Vertriebstrainings

besser_verkaufen_lernen_elsesser.jpg
Den Auftritt im Verkaufsgespräch verbessern. Lernen Eindruck zu machen
Neben Fachkompetenz und verkäuferischem Geschick, ist der Eindruck den der Kunde von Ihnen hat entscheidend für den Erfolg im Verkaufsgespräch.  Wer besser im Verkaufsgespräch werden möchte, der überlegt sich, welche Botschaften er durch seinen Auftritt vermittelt. Und lernt es in Zukunft noch besser zu machen.  Zwar läuft vieles, was den Eindruck betrifft eher unbewußt ab. Nichts desto trotz wird Ihr weiter»
besser_verkaufen_lernen_peter_elsesser.jpg
Besser das Verkaufsgespräch planen – Verkaufen lernen: die Vorbereitung
Der direkte Kundenkontakt entscheidet über Erfolg und Mißerfolg im Verkauf. Wer also besser verkaufen möchte, der sollte lernen im Verkaufsgespräch zu überzeugen.  Vor dem Verkaufsgespräch stehen die Vorbereitung und die Planung.   Lernen Sie besser zu verkaufen. Denn planvolles Vorgehen ist von großem Nutzen für Sie. Auch wenn leider noch immer sind viele Vertriebler der Ansicht sind, daß man sich als weiter»
win_win_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Moderner B2B-Vertrieb. Eine echte Win-Win-Situation
Alte Vertriebstechniken bauten auf den klaren Vorteil auf – den Vorteil für das eigene Unternehmen.  Das Geld lag zwar schon damals eher selten auf der Straße, aber Kunden war wurden schnell gefunden. Kundenverschleiß und Hardselling war Methode und die Kundenzufriedenheit lag im Keller.  Heute ist das zum Glück schon lange nicht mehr die Regel. Vielmehr ist eine nachhaltige Kundenbindung oft weiter»
positionierung_vertrieb_elsesser.jpg
Durch Vertriebstraining zur konsequenten Positionierung und Darstellung
Häufig wird im Vertriebstraining die Frage gestellt, was Marken eigentlich erfolgreich macht – und auch, warum die eine erfolgreicher ist als die andere. Dabei gibt eine rein rationale Analyse oft erst einmal keinen Aufschluß, gerade wenn sich Produkte sehr ähnlich sind. Und hier liegt auch der Schlüssel, denn Produkt ist nicht gleich Marke. Eine Marke positioniert sich immer ganz konkret weiter»
empfehlungsmarketing-direkt.jpg
Empfehlungsmarketing: Darum funktioniert es so gut im Verkauf
Aus dem privaten Bereich kennt jeder das Prinzip: Bevor man ein neues Restaurant ausprobiert, läßt man sich gerne im Bekanntenkreis ein erprobtes weiterempfehlen. Dasselbe gilt für private Kaufentscheidungen, über alle Branchen hinweg. Wir sind einfach empfänglich für Empfehlungen. Wir vertrauen Empfehlungen mehr als Werbung. Irgendwie logisch, oder? Aber warum ist das so, daß Empfehlungsmarketing so gut funktioniert im verkauf?  Als weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreiches Empfehlungsmarketing läßt sich lernen! Aber wie?
Warum ist es so viel besser über Empfehlungen zu verkaufen – also Empfehlungsmarketing zu nutzen – als wenn Sie darauf verzichten Empfehlungen einzuholen?  Nun: Marketingmaßnahmen, die gerade im B2B-Bereich Ihren Kunden wirklich noch erreichen, sind regelrecht unwirtschaftlich geworden. Wollen Sie einen Kunden überhaupt auf sich aufmerksam machen, müssen Sie ein enormes Werbebudget investieren – von dem bekanntermaßen bis zu 90% weiter»
preiserhoehungen_jochen_peter_elsesser.jpg
Preiserhöhungen besser durchsetzen im Vertrieb & Verkauf
Wenn es im Verkauf und Vertrieb darum geht, notwendige Preiserhöhungen durchzusetzen, gilt es einiges zu beachten. Eines sollten Sie immer bedenken: Einkäufer müssen sich in ihrem Unternehmen ihren Entscheidern gegenüber für die Einkaufskonditionen rechtfertigen. Wie aber gelingt es besser, Preiserhöhungen zu rechtfertigen?  Planen Sie deshalb immer schon Ihre Argumentation so, daß Ihre Argumente auch jenen gegenüber plausibel sind. So haben weiter»
key-account-management_elsesser.jpg
Key-Account-Management effizient strukturieren. Effektives Vertriebstraining
Wichtige Kunden, sogenannte Key Accounts, bringen besonders hohe Umsätze und haben einen großen Anteil am Deckungsbreitrag.  Oft dienen sie auch als zugkräftige Referenzen. Ihre Behandlung sollte nicht dem Zufall überlassen werden, dazu sind diese Kunden zu wichtig für Ihren Geschäftserfolg. Eine effiziente Struktur im Key-Account-Management garantiert einen gleichbleibend effektiven Umgang mit diesen Kunden. Und ein professionelles & modernes Vertriebstraining sorgt weiter»
vertriebstraining_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionelles Vertriebstraining – wofür ist eigentlich Training Vertrieb gut?
Was macht ein Firmen-Vertriebstraining so wichtig? Können Symptome und Ursachen für wenig Erfolg im Vertrieb durch intensive Trainings verbessert und aufgelöst werden? Wir könnten es kurz machen und diese Fragen mit Ja beantworten. Doch Sie möchten sicherlich wissen, inwiefern es sich tatsächlich lohnt, ein professionelles Trainingsinstitut aufzusuchen und den eigenen Betrieb analysieren zu lassen, obwohl er doch „eigentlich ganz gut weiter»
souveraenitaet_vertrieb.jpg
Erfolg im Vertrieb: Sprechen und Kunden sprechen lassen
Für Vertriebler ist die Sprache das wichtigste Werkzeug. Von der Neukundenakquise in einem Telefonat bis hin zum Beratungsgespräch face to face. Wer sich gut artikulieren kann, sprachgewandt ist, deutlich und trotzdem in angenehmer Geschwindigkeit und Lautstärke spricht, eine natürliche, schöne Stimme und ein sympathisches Lachen besitzt, hat schon so gut wie gewonnen. Dazu gehört natürlich auch, ein besonders guter Zuhörer weiter»
key_account_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Tips aus dem Training für Key-Account-Manager: Strategisch zum Erfolg
KAM unterscheidet sich vom herkömmlichen Vertrieb. Und erst Recht vom klassischen Verkauf. Denn KAM heißt, sich um Kunden (manchmal sogar nur um einen einen) intensiver zu kümmern. Diese zu betreuuen, zu beraten und gemeinsam Lösungen bzw. Verbesserungen zu erreichen. Unabhängig davon, ob Key-Account-Management in einem Unternehmen neu eingerichtet wurde oder ob die Abteilung schon lange besteht:  Ein spezielles Training für weiter»
organisation_vertrieb_peter_elsesser.jpg
So machen Sie Ihr Organisationstalent zum Erfolgsfaktor im Vertrieb
Im Vertrieb – insbesondere im Außendienst – wird meist selbstverantwortlich und in eigener Regie gearbeitet. Organisieren will da gelernt sein. Das ist nicht so einfach. Schließlich jonglieren Sie da mit mehreren Dingen gleichzeitig. Doch nicht jedem gelingt der Spagat, Kundenbesuche, Akquise, Telefonate und Organisatorisches optimal zu vereinbaren. Allzu häufig scheitern gerade Mitarbeiter im Außendienst an der Aufgabe, sich selbst zu weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenrückgewinnung lohnt sich im Vertrieb!
Kundenrückgewinnung ist Akquise! Daß der Aufwand in der Neukundenakquise enorm ist, das ist weithin bekannt. Als notwendige Maßnahme stürzen sich viele Vertriebler dennoch in die Gewinnung neuer Kunden. Häufig übersehen wird dabei eine Form der Kundenakquise, die im Vergleich mit weit geringerem Aufwand auskommt: Die Rückgewinnung ehemaliger Kunden lohnt sich immer im Vertrieb! Um erfolgreich Kunden zurückzugewinnen ist aber einiges weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Besser argumentieren und Kaufmotive in Kundenvorteile übersetzen im Vertrieb
Was haben eigentlich Kaufmotive mit Argumentation zu tun? Und inwiefern steht das in Beziehung zur Übersetzung in Kundenvorteile?  Ich hoffe Sie sehen da einen Zusammenhang. Wenn nicht, glauben Sie etwa, daß Sie Kunden mit Argumenten überzeugen können, die Sie selbst gut finden? Kaufen Sie etwa als Kunde, wenn der Verkäufer Sie mit ganz vielen und ganz tollen Argumenten volltextet? Oder weiter»
kaufimpulse--verkauf.jpg
Wie Sie Kaufimpulse nutzen im B2B-Vertrieb – mehr verkaufen. besser verkaufen.
Warum sind die Kaufimpulse der Kunden so entscheidend für Erfolg im Verkauf?  Weil Kunden nur dann etwas kaufen, wenn Ihre Kaufimpulse befriedigt werden. Wer mehr verkaufen will, der muß seine Kunden kennen. Wer besser verkaufen will, der muß Kunden überzeugen. Also die Kaufimpulse treffen!  Um Kaufimpulse zu nutzen im B2B-Vertrieb lohnt es sich, die Motive zu kennen, die Kunden bewegen weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Folgetermine vereinbaren und die geschäftliche Bindung festigen
Nach dem Termin ist vor der Termin.  Ohne Folgetermin ist der Verkauf nur die Hälfte wert.  Nur wer es schafft Folgetermine zu vereinbaren, der wird die Kundebeziehung festigen.  Sie sollten unbedingt am Ball bleiben. Denn Bestandskunden kaufen im Durchschnitt mehr als Neukunden.   Die Festigung der geschäftlichen Bindung ist im Vertrieb und Verkauf elementar wichtig! So lernen Sie besser zu verkaufen weiter»
verkaufstricks_jochen_peter_elsesser.jpg
So nützt Ihnen transparente Preisgestaltung im Verkauf. Weg von Verkaufstricks.
Niemand kauft gern die Katze im Sack. Und Verkaufstricks stoßen Kunden ab. Häufig befürchten Kunden, sich mit einem Geschäftsabschluß auf versteckte Kosten, Folgeverpflichtungen oder ähnliche Nachteile einzulassen. Verkäufer, die um ihre Preisgestaltung ein Geheimnis machen und Verkaufstricks anwenden, wirken deshalb unsouverän und unseriös. Transparente Preisgestaltung heißt im Verkauf die Lösung für dieses Problem! Der Preis alleine ist nämlich nur abstrakt. weiter»
angebote_nachfassen_elsesser.jpg
So klappt es: erfolgreich Angebote nachfassen - mehr Erfolg in der Akquise
Für die Akquisition (Neukunden Gewinnung) ist es der Erfolgsgarant: Angebote erfolgreich nachfassen. Aber wie schaffen Sie es, Angebote im Vertrieb und Verkauf professionell nachzufassen und das Telefonat erfolgreich zu gestalten? Nun, dieses Problem beschäftigt nicht nur Verkäufer und Vertriebler. Tips und Tricks, dies besser zu meistern, haben auch (fast) alle Verkaufstrainer parat. Aber Vorsicht! Da hat sich viel geändert in weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Die richtigen Fragen und die richtige Argumentation im Verkauf
Im Verkauf bzw. Verkaufstrainings geht es oft um die sogenannte Fragetechnik und die erfolgreiche Abschlußtechnik. Mal ganz abgesehen davon, daß der Begriff "Technik" in diesem Zusammenhang fragwürdig  ist: Stellt sich doch die Frage, was ist dabei richtig - und was ist dabei falsch?! Nun, im Verkauf geht es darum, zu verkaufen. Oder besser, daß Ihr Kunde kauft. Wann & warum weiter»
wissenschaft_verkaufen_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreicher verkaufen. Der „Nobelpreis Verkauf"
Wissenschaftlich fundiert verkaufen: Das ist Verkauf im 21. Jahrhundert Wer erfolgreich verkaufen will, der muß heutzutage etwas anders machen, als noch vor Jahren.  Die klassischen Verkaufstrainings & Vertriebstrainings vermitteln aber seit Jahrzehnten das Gleiche. Und wenn etwas als neu bezeichnet wird, dann ist es doch meist nur alter Wein in neuen Schläuchen.  Im Verkauf & Vertrieb hat sich viel verändert weiter»
geschaeftskunden_vertrieb_verkauf_elsesser.jpg
Moderner Geschäftskunden Vertrieb – Erfolg im B2B Verkauf
Im Geschäftskunden Vertrieb bzw. B2B Vertrieb verhandeln Sie mit gut ausgebildeten, professionellen Einkäufern.  Wer über den Lieferanten entscheidet, der ist auch für die Entscheidungen verantwortlich. Daher legen Entscheider immer Wert darauf, daß alle Aspekte eines Geschäftes im B2B Vertrieb konkret abbildbar sind, und zwar vorzugsweise durch Zahlen oder Ergebnisse.  Aber auch Einkäufer bzw. Entscheider im Geschäftskunden Vertrieb treffen ihre Entscheidungen weiter»
magisches_viereck_vertrieb_elsesser.jpg
Das Gesicht zum Kunden im Vertrieb & Verkauf - Menschen und Mitarbeiter
Was prägt die Kundenbeziehung? Der persönliche Kontakt! Alleine?  Der Kaufprozeß und die Entscheidungsstrukturen der Kunden sind nicht simpel. Kunden kaufen auch nie aus nur einem Grund. Kunden kaufen ein Gesamtpaket. Denn Kunden treffen Ihre Entscheidungen immer multikausal und eben nicht monokausal.  Auch wenn das leider immer noch von zu vielen Vertriebstrainern & Verkaufstrainern erzählt wird. Auch schaffen Sie es nicht weiter»
preisverhandlung_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenzentriert Argumentieren: Ihr Ass in der Preisverhandlung!
