung zu Ihren Kunden. weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Die Startegie für mehr Effizienz im Vertrieb
Wie Sie strategische Maßnahmen zur Effizienzsteigerung im Vertrieb schaffen.  Das Ziel einer Vertriebsplanung heißt ohne wenn und aber: Erfolgreich arbeiten mit höchster Effizienz! Doch wie können wir Effizienz im Vertrieb messen? Und wie entwickeln wir strategische Maßnahmen zur Effizienzsteigerung im Vertrieb? Ohne Effizienz bleiben die Erfolge im Vertrieb aus. Doch soweit muß es natürlich erst gar nicht kommen. Die Schulung weiter»
kundenloyalitaet_jochen_peter_elsesse.jpg
Der Kunden hat die Macht - Die Kundenloyalität und Kundenbindung von heute
Der Kunde von heute hat eine viel geringere Kundenloyalität und Kundenbindung. Das kann man als Anbieter bedauern und beklagen, wird es aber nicht mehr ändern. Die alten Zeiten kommen nicht wieder. Machen Sie das Beste daraus! Es ist nun einmal so, daß Kunden heute schnell über so viele Optionen und Informationen verfügen. Das hat dazu geführt, daß der Kunde schnell, weiter»
fuehrung_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie als Führungskraft Vertrieb Zielvereinbarungen im Außendienst setzen
Zielvereinbarungen im Außendienst zu setzen ist eine Selbstverständlichkeit im Vertrieb. Als Führungskraft im Vertrieb gehört es zu Ihren Aufgaben, diese auch durchzusetzen. Jetzt stehen Sie vor (mindestens) zwei Problemen:  Welche Ziele sollen wie definiert werden? Wie kann ich steuern, die Ziele einzuhalten und zu erreichen?  Wenn es Ihnen gelingt diese beiden Herausforderungen zu meistern, wird Ihr Vertrieb in Zukunft wesentlich weiter»
aussendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Mitarbeiterschulungen: So arbeiten Innendienst und Außendienst optimal zusammen
Gehetzte Mitarbeiter im Außendienst – Stapel abarbeitende Mitarbeiter im Innendienst.  Der eine ist genervt von dem anderen: Eine fataler Situation. Es ist viel besser, wenn Innendienst und Außendienst Hand in Hand arbeiten und sich unterstützen - statt gegeneinander zu arbeiten. Wie aber gelingt es, daß Innendienst und Außendienst optimal zusammenarbeiten?   Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, durch Mitarbeiterschulungen die Zusammenarbeit von Innendienst und Außendienst weiter»
planung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Strategie und Planung im Vertrieb zum langfristigen Erfolg
Ein idealer Vertrieb ist gekennzeichnet durch Organisation, fließende Prozesse, und wegweisende Strategien. Diese sollten nicht nur kurzfristig Erfolge aufzeigen, sondern auch mit Blick in die Zukunft Perspektiven bieten können. Es kommt vor allem darauf an, bereits vorhandene Kunden zu halten und potentielle Neukunden zu gewinnen. Ein solcher langfristiger Erfolg kann aber nur dann erreicht werden, wenn das Unternehmen und die weiter»
ergebnis_verbessern_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Motivierte Mitarbeiter im Vertrieb = gute Ergebnisse im Vertrieb
Den Laden am Laufen halten! Dazu gehört mehr als striktes Umsatzdenken. Es gilt auch die Mitarbeiter zu motivieren, um gute Ergebnisse erzielen zu können. Doch gerade bei Unternehmen mit hohen Ansprüchen steht dieses Bestreben oft im Hintergrund. Die Folge: Mitarbeiter sind gestresst und arbeitsmüde - „Burnout-Syndrom“. Mit dem richtigen Vertriebstraining wird es nicht soweit kommen.   Das Burnout-Syndrom wird zur Zeit weiter»
vertriebsstruktur_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsstruktur optimieren. Effizienz im Verkauf steigern
Gerade in guten Zeiten ist es wichtig die Vertriebsstruktur zu optimieren. Durch die Struktur im Vertrieb wird die Effizienz im Verkauf gesteigert. Um aber im Verkauf effizienter zu agieren, bedarf es vor allem, die Effektivität im Vertrieb zu verbessern. Denn nur die Kombination aus beidem: Effektivität + Effizienz = dauerhaft bessere Ergebnisse!  Daher ist es wichtig den Vertrieb so zu strukturieren, weiter»
konkurrenz_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Preis ist heiß! – Erfolgreich bestehen im Konkurrenzkampf ...
