Das bessere Verkaufsgespräch: Abschluß, Verabschiedung und Nachbereitung lernen

verkaufsgespraech_verkaufstraining

"Der Abschluß ist nicht alles im Verkauf.
Aber ohne Abschluß ist im Verkauf alles nichts" 

Das Ziel des Verkaufsgesprächs ist natürlich der Verkaufsabschluß.

Er ist aber nicht das Ende des Verkaufs.

Und schon gar nicht der Anfang. 

Abschlüsse sind immer das Ergebnis dessen, was Sie (vorher) getan haben. Also Ergebnisse Ihrer Aktivitäten und Verhaltensweisen.  

Leider konzentrieren sich viele Verkaufstrainings noch zu sehr auf den Abschluß im Verkaufsgespräch. Dadurch wird der obige "Leitsatz" zum "Leidsatz".

Um im Verkaufsgespräch erfolgreicher zu sein, ist die bessere Vorbereitung eine Voraussetzung.

Für mehr Erfolg im Verkauf ist die professionelle Durchführung des Verkaufsgesprächs ein Muß.

Und für die Erreichung des Ziels - den Verkaufsabschluß - ist das Können, den Sack zu zu machen, elementar.

Dies alles ist Teil unserer fundierten und professionellen Verkaufstrainings.

So lernen Sie, wie Sie besser verkaufen und Ihre Kundenkontakte verbessern. 

 
Hier mehr Informationen zum offenen Seminar:
(Termine, Preise, Inhalte)
"Verkauf im 21. Jahrhundert" 


Besser Sie haben einen "Leitfaden" im Verkaufsgespräch, der es Ihnen ermöglicht besser, schneller und zielorientiert zum Abschluß zu kommen.

Dann müssen Sie weniger leiden.
 

  

Das bessere Verkaufsgespräch hat viele Facetten. Und diese kann man lernen.

Daher liegt der Schwerpunkt des Verkaufstrainings von Sweet Spot auf der Ermittlung und Befriedigung der Kaufimpulse ihrer Kunden und wie Sie eine professionelle Nachbereitung ausgestalten. Dies ist der Garant für erfolgreiches Verkaufen und dauerhafte Kundenbeziehungen.  

 

Nichts desto trotz ist natürlich der Abschluß eines Verkaufsgespräches der Part der ein großes Gewicht hat. Auch in unseren Verkaufstrainings. 

Im Folgenden einige Tips für den Abschluß, die Verabschiedung und die Nachbereitung im Kundengespräch: 


Buchtip:
Das bessere Verkaufsgespräch A-Z
(Leseprobe)

Den richtigen Abschluß im Verkaufsgespräch lernen   

Im Verkaufstraining - Verkaufsgespräch werden unterschiedliche Möglichkeiten trainiert und gezeigt, wie Sie mehr Abschlüsse erzielen.
Hier ein Beispiel für Abschlusstechniken:

Die Alternativfrage: 

Die Alternativfrage bietet immer zwei Entscheidungsvarianten an: „Mit Service-Vertrag oder ohne?“, „grün oder blau?“, "Die Premium Variante oder das Basis Paket?" etc. 

Der Vorteil für Sie: Für den Kunden stehen die beiden Alternativen im Vordergrund. Der Kunde denkt im ersten Moment darüber nach, was besser zu ihm paßt. Es geht also nicht mehr darum ob, sondern wie. 

Ein weiterer Vorteil für Sie: Wird das eine abgelehnt, ist das andere angenommen. Bsp: "Nein, ich brauche Premium nicht" - Basis Paket verkauft!  

Wenn Sie Entscheidungen herbeiführen wollen: Stellen Sie Alternativ Fragen. Dies erhöht automatisch Ihre Abschlußquote.

 

Tip: Vermeiden Sie in jedem Fall die geschlossene Frage bei Abschlüssen. Ein großer Fehler! Also nie fragen: "Wollen wir das so machen?" etc.

Noch schlimmer: "Was darf ich aufschreiben" etc. - Schrecklich. Was soll das dem Kunden suggerieren? Streichen Sie das aus Ihrem Wortschatz!

Dies ist nur ein Beispiel für den gelungen Abschluß. 
Modernes Verkaufstraining kann mehr. 
Und unterscheidet sich von den üblichen alten "Taktiken". 
Denn diese Funktionieren nicht mehr!

Die Verabschiedung im Verkaufsgespräch 

Nach dem Abschluß ist es wichtig, sich adäquat vom Kunden zu verabschieden.


Kaufbestätigung:
Nach einem Auftrag hat Ihr Kunde möglicherweise die sogenannte „Kaufreue“: Bestätigen Sie ihn in seiner Entscheidung.

Führen Sie ihm kurz den für ihn entscheidenden Vorteil und Nutzen noch einmal vor Augen. Beglückwünschen Sie ihn zum Kauf.  

Haben Sie einen Preisnachlaß gewährt, oder ähnliches, dann gönnen Sie Ihrem Kunden den Triumph. Indem Sie das auch noch einmal so formulieren.  

Die Nachbereitung nach dem Verkaufsgespräch 

Nach dem Abschluß = Vor dem Abschluß.

Bleiben Sie also am Ball. Und pflegen Sie Ihr CRM. Dann sind Sie das nächste mal präpariert.

Sie sollten die Erfahrungen und Informationen des Gesprächs sofort in Ihre Daten einpflegen:

  • Soft Facts (Jahrestage, Geburtstage, Kinder, Hobbies, etc.)
  • Hard Facts (Kennzahlen, Umsatz, Abteilung, Namen, etc.)
  • Kundentyp
  • Die elementaren Kaufimpulse
  • Ansatzpunkte für Cross Selling und Up Selling
  • Potentiale für Empfehlungen
  • Sonstige Informationen
  • Ihr Eindruck unmittelbar nach dem Gespräch

 

Sweet Spot = professionelles Vertriebstraining und seriöses Verkaufstraining - speziell für den Mittelstand.

Mehr Verkaufen. Besser Verkaufen. Fundiert Verkaufen lernen.

Für bessere Ergebnisse und erfolgreichere Verkaufsgespräche - Dauerhaft!   

Detaillierte Informationen über die professionellen und maßgeschneiderten Workshops, Trainings und Seminare für Ihren Verkauf & Vertrieb erhalten Sie gerne telefonisch unter     

Telefon: 069-300713-70  

Kostenfreie Servicenummer: 0800 Sweet Spot (0800 79338 7768) 

per E-Mail info@sweet-spot.de

oder über das Kontaktformular 

 

Zum Kontaktformular



© www.sweet-spot.de JPE