Preise vehandeln: Das große Thema im Verkauf. Immer wieder begegnet uns das. Es gehört einfach dazu.  Und natürlich wird es auch nicht weniger in Zukunft. Denn Kunden wollen einfach ausloten, was für ein Spielraum noch vorhanden ist. Um den für sie besten Preis zu bekommen. Als verkäufer steckt man da im Dilemma: Wie schaffen Sie es, daß Ihre Kunden Ihre weiter»
mehr_erfolg_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Erfolg im Vertrieb - kann man lernen, besser zu verkaufen?
Wenn man das Ziel hat, erfolgreicher im Vertrieb zu werden, kommt einem schon mal die Idee, ein Vertriebstraining zu buchen. Warum auch nicht. Es stellt sich dann aber immer auch die Frage, was denn konkret zu verändern bzw. zu verbessern ist. Niemand macht ein Vertriebstraining nur zum Spaß. Vielmehr wollen Sie etwas erreichen.  Meist ist das Ziel, erfolgreicher im Vertrieb weiter»
3_b_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
3B Verkauf® - das ist moderner Verkauf: Bedarf, Bedürfnisse & Befürchtungen
Wer professionell & modern verkaufen möchte, kommt mit den alten Verkaufstricks oder Verkaufstips nicht weit. Im Verkauf von heute zählt eben mehr als ein paar Sprüche oder ausgelutschte Formulierungen. So locken Sie keinen Kunden mehr hinter dem Ofen hervor. Was aber zeichnet den modernen Verkauf aus? Modern & professionell ist es, wenn Sie sich auf den Kunden konzentrieren. Und zwar weiter»
usp_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreicher im Vertrieb durch bessere USP
Kunden vergleichen. Immer. Das heißt für Sie im Vertrieb, daß Sie Ihren Kunden die Unterschiede zu Ihren Mitbewerbern verdeutlichen müssen. Wem es gelingt, seine Alleinstellungs-Merkmale (USP) überzeugend zu transportieren, wird mehr Erfolg im Vertrieb haben. Wer es versäumt, seine Alleinstellungs-Merkmale (USP) überzeugend zu transportieren, wird weniger erfolgreich sein im Vertrieb.  Positionierung im Vertrieb ist wichtig und vereinfacht Ihnen (und dem weiter»
mehr_erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Erfolg im Vertrieb
Wie schaffen Sie es, mehr Erfolg im Vertrieb zu erreichen?  Mit Plan & Strategie! Erfolg im Vertrieb bedeutet, daß Sie weniger Aufwand haben, um Ihre Ziele zu erreichen. Erfolgreicher Vertrieb heißt auch, daß Sie sich verbessern:   Erfolg = Mehr Umsatz  Erfolg = Höherer Deckungsbeitrag   Erfolg = Lukrativere Kunden  Um das zu erreichen, reicht es nicht, wenn Sie nur weiter»
erfolgreich_verkaufen.jpg
So sprechen Sie Ihre Zielkunden an: Strategisch erfolgreich verkaufen
Um erfolgreich zu verkaufen, braucht es Kunden die kaufen. Diese Zielkunden zu finden und anzusprechen ist strategisch verkaufen. Sie brauchen also die richtigen Zielkunden, um strategisch zu verkaufen. Die Frage ist: Welche Kunden brauchen Sie?  Welche Kunden hätten Sie gerne? Welche Kunden werden bei Ihnen kaufen? (Noch wichtiger!)  Welche Kunden passen nicht (so gut) zu Ihnen?  Auf welche Kunden sollten weiter»
ergebnis_verbessern_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Wie Sie das Ergebnis verbessern im Vertrieb
Was braucht es, um den Vertrieb langfristig & effizient zu verbessern: auf Dauer?  Viele Kunden fragen uns: „Wie können wir sicher sein, daß Ihre Trainings unsere Ergebnisse verbessern im Vertrieb?"   Wir sind in der Lage zu antworten: „Weil wir es messen und beweisen können: Anhand konkreter Ergebnisverbesserungen im Vertrieb!“ Sweet Spot bietet mittelständischen Unternehmen Workshops im Vertrieb. Workshops, die weiter»
verkaufsstrategie_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Verkaufsstrategie verbessern = mehr verkaufen. Plan statt Zufall
  Wie wichtig ist die Verkaufsstrategie? Natürlich ist der Erfolg im Verkauf immer auch vom Zufall abhängig. Oder auch Glück.   Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle: Timing, Sympathie, Schwäche der Konkurrenz, ...  Also: Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort sein. Mit dem richtigen Ansprechpartner sprechen. Präsent zu sein, wenn der Konkurrent schwächelt. Dauerhafter Erfolg allerdings hat einen Plan. Denn: weiter»
verkauf_verbessen_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie die Kundenakquisition im Verkauf verbessern?
Wenn es darum geht, den Verkauf zu verbessern, geht es auch darum, was im Zentrum steht. Akquise und die Kundenakquisition ist zentral im Verkauf. Denn ohne neue Kunden, kein neues Geschäft.  Wer also besser werden möchte im Verkauf, der sollte sich fragen, ob er genug Zeit und Herzblut investiert, neue Kunden zu gewinnen. Doch: Wie schafft man es, die Kundenakquisition weiter»
vertriebstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Was ist speziell am Vertriebstraining und Verkaufstraining für den Mittelstand?
Allgemeine Vertriebstrainings und Verkaufstrainings orientieren sich an ganz banalen Wahrheiten des Vertriebs und Verkaufs. Diese werden dann auf jede Art Unternehmen übergestülpt. Völlig egal ob es 100, 1.000 oder 10.000 Mitarbeiter hat. Doch ist das wirklich zielführend oder verbessert Ihre Ergebnisse? Gibt es speziell für den Mittelstand nicht effektivere Vertriebstrainings und Verkaufstrainings? Fallen Sie nicht auf Vertriebstrainer und Verkaufstrainer herein, weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie zielgenau ist Ihre Kundenansprache? Akquise: Kennen Sie Ihre Zielkunden?
Warum ist es eigentlich wichtig, Zielkunden zu (er)kennen? Viele Verkäufer sind immer noch der Ansicht, daß Bauchgefühl der beste Ratgeber in Sachen Akquise und Kundengewinnung ist. Hierzu führen sie die eigenen Erfolge ins Feld. Beliebt sind die Geschichten, wie man einen Kunden dann am Ende doch gewonnen hat, obwohl er nach objektiven Kriterien kein Zielkunde gewesen ist. Vergessen wird dabei, weiter»
erfolg_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie den ganzheitlichen Erfolg im Vertrieb schaffen?
Kurzfristige Erfolge im Vertrieb sind oft gar nicht so schwer zu schaffen. Die Kunst ist es, dauerhaft und ganzheitlich Erfolge im Vertrieb zu erzielen. Ganzheitlicher erfolg im Vertrieb ist aber eben nicht so einfach und auch nicht über Nacht zu schaffen! Strategie, Organisation und Prozesse sind wesentliche Bestandteile von Vertrieb und bestimmen den Unternehmenserfolg ganz erheblich. Ist alles auf die weiter»
fehler_vermeiden_im_vertrieb_elsesser.jpg
Wie kann man Umsatz-Blockaden durchbrechen und den Vertrieb von innen stärken?
Umsatz-Blockaden im Vertrieb entstehen nicht von heute auf morgen. Es handelt es sich um ein Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren, die den Vertrieb blockieren. Mal liegt es an fehlendem unternehmerischem Denken, Feilscherei bei den Preisen, zu wenigen Neukunden oder zu schwachen Stammkunden-Beziehungen.   Aber wie schafft man es, daß der Vertrieb läuft wie ein Uhrwerk? Stärken Sie Ihren Vertrieb von innen – weiter»
vertriebstraining_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining: Den Erfolg im Verkauf im Mittelstand erhöhen
Gibt es ein Patentrezept für den Erfolg im Verkauf?  Natürlich nicht! Erst recht im Mittelstand helfen Ihnen keine allgemeinen Vertriebstrainings, um die Verkäufe zu erhöhen. Denn Vertrieb im Mittelstand ist speziell. Weil die Strukturen und Kunden speziell sind.  Und je nach Branche sowieso. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Vertriebstrainings und Vertriebsberatungen wissen wir, daß nur Trainings, die exakt auf mittelständische weiter»
praxis_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Theoretische Strategien des Vertriebs in die Praxis des Vertriebs umsetzen
Die Vertriebsstrategie hat den Ruf, zu theoretisch zu sein, um in der Praxis umgesetzt zu werden.  Woran liegt das? Das liegt sicherlich zum einen daran, daß Vertriebsberater oft genug die Praxis des Vertriebs zu wenig kennen und die Hürden der Umsetzung zu wenig beachten. Das liegt aber auch vor allem daran, daß "Praktiker" und fast alle Verkaufstrainer eine Aversion gegen weiter»
kundenwert_analyse_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit den passenden Kunden arbeiten - Kundenwertanalyse im Vertrieb
Mit den Kunden ist das so eine Sache: Manche passen perfekt zu Ihnen, manche passen irgendwie nicht. Wie aber arbeitet man im Vertrieb daran, sich auf die passenden Kunden zu konzentrieren? Die richtigen Kunden herauszufiltern und zu selektieren? Mit der Kundenwertanalyse!   Denn unterschiedliche Kunden haben einen unterschiedlichen Wert für Sie.    Es gibt Kunden, die sind ausgesprochen zeitintensiv und weiter»
ergebnis_verbessern_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Kundenbedürfnisse befriedigen = bessere Ergebnisse im Vertrieb
Gerade mittelständische Unternehmen brauchen einen effektiven Vertrieb. Denn nur dann erreichen Sie bessere Ergebnisse im Vertrieb. Effektivität im Vertrieb heißt: "Die richtigen Dinge tun". Das heißt auch: Was Sie tun, mit wem Sie es tun und wie Sie es schaffen, Kunden und deren Bedürfnisse zu befriedigen. Vertriebsstrategien & Vertriebsstruktur konsequent kundenzentriert auszurichten ist hier von zentraler Bedeutung für den dauerhaften weiter»
vertriebsmanager_jochen_peter_elsesser.jpg
Der erfolgreichere Vertriebsmanager
Als Vertriebsmanager ist man zum Erfolg verdammt. Denn anhand der Erfolge, werden Vertriebsmanager gemessen. Vertriebsmanagement kann man lernen. Um als Vertriebsmanager noch erfolgreicher zu sein auch. Professionelle Vertriebstrainings speziell für Vertriebsmanager gibt es wenige. Wie gut, daß es die Workshops von Sweet Spot speziell für Vertriebsmanager gibt! Dort lernen Sie, was der Vertriebsmanager von Morgen können muss und was die weiter»
kundenbeziehung_jochen_peter_elsesser.jpg
Pflegen Sie Ihre Kundenbeziehungen im Vertrieb
Jeder von uns kennt die Erkenntnis: Freundschaften und Beziehungen muss man pflegen. Diese Weisheit lässt sich natürlich auch sehr gut in den Geschäftsbereich übertragen. Wir von Sweet Spot formulieren das dann so: Pflegen Sie Ihre Kundenbeziehungen im Vertrieb! Speziell kleine und mittelständische Unternehmen gewinnen und binden ihre Kunden, indem sie eine „persönliche“ Beziehung zu ihnen aufbauen und pflegen. Gerade im weiter»
vertriebstraining_massgeschneidert_elsesser.jpg
Vertriebstraining steigert die Gewinnchancen – im Spiel des Erfolgs
Erfolg ist harte Arbeit. Denn am Anfang steht der Schweiss. Das ist immer die Vorstufe für Ergebnisse. Diese einfache Weisheit galt schon immer und wird wahrscheinlich für alle Zeiten ihre Richtigkeit haben. Denn Erfolgreich zu sein, ist kein Gewinnerlos, das man einfach zieht. Erfolg funktioniert wie jedes andere Spiel auch: Je mehr Einsatz, desto höher ist der Gewinn. Entscheidend ist weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Vertriebstraining: Für mehr Effizienz im Vertrieb
Beratung von der Stange? Kann doch eigentlich jeder – in guten Trainingsinstituten wird das Coaching daher auf die Person oder das Unternehmen individuell abgestimmt. Denn nur so ermöglicht das Vertriebstranig wirklich mehr Effizienz im Vertrieb. In hochwertigen Einrichtungen wird bei Fragen und Problemen rund um Ihren Vertrieb also keinesfalls eine Musterlösung in einer Schublade herumliegen. Es wird vielmehr ganz genau weiter»
vertrieb_koenner_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenkommunikation im Vertrieb leicht gemacht
Im Vertrieb ist die Kundenkommunikation Mittel zum Zweck. Denn die zentrale Aufgabe im Vertrieb lautet: Kunden gewinnen und halten! Diese Leistung ist entscheidend für den langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens. Doch erfolgreich akquirieren, beraten und verkaufen setzt bei Ihren Mitarbeitern eine perfekte Kundenkommunikation voraus. Sie müssen im Umgang mit Kunden feine Antennen haben und speziell in Verkaufsgesprächen die wirklichen Bedürfnisse der weiter»
aussendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie gestalten Ihre Verkäufer im Außendienst den Kundenkontakt im Vertrieb?