... wie Sie dem Einheitsbrei im Vertrieb mit den richtigen Strategien entfliehen.   Der Markt boomt! Springen Sie auf die richtigen Vertriebswege auf und sprengen Sie die Konkurrenz aus dem Markt heraus. Wie das in einem Markt, der überschwemmt mit identischen Angeboten ist, funktionieren soll? Der Preis ist heiß, doch mit der richtigen Balance zwischen Preis und Qualität bestehen Sie weiter»
organisation_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Organisation ist alles – Die optimale Organisationsstruktur für Ihren Vertrieb
Die richtige Organisation führt zum optimalen Ergebnis. Ein optimal geführter Vertrieb paßt sich seinen Produkten, den zusätzlichen Leistungen, dem Markt, aber vor allem seinem Kunden an. Wer den gleichen Sand wie alle in der Wüste zu einem höheren Preis verkaufen möchte, bei dem läuft etwas in der Organisationsstruktur des Vertriebes falsch. Glauben Sie nicht den althergebrachten verkaufstrainern: Ihre Kunden sind weiter»
vertriebs_strategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsstrategien anpassen. Die Spielregeln im Vertrieb ändern sich
Warum sollte man Vertriebsstrategien verändern? Vertrieb geht heute anders! Was aber geht anders im Vertrieb? Wie geht es anders im Vertrieb? Inwieweit haben sich die Spielregeln im Vertrieb geändert? Und was ist zu tun, um auch in Zukunft erfolgreich im Vertrieb zu sein?  Antworten auf diese Fragen sind (leider) nicht so einfach. Auch wenn es Ihnen manch Vertriebstrainer vorgaukelt. Machen weiter»
analyse_vertieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Vertriebsanalyse den Vertrieb optimieren
Wenn der Vertrieb in einer Firma zu Thema wird, dann ist es oft die Frage nach der Effektivität & Effizienz. Doch bevor hektisch und unkoordiniert irgendwelchen Einzel-Maßnahmen ergriffen werden: Es ist immer besser vorher eine fundierte Vertriebsanalyse zu machen! Und zwar nicht erst, wenn die Umsatzzahlen bereits drastisch heruntergegangen sind. Wenn man merkt, daß etwas nicht mehr gut funktioniert, dann weiter»
umwandlungsquote_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie durch bessere Bedarfsermittlung die Conversion Rate erhöhen
Die Umwandlungsquote (Conversion Rate) zu erhöhen, ist der Hebel für den Erfolg im Vertrieb & Verkauf. Wir alle wollen mehr Abschlüsse machen!   Mehr Umsatz erreichen Sie durch gute Bedarfsermittlung besser. Denn eines sollte einem klar sein: Durch das Verbessern der Bedarfsermittlung, steigern Sie diese Quote im Vertrieb. Ihre Arbeit trägt reichhaltigere Früchte. Sie fahren mehr Ernte ein! Der 1. Schritt weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Jeder an seinen Platz: effizienter Einsatz der Vertriebsmitarbeiter
In jedem Unternehmen finden sich unterschiedliche Vertriebstypen wieder, doch nicht jeder ist für alle Bereiche gleich gut geeignet. Wenn die Verkaufsprozesse nicht optimal laufen, liegt das möglicherweise nicht an der Qualität der Verkäufer. Oft hängt es an strukturellen Problemen. Noch öfter liegt es daran, daß die Mitarbeiter nicht in dem Bereich eingesetzt werden, in dem sie am effizientesten arbeiten. Beziehungsweise, weiter»
angebote_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie im Vertrieb aus dem Angebot einen Auftrag generieren
Geht es Ihnen auch so? Zu viele Angebote werden von Kunden nicht angenommen. Die Aufträge bleiben aus. Sie machen sich viel Arbeit und stecken Zeit in Ihre perfekten Angebote. Aber der Kunde gibt Ihnen trotzdem nicht den Auftrag. Das muß nicht sein! Wie Sie in Zukunft im Vertrieb mehr Aufträge bekommen und Ihre Angebots-Umwandlungs-Quote erhöhen: Hier in diesem Artikel. Eines weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebskonzepte auf Kunden ausrichten. Mehr Kundenbindung
