Vertriebsberatung - After Sales Management

after_sales_management_peter_elsesser

Ein definierter Vertriebsprozeß ist für den Erfolg eines Unternehmens das Gerüst.

In zeitlicher Hinsicht, bildet das After Sales Management das Schlußlicht.  

Oft korrespondiert seine zeitliche Position leider mit der Position, welche das Alter Sales Management auf der Prioritätenliste von Unternehmern einnimmt.  

Viele messen leider dem Alter Sales Management eine geringe Bedeutung bei. Das ist schade. Denn hier steckt oft viel Potential für zukünftige Geschäfte.

Vertrieb ist eben nicht nur der einmalige Verkauf. Vertrieb ist, wenn Sie es schaffen dauerhaft erfolgreich zu sein. Dazu gehört der gesamte Prozeß!  

Viele Verkäufer versäumen es professionelles After Sales Management zu betreiben. Und dafür gibt es einen auf den ersten Blick verständlichen Grund. Denn zu dem Zeitpunkt, ab welchem das Alter Sales Management startet, ist das wichtigste Ziel bereits realisiert worden: Der Kunde hat ein Produkt oder eine Dienstleistung erworben.

Und so verwundert es nicht, daß Sie stattessen Ihre Ressourcen anderweitig investieren - etwa in der Neukundenakquisition.

Dies kann ein folgenschwerer Fehler sein:
Ein zielgerichtetes After Sales Management steigert Umsatz und Ertrag.
Und mit der Ausgestaltung des After Sales erreichen Sie langfristige Kundenbindung.  

Die Ausgestaltung eines professionellen After Sales stellt ein strategisches Projekt dar.
Es gilt die individuellen Möglichkeiten des Unternehmens und seiner Mitarbeiter auszuschöpfen. 

 
Tip: Fachbuch After Sales 

 

Definition des After Sales Managements: 

After Sales Management entspringt aus der Erkenntnis, daß Kundenbeziehungen nicht mit dem Geschäftsabschluß enden, sondern darüber hinaus bestehen bleiben.
Dies zu nutzen, um die Kundenzufriedenheit und die Kundenbindung zu steigern, ist das Hauptziel des After Sales.
Die Betreuung des Kunden durch den Vertrieb sind typische Aufgaben des After Sales Managements.
Diese Gelegenheit wird genutzt, um den Kunden für weitere Angebote zu interessieren und Empfehlungen zu generieren.


Professionelle Vorgehensweise ist wichtig: 

Wie Sie den After Sales ausgestalten obliegt Ihren Vorlieben und den Ressourcen, die Sie einbringen möchten.

Ihnen stehen verschiedene Instrumente zur Verfügung:

  • (Kleine) Geschenke
  • Infomaterialien
  • Zusätzliche Dienstleistungen und/oder Produkte
  • Kunden Club
  • Kooperationen

Für Sie ist es wichtig, daß Sie den After Sales Prozeß für sich und Ihr Unternehmen klar definieren.
Dabei spielt die Stringenz eine entscheidende Rolle.
Es ist nicht damit getan, immer mal wieder Aktionen zu fahren oder in unregelmäßigen Abständen ein Lebenszeichen zu senden.


Ideal ist es, wenn Sie sich an bestimmten, festgelegten Terminen positiv in Erinnerung rufen.
Anlässe gibt es zuhauf:

  • Geburtstag
  • Namenstag
  • Jahrestage (Abschluß des Vertrages, Firmenjubiläum, …)
  • Feiertage (Weihnachten, Ostern, Pfingsten, Nikolaus, …)
  • Festivitäten (Karneval, Vatertag, Muttertag, lokale Festtage, …)

 
Dabei gilt der Grundsatz AAA – Anders Als Andere.
So bleiben Sie am Besten in Erinnerung.


Zusammenfassung: 

Wenn Sie After Sales vernachlässigen, verschenken Sie wertvolle Chancen und verspielen einmal gewonnenes Vertrauen.

Wenn Sie After Sales nutzen, gewinnen Sie wertvolles Zusatzgeschäft.
Resultierend aus Ihren bestehenden Kontakten.

Das tolle für Sie: After Sales können Sie delegieren!

Nutzen Sie die Chancen!

 

Sweet Spot = professionelles Vertriebstraining und seriöses Verkaufstraining - speziell für den Mittelstand.

Mehr Verkaufen. Besser Verkaufen. Fundiert Verkaufen lernen.

Für bessere Ergebnisse im Vertrieb - Dauerhaft!   

Detaillierte Informationen über die professionellen und maßgeschneiderten Workshops, Trainings und Seminare für Ihren Verkauf & Vertrieb erhalten Sie gerne telefonisch unter     

Telefon: 0211-977198-09  

Kostenfreie Servicenummer: 0800 Sweet Spot (0800 79338 7768) 

per E-Mail info@sweet-spot.de

oder über das Kontaktformular 

 

Zum Kontaktformular



© www.sweet-spot.de JPE