Für Führungskräfte im Vertrieb ist es wichtig zu wissen, daß sie im Außendienst die richtigen Leute sitzen haben. Im Außendienst gilt es einen Mitarbeiter einzusetzen, dem der Erstkontakt leicht fällt, der seinen Gesprächspartner am richtigen Punkt abholt, der über eine kontrollierte und eindrucksvolle Körpersprache verfügt, sehr gut verkaufen kann und seinen Arbeitstag verlässlich und professionell durchstrukturiert. Wenn Sie diesen beschriebenen weiter»
vertriebsprozesse_peter_elsesser.jpg
Vertriebsprozesse effektiv und effizient umsetzen
Effektive und effiziente Vertriebsprozesse sind in Unternehmen besonders wichtig. Denn wenn sie klar definiert sind und konsequent umgesetzt werden, führen sie zu dauerhaften Erfolg. Sie sind Kernelement aller Prozesse im Vertrieb und sind entscheidend, daß alle Mitarbeiter im Vertrieb sehr genau in die verschiedenen präzise definierten Vertriebsprozesse eingebunden werden. Häufig wird die Relevanz eines optimalen Vertriebsprozesses unterschätzt. Die Folge: Der weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Termine vereinbaren im Vertrieb. Der definierte Gesprächsleitfaden
Wie Sie Terminvereinbarung verbessern In der Akquisition hinterlassen Sie und Ihre Mitarbeiter den besten Eindruck, wenn Sie fachkompetent, versiert, klar und deutlich kommunizieren.   Dabei ist der definierte Gesprächsleitfaden eine große Hilfe und Orientierung. Anhand eines definierten Gesprächsleitfadens werden Sie erfolgreich Termine zur Neukundengewinnung vereinbaren. Und das ist doch das Ziel. Wir von Sweet Spot unterstützen Sie und Ihre Mitarbeiter weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie installiert man ein langfristiges und tragfähiges Vertriebskonzept?
Eine große Herausforderung für Unternehmen ist und bleibt die Entwicklung eines Vertriebskonzeptes. Langfristiger Erfolg im Vertrieb basiert immer auf einem tragfähigen Vertriebskonzept. Dieses Konzept bildet die den Leitfaden und Orientierung. Es ist sozusagen der Master Plan und besteht aus vielen Parametern. Doch wer glaubt, für ein Vertriebskonzept reicht es, sich Gedanken über Vertriebsziele zu machen, der irrt. Aufgabe für Organisation weiter»
empfehlungsmarketing-passiv.jpg
Durch Passives Empfehlungsmarketing mehr Kunden im Vertrieb
Um mehr Kunden zu gewinnen, werden viele Anstrengungen unternommen. Viele Akquisemaßnahmen sind teuer und aufwendig. Und wenig effektiv. Die Neukundegewinnung durch Empfehlungsmarketing ist das mit Abstand erfolgreichste Akquisetool. Und kostet Sie (fast) nichts: Nur Überwindung! Innerhalb des Empfehlungsmarketings wird unterschieden zwischen:  Das passive Empfehlungsmarketing  Das aktive Empfehlungsmarketing  Wir beschäftigen uns hier und heute intensiv mit dem passiven Empfehlungsmarketing, um mehr weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Verkaufen statt bewerben – der direkte Weg zum Auftrag
Für Verkäufer in der Kunden-Akquise ist oft die Erstellung eines Angebotes wie das Bewerben um einen Traumjob.   Nur daß bei Abgabe eines Angebotes, die schriftliche Bewerbung sozusagen im nachhinein erfolgt.    Jetzt heißt es oft: warten. Dieses Phänomen wird auch "Post & Pray" ("abgeben und beten") genannt.     Im folgenden Kapitel erfahren Sie, wie Sie wegkommen vom Bewerben hin zum Verkaufen.    weiter»
pareto-prinzip-vertrieb.jpg
Das Pareto-Prinzip im Verkauf nutzen
Kenn Sie das Pareto-Prinzip? Schon mal gehört? Auch in Verbindung mit Verkauf?  Vielleicht kennen Sie es auch als: Pareto Gesetz, Pareto Regel, 20/80 Verteilung, 80/20 Rätsel ... Egal wie und woher. Hand aufs Herz: Wissen Sie konkret was das bedeutet? Und übertragen auf Verkauf und Vertrieb: Wissen Sie was damit anzufangen? Oder noch besser: Wissen Sie, wie Sie das Pareto weiter»
empfehlungsmarketing-aktiv.jpg
So funktioniert aktives Empfehlungsmarketing im Vertrieb
Empfehlungsmarketing, also die passive oder aktive Empfehlung neuer Kunden durch bestehende Kunden, ist die Kür im Vertrieb. Diese Art der Akquise ist ein kostenloses Instrument, das die höchste Konversionsrate bietet. Zwar ist Empfehlungsmarketing kostenlos, aber es ist nicht umsonst! Sondern bringt viel. Das sollte genutzt werden! Wer darauf verzichtet darüber zu akquirieren, dem gehen einige Aufträge durch die Lappen. Doch weiter»
positionierung_vertrieb_elsesser.jpg
Positionierung als Wegweiser im Vertrieb: Erfolgreiche Kommunikation im Vertrieb
Häufig wirken Vertriebsaktivitäten inkongruent auf Kunden: Das Gefühl, da paßt irgend etwas nicht zusammen. Zu oft stimmen Aussagen der Positionierung und Handlungen des Vertriebs & Verkaufs nicht überein Es ist fatal für den Vertrieb, das Angebot nicht mit dem Kundenwunsch übereinstimmt.  Grund dafür sind Fehler oder mangelnde Aufmerksamkeit in der Vorarbeit. Denn die Positionierung ist im Vertrieb der Wegweiser, der weiter»
vertriebstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining für eine starke Unternehmensbasis
Ein starkes Unternehmen baut auf einen hervorragend funktionierenden Vertrieb auf. Vertriebstrainings fördern diese Basis. Eine hohe Qualität in den Bereichen Analyse, Strategie, Prozess und Controlling bedeutet eine solide Basis für Ihr Unternehmen. Die Qualität in diesen Bereichen ist das Fundament, auf das Ihr Unternehmen baut. Heute durch Vertriebstrainings in die Solidität Ihres Vertriebs zu investieren, bedeutet, die Zukunft Ihres Unternehmens weiter»
vertriebserfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Vertriebserfolg mit Kundenranking
Das Geheimnis wirklich erfolgreicher Verkäufer liegt nicht in irgendwelchen Tricks oder "Erfolgsgeheimnissen".  Vertriebserfolg stellt sich dann ein, wenn Verkäufer sich fokussieren. Und zwar auf die Kunden, die erfolgsversprechend sind. Professioneller Vertrieb hat ein System, um Kunden zu klassifizieren und ihnen einen Wert zu geben: Das Kundenranking. Verzetteln Sie sich nicht aus Nettigkeit mit Kunden, die wenig erfolgversprechend sind, sondern stecken weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Kundenperspektive zur optimalen Positionierung im Vertrieb
Positionierung im Vertrieb ist die Mischung von Unternehmensperspektive und Kundenperspektive. Um sich im Vertrieb optimal zu positionieren, muß ausführlich analysiert werden, mit welcher Ausgangslage man es zu tun hat. Dazu werden in einem ersten Schritt objektiv Daten gesammelt, die das Unternehmen betreffen. Sowohl in Bezug auf das Unternehmen in seiner Gesamtheit, als auch seine Produkte und sein Portfolio, seine Dienstleistungen weiter»
abc-analyse-vertrieb.jpg
Durch die ABC-Analyse Kunden richtig einschätzen im Vertrieb
Viel Zeit in den Kunden investiert für wenig Ertrag – kommt Ihnen das bekannt vor? Wie aber gelingt es im Vertrieb, Kunden richtig einzuschätzen?  Und sit die ABC Analyse überhaupt geeignet dafür?   Wer im Vertrieb eine größere Zahl unterschiedlichster Kunden betreut, läuft immer wieder Gefahr, sich zu verzetteln und die Prioritäten zu verlieren. Nur mit den passenden Kunden erreichen Sie weiter»
angebote_nachfassen_elsesser.jpg
Angebote nachfassen: Voraussetzung für den Abschluß im Vertrieb!
Es ist ein großer Fehler, ein Angebot, auf das sich ein Kunde nicht meldet, einfach auf sich beruhen zu lassen. Angebote nachzufassen ist die Voraussetzung, um aktuelle und zukünftige Abschlüsse im Vertrieb zu erreichen. Warum aber werden Angebote dann nicht nachverfolgt? Es ist oft der „innere Schweinehund“, der den Aufwand scheut, einen eventuell schwierigen Kunden doch noch einmal zu kontaktieren weiter»
know_how_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Gewusst wie: Mehr Aufträge dank Know-How für die Vertriebs-Praxis
Wer Wissen teilt, hat mehr davon. Darum verwundert es nicht, daß Sie mit branchenübergreifendem Know-How für die Praxis auch mehr Aufträge generieren können. Das Sweet Spot B2B-Vertriebstraining zeigt, wie dies funktioniert und ebnet Ihrem Unternehmen durch zielgerichtetes Wissen den Weg zu noch mehr Erfolg.  Je mehr ein Vertriebsmitarbeiter weiß, umso besser. Denn Wissen ist die beste Grundlage für gute und weiter»
tools_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Es gibt sie wirklich: Mittel und Wege zur Vertriebsoptimierung im Mittelstand
Ein gutes Vertriebstraining vermittelt entscheidende Fähigkeiten. Vertriebsmitarbeiter bekommen dabei Techniken zur Führung eines Vertriebsgespräches ebenso wie die entscheidenden kommunikativen Fähigkeiten, um Kunden bei einer fundierten Kaufentscheidung zu unterstützen.  Ein gutes Vertriebstraining betont dafür die Bedeutung der Konzentration auf die Bedürfnisse des Kunden. Es setzt auf einen offenen Informationsaustausch und gegenseitiges Verständnis während der gesamten Verhandlungen. Vertriebstrainings brauchen ein klares Ziel weiter»
vertriebstraining_mittelstand_peter_elsesser.jpg
Welche Effekte erzielt professionelles Vertriebstraining?
Der Unterschied zwischen professionellen Vertriebstrainings und solchen, die wenig Effekt haben zeigt sich nicht immer 1:1. Die Frage ist: Kann man Erfolg von Vertriebstrainings messen? Und die Antwort lautet ja! Denn heutzutage können Sie besser denn je nachverfolgen, welche Vertriebsmaßnahmen zum Ziel führen und welche nicht. Oder anders gesagt, welche Maßnahmen Umsatz generieren und welche ins Leere laufen.  Natürlich ist weiter»
angebote_erfolgreich_nachfassen_peter_elsesser.jpg
Wie erfolgreich Angebote Nachfassen im Vertrieb?
Was tun, wenn ein Kunde nicht auf Ihr Angebot reagiert?   Wann und warum lohnt sich das Nachfassen eines Angebotes im Vertrieb?  Ein Angebot wurde herausgeschickt, vor mehreren Tagen schon, und eigentlich war vereinbart, daß der Kunde sich spätestens zum Ende der Woche meldet. Nun passiert aber nichts. „Dann will er wohl nicht“ , denken sich da viele Verkäufer und lassen die weiter»
vertrieb_durchblick_jochen_peter_elsesser.jpg
Weiterbildung heißt Weiterentwicklung – insbesondere im Vertrieb
Wenn Sie als Unternehmen den Horizont der einzelnen Mitarbeiter erweitern, profitiert davon das Ganze. Das gilt insbesondere im Bereich Vertrieb. Hier bieten professionelle Trainings für das ganze Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten. Damit Weiterbildung auch für Sie zur Weiterentwicklung führt. Erfahren Sie also, wie Sie Optimierungsprozesse im Vertrieb und Verkauf in Ihrem Unternehmen einleiten und dauerhaft durchsetzen können. Lernen Sie dafür vor weiter»
zielkunden_jochen_peter_elsesser.jpg
Passender Kunde, passendes Angebot: So finden Sie Ihren Wunschkunden im Vertrieb
Einen Kunden zu überzeugen, der eigentlich kein Interesse hat, ist nicht nur allzu oft vergebene Liebesmüh. Es kostet auch Zeit, es kostet Geld, und vor allem kostet es Nerven. Häufig ist Vertrieblern jedoch nicht von vorneherein klar, in welches unangenehme Prozedere sie sich bei der Akquise stürzen. Tatsache ist: Nicht alle Kunden passen zu Ihrem Unternehmen. Passende Kunden erleichtern die weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Abschluß und wie weiter? Vertrieb ist mehr als der Abschluß!
Für viele Verkäufer gilt der Abschluß als oberstes Ziel.  Genau deshalb zielen die meisten Verkaufstrainings und Trainings für den Vertrieb auch darauf ab: Wie komme ich zum Abschluß? Aber was ist Vertrieb? Vertrieb ist mehr als nur der Abschluß!   Doch damit endet Ihre Reise mit dem Kunden ja meist nicht. Sie wollen den Kunden behalten und Folgeaufträge generieren. Um weiter»
aussendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Dank Vertriebstraining den Außendienst besser fit machen
Der Außendienst führt regelmäßig Verkaufsgespräche, hält Meetings in anderen Regionen ab, knüpft neue Kontakte und macht maßgeblichen Umsatz – in Abwesenheit des restlichen Unternehmens. Er repräsentiert Ihr Unternehmen nach außen. Das erfordert viel Selbstorganisation und Selbstmanagement. Gehen Sie auf Nummer Sicher und überlassen Sie nichts dem Zufall, wenn es um Ihren Auftritt nach außen geht. Unser Vertriebstraining zeigt Ihrem Außendienst, weiter»
zielgruppe_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
In Führung gehen: Erschließung neuer Märkte und Zielgruppen im Vertrieb
Neukunden und mehr Umsatz. Das sind Zwillinge. Die beiden sind entscheidend, wenn es darum geht, erfolgreicher zu sein. Wer heutzutage als Unternehmen im Vertrieb erfolgreich sein will, muß Strategien und Methoden zur Erschließung neuer Märkte und Zielgruppen anwenden. Das Sweet Spot Vertriebstraining, das sich speziell an den Mittelstand richtet, vermittelt Ihnen hierfür das notwendige Know-how.   Dieses Wissen und die weiter»
vertriebsexperte_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie neue Vermarktungsmodelle im Vertrieb umsetzen - das Vertriebsseminar
Die bisherigen Vermarktungsmodelle sind nicht mehr zukunftstauglich. Im Vertrieb & verkauf des 21. Jahrhunderts hat sich viel verändert. Vor allem die Kunden haben sich verändert. Und zwar nicht nur die Privatkunden, nein, auch die Geschäftskunden. Trends und Entwicklungen im Vertrieb sind permanent im Fluß. Da helfen die alten Wahrheiten und Weisheiten nicht mehr. Was aber hat sich so verändert? Kunden weiter»
qualitaet_verkaufstraining_peter_elsesser.jpg
Intervall-Training: Mit Qualität im Vertrieb auf die Überholspur
Intervall-Training: Ursprünglich ein Begriff aus dem Sport. Doch auch auf das Vertriebstraining kann es angewendet werden, denn auch hier geht es um eine Ökonomisierung der Abläufe. Im Intervall-Training geht es darum, Belastungsphasen und Erholungsphasen abzuwechseln. Angewandt auf den Vertrieb heißt dies: kontinuierliches Training mit nicht zu langen Pausen, in denen das Erlernte in Vergessenheit geraten könnte, sind der Schlüssel zum weiter»
jochen_peter_elsesser-11.jpg
Ein gut funktionierender Vertrieb bringt Ihr Unternehmen nach vorne
Der Vertrieb ist das Herzstück. Nicht nur in der Struktur eines Unternehmens. Denn er ist dafür verantwortlich, daß der Rubel rollt. Natürlich ist der Vertrieb nicht die einzige Instanz für den Erfolg eines Unternehmens. Aber er beschreibt alle Entscheidungen und Vorgehensweisen, die wichtig sind, um eine Ware oder einen Dienst für den Kunden zugänglich zu machen. Wer also nach Vorne weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenrückgewinnung: Wie gewinnen Sie verlorene Kunden aktiv zurück?