Wer möchte das nicht: Treue Kunden, die immer wieder bei uns kaufen. Kundenbindung könnte so schön sein! Wie aber richtet man den Vertrieb & Verkauf so aus, daß dies gelingt? Nun: Vertriebskonzepte müssen heutzutage aus Kundensicht konzipiert werden.  Alles andere wird scheitern. Denn der Kunde hat heute viel mehr Macht und Möglichkeiten als früher. Und er ist informierter, läßt sich weiter»
umsatz_im_verkauf_steigern.jpg
Langfristig Umsatz sichern und steigern: Kundenloyalität zahlt sich aus
Den besten Umsatz macht man dauerhaft mit loyalen Kunden. Denn im Vergleich zur Akquise, ist der Wiederkäufer der lukrativere Kunden. Weil der Aufwand (und damit die Kosten) geringer sind, um Abschlüsse zu machen.  Ein weiterer wichtiger Aspekt: Wenn Sie Cross Selling & Up Selling bei bestehenden Geschäftspartnern betreiben, haben Sie im Durchschnitt einen höheren Deckungsbeitrag. Warum? Weil Neukunden meistens (auch) weiter»
chancen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Die zweite Chance bei verlorenen Kunden bekommen
Ein Unternehmen ist auf eine ausreichend große Anzahl von Kunden angewiesen. Immer wieder kommt es vor, daß sich Kunden abwenden und verloren gehen. Dies mag an einer Enttäuschung, gravierenden Produktfehlern oder anderen Gründen liegen. Problematisch kann ein solcher Verlauf dann sein, wenn die Akquirierung neuer Kunden scheitert. Haben Unternehmen dann nicht die Möglichkeit verlorene Kunden wiederzugewinnen, stehen sie vor einem weiter»
vertriebskonzepte_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit effizienter Umsetzung von Vertriebskonzepten langfristig Umsätze steigern
Das genialste Vertriebskonzept nützt nichts, wenn die Umsetzung nicht stimmt. Deshalb gilt zunächst zu überprüfen, ob das bestehende Konzept anhand der ausgegebenen Ziele umgesetzt wurde. Mit effizienter Überwachung der Umsetzung von Vertriebskonzepten lassen sich langfristig die Umsätze steigern. Ein Basisüberblick über die Vertriebsaktivitäten wird in der Fachwelt gerne mit einem Flugzeugcockpit verglichen; hierbei lässt sich der Kurs, die Treibstoffmenge, die weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsseminar Empfehlungsmarketing - durch Empfehlung bessere Ergebnisse
Im Internet würde man nichts mehr kaufen ohne vorher die Bewertungen im Onlineshop überprüft zu haben. Eine schlechte Bewertung macht uns nachdenklich, hält uns möglicherweise vom Kauf ab, eine gute Bewertung lässt uns oft mehr kaufen als wir eigentlich wollen. Ein guter Wein, der neue Kinofilm, viele Aspekte des Privatlebens werden von Empfehlungen von Freunden und Bekannten geleitet. Deshalb ist weiter»
vertrieb_umwandeln_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Kunde als Individuum – angepasste Vertriebswege
Der Kunde braucht eine Motivation zum Kauf. Nicht immer ist diese auch rational begründet, m anchmal ist es emotional oder schlichtweg irrational.  Der Einfluss des Kunden ist daher nicht ausschließlich auf äußere Faktoren (extrinsische Motivation), wie Werbung oder sein Umfeld, zurückzuführen. Vielmehr und vor allem lässt sich der Kunde von sich selbst (intrinsische Motivation) leiten.  Um auch in Zukunft erfolgreich weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Vertriebsstrategien im Unternehmen erfolgreich umsetzen?
