Woran Sie professionelle Verkaufstrainer besser erkennen

verkaufstrainer_jochen_peter_elsesser

Auf dem Markt der Verkaufstrainer tummeln sich eine Vielzahl von Anbieter.

Dementsprechend sind auch die Qualitätsunterschiede. Die einen sind besser. Die anderen sind schlechter. 

Leider gibt es auch keine echte Qualitätsprüfung oder gar unabhängige Lizenzierung für den Beruf bzw. das Tätigkeitsfeld des Verkaufstrainers.

Wenn Sie jetzt also Ihre Mitarbeiter im Verkauf - Ob nun der Außendienst oder der Innendienst – durch einen Verkaufstrainer schulen lassen möchten, sind Sie in einem Dilemma. 

Wo bitteschön lernen die Verkäufer besser? Und bei wem?  

 

Kennen Sie das Problem?

Sie holen sich Angebote von unterschiedlichen Verkaufstrainern ein.
Netzwerke, Unternehmen, Organisationen und Einzelkämpfer titulieren sich als erfolgreiche und professionelle Verkaufstrainer.

Sie malen ihre Kompetenzen auf dem Gebiet des Verkaufstrainings in schillernden Farben. Haben sofort die Lösungen parat um Ihre Verkaufsmannschaft ganz schnell nach vorne zu bringen.

Versprechen Ihre Mitarbeiter im Verkauf innerhalb von zwei oder drei Tagen erfolgreich und besser zu machen. Die Konzepte seien unschlagbar. Das Beste vom Besten. Für alle anwendbar. 
Und Sie haben vollkommen zurecht das Gefühl, hier wird Ihnen ein Verkaufstraining von der “Stange“ angeboten. 

Aber sind alle Ihre Kunden und Mitarbeiter gleich ?
Wollen Sie das selbe Training übergestülpt bekommen wie Dutzende vor Ihnen ?

Achten Sie auf seriöse und individuelle Modulation der Trainingsmaßnahmen im Verkauf auf Ihren spezifischen Bedarf. So optimieren Sie die Effizienz für Ihr Unternehmen. Und Ihre Leute lernen wirklich, besser zu werden. 

Wie erkennen Sie einen seriösen und individuellen Verkaufstrainer ?

Professionelle Verkaufstrainer und Beratungen gehen systematisch vor und kümmern sich um Ihre Unternehmensziele und mitarbeiterspezifischen Belange.

 

Ein Beispiel für eine Vorgehensweise seriöser Verkaufstrainer:

1. Vorgespräch
Im persönlichen (telefonischen) Gespräch wird Ihr individueller Bedarf geklärt. Themata, Teilnehmer, Umfang, Grobziele, avisierte Termine, etc.

2. Erstes grobes Angebot
In diesem Angebot sind die Eckpunkte und Konditionen der Zusammenarbeit aufgeführt – ohne bereits detaillierte und konkrete “Lösungen“

3 Intensives Gespräch
Nach Klärung der Rahmenbedingungen geht es um Ihre spezifischen Belange: Was ist Ihnen wichtig? Welche Ziele wollen Sie mit der Trainingsmaßnahme erreichen? Wie können diese Ziele erreicht werden? Was gilt es in puncto Mitarbeiter, Unternehmen und Kunden zu beachten?

4 Analysetag
Vor Ort in Ihrem Unternehmen werden die Ansatzpunkte für die Schulung analysiert.

5 Modulation des Verkaufstrainings
Jetzt wird die Trainingsmaßnahme konkret und speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Sie erhalten eine detaillierte Ausarbeitung.

6 Feinabstimmung
Präsentation und (falls notwendig) Feinjustierung.

7 Angebot und Auftrag
Vom Verkaufstrainer erhalten Sie ein dezidiertes Angebot mit detaillierten Inhalten und Ausgestaltungen. Sie erteilen den Auftrag.

8 Verkaufstrainings
Durchführung der individuellen Verkaufstrainings durch den Verkaufstrainer für Ihre Mitarbeiter im Verkauf.
Achten Sie auf die Praxisrelevanz !

9 Evaluation und Anwendung in der Praxis
Auswertung des Verkaufstrainings durch systematisches Feedback der Teilnehmer und des Verkaufstrainers. Protokoll des Trainings. Umsetzung der Inhalte in die Praxis.

10 Coaching
Damit die Inhalte professionell in die Praxis umgesetzt werden, sollte Ihr Institut ein persönliches Coaching anbieten.

11 Follow Up Training
Die Nachhaltigkeit und der Transfer wird durch ein Follow Up gesteigert. Stellen Sie sicher, daß Ihr Verkaufstrainer darauf hinweist.

Schlägt Ihr Trainingsanbieter diese oder eine ähnliche Vorgehensweise vor, so handelt es sich um einen seriösen und professionellen Dienstleister.
So können Sie sicher sein: Hier wird wirklich was gelernt. 

 

Achten Sie auf Professionalität Ihrer Trainer !

Trainer und Berater gibt es viele – und nur solche mit erstklassigen Fähigkeiten erzielen Mehrwerte für Unternehmen. Und für Ihre Mitarbeiter. Schließlich wollen Sie ja, daß diese lernen besser zu werden. 

Im Idealfall verfügen die Verkaufstrainer über eine fundierte Ausbildung, haben eine langjährige Berufserfahrung, bilden sich selbst permanent weiter und sind Experten auf Ihrem jeweiligen Fachgebiet.

Hüten Sie sich vor Trainern, die einen „Bauchladen“ vor sich hertragen. Sie sollten unbedingt mit Spezialisten auf dem Gebiet Verkaufstraining zusammenarbeiten. Ihr potentieller Verkaufstrainer ist dann Ihr richtiger Partner, wenn er sich auf bestimmte Gebiete konzentriert.

Ebenso von großer Bedeutung ist die Fähigkeit, unternehmerisch zu denken.

Denn nur dann ist für Sie gewährleistet, Sie erreichen die gesteckten Ziele und verbessern Ihre Ergebnisse.

 

Denn am Ende zählt das Ergebnis !

 

Sweet Spot = professionelles Vertriebstraining und seriöses Verkaufstraining - speziell für den Mittelstand.

Mehr Verkaufen. Besser Verkaufen. Fundiert Verkaufen lernen.

Für bessere Ergebnisse im Vertrieb - Dauerhaft!   

Detaillierte Informationen über die professionellen und maßgeschneiderten Workshops, Trainings und Seminare für Ihren Verkauf & Vertrieb erhalten Sie gerne telefonisch unter  

Telefon: 069-300713-70   

Kostenfreie Servicenummer: 0800 Sweet Spot (0800 79338 7768) 

per E-Mail info@sweet-spot.de

oder über das Kontaktformular 

 

Zum Kontaktformular



© www.sweet-spot.de JPE