Verlorene Kunden sind (zu) oft vergessene Kunden.  Leider. Oder aber wird verlorenen Kunden nachgetrauert. Passiv. Besser ist es, wenn Sie ehemalige Kunden aktiv zurückgewinnen. Was viel zu selten im Vertriebsalltag gemacht wird. Nur etwa eines von zehn (10%) Unternehmen betreiben laut Statistik ein systematisches und aktives Kundenrückgewinnungsmanagement. Sträflich! Dabei ist gerade Kundenrückgewinnung eine große Chance.  Indem Sie Kunden zurückgewinnen, erzielen weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Anziehungskraft bei Kunden durch professionelle Trainings für Vertrieb
Ein Unternehmen wird geprägt durch seine Mitarbeiter sowie durch seine internen Prozesse, Produkte und Dienstleistungen. Wird eine kleine Funktion oder ein Bereich außer Kraft gesetzt, kann das entscheidende Auswirkungen auf den gesamten betrieblichen Ablauf haben – und damit natürlich auch auf die Wahrnehmung nach Außen. Bedenken Sie: Kunden sind sehr sensibel und merken in der Regel sofort, ob es in weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit dem perfekten Angebot direkt zum Abschluß & Auftrag
Angebote zu erstellen ist zeitraubend.  Angebote ohne Abschluß & Auftrag sind frustrierend. Wie perfektionieren Sie Ihre Angebote, um direkter zum Abschluß und dadurch zum Auftrag zu kommen? Die Vorstellung, mit vorgegebenen Textbausteinen eine Abkürzung zu nehmen ist an manchen Bürotagen verlockend: Führt allerding nicht zum Erfolg!  Jeder, der schon einmal einen Brief oder eine Mail aus vorgefertigten Versatzstücken erhalten hat, weiter»
jochen_peter_elsesser-4.jpg
Was bieten Sie Kunden? - Von Eigenschaften zum Nutzen des Kunden
Warum und wann kaufen Kunden? Kaufen Kunden, wenn sie Produkteigenschaften aufgezählt bekommen? Oder kaufen Kunden, wenn sie den Nutzen und den Vorteil für sich erkennen? Blöde Frage. Ich weiß. Natürlich geht es darum, was Sie den Kunden bieten. Welchen Nutzen er davon hat. Sonst nichts. Daher ist es so wichtig, die Eigenschaften in Nutzen und Vorteile zu "übersetzen". D.h. so weiter»
schwachstellen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Von Grund auf: Vertriebsdefizite und Ursachen beseitigen
Defizite im Vertrieb zu erkennen ist das eine. Die Ursachen dieser Defizite zu beseitigen das andere. Doch da hapert es leider oft. Das ist fatal.  Es ist sträflich, nur an den Symptomen herumzudoktern, anstatt die Ursachen zu beseitigen.  Leider haben die meisten Vertriebstrainer & Verkaufstrainer nur Tips & Empfehlungen, die darauf abzielen, mal schnell was am Umgang mit Kunden zu weiter»
organisation_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Organisation im Vertrieb ist alles: Effizienz und Wettbewerbsvorteile erzielen
Wer seinen Vertrieb organisatorisch verbessern und langfristig profitabel gestalten möchte, sollte unnötige Arbeitsschritte vermeiden. Wchtig ist, Effizienz zu erzielen und sich Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz verschaffen. Geschickte Vorgehensweisen in der Akquisition, Analyse von Kaufverhalten Ihrer Kunden und Priorisierung der Aktivitäten: Das gilt es zu organisieren. Wer mehr Erfolg im Vertrieb erreichen will, muß etwas ändern. Aber fundiert und ohne die weiter»
workshop_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Workshops speziell für Mitarbeiter im Vertrieb, um erfolgreicher zu verkaufen
Workshops für den Vertrieb gibt es wie Sand am Meer.  Sie alle versprechen, daß Sie mit ihnen in Zukunft mehr verkaufen.   Wer soll da noch durchblicken und den richtigen Trainingsanbieter herausfischen? Wichtig ist, daß Sie sich im klaren sind, was Sie erreichen wollen. Und damit einhergehend, was Sie verändern wollen. Dann fragen Sie sich: Welcher Typus von Verkaufstrainer zu weiter»
vertriebsprozesse_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsprozesse verbessern
Warum sind Vertriebsprozesse so wichtig? Verkaufen kann im Grunde jeder.   Es ist die Effizienz, die über Erfolg und Misserfolg im Vertrieb entscheidet.  Um effizient zu verkaufen sind effektive Vertriebsprozesse die Voraussetzung. Denn ohne definierte Vertriebsprozesse wird es Ihnen nicht gelingen, die Kompetenzen zu verbessern, die Kunden dazu bewegt zu kaufen.   Aus diesem Grunde sind ein tragfähiges Konzept und ein weiter»
fehler_vermeiden_im_vertrieb_elsesser.jpg
Probleme in Vertriebsorganisationen erfordern Maßnahmen zur Ursachenbekämpfung
Ein großer Teil der Vertriebsorganisationen mittelständischer Traditionsunternehmen und scheinbar überholter Betriebe sind leider in der Steinzeit stehengeblieben. Doch Stärke im Vertrieb lässt sich ebenso schnell und effektiv trainieren wie ein Muskel: Unter Betrachtung der massiven Schwierigkeiten, die in vielen Vertriebsorganisationen herrschen, sind schnell lernbare Verkaufstechniken und Trainingsmethoden nichts anderes als akute Symptombehandlungen. Doch was Sie als Unternehmer wirklich brauchen: Methoden weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Individuelles und flexibles Training für Vertrieb & Verkauf – ohne Schema F
Finden Sie es nicht auch komisch, wenn Verkaufstrainer & Vertriebstrainer Ihnen verkaufen wollen, daß sie ein Schema besitzen, um jeden Vertrieb & Verkauf individuell zu trainieren? Ja was jetzt: Gibt es ein Schema für jeden Verkauf & Vertrieb, oder ist jeder Verkauf & Vertrieb individuell? Entscheiden Sie selbst, wie Sie Ihren Vertrieb & Verkauf trainieren lassen wollen! Denn beides geht weiter»
vertrieb_besser_jochen_peter_elsesser.jpg
Trainieren und stärken Sie Ihre Vertriebsmannschaft!
Wer seine Vertriebsmannschaft stärkt, stärkt das vollständige Unternehmen – und das nachhaltig. Der direkte Vertrieb, indirekte Vertrieb, der Online-Vertrieb oder der Vertrieb durch Multiplikatoren steht stets unter dem Druck, bestimmten Vertriebszielen gerecht zu werden. Vertriebsziele können versorgungsorientiert, ökonomisch oder psychologisch orientiert sein. Die Erhöhung der Absatzmengen, Senkung der Kosten und Lieferzeiten, die Erhöhung der Lieferbereitschaft und Zuverlässigkeit, sowie auch wie weiter»
kaufimpulse_jochen_peter_elsesser.jpg
Kaufverhalten erkennen. Kaufentscheidungen herbeiführen
Den Kunden zu durchschauen ist wichtig, um die Kaufentscheidung herbeizuführen. Denn genau das ist die Aufgabe des Verkaufs: Kaufverhalten zu erkennen und dann die Kaufentscheidung herbeizuführen. Wie aber tickt der Kunde? Was hält ihn davon ab zu kaufen? Die Angst, eine falsche Kaufentscheidung beim Erwerb eines Produkts oder einer Dienstleistung zu treffen, ist das wirksamste Argument gegen einen Kauf. Kein weiter»
geschaeftskunden_vertrieb_verkauf_elsesser.jpg
Gespräche mit Geschäftskunden - Erfolgreiche Verkaufsakquise im B2B Vertrieb
Jeder Kunde ist irgendwie anders. Auch wenn man durchaus die meisten Kunden in bestimmte Hilfskategorien erfassen kann, so sollten Sie und Ihre Verkäufer sich davor in acht nehmen vorschnell in ein Schubladendenken zu verfallen. Denn Kategorien, wie etwa aggressive oder passive Kunden, sind nur ein Leitmodell und beschreiben im besten Fall immer nur ein Ideal. Verlassen Sie und Ihre Verkäufer weiter»
preise_verteidigen_im_verkauf.jpg
Wie den Preis im Verkauf durchsetzen und verteidigen?