Vertriebsstrategien in der Verkaufs-Praxis Eine große Herausforderung für Führungskräfte des Vertriebs in Unternehmen ist die Entwicklung erfolgreicher Vertriebsstrategien.  Noch schwieriger gestaltet sich meist die Umsetzung der Vertriebsstrategie in der Praxis.   Nicht nur „Einzelkämpfer“ (Key Account, Außendienst oder Handelsvertreter) sind mit strategischem Vertrieb zuweilen überfordert. Sondern auch Verkäufer im allgemeinen.  Natürlich ist das nicht immer einfach. Schließlich muss die Vertriebsstrategie auf weiter»
kunden_gewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Kunden gewinnen im Vertrieb & Verkauf. Das richtige Konzept
Kundengewinnung & Neue Kunden gewinnen - immer eine Herausforderung und ein Spagat für den Vertrieb und den Verkauf.  Hier ist das richtige Konzept nötig, um neue Kunden zu gewinnen. Denn wer keinen guten Plan, keine richtige Strategie hat, der verzettelt sich.  Entscheidend ist, daß Ihre Akquistion Kundengewinnung richtig macht.  Und zwar die Kunden, die zu Ihnen passen. Denn nur Kundengewinnung weiter»
kunden_gewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit der richtigen Strategie Kunden gewinnen
Ein Unternehmen lebt von seinen Kunden. Eine exzellente Kundenbetreuung und ständige Erweiterung des Kundenstammes ist für den Vertrieb von entscheidender Bedeutung. Die Neukundengewinnung ist in Unternehmen und Firmen elementar wichtig. Neue Kunden zu gewinnen ist die Aufgabe des Vertriebs. Was aber ist die richtige Strategie, um neue Kunden zu gewinnen? Und welche Kunden werden bei Ihnen kaufen? Passen überhaupt alle weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit einem Vertriebskonzept innovativ besser
Ein Vertriebskonzept bringt Verbesserungen.  Innovationen in Vertrieb & Verkauf sind immer wieder nötig, um nachhaltigen Erfolg zu haben. Weil sich natürlich im Markt immer einiges tut. Auch und wenn es den Verkauf betrifft. Gerade was Vertriebskonzepte anbelangt, ist Stillstand Rückschritt. Weil sich Märkte, Konkurrenz - aber vor allem Kunden ständig wandeln. Wer mit einem veralteten Vertriebskonzept unterwegs ist, bleibt stehen weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundengewinnung verbessern. Die richtige Strategie
Kundengewinnung, Neukundengewinnung und Akquise ist gar nicht so einfach. Erst Recht nicht in umkämpften Märkten. Da bedarf es schon eines Plans, um in der Akquisition und Kundengewinnung erfolgrich zu sein. Gerade im Geschäftskundenvertrieb und B2B Verkauf gilt: Mit der optimalen Strategie gewinnen Sie die richtigen Kunden. Denn darum geht es doch: Die richtigen Kunden zu finden. Und dann Abschlüsse machen. weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Der Tip für Geschäftsführer: Effektive Administration im Vertrieb
Wenn sich Verkäufer und Außendienstmitarbeiter zuviel mit administrativen Aufgaben beschäftigen, anstatt Kundenbesuche durchzuführen und Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen, läuft es im Vertrieb nicht rund. Eine effektive Administration sorgt für eine optimale Verzahnung von Innen- und Außendienstaktivitäten im Vertrieb. In der Sweet Spot Vertriebsberatung für Geschäftsführer und Vertriebsleiter erfahren Sie, wie Sie in einer Führungsposition eine effektive Administration erzielen. Eine weiter»
jochen_peter_elsesser-5.jpg
Gezielter Kontaktaufbau zu Schlüsselpersonen im Vertrieb
Akquisitionstermine vereinbaren, neue Kundenkontakte aufbauen, mit potentiellen Neukunden auf Augenhöhe verhandeln – diese Aufgaben stellen viele Vertriebsmitarbeiter vor große Herausforderungen. Dabei sind die Kontakte zu den richtigen Personen entscheidend, wenn es darum geht, den Kundenstamm eines Unternehmens erfolgreich auszubauen. Doch wahllos Termingespräche vereinbaren ist wenig effizient, um das Kontakt-Portfolio zu erweitern. Eine speziell für Kontakter ausgerichtete Vertriebsberatung hilft Ihnen bei weiter»
vertriebsberatung_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Vertriebsberatung für optimale Betreuung im Verkauf
Was ist eigentlich "optimale Betreuung" in Vertrieb und Verkauf? Gibt es so etwas wie optimale Betreuung überhaupt? Natürlich nicht! Und schon gar nicht das eine Optimum. Aber natürlioch gibt es branchenübergreifend einige Grundsätze, der besseren Betreuung im Verkauf und Vertrieb. Ganz gleich welche Branche: Die Integration von Serviceleistungen in die Vertriebsprozesse ermöglicht eine optimalere Betreuung der Kunden im Verkauf. Die weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Kundenzufriedenheit im Vertrieb steigern
Die Kundenzufriedenheit zu steigern ist ein lohnendes Ziel für alle im Vertrieb.  Denn eine höhere Kundenzufriedenheit heißt auch immer mehr Umsätze. Zufriedene Kunden - das zeigen alle Auswertungen - kaufen mehr und regelmäßiger.   Deshalb ist es gerade im Vertrieb und Verkauf von unschätzbarem Vorteil zufriedene Kunden zu haben. Es ergeben sich viele Chancen: Immer wiederkehrender Umsatz Geringe Akquisitionskosten Potential weiter»
loyale_kunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Der loyale Kunde: Was erzielt Kundenloyalität?