Zwischen dem Verkäufer und dem Kunden steht oft genug der Preis. Preisdiskussionen sind in der Verkaufspraxis immer wieder ein Grund, warum Verkaufsgespräche scheitern. Wie oft müssen Sie im Verkauf die Preise verteidigen und rechtfertigen? Und mal ehrlich: Wie oft gelingt es Ihnen die Preise zu verteidigen. Und zwar so überzeugend, daß Ihre Kunden kaufen? Oder ist es nicht eher so, weiter»
ueberzeugen_im_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
ÜberZEUGEN – Referenzen als erfolgreiches Überzeugungsmittel im Vertrieb
Sie kennen das: Der Verkaufsabschluß ist nahe. Sie als Verkäufer haben den Weg souverän von einer tiefgehenden Vorbereitung auf den Kunden über den Erstkontakt, bis hin zum Zweitkontakt und zu der Präsentation Ihres Angebotes gemeistert. Eigentlich kann der Kunde dem Angebot Ihres Unternehmens nur noch zustimmen. Doch er zögert.   Warum zögern viele Kunden oft noch, bevor Sie kaufen? Sie sind weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Dauerhafte Verbesserungen & mehr Erfolge im Vertrieb erreichen
Wie gelingt es, den Vertrieb langfristig besser zu machen? Mit Vertriebstraining?  Wenn es um Trainingsmaßnahmen für den Vertrieb geht, wird oft die Kosten-Nutzen-Rechnung aufgemacht. Was kostet das Ganze – und was bringt es? Die Unsicherheit ist groß, denn auf dem Markt tummeln sich nicht nur professionelle Trainer mit fundierter Ausbildung, auch viele schwarze Schafe mit großen Versprechungen und wenig Substanz weiter»
jochen_peter_elsesser-5.jpg
Wie Sie sich klar positionieren: Produktportfolio im Vertrieb kommunizieren
Was bieten wir unseren Kunden? Sollte eine Frage sein, die man sich immer mal wieder im Vertrieb selbst stellt. Können Sie Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung, Ihr Produktportfolio in wenigen aussagekräftigen Sätzen zusammenfassen? Haben Sie alle Vorteile, alle Tests aus dem Stegreif parat? Wenn nicht, sollten Sie sich die Vorteile eines klar umrissenen Portfolios einmal vor Augen halten, um sich zukünftig weiter»
einwaende_wandeln_im_verkauf.jpg
Wie Sie Kundeneinwände effektiv behandeln lernen im Vertrieb
Einwände des Kunden sind das Salz in der Suppe des Vertriebs. Zu viele Einwände macht es für viele im Vertrieb ungenießbar. Ungenießbar ist leider auch, wie viele Verkäufer Kundeneinwände behandeln. Zu oft wird in unseriösen Verkaufstrainings gelernt, wie man es besser nicht (mehr) machen sollte. Moderner Verkauf ist nun mal etwas anderes als Kunden zu manipulieren. Das wird nicht funktionieren.  weiter»
innendienst_training_jochen_peter_elsesser.jpg
Bessere Kommunikation für Innendienst und Außendienst Vertrieb
Die kommunikativen Kompetenzen ausschöpfen, ist die Kernkompetenz!   Die Anforderungen an Vertriebsmitarbeiter im Innendienst und Außendienst sind hoch. Fachliche Qualifikationen sind genauso wichtig wie kommunikative Kompetenzen. Ob am Telefon oder im persönlichen Kundengespräch: Eine gekonnte Kommunikation zwischen Ihren Mitarbeitern und den Kunden ist und bleibt Gold wert. Sie führt einerseits dazu, daß Kundenanliegen besser verstanden und bearbeitet werden, andererseits dazu, weiter»
vertrieb_strukturieren_peter_elsesser.jpg
Strukturen im Vertrieb verbessern. Vertrieb mit System
Vertriebsstrukturen bilden die Grundlage für den erfolgreichen Vertrieb. Nur wer systematisch die Strukturen im Vertrieb analysiert und verbessert, wird auch den Vertrieb auf Dauer erfolgreicher gestalten können. Früher hieß es immer: "Auf den Verkäufer kommt es an". Das ist aber eben nur die halbe Wahrheit.  Auch heute noch gibt es Widerstand gegen eine Systematik im Vertrieb und Vertriebsstrukturen. Warum eigentlich?  weiter»
kaufmotive_jochen_peter_elsesser.jpg
Kundenentscheidungen begreifen und beeinflussen im Verkauf
Nur wer sein Gegenüber wirklich versteht, kann ihm nachhaltig helfen. Und dadurch Abschlüsse erzielen.  Deswegen ist es so wichtig, zu begreifen, was Kunden wollen. Der große Fehler im Verkauf ist es, zu glauben, daß wir als Verkäufer dem Kunden Entscheidungen aufzwingen können. Das Gegenteil ist der Fall: Kunden entscheiden mit wem sie Geschäfte machen. Kunden entscheiden bei wem sie kaufen. weiter»
argumentation_besser_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Kaufimpulse erkennen und die Argumentation verbessern im Vertrieb
Warum Kunden kaufen und warum nicht, bleibt für viele Vertriebler und Verkäufer oft im Dunkeln.  Deshalb fällt es auch so schwer dir richtige Argumentation anzubringen. Wann überzeugt welches Argument? Und wie? Das ist nicht pauschal zu beantworten. Denn Kunden kaufen aus unterschiedlichen Gründen.  Nur wenn Sie die Kaufimpulse kennen, sind Sie in der Lage erfolgreich im Vertrieb zu sein.   weiter»
kunden_ueberzeugen.jpg
Durch gezieltes Nachfragen den Kunden überzeugen im Vertrieb
„Das kann doch keiner ahnen!“ „Wieso sagen die denn nichts …“ „Woher sollte ich das wissen?“ Gedanken, die bei wenig nachvollziehbaren Argumenten oder undurchsichtigen Kaufentscheidungen schon einmal im Vertrieb aufkommen. Was aber überzeugt Kunden? Oder besser: Wie überzeugt man Kunden?   Durch gezieltes Nachfragen! Vor allem, wenn sich etwas verzögert, wenn etwas (noch) nicht geklärt ist: Durch gezieltes Nachfragen kriegen weiter»
ziele_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie zielorientiert handeln im Vertrieb
Wie erreicht man die Ziele im Vertrieb? Und das ohne vom Weg abzukommen?   Vertrieb geht oft verschlungene Wege. Da fehlt einem schon mal auf dem Weg die Orientierung. Dabei geraten die Ziele aus den Augen.  Oder man kommt vom Weg ab.   Und der Weg ist nicht das Ziel im Vertrieb! Das Ziel bestimmt den Weg im Vertrieb! Daher weiter»
verhandeln_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Besser verhandeln. Sicher und erfolgreich im Vertrieb und Verkauf
Jeder der verkauft kennt das: professionelle Kunden verhandlen mit harten Bandagen. Gerade Einkäufer werden immer besser darin. Das ist nun mal deren Job. Jeder im Vertrieb kennt das auch: wenn aus verhandeln, handeln wird, wird es absurd. Denn Feilschen ist was anderes.  Driftet es in einen Basar ab, dann wird es selten ergiebig. Erfolgreich verhandeln kann man lernen. So klappt weiter»
organisation_vertrieb_peter_elsesser.jpg
Vertrieb besser organisieren. Ziele erreichen
Vertriebsorganisation ist Trumpf! Den Vertrieb organisieren – das klingt doch eigentlich ganz einfach. Kann es auch sein! Doch damit eine Vertriebsorganisation funktioniert und standhält, muss sie erst einmal aufgebaut werden. Und zwar mithilfe eines strategisch intelligentem Konzept, das die Prozesse, Abläufe und Aktivitäten im Vertrieb plant. Wichtig ist bei der Vertriebsorganisationrganisation, daß Durchführung, Steuerung und Überwachung der Vertriebsaktivitäten konsequent erfolgt. weiter»
vertriebstraining_erfolg_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining für Vorgehensweisen und Strategien in der Akquise
Das richtige Training im Vertrieb führt zum Erfolg. Wenn das Vertriebstraining professionell und zeitgemäß ist.  Das gilt selbstverständlich auch für den Bereich der Neukundengewinnung und der Akquise. Leider sind noch immer viele zu viele Veranstaltungen geprägt davon, daß sie darauf abzielen, Kunden zu manipulieren oder ihnen was aufzuquatschen. Wir alle wissen, daß dies nicht funktioniert. Schon gar nicht im professionellen weiter»
vertriebstrainer_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining - Die Individualität als Anreiz des Kunden
Geht der Umsatz zurück, beginnt die Ursachenforschung in den Unternehmen. Ob schlechter Kundenservice, schlechte Kalkulationen oder verbesserungswürdige Arbeitsstrukturen, die Gründe können an vielen Stellen zu finden sein. Oft sind die Ursachen des Umsatzrückgangs aber ganz einfach zu erklären: Der Kunde bleibt weg.   Doch warum bleibt der Kunde weg? Es fehlen dem Kunden die Anreize. Ihr Produkt oder Angebot ist weiter»
after_sales_management_peter_elsesser.jpg
After Sales Management, um die Kundenbeziehung nachhaltig stärken
After Sales Management verschafft Ihnen Folgeaufträge, weil es die Kundenbeziehung stärkt und erhält. Es ist ein häufig gemachter Fehler, wenn Vertriebler sich nach einem erfolgreichen Abschluß um alles andere kümmern – nur nicht um den gerade ins Boot geholten Kunden. Zwar könnte man argumentieren, das Geschäft sei ja bereits getätigt und alle Aufgaben damit erledigt. Doch dieses voreilige Abgeben von weiter»
schulung_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
So erreichen Sie mehr Aufmerksamkeit bei Ihren Kunden – Verkaufsschulung
Die ersten Augenblicke im Verkauf sind oft entscheidend für einen positiven Abschluss mit Kunden. Denn um die Aufmerksamkeit bei Ihren Kunden zu erreichen, haben Sie oft nur ein kurzes Zeitfenster.  Hier gilt es Sicherheit & Souveränität auszustrahlen und zu vermitteln.   In unserer Verkaufsschulung lernen Sie, wie Sie es schaffen, die Aufmerksamkeit bei Ihren Kunden zu erreichen. Und damit im weiter»
training_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Training & Schulung Vertrieb - Praxiswissen für den Vertriebsalltag
Ein umfangreiches Praxiswissen für den Vertriebsalltag trägt dazu bei, daß Mitarbeiter im Vertrieb ihre Arbeit leichter, effizienter und erfolgreicher erledigen.  Entscheidend ist aber nicht nur das Wissen. Entscheidend ist die Umsetzung in die Praxis. Tag für Tag. Denn nur, wenn das Wissen in der Vertriebspraxis angewandt und umgesetzt wird, haben Sie im Vertrieb nachhaltig Erfolg.   Mit Sweet Spot bringen weiter»
zielgruppe_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie mit der definierten Zielgruppe die Ergebnisse im Vertrieb verbessern
Wer effizient und erfolgreich verkaufen will, muß seine Zielgruppe verstehen und kennen.  Noch besser ist es die Zielgruppe zu definieren und konsequent zu akquirieren. So verbessern Sie die Ergebnisse im Vertrieb.   Nichts ist schlimmer, als seine Angebote kreuz und quer durch alle Zielgruppen anzubieten. Das schlägt sich häufig in schlechten Ergebnissen nieder. Das Vertriebstraining von Sweet Spot macht Schluß weiter»
kunden_ueberzeugen.jpg
Wie Sie mit Einwandbehandlung kritische Kunden überzeugen
Die Einwandbehandlung ist ein wichtiger Part im Kundengespräch.  Manche sind gar der Überzeugung, die Einwandbehandlung sei der wichtigste Abschnitt im Verkaufsgespräch. Egal wie man es sieht: Wenn Sie Kunden überzeugen wollen, spielt die Einwandbehandlung eine wichtige Rolle.  Denn wie Sie mit Einwänden umgehen, ist entscheidend, ob ein Kunde kauft oder nicht kauft. Und ein Kunde kauft, wenn er überzeugt ist!  weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Verbesserungspotentiale für den Vertrieb nutzen - Vertriebsseminar
Es ist oft nicht einfach das Potential eines Vertriebs auszuschöpfen. Gerade von innen heraus. Denn naturgemäß versperrt die Binnensicht den objektiven Blick. Das gelingt nur von außen. Wie aber nutzen Sie das ganze Potential Ihres Vertriebs? Da geht es in erster Linie darum, zu erkennen wo es hakt. Und zwar nicht am Ende sondern auf dem Weg dahin. Nur so weiter»
erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Der feine Unterschied für Erfolg im Vertrieb – das raffinierte Verkaufsangebot
Was ist entscheidend für den Erfolg im Vertrieb? Nun ja, da gibt es natürlich viele Erfolgsfaktoren. Ein feiner Unterschied ist dabei das Verkaufsangebot. Wie ist das Angebot gestaltet? Trifft es auch den Nerv des Kunden? Macht es Sinn jedes Verkaufsangebot gleich zu gestalten? Oder sind nicht unterschiedliche Kunden, auch unterschiedlich zu ködern? Oft erzielen feine Unterschiede im Verkaufsangebot, große Wirkung.  weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Vertriebskonzepten den Umsatz steigern
Um die Umsätze auf Dauer zu steigern - und damit den Gewinn - bedarf es innovativer Vertriebskonzepte. Denn die alten Methoden funktionieren nun einmal nicht mehr. Und wer glaubt, einfach nur abwarten zu können, bis es wieder so wird wie früher. Nun ja, Sie wissen ja: "Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit" Wie aber gelingt weiter»
empfehlungsmarketing-indirekt.jpg
Mit Empfehlungsmarketing Neukunden überzeugen
Vom „Übrigens, ich kenne da wen...“ zum Neukunden. Aktives wie passives Empfehlungsmanagement bieten als Vorstufe zum Netzwerkmarketing ein großes Potential beim generieren von Neukunden.  Ihr Vorteil: Diese sind im Durchschnitt sehr profitabel. Mehr als durch andere Wege der Akquisition bzw. Akquise. Empfehlungsmarketing ist aber auch ein großes Riskio. Wenn die Professionalität fehlt. Sweet Spots ausgebildete Profis wissen, wo die Stolpersteine weiter»
kunden_ueberzeugen.jpg
Wie Sie Aufmerksamkeit erzielen und von sich überzeugen
Sie wollen Kunden überzeugen? Sie wollen mehr verkaufen? Sie wollen auf sich und Ihr Unternehmen aufmerksam machen? Nur wenn man von sich und den eigenen Fähigkeiten überzeugt ist, kann man sich besser präsentieren und auf sein Unternehmen aufmerksam machen. Lernen Sie besser zu verkaufen. Lernen Sie Kunden zu überzeugen. Dann werden Sie mehr verkaufen. Der Kunde möchte seinerseits herausfinden, ob weiter»
einwandbehandlung_verkauf.jpg
Wie Sie Abschlussquote im Vertrieb mit richtiger Einwandbehandlung verbessern
Erfolgreicher Vertrieb ist meßbar: z.B. mit der Abschlußquote. Nicht zu verwechseln mit der reinen Anzahl der Abschlüsse. Nein. Hier geht es darum, wie viele Abschlüsse machen Sie in wie vielen Terminen!  Wie aber wird man im Abschluß besser? Nun: Mittels verbesserter Einwandbehandlung, steigern Sie Ihre Abschlußquote. Denn oft fehlt gar nicht viel, um den Auftrag zu bekommen. Kunden haben Bedenken, weiter»
preiserhoehungen_jochen_peter_elsesser.jpg
Preiserhöhungen durchsetzen. Vertriebsergebnis verbessern
Nur wenige Unternehmen nutzen die Möglichkeit der modernen Preisgestaltung. Dabei ist die Preiserhöhung ein sehr effektives Mittel um den Vertriebserfolg zu steigern und dadurch das Ergebnis zu verbessern.  Preiserhöhungen durchzusetzen, ist wesentlich effektiver als etwa ein vermehrter Umsatz oder Kostensenkungen im Vertrieb.  Wie aber setzen Sie höhere Preise durch?  Oft genug ist der Preisdruck im Vertrieb groß, viel Umsatz wird weiter»