Loyale Kunden zu haben, ist magisch. Oder ist Kundenloyalität zu erzielen Magie? Es gibt Begriffe im Vertrieb die eine Art magische Wirkung entfalten. Kundenloyalität scheint in den letzten Jahren so eine Bezeichnung zu sein. Unternehmen streben immer – oder sollten es zumindest tun – danach eine hohe Kundenzufriedenheit zu erzielen. Dadurch erreichen sie zugleich eine höhere Kundenbindung. Mitnichten das gleiche, weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Kunden Entscheiden: Die Kaufmotive & Kaufimpulse für den Vertrieb nutzen
Um herauszufinden, wie Kunden entscheiden, ist es elementar die Kaufimpulse und Kaufmotive zu kennen. Denn Kunden entscheiden aus unterswchiedlichen Beweggründen. Wie Kunden entscheiden ist subjektiv. Und doch gibt es Kategorien, die immer wiederkehrend sind. Dabei geht es gar nicht mal so sehr darum, nur das Emotionale zu beachten. Sondern die gesamte Bandbreite. Wenn es darum geht, zu eruieren was Kunden weiter»
aengste_kunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgsgaranten im Vertrieb: Das unterschätze Kaufmotiv der Kunden – die Angst
Für den nachhaltigen Erfolg in Vertrieb und Verkauf sind, Kundenerwartungen (Motive) zu beachten, ein maßgeblicher Faktor. Was aber sind Motive der Kunden? Zunächst einmal sind die klassischen Motive immer zuerst zu beachten. Viele Trainings, Seminare, Workshops und Beratungen für den Vertrieb und Verkauf haben diese in ihre Inhalte integriert. Gerade die Bedarfsanalyse / Bedarfsermittlung spielt in guten und modernen Verkaufstrainings weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Das Vertriebskonzept als Strategie. Erfolg im Vertrieb planen
Strategie statt Taktik im Vertrieb Erfolg mit Plan statt Zufall  Das ist das Vertriebskonzept Gibt es ein Konzept, um Erfolg im Vertrieb zu planen? Kann man lernen die Chancen zu erhöhen? Oder ist man doch zusehr vom Glück oder verkäuferischen Geschick abhängig? Die beiden Strategien sind übrigens kein Gegensatz. Sie können beides haben! Mit einem guten Vertriebskonzept.  Allerdings: Wenn Sie weiter»
b2b_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Optimiertes After Sales Management im B2B Vertrieb
In zeitlicher Hinsicht, bildet das After Sales Management das Schlußlicht innerhalb des Vertriebsprozesses. Fatal ist es allerdings, wenn im B2B Vertrieb das After Sales Management nicht ernst genommen wird. Doch der Vertriebsprozeß endet nicht mit dem Abschluß. Der Vertriebsprozeß beginnt sogleich wieder im After Sales Prozeß. Denn Hier wird die Grundlage für zukünftige Abschlüsse getätigt! Eine professioneller Vertriebsberatung von Sweet weiter»
fuehrung_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Verkaufsleitung optimieren und Mitarbeiter im Vertrieb führen
Mitarbeiter im Vertrieb zu führen und zugleich die Verkaufsleitung noch besser zu gestalten, ist wie jonglieren. Da gilt es die optimale Balance zu halten und alles im Blick zu haben. Gerade wenn Märkte hart umkämpft sind und der Verkaufsdruck allgegenwärtig. Das macht Vertriebsleitung und das Führen von Verkaufsteams nicht gerade einfacher.  Dazu kommen noch die Anforderungen der Kunden an Service- weiter»
vertriebskonzepte_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsstrategie planen. Vertriebskonzepte umsetzen
Strategie entscheidet. Denn vor dem Erfolg im Vertrieb steht das Vertriebskonzept. Bevor Sie Konzepte des Vertriebs umsetzen können, braucht es eine Vertriebsstrategie. Eine erfolgreiche Vertriebsstrategie wächst aber nicht auf den Bäumen, die gilt es professionell zu planen. Und hier steckt die Gefahr: Viele scheitern nicht nur in der Umsetzung. Das Scheitern beginnt schon in der Planung. Vermeiden Sie die typischen weiter»
vertriebsstruktur_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsstrukturen organisieren. Vertriebsziele erreichen
Um die Vertriebsziele zu erreichen, sind professionell organisierte Vertriebsstrukturen unerlässlich. Strukturen geben dem Vertrieb ein Fundament und sind Leitlinen, um im Vertrieb erfolgreich zu sein.  Wie wollen Sie ohne Plan, Strategie und Struktur Ihre Ziele im Vertrieb erreichen? Etwa durch Zufall?  Wenn Sie wollen, daß Ihre Mitarbeiter im Vertrieb die Ziele erreichen, ist es nötig zu zeigen, wie diese Ziele weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Vertriebsstrategie definieren und optimieren
Um die Vertriebsstrategie zu definieren und zu optimieren, gibt es – wie so oft im Leben und im Geschäftsleben – kein Patentrezept. Jedes Unternehmen hat eine andere Ausgangsposition, andere Kunden in anderen Märkten, andere Mitarbeiter, eine andere Philosophie.  All das gilt es der Definition und Umgestaltung der Vertriebsstrategie zu beachten.   Deshalb ist es wichtig, mögliche Optimierungen, die natürlich auf weiter»
vertriebsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit der Vertriebsstrategie die Vertriebsziele definieren und optimieren
Im Vertrieb ist nicht der Weg das Ziel, das Ziel bestimmt den Weg.  Mit welcher Strategie im Vertrieb komme ich an das definierte Ziel? Die Vertriebsorganisationen, die das optimieren, sind erfolgreicher.  All zu oft geraten Ziele außer Reichweite, weil die Vertriebsziele nicht richtig definiert sind und die Mitarbeiter deshalb die Richtung und die daraus resultierende richtige Vorgehensweise nicht befolgen. Nutzen weiter»
vertriebsplanung_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie erreicht man erfolgreiche Vertriebsplanung?
Vertrieb zu planen, hat großen Einfluß auf den Erfolg. In zahlreichen Unternehmen findet eine erfolgreiche Vertriebsplanung noch nicht richtig statt. Das bedeutet in den meisten Fällen: Ressourcen werden unzureichend genutzt und eingesetzt. Die Folge ist, daß Vertriebsziele oftmals nicht erreicht werden.  Was aber bringt Vertriebsplanung?   Mit einer erfolgreichen Vertriebsplanung erreichen Sie eine optimale Organisation Ihres Außendienstes und erzielen in weiter»
pareto-prinzip-vertrieb.jpg
Das Pareto Prinzip für mehr Effizienz im Vertrieb
Das Pareto Prinzip (auch: Pareto Regel, Pareto Gesetz oder 80/20 Regel) ist vielen im Vertrieb geläufig. Zumindest als Wort. Was aber verbirgt sich hinter dem Pareto Prinzip und wie nutzen & wenden Sie es im Vertrieb an? Und wie werden Sie durch das Pareto Prinzip effizienter?  Wir alle haben das Ziel erfolgreicher zu arbeiten und die Effizienz im Vertrieb zu weiter»
after_sales_management_peter_elsesser.jpg
Vertriebsberatung - After Sales Management
Ein definierter Vertriebsprozeß ist für den Erfolg eines Unternehmens das Gerüst. In zeitlicher Hinsicht, bildet das After Sales Management das Schlußlicht.   Oft korrespondiert seine zeitliche Position leider mit der Position, welche das Alter Sales Management auf der Prioritätenliste von Unternehmern einnimmt.   Viele messen leider dem Alter Sales Management eine geringe Bedeutung bei. Das ist schade. Denn hier steckt oft viel weiter»
vertriebsberatung_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Kundenkontakte im Vertrieb erfolgreich gestalten
Kundenkontakte sind der Treibstoff für Ihren Vertrieb. Sie halten den Motor am Laufen. Denn ohne Kontakte keine Kontrakte.  Und wir alle wollen mehr verkaufen. Und es uns einfacher machen, Erfolg zu haben. Was aber ist zu tun, um das zu erreichen? In puncto Kontakte gibt es zwei entscheidende Erfolgsfaktoren:  Quantität & Qualität  Dahinter verbirgt sich, daß Sie eine gewisse Anzahl von weiter»
Sweet Spot® Training & Development - alle Artikel