schwachstellen_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Erfolgskontrolle Stärken und Schwächen im Vertrieb erkennen
Erfolg ist messbar. Gerade im Vertrieb.  Erfolg im Vertrieb ist planbar. Auch wenn viele da ersteinmal stutzig sind: Ja, Sie können steuern was am Ende herauskommt. Nur schwache Verkäufer schieben das immer auf die anderen und die Umstände. Wie aber wird Erfolg im Vertrieb kontrolliert? Nur durch Umsatz oder Abschlüsse?   Die Stärken und Schwächen des Vertriebs zu erkennen, ist weiter»
neukundenakquise_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Neukundenakquise verbessern
Zum Thema Neukundenakquise wird viel gesagt und geschrieben. Die Akquise von Neukunden ist auch oft in Workshops für den Verkauf oder klassischen Verkaufstrainings ein großes Thema. Leider sind die alten Methoden nicht mehr effizient.  Das ist natürlich fatal. Denn mit der falschen Art neue Kunden zu gewinnen, wird viel kaputt gemacht. Nicht nur das Ihnen Umsatz durch die Lappen geht. weiter»
training_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Produktportfolio und Dienstleistungsangebot im Markt positionieren – Planung
Eine gute Planung ist die halbe Miete. Das gilt im Grunde für jede Lebenssituation, insbesondere natürlich im Vertrieb. Darum bietet Sweet Spot ein Vertriebstraining das zeigt, wie Sie mit guter Planung Ihr Produktportfolio und Dienstleistungsangebot im Markt positionieren. Ein Training, daß sich an alle richtet, die Produkte und Dienstleistungen Verkaufen, also insbesondere an Führungskräfte, Teamleiter in Unternehmen oder Mitarbeiter der weiter»
einwandbehandlung_verkauf.jpg
So gelingt die Einwandbehandlung im Kundengespräch
Einen wichtigen Part des Kundengesprächs im Vertrieb und Verkauf stellt sicherlich die Einwandbehandlung dar. Das ist der Teil des Verkaufsgesprächs in dem der Kunde Fragen geklärt haben möchte und überzeugt werden will. Oder er wird nicht kaufen. In den seltensten Fällen brauchen Kunden keine oder kaum Argumentation, bevor sie sich für ein Angebot entscheiden.  Wie aber gelingt die erfolgreiche Einwandbehandlung? weiter»
vertrieb_optimieren_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie den Vertrieb optimieren und Kundenloyalität sichern
Im Business sehen sich Unternehmen heute zunehmend mit dem Problem konfrontiert, daß die Wechselbereitschaft der Kunden steigt. Diese sinkende Kundenloyalität wirkt sich direkt auf den Vertrieb aus. Wie aber sichern Sie sich die Loyalität Ihrer Kunden? Die Anbieter gleichen sich heute immer mehr an. Zumindest ist die Vergleichbarkeit auf der Produktebene verschwommen. Kundenloyalität geht immer über die normale Kunden-Lieferanten-Beziehung hinaus. weiter»
abschluss_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie sicher zum Abschluss gelangen im Vertrieb - Abschlussfragen
Ohne Abschluß läuft im Vertrieb nichts. Denn der Abschluß ist entscheidend. Wie aber gelangt man sicher zum Abschluß im Vertrieb? Durch professionelle und erprobte Abschlussfragen! Wenn das Angebot vorliegt und der Vertriebsmitarbeiter das Gefühl hat, der Kunde habe sich eigentlich schon entschieden – dann liegt Leichtsinn oft viel zu nahe. Ein paar unbedachte Worte, und der Kunde entscheidet sich für weiter»
kundenloyalitaet_jochen_peter_elsesse.jpg
Mehr Kundenloyalität durch effiziente Kundenbetreuung
Zufriedene Kunden sind gut – loyale Kunden sind das Beste! Denn ist ein Kunde ‚nur’ zufrieden, hat er in der Regel nichts zu meckern. Loyale Kunden hingegen sind mit ihrem Lieferanten geradezu "verheiratet" und treu. Kundenzufriedenheit ist keine Garantie dafür, daß der Kunde dauerhaft bei Ihnen kauft. Kundenloyalität schon. Ehe Sie sich versehen, hat der "nur zufriedene Kunde" die Produkte weiter»
einwandbehandlung_telefon.jpg
Einwände und Vorwände strategisch und effektiv behandeln
Wer Einwände oder auch Vorwände von Kunden im Vertrieb effektiv behandeln will, darf nicht auf den Mund gefallen sein. Denn Einwandbehandlung setzt rhetorisches Geschick voraus. Zumindest dann, wenn sie erfolgreich sein soll.  Doch Eloquenz und rasch reden allein reicht natürlich nicht für eine professionelle Einwandbehandlung.  Einwände von Vorwänden zu unterscheiden ist elementar im Vertrieb. Ebenso wie Einwände und Vorwände effizient weiter»
zielgruppe_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Kundentypologie: Zielgruppen besser verstehen und festlegen
Wer Zielgruppen verstehen und festlegen kann, ist klar im Vorteil und hat die Nase vorne, wenn es darum geht, effizient und erfolgreich zu verkaufen.  Um die Zielgruppen besser zu verstehen, ist die Kundentypologie das Maß der Dinge.   Sie definiert und strukturiert die Zielkunden anhand von Merkmalen. Denn zu jeder Zielgruppe besteht eine besondere, eigenständige ‚Beziehung’. Aus diesem Grunde ist weiter»
praesentation_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Durch effektives Präsentationstraining das Image Ihres Verkäufers verbessern
Wie Kunden Verkäufer sehen ist nicht immer positiv. Wohe kommt aber der schlechte Leumund? Liegt es nur an den Kunden? Keineswegs! Oft genug rührt das daher, daß Verkäufer in ihrer Präsentation alles in den schillernsten Farben darstellen. Sie erzählen übertrieben und präsentieren unseriös. Deshalb ist der Verkäufer ist oft mit einem negativen Image besetzt. Wie z.B.: „Der Verkäufer erzählt uns weiter»
angebote_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Professionelles Angebotsmanagement in Vertrieb und Verkauf: Verkaufscoachings
Haben Sie schon einmal was verkauft, ohne ein Angebot zu machen? Das ist aber nicht der einzige Faktor für erfolgreichen Vertrieb. Vor dem Abschluss steht der Verkaufsprozeß. Und innerhalb des Sales Funnels spilet die Offerte eine Schlüsselrolle. Wer hier professionell ist, der hat eine höhere Chance, Umsatz zu machen. Ob ein schriftliches Angebot nur noch den entscheidenden Schritt bis zum weiter»
vertrieb_strukturieren_peter_elsesser.jpg
Den Tag im Vertrieb besser planen und strukturieren lernen
Sich seinen Tag frei einteilen zu können und dabei effizient zu arbeiten, fällt den meisten Menschen schwer. Warum sollte es einem Außendienstmitarbeiter anders gehen? Dabei ist es im Vertrieb so wichtig, strukturiert vorzugehen und einen Plan zu haben. Denn Erfolg im Vertrieb ist planbar. Wer besser werden will, kann das lernen.  Doch wie gelangt man zum erfolgreichen Vertriebsteam, das seine weiter»
umsatz_mehr_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Umsatz im Verkauf: Der erfolgreiche Abschluß - Preise verhandeln
Der Kunde muß es auch wollen, sonst kommt es nicht zum Abschluß. Der Verkauf hat sich in den ltzten 20 Jahren massiv verändert. Weil sich der Markt und die Kunden geändert haben. Wer also im Verkauf weiterhin gute Umsätze machen wil - oder gar mehr Umsatz - hat sich dem anzupassen. Oder er wird scheitern. Erfolgreich zum Abschluß zu kommen, weiter»
starke_argumente_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Ihren Kunden etwas bieten: Starke Argumentation = Überzeugung
Dem Kunden muß man etwas bieten! Sonst kauft er nicht.  Um Kunden zu überzeugen ist eine starke Argumentation wichtig.  Doch was kann ich bieten und auf welche Art und Weise überzeuge ich Kunden? Gerade bei der Neukundengewinnung kommt es darauf an, die Kaufmotive und Kaufimpulse des Kunden zu erkennen, passgenau zu argumentieren und darauf das Verkaufsgespräch aufzubauen. Eine gezielte Analyse weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Seminar Empfehlungsmarketing. Erfolgreiche Akquise von Neukunden im Verkauf
Bei der heutigen umkämpften Marktsituation, der Vergleichbarkeit von Produkten und Preisen ist es schwierig sich am Markt zu platzieren und erfolgreiche Akquise von Neukunden im Verkauf zu betreiben. Ein effektiver Weg um neue Kunden zu gewinnen, ist das Empfehlungsmarketing. Das grandiose am Empfehlungsmarketing ist, daß es nicht nur eine extrem effektive Methode ist um neue Kunden zu gewinnen, sondern es weiter»
5_tips_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Training für erfolgreiche Präsentationen: 5 wirkungsvolle Tips für die Praxis
Ihr Thema ist interessant, eigentlich müsste Ihr Publikum sich Ihnen begeistert zuwenden, gebannt Ihren Worten lauschen ...  ...Doch ein Blick in die Runde verrät Ermüdung, es wird getuschelt, gekritzelt, unauffällig im Internet gesurft. Sie haben viele Stunden Arbeit in Ihren Vortrag gesteckt, doch jetzt dringen Ihre Worte, Ihre Botschaft nicht zu Ihren Zuhörern durch. Wie gelingt es also, erfolgreiche Präsentationen weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Mit Kundenrückgewinnung Ihren Umsatz steigern
Viele Vertriebsstrategien & Verkaufsstrategien setzen nur auf Neukundengewinnung. Zu häufig werden dadurch die alten Kunden vergessen und die Kundenrückgewinnung vernachlässigt.  Das ist fatal, denn durch Kundenrückgewinnung steigern Sie Ihren Umsatz signifikant.   Damit der Kunde wieder heimkehrt, gilt es einiges zu beachten. Die verlorenen Kunden: Einst glaubten Sie an Ihr Produkt und an Ihr Unternehmen, und irgendwann wurden sie enttäuscht. weiter»
vertriebsexperte_jochen_peter_elsesser.jpg
Dos und Donts der modernen Verhandlung – Das Harvard-Prinzip
Übliche Praktiken geschäftlicher Verhandlungen sind ständig im Fluß. Moderne Verhandlungen unterscheiden sich von den althergebrachten Verhandlungen. Hat es früher noch oft gereicht, den Kunden über das Portfolio zu informieren und Beziehungen zu pflegen, ist es heute entscheidend, den Kunden die vorteile und Nutzen zu transportieren. Unsere Trainer & Berater für Verkauf und Vertrieb helfen Ihnen, auf dem aktuellsten Stand zu weiter»
einwaende_wandeln_im_verkauf.jpg
Den professionellen Umgang mit Einwänden und Vorwänden im Vertrieb trainieren
Einwände und Vorwände im Vertrieb sind der ultimative Test des potentiellen Kunden für den für Vertriebsmitarbeiter. Der Kunde wägt ab und gewichtet. Er hat noch Zweifel. Oder möchte noch etwas klären. Ihm fehlt noch eine Information, um zu kaufen. Er ist noch nicht überzeugt. All das sind Einwände oder aber auch Vorwände. Der Profi im Vertrieb ist in der Lage weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreich Termine vereinbaren lernen. Der Gesprächsleitfaden
Termine erfolgreich zu vereinbaren ist einfach: Mit dem richtigen Gesprächsleitfaden. Daher ist es wichtig, zu lernen, wie man dies verbessert. Denn: Oft genug scheitert die Terminvereinbarung an der Gesprächsführung. Das muß nicht sein. Wie aber vereinbaren Sie sicher und erfolgreich Termine im Vertrieb? Der (erste) Eindruck zählt: Sie erzielen dann den besten Eindruck, wenn Sie natürlich und souverän agieren. Wichtig weiter»
jochen_peter_elsesser-10.jpg
Selbstbewußtes Auftreten in professionellen Trainings & Coachings erlernen
Nur 7% der Aufmerksamkeit in einer Konversation gebühren dem Inhalt des Gesagten. Der Hauptteil richtet sich auf Mimik, Gestik und Haltung und auf die Stimme des Gesprächspartners. Dieses Wissen lässt sich in Geschäftsgesprächen gezielt einsetzen. In professionellen Trainings & Coachings von Sweet Spot lässt sich damit selbstbewußtes Auftreten erlernen. Körpersprache verstehen und richtig einsetzen Um die Körpersprache im Gespräch als weiter»
vertriebskonzepte_jochen_peter_elsesser.jpg
Das optimale Vertriebskonzept, damit Kunden kaufen
Wer ist mein Kunde? Wer kauft bei mir?  Wieso vertraut er mir und was mag er an meinem Produkt? Noch wichtiger: Wie schaffe ich es, daß Kunden schneller bei mir kaufen?  Jetzt ist meist der erste Impuls, um Kunden zum Kauf zu bewegen, eher nicht das Vertriebskonzept. Vielmehr raten Ihnen die alten Verkauftrainer mit ihren überholten Verkaufskonzepten, Sie sollen Kunden weiter»
kunden_zurueckgewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Coaching Verkauf und Vertrieb: Verlorene Kunden erfolgreich zurückgewinnen
Vielen Unternehmen ist nicht bewußt, welche Potentiale verlorene Kunden bieten. Sie haben diese bereits abgeschrieben und kalkulieren nicht mehr mit ihnen. Leider ist das ein großer Trugschluss, denn eine Rückgewinnung mit System und Know-how bietet immense Wachstumschancen. Im Sweet Spot Coaching für Verkauf und Vertrieb: Verlorene Kunden erfolgreich zurückgewinnen wird ein effizientes Comeback Management thematisiert und dessen erfolgreiche Implementierung in weiter»
termine_vereinbaren_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining Profitable Termine für die Neukundengewinnung vereinbaren
Bei der Akquisition und Neukundengewinnung ist es einer der schwierigsten Aufgaben, profitable Termine zu vereinbaren. Dies gilt besonders in Branchen, in denen die Skepsis und Abwehrhaltung der Kunden besonders hoch ist. Wie kommen Sie also am besten an den Tisch neuer Kunden? Wahllos Termine vereinbaren ist hier sicherlich nicht zielführend. Die richtige Taktik ist gefordert, um tatsächlich profitable Termine für weiter»
planung_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsplanung: Kompetenzen nutzen und Kundenzufriedenheit erzielen
Kundenzufriedenheit verbessern, heißt mehr verkaufen. Denn zufriedene Kunden, kaufen mehr und öfter. Wie läßt sich durch Vertriebsplanung die Kundenzufriedenheit erhöhen und die Kompetenzen der Vertriebsmitarbeiter erhöhen? Bei und in Ihren Mitarbeitern ist oftmals ein hohes Maß an Kompetenz. Dieses gilt es zu erkennen, zu fördern und für das Unternehmen zu nutzen. Wenn Sie die Vertriebskompetenzen Ihrer Mitarbeiter nutzen, werden Sie weiter»
vertriebskonzept_jochen_peter_elsesser.jpg
Maßgeschneiderte Vertriebskonzepte für austauschbare Produkte
Der Wettbewerbsdruck bei austauschbaren Produkten ist enorm. Das macht es schwierig, sich am Markt zu behaupten und durchzusetzen. Wenn Sie den Preiskampf nicht auf die Spitze treiben wollen.  Wenn Sie also auf der Produktebene nichts außergewöhnliches zu bieten haben und vergleichbar sind, ist es besonders wichtig ein individuelles Vertriebskonzept zu haben, um Ihre Ziele im Vertrieb zu erreichen.  Außer natürlich, Sie wollen weiter»
vertriebsprozess_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Vertriebsprozesse effizient kontrollieren
Ohne Übertreibung gilt die Regel, daß ein optimal eingestellter Vertrieb für ein Unternehmen den gleichen Stellenwert hat, wie z.B. die Bereiche Entwicklung, Produktion, Einkauf oder Logistik. Für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens ist es deshalb zum einen wichtig, Vertriebsprozesse regelmäßig zu optimieren und zum anderen, die optimierten Prozesse effizient zu kontrollieren. Dadurch gewährleisten Sie, daß die geplanten Umsatzziele erreicht werden. weiter»
verhandeln_verkauf_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Verhandlungen erfolgreich gestalten: Verhandeln Sie zu Ihrem Vorteil
Wann sind Verhandlungen erfolgreich? Wie verhandelt man zu seinem Vorteil und kommt dennoch zu einem Ergebnis, das beide Seiten akzeptieren? Bei Verhandlungen treffen zwei Interessenlager aufeinander: Zum einen der Kunde. Er sucht das beste für sich. Oft das beste Preis-Leistungs-Angebot. Aber nicht nur das. Er kauft auch mehr. Z.B. Konditionen oder Services. Oft genug Sicherheit. das gilt es herauszufinden!  Auf der weiter»
angebote_nachfassen_elsesser.jpg
Erfolgsquote maximieren: Aus mehr Angeboten Aufträge machen
Man kann viele Angebote verschicken aber ob daraus dann ein wirklicher Auftrag wird steht erst einmal in den Sternen. Viele Unternehmen wissen ganz genau, daß ein gewisser Prozentsatz abgeschrieben werden kann. Jedes Angebot braucht Zeit und bindet Mitarbeiter mit ein, die bezahlt werden müssen. Wenn es um die Verhältnismäßigkeit zwischen Angeboten und Aufträgen geht, mangelt es oft an Effizienz. Man weiter»
kunden_zurueckgewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Kunden zurückgewinnen. Erfolgreiche Anreize
Kundenrückgewinnung ist Vertrieb Es gibt viele Gründe, warum ein Kunde abwandert und einem Unternehmen verloren geht. Nicht jedem Kunde wird traurig hinterhergeschaut, es gibt aber Kunden, die man lieber nicht an die Konkurrenz verloren hätte. Und diese Klientel möchte man wiederhaben. Wenn das mal so einfach wäre. Ist es aber nicht. Doch es lohnt sich.  Wie schafft man es, diese weiter»
mehr_erfolg_im_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Mehr Erfolg in der Neukundenakquisition
So sind Sie erfolgreicher in der Akquise: Vertrieb & Verkauf in der Praxis   Die erfolgreiche Akquisition von Neukunden ist in der Praxis des Vertriebs und Verkaufs oftmals ein schwieriger Prozeß.  Was die Neukundenakquisition oft so schwierig macht, ist das Problem der Zeit, der Ressourcen und der Fokussierung.  Die Mitarbeiter im Vertrieb und Verkauf sind häufig überfordert, die richtige Strategie weiter»
praesentation_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Überzeugend präsentieren im Vertrieb für mehr Kunden
Moderation, Präsentation, Gesprächsführung, Rhetorik, Argumentation, Körpersprache und Auftritt:  Bei einem Vortrag, einem Pitch oder Verkaufsgespräch wirkt nicht allein der Inhalt – entscheidend ist in erster Linie, wie der Verkäufer im Vertrieb den Inhalt präsentiert. Sprache, Stimme und Körperhaltung tragen im Wesentlichen dazu bei, ob potentielle Neukunden überzeugt werden oder nicht. Häufig müssen komplexe Inhalte im Vertrieb spannend und überzeugend vorgetragen weiter»
deckungsbeitrag_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Ihren Umsatz steigern. Mehr Deckungsbeitrag
Mehr Umsatz + Deckungsbeitrag steigern = Erfolg im Verkauf „Kosten sparen“ heißt für viele die Devise – und das nicht nur in turbulenten Zeiten.  Das ist auch ein Mittel, um den Deckungsbeitrag zu steigern. Denn im Einkauf fängt der Gewinn an!   Doch Kosten sparen kann nicht das alleinige Rezept sein, um den Deckungsbeitrag zu verbessern. Noch erfolgreicher ist es, weiter»
praesentation_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Optimale Rhetorik in der Produktpräsentation - Wie Sie Wirkung erzielen
Nachhaltig beim Kunden im Gedächtnis bleiben und in der Präsentation Wirkung erzielen: Das ist doch das Ziel, oder? Wir stehen alle im Wettbewerb und in der Konkurrenz-Situation. Da gilt es in der Produktpräsentation zu überzeugen und durch optimale Rhetorik, Wirkung zu erzielen. Wirkung, die beim Kunden haften bleibt. Wichtige weitere Faktoren, die eine Rolle spielen sind: eine gleichmäßige und deutliche weiter»
empfehlungsmarketing-direkt.jpg
Akquise mit Empfehlungsmarketing. Neue Kunden gewinnen
Die Bedeutung von Empfehlungsmarketing im modernen Geschäftsleben nimmt immer weiter zu. Gerade für die Akquise von Neukunden ist das Empfehlungsmarketing ein sehr erfolgreiches Instrument. Wer also mehr Erfolg im Vertrieb haben möchte, der kommt an Empfehlungsmarketing nicht vorbei.  - Oder verschenkt viel Potential! Wie aber gelingt es effektiv, neue Kundengruppen zu erschließen? Mit der richtigen Strategie lassen sich gewinnbringende Allianzen weiter»
service_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Servicetechniker Ihren Kundenkreis erweitern - für mehr Stammkunden
Kunden zu gewinnen und zu halten ist nicht auf den Vertrieb beschränkt. Vor allem wenn es darum geht, Stammkunden bei der Stange zu halten, spielen Service und Techniker eine große Rolle. Denn diese sind vor Ort und repräsentieren Ihr Unternehmen. Was der vertrieb verspricht, hält der Service und die Technik ein. Wir alle wissen, Stammkunden sind die wertvollsten Kunden.  Grund weiter»
praesentation_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Verhandlungstechnik und Präsentationstechniken professionell & lösungsorientiert
Reine Verhandlungssache oder alles eine Frage der Präsentation – dies sind Redewendungen, die wir oft im täglichen Leben hören. Wenn es jedoch um die Erfolgsaussichten im Vertrieb geht, erhalten diese Redewendungen eine ganz andere Dimension und Bedeutung. Der persönliche Erfolg von Verkäufern steht und fällt mit einer wichtigen Fähigkeit: analytisch, lösungsorientiert und selbstständig professionelle Verhandlungstechnik  und Präsentationstechniken zu entwerfen. Eine weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Empfehlungsmarketing in Verkauf und Vertrieb
Für die Neukundengewinnung gibt es je nach Branche unterschiedliche Strategien. Diese reichen von der Kaltakquise über Telefonakquise bis hin zu ausgeklügelten Werbekampagnen. Dabei wird oft übersehen, daß die effizienteste Akquise von Ihren eigenen Kunden ausgehen kann, die Ihre Produkte und Dienstleistungen begeistert weiterempfehlen. Im Empfehlungsmarketing schlummert für viele Unternehmen großes Potential. Geben Sie Ihren Kunden gute Gründe, um Ihre Produkte weiter»
werkzeuge_vertriebstraining_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining: Erfolgreiche Kundenrückgewinnung in der Praxis
Neben der erfolgreichen Akquise von Neukunden sollte jedes Unternehmen auch der Kundenrückgewinnung besondere Aufmerksamkeit widmen. Denn was das Kosten-Nutzen-Verhältnis betrifft, ist Kundenrückgewinnung im Vergleich zur Neukundengewinnung deutlich lohnender. Das professionelle Vertriebstraining von Sweet Spot zeigt Ihren Mitarbeitern, wie Sie erfolgreich Kunden zurückgewinnen. Sie werden in der Praxis durch geschulte Rhetorik sowie gezielte Frageformen und Fragetechnik die Kommunikation mit Kunden optimieren weiter»
effizienz_vertrieb_jochen_peter-elsesser.jpg
Moderationstraining: Effiziente, ergebnisorientierte Meetings und Besprechungen
Auch in Bezug auf betriebsinterne Prozesse und Entscheidungen gilt: erfolgreiche Kommunikation ist mehr als die halbe Miete, und gerade in Meetings und Besprechungen wünschen sich alle Beteiligten Klarheit, Effizienz und zufriedenstellende Gesprächsergebnisse. Das professionelle Training Moderation von Sweet Spot unterstützt Sie dabei, Meetings und Besprechungen durch interaktive Moderation effizient und ergebnisorientiert zu gestalten. Besprechungen und Meetings können eine sehr spezielle, weiter»
umsatz_erhoehen_jochen_peter_elsesser.jpg
Die Umsätze im Vertrieb zu erhöhen. Durch Vertriebstraining
Wenn das Ziel ist, die Umsätze im Vertrieb zu erhöhen, werden viele Maßnahmen ergriffen. Doch welche Maßnahmen erzielen nachhaltig Erfolge? Neben Prozeßoptimierung, Portfolio Bereinigung, Vertriebsplanung und Bündelung der Ressourcen, ist die persönliche Kompetenz der Vertriebsmitarbeiter eine tragfähige Säule des Erfolges. Wann aber ist ein Vertriebstraining wirklich dauerhaft in der Lage für höhere Umsätze zu sorgen? Entscheidend ist immer die Umsetzbarkeit weiter»
beschwerdemanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Optimiertes Beschwerdemanagement ist Vertrieb und Verkauf
Im Beschwerdemanagement geht es nicht um das Haar in der Suppe oder darum einmal Luft abzulassen. Beschwerdemanagement hat eine strategische Bedeutung für Unternehmen. Leider wird das Beschwerdemanagement oft im Qualitätsmanagement "abgewickelt". Dabei ist es mehr als nur Trouble Shooting. Ein professionelles Beschwerdemanagement ist ein Vertriebskanal, weil es Kunden bindet und zufriedener macht. Und zufriedene Kunden kaufen wieder. Deshalb ist Beschwerdemanagement weiter»
umsatz_steigern_jochen_peter_elsesser.jpg
So gelingt Umsatzsteigerung im Vertrieb
Wir alle wollen erfolgreicher sein. Am besten indem wir mehr Umsatz machen. Wie und was definiert eigentlich Verbesserung und woran macht man das fest? Es ist scheinbar so einfach: Erfolg im Vertrieb ist messbar durch den Umsatz. Diese Zahl schwebt über allem. Scheinbar.  Noch erfolgreicher ist es, die Umsätze im Vertrieb zu steigern. Wie aber soll das gehen? Man hat weiter»
pareto-prinzip-vertrieb.jpg
Das Pareto-Prinzip für mehr Erfolg im Vertrieb
So nutzen Sie das Pareto-Prinzip in der Praxis Jedes Unternehmen hat das Ziel erfolgreich und effizient im Vertrieb zu sein. Um dieses Ziel erreichen zu können, gibt es viele Theorien, die in der Praxis nicht 1:1 umgesetzt werden können. Das professionelle Vertriebstraining von Sweet Spot überträgt das Pareto-Prinzip in den Vertrieb. Wie schaffen Sie es mit dem Pareto-Prinzip, mehr Erfolg im Vertrieb weiter»
kunden_zurueckgewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Kunden erfolgreich zurückgewinnen
Kunden zurückzugewinnen ist wahrlich schwer. Erfolgreiche Kundenrückgewinnung setzt daher auch eine professionelle Strategie voraus. Und Geduld.  Denn verlorenes Vertrauen ist nicht einfach und schnell  wiederhergestellt. Verlorenes Vertrauen zurückgewinnen ist richtig Arbeit.  Wie also gelingt es ehemalige Kunden zurückzugewinnen?  Kunden kündigen und wandern ab. Das gehört zum Geschäftsleben dazu. Ist Ihre Kündigungsquote überdurchschnittlich hoch, passiert das häufig aus emotionalen Gründen. Verlorene weiter»
kundentypen-im-verkauf-spot.jpg
Kundentypen erkennen. Kundentypen im Vertrieb durchschauen
Der Geschäftspartner im Vertrieb & Kundentyp im Verkauf: manchmal undurchschaubar Wie aber erkennen wir Kundentypen und deren Motive? Treten Sie in eine neue Welt ein und erweitern Sie Ihre Möglichkeiten, indem Sie die die echten Entscheidungsimpulse Ihrer Geschäftspartner in Zukunft durchschauen. Erfahren Sie, wie und warum Ihr Kunde seine Entscheidungen trifft. Lernen Sie mit dem Sweet Spot Seminar Vertrieb Ihren weiter»
erfolgreicher_vertrieb_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreicher Vertrieb Erklärungsbedürftiger Produkte
Wenn Sie erklärungsbedürftige Produkte verkaufen, steht der Vertrieb immer vor dem Dilemma: Wie gestalten wir den Vertrieb erfolgreich? Denn die Schwierigkeit bei erklärungsbedürftigen Produkten ist, den potentiellen Kunden die nötigen Informationen zu geben, ohne sie zu überfrachten. "Fachidiot schlägt Kunde tot" Oft genug ist (gerade im technischen Vertrieb) erklärt der Verkäufer zu detailliert und verwirrt die Kunden. Reine "Vollblutverkäufer" (meist weiter»
angebote_nachverfolgen_elsesser.jpg
Professionelle Akquisition im Vertrieb: die verbesserte Angebotsnachverfolgung
Professionelles Nachfassen und Nachbereiten von Angeboten ist ein wesentlicher Erfolgsgarant. Wer die Angebotsnachverfolgung vernachlässigt, riskiert, daß die Akquisition im Vertrieb unprofessionell bleibt. Es ist sträflich, die Potentiale in der Akquise brachliegen zu lassen. Wer mehr Erfolg im Vertrieb haben will und seine Umwandlungsquote steigern will, findet in der Angebotsnachverfolgung einen Schlüssel zu mehr Umsatz und Ertrag.  Für den Vertriebler bzw. weiter»
empfehlungsmarketing_jochen_peter_elsesser.jpg
Seminar Vertrieb Empfehlungsmarketing: Neukundengewinnung durch Empfehlungen
Um neue Kunden zu gewinnen beschreiten viele Vertriebsorganisationen und Unternehmen neue Wege. Natürlich ist das ein probates Mittel der Neukundengewinnung. Innovationen der Akquisition bringen frischen Wind und neue Ideen. Die Erfahrung der Vertriebsberatung und aus vielen Seminaren für Vertrieb zeigt aber, viele Firmen handeln leider nach dem Grundsatz: „Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht“. Zielführend und am effektivsten ist weiter»
einwaende_wandeln_im_verkauf.jpg
Einwände im Kundengespräch erfolgreich umwandeln. Die bessere Einwandbehandlung
Die Einwandbehandlung (neu: Einwände wandeln) im Vertrieb & Verkauf ist etwas Besonderes.   Einwände im Kundengespräch erfolgreich umwandeln ist eine Königsdisziplin im Vertrieb. Hier zeigt sich, wer ein Könner ist. Es zeigt sich aber auch wer noch Potential für Verbesserungen hat.  In unserem professionellen Seminar Vertrieb lernen Sie, wie Sie Einwände im Kundengespräch erfolgreich in Vorteile umwandeln: Damit Ihre Kunden weiter»
werkzeuge_vertriebstraining_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining: Mit Empfehlungen Akquise optimieren und Verkauf steigern
Bei der Aufgabe, die Akquise zu optimieren und die Verkäufe zu steigern, gehen immer mehr Unternehmen und Verkäufer neue Wege.  Dabei spielt Empfehlungsmarketing eine immer wichtigere Rolle. Denn durch Empfehlungen erreichen Sie gleich mehrere Ziele auf einmal. Die Ausrichtung auf Empfehlungen ist für den Vertrieb und Verkäufer die preisgünstigste und erfolgversprechendste Strategie, wenn es darum geht, Neukunden zu gewinnen und weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertrieb verbessern. Verkäufe erhöhen.
Wie macht man den Vertrieb besser? Was ist wichtig, um mehr Umsatz und höhere Verkäufe zu erreichen? Wie schafft man das?    Jeder Vertrieb ist natürlicherweise auf Verkäufe angewiesen.  Und haben wir nicht alle das Ziel, den Umsatz zu erhöhen? Dafür ist es nötig, daß wir den Vertrieb verbessern. Denn die Rahmenbedingungen bleiben ja gleich. Was aber ist entscheidend dafür, weiter»
vertrieb_verbessern_jochen_peter_elsesser.jpg
Den Vertrieb verbessern. Beratung und Kundenbindung verbessern
Für den Erfolg im Vertrieb sind sind viele Puzzleteile verantwortlich. Und vieles hängt zusammen. Eine verbesserte Beratung, verbessert die Kundenbindung und dadurch natürlich das Ergebnis im Vertrieb: Weil ja treue Kunden mehr Umsatz machen. Wie kann beispielsweise die Beratung verbessert werden und für eine erfolgreiche Kundenbindung sorgen? Eine Sweet Spot Vertriebsberatung kombiniert mit Vertriebstraining hilft Ihnen dabei, das Leistungspotential Ihres weiter»
kunden_zurueckgewinnen_jochen_peter_elsesser.jpg
Ehemalige Kunden effizient zurückgewinnen. Kundenrückgewinnung im Vertrieb
Die Kundenrückgewinnung ist eine der Aufgaben des Vertriebs. Ehemalige Kunden zurückzugewinnen ist allerdings auch kein Zuckerschlecken. Wie gelingt es dem Vertrieb die Kundenrückgewinnung effizient zu gestalten? Am Anfang steht die Erkenntnis, daß Kundenloyalität für das Vertriebsmanagement eine große Bedeutung hat. Unternehmen können, ja dürfen es nicht mehr vernachlässigen, daß sich Kundenerwartungen geändert haben. Eine der Erwartungen ist Verlässlichkeit. Und daraus weiter»
vertriebsprozesse_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Vertriebsprozesse verändern und den Absatz & Umsatz erhöhen
Wenn der Absatz stagniert oder gar schrumpft, fällt der Blick zuerst auf den Vertrieb und hektischer Aktionismus bricht aus: der Ruf nach Veränderungen wird laut, um mehr Umsatz zu machen. Doch welche Veränderungen könnten das sein, um den Absatz (wieder) zu erhöhen? Der kritische Blick auf den Vertriebsprozeß lohnt sich und läßt Regelmäßigkeiten bei Fehlschlägen sichtbar werden. Wenn Sie am weiter»
vertriebsprozesse_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie Vertriebsplanung & Vertriebsprozesse erfolgreich gestalten
Erfolg im Vertrieb ist planbar: Durch bessere Prozesse   Im immer härter werdenden Wettbewerb ist ein Plan statt Zufall Trumpf. Es reicht eben nicht alleine engagierte Mitarbeiter und exzellente Verkäufer zu haben. Es braucht eine Strategie, klare Prozesse und Verstand im Vertrieb, um mehr Erfolg zu haben. Wie aber gelingt es, die eigene Vertriebsplanung erfolgreich zu gestalten und die Vertriebsprozesse weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---t.jpg
Kundentypen im Verkauf & Vertrieb: Der Treue Typ: (T Typ)
Allgemeine Eigenschaften des Kundentyp T: Eine „T Typ“ Person fühlt sich herausgefordert, wenn sie mit Anderen zusammenarbeitet, um Ergebnisse zu erreichen. Dabei ist er sehr daran interessiert Kontakt mit vertrauten Mitmenschen zu halten.  Was denkt ein „T Typ“: „Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen, die miteinander auskommen.“ „Ich helfe Anderen gerne.“ „Bei der Erledigung einer Aufgabe kann man sich auf weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---o.jpg
Kundentypen im Verkauf & Vertrieb: Der Ordnung Typ: (O Typ)
Allgemein Eigenschaften des Kundentyp O: Eine „O Typ“ Person fühlt sich herausgefordert, wenn bekannte und bewährte Vorgehensweisen zur Erzielung optimaler Qualität eingesetzt werden. Er bevorzugt Details und benötigt lange für eine Entscheidung. Wie denkt ein „O Typ“: „Ich liebe es, Dinge zu analysieren.“ „Ich fühle mich in emotionsgeladenen Situationen unwohl.“ „Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen, die organisiert sind und weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---p.jpg
Kundentypen im Verkauf & Vertrieb: Der Person Typ: (P Typ)
  Allgemeine Eigenschaften des Kundentyp P: Eine „P Typ“ Person fühlt sich dann herausgefordert, wenn Andere gewonnen und zusammengebracht werden müssen. Er ist sehr fixiert auf Personen. Im Besonderen auf seine eigene Person. Ressourcen zu schonen und sich selbst gut zu positionieren steht im Fokus. Was denkt ein „P Typ“:   „Ich erzähle gerne Stories und unterhalte Andere gerne.“ „Ich weiter»
kundentypen-im-verkauf-vertrieb---s.jpg
Kundentypen im Verkauf & Vertrieb: Der Sach Typ: (S Typ)
  Allgemeine Eigenschaften des Kundentyp S: Eine „S Typ“ Person fühlt sich dann herausgefordert, wenn Opposition und Konkurrenz überwunden werden müssen. Sie beeinflußt gerne ihre Umwelt, fühlt sich durch Widerstände herausgefordert und will Ergebnisse erzielen. Wie denkt ein „S Typ“ :   „Am liebsten bin ich mein eigener Chef.“  „Ich weiß, was ich will, und setze mich dafür ein.“ „Ich fordere weiter»
kundentypen-im-verkauf-spot.jpg
Kundentypen Verkauf & Vertrieb. Das SPOT® Persönlichkeitsmodell
Kundentypen, Typologie & Persönlichkeitsmodelle  Genetisch sind alle Menschen unterschiedlich. Und wir sind uns in vielen Dingen ähnlich. Die Wissenschaft, die diese Ähnlichkeiten ordnet ist die Typologie. Daraus entstanden sind die Persönlichkeitsmodelle und die Einteilung in Kundentypen. Und das ist wissenschaftlich unterlegt. Nicht erst seit kurzem.   Schon im 4. Jh. V. Chr. ordnete Empedokles die Menschen nach den vier Elementen. Die weiter»
vertriebsplanung_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebsplanung optimieren. Erfolg im Vertrieb planen.
Ergebnisse & Erfolg im Vertrieb ist planbar. Die Kunst ist es, Erfolg im Vertrieb gezielt zu planen. Wie aber optimieren Sie Ihre Vertriebsplanung? Je nach Branche führen Unternehmen und die Vertriebsführung eine Vertriebsplanung jährlich oder vierteljährlich durch. Was aber wird da in der Vertriebsplanung betrachtet und begutachtet? Meist nur die Ergebnisse aus der Vergangenheit. Und dann wird eifrig das Ergebnis weiter»
vertriebsprozess_jochen_peter_elsesser.jpg
Wie Sie die Vertriebsprozesse im Vertrieb verbessern
Die Vertriebsprozesse sind das Rückrat für den Erfolg im Vertrieb. Ohne funktionierende und optimierte Strukturen im Vertrieb, sind Sie auf den Zufall angewiesen. Denn fehlende Vertriebsprozesse, machen eine Planung unmöglich. Suboptimale Vertriebsprozesse, machen eine Kontrolle sehr schwer. Als Vertrieb stehen Sie immer unter Produktivitätsdruck. Ihre Ergebnisse bezüglich Umsatz und Rendite werden – ganz gleich, in welcher Branche – genau beobachtet. weiter»
neukundengewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Strategische Neukundengewinnung durch Empfehlungsmarketing
Empfehlungsmarketing ist die effektivste Art der Neukundengewinnung. Kein Akquise Instrument hat eine höhere Abschlußquote als das Empfehlungsmarketing.  Wie aber gelingt es strategisch neue Kunden zu gewinnen mittels Empfehlungsmarketing?   Ihre besten Verkäufer sind Ihre Kunden: Die Kunden die Sie empfehlen. Warum? Weil Sie genießen Vertrauen, wecken Neugier und wirken neutral. Dies führt zu Gesprächsbereitschaft und raschen Kaufentscheidungen. Machen Sie also weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Erfolgreiche Kundenrückgewinnung: Wie Sie Kunden zurückgewinnen
Kundenrückgewinnung erfolgreich zu gestalten, lohnt sich. Denn: Noch bestehende Kunden bzw. ehemalige Kunden zurückzugewinnen ist bis zu acht Mal ertragreicher als Neukunden zu akquirieren. Deshalb stimmt es: Kundenrückgewinnung ist Vertrieb! Weil Kunden zurückzugewinnen den Umsatz und Ertrag steigert.  Schon dies allein ist ein Grund, um Kundenrückgewinnung im Vertrieb zu integrieren. Nun fragen Sie sich natürlich: Wie sind Kunden zurückzugewinnen?  Was weiter»
kundenorientierung_jochen_peter_elsesser.jpg
Vertriebstraining - Kundenorientierung
Die weitaus meisten Unternehmen schreiben sich für ihren Vertrieb die Maxime auf die Fahne: Kundenorientierung   Damit dies nicht nur Lippenbekenntnisse bleiben ist die Verankerung der Kundenorientierung in Ihrer Vertriebsorganisation und in den Köpfen der Mitarbeiter im Vertrieb die maßgebliche Komponente. Denn nur wenn die Vertriebsmannschaft Kundenorientierung lebt, wird der Erfolg der Aktivitäten des Vertriebes auf Dauer gesichert. Seien Sie weiter»
kundenrueckgewinnung_jochen_peter_elsesser.jpg
Das Praxis Vertriebstraining für optimale Kundenrückgewinnung
Jedes Unternehmen ist bestrebt neue Kunden zu gewinnen. Darüber hinaus ist es wichtig alte Kunden, eingeschlafene Kontakte und verlorene Kunden wieder zurückzugewinnen. Kundenrückgewinnung ist vom Einsatz / Ertrag Verhältnis effektiver und kostengünstiger als die Neukundengewinnung.   Im Rahmen des CRM und Kundenbindungsmanagements sollte die Kundenrückgewinnung ein Hauptanliegen sein. Wenn Sie die Kundenrückgewinnung effektiv betreiben, heben Sie bereits verloren geglaubte Schätze weiter»
beschwerdemanagement_jochen_peter_elsesser.jpg
Beschwerdemanagement Training für Vertrieb und Verkauf
Unabhängig von Vertrieb und Verkauf: Es ist Tatsache, daß zufriedene Kunden die Voraussetzung für langfristige Kundenloyalität ist. Wenn Sie als Unternehmen Wert auf Kundenbindung und langfristige Kundenbeziehungen legen, ist ein professionelles Beschwerdemanagement entscheidend. In diesem Zusammenhang bieten professionelle Seminare, Trainings oder auch Workshops mit dem Schwerpunkt Beschwerdemanagement eine Unterstützung mit großem Nutzen. Eine große Rolle spielt dabei die Unternehmenskultur. Um weiter»
ergebnisse_im_vertrieb_elsesser.jpg
So erzielen Sie zählbare Ergebnisse im Vertrieb
Im Vertrieb zählt das Ergebnis. Daher ist das Ziel immer, die Ergebnisse im Vertrieb zu verbessern. Um dauerhaft bessere Ergebnisse im Vertrieb zu erzielen, bedarf es einiger Korrekturen der bisherigen Vorgehensweise. Sowohl was die Organisation als auch das Verhalten der Vertriebler angeht. Denn nur so erzielen Sie auf Dauer zählbare Ergebnisse im Vertrieb. Im professionellen Vertriebstraining von Sweet Spot geht weiter»
Sweet Spot® Training & Development - alle